Was spielt ihr zurzeit?

Alles, was nicht in ein anderes Forum gehört: Hier rein
Forumsregeln
Datenschutzerklärung: https://www.gamespodcast.de/datenschutzerklaerung/
Impressum: https://www.gamespodcast.de/impressum/

Forenregeln und zukünftige Weltverfassung
ART 1: Behandle andere Nutzer mit Respekt.
ART 2: Do NOT piss off the Podcasters

Lies bitte weitere Hinweise hier: viewtopic.php?f=4&t=2789
Benutzeravatar
echtschlecht165
Beiträge: 1317
Registriert: 9. Jan 2017, 13:26

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von echtschlecht165 » 11. Jun 2019, 13:10

Ich spiele grade MLB The Show 19 auf der PS4. (war oder ist in Aktion auf PSN)

Es ist eine langjährige Franchise, die, von Sony San Diego entwickelt, seit vielen Jahren exklusiv für PS erscheint.
Entsprechend ausgereift und gepolished präsentiert sich das Game, und ähnlich wie FIFA für den europäischen Fussballfan ist das spiel für den Basefallfan zugeschnitten mit allem was dazugehört.

Die Inszinierung ist sehr TV mäßig, und man erkennt bei flüchtigem hinsehen auch keinen Unterschied (hat man allerdings anno 1997 auch bei FIFA 98 nicht :lol: )
Es gibt zu jedem Spieler viel Information, und auch für den Baseballhistoriker bietet das Spiel Modi wie Retroligen.
Ansonsten ist es halt Baseball. Es passiert stundenlang nicht viel, aber das Duell zwischen Pitcher und Batter ist dennoch spannend.
Ich habe den Karrieremodus bisher gespielt, wo man als kleiner Hanswurst in einer unteren Liga beginnt. Dabei spielt man immer denselben Spieler, was vielleicht auf Dauer etwas Langweilig sein könnte, vorallem wenn man so Spezialpositionen wie Pitcher oder Catcher wählt. Als Fänger wechselt man zumindest ab und darf auch mal schlagen und Laufen.

Ich bin kein Baseballcrack, und kenne nur die Grundregeln.
Es gibt im Spiel allerdings kein Tutorial, oder Glossar, (wie zb. Bei Madden) dass einem das Spiel erklärt.
Vorallem bei den ausufernden Statistiken musste ich öfters Wikipedia bemühen, da Ingame nix von der Bedeutung erzählt wird.
Also einem Komplettnoob ohne Kenntnisse von Baseball würde ich es nicht empfehlen.

Das Spiel strotzt nur so von Statistiken, die man als nicht Baseballfan mal überhaupt nicht versteht.
Nichtmal die Eigene Ligatabelle verstand ich vollends :-D
Aber ich habe mir das Spiel unter anderem deshalb gekauft, weil ich den Sport besser verstehen wollte, soweit passt es.

Aber so gut, wie man mit Madden Football kennenlernt, ist es (leider) bei weitem nicht. Es ist schon Eigeninitiative vonnöten.
In Stein gemeißelt

Benutzeravatar
Dicker
Beiträge: 530
Registriert: 20. Mai 2017, 20:29

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Dicker » 11. Jun 2019, 15:44

Bei Slay the Spire laufe ich gerade gegen eine Wand. Ein paar mal habe ich den 3. Akt gesehen, 1x den Endgegner. Nach bereits 15h auf der Uhr habe ich das Gefühl, dass dort mehr hätte drin sein müssen. Und trotzdem bin ich noch motiviert.

akill0816
Beiträge: 205
Registriert: 29. Feb 2016, 15:58

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von akill0816 » 11. Jun 2019, 21:52

Neben meine derzeitigem Dauerprogramm Dota 2 und Minion Masters bin ich momentan an Druidstone: The secret of Menhir forest - ein nettes, kleines RPG, dass eher wie puzzlelastiges Rundentaktikspiel gespielt wird. Die Story und der Grafikstil sind bisher kindlich und niedlich. Das Spiel ist aber selbst auf normal recht anspruchsvoll. Er fällt auf, dass die Entwickler in weiten Teilen auf Zufallselemente und Grind verzichten. Man spiel lineare Missionen mit Haupt- und Nebenzielen, wobei man auch später zu früheren Missionen zurückkehren kann um schwierige Nebenziele zu absolvieren. Die Progression erfolgt primär über Kristalle, die man für die Absolvierung der Missionen bekommt. Daneben gibt es zwar auch XP und Gold, aber die stehen eher im Hintergrund.
Das Spiel setzt den Spieler direkt oder undirekt über Gegnerspawn unter Zeitdruck, sodass jede Bewegung überlegt sein will und es anspruchsvoll macht, alle Missionsziele zu erreichen. Die Kristallverteilung auf die anfangs 3 später 4 Charaktere kann jederzeit geändert werden.
Mir macht das Spiel wirklich Spass und ich würde es jedem empfehlen, der Zeitdruck in Rundentatktikspielen mag und kein Epos erwartet. Ich bin bei 10 Stunden und wohl mindestens halb durch.
Hinter dem Spiel stehen die Macher von Legend of Grimrock, die traurigerweise nun wohl kleinere Brötchen backen müssen und auch mit diesem Spiel hinsichtlich der Steamreviews wohl leider keinen Verkaufserfolg erzielen konnten.
Für mich ist es schade, weil ich das Design schätze und trotz fehlendem Wiederspielwert eigentlich sehr gelungen finde.

