Nintendo präsentiert am Freitag die Switch

Alles, was nicht in ein anderes Forum gehört: Hier rein
Benutzeravatar
Andre Peschke
Beiträge: 925
Registriert: 9. Jan 2016, 16:16

Re: Nintendo präsentiert am Freitag die Switch

Beitragvon Andre Peschke » 11. Jan 2017, 15:35

Dr. Zoidberg [np] hat geschrieben:Es gibt ja eine geleakte Spieleliste für den Freitag, ohne Anspruch auf Wahrhaftigkeit: http://games-mag.de/nintendo-switch-pra ... n-geleakt/


"Assassin's Creed Egypt" am 17. März - wenn das nicht ein Titel aus dieser Spin-Off-Reihe ist, eher unwahrscheinlich. :D

Andre

Benutzeravatar
Andre Peschke
Beiträge: 925
Registriert: 9. Jan 2016, 16:16

Re: Nintendo präsentiert am Freitag die Switch

Beitragvon Andre Peschke » 11. Jan 2017, 15:39

Taro hat geschrieben:Deine Beiträge lesen sich wie von einem Fraktions-Fanboy der Interesse am Konkurrenzprodukt heuchelt um objektiv zu wirken und nachher umso empörter sein zu können, wenn seine "Erwartungen" nicht eintreffen.


Unterstellungen dieser Art bitte lassen. Respektvolle Diskussion, selbst wenn du eine Meinung nicht nachvollziehen kannst, plz!

Taro hat geschrieben:-eShop-Titel der Wii U werden nicht auf Switch verfügbar sein, da die Hardware-Architektur sich sehr von der Wii U unterscheidet und Switch für die Emulation der Wii U viel zu schwach ist


Guter Punkt. Hatte das nur im Ohr, dass sie darüber gesprochen haben und dachte so: "Müssen sie jetzt eigentlich gleich mal beweisen, damit es zieht".

Andre

Benutzeravatar
Dr. Zoidberg [np]
Beiträge: 1052
Registriert: 7. Jul 2016, 23:28
Kontaktdaten:

Re: Nintendo präsentiert am Freitag die Switch

Beitragvon Dr. Zoidberg [np] » 11. Jan 2017, 15:44

Andre Peschke hat geschrieben:
Dr. Zoidberg [np] hat geschrieben:Es gibt ja eine geleakte Spieleliste für den Freitag, ohne Anspruch auf Wahrhaftigkeit: http://games-mag.de/nintendo-switch-pra ... n-geleakt/


"Assassin's Creed Egypt" am 17. März - wenn das nicht ein Titel aus dieser Spin-Off-Reihe ist, eher unwahrscheinlich. :D

Andre


Ich würde, wenn dann, auch eher auf einen Assassin's Creed Chronicles Ableger tippen. Interessanter finde ich aber´, ob es da wirklich ein Crossover von Mario und den Rayman Raving Rabbids geben wird, wie "Super Mario RPG: Rabbid's Invasion" suggeriert

Benutzeravatar
Lurtz
Beiträge: 220
Registriert: 22. Feb 2016, 17:19

Re: Nintendo präsentiert am Freitag die Switch

Beitragvon Lurtz » 11. Jan 2017, 15:50

Gespannt bin ich schon, aber ich befürchte Nintendo wird es auf ihre eigene, abgehobene Art (für mich und wahrscheinlich einen Massenmarkt im Sinne einer Playstation 4) wieder versauen.

Das Netzwerk wird wahrscheinlich nicht so offen, wie erhofft, Accountsystem wird zwar kommen, aber sicher mit Einschränkungen wie alte Titel für 5€ neu kaufen, die Hardware wird einige Kompromisse mitbringen.

Am Ende steht und fällt wohl alles mit den Third-Party-Spielen und der Softwareumgebung wie den SDKs, aber da waren die letzten Gerüchte eher weniger gut. Ich bin gespannt, vor allem auf das angekündigte Lineup und die Preise.

Benutzeravatar
Axel
Beiträge: 1339
Registriert: 24. Dez 2015, 17:32
Wohnort: Chemnitz

Re: Nintendo präsentiert am Freitag die Switch

Beitragvon Axel » 11. Jan 2017, 16:16

Lurtz hat geschrieben:Gespannt bin ich schon, aber ich befürchte Nintendo wird es auf ihre eigene, abgehobene Art (für mich und wahrscheinlich einen Massenmarkt im Sinne einer Playstation 4) wieder versauen.


Wo ist Nintendo denn abgehoben? Bzw. abgehobener als Microsoft, Sony, Apple und andere Konzerne?

