[Sammelthread] Nintendo Switch

Alles, was nicht in ein anderes Forum gehört: Hier rein
Forumsregeln
Datenschutzerklärung: https://www.gamespodcast.de/datenschutzerklaerung/
Impressum: https://www.gamespodcast.de/impressum/

Forenregeln und zukünftige Weltverfassung
ART 1: Behandle andere Nutzer mit Respekt.
ART 2: Do NOT piss off the Podcasters

Lies bitte weitere Hinweise hier: viewtopic.php?f=4&t=2789
Rince81
Beiträge: 2597
Registriert: 21. Dez 2015, 04:30

Re: [Sammelthread] Nintendo Switch

Beitrag von Rince81 »

Guthwulf hat geschrieben:
23. Mär 2020, 15:51
Ich würd gerne jetzt weiterspielen, aber das Spiel lässt mich nicht, ist deshalb eine ungewöhnliche Erfahrung
Es lässt dich schon. Insekten und Fische lassen sich irgendwo ablegen und bekommen alle ein Aquarium bzw. Terrarium dazu. Du kannst Meilen sammeln und auf den Inseln farmen, es macht aber so exzessiv gespielt vermutlich langfristig keinen Spaß. Ich muss mich da auch dran gewöhnen, wobei ich hoffe heute noch den nächsten Kredit bei diesem geldgierigen Waschbären abzulösen...
SpoilerShow
Das Museum ist bei Dir übrigens erst übermorgen fertig.
SpoilerShow
sieht dann aber wirklich toll aus und wartet darauf, dass man es im Laufe der Monate füllt.
Die "Gesendet von meinem HTC11 Life mit Tapatalk"-Signatur

Michi123
Beiträge: 862
Registriert: 5. Mär 2017, 12:27

Re: [Sammelthread] Nintendo Switch

Beitrag von Michi123 »

Heute kam das Gerücht auf, dass "Star Wars: Jedi Knight - Jedi Academy" am 26.03.2020 für die PS4 und Switch erscheinen soll.
Vllt wird es ja ein Release während einer Nintendo Direct.
https://www.ntower.de/news/65957-star-w ... 0f1a4bf9e5

Zum Thema: Animal Crossing: New Horizons => finde eure Ausführungen dazu sehr spannend, denke werde ich mir Retail holen, wenn mit Mitte/Ende April in Österreich wieder die Läden auf haben und ich meinen lokalen Spieleladen unterstützen kann.
Wird sicher eine spezielle Spielerfahrung werden. Bin hier auf die mögliche Wertschätzung von André gespannt, die er im letzten Sonntagscast angesprochen hatte.

Benutzeravatar
Taro
Beiträge: 371
Registriert: 21. Okt 2016, 22:59

Re: [Sammelthread] Nintendo Switch

Beitrag von Taro »

Darkcloud hat geschrieben:
22. Mär 2020, 18:55
Also erst mal, du hast schon gesehen, dass es in den Optionen die Möglichkeit gibt, die Minimap auf drehend zu stellen.
Ja, habe ich danach auch erfahren, aber das war ja nur eine Sache die mich gestört hat, ich denke ich bleibe einfach beim Original.

Benutzeravatar
Desotho
Beiträge: 2955
Registriert: 13. Dez 2016, 19:05
Kontaktdaten:

Re: [Sammelthread] Nintendo Switch

Beitrag von Desotho »

Guthwulf hat geschrieben:
23. Mär 2020, 15:51
Ich würd gerne jetzt weiterspielen, aber das Spiel lässt mich nicht, ist deshalb eine ungewöhnliche Erfahrung
Jup, wenn man das nicht weiß irritiert das. Ich hab gestern bis 3 Uhr nachts durchgezockt ... hab nun meinen ersten Neuankömmling, Museum, Brücke, Nook Shop und bin eigentlich ganz froh dass ich heute vermutlich weniger zu tun habe :D

Es gibt auch Leute die exzessiv Time Travel machen und diese Beschränkungen so umgehen. Aktuell kommt das für mich aber nicht in Frage.

