Runde #391: The Witcher 3 – Hearts of Stone (+ Runde #011)

Alles, was nicht in ein anderes Forum gehört: Hier rein
Forumsregeln
Datenschutzerklärung: https://www.gamespodcast.de/datenschutzerklaerung/
Impressum: https://www.gamespodcast.de/impressum/

Forenregeln und zukünftige Weltverfassung
ART 1: Behandle andere Nutzer mit Respekt.
ART 2: Do NOT piss off the Podcasters

Lies bitte weitere Hinweise hier: viewtopic.php?f=4&t=2789
Benutzeravatar
Nachtfischer
Beiträge: 1488
Registriert: 18. Jan 2016, 10:55
Kontaktdaten:

Re: Besser spät als nie: Die Witcher 3 Folge

Beitrag von Nachtfischer »

derFuchsi hat geschrieben:
Nachtfischer hat geschrieben:Regis kommt in Blood & Wine vor. Außerdem "stirbt" er nicht einfach so, okay? :P
Wohl künstlerische Freiheit von Seiten CD Projekt. Regis Tod war jedenfalls ziemlich eindeutig. Bin gespannt wie sie das im Addon erklären wollen, wenn überhaupt.
Ist alles logisch im Rahmen der Lore. ;)
Benutzeravatar
Filusi
Beiträge: 802
Registriert: 31. Aug 2016, 20:43

Re: Besser spät als nie: Die Witcher 3 Folge

Beitrag von Filusi »

Und wunderbar in eine recht persönliche Story rund um Regis (bzw. die Hauptstory von B & W) eingebunden. Habn sie schön gelöst, so wunderbar grau halt. ˆˆ
Benutzeravatar
Walter ODim
Beiträge: 75
Registriert: 18. Jan 2016, 15:35

Re: Besser spät als nie: Die Witcher 3 Folge

Beitrag von Walter ODim »

Ich grabe den Thread nochmal aus, weil ich es heute nochmal angefangen habe.
Passend dazu habe ich vorhin, beim abwaschen und aufräumen, mir den Podcast noch einmal angehört. So begeistert wie damals war ich davon nicht mehr. Jochen ist dabei doch ein wenig arg über die Stränge geschlagen und hat Maßstäbe an W3 angelegt, wie davor und danach nie wieder.
Im Nachhinein wirkte das doch ein wenig wie konstruiertes Hear Baiting, um mal im Podcast Duktus zu bleiben...
Aber an den alten Folgen hört man auch, wie das Niveau mittlerweile angestiegen ist.

Ich freue mich jedenfalls auf nochmal 100 Stunden Witcher, auch weil ich Blood and Wine erst einmal gespielt habe.
Dieses Mal aber wieder auf dem 3. Grad, ich möchte die Geschichte genießen.
So schwer ist Death March jetzt auch nicht, aber ich will es nochmal auskosten.
Lasse
Beiträge: 16
Registriert: 2. Sep 2018, 02:50

Re: Besser spät als nie: Die Witcher 3 Folge

Beitrag von Lasse »

Ich habe das Spiel nach langer Zeit wieder angeworfen und musste feststellen, dass das Spiel plötzlich furchtbare pop ins hat. Das war früher nicht so. Weiß da jemand woran das liegt? (Spiele auf ps4)
ClintSchiesstGut
Beiträge: 606
Registriert: 16. Mär 2019, 13:18
Wohnort: West NRW

Re: Besser spät als nie: Die Witcher 3 Folge

Beitrag von ClintSchiesstGut »

Lasse hat geschrieben: 13. Jun 2019, 19:40 Ich habe das Spiel nach langer Zeit wieder angeworfen und musste feststellen, dass das Spiel plötzlich furchtbare pop ins hat. Das war früher nicht so. Weiß da jemand woran das liegt? (Spiele auf ps4)
Bitte etwas mehr ins Detail gehen, da ich anhand der aktuellen Update Version auf PS4, seit Blood and Wine, keine Schlüsse daraus ziehen kann.

Neben Menü Interface Verbesserungen oder 'leichtem' Grafik Downgrade kann ich da wenig draus ersehen, in meiner PS4 Version.
:whistle:
Decius
Beiträge: 593
Registriert: 2. Feb 2016, 07:58

Re: Besser spät als nie: Die Witcher 3 Folge

Beitrag von Decius »

Lasse hat geschrieben: 13. Jun 2019, 19:40 Ich habe das Spiel nach langer Zeit wieder angeworfen und musste feststellen, dass das Spiel plötzlich furchtbare pop ins hat. Das war früher nicht so. Weiß da jemand woran das liegt? (Spiele auf ps4)
Framerate-Stabilisierung nehme ich an. Kann mich erinnern, dass DF vor einigen Patches das sehr gelobt hat, weil es fast immer bombenfeste 30 fps sind, auch in Novigrad - aber eben muss das auch irgendwo herkommen, zB von der Sichtweite.
Benutzeravatar
Leonard Zelig
Beiträge: 2678
Registriert: 5. Jan 2016, 19:56

