Zeit für einen sachlichen Dark Souls/Bloodborne-Thread

Alles, was nicht in ein anderes Forum gehört: Hier rein
Forumsregeln
Datenschutzerklärung: https://www.gamespodcast.de/datenschutzerklaerung/
Impressum: https://www.gamespodcast.de/impressum/

Forenregeln und zukünftige Weltverfassung
ART 1: Behandle andere Nutzer mit Respekt.
ART 2: Do NOT piss off the Podcasters

Lies bitte weitere Hinweise hier: viewtopic.php?f=4&t=2789
Benutzeravatar
Smutje187
Beiträge: 280
Registriert: 8. Mär 2021, 14:44
Wohnort: Edinburgh

Re: Zeit für einen sachlichen Dark Souls/Bloodborne-Thread

Beitrag von Smutje187 »

IpsilonZ hat geschrieben:
12. Mai 2021, 12:43
Und Respekt dafür, dass du den Katana-Knilch besiegt hast. Der ist für viele ein erster großer Stolperstein. Und für mich immer noch wenn ich nen neuen Run starte. :D
Ich habe an ihm parieren geübt, aber natürlich währenddessen auch meinen ember-Status an ihn verloren :violin:

Benutzeravatar
Inquisitor
Beiträge: 72
Registriert: 1. Sep 2016, 04:49
Wohnort: Mannheim

Re: Zeit für einen sachlichen Dark Souls/Bloodborne-Thread

Beitrag von Inquisitor »

Hallo Zusammen,

hänge gerade bei den 4 Königen. Habe das Schwarze Ritter Großschwert +5, aber ich mache keinen Schaden. Als ob die Waffe einfach durchgeht. Markiert ist der Boss. Habe den Wanderfluch aktiviert. Atorias Ring ist an. Muss ich menschlich sein? Was mache ich falsch?

Würde mich über Tipps freuen. Dankeschön.
Signaturen sind doch nur gesellschaftliche Normen in Foren

my_d00m
Beiträge: 49
Registriert: 2. Mai 2016, 12:01

Re: Zeit für einen sachlichen Dark Souls/Bloodborne-Thread

Beitrag von my_d00m »

Inquisitor hat geschrieben:
12. Mai 2021, 14:36
Hallo Zusammen,

hänge gerade bei den 4 Königen. Habe das Schwarze Ritter Großschwert +5, aber ich mache keinen Schaden. Als ob die Waffe einfach durchgeht. Markiert ist der Boss. Habe den Wanderfluch aktiviert. Atorias Ring ist an. Muss ich menschlich sein? Was mache ich falsch?

Würde mich über Tipps freuen. Dankeschön.
Die Kollegen haben eine etwas merkwürdige Hitbox imho. Kann dir jetzt natürlich nicht sagen, woran es liegt, aber es bedarf auf jeden Fall keines besonderen Tricks, auch kein Wanderfluch.

Benutzeravatar
Vinter
Foul Tarnished
Beiträge: 3727
Registriert: 25. Jan 2016, 02:50

Re: Zeit für einen sachlichen Dark Souls/Bloodborne-Thread

Beitrag von Vinter »

Was heißt denn genau "mache keinen Schaden"? Tatsächlich gar keinen oder nur sehr wenig?
Ankündigungssaison 2021:

Alle Spiele
Alle Streams

Benutzeravatar
Smutje187
Beiträge: 280
Registriert: 8. Mär 2021, 14:44
Wohnort: Edinburgh

Re: Zeit für einen sachlichen Dark Souls/Bloodborne-Thread

Beitrag von Smutje187 »

Ich hatte Quelaags Furienschwert+5 bei ihnen dabei, das fanden die Herren weniger lustig - aber ja, die Hitbox war auch bei mir recht seltsam...

Benutzeravatar
Inquisitor
Beiträge: 72
Registriert: 1. Sep 2016, 04:49
Wohnort: Mannheim

Re: Zeit für einen sachlichen Dark Souls/Bloodborne-Thread

Beitrag von Inquisitor »

Gar keinen Schaden, also 0,0. Bei bisher 5 Versuchen. Immer mit dem BKGS+5
Signaturen sind doch nur gesellschaftliche Normen in Foren

Benutzeravatar
Vinter
Foul Tarnished
Beiträge: 3727
Registriert: 25. Jan 2016, 02:50

Re: Zeit für einen sachlichen Dark Souls/Bloodborne-Thread

Beitrag von Vinter »

Das ist aber ungewöhnlich. Wie schon gesagt: Da gibt es keinen Trick. Man geht nah ran und schlägt feste zu, dass ist alles.

Klingt vielleicht blöd, aber möglicherweise schätzt du die Distanz zu den Königen aufgrund des schwarzen Raumes falsch ab?
Ankündigungssaison 2021:

Alle Spiele
Alle Streams

Benutzeravatar
Inquisitor
Beiträge: 72
Registriert: 1. Sep 2016, 04:49
Wohnort: Mannheim

Re: Zeit für einen sachlichen Dark Souls/Bloodborne-Thread

Beitrag von Inquisitor »

Vinter hat geschrieben:
12. Mai 2021, 20:36
Das ist aber ungewöhnlich. Wie schon gesagt: Da gibt es keinen Trick. Man geht nah ran und schlägt feste zu, dass ist alles.

Klingt vielleicht blöd, aber möglicherweise schätzt du die Distanz zu den Königen aufgrund des schwarzen Raumes falsch ab?
Ja, das habe ich bei den ersten beiden Malen auch gedacht. Habe mir auch Videos angeschaut.... Aber bin ganz nahe dran.
Signaturen sind doch nur gesellschaftliche Normen in Foren

Benutzeravatar
IpsilonZ
Beiträge: 1533
Registriert: 27. Dez 2015, 17:45
Wohnort: Prag
Kontaktdaten:

Re: Zeit für einen sachlichen Dark Souls/Bloodborne-Thread

Beitrag von IpsilonZ »

Inquisitor hat geschrieben:
12. Mai 2021, 14:36
Hallo Zusammen,

hänge gerade bei den 4 Königen. Habe das Schwarze Ritter Großschwert +5, aber ich mache keinen Schaden. Als ob die Waffe einfach durchgeht. Markiert ist der Boss. Habe den Wanderfluch aktiviert. Atorias Ring ist an. Muss ich menschlich sein? Was mache ich falsch?

Würde mich über Tipps freuen. Dankeschön.
Also es klingt vielleicht komisch aber meine Theorie wäre du bist nicht nah genug dran.

Das ist zumindest das woran ich mich erinnere. Ich habe gegen sie gekämpft und dachte ich wäre genug dran. War ich aber nicht. Ich musste gefühlt richtig in sie reinlaufen und dann hab ich getroffen. Ich weiß nicht mal ob die Hitbox wirklich schlecht ist oder es einfach n Ding der Perspektive ist (alles schwarz und der Boss relativ groß).

Wenns das nicht ist keine Ahnung. Der Boss hat kein Gimmick oder so, dass er aus irgendnem Grund keinen Schaden nehmen würde.

edit: okay, hast du Probiert. Weird...

Benutzeravatar
Inquisitor
Beiträge: 72
Registriert: 1. Sep 2016, 04:49
Wohnort: Mannheim

Re: Zeit für einen sachlichen Dark Souls/Bloodborne-Thread

Beitrag von Inquisitor »

Ich versuche es gleich noch in den Boss hinein zu laufen und zu schlagen
Signaturen sind doch nur gesellschaftliche Normen in Foren

Benutzeravatar
Inquisitor
Beiträge: 72
Registriert: 1. Sep 2016, 04:49
Wohnort: Mannheim

Re: Zeit für einen sachlichen Dark Souls/Bloodborne-Thread

Beitrag von Inquisitor »

Juhu, jetzt hat es nach ein paar Anläufen geklapt. Die Entfernung habe ich wirklich nochmal schlechter eingeschätzt. Aber jetzt hat es geklappt :-)
Signaturen sind doch nur gesellschaftliche Normen in Foren

Benutzeravatar
IpsilonZ
Beiträge: 1533
Registriert: 27. Dez 2015, 17:45
Wohnort: Prag
Kontaktdaten:

Re: Zeit für einen sachlichen Dark Souls/Bloodborne-Thread

Beitrag von IpsilonZ »

Jap, es fühlt sich echt total komisch an. Ich war mir auch 100%ig sicher ich war echt nah dran damals und hatte auch n relativ großes Schwert. ^^

Benutzeravatar
Smutje187
Beiträge: 280
Registriert: 8. Mär 2021, 14:44
Wohnort: Edinburgh

Re: Zeit für einen sachlichen Dark Souls/Bloodborne-Thread

Beitrag von Smutje187 »

Die wahre Lektion der fünf gruseligen Vier: Wie herausfordernd ist die Darstellung räumlicher Tiefe projiziert auf eine flache Oberfläche (TV, Monitor) :ugly:

Oder ihnen ist das Geld für eine coolere Darstellung des Abgrunds ausgegangen :D

ElFabio
Beiträge: 82
Registriert: 8. Mär 2018, 12:22

Re: Zeit für einen sachlichen Dark Souls/Bloodborne-Thread

Beitrag von ElFabio »

Oh nein, ich glaub ich hab nach 50 Stunden das Ende von Dark Souls 3 verkackt...
Dicker Spoiler Text vom Ende!!
SpoilerShow
Ich hab ja generell keine Ahnung von der Dark Souls Story und bin erst jetzt mit Teil 3 eingestiegen.
Ich hab die Augen der Feuerbinderin gefunden. Da war ich mir schon unsicher, ob ich der Feuerhüterin am Feuerband Schrein diese übergeben soll. Letztendlich hab ichs getan.
Als ich bei diesem Altar der ersten Flamme den Boss bezwungen habe, war da dieses Rufsymbol mit "Feuerhüterin beschwören".
Und ich dachte mir, warum denn nicht. Dann macht die plötzlich das Licht aus, alles ist dunkel und der Abspann kommt.
Hab ich damit das schlechte Ende gewählt? Habe ich nur das alternative Ende gesehen? Kann ich das Rückgängig machen?
Muss ich wieder komplett von vorne anfangen? Wenn ich den 2. Lauf auswähle, was mir das Spiel vorschlägt - ist das New Game+?
Behalte ich da wenigstens Level und Ausrüstung?
Ich könnte in die Tischkannte beißen...

Voigt
Beiträge: 2577
Registriert: 14. Jun 2016, 14:43
Wohnort: Jena

Re: Zeit für einen sachlichen Dark Souls/Bloodborne-Thread

Beitrag von Voigt »

Mhm hat Dark Souls 3 überhaupt ein gutes Ende? Egibt das etwas komplizierte mit dee Hochzeit davor, und glaube am Ende ob mit Feuerhüterin oder nich.
Persönlich wüsste ich aber nicht ob eines besser als das andere ist.

Benutzeravatar
IpsilonZ
Beiträge: 1533
Registriert: 27. Dez 2015, 17:45
Wohnort: Prag
Kontaktdaten:

Re: Zeit für einen sachlichen Dark Souls/Bloodborne-Thread

Beitrag von IpsilonZ »

Ich würde auch sagen, dass es nicht wirklich ein wirklich "schlechtes" oder "gutes" Ende gibt.
DS3 Ende SpoilerShow
also ich finde beim "normalen" Ende es schwer irgendwas gutes zu finden, weil es einfach nur den alten Kreislauf weiter wiederholt. Es ist aber halt das "Auftrag erfüllt" Ende, würde ich sagen. ^^
Die anderen Enden sind halt ein Neubeginn. Ob dieser Neubeginn gut oder schlecht ist, bleibt offen. Aber zumindest wird der Kreislauf gebrochen.
Okay, es gibt noch ein "geheimes" Ende das auf mich wie ein schlechtes wirkt aber das empfinde ich bis heute als eher unnötig und wie ein ziemlich dämlicher letzter Fanservice Moment.
(edit: spoiler, nicht quote... :X )

Btw. noch was ganz anderes. Habe erst grad mitbekommen, dass Squillakilla letzte Woche endlich den No Damage Dark Souls Trilogy Run geschafft hat. :o
https://www.youtube.com/watch?v=3ERvg8s0gJU

Jetzt versucht er Bloodborne No Damage, wo ich echt gespannt bin wie das an manchen Stellen klappen soll.
Zuletzt geändert von IpsilonZ am 13. Mai 2021, 19:29, insgesamt 2-mal geändert.

ElFabio
Beiträge: 82
Registriert: 8. Mär 2018, 12:22

Re: Zeit für einen sachlichen Dark Souls/Bloodborne-Thread

Beitrag von ElFabio »

Ah ok, Danke für die Einordnung. Damit kann ich dann letztendlich leben :D

my_d00m
Beiträge: 49
Registriert: 2. Mai 2016, 12:01

Re: Zeit für einen sachlichen Dark Souls/Bloodborne-Thread

Beitrag von my_d00m »

IpsilonZ hat geschrieben:
13. Mai 2021, 19:17
Ich würde auch sagen, dass es nicht wirklich ein wirklich "schlechtes" oder "gutes" Ende gibt.
DS3 Ende SpoilerShow
also ich finde beim "normalen" Ende es schwer irgendwas gutes zu finden, weil es einfach nur den alten Kreislauf weiter wiederholt. Es ist aber halt das "Auftrag erfüllt" Ende, würde ich sagen. ^^
Die anderen Enden sind halt ein Neubeginn. Ob dieser Neubeginn gut oder schlecht ist, bleibt offen. Aber zumindest wird der Kreislauf gebrochen.
Okay, es gibt noch ein "geheimes" Ende das auf mich wie ein schlechtes wirkt aber das empfinde ich bis heute als eher unnötig und wie ein ziemlich dämlicher letzter Fanservice Moment.
(edit: spoiler, nicht quote... :X )

Btw. noch was ganz anderes. Habe erst grad mitbekommen, dass Squillakilla letzte Woche endlich den No Damage Dark Souls Trilogy Run geschafft hat. :o
https://www.youtube.com/watch?v=3ERvg8s0gJU

Jetzt versucht er Bloodborne No Damage, wo ich echt gespannt bin wie das an manchen Stellen klappen soll.
Abgesehen davon, dass es sowieso völlig verrückt ist, wieso ist das für dich bei BB erstaunlicher als bei DS?

Benutzeravatar
IpsilonZ
Beiträge: 1533
Registriert: 27. Dez 2015, 17:45
Wohnort: Prag
Kontaktdaten:

Re: Zeit für einen sachlichen Dark Souls/Bloodborne-Thread

Beitrag von IpsilonZ »

my_d00m hat geschrieben:
13. Mai 2021, 19:30
IpsilonZ hat geschrieben:
13. Mai 2021, 19:17
Ich würde auch sagen, dass es nicht wirklich ein wirklich "schlechtes" oder "gutes" Ende gibt.
DS3 Ende SpoilerShow
also ich finde beim "normalen" Ende es schwer irgendwas gutes zu finden, weil es einfach nur den alten Kreislauf weiter wiederholt. Es ist aber halt das "Auftrag erfüllt" Ende, würde ich sagen. ^^
Die anderen Enden sind halt ein Neubeginn. Ob dieser Neubeginn gut oder schlecht ist, bleibt offen. Aber zumindest wird der Kreislauf gebrochen.
Okay, es gibt noch ein "geheimes" Ende das auf mich wie ein schlechtes wirkt aber das empfinde ich bis heute als eher unnötig und wie ein ziemlich dämlicher letzter Fanservice Moment.
(edit: spoiler, nicht quote... :X )

Btw. noch was ganz anderes. Habe erst grad mitbekommen, dass Squillakilla letzte Woche endlich den No Damage Dark Souls Trilogy Run geschafft hat. :o
https://www.youtube.com/watch?v=3ERvg8s0gJU

Jetzt versucht er Bloodborne No Damage, wo ich echt gespannt bin wie das an manchen Stellen klappen soll.
Abgesehen davon, dass es sowieso völlig verrückt ist, wieso ist das für dich bei BB erstaunlicher als bei DS?
Nightmare of Mensis. ^^
Aber grad gemerkt, dass das Quatsch ist. Ich dachte aus irgendnem Grund die normalen frenzy hits machen schon Schaden, bevor der Balken sich geladen hat. Ist aber nicht so.

Benutzeravatar
Smutje187
Beiträge: 280
Registriert: 8. Mär 2021, 14:44
Wohnort: Edinburgh

Re: Zeit für einen sachlichen Dark Souls/Bloodborne-Thread

Beitrag von Smutje187 »

Dark Souls 3-Kolleginnen und Kollegen: Gibt es einen Grund (wenn man nicht ständig stirbt) nicht sofort embers zu benutzen, sobald man zum Beispiel aus Dummheit mal in einen Abgrund fällt? Im Undead Settlement wurde ich direkt von einem NPC invaded (spiele offline) und ich fand das eigentlich ganz witzig, daher würde ich zukünftige invasions gerne mitnehmen - in DS1 habe ich nie die Aushöhlung umgekehrt, weil ich das System damals nicht verstanden habe und außerdem auch dauernd gestorben bin, aber hier Dank des automatischen embers nach einem Boss bin ich seit Vordt eigentlich ständig funkenschlagend unterwegs - eine wirklich super Verbesserung!

Antworten