Die Suche ergab 1497 Treffer

von Nachtfischer
2. Feb 2016, 12:09
Forum: Bisschen tratschen bei einem Bier
Thema: Spiele und Kunst
Antworten: 93
Zugriffe: 9813

Re: Spiele und Kunst

Jochen hat geschrieben:Dann ist aber auch die mit Buntstiften und Wachsmalzeichnungen entstandene Cowboy- und Indianergeschichte eines Siebenjährigen Kunst.

Exakt. Warum auch nicht? Glücklicherweise ist die Malerei weit genug, dieses Kunstwerk qualitativ deutlich und eindeutig von einem Rembrandt zu unterscheiden.
von Nachtfischer
2. Feb 2016, 11:39
Forum: Bisschen tratschen bei einem Bier
Thema: Spiele und Kunst
Antworten: 93
Zugriffe: 9813

Re: Spiele und Kunst

Warum denn ? Die "Beweislast" obliegt doch jenen, die die Kunsthaftigkeit eines Gegenstandes postulieren. Das kommt eben genau auf die Definition an. Wenn ich Kunst als ein aus einem kreativen Prozess entstandenes Ding mit dem Zweck der psychologischen Stimulation definiere, dann ist Pacman schon K...
von Nachtfischer
2. Feb 2016, 11:20
Forum: Bisschen tratschen bei einem Bier
Thema: Spiele und Kunst
Antworten: 93
Zugriffe: 9813

Re: Spiele und Kunst

Jochen hat geschrieben:Pac Man würde ich getrost zum Kulturgut zählen. Kunst ist das keine.

Mal ganz direkt gefragt zwecks Klarstellung der Kriterien: Warum nicht?
von Nachtfischer
1. Feb 2016, 15:45
Forum: Bisschen tratschen bei einem Bier
Thema: Spiele und Kunst
Antworten: 93
Zugriffe: 9813

Re: Spiele und Kunst

Man könnte ja auch darüber streiten, welches der drei Werke gute, schlechte oder vielleicht brauchbare Kunst darstellt und warum. Das würde deiner Erfahrung nach dann aber wohl zur besagten großen Kotzerei führen? Kommt immer auf die Kriterien an, würde ich sagen.
von Nachtfischer
1. Feb 2016, 15:20
Forum: Bisschen tratschen bei einem Bier
Thema: Spiele und Kunst
Antworten: 93
Zugriffe: 9813

Re: Spiele und Kunst

Lehren wir dann Shades of Grey neben Goethe, Transformers neben Citizen Kane oder die Wachsmalbilder des kleinen Kevin aus Jena Paradies neben da Vinci? Na, warum denn nicht? Könnte doch ein wertvolles Kontrastprogramm im Lehrplan geben. ;) Wie gesagt, Kunst zu sein, heißt nicht gut oder bedeutsam ...
von Nachtfischer
1. Feb 2016, 10:50
Forum: Bisschen tratschen bei einem Bier
Thema: Spiele und Kunst
Antworten: 93
Zugriffe: 9813

Re: Spiele und Kunst

Das Problem ist: Jede Trennung zwischen "nur" Unterhaltung und Kunst ist vollkommen willkürlich. Welche "Schaffenshöhe" muss denn genau erreicht werden, um den "Sprung" zu schaffen? Und überhaupt – wird die eigentlich in Metern gemessen? Candy Crush ist genauso Kunst wie Half-Life. The Room (der Fil...
von Nachtfischer
29. Jan 2016, 11:58
Forum: Themenvorschläge und Nutzerfragen
Thema: Themenvorschlag: Wann noch zocken?
Antworten: 4
Zugriffe: 1084

Re: Themenvorschlag: Wann noch zocken?

Ich habe das Problem in dem Maße zum Glück nicht, da sich mein Geschmack mit der Zeit stark von den "epischen" Storyspielen mit ihren "X Stunden Content" im Werbetext weg entwickelt hat (aus Design-Gründen, nicht aufgrund der weniger werdenden Zeit selbst). Mittlerweile spiele ich eigentlich fast au...
von Nachtfischer
28. Jan 2016, 18:29
Forum: Bisschen tratschen bei einem Bier
Thema: Runde #11: Witcher 3
Antworten: 6
Zugriffe: 1429

Re: Feedback Runde #11

DIe Frage ist, ob wirklich gutes Storytelling (im Sinne das klassischen linearen Erzählens einer fixen Handlung) und wirklich gutes Gameplay überhaupt zusammenkommen können. Ich habe da starke Zweifel. Grundsätzlich haben Spiele als interaktive Systeme in all ihrer Dynamik relativ wenig gemein mit d...
von Nachtfischer
21. Jan 2016, 12:53
Forum: Themenvorschläge und Nutzerfragen
Thema: Spiele und die fehlende Individualität
Antworten: 35
Zugriffe: 6644