Benutzeravatar
Forsta
Beiträge: 128
Registriert: 14. Sep 2018, 09:59

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Forsta » 11. Jun 2019, 23:03

Katana Zero (4/5)
Gameplay ist sehr gut, geht flüssig von der Hand. Im Gegensatz zu André habe ich die Zeitlupe häufig eingesetzt, sonst wäre ich tausend Tode mehr gestorben. :D
Gore hätte ruhig noch etwas härter ausfallen können. Das Spiel hat leider ein grosses Cliffhanger Ende, jetzt muss man hoffen, dass ein Nachfolger erscheint.

Und ich spiele noch immer Killer 7, die Absurdität weicht leider einer gewissen Monotonie, man erkennt mit der Zeit ein Muster. Und man muss zu oft die Charaktere wechseln, was nur langsam vonstatten geht.
Zudem werde ich entweder alt (die 30 nähern sich langsam :ugly: ) oder das Zielen mit dem Analogstick funktioniert in dem Spiel beschissen. Schon vier Mal musste ich vom Controller zur Maus wechseln,weil ich kein Land sehen konnte und nur noch starb. Und siehe da, plötzlich schaffe ich den Kampf fast ohne Schaden zu nehmen.
Trotz der harten Worte gefällt mir das Spiel immer noch gut, mit 6 Stunden Spielzeit und weniger (doofen) Rätseln wäre ich aber glücklicher gewesen.

Benutzeravatar
Brahlam
Beiträge: 676
Registriert: 3. Jan 2017, 08:24

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Brahlam » 12. Jun 2019, 08:55

Ich hab das letzte WoW Addon gerade mal 3-5 Wochen gespielt (mehr aus Gewohnheit und weil ein großteil des Freundeskreises es auch taten) und dann war der Saft raus. Auch mitunter durch die Altbackene Grafik, aber viel mehr durch das Altbackene Gameplay- und Progressions-System. Wenn ich mir da HdRO anschaue, das noch viel schlimmer aussieht... da muss man schon viel Augenkrebs tolerieren können, ich nehme an beim Gameplay sieht es nicht anders aus? Mir ein Rätsel wie sich diese Titel noch so lange halten können, es ist wirklich immer der selbe Gameplay Loop und was WoW angeht ist die Story seit dem Weggang von Chris Metzen ohnehin nur noch ein loses Gerüst voller Löcher das nur durch Prominente Charaktere aus dem Lore zusammengehalten wird die hier und da eingestreut werden.

Benutzeravatar
sleepnt
Beiträge: 321
Registriert: 4. Feb 2019, 16:15

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von sleepnt » 12. Jun 2019, 10:39

Horizen Zero Dawn+Frozen Wilds im NG+ auf Ultra Schwer sind nun durch. Interessante Erfahrung, aber im NG+ mit der ganzen Ausrüstung hat es sich eher so von der Herausforderungen angefühlt, wie der erste Durchlauf auf Normal, da ich es dort bereits als angenehm fordern empfand. Die Schildweberin-Rüstung hat mir an manchen Stellen arg den Hintern gerettet. Ohne diese kann ich mir Ultra Schwer tatsächlich auch ultra schwer vorstellen.

Die Hintergrundgeschichte/Lore hat mich nochmal gepackt, während mir die ganzen (lebenden) Charaktere dieses Mal echt egal waren.

Für 5.99 Euro werde ich mich in Mass Effect Andromeda versuchen. Da ich versuchen werden, mir jetzt einen PC zusammen zu basteln, weiß ich nicht, wie lange ich es auf der PS 4 spielen werde, bevor ich dann den PC auch mal benutzen möchte.