Ich habe vorgestern auch einfach nur Stunden mit den Designs verbracht und habe mir ein Wegenetz gebaut ...
El Psy Kongroo
Meine Rübenpreise: https://stalks.io/u/desotho

Peninsula
Beiträge: 569
Registriert: 16. Jun 2016, 21:56
Wohnort: Berlin

Re: [Sammelthread] Nintendo Switch

Beitrag von Peninsula »

Guthwulf hat geschrieben:
23. Mär 2020, 15:51
ich habe auch so meine Schwierigkeiten mit Spielen (auch gerne im F2P oder Mobile Bereich üblich), die von mir erwarten, dass ich zu bestimmten Zeiten, an bestimmten Tagen oder in bestimmten Abständen spiele. Beim Fernsehen sind wir endlich in der schönen Welt des Streamings, wo ich jederzeit entscheiden kann, wann und wie viel Filme oder Serien ich gucke und mein Leben nicht mehr um ein Fernsehprogramm herumplanen muss oder einmal pro Woche zur gleichen Zeit einschalten muss, wenn ich die nächste Folge sehen möchte.

Kann's sein, dass Guthwulf hier (obwohl er's nicht mag) einem Teil der Faszination auf der Spur ist? Füllen solche Mechaniken eine Lücke, die dadurch entsteht, dass der Konsum linearer Medien immer weiter zurückgeht (oder zumindest "freiwillig" ist, weil man das meiste jederzeit gucken kann)?
Fehlt vielen einfach sowas hier? :mrgreen:

Rince81
Beiträge: 2597
Registriert: 21. Dez 2015, 04:30

Re: [Sammelthread] Nintendo Switch

Beitrag von Rince81 »

Ich mag das Spiel wirklich. Draußen total niedlich und knuffig - komme ich in mein Haus ist da die schwarze Tapete mit Totenköpfen an der Wand und der Chemiebauskasten steht in der Ecke... :D
Die "Gesendet von meinem HTC11 Life mit Tapatalk"-Signatur

Benutzeravatar
derFuchsi
Beiträge: 2760
Registriert: 11. Nov 2015, 10:00
Wohnort: Hessen

Re: [Sammelthread] Nintendo Switch

Beitrag von derFuchsi »

Doom 3 verzeihung Doom64 sieht übrigens ziemlich cool aus und sogar für Controllerlegastheniker wie mich gut spielbar weil nur horizontale Achse und so. Schon schwierig genug für mich :lol:
BildBild Bild
Gamer since ~1987 (C64 C)

Benutzeravatar
philoponus
Beiträge: 1175
Registriert: 4. Apr 2017, 18:18
Kontaktdaten:

Re: [Sammelthread] Nintendo Switch

Beitrag von philoponus »

Taro hat geschrieben:
6. Feb 2020, 13:26
https://www.amazon.de/SanDisk-Ultra-mic ... th=1&psc=1
Das 400GB-Modell ist momentan das Beste was es Preis/Leistungs/Größen-verhältnistechnisch für die Switch gibt.
Ich habe diesen Ratschlag jetzt umgesetzt und möchte nicht darüber reden, wie lange es gedauert hat, bis ich bemerkt habe, dass der Slot für die Spiele nicht der Slot für die mSD Karte ist :oops:

Benutzeravatar
Desotho
Beiträge: 2955
Registriert: 13. Dez 2016, 19:05
Kontaktdaten:

Re: [Sammelthread] Nintendo Switch

Beitrag von Desotho »

Hehe. Aber ich glaube sowas kann jedem mal passieren :D
El Psy Kongroo
Meine Rübenpreise: https://stalks.io/u/desotho

Benutzeravatar
Guthwulf
Beiträge: 1118
Registriert: 20. Dez 2016, 12:41
Wohnort: Berlin

Re: [Sammelthread] Nintendo Switch

Beitrag von Guthwulf »

Rince81 hat geschrieben:
24. Mär 2020, 11:47
Ich mag das Spiel wirklich. Draußen total niedlich und knuffig - komme ich in mein Haus ist da die schwarze Tapete mit Totenköpfen an der Wand und der Chemiebauskasten steht in der Ecke... :D
Haha... klingt gut. Darf ich mal zu Besuch kommen? Gibts Fotos?

