Was spielt ihr zurzeit?

Alles, was nicht in ein anderes Forum gehört: Hier rein
Forumsregeln
Datenschutzerklärung: https://www.gamespodcast.de/datenschutzerklaerung/
Impressum: https://www.gamespodcast.de/impressum/

Forenregeln und zukünftige Weltverfassung
ART 1: Behandle andere Nutzer mit Respekt.
ART 2: Do NOT piss off the Podcasters

Lies bitte weitere Hinweise hier: viewtopic.php?f=4&t=2789
Dee'N'bee
Beiträge: 570
Registriert: 3. Sep 2016, 21:03

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Dee'N'bee »

Ich spiele über Ps Extra die Ps5 Version von Ghost of Tsushima, die die Erweiterung beinhaltet. Got hatte ja auf der Ps4 schon recht kurze Ladezeiten. In der Ps5 Version sind sie nicht mehr vorhanden. Man klickt auf Schnellreise und zack...ist man schon an Ort und Stelle. So schnell habe ich die Ladezeiten bisher auf der Ps5 nicht gehabt.

Dann spiel ich noch Dishonored Tod des Outsiders, danach vielleicht den zweiten Teil. Ich könnte ja Deathloop spielen, aber irgendwie hält mich die Loop-Mechanik noch davon ab. Bin net so der Fan von Rogue-lites.
Benutzeravatar
Indii
Beiträge: 441
Registriert: 9. Nov 2017, 18:27
Wohnort: Stuttgart

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Indii »

Dee'N'bee hat geschrieben: 28. Sep 2022, 10:53
Dann spiel ich noch Dishonored Tod des Outsiders, danach vielleicht den zweiten Teil. Ich könnte ja Deathloop spielen, aber irgendwie hält mich die Loop-Mechanik noch davon ab. Bin net so der Fan von Rogue-lites.
Ich würde es auf jeden Fall mal probieren, wenn es sowieso bei PS+ dabei ist. Ich hatte letztes Jahr viel Spaß mit dem Spiel, und ich bin weder ein Shooter- noch ein Rogue-Lite- oder ein Arkane-Fan. Ich weiß auch, dass das Spiel einige ein bisschen unterwältigt hat, aber ich fand es erfrischend anders, ohne dass es das Rad neu erfindet. Die Rogue-Lite-Elemente sind auch eher zahm. Ich würde das Spiel nichtmal in das Genre einordnen, nur weil man dieselben Level ein paar Mal spielt und sich jeden Tag neue Waffen suchen muss. Mir haben die interessante Erzählstruktur, das Wiedererkunden derselben Orte zu anderen Zeiten und die Tatsache, dass das Spiel nicht zu ausufernd ist, sehr gefallen.


Ich bin fahre selbst immer noch begeistert mit den Eisenbahnen in Train Sim World 3 herum und fühle mich auf der England-High-Speed-Strecke langsam zu Hause. Das kann man auch wunderbar mit einem Baby auf dem Arm und kurz nach dem Aufwachen machen, was mir derzeit sehr entgegenkommt.

Ansonsten ist abends ein bisschen Zeit für Return To Monkey Island auf der Switch. Bin mitten in Part II und mir gefällt es bisher sehr gut. Ich mag die schrulligen Charaktere und die Rätsel sind bisher sehr logisch. Adventure-logisch, aber immerhin logisch.
Benutzeravatar
Axel
Beiträge: 3731
Registriert: 1. Jul 2018, 20:43

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Axel »

Bild

Penko Park
Ist quasi Pokémon Snap, nur viel besser! Hier fährt man durch dunkle Monsterwelten in Kinderbuchoptik und fotografiert viele verschiedene Monster. Wie beim Vorbild geschieht das in Form eines Lightgun Shooters. Aber anders als beim Nintendo-Original lässt sich hier auch noch die Umgebung beeinflussen. Beispielsweise kann man Hebel umlegen um irgendwas auszulösen. Wenn man an einem "nicht fotografieren" Schuld fotografiert, kommt ein ganz fieses Monster hervor (welches man fotografiert!) oder es gibt verschiedene Wegabzweigungen. Es ist in der Summe viel interaktiver als Pokémon Snap und somit macht es auch mehr Spaß die leider nur vier Levels immer wieder abzufahren.
Dee'N'bee
Beiträge: 570
Registriert: 3. Sep 2016, 21:03