Benutzeravatar
Desotho
Beiträge: 81
Registriert: 13. Dez 2016, 19:05

Re: Nintendo präsentiert am Freitag die Switch

Beitragvon Desotho » 11. Jan 2017, 17:59

Axel hat geschrieben:
Dogarr hat geschrieben:- An ein übergreifendes Ökosystem glaube ich nicht. Und es wird weiterhin Freundescodes geben!!!1


Da habe ich auch wenig Vertrauen. Es wäre natürlich schön, wenn sie einige "normale" Dinge einführen würden, aber es ist halt Nintendo:
- stinknormale Freundesliste
- Downloadkäufe Accountgebunden
- kein Regionlock

Benutzeravatar
Axel
Beiträge: 1339
Registriert: 24. Dez 2015, 17:32
Wohnort: Chemnitz

Re: Nintendo präsentiert am Freitag die Switch

Beitragvon Axel » 11. Jan 2017, 18:28

Wobei Regiolock eher Nintendountypisch ist. Bis hin zum NDS und der Wii waren, glaube ich, sämtliche Konsolen Regiofrei, oder?
Das war übrigens für mich ein Grund zu warten bis 3DS und Wii U gehackt wurden, weil man nur so in den Genuss von Spielen kam, die es nur in Japan oder USA gibt. Ich gehe stark von aus, dass die Switch wieder ohne Regiolock kommen wird.

Es gab auch mal vor zwi Jahren eine entsprechende Meldung dazu: http://kotaku.com/nintendo-wont-make-th ... 1704682379

Benutzeravatar
Ricer
Beiträge: 169
Registriert: 18. Okt 2016, 08:55

Re: Nintendo präsentiert am Freitag die Switch

Beitragvon Ricer » 11. Jan 2017, 18:43

Nintendo hat den Region-Lock der Konsolen mit dem NES sogar eingeführt. Die Handhelds Game Boy und DS waren davon jedoch nicht betroffen.

Benutzeravatar
Lurtz
Beiträge: 220
Registriert: 22. Feb 2016, 17:19

Re: Nintendo präsentiert am Freitag die Switch

Beitragvon Lurtz » 11. Jan 2017, 19:21

Axel hat geschrieben:Wo ist Nintendo denn abgehoben? Bzw. abgehobener als Microsoft, Sony, Apple und andere Konzerne?

Keinerlei zweigleisige Kommunikation mit der Community, alles ist top-down.
Keinerlei Einbindung der Community, sowas wie der Steam Workshop wäre undenkbar bei Nintendo, beim Rest gehts immerhin langsam mehr in die Richtung.
Hermetisch abgeriegeltes Vertriebssystem, wo vor allem Indies völlig außen vorgelassen werden, wenn sie nicht gerade extrem erfolgreich sind oder sonst in das Konzept von Nintendo passen.
Geld mit Hardware verdienen, koste es was es wolle. Damit einhergehend meist keine technische Konkurrenzfähigkeit und zu geringe Marktdurchdringung.
Schlechte SDKs, schlechte Tools, was vor allem für Third-Parties Gift ist, undurchsichtiges "Greenlight"-Verfahren (siehe das Theater um Binding of Isaac), undurchsichtiges Shopsystem, veraltete Oberflächen und Netzwerkfunktionen, die Liste lässt sich sehr weit führen.

Nun haben die meisten der Punkte sicher auch ihre Vorteile, die Frage ist nur ob Nintendo damit langfristig nochmal in die Erfolgsspur finden kann.

Benutzeravatar
Andre Peschke
Beiträge: 925
Registriert: 9. Jan 2016, 16:16

Re: Nintendo präsentiert am Freitag die Switch

Beitragvon Andre Peschke » 11. Jan 2017, 19:23

Ricer hat geschrieben:Nintendo hat den Region-Lock der Konsolen mit dem NES sogar eingeführt. Die Handhelds Game Boy und DS waren davon jedoch nicht betroffen.


Korrekt. Nur die Mobilkonsolen waren region-free. Stationäre Konsolen waren alle region-locked, bis zur Wii, IIRC.

Andre

akaTwoFace2309
Beiträge: 18
Registriert: 2. Mär 2016, 15:55

Re: Nintendo präsentiert am Freitag die Switch

Beitragvon akaTwoFace2309 » 11. Jan 2017, 19:37

Prognose:

- 249€, 299€ und 329€ (je nach GB Anzahl und Bundle)

- technisch irgendwo zwichen WiiU und Xbox One

- Akku hält rund 5h

- viel Zubehör das extra gekauft werden muss (Pro Controller etc.)