Tatsächlich fehlt mir ein guter Stealth-Shooter - Metal Gear V und Wildlands hab ich derart oft durch... Puh. Wenn jemand da eine Empfehlung hat, schau ich mir das gerne an - vorzugsweise dann auf PC.

ClintSchiesstGut
Beiträge: 216
Registriert: 16. Mär 2019, 13:18
Wohnort: NRW

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von ClintSchiesstGut » 12. Jun 2019, 11:03

Mit großer Freude, mal wieder, Borderlands 2 plus aller DLCs und gratis Update Commander Lilith, dank PS Plus.

Gute 6 Jahre nicht mehr gespielt und es macht noch immer Laune.
Der Einstieg bis Stufe 10 ist etwas öde, auch wegen Erinnerungen an PS3 Zeiten, aber dann wird es wirklich gut.

Nervig ist im gleichen Atemzug jedoch das 'Warten' auf Online Mitspieler, wenn sie mal 1-2 Tage hinterher sind.

Aus dem Grund spiele ich Borderlands lieber alleine, ohne immer auf jemanden warten zu müssen (Fluch und Segen von Online Co-op).
Die Hitzewoche - Wasserkühlung für die PS4 wäre super. :D

Benutzeravatar
Heretic
Beiträge: 1637
Registriert: 20. Mai 2016, 13:30

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Heretic » 12. Jun 2019, 11:12

Brahlam hat geschrieben:
12. Jun 2019, 08:55
Ich hab das letzte WoW Addon gerade mal 3-5 Wochen gespielt (mehr aus Gewohnheit und weil ein großteil des Freundeskreises es auch taten) und dann war der Saft raus. Auch mitunter durch die Altbackene Grafik, aber viel mehr durch das Altbackene Gameplay- und Progressions-System. Wenn ich mir da HdRO anschaue, das noch viel schlimmer aussieht... da muss man schon viel Augenkrebs tolerieren können, ich nehme an beim Gameplay sieht es nicht anders aus?
Ich fand HdRO ja schon immer viel hübscher als WoW, auch wenn es grafisch natürlich nicht mehr up to date ist. Diese WoW-Comicgrafik ist auch vom Stil her überhaupt nicht mein Ding. Deswegen bin ich echt froh, dass dieser zwölf Jahre alte MMO-Dinosaurier noch einen 64-Bit-Client bekommen hat. Hätte ich nicht mit gerechnet, auch wenn er schon länger angekündigt war.

Ansonsten hat sich HdRO in den letzten Jahren immer mehr an WoW angenähert. Dadurch wurde es zwar zugänglicher, aber auch generischer. Und leichter. Erst seit Mordor beißt man auch mal wieder ins Gras. Das Questdesign in den neueren Gebieten ist stellenweise unterirdisch und uninspiriert, das kann man nicht abstreiten. Die Mittelerde-Atmosphäre reißt es aber für mich raus.

Legoli12
Beiträge: 73
Registriert: 26. Okt 2016, 06:12

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Legoli12 » 12. Jun 2019, 12:41

Aktuell habe ich eine Phase in der ich alte Spiele mit denen ich früher Probleme hatte nochmal spiele.

An einem Abend Asterix bei den Olympischen Spielen durchgespielt wo für ich früher eine Woche gebraucht habe. :oops:
(Bei den olympischen Spielen ist m.A. auch das beste Asterix Spiel, weil abwechslunsgreicher ist als die XXL Spiele und, anders als der Film, eine komplett bescheuerte Story hat.)

Durch die traurige Nachricht vom Ende der CBS angestachelt kam mir die Prince of Persia Reihe in den Sinn (Ja die war mal komplett in einem Heft).
Jetzt habe ich gestern mit Sands of Time angefangen.
Nach einem Abend bei 60% und ich frage mich wie ich das je schwierig finden konnte.
Mal gucken, ob der Rest ähnlich schnell durch ist.

Edit: Die POP Reihe ist übrigens auf Gog für ca. 10€ zu haben bzw. 3,19€ respektive
Ceterum censeo Carthaginem esse delendam. - Cato der Ältere
(Im Übrigen bin ich der Meinung, dass Karthago zerstört werden muss.)

Benutzeravatar
Gonas
Beiträge: 190
Registriert: 2. Okt 2016, 14:47

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Gonas » 12. Jun 2019, 13:00

Legoli12 hat geschrieben:
12. Jun 2019, 12:41
Durch die traurige Nachricht vom Ende der CBS angestachelt kam mir die Prince of Persia Reihe in den Sinn (Ja die war mal komplett in einem Heft).
Jetzt habe ich gestern mit Sands of Time angefangen.
Nach einem Abend bei 60% und ich frage mich wie ich das je schwierig finden konnte.
Mal gucken, ob der Rest ähnlich schnell durch ist.
Ja, so ging es mir auch als ich die nochmal nachgeholt habe. :D
Der zweite Teil ist je nach Schwierigkeitsgrad schon deutlich herausfordernder.

Benutzeravatar
sleepnt
Beiträge: 321
Registriert: 4. Feb 2019, 16:15

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von sleepnt » 12. Jun 2019, 20:46

Mh, Also Mass Effect Andromed verlangt von Beginn an Geduld. Drei Anläufe, bis ich einen Charakter geniert habe, den ich in Dialogen akzeptabel fand. Hoffe, dass es jetzt losgehen kann.

Benutzeravatar
Dicker
Beiträge: 530
Registriert: 20. Mai 2017, 20:29

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Dicker » 12. Jun 2019, 22:50

Haha, so ging es mir auch. Zum Glück kann man auf seinem Schiff jederzeit das Aussehen ändern.
Das erinnert mich daran, dass ich das Spiel eigentlich weiterspielen wollte, es aber seit 4 Monaten nicht mehr angefasst habe. Und dabei ist nach 20h die Rayder Schwester immer noch nicht aufgewacht...

Benutzeravatar
Haferbrei
Beiträge: 230
Registriert: 19. Mär 2017, 07:06

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Haferbrei » 12. Jun 2019, 23:15

Endlich mal Final Fantasy VII auf der Switch. Spielt sich auch heute noch überraschend gut und ich wollte vor dem Remake noch das Original spielen. Aber "The Prelude" im Hauptmenü ist für mich eine der nervigsten Dudelmelodien aller Zeiten. :D

Benutzeravatar
Jon Zen
Beiträge: 635
Registriert: 10. Jul 2017, 02:51

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Jon Zen » 12. Jun 2019, 23:51

Habe mir auch die Switch Portierung von Slay the Spire gegönnt.
Jede Wette, dass das mal ein Evergreen wird, bzw. sich noch in 5-15 Jahren anständig verkauft.

Dazu kommt gleich noch die zweite Wette: Das Studio oder zumindest die Marke wird von einem Big Player gekauft - für seinen Abodienst.

Benutzeravatar
Charlie
Beiträge: 60
Registriert: 11. Feb 2019, 20:05
Wohnort: British Columbia, Canada

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Charlie » 13. Jun 2019, 00:42

sleepnt hat geschrieben:
12. Jun 2019, 10:39

Tatsächlich fehlt mir ein guter Stealth-Shooter - Metal Gear V und Wildlands hab ich derart oft durch... Puh. Wenn jemand da eine Empfehlung hat, schau ich mir das gerne an - vorzugsweise dann auf PC.
Vllt ist Splinter Cell Blacklist was für dich? Hat allerdings kaum ähnlichkeiten mit Wildlands oder MGS V.

Benutzeravatar
sleepnt
Beiträge: 321
Registriert: 4. Feb 2019, 16:15

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von sleepnt » 13. Jun 2019, 06:03

Charlie hat geschrieben:
13. Jun 2019, 00:42
sleepnt hat geschrieben:
12. Jun 2019, 10:39

Tatsächlich fehlt mir ein guter Stealth-Shooter - Metal Gear V und Wildlands hab ich derart oft durch... Puh. Wenn jemand da eine Empfehlung hat, schau ich mir das gerne an - vorzugsweise dann auf PC.
Vllt ist Splinter Cell Blacklist was für dich? Hat allerdings kaum ähnlichkeiten mit Wildlands oder MGS V.
Splinter Cell (Teil 1) sowie Blacklist habe ich gespielt und sehr genossen - Teil 1 hab ich damals ehrlich gesagt viel zu viel gespiel :D . Aber ich könnte die Teile dazwischen mal nachholen! Es gibt ja eine Splinter Cell-Collection...

Danke!

Benutzeravatar
Heretic
Beiträge: 1637
Registriert: 20. Mai 2016, 13:30

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Heretic » 15. Jun 2019, 12:12

Ich habe gestern The Walking Dead: The Final Season beendet. Schön, dass die Geschichte um Clementine noch ein würdiges Ende gefunden hat. Den beiden TV-Serien ist das wohl nicht mehr vergönnt, die haben ihren Zenit ja schon länger überschritten.^^

Telltales Schwanengesang ist spielerisch gewohnt mau, abgesehen von ein paar QTE-Kloppereien und ein bisschen Ballern ist nichts zu tun. Zudem sind einige QTEs etwas nerviger als gewohnt ausgefallen, da die Zombies gerne mal aus dem toten Winkel angreifen. Doch wenn man erstmal weiß, was einen erwartet, sind auch diese Stellen keine Herausforderung mehr. Dass es keine Rätsel gibt, muss ich wohl nicht erwähnen. Dafür gibt's Sammelobjekte. Geht heutzutage wohl nicht mehr ohne. :roll: Egal, es sind nur eine Handvoll pro Episode, sie stören nicht weiter und dienen immerhin zur Dekoration unserer Unterkunft.

