Mass Effect Madness [Spoilerwarnung]

Alles, was nicht in ein anderes Forum gehört: Hier rein
Forumsregeln
Datenschutzerklärung: https://www.gamespodcast.de/datenschutzerklaerung/
Impressum: https://www.gamespodcast.de/impressum/

Forenregeln und zukünftige Weltverfassung
ART 1: Behandle andere Nutzer mit Respekt.
ART 2: Do NOT piss off the Podcasters

Lies bitte weitere Hinweise hier: viewtopic.php?f=4&t=2789
Benutzeravatar
bluttrinker13
Beiträge: 3073
Registriert: 4. Jun 2016, 22:44

Re: Mass Effect Madness [Spoilerwarnung]

Beitrag von bluttrinker13 »

Andre Peschke hat geschrieben: 28. Jul 2021, 09:40 Dein Pubertäts-Shepard weint leise in sein Ashley-Seitenschläferkissen.

Andre
Ja, da gehört die Memme auch hin. Ich bin jetzt viel glücklicher mit meinem neuen "Halt die Fresse sonst knallt's" Renegade Femshep. :D
Insofern lass ich von Ashley auch die Finger, die biedert sich eh zu sehr an. Aber damals, 2010, das waren noch andere Zeiten... :oops:
Benutzeravatar
Gonas
Beiträge: 1056
Registriert: 2. Okt 2016, 14:47

Re: Mass Effect Madness [Spoilerwarnung]

Beitrag von Gonas »

Torgau hat geschrieben: 28. Jul 2021, 20:34
Was the Genophage cured?

96% Cured
Huch. Hätte ich nicht zwingend erwartet. Frage mich ob das ein pures Wrex vs. Mordin-Ding ist oder tatsächlich an den absehbaren Konsequenzen für die Kroganer liegt. Die Forschung am Heilmittel kann man auch haben, wenn man Mordin verhältnismäßig umständlich davon abhält es während der Mission zu verstreuen und sich zu opfern - nur Wrex schafft es in dieser Version meiner Erinnerung nach nicht.
Allerdings war Wrex mein ME-Pendant zu DA-Varric, also jemand auf den ich gut verzichten kann.
Bin mir sehr sicher, dass es an den absehbaren Konsequenzen für die Kroganer liegt. Es mag ja verständlich sein, dass die Kroganer reduziert wurden, aber als Spieler fühlt es sich einfach besser eine Spezies vom Unrecht zu befreien. Und im Spiel werde ich bei dieser Entscheidung absehbar keine negativen Konsequenzen tragen, also Mordin mal abgesehen.

Mordin ist glaube ich ähnlich beliebt wie Wrex.
Numfuddle
Beiträge: 647
Registriert: 21. Mär 2018, 22:51

Re: Mass Effect Madness [Spoilerwarnung]

Beitrag von Numfuddle »

Gerade eben so: „Wer zur Hölle spamt mich hier mit Mail voll?. Ach so! New Mass Effect Madness just dropped“ ;-)

Dann las ich den Namen Kai Leng den ich komischerweise immer wieder vergesse. Kai Leng der OG NPC (nicht-plättbarer Charakter).
Benutzeravatar
derFuchsi
Beiträge: 3287
Registriert: 11. Nov 2015, 10:00
Wohnort: Hessen

Re: Mass Effect Madness [Spoilerwarnung]

Beitrag von derFuchsi »

Folge 25 fehlt. Oder da ist bei der Benennung was falsch gelaufen.
BildBild Bild
Gamer since ~1987 (C64 C / A 2000 / A1200 / PC)
DarkDiego
Beiträge: 1
Registriert: 15. Jul 2021, 10:24

Re: Mass Effect Madness [Spoilerwarnung]

Beitrag von DarkDiego »

Kann ich auch bestätigen, Folge 25 "Aria, Superstar auf Omega" fehlt scheinbar im Feed. Nutze Podcast Addict. In Patreon wird die Folge jedoch ordentlich in richtiger Reihenfolge angezeigt.
Shepard der Hirte
Beiträge: 14
Registriert: 19. Mär 2019, 14:55