Stichword "total niedlich und knuffig": Ich find ja das Charakterdesign in Animal Crossing immer noch verstörend und gruselig, nicht niedlich und knuffig. Grad die Gesichter der "Menschen" mit diesen Augen. *schauder* Und dann so detailarm. Fast so "häßlich" wie die Mii's aus Wii Zeiten.

Bild

Besonders bizarr wirkt es auf mich, wenn der detailarme Comicstil durch sehr realistisch texturierte Objekte (z.B. Fische und diverse Einrichtungsgegenstände) kontrastiert wird. Wie aus völlig unterschiedlichen Spielen. Irgendwie uneinheitlich und wirr...

Bild

Dabei zeigt das Spiel an anderen Stellen durchaus, dass es technisch was drauf hat und stimmungsvoll aussehen kann. Auch bei den tierischen Charakteren gibts hübsche Aspekte (z.B. Felloberflächen o.ä.). Die Landschaft hat außerdem nen netten Depth Of Field Effekt, der einen "Miniaturspielzeuglook" erzeugt. Der Comicstil funktioniert also im großen und Ganzen, mit Ausnahme der menschlichen Charaktere und gelegentlicher Brüche durch übertrieben realistisch aussehende Gegenstände.

Schätze aber, das is halt der Animal Crossing Stil und Fans würden aufschreien, wenn man den modernisiert?
Peninsula hat geschrieben:
24. Mär 2020, 10:56
Guthwulf hat geschrieben:
23. Mär 2020, 15:51
ich habe auch so meine Schwierigkeiten mit Spielen (auch gerne im F2P oder Mobile Bereich üblich), die von mir erwarten, dass ich zu bestimmten Zeiten, an bestimmten Tagen oder in bestimmten Abständen spiele.

Kann's sein, dass Guthwulf hier (obwohl er's nicht mag) einem Teil der Faszination auf der Spur ist?
Möglich :lol: Ich spiele ja auch weiter. Weiß nur noch nicht genau, ob ich das Spiel nun "gut" finde. Finde es aber faszinierend, dass Spieler hier Mechaniken als "einzigartiges Spielgefühl" feiern, die sie bei F2P sofort verteufeln würden (vermutlich selbst wenn die F2P Titel die Abkürzungen gegen Echtgeld streichen würden). Im Grunde genommen ähnliche Elemente werden also von vielen plötzlich ganz anders wahrgenommen. Ich bin da scheinbar die Ausnahme.
Desotho hat geschrieben:
24. Mär 2020, 10:55
Guthwulf hat geschrieben:
23. Mär 2020, 15:51
Ich würd gerne jetzt weiterspielen, aber das Spiel lässt mich nicht, ist deshalb eine ungewöhnliche Erfahrung
Es gibt auch Leute die exzessiv Time Travel machen und diese Beschränkungen so umgehen. Aktuell kommt das für mich aber nicht in Frage.
Ich hab nun zumindest 2 Tage "Time Travel" gemacht, da ich weiterspielen wollte. Werde das aber auch aufs Minimum beschränken. Es scheint in der Tat nach den extrem eingeschränkten und langsamen ersten "Spieltagen" etwas besser zu werden. Ich verstehe aber natürlich, dass diese Begrenzungen für "Casual" Gamer wie z.B. Oma Hilde eine Wohltat sein können. Man kann 1-2 vergnügliche Stunden im Spiel verbringen, ohne durch endlose Möglichkeiten überfordert zu werden und danach auch ohne "Gewissensbisse" das Spiel zur Seite legen, da man für heute alles "geschafft" hat. Ich fand es erstmal irritierend, dass mich das Spiel nach ner gewissen Zeit für den Tag quasi rausschmeisst, da es überhaupt nicht zu dem Spielerlebnis passt, das ich erwartet hatte.

Hab gehört, dass auch die "Social" und "Community" Aspekte der Serie einen großen Teil der Faszination ausmachen?

Wäre es sinnvoll, hier im Forum einen eigenen Thread zum Spiel aufzumachen, damit man sich gegenseitig besser findet und besuchen kann?

Ich könnte dafür einen meiner "Guthwulf Startposts" erstellen... mit hübschen Screenshots? :whistle:
guthwulf04 (Steam), dreosan (PSN), Guthwulf06 (Xbox), Guthwulf16 (Switch: SW-7403-8257-5609)

Benutzeravatar
Desotho
Beiträge: 2955
Registriert: 13. Dez 2016, 19:05
Kontaktdaten:

Re: [Sammelthread] Nintendo Switch

Beitrag von Desotho »

Guthwulf hat geschrieben:
24. Mär 2020, 13:43
Hab gehört, dass auch die "Social" und "Community" Aspekte der Serie einen großen Teil der Faszination ausmachen?
Für mich persönlich: Definitiv.

Den 3DS Teil hatte ich noch alleine ohne Austausch gespielt und war dezent irritiert. Nach ner Weile liegen lassen weil ich eigentlich nur Muscheln gesammelt habe.

Dementsprechend hatte ich eigentlich mit AC abgeschlossen. Eine Kollegin auf der Arbeit hat sich allerdings als DIe-Hard-Fan entpuppt. Seitdem weiß ich, dass viele Leute auch mehrere Switches haben, um parallel mehrere Inseln pflegen zu können.
Dazu zockt auch eine andere Freundin und deren Kinder.

Allein durch den Austausch, die Besuche, wer hat was, wer hat was rausgefunden, welche Bewohner, was erlebt ist das was völlig anderes.
Und atm bin ich echt gehooked.

Und gleichzeitig verstehe ich jeden der sagt: "Wasn scheiss?!"

Bild
El Psy Kongroo
Meine Rübenpreise: https://stalks.io/u/desotho

Benutzeravatar
toxic_garden
Beiträge: 869
Registriert: 14. Okt 2016, 17:54
Wohnort: Hamburg

Re: [Sammelthread] Nintendo Switch

Beitrag von toxic_garden »

philoponus hat geschrieben:
24. Mär 2020, 13:01
Taro hat geschrieben:
6. Feb 2020, 13:26
https://www.amazon.de/SanDisk-Ultra-mic ... th=1&psc=1
Das 400GB-Modell ist momentan das Beste was es Preis/Leistungs/Größen-verhältnistechnisch für die Switch gibt.
Ich habe diesen Ratschlag jetzt umgesetzt und möchte nicht darüber reden, wie lange es gedauert hat, bis ich bemerkt habe, dass der Slot für die Spiele nicht der Slot für die mSD Karte ist :oops:
bis jetzt. Bei mir hat es genau bis jetzt gedauert. Ich war einfach felsenfest davon überzeugt, dass es halt nur oben diesen einen Slot gibt. Himmelherrgott. Gleich mal ne MicroSD ordern und darüber nachdenken, ob ich nicht langsam in ein Alter komme, in dem man wirklich wieder die Bedienungsanleitung lesen sollte. :cry:
Mein Name ist Guybrush und ich verkaufe diese feinen Lederjacken.

Benutzeravatar
philoponus
Beiträge: 1175
Registriert: 4. Apr 2017, 18:18
Kontaktdaten:

Re: [Sammelthread] Nintendo Switch

Beitrag von philoponus »

toxic_garden hat geschrieben:
24. Mär 2020, 19:45
philoponus hat geschrieben:
24. Mär 2020, 13:01
Taro hat geschrieben:
6. Feb 2020, 13:26
https://www.amazon.de/SanDisk-Ultra-mic ... th=1&psc=1
Das 400GB-Modell ist momentan das Beste was es Preis/Leistungs/Größen-verhältnistechnisch für die Switch gibt.
Ich habe diesen Ratschlag jetzt umgesetzt und möchte nicht darüber reden, wie lange es gedauert hat, bis ich bemerkt habe, dass der Slot für die Spiele nicht der Slot für die mSD Karte ist :oops:
bis jetzt. Bei mir hat es genau bis jetzt gedauert. Ich war einfach felsenfest davon überzeugt, dass es halt nur oben diesen einen Slot gibt. Himmelherrgott. Gleich mal ne MicroSD ordern und darüber nachdenken, ob ich nicht langsam in ein Alter komme, in dem man wirklich wieder die Bedienungsanleitung lesen sollte. :cry:
Das Tückische ist ja, dass der Game-Slot von der Größe her fast passt für die SD-Karte (mit dem beiliegenden Adapter).

Benutzeravatar
Axel
Beiträge: 2322
Registriert: 1. Jul 2018, 20:43

Re: [Sammelthread] Nintendo Switch

Beitrag von Axel »

Das hier könnte was für den einen oder anderen sein der zuletzt Murder By Numbers geliebt hat. Die Serie Piczle Lines bekommt einen Adventure-Ableger. Der Trailer sieht mir ein wenig wie Zelda meets Picross aus: https://www.youtube.com/watch?v=XL5K-BsTTPo
Der obige Beitrag stellt allein meine Meinung dar. Auch wenn ich es vielleicht nicht jedes einzelne Mal dazu schreibe, weil ich es vergesse: es ist dennoch nicht als Verallgemeinerung gemeint. Du sollst selbstverständlich eine andere Meinung haben. :)

Benutzeravatar
Darkcloud
Beiträge: 837
Registriert: 5. Aug 2016, 13:42

Re: [Sammelthread] Nintendo Switch

Beitrag von Darkcloud »

Gibt eine Neue Nintendo Direct, wegen Covid 19 wohl nur eine Direct Mini:
https://www.youtube.com/watch?v=ubRf4zyEvG4&

Benutzeravatar
EgonOlsen
Beiträge: 36
Registriert: 30. Jan 2019, 07:59

Re: [Sammelthread] Nintendo Switch

Beitrag von EgonOlsen »

Ein paar nette Sachen waren schon dabei.

Good Job schaut spaßig aus, werde ich mir bestimmt mal anschauen.

Ein Ring Fit Adventure Update ist immer gut, vor allem wenn es gratis ist. Über den Musik Modus wird sich meine Freundin bestimmt
freuen.

Auf King's Bounty 2 bin ich sowieso gespannt, und es gemütlich auf dem Sofa im Handheld-Modus spielen zu können wäre super.

Burnout Paradise Remastered darauf hab ich richtig Bock.


Und sonst so.

Um das Demo von Bravely Default 2 mache ich lieber mal einen Bogen. Teil 1 hat mich bis auf die Optik schon nicht überzeugt. Und ich möchte nicht wie bei Octopath Traveler viel Spaß während der Demo haben und nach ca 10h im Hauptspiel merken das ich es doch nicht mag.

Benutzeravatar
Vinter
Beiträge: 3022
Registriert: 25. Jan 2016, 02:50

Re: [Sammelthread] Nintendo Switch

Beitrag von Vinter »

Wie die nun Direct und Direct Mini unterscheiden, ist mir nicht ganz klar, an der Laufzeit kanns nicht sein, aber was solls.

Gerade noch hier im Forum über XBC2 geschwärmt und gesagt, dass XBC1 bald kommen darf und da ist auch schon Trailer und Releasedate. Perfekt.

Bioshock auf der Switch ist cool, so wie alles, was von er PS3/Xbox 360 Generation gerne auf die Switch kommen kann. XCom funktioniert sicherlich auch hervorragend im Handheld. Leider komm ich in XCom nicht mehr rein, habs auf der PS4 und denk mir schon nach einer Mission nur *ächz*. Viel zu anstrengend mit den Rundenlimits.

Bravely Default 2 Demo ist natürlich geil. Freu ich mich auch schon drauf. Und ich liebäugle eh gerade mit Octopath Traveler, dass im Sale ist...

Uuuuuuuuuuuuuund da ist das gerüchtete Jedi Academy. Perfekt.