Re: Besser spät als nie: Die Witcher 3 Folge

Beitrag von Leonard Zelig »

Lasse hat geschrieben: 13. Jun 2019, 19:40 Ich habe das Spiel nach langer Zeit wieder angeworfen und musste feststellen, dass das Spiel plötzlich furchtbare pop ins hat. Das war früher nicht so. Weiß da jemand woran das liegt? (Spiele auf ps4)
Die aktuellen Patches für PS4 und Xbox One sind nicht zu empfehlen. Ich habe daher keine Patches mehr installiert nach der Veröffentlichung der Complete Edition.
"The whole problem with the world is that fools and fanatics are always so certain of themselves, but wiser people so full of doubts."

www.gamersglobal.de
Benutzeravatar
Lurtz
Beiträge: 2507
Registriert: 22. Feb 2016, 17:19

Re: Runde #011: Jochen glaubt nicht an Hexer (aka "Ich finde Ihren Mangel an Glauben beklagenswert) (Witcher 3) (Part 2)

Beitrag von Lurtz »

Es witchert wieder bei André und Jochen!

Blood and Wine soll besser als Hearts of Stone sein?! So wird das nichts mit der unkontroversen Besprechung... :ugly:
Mauswanderer
Beiträge: 1274
Registriert: 10. Jan 2022, 18:36

Re: Runde #011: Jochen glaubt nicht an Hexer (aka "Ich finde Ihren Mangel an Glauben beklagenswert) (Witcher 3) (Part 2)

Beitrag von Mauswanderer »

Lurtz hat geschrieben: 2. Okt 2022, 00:46 Es witchert wieder bei André und Jochen!

Blood and Wine soll besser als Hearts of Stone sein?! So wird das nichts mit der unkontroversen Besprechung... :ugly:
Blasphemie! :snooty:

Hearts of Stone ist ein mittelgroßer DLC nach (damals) aktueller DLC-Mode mit okay-isher Questlinie und nicht völlig nutzloser, aber insgesamt doch unnötiger Crafting-Erweiterung (weil einfach fast jede Crafting-Erweiterung unnötig ist). Blood and Wine ist eines der besten vollwertigen Addons aller Zeiten. Change my mind! :D :ugly:
Dee'N'bee
Beiträge: 568
Registriert: 3. Sep 2016, 21:03

Re: Runde #011: Jochen glaubt nicht an Hexer (aka "Ich finde Ihren Mangel an Glauben beklagenswert) (Witcher 3) (Part 2)

Beitrag von Dee'N'bee »

Ich bin auch einer der wenigen, dem The Witcher 3 nicht gefallen hat, was hauptsächlich an dem langweiligen Characktersystem lag. Es war einfach sehr unbefriedigend da zu leveln irgendwie.

Aber ich freu mich trotzdem auf die Ps5 Umsetzung. Dann geb ich dem Spiel nochmal eine Chance. Vielleicht zieht es mich paar Jahre später doch.
Benutzeravatar
Kesselflicken
Beiträge: 1353
Registriert: 18. Aug 2016, 15:20
Wohnort: Sachsen-Anhalt

Re: Runde #011: Jochen glaubt nicht an Hexer (aka "Ich finde Ihren Mangel an Glauben beklagenswert) (Witcher 3) (Part 2)

Beitrag von Kesselflicken »

Witcher 3 in guter Erinnerung aber auch nie durchgespielt. Die Addons auch nicht, weshalb ich da nicht viel zu sagen kann.

Wollte nur festhalten, wie toll ich diese Folge fand und wie fair die Besprechung bei mir rüber kam. Außerdem war die Art und Weise, wie hier mit dem kurzen Intermezzo von Scout (Recon?) umgegangen wurde ideal für mich. Als kleiner Rückbezug auf einen anderen Thread.

Und ist noch wer überrascht, wie kurz dieser uralt Thread hier ist?! :shock:
In Gedenk der Tatsache, wie oft auf die Witcherfolge referenziert wird, hätte ich doch mit weit mehr Diskurs gerechnet. Aber zeigt auch schön, wie viel mehr Leute sich heute im Vergleich zu damals im Forum rumtreiben.
Benutzeravatar
CenBlok
Beiträge: 150
Registriert: 15. Jul 2021, 23:54

Re: Runde #011: Jochen glaubt nicht an Hexer (aka "Ich finde Ihren Mangel an Glauben beklagenswert) (Witcher 3) (Part 2)

Beitrag von CenBlok »

Mich hat Witcher 3 irgendwann in seiner Größe verloren. Fand das schon ziemlich gut, aber mich hats nie so lange bei der Stange gehalten…dann kam irgendwann das ein oder andere neue Spiel und dann war ich raus.

Seitdem warte ich auf die Nextgen Versionen