- mehr Amiibos

- Start Line-up mit Party Spielen, Zelda und einem 2D Mario

- 3D Mario zum Weihnachtsgeschäft, ein Harvest Moon oder Animal Crossing, mit viel Glück Metroid

- 3rd Party anfangs noch sehr present (ich glaube an Skyrim), geht später aber an mangelnder Technik mit der Zeit unter

- ausgewählte Titel von der WiiU abwärtskompatibel (Mario Maker, Mario Kart 8, Splatoon)

- wieder furchtbares Online System (ohne Sprachchat, lästige Freundescodes etc.)

Benutzeravatar
Axel
Beiträge: 1339
Registriert: 24. Dez 2015, 17:32
Wohnort: Chemnitz

Re: Nintendo präsentiert am Freitag die Switch

Beitragvon Axel » 11. Jan 2017, 19:40

Keinerlei zweigleisige Kommunikation mit der Community, alles ist top-down.


Ja, ist das bei Sony und Microsoft anders? Wie willst Du dir das vorstellen? Das jemand sagt: "Bitte, bitte, macht mal ein neues 'Ice Climber" und man dann in Kiyoto sagt "okay."?

Hermetisch abgeriegeltes Vertriebssystem, wo vor allem Indies völlig außen vorgelassen werden, wenn sie nicht gerade extrem erfolgreich sind oder sonst in das Konzept von Nintendo passen.


Es gibt etliche Indies, die sehr gern auf Nintendokonsolen veröffentlichen. WayForward, Shin'en, Renegade Kid bis zu ihrer Schließung, viele japanische Studios wie Atlus, etc. Also da wird und wurde recht viel veröffentlicht. Gerade die Wii U wurde und wird von den Indies am Leben erhalten!

Dass die natürlich ihr Shopsystem nicht für jeden Hinz und Kunz öffnen ist doch verständlich, siehe App Stores und Steam!

Geld mit Hardware verdienen, koste es was es wolle. Damit einhergehend meist keine technische Konkurrenzfähigkeit und zu geringe Marktdurchdringung.


Was soll Nintendo denn sonst machen? Microsoft ist auf deren Xbox-Sparte nicht angewiesen, Sony hat auch noch viele andere Geschäftsfelder. Die Konsolen MÜSSEN von Tag eins an gewinn machen. Und "zu geringe Marktdurchdringung"? Du weißt wie gut sich die Geräte in dne letzten 10 Jahren verkauft haben?

Schlechte SDKs, schlechte Tools, was vor allem für Third-Parties Gift ist, undurchsichtiges "Greenlight"-Verfahren (siehe das Theater um Binding of Isaac)


Wie gesagt, wäre es denn so, würde es gar keine Third-Parties geben. Was man aber hört, ist, dass sehr viele Third Parties immer wieder des Lobes zur Zusammenarbeit mit Nintendo sind.

Benutzeravatar
Dogarr
Beiträge: 180
Registriert: 22. Mai 2016, 13:47

Re: Nintendo präsentiert am Freitag die Switch

Beitragvon Dogarr » 11. Jan 2017, 19:47

Taro hat geschrieben:
Dogarr hat geschrieben:bin ich einfach zu dem Entschluss gekommen, dass ich auf keinen Fall 200 Euro für so einen H$%& Plastikschrott ausgeben kann. Und das ist mein Dilemma.


Das ist kein Dilemma, das sind realitätsfremde Erwartungen. ;)
Nvidia Shield TV, welches wohl den gleichen, oder zumindest einen sehr ähnliches Tegra-Chip verbaut hat, ist für 229€ vorbestellbar und hat kein 6,2"-Tablet im Lieferumfang.
Und woher weißt du, dass das Ding Plastikschrott sein wird? Schon in der Hand gehabt?


*schmunzelt

Es steht glaube ich außer Frage, dass ich mich mit dieser Aussage ganz klar auf den New 3DS XL bezogen habe, zumal hier wohl keiner von 200 Euro für die Switch ausgegangen ist. Den Rest lasse ich einfach mal so stehen.

Benutzeravatar
Lurtz
Beiträge: 220
Registriert: 22. Feb 2016, 17:19

Re: Nintendo präsentiert am Freitag die Switch

Beitragvon Lurtz » 11. Jan 2017, 20:09

Axel hat geschrieben:Ja, ist das bei Sony und Microsoft anders? Wie willst Du dir das vorstellen? Das jemand sagt: "Bitte, bitte, macht mal ein neues 'Ice Climber" und man dann in Kiyoto sagt "okay."?