Enttäuschend ist nur, dass kein Ton zu BOTW2 kommt. Ist es vielleicht doch weiter entfernt, als anzunehmen war, oder sind das die Unwägbarkeiten des Virus, dass man nicht zu weit in die Zukunft blicken lässt?

Peninsula
Beiträge: 569
Registriert: 16. Jun 2016, 21:56
Wohnort: Berlin

Re: [Sammelthread] Nintendo Switch

Beitrag von Peninsula »

Vinter hat geschrieben:
26. Mär 2020, 16:53
Enttäuschend ist nur, dass kein Ton zu BOTW2 kommt. Ist es vielleicht doch weiter entfernt, als anzunehmen war, oder sind das die Unwägbarkeiten des Virus, dass man nicht zu weit in die Zukunft blicken lässt?
Bin ja noch relativ neuer Nintendo-Nutzer und habe daher die Directs bis vor Kurzem nicht so verfolgt, aber "fehlt" da nicht eh irgendwas "First-Party-Großes"?

Benutzeravatar
tsch
Beiträge: 533
Registriert: 23. Jul 2016, 15:10

Re: [Sammelthread] Nintendo Switch

Beitrag von tsch »

EgonOlsen hat geschrieben:
26. Mär 2020, 15:58
Um das Demo von Bravely Default 2 mache ich lieber mal einen Bogen. Teil 1 hat mich bis auf die Optik schon nicht überzeugt. Und ich möchte nicht wie bei Octopath Traveler viel Spaß während der Demo haben und nach ca 10h im Hauptspiel merken das ich es doch nicht mag.
Octopath Traveler hab ich auch nach 30 Stunden abgebrochen, nachdem ich immer wieder versucht habe dem Spiele eine Chance zu geben. Bravely Default 1 hatte am Ende auch eine seltsame Sache drin, die viele Leute abgestoßen hat, aber wenn dein Problem mit Octopath Traveler die unterschiedlichen Storylines waren, die alle keinen Zusammenhang hatten, dann kann ich auf jeden Fall sicher sagen, dass die Bravely Default-Serie diese Schwäche nicht hat.

Bravely Default ist nicht so episch wie ein richtiges Final Fantasy o.ä., aber finde schon, dass die Serie unterschätzt wird - speziell das Kampfsystem ist unfassbar spaßig und die Städte sind wunderhübsch gezeichnet (?). Es ist kein Spiel mit klaren Schwächen wie Octopath Traveler, oder ein weiteres mittelmäßiges Spiel der RPG Factory, das jährlich am Fließband produziert wird.

Falls dein Problem mit Octopath Traveler das war, was viele von uns damit hatten, dann würde ich Bravely Default 2 nicht direkt abschreiben.

---

Zur eigentlichen Direct:

Viele interessante Third Party Sachen (XCom usw.) und kleinere Updates zu Dingen von Nintendo, die wir sowieso schon kannten (Xenoblade yay!). Insgesamt war viel für mich dabei, aber mir fehlte, welche Nintendo Titel denn noch neben Xenoblade usw. in 2020 erscheinen. Gibt zwar einige interessante Spiele, die schon angekündigt sind für 2020, aber gefühlt fehlen da noch einige Titel von Nintendo selbst. Hatte mir vor der Direct erhofft, dass diese nun angekündigt werden.

Peninsula
Beiträge: 569
Registriert: 16. Jun 2016, 21:56
Wohnort: Berlin

Re: [Sammelthread] Nintendo Switch

Beitrag von Peninsula »

tsch hat geschrieben:
26. Mär 2020, 17:19
Insgesamt war viel für mich dabei, aber mir fehlte, welche Nintendo Titel denn noch neben Xenoblade usw. in 2020 erscheinen. Gibt zwar einige interessante Spiele, die schon angekündigt sind für 2020, aber gefühlt fehlen da noch einige Titel von Nintendo selbst.
Sehe ich ja (s.o.) auch so. Vielleicht deswegen das "Mini" im Titel und es kommt irgendwann noch was?

Antworten