Re: Mass Effect Madness [Spoilerwarnung]

Beitrag von Shepard der Hirte »

Feedback zu Folge 1: das ist genau richtig, von den Husks kennen die Leute das "Harvesten" und optisch sieht man ja, dass bspw. Marauder Turianer sind. Das mit den Batarianern wird daher hergeleitet, dass die "als erstes" (Arrival dies das) angegriffen werden und deshalb so als "Massenarmee" zur Verfügung steht. Keine deepe Kritik, aber manche eurer Kritikpunkte lassen sich schon aus den ersten 2 Spielen herleiten.

Fair point: Alles mit Cerberus ist völlig nuts und die Prothaner wurden über jahrhunderte ausgelöscht mit Citadel in der Hand der Reaper, wir haben aber nur n paar Wochen, eieiei
Benutzeravatar
Gonas
Beiträge: 1056
Registriert: 2. Okt 2016, 14:47

Re: Mass Effect Madness [Spoilerwarnung]

Beitrag von Gonas »

Auf der Webseite fehlt dafür die Folge 24. :D
GoodLord
Beiträge: 162
Registriert: 11. Jan 2021, 17:10

Re: Mass Effect Madness [Spoilerwarnung]

Beitrag von GoodLord »

Hat eigentlich mal jemand auf dem PC die Originaltriologie mit der Legendary Edition bzgl. Schwierigkeitsgrad verglichen? Ich hab immer wieder den Eindruck, als ob die beiden ein merklich einfacheres Spiel gespielt haben als ich.

Hab ich das übrigens richtig in Erinnerung, dass wenn man Arival nicht gespielt hat Sheppard einfach für seine Arbeit mit Cerberus suspendiert wird?
Benutzeravatar
Teddybär
Beiträge: 38
Registriert: 17. Nov 2020, 15:08

Re: Mass Effect Madness [Spoilerwarnung]

Beitrag von Teddybär »

GoodLord hat geschrieben: 29. Jul 2021, 07:58 Hat eigentlich mal jemand auf dem PC die Originaltriologie mit der Legendary Edition bzgl. Schwierigkeitsgrad verglichen? Ich hab immer wieder den Eindruck, als ob die beiden ein merklich einfacheres Spiel gespielt haben als ich.

Hab ich das übrigens richtig in Erinnerung, dass wenn man Arival nicht gespielt hat Sheppard einfach für seine Arbeit mit Cerberus suspendiert wird?
Hab bei Mass Effect 3 versehentlich vor dem Start vergessen die Untertitel zu aktivieren. Bin dann in das Hauptmenü um neu zu starten. Im selben Menü ist der Schwierigkeitsgrad. Voreinstellung ist in ME 3 LE "leicht". Das war bei den anderen beiden soweit ich weiß nicht so, aber die beiden haben auf Konsole gespielt. In ME 1 LE haben sie auch ein anderes Minigame als der PC.

Darüber hinaus kann ich Andrés Begeisterung für ME 3 LE fluffiges Gameplay nicht teilen. Ich bleibe in ME 3 regelmäßig in Fights an Texturen, Bordsteinkanten und undefinierbaren Dingen hängen, natürlich stets dann, wenn ich mitten im Gegnerspawn stehe. Das war in ME 2 nicht der Fall (bin noch in Folge 1). Gibt auch regelmäßig Situationen, da bin ich in Deckung und kann per rechter Maustaste nicht mehr hinter der Deckung hervorschauen. Auch meine Squadmember blockieren mich regelmäßig.
Numfuddle
Beiträge: 647
Registriert: 21. Mär 2018, 22:51

Re: Mass Effect Madness [Spoilerwarnung]

Beitrag von Numfuddle »

Das war im Original ME3 nicht so. Das haben die dann in der LE versaubeutelt.
Numfuddle
Beiträge: 647
Registriert: 21. Mär 2018, 22:51

Re: Mass Effect Madness [Spoilerwarnung]

Beitrag von Numfuddle »

Mir ist übrigens beim jetzt nochmal drüber nachdenken aufgefallen das ME 3 geschrieben ist als wäre es ein Akt 2 in einem 3 Akt Stück aber halt der dritte Akt sein soll.

Deshalb funktioniert dass auch hinten und vorne nicht.
Palantir
Beiträge: 14
Registriert: 18. Mai 2018, 20:43

Re: Mass Effect Madness [Spoilerwarnung]

Beitrag von Palantir »

Gonas hat geschrieben: 29. Jul 2021, 07:38 Auf der Webseite fehlt dafür die Folge 24. :D
Ich dachte mir auch gerade: Bin ich betrunken oder war es der Admin beim Upload. :ugly:
Decius
Beiträge: 575
Registriert: 2. Feb 2016, 07:58

Re: Mass Effect Madness [Spoilerwarnung]

Beitrag von Decius »

GoodLord hat geschrieben: 29. Jul 2021, 07:58 Hat eigentlich mal jemand auf dem PC die Originaltriologie mit der Legendary Edition bzgl. Schwierigkeitsgrad verglichen? Ich hab immer wieder den Eindruck, als ob die beiden ein merklich einfacheres Spiel gespielt haben als ich.

Hab ich das übrigens richtig in Erinnerung, dass wenn man Arival nicht gespielt hat Sheppard einfach für seine Arbeit mit Cerberus suspendiert wird?
Muntion (ab 2) ist deutlich mehr, sonst kommt es mir aber ähnlich schwierig/einfach vor. ME 1 ist supereinfach durch das Rebalancing mit den Waffen. Das schwierigste ist das Interface.
Benutzeravatar
philoponus
Beiträge: 1623
Registriert: 4. Apr 2017, 18:18
Kontaktdaten:

Re: Mass Effect Madness [Spoilerwarnung]

Beitrag von philoponus »

Numfuddle hat geschrieben: 27. Jul 2021, 17:38
HerrReineke hat geschrieben: 27. Jul 2021, 17:36
Numfuddle hat geschrieben: 27. Jul 2021, 17:25 Geht das auch ohne Link zu einem Dienst bei dem man erst einen Account machen und dem Abschnorcheln von Daten zustimmen muss?
Es gibt die gleichen Infografiken auch bei Twitter oder bei Reddit (Direktlink auf die Grafik bei Reddit) :)
Ich wusste ja noch nicht mal, dass das Grafiken sind. Ohne Account zeigt mir Facebook nur Login/Registrierung an.
https://www.denofgeek.com/games/mass-ef ... ts-kaidan/
imanzuel
Beiträge: 2077
Registriert: 8. Feb 2017, 22:58

Re: Mass Effect Madness [Spoilerwarnung]

Beitrag von imanzuel »

Fand das ME3 Gameplay auch eher nervig (spielt das bloß nicht auf dem höchsten Schwierigkeitsgrad!). In der Theorie sicherlich das Beste von der gesamten Trilogie. Aber da bleibt man wirklich verdammt oft hängen, speziell wenn man mit Granaten bombardiert wird und man schnell abhauen muss. Absolut keinen Spaß wenn man instant tot ist.
Notiz für mich
2021: 1 Cookie Clicker 11/10 2. RE8 9/10 3. DSP 9/10 4. Deaths Door 9/10 5. PN2 8/10 6. Loop Hero 8/10 7. LN2 7/10 8. Chernoblitye 7/10 9. Returnal 6/10 10. Valheim 5/10 11. NieR 4/10 12. Medium
GoodLord
Beiträge: 162
Registriert: 11. Jan 2021, 17:10

Re: Mass Effect Madness [Spoilerwarnung]

Beitrag von GoodLord »

Teddybär hat geschrieben: 29. Jul 2021, 08:12
GoodLord hat geschrieben: 29. Jul 2021, 07:58 Hat eigentlich mal jemand auf dem PC die Originaltriologie mit der Legendary Edition bzgl. Schwierigkeitsgrad verglichen? Ich hab immer wieder den Eindruck, als ob die beiden ein merklich einfacheres Spiel gespielt haben als ich.