Unnötig überspitzt. Man kann schon Unterschiede in der Kommunikationskultur erkennen.

Es gibt etliche Indies, die sehr gern auf Nintendokonsolen veröffentlichen. WayForward, Shin'en, Renegade Kid bis zu ihrer Schließung, viele japanische Studios wie Atlus, etc. Also da wird und wurde recht viel veröffentlicht. Gerade die Wii U wurde und wird von den Indies am Leben erhalten!

Relevanz im Westen? Japan ist mittlerweile ein relativ kleiner Markt.
Wo sind denn die westlichen Indieerfolge der letzten Jahre auf Nintendoplattformen geblieben?
Selbst bei extremen Erfolgen wie Terraria hat es ewig gedauert, bis mal was erschienen ist und dann gab es oft andere Probleme wie fehlende Addons etc.

Dass die natürlich ihr Shopsystem nicht für jeden Hinz und Kunz öffnen ist doch verständlich, siehe App Stores und Steam!

Es gibt sicher einen Mittelweg zwischen dem was Steam macht und dem was Nintendo macht.

Was soll Nintendo denn sonst machen? Microsoft ist auf deren Xbox-Sparte nicht angewiesen, Sony hat auch noch viele andere Geschäftsfelder. Die Konsolen MÜSSEN von Tag eins an gewinn machen. Und "zu geringe Marktdurchdringung"? Du weißt wie gut sich die Geräte in dne letzten 10 Jahren verkauft haben?

Geld mit Spielen und Peripherie (mittlerweile auch Onlineinhalten) verdienen, so wie es viele im Konsolengeschäft machen? Und das tut man ja zusätzlich. Die Kosten auf dem Techlevel von Nintendokonsolen dürften deutlich geringer als die von Sony und Co. sein, jedes Mario und Pokemon ist ein sicherer Hit.

Stationäre Konsolen sind bis auf die Wii im Grunde alle gefloppt. Mobil war man sehr gut unterwegs mit Ermüdungserscheinungen beim 3DS.
Die Switch wird schon wegweisend. Wenn auch die wieder floppt, war die Wii wohl tatsächlich eine Eintagsfliege und der Abwärtstrend von N64, Gamecube und WiiU würde sich bestätigen. Aber das werden wir ja bald sehen...

So viele andere Geschäftsfelder hat Sony übrigens auch nicht mehr. Die PS4 dürfte wohl so ziemlich das erfolgreichste Produkt für Sony seit langem gewesen sein.
Warum Microsoft sich noch eine XBox leistet, ist tatsächlich erstaunlich. Wundert mich dass Nadella noch nicht die Reißleine gezogen hat.

Wie gesagt, wäre es denn so, würde es gar keine Third-Parties geben. Was man aber hört, ist, dass sehr viele Third Parties immer wieder des Lobes zur Zusammenarbeit mit Nintendo sind.

Weil Nintendo ja so viele Third-Parties hat... Ich habe da einen anderen Eindruck. Die WiiU wurde wie eine heiße Kartoffel fallen gelassen und den 3DS musste Nintendo auch praktisch im Alleingang tragen, weil er großen Publishern nicht mal mehr die Mühe für Casualzeugs wie in der DS-Generation wert war.

Benutzeravatar
Tr1ckSilv3r
Beiträge: 33
Registriert: 7. Jan 2017, 01:19
Wohnort: Lübeck

Re: Nintendo präsentiert am Freitag die Switch

Beitragvon Tr1ckSilv3r » 11. Jan 2017, 20:59

Blaight hat geschrieben:Ich hab schon n richtig feuchten Schlüpper! Bitte bitte das muss gut werden!


:lol:
So geht es mir auch!
Habe extra bei der Media Markt Weihnachtsaktion 300€ an Gutscheinen geholt um mir die Switch am Releasedate abzuholen!
Endlich wieder ein richtiges Handheld mit Tasten und Sticks anstatt diese Tablets mit ihrer On-Screen Tastatur :x

Akkulaufzeit ist mir fast egal. Dann wird das Teil im Wohnzimmer angestöpselt und es geht da weiter. 8-)
Blöd nur: Eigentlich wollte ich noch Nintendo Aktien kaufen. Ich glaube der Erfolg könnte ähnlich der Wii ausfallen.