Re: Spiele und die fehlende Individualität

Natürlich meinte ich mit diesem "mentalen Modell" nicht bloß die inhärente Komplexität des Spiels (also sprich alle Spielregeln). Die vollständig zu erfassen sollte vielmehr nur die absolute Initiationsphase umfassen. Erst danach - beim Entdecken der emergenten Komplexität, die aus der Kombination d...
von Nachtfischer
21. Jan 2016, 11:06
Forum: Themenvorschläge und Nutzerfragen
Thema: Spiele und die fehlende Individualität
Antworten: 35
Zugriffe: 6644

Re: Spiele und die fehlende Individualität

Ich sehe da beim Spielspaß (also dem, der tatsächlich vom interaktiven System kommt und z.B. nicht von Grafik, Sound, Musik oder Story) keine klare Trennung zwischen Spaß und Lernen. Der Gameplay-Zyklus, den wir als "Spaß machend" empfinden ist doch nichts anderes als ein iterativer Lernprozess. Ich...
von Nachtfischer
21. Jan 2016, 08:40
Forum: Bisschen tratschen bei einem Bier
Thema: André, Jochen und die Arroganz
Antworten: 37
Zugriffe: 7233

Re: André, Jochen und die Arroganz

Erstmal ist es positiv zu sehen, dass es Gegenstimmen gibt. Denn wer beim Reden auch tatsächlich etwas sagt (und noch dazu nicht bloß den Status quo hochjubelt), wird dafür nicht nur Applaus ernten. Klar ist die Wortwahl im Podcast teilweise (vergleichsweise) drastisch, doch wo etwas grundsätzlich f...
von Nachtfischer
20. Jan 2016, 22:33
Forum: Themenvorschläge und Nutzerfragen
Thema: Spiele und die fehlende Individualität
Antworten: 35
Zugriffe: 6644

Re: Spiele und die fehlende Individualität

Ich bin da weitgehend bei dir, Dostoyesque. In der AAA-Landschaft wirst du nicht viel Anspruchsvolles in Sachen Gameplay finden (und das Gros der "Story-Spiele" befindet sich - aufgrund der notwendigen Reibung zwischen spielerischer Dynamik und erzählerischer Linearität - bestenfalls auf dem Niveau ...
von Nachtfischer
19. Jan 2016, 12:08
Forum: Themenvorschläge und Nutzerfragen
Thema: Spiele und die fehlende Individualität
Antworten: 35
Zugriffe: 6644

Re: Spiele und die fehlende Individualität

Ich habe auch Zweifel, ob zunehmende Grafikpower oder VR den Computerspielen zu mehr künstlerischer Bedeutung verhelfen werden. Definitiv nicht. Die Entwicklung einer soliden Game-Design-Theorie als Unterbau des Mediums hinkt der technischen und audiovisuellen ohnehin schon meilenweit hinterher. Ja...
von Nachtfischer
18. Jan 2016, 13:01
Forum: Bisschen tratschen bei einem Bier
Thema: Indieperlen aus dem Meer geangelt
Antworten: 10
Zugriffe: 3345

Re: Indieperlen aus dem Meer geangelt

Mobile-Spielern (PC-Version kommt in Kürze) sei an dieser Stelle Auro: A Monster-Bumping Adventure empfohlen. Ich habe selten ein derart elegantes, tiefes und befriedigendes Taktikspiel erlebt, das einen permanent zu Miniatur-Geniestreichen treibt. Zudem löst es viele althergebrachte Probleme matchb...
von Nachtfischer
18. Jan 2016, 12:55
Forum: Off Topic (Politik, Sport, Film, Philosophie...)
Thema: Wir hören fremd! Oder: Andere tolle Podcasts
Antworten: 283
Zugriffe: 49015

Re: Wir hören fremd! Oder: Andere tolle Podcasts

Wer sich für Game-Design im Speziellen interessiert, dem lege ich den Clockwork Game Design Podcast ans Herz. Und die Game Design Round Table ist in dieser Hinsicht auch hin und wieder recht spannend.
von Nachtfischer
18. Jan 2016, 12:52
Forum: Themenvorschläge und Nutzerfragen
Thema: Filme als Rettung für Computerspiele?
Antworten: 18
Zugriffe: 2547

Re: Filme als Rettung für Computerspiele?

Ich kann mich dem Tenor des eröffnenden und einigen weiteren Posts nur anschließen. Spiele stehen zwar in unserem täglichen Medienkonsum in einer Reihe mit Musik, Filmen, Büchern, YouTube-Videos und all den weiteren "schönen Dingen", die um unsere Aufmerksamkeit ringen - nennen wir sie der Einfachhe...
von Nachtfischer
18. Jan 2016, 12:44
Forum: Themenvorschläge und Nutzerfragen
Thema: Spiele und die fehlende Individualität
Antworten: 35
Zugriffe: 6644

Re: Spiele und die fehlende Individualität

Was unbedingt noch angemerkt werden muss, ist, dass die Kunstform (meinetwegen gerne auch "das Handwerk") Game-Design einfach noch verdammt jung ist. Klar gibt es Spiele schon seit Menschengedenken und irgendjemand hat die sich schon immer ausgedacht, aber zu einer wirklichen Profession - inklusive ...