Die Story ist emotional, dramatisch, gelegentlich etwas kitschig und nicht immer ganz logisch. Auch das kennt man aus den Serien. Die sympathischeren (und teilweise weitaus weniger nervigen) Hauptcharaktere findet man imo aber tatsächlich in den Spielen. Lee und Kenny bleiben im Gedächtnis, und Clementine weckt natürlich sofort den Beschützerinstinkt. Das funktioniert auch in der letzten Staffel mit AJ wieder ziemlich gut, obwohl er doch etwas wehrhafter rüberkommt. Auch die meisten Nebencharaktere in der Schule fand ich überwiegend gelungen, auch wenn sie natürlich etwas blasser wirken, da man mit den meisten nur wenig Zeit verbringt.

Die Präsentation ist gewohnt stimmig, und auch grafisch hat man im Vergleich zu den ersten beiden Staffeln zugelegt, ohne den typischen Comiclook zu verlieren. Nur die deutschen Untertitel sind nicht immer ganz astrein. Zur deutschen Synchro kann ich nichts sagen. Ich habe die Serie im O-Ton begonnen, also musste ich sie auch so beenden. :D

Benutzeravatar
philoponus
Beiträge: 819
Registriert: 4. Apr 2017, 18:18
Kontaktdaten:

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von philoponus » 15. Jun 2019, 14:45

Richtig, das habe ich schon geladen, aber jetzt ganz vergessen zu spielen. Danke für die Erinnerung ;-)

Freitag
Beiträge: 335
Registriert: 12. Mär 2017, 22:04

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Freitag » 15. Jun 2019, 18:50

Vorhin habe ich Pillars of the Earth beendet - danke für den Key an Lemmiwinks! Während ich Jochens Wertschätzung in vielen Punkten zustimme, hat es mir insgesamt doch gefallen. Ja, der spielerische Anspruch ist nicht existent, manche Dialoge kommen direkt aus der Hölle und die Dialogregie ist furchtbar. Generell gibt es in dem Spiel viel zu viele Pausen, zwischen jedem Satz, jeder Animation, jedem Szenenwechsel. Ich habe Untertitel angestellt und mich durch die Dialoge geklickt und selbst dann war es noch nervig. Der Einstieg ist auch sehr langatmig und ich war drauf und dran, es abzubrechen. Aber: die erzählte Geschichte nimmt Fahrt auf und ich fand sie gut. Adventures spiele ich generell fast ausschließlich, weil mich Setting, Artstyle und/ oder Story interessieren und das traf auch hier vollkommen zu.
Da das Buch bei mir viele Jahre zurückliegt, habe ich nochmal auf Wikipedia vorbeigeschaut und wurde bestätigt. Die Entwickler haben sich sehr viele Freiheiten genommen und die Geschichte in Teilen geändert und natürlich gekürzt. Die Vorlage war auch an manchen Stellen noch düsterer. Wer das Buch nicht kennt, dem sollte das allerdings nicht auffallen. Dazu kann man hier und da kleine Entscheidungen treffen, was nett war, aber bei mir keine dramatischen Auswirkungen hatte.
Wer an einer mittelalterlichen Geschichte interessiert ist, kann das Spiel im Sale bestimmt mitnehmen, wer spielerische Herausforderungen sucht, sollte die Finger davon lassen. Inspiriert davon habe ich nachgeschaut und ja, es gibt natürlich ein Hörbuch vom Roman. Werde ich mir gönnen, um die ganze Geschichte nochmal nachzuholen.

Benutzeravatar
derFuchsi
Beiträge: 2057
Registriert: 11. Nov 2015, 10:00
Wohnort: Hessen

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von derFuchsi » 15. Jun 2019, 19:15

Freitag hat geschrieben:
15. Jun 2019, 18:50
Inspiriert davon habe ich nachgeschaut und ja, es gibt natürlich ein Hörbuch vom Roman. Werde ich mir gönnen, um die ganze Geschichte nochmal nachzuholen.
Hab das Ding damals im Fernsehen gesehen, das hat mir eigentlich gereicht.
BildBild Bild
Gamer since ~1987 (C64 C)

Antworten