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Dee'N'bee »

@Indii

Denke schon dass ich mich bald durchringen werde es zu probieren. Bisher hat mich Arkane nicht entäuscht. Würd mich schon als Fan deren Spiele bezeichnen.
SirGaiwan&TheGreenT
Beiträge: 306
Registriert: 3. Apr 2022, 17:55

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von SirGaiwan&TheGreenT »

Hat jemand schon Erfahrungen mit der Releaseversion von Grounded?
Survial ist eigentlich so gar nicht meins, aber das Miniatursetting im Garten sieht auf den ersten Blick schon interessant aus.
Benutzeravatar
philoponus
Beiträge: 1988
Registriert: 4. Apr 2017, 18:18
Kontaktdaten:

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von philoponus »

philoponus hat geschrieben: 27. Sep 2022, 10:03 Wieder einmal ein Stellaris Run zum ersten Mal mit dem neuen Content dieses Jahres (Overlord, Toxic Species Pack). Außerdem zwei Rimworld- Kolonien in Arbeit, eine am PC, die andere auf der Xbox.
Habe Two Point Campus vergessen, wo ich nach und nach alle Level auf Drei-Sterne bringe, nachdem ich das Spiel mit Zwei Sternen jeweils nach Release durchspielte.
Mauswanderer
Beiträge: 1294
Registriert: 10. Jan 2022, 18:36

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Mauswanderer »

SirGaiwan&TheGreenT hat geschrieben: 28. Sep 2022, 19:23 Hat jemand schon Erfahrungen mit der Releaseversion von Grounded?
Survial ist eigentlich so gar nicht meins, aber das Miniatursetting im Garten sieht auf den ersten Blick schon interessant aus.
Noch nicht
Hatte mal ein paar Stunden in das letzte oder vorletzte große Early Access Update reingespielt.

Fand es wirklich sehr nett, wenn mich diese Art Spiel nicht grundsätzlich immer recht früh verlieren würde, wäre ich wohlmöglich dabei geblieben. Gefallen haben mir Setting, Grafikstil und Bausystem, da konnte ich mir auch mit wenig Spielzeit eine kleine Miniburg zimmern, die sich recht heimelig anfühlte. Was ich zu dem Zeitpunkt (müsste so ein halbes Jahr her sein) gesehen habe, war auch schon ziemlich poliert und quasi bugfrei (also Käfer gab es schon viele, aber ihr wisst, was ich meine :ugly:). Habe das Reinspielen damals nicht bereut und werde sicher auch mit der Releasefassung mal irgendwann weitermachen.
Benutzeravatar
trollnest3
Beiträge: 54
Registriert: 30. Mai 2022, 13:57

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von trollnest3 »

"Hayai" ist ein kleines kurzweiliges, günstiges Spiel, was NUR mit der Maus gespielt wird. Es ist, soweit ich weiß, ein neues Genre. Man sucht mit der Maus eine Stelle, klickt, fährt durch Gegner durch und lässt wieder los. Hier wird das Schwert und der Charakter sich blitzschnell herbewegen. Entsprechend der Bewegung verliert man Ausdauer.

Bild
Benutzeravatar
Stew_TM
Beiträge: 529
Registriert: 13. Jul 2016, 01:01

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Stew_TM »