Benutzeravatar
Dr. Zoidberg [np]
Beiträge: 1052
Registriert: 7. Jul 2016, 23:28
Kontaktdaten:

Re: Nintendo präsentiert am Freitag die Switch

Beitragvon Dr. Zoidberg [np] » 11. Jan 2017, 21:27

akaTwoFace2309 hat geschrieben:- ausgewählte Titel von der WiiU abwärtskompatibel (Mario Maker, Mario Kart 8, Splatoon)


Halte ich für extrem unwahrscheinlich, es sei denn du findest eine Möglichkeit eine Disc in die Switch zu quetschen :lol:

Benutzeravatar
Taro
Beiträge: 52
Registriert: 21. Okt 2016, 22:59

Re: Nintendo präsentiert am Freitag die Switch

Beitragvon Taro » 11. Jan 2017, 21:42

Dogarr hat geschrieben:
Taro hat geschrieben:
Dogarr hat geschrieben:bin ich einfach zu dem Entschluss gekommen, dass ich auf keinen Fall 200 Euro für so einen H$%& Plastikschrott ausgeben kann. Und das ist mein Dilemma.


Das ist kein Dilemma, das sind realitätsfremde Erwartungen. ;)
Nvidia Shield TV, welches wohl den gleichen, oder zumindest einen sehr ähnliches Tegra-Chip verbaut hat, ist für 229€ vorbestellbar und hat kein 6,2"-Tablet im Lieferumfang.
Und woher weißt du, dass das Ding Plastikschrott sein wird? Schon in der Hand gehabt?


*schmunzelt

Es steht glaube ich außer Frage, dass ich mich mit dieser Aussage ganz klar auf den New 3DS XL bezogen habe, zumal hier wohl keiner von 200 Euro für die Switch ausgegangen ist. Den Rest lasse ich einfach mal so stehen.


Gut, das war, ohne auf den Link zu klicken, irgendwie nicht so richtig ersichtlich, aber das hier zeigt trotzdem, dass du anscheinend eine komische Preisvorstellung für Switch hast:

Sollten die Gerüchte sich bewahrheiten, dass die Switch in etwa 3 Stunden durchhält, Zelda für Europa später erscheint und die Kiste echt 300 Euro mit Spiel kosten wird, werde ich …


Wieviel sollte die Konsole denn deiner Meinung nach ohne Spiel kosten?

Benutzeravatar
LePuedel
Beiträge: 36
Registriert: 12. Dez 2016, 14:01
Wohnort: Bundeshauptstadt

Re: Nintendo präsentiert am Freitag die Switch

Beitragvon LePuedel » 11. Jan 2017, 21:53

Dr. Zoidberg [np] hat geschrieben:
akaTwoFace2309 hat geschrieben:- ausgewählte Titel von der WiiU abwärtskompatibel (Mario Maker, Mario Kart 8, Splatoon)


Halte ich für extrem unwahrscheinlich, es sei denn du findest eine Möglichkeit eine Disc in die Switch zu quetschen :lol:

Alles eine Frage der Falttechnik :P Vielleicht gibts ja ne Origami Anleitung dazu :D
Bild | Origin / Uplay: LePuedel

akaTwoFace2309
Beiträge: 18
Registriert: 2. Mär 2016, 15:55

Re: Nintendo präsentiert am Freitag die Switch

Beitragvon akaTwoFace2309 » 11. Jan 2017, 22:33

LePuedel hat geschrieben:
Dr. Zoidberg [np] hat geschrieben:
akaTwoFace2309 hat geschrieben:- ausgewählte Titel von der WiiU abwärtskompatibel (Mario Maker, Mario Kart 8, Splatoon)


Halte ich für extrem unwahrscheinlich, es sei denn du findest eine Möglichkeit eine Disc in die Switch zu quetschen :lol:

Alles eine Frage der Falttechnik :P Vielleicht gibts ja ne Origami Anleitung dazu :D


Sorry, ganz verdrängt.
Aber die WiiU Spiele werden ja schon ziemlich sicher kommen. Läuft dann wohl auf die Download Versionen raus. Und das Nintendo die Dinger nochmal als NX-Version in den Laden stellt wäre auch nicht verwunderlich.

Benutzeravatar
Vinter
Beiträge: 519
Registriert: 25. Jan 2016, 02:50

Re: Nintendo präsentiert am Freitag die Switch

Beitragvon Vinter » 12. Jan 2017, 07:47

Sie wären auf jedenfall schön blöd, würden sie ihre Hausmarken nicht von der WiiU auf die Switch konvertieren, vorausgesetzt, die Switch geht durch die Decke. Dann lägen da fertige Spiele rum, die kaum jemand gespielt hat und die alle kaufen wollten, gäbe es sie für die Switch.


Zurück zu „Bisschen tratschen bei einem Bier“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste