Runde #324: So eine E3 braucht keiner & die Ankündigungssaison 2021 - The Quarantine strikes back

Alles, was nicht in ein anderes Forum gehört: Hier rein
Forumsregeln
Datenschutzerklärung: https://www.gamespodcast.de/datenschutzerklaerung/
Impressum: https://www.gamespodcast.de/impressum/

Forenregeln und zukünftige Weltverfassung
ART 1: Behandle andere Nutzer mit Respekt.
ART 2: Do NOT piss off the Podcasters

Lies bitte weitere Hinweise hier: viewtopic.php?f=4&t=2789
Benutzeravatar
BummsGeordy
Beiträge: 328
Registriert: 11. Mär 2017, 14:18
Wohnort: Saarland

Re: Runde #324 - So eine E3 braucht keiner & die Ankündigungssaison 2021 - The Quarantine strikes back

Beitrag von BummsGeordy »

ich bin schwer dafür, dass der Panda kein einzelnes Gimmick bleibt, sondern ein fest etablierter Bestandteil des Gesprächs. Fand ich unheimlich erfrischend und angenehme - ehrlich. Völlig ohne Ironie. Gerne mehr Panda-Style! :)
Mutantenjupp
Beiträge: 57
Registriert: 3. Dez 2017, 08:16

Re: Runde #324 - So eine E3 braucht keiner & die Ankündigungssaison 2021 - The Quarantine strikes back

Beitrag von Mutantenjupp »

Die einzige Änderung an der Creation Engine für Starfield wird wahrscheinlich die Schlagkraft von Riesen sein. Die hauen einen nun nicht mehr in den Himmel sondern ins All :D

Zum Thema "Spielevorschau" bei Steam: diesmal empfand ich den Zustand der meisten Spiele-Demos als ziemlich unfertig. Da fand ich die Demos beim beim letzten Event ausgereifter. Und irgendwie sind viele der vorgestellten Indie-Titel auch nur noch abgekupfert (teilweise derselben Studios) oder haben ein ziemlich langweiliges Gameplay. Aber insgesamt auf jeden Fall tausendmal besser als die ganzen nichtssagenden E3 Trailer-Shows.
Benutzeravatar
Pac-man
Beiträge: 133
Registriert: 12. Mär 2017, 13:35

Re: Runde #324 - So eine E3 braucht keiner & die Ankündigungssaison 2021 - The Quarantine strikes back

Beitrag von Pac-man »

Moment, hat Sebastian gerade gesagt er will Battlefield auf der Konsole spielen? O_O

FRIENDSHIP OVER!
Benutzeravatar
Stew_TM
Beiträge: 276
Registriert: 13. Jul 2016, 01:01

Re: Runde #324 - So eine E3 braucht keiner & die Ankündigungssaison 2021 - The Quarantine strikes back

Beitrag von Stew_TM »

Ich fand die E3 natürlich auch eher meh, aber auch nicht dramatisch viel schlechter als in den letzten handvoll Jahren.

Enttäuscht hat mich die Abwesenheit von Infos zur Switch Pro. Ich hatte schon sehr darauf gehofft, hier mehr zu erfahren und hab mich da auch (natürlich irrigerweise) von den Gerüchten im Vorfeld überzeugen lassen. Hier bin ich dann wohl der Hype-Maschine zum Opfer gefallen. ^^

Vom Rest konnte mich nichts enttäuschen, denn ich erwartete gleichsam nichts. Ich schaue die E3-Stream traditionell eher zur Unterhaltung, und mindestens mäßig unterhalten war ich meistens - selbstverständlich nicht von den "Vanilla"-Streams, ich schaue immer eine kommentierte Fassung (bei Hooked). Da werden dann selbst solche Autounfälle Square oder Capcom wieder unterhaltsam. ^^ Ohne diesen Kontext könnte ich mir das nie, nie geben, egal in welchem Jahr, aber in diesem Rahmen funktionierte es für mich auch dieses Jahr halbwegs.
Gefallen hat mir wieder Devolver - nicht nur wegen der Show, sondern auch aufgrund der stets vielfältigen, aber handverlesenen Spiele. Microsoft hat als Gegenentwurf seit ein paar Jahren einen sehr guten Dreh gefunden, abwechslungsreiche Trailershows zu machen, die mich als solche unterhalten.

Generell habe ich - zugegebenermaßen weniger durch die Shows und mehr durch die fantastische Arbeit von @Vinter und @Fouriety hier im Thread - viele neue, coole Indie-Spiele entdeckt. Die aktuellen Demo Days auf Steam machen mir in diesem Zusammenhang auch Spaß. Da werde ich mir mal eine kleine persönliche Liste anlegen. Allerdings merke selbst ich, der selten Triple-A spielt, natürlich die Abwesenheit der großen Klopper.

Insgesamt weiß ich nicht, ob ich der Aussage im Titel der aktuellen (grandios unterhaltsamen) Sonntagsfolge vollends zustimmen kann. Natürlich brauche ich diese E3 nicht super dringend, brauchte ich noch nie. Aber mir ist es in dieser gebündelten Form deutlich lieber, als wenn alles wie im letzten Jahr über den kompletten Sommer verteilt ist. Das fand ich wirklich zermürbend.
ZiggyStardust hat geschrieben: 20. Jun 2021, 19:40 Spielen wie Atomic Heart, die wahrscheinlich nie erscheinen werden, kann man leicht versprechen sein Spiel Day 1 im Gamepass zu veröffentlichen. :ugly:
S.T.A.L.K.E.R. 2 scheint ja erstaunlicherweise inzwischen auch wirklich zu existieren, also die Hoffnung stirbt zuletzt. :D Musste etwas schmunzeln, dass Microsoft diese beiden Spiele zusammen in einer Show zeigt.

Achja: Redfall ist vielleicht noch eine Enttäuschung. Zumindest dieser Trailer - der hat mich gar nicht angesprochen. Da hatte ich mir von Arkane als "one more thing" etwas anderes erhofft. Zumal jetzt beide ihrer Studios was mit MP bzw. Koop machen (auch wenn ich Deathloop interessant finde).
Benutzeravatar
SebastianStange
Administrator
Beiträge: 797
Registriert: 7. Dez 2016, 21:05

Re: Runde #324 - So eine E3 braucht keiner & die Ankündigungssaison 2021 - The Quarantine strikes back

Beitrag von SebastianStange »

Pac-man hat geschrieben: 20. Jun 2021, 20:45 Moment, hat Sebastian gerade gesagt er will Battlefield auf der Konsole spielen? O_O

FRIENDSHIP OVER!
Weil er es kann!
Rick Wertz
Beiträge: 572
Registriert: 13. Apr 2018, 10:40

Re: Runde #324 - So eine E3 braucht keiner & die Ankündigungssaison 2021 - The Quarantine strikes back

Beitrag von Rick Wertz »

Mutantenjupp hat geschrieben: 20. Jun 2021, 20:24 Die einzige Änderung an der Creation Engine für Starfield wird wahrscheinlich die Schlagkraft von Riesen sein. Die hauen einen nun nicht mehr in den Himmel sondern ins All :D
Mit falschen Versprechungen einer neuen Engine haben wir bei Bethesda ja schon Erfahrung. Aber irgendwann muss diese grauenhafte Gamebryo-Engine doch endlich ausgetauscht werden?? Aber zutrauen würde ich es der Firma, hier wieder auf die altbewährte Technik zu setzen.
SebastianStange hat geschrieben: 20. Jun 2021, 22:47 Weil er es kann!
Anzeige ist raus
Sanity Assassin
Beiträge: 253
Registriert: 4. Feb 2017, 14:23

Re: Runde #324 - So eine E3 braucht keiner & die Ankündigungssaison 2021 - The Quarantine strikes back

Beitrag von Sanity Assassin »

Schöne Folge, und ich möchte besonders Sebastians Kochbuch-Gag loben, der unverdient untergegangen.
Benutzeravatar
Pac-man
Beiträge: 133
Registriert: 12. Mär 2017, 13:35

Re: Runde #324 - So eine E3 braucht keiner & die Ankündigungssaison 2021 - The Quarantine strikes back

Beitrag von Pac-man »

SebastianStange hat geschrieben: 20. Jun 2021, 22:47
Pac-man hat geschrieben: 20. Jun 2021, 20:45 Moment, hat Sebastian gerade gesagt er will Battlefield auf der Konsole spielen? O_O

FRIENDSHIP OVER!
Weil er es kann!
*indigniertes Seufzen* Oh du mein Hardware-Guru...
Tuhnafisch
Beiträge: 37
Registriert: 5. Mär 2021, 19:58
Wohnort: Potsdam

Re: Runde #324 - So eine E3 braucht keiner & die Ankündigungssaison 2021 - The Quarantine strikes back

Beitrag von Tuhnafisch »

SebastianStange hat geschrieben: 20. Jun 2021, 22:47
Pac-man hat geschrieben: 20. Jun 2021, 20:45 Moment, hat Sebastian gerade gesagt er will Battlefield auf der Konsole spielen? O_O

FRIENDSHIP OVER!
Weil er es kann!
Bester!!!! 👍🏼
Benutzeravatar
kami
Beiträge: 418
Registriert: 8. Feb 2018, 21:28

Re: Runde #324 - So eine E3 braucht keiner & die Ankündigungssaison 2021 - The Quarantine strikes back

Beitrag von kami »

Vinter hat geschrieben: 20. Jun 2021, 18:00 Und kurz darauf zeigt Square auch noch Strangers in Paradise, was ich nur deshalb nicht noch mehr hasse, weil es eben keinen emotionalen Invest gab, aber streng genommen: Babylon's Fall war nur "nicht gut", Strangers in Paradise hingegen war aggressiv schlecht. Das fängt beim Namen an, geht beim generischsten Hauptcharakter der jüngeren Videospielgeschichte weiter und endet bei dem nervtötenden Trailer ("ICH. WILL. CHAOS. BESIEGEN." Ja, Mann, chill!)
Ich glaube, es herrscht Konsens, dass der Trailer scheiße war, aber das kurz darauf veröffentlichte spielbare Demo wurde eigentlich sehr positiv aufgenommen.
Benutzeravatar
Vinter
Foul Tarnished
Beiträge: 3820
Registriert: 25. Jan 2016, 02:50

Re: Runde #324 - So eine E3 braucht keiner & die Ankündigungssaison 2021 - The Quarantine strikes back

Beitrag von Vinter »

Ich hatte mir die sogar geladen, aber die lief nicht auf PS5. Mittlerweile gibt es dazu wohl ein Update, aber seitdem noch keine Gelegenheit gehabt, das auszuprobieren.
Ankündigungssaison 2021:

Alle Spiele
Alle Streams
rammmses
Beiträge: 231
Registriert: 28. Okt 2016, 20:05

Re: Runde #324 - So eine E3 braucht keiner & die Ankündigungssaison 2021 - The Quarantine strikes back

Beitrag von rammmses »

Was mich wirklich interessieren würde, ist ja, was sich Hersteller wie allen voran KochMedia, aber auch Capcom und Namco Bandai mit ihren "Events" gedacht haben? Die hatten allesamt NICHTS zu zeigen oder anzukündigen, was nicht entweder schon bekannt war oder fast niemanden interessiert. Ich meine, so eine Veranstaltung kostet ja auch Geld, muss organisiert werden usw., warum mache ich das? Welchen Werbeeffekt soll das denn haben, wenn hinterher alle sagen "ja, da war nichts"? Also bei KochMedia wäre ich ja zu gern mal in den Meetings dabei, wie sowas passieren kann. Die haben ja vorher noch bei Twitter und mit Videostream "BIG ANNOUNCEMENTS!" mit Countdown (!) verkündet, um dann wirklich rein gar nichts zu haben oder allen ernstes sowas anzukündigen, wie ein neues Unter-Label und dann noch Geoff Keighley und irgendwelche Streamer dafür bezahlen, das zu zeigen. Wer hatte denn da die Verantwortung? Ich dachte diese Dimension der Unprofessionalität hätte die Branche hinter sich gelassen. Also ich hoffe, dass da mal in einem Interview oder so drauf eingegangen wird, wie sowas passieren kann :D
Mastertronic
Beiträge: 170
Registriert: 18. Nov 2019, 16:54

Re: Runde #324 - So eine E3 braucht keiner & die Ankündigungssaison 2021 - The Quarantine strikes back

Beitrag von Mastertronic »

Ach ja die E3 - Ich denke in Zeiten von Corona darf man da auch nicht viel mehr erwarten. Das wurde ja auch von Euch thematisiert. Ausserdem befinden wir uns in Jahr 1 nach dem Konsolen Release und da war ja auch in Vergangenheit , also ohne globale Pandemie, ziemlich Ebbe angesagt.
Euren Abgesang auf UBI Soft kann ich nicht wirklich teilen - Für mich sind da ein paar interessante Titel dabei gewesen.. z.B. Riders Republic - im Gegensatz zu Dir lieber Andre hat mich das sehr angesprochen. Besonders das Mountainbike aus der Ego Perspektive sah geil und spektakulär aus - ja den Hippster Skater/Biker shit hätten sie sich sparen können. Wirkte wie Splatoon auf Koks.
Gitarre lernen wollte ich schon immer, also finde ich auch Rocksmith+ interessant. Far Cry ist für mich ein No Brainer - hole ich mir auch sicher.
Bei Rainbow Six Extraction/Quarantine bin ich voll bei Euch. Man sah das ätzend aus! Fand besonders die grafische Darstellung so gar nicht gelungen. Ne muss echt nicht.

Ansonsten noch kurz: bei Elden Ring halte ich es wie Jochen und Sebastian - auch ich freue mich schon drauf es nicht zu spielen, obwohl das nett aussah, wenn man darauf steht. Battlefield - siehe Far Cry - no Brainer für mich.. Forza - hmmkay sieht nett aus, brauch ich aber nicht. Redfall - hmm Trailer ganz nett - kann aber die Helden Truppe aus dem Trailer jetzt schon nicht ausstehen. War da fast für die Vampire.
Ich fand den Trailer zum Flugsimulator für die X-Box noch echt geil + TOP GUN DLC .. alleine deswegen hoffe ich schon , dass man bald auch in Deutschland die Series X wieder problemlos erhält.
Floki
Beiträge: 377
Registriert: 25. Dez 2019, 15:41

Re: Runde #324 - So eine E3 braucht keiner & die Ankündigungssaison 2021 - The Quarantine strikes back

Beitrag von Floki »

Bin gerade mitten in der Folge, aber mal in die Runde gefragt:
Was war denn die letzte Messe, bei der ihr mit der Kinnlade den Schreibtisch berührt habt, da so "geile" Ankündigungen und in-Game-Szenen dabei waren? Ernste Frage. Ist dies nicht Teil einer jeden Messe (edgy) zu sagen, dass das alles so naja war? Ich meine ich finde die Ankündigungstrailer etc. auch nicht so überragend, aber was hätte kommen müssen, damit man aus dem Häuschen ist? Kaliber wie ein GTA 6 mit in Games Szenen? Sowas wird ja nicht im Rahmen einer Dauerbeschallung verpulvert. Fiel mir nur auf die Ursprungsfrage. :-)
Benutzeravatar
Dicker
Beiträge: 1250
Registriert: 20. Mai 2017, 20:29

Re: Runde #324 - So eine E3 braucht keiner & die Ankündigungssaison 2021 - The Quarantine strikes back

Beitrag von Dicker »

Mir fällt da spontan die E3 2017 (?) ein, bei der Sony einige Karcher wie das FF VII Remake oder Shenmue 3 angekündigt hat. Da sind einige ausgerastet.
chibi
Beiträge: 13
Registriert: 5. Okt 2016, 19:44

Re: Runde #324 - So eine E3 braucht keiner & die Ankündigungssaison 2021 - The Quarantine strikes back

Beitrag von chibi »

Uh mal schön durchgequält durch diesen Nörgelpodcast. Recht habt ihr damit, dass man die ganzen Infos und Aknüdigungen nur in reiner Masee vorgekotzt bekommt. Schade, dass es keine durch reine Abozahlungen finanzierten Journalisten gibt, die eine Kuratierung übernehmen könnten.
Kronpr1nz
Beiträge: 11
Registriert: 22. Jul 2018, 14:07

Re: Runde #324 - So eine E3 braucht keiner & die Ankündigungssaison 2021 - The Quarantine strikes back

Beitrag von Kronpr1nz »

Floki hat geschrieben: 21. Jun 2021, 12:30 Ist dies nicht Teil einer jeden Messe (edgy) zu sagen, dass das alles so naja war? Ich meine ich finde die Ankündigungstrailer etc. auch nicht so überragend, aber was hätte kommen müssen, damit man aus dem Häuschen ist? Kaliber wie ein GTA 6 mit in Games Szenen? Sowas wird ja nicht im Rahmen einer Dauerbeschallung verpulvert. Fiel mir nur auf die Ursprungsfrage. :-)
Ich hab leider in dieser Sonntagsfolge nur begrenzten Mehrwert für mich gefunden.
Das liegt natürlich nur bedingt an den Podcastern sondern viel mehr daran, dass die E3 wirklich extrem schwach war.

Aber irgendwann war für mich auch der Witz raus alles besonders „blöd“ und belanglos zu finden.

Irgendwie hatte ich das Gefühl, dass mir in dem Cast genau so einfach alle Titel mit dem Kipplaster in die Ohren geschüttet worden, bloß mit hämischen Spott kommentiert.

Natürlich muss es thematisiert werden, warum die E3 belanglos wird, aber ich fand schon dass man etwas strukturierter die wenigen Titel hätte hervorheben können, die man sich als Konsument noch mal genauer hätte angucken können.
imanzuel
Beiträge: 1959
Registriert: 8. Feb 2017, 22:58

Re: Runde #324 - So eine E3 braucht keiner & die Ankündigungssaison 2021 - The Quarantine strikes back

Beitrag von imanzuel »

Dicker hat geschrieben: 21. Jun 2021, 12:43 Mir fällt da spontan die E3 2017 (?) ein, bei der Sony einige Karcher wie das FF VII Remake oder Shenmue 3 angekündigt hat. Da sind einige ausgerastet.
Das war 2015. Und auch das waren nur Rendertrailer bzw. Screenshots. Hat ja auch 4 bzw. 5 Jahre gedauert, bis die Spiele veröffentlicht wurden. Xbox macht das ja mittlerweile ähnlich, kündigt Spiele weit im Voraus an, mit irgendwelchen Trailern.

Xbox 2018 war nicht schlecht, speziell mit Cyberpunk am Ende. Sony 2018 war auch ganz gut, mit viel Gameplay (GoT, Last of Us 2) und Resident Evil 2 Remake. So "Kinnlade auf Tisch-Momente", hatte ich allerdings selten, und würde ich eher auf einzelne Spiele als auf die gesamte Show beziehen. Flight Sim bei der E3 2019 hat mich komplett umgehauen. Oder Mario Odyssey 2017, wobei das Spiel ja schon vorher gezeigt wurde.
Notiz für mich
2021: 1. RE8 9/10 2. DSP 9/10 3. Deaths Door 9/10 4. Loop Hero 8/10 5. LN2 7/10 6. Returnal 6/10 7. Valheim 5/10 8. NieR 4/10 9. Medium
Benutzeravatar
Smutje187
Beiträge: 464
Registriert: 8. Mär 2021, 14:44
Wohnort: Edinburgh

Re: Runde #324 - So eine E3 braucht keiner & die Ankündigungssaison 2021 - The Quarantine strikes back

Beitrag von Smutje187 »

Was mir noch einfällt: Koch Industries bzw. die Koch-Brothers sind doch schon länger in den USA bekannt, warum haben sie also mit der Aussprache von Koch Media so ein Problem? :ugly:
Freitag
Beiträge: 421
Registriert: 12. Mär 2017, 22:04

Re: Runde #324 - So eine E3 braucht keiner & die Ankündigungssaison 2021 - The Quarantine strikes back

Beitrag von Freitag »

Vinter hat geschrieben: 20. Jun 2021, 18:00 Dafür wird der Releasekalender im nächsten Jahr superkrass: [...]Stalker[... ]
Hach, der war gut :mrgreen:

Die Folge war schwer unterhaltsam! Passte thematisch auch schön zur letzten Folge um Hype. Ich bin aus dem Zug zum Glück schon länger ausgestiegen, daher interessieren mich diese Werbeveranstaltungen auch kaum. Mir reichen die Zusammenfassungen von euch und Hooker und sonst schaue ich mir Spiele meist erst kurz vor oder zum Release an. Wenn Dritte auch selber frei spielen und berichten können, vorher ist das alles nur Marketing-Blödsinn, wo von vielen Seiten diverse Träume und Wünsche reinprojeziert werden.
Selbst Gameplay-Trailer (Battlefield) haben hinterher oft sehr wenig mit dem finalen Produkt zu tun, da finde ich diese Traileranalysen auch unseriös. Irgendwann könnte man als Branche (Presse+Spieler) gelernt haben, dass einem hier zuverlässig das Blaue vom Himmel versprochen wird und man das PR-Gewäsch vor Release auch als solches abtun kann.

Mir bekommt es besser, mich erst richtig auf ein Spiel zu freuen, wenn es erschienen ist und die Erfahrungen positiv sind. So bewahre ich mir die Freude am Hobby und erspare mir viele Enttäuschungen. Will mir gar nicht vorstellen, wie es den Leuten geht, die sich seit Jahren auf Vampire 2 oder Beyond Good & Evil 2 freuen.
Entsprechend ist mir auch völlig egal, ob die Ankündigungen zur E3 und Gamescom oder übers Jahr verteilt kommen. Wenn ich es mir aussuchen könnte: es werden nur noch Spiele angekündigt, die auch tatsächlich in den nächsten maximal 6 Monaten erscheinen und entsprechend ausführlich Gameplay gezeigt werden kann. Dann würde ich mich bei einer kurzen PR-Kampagne sogar etwas hypen lassen.
Antworten