Ich spiele aktuell Black Mesa, das "Mod-Remake" zu Half-Life. Bin gerade in Xen angelangt und mir ist erstmal die Kinnlade runtergeklappt, wow!
Generell macht es mir super viel Spaß bisher. Ein schöner Nostalgie-Trip. Habe das erste Half-Life schon einige Jahre nicht mehr gespielt und an einige Abschnitte habe ich mich noch sehr detailiert erinnert, an andere gar nicht. Das Spiel profitiert sehr von der insgesamt verbesserten Präsentation. Etwa durch eine insbesondere zu Beginn ungemein dichte Atmosphäre - die überranten Forschungskomplexe, die Shoot on Sight-Soldaten. Und da die Grafik von Black Mesa stilistisch so sehr an Half-Life 2 erinnert, fügt es sich wunderbar in die Serie ein.
Ich kann nicht einschätzen, wieviel hinsichtlich des Gameplays verändert wurde. Ein paar Flaws hat Black Mesa da schon vom 1998er-Original geerbt, insbesondere beim Pacing (das Abfall-Level und Surface Tension sind ein gutes Stück zu lang). Und es fehlt die Gravity Gun :D Aber auch wenn ich einsehe, warum das heute als veraltet und unelegant gilt: Ich hab echt eine Schwäche für dieses lineare Quicksave-Gamedesign bei Shootern. Insgesamt kann ich jetzt schon sagen, dass ich eine neue Wertschätzung für die konzeptionelle Leistung von Half-Life bekomen habe. Hier werden viele Dinge gesät, von denen dann im Nachfolger die Früchte geerntet werden.
HerrReineke hat geschrieben: 27. Sep 2022, 22:06 Dome Keeper
Davon habe ich im Sommer die Demo gespielt und war sehr angetan, super Konzept! Berichte gerne von deinen weiteren Eindrücken.
Benutzeravatar
Maxi
Beiträge: 254
Registriert: 15. Aug 2016, 19:03

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Maxi »

Ich habe mit Danganronpa angefangen und bin nun gerade mit dem zweiten Kapitel durch. Das Spiel gilt ja wohl als einer der modernen VN-Klassiker, aber bisher lässt es mich doch noch etwas kalt.
Das Setting ist mittlerweile wohl nicht mehr ganz so frisch. Allerdings mag ich den Stil und die Beklopptheit bisher sehr. :ugly: Die Figuren finde ich auch ganz interessant, leider wird da aber bisher das Potenzial so gar nicht ausgeschöpft. Die Figuren haben ihre Nische in der Geschichte, bekommen aber kaum Tiefe. Hintergrundinfos usw. gibt es kaum. Das setzt ein Spiel wie Phoenix Wright deutlich besser um. Dazu kommt das Schulsetting, was ich nun nach zwei Kapiteln schon eintönig finde. Ich weiß nicht, ob noch mehr Schauplätze dazukommen, aber so ist es eher halbgar. Ich spiele auf jeden Fall noch etwas weiter, aber die erhoffte Offenbarung ist es leider nicht.
Benutzeravatar
LegendaryAndre
Beiträge: 1103
Registriert: 19. Feb 2017, 09:06
Wohnort: Graz

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von LegendaryAndre »

Maxi hat geschrieben: 30. Sep 2022, 23:01 Ich habe mit Danganronpa angefangen und bin nun gerade mit dem zweiten Kapitel durch. Das Spiel gilt ja wohl als einer der modernen VN-Klassiker, aber bisher lässt es mich doch noch etwas kalt.
Das Setting ist mittlerweile wohl nicht mehr ganz so frisch. Allerdings mag ich den Stil und die Beklopptheit bisher sehr. :ugly: Die Figuren finde ich auch ganz interessant, leider wird da aber bisher das Potenzial so gar nicht ausgeschöpft. Die Figuren haben ihre Nische in der Geschichte, bekommen aber kaum Tiefe. Hintergrundinfos usw. gibt es kaum. Das setzt ein Spiel wie Phoenix Wright deutlich besser um. Dazu kommt das Schulsetting, was ich nun nach zwei Kapiteln schon eintönig finde. Ich weiß nicht, ob noch mehr Schauplätze dazukommen, aber so ist es eher halbgar. Ich spiele auf jeden Fall noch etwas weiter, aber die erhoffte Offenbarung ist es leider nicht.
Ah, noch jemand der es spielt! Stimme dir voll und ganz zu! Ich hatte mir auch etwas mehr erhofft. Wahrscheinlich werde ich dann noch zum neuesten Teil im Gamepass übergehen, weil da vielleicht die Spielmechanik entstaubt wurde (hoffentlich).
Yano
Beiträge: 353
Registriert: 4. Feb 2016, 12:59

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Yano »

LegendaryAndre hat geschrieben: 1. Okt 2022, 06:36
Maxi hat geschrieben: 30. Sep 2022, 23:01 Ich habe mit Danganronpa angefangen und bin nun gerade mit dem zweiten Kapitel durch. Das Spiel gilt ja wohl als einer der modernen VN-Klassiker, aber bisher lässt es mich doch noch etwas kalt.
Das Setting ist mittlerweile wohl nicht mehr ganz so frisch. Allerdings mag ich den Stil und die Beklopptheit bisher sehr. :ugly: Die Figuren finde ich auch ganz interessant, leider wird da aber bisher das Potenzial so gar nicht ausgeschöpft. Die Figuren haben ihre Nische in der Geschichte, bekommen aber kaum Tiefe. Hintergrundinfos usw. gibt es kaum. Das setzt ein Spiel wie Phoenix Wright deutlich besser um. Dazu kommt das Schulsetting, was ich nun nach zwei Kapiteln schon eintönig finde. Ich weiß nicht, ob noch mehr Schauplätze dazukommen, aber so ist es eher halbgar. Ich spiele auf jeden Fall noch etwas weiter, aber die erhoffte Offenbarung ist es leider nicht.
Ah, noch jemand der es spielt! Stimme dir voll und ganz zu! Ich hatte mir auch etwas mehr erhofft. Wahrscheinlich werde ich dann noch zum neuesten Teil im Gamepass übergehen, weil da vielleicht die Spielmechanik entstaubt wurde (hoffentlich).
An der Spielmechanik wurde meiner Meinung nach nichts entstaubt.
Empfehle aber dringend bei Teil 1 am Ball zu bleiben da der gegen Ende sehr anzieht was Spannung, Drama und Emotionen angeht.

Auch macht es keinen Sinn Teil 3 vor einem der Vorgänger zu spielen, glaub mir das macht zu viel Kaputt und der Twist verliert komplett an Magie.
Benutzeravatar
LegendaryAndre
Beiträge: 1103
Registriert: 19. Feb 2017, 09:06
Wohnort: Graz

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von LegendaryAndre »

Yano hat geschrieben: 1. Okt 2022, 16:52 An der Spielmechanik wurde meiner Meinung nach nichts entstaubt.
Empfehle aber dringend bei Teil 1 am Ball zu bleiben da der gegen Ende sehr anzieht was Spannung, Drama und Emotionen angeht.
Ich habe vor noch dranzubleiben! Ich finde die Geschichte durchaus spannend. Bisher habe ich den Eindruck dass das Spiel gut ist, aber eben nicht so gut, wie es mir zumindest in meinem Bekanntenkreis gesagt wurde. Vielleicht kommt ja noch der entscheidende Teil, da bin ich gespannt!
Benutzeravatar
Maxi
Beiträge: 254
Registriert: 15. Aug 2016, 19:03

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Maxi »

LegendaryAndre hat geschrieben: 1. Okt 2022, 06:36
Maxi hat geschrieben: 30. Sep 2022, 23:01 Ich habe mit Danganronpa angefangen und bin nun gerade mit dem zweiten Kapitel durch. Das Spiel gilt ja wohl als einer der modernen VN-Klassiker, aber bisher lässt es mich doch noch etwas kalt.
Das Setting ist mittlerweile wohl nicht mehr ganz so frisch. Allerdings mag ich den Stil und die Beklopptheit bisher sehr. :ugly: Die Figuren finde ich auch ganz interessant, leider wird da aber bisher das Potenzial so gar nicht ausgeschöpft. Die Figuren haben ihre Nische in der Geschichte, bekommen aber kaum Tiefe. Hintergrundinfos usw. gibt es kaum. Das setzt ein Spiel wie Phoenix Wright deutlich besser um. Dazu kommt das Schulsetting, was ich nun nach zwei Kapiteln schon eintönig finde. Ich weiß nicht, ob noch mehr Schauplätze dazukommen, aber so ist es eher halbgar. Ich spiele auf jeden Fall noch etwas weiter, aber die erhoffte Offenbarung ist es leider nicht.
Ah, noch jemand der es spielt! Stimme dir voll und ganz zu! Ich hatte mir auch etwas mehr erhofft. Wahrscheinlich werde ich dann noch zum neuesten Teil im Gamepass übergehen, weil da vielleicht die Spielmechanik entstaubt wurde (hoffentlich).
Mittlerweile hat sich bei mir die zweite Etage der Schule geöffnet und der nächste Fall fängt so langsam an, Formen anzunehmen. Die offenen Passagen stören mich mittlerweile auch etwas, das Absuchen der Räume macht mir wenig Spaß. Dazu muss man die Figuren auch ständig suchen und durch die lahme Anprechaktion kommt irgendwie kein Flow auf. Aber ja, die Story ist auf jeden Fall ganz interessant, deswegen werde ich auch noch etwas dranbleiben.
Yano
Beiträge: 353
Registriert: 4. Feb 2016, 12:59

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Yano »

Maxi hat geschrieben: 2. Okt 2022, 13:33 Dazu muss man die Figuren auch ständig suchen...
Meine die werden doch immer auf der Karte angezeigt?
Benutzeravatar
tsch
Beiträge: 919
Registriert: 23. Jul 2016, 15:10

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von tsch »

Bin mit Xenoblade Chronicles 3 durch. Ist für mich leider ziemlich eindeutig der schwächste Xenoblade-Teil, auch wenn ich damit insgesamt wieder viel Spaß hatte.

Die größten 3 Probleme für mich sind:

- Die Nebenquests und viel Grind konnte man in den vorherigen Teilen meistens problemlos ignorieren, weswegen ich eigentlich von einem Highlight zum nächsten gesprungen bin. Bei Xenoblade 3 habe ich jetzt viel eher das Gefühl von FF14, wo ich viele Stunden absolut unerträglichen Grind über mich ergehen lassen muss, um dann wieder ein Highlight zu bekommen, das mich für die nächsten 5 Stunden (bei FF14 20 Stunden) motivieren muss.

- Eine große Faszination von Xenoblade war immer, dass man ein tolles Weltgefühl hatte, wo man permanent erinnert wurde, dass man sich gerade auf einem riesigen Lebewesen (Titanen) befindet. Bei Xenoblade 3 geht diese Faszination fast völlig verloren - nichts bewegt sich, ganz selten hat man überhaupt ein Gefühl dafür, wo man sich gerade in Relation zu anderen Orten befindet.

- Dem Spiel tut es nicht gut, dass die Gruppengröße erweitert wurde. Das merkt man in Dialogen, wo jeder Charakter dann nochmal seine 1-2 Sätze erzählen muss (damit jeder was gesagt hat), oder auch im Kampfsystem/Inventar, wo man unglaublich viel micro-managen muss, damit 6 Charaktere (+ Helden) immer passend ausgerüstet und eingestellt sind. Furchtbar anstrengend.

Das Problem ist leider wirklich, dass ich sowas dann ganz schnell vergesse, wenn es diese Highlights in der Story auspackt. Das hat mich schon mehrere hundert Stunden in FF14 motiviert, obwohl ich das Spiel größtenteils unerträglich fand. Das ist bei Xenoblade 3 nicht so extrem negativ, aber die Entwicklung geht irgendwie in diese Richtung, was ich sehr schade finde. Teil 1 und 2 hatten diesen Fluff auch, aber den konnte ich fast immer problemlos ignorieren, weil das auch offensichtlich kein hochwertiger Content ist.
Benutzeravatar
philoponus
Beiträge: 1988
Registriert: 4. Apr 2017, 18:18
Kontaktdaten:

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von philoponus »

tsch hat geschrieben: 2. Okt 2022, 19:45 Bin mit Xenoblade Chronicles 3 durch. Ist für mich leider ziemlich eindeutig der schwächste Xenoblade-Teil, auch wenn ich damit insgesamt wieder viel Spaß hatte.
Wenn man noch keinen Teil gespielt hat: Womit also anfangen?
Benutzeravatar
tsch
Beiträge: 919
Registriert: 23. Jul 2016, 15:10

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von tsch »

philoponus hat geschrieben: 3. Okt 2022, 10:47
tsch hat geschrieben: 2. Okt 2022, 19:45 Bin mit Xenoblade Chronicles 3 durch. Ist für mich leider ziemlich eindeutig der schwächste Xenoblade-Teil, auch wenn ich damit insgesamt wieder viel Spaß hatte.
Wenn man noch keinen Teil gespielt hat: Womit also anfangen?
Für mich wäre es klar Xenoblade Chronicles (1) Definitive Edition auf der Switch. War das rundeste Erlebnis und ist jetzt ähnlich modern von der Technik wie 1 & 2. Außerdem verpasst man nicht die (wenigen) Anspielungen auf vorherige Teile, falls man die Reihe dann doch gerne mag.
Benutzeravatar
Desotho
Beiträge: 4022
Registriert: 13. Dez 2016, 19:05
Kontaktdaten:

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von Desotho »

Im Prinzip: Welcher Teil von Xenoblade dich auch immer mehr anspricht bzw. günstig zu haben ist.
Ich würde ebenfalls zur Xenoblade Chronicles Definitive Edition tendieren. Für mich immer noch der rundeste der 3.
Teil 2 hat mehr zu bieten was Erkundung,abwechslungsreiche Umgebungen und Oberweite der Damen angeht. Und ist ev. auch was für die Gatcha-Boys :D
El Psy Kongroo
Benutzeravatar
MaxDetroit
Beiträge: 592
Registriert: 2. Sep 2021, 12:40

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitrag von MaxDetroit »

Spiele immer noch Destiny 2, Season of Plunder, wie ein Verrückter, und es macht immer noch Bock. Habe aber trotzdem mal in paar neue Game Pass Games am Wochenende reingespielt:

1. Moonscars, ein 2D Soulslike das mich mit seiner Pixelart direkt mal an Blasphemous erinnert hat. Hat mir direkt auch sehr gut gefallen und Spass gemacht, werde ich wohl weiterzocken. Obwohl es mir danach aussieht als wäre es ein extrem typischer Genrevertreter, aber das ist auch manchmal kein Nachteil, wenn man genau weiß was man bekommt.

2. Deathloop, kennt hier wohl jeder. Ich hatte sonst immer so meine Problemchen mit den Gamedesign in Arkane Spielen, während Setting und Artsytle mich immer angezogen haben. Ich bin nicht so Fan von Stealth und gehe gerne brachial vor, wenn man mich lässt. Sie hatten sich schon immer ein "Gehe vor wie du willst" Gamedesign, das mehrere Lösungswege zulässt, nur fand ich, das sie brachiales Vorgehen zwar immer zugelassen haben, aber es insgeheim dann doch immer verurteilt und abgestraft haben. Mal sehen ob Dethloop diesmal verspielter ist und ich hier wirklich vorgehen kann wie ich möchte und alles in die Luft sprengen kann, wenn mir danach ist, ohne das ich mir den Story-Ausgang komplett versaue. Den Anfang fand ich ansprechend und spassig, obwohl mich das Spiel nach dem Intro durchaus mit sehr vielen Menüs, Mechaniken und Texten in sehr kurzer Zeit zugeballert hat.

3. Hardspace: Shipbreaker - hat mich wegen seines Hard-SciFi Settings direkt mal angezogen. Aber ich hatte auf ein eher Story basiertes Spiel gehofft, das mir eine Gescichte erzählt. Nach dem Anfang habe ich das Gefühl das es sich um eine Rogue-Like Simulation handelt, in der ich immer wieder das gleiche mache, aber warum ich das mache und mit welchem Ziel, ist mir irgendwie nicht ganz klar. Einfach nur um eine Schulden abzuarbeiten? Wäre mir zu wenig. Ich muss mich wohl mal tiefergehend zu dem Spiel informieren und ein paar Reviews lesen um zu sehen ob das längerfristig was für mich ist. Bisher weiß ich noch nicht so recht wo dort der große Spielspass verborgen liegt, den die Wertungen zu dem Spiel versprechen. Bis dahin spiele ich vielleicht lieber mal wieder eine Runde Deep-Rock-Galactic.
Antworten