Hab ich das übrigens richtig in Erinnerung, dass wenn man Arival nicht gespielt hat Sheppard einfach für seine Arbeit mit Cerberus suspendiert wird?
Hab bei Mass Effect 3 versehentlich vor dem Start vergessen die Untertitel zu aktivieren. Bin dann in das Hauptmenü um neu zu starten. Im selben Menü ist der Schwierigkeitsgrad. Voreinstellung ist in ME 3 LE "leicht". Das war bei den anderen beiden soweit ich weiß nicht so, aber die beiden haben auf Konsole gespielt.
Naja, zumindest Andre hat ja gemeint er hätte im zweithöchsten Schwierigkeitsgrad gespielt, also sollte das alleine nicht das Problem sein. Ich mein, richtig, richtig schwer war Mass Effect für mich (soweit ich mich erinnere) auch auf Hardcore/Insane nicht (weiß jetzt aber auch nichtmehr ob ich das auf dem Schwierigkeitsgrad nur im Newgame+ gespielt habe), aber so ein simples Schießbudenspiel wo alle sofort umgekippt sind dann auch wieder nicht.

Ich glaub zumindest in Teil 2 hat einer von den beiden erwähnt, dass in der LE mehr Munition rumliegt und ich meine, dass die Munition tatsächlich hin und wieder knapp wurde bzw. dass man sie zumindest nicht verschwenden sollte. Und in Teil1 haben die Snipers wohl kein Weapon Sway mehr (k.A. wie man das vernünftig übersetzt). Das wären so Einzelaspekte die hier erwähnt wurden, aber mich würde mal wirklich ein detaillierter Vergleich interessieren, der sich nicht nur auf Erinnerungen verlässt.
Benutzeravatar
Andre Peschke
Beiträge: 6677
Registriert: 9. Jan 2016, 16:16
Kontaktdaten:

Re: Mass Effect Madness [Spoilerwarnung]

Beitrag von Andre Peschke »

GoodLord hat geschrieben: 29. Jul 2021, 09:12 Hab bei Mass Effect 3 versehentlich vor dem Start vergessen die Untertitel zu aktivieren. Bin dann in das Hauptmenü um neu zu starten. Im selben Menü ist der Schwierigkeitsgrad. Voreinstellung ist in ME 3 LE "leicht". D
Bei mir hat er den Schwierigkeitsgrad aus ME2 auch mit-importiert. Ich habe den in ME3 dann ja verwundert auf Normal runtergestellt, nach einer Weile.

Andre
Shepard der Hirte
Beiträge: 14
Registriert: 19. Mär 2019, 14:55

Re: Mass Effect Madness [Spoilerwarnung]

Beitrag von Shepard der Hirte »

Kann es sein, dass Jochen gar nicht den Vanguard, sondern den Sentinel spielt? der Vanguard hat keine Tech abilities, aber den sehr charakteristischen Spielstil mit dem "biotischen Sturmangriff"
Benutzeravatar
Andre Peschke
Beiträge: 6677
Registriert: 9. Jan 2016, 16:16
Kontaktdaten:

Re: Mass Effect Madness [Spoilerwarnung]

Beitrag von Andre Peschke »

Shepard der Hirte hat geschrieben: 29. Jul 2021, 11:10 Kann es sein, dass Jochen gar nicht den Vanguard, sondern den Sentinel spielt? der Vanguard hat keine Tech abilities, aber den sehr charakteristischen Spielstil mit dem "biotischen Sturmangriff"
Einfach weiterhören. ;)

Andre
Benutzeravatar
Teddybär
Beiträge: 38
Registriert: 17. Nov 2020, 15:08

Re: Mass Effect Madness [Spoilerwarnung]

Beitrag von Teddybär »

Andre macht in Folge #21 Witze über Katzensitten am schwarzen Brett im REWE. Dabei sitten wir den (Roboter)Hund von irgendjemandem auf der Normandy.

Mensch Peschke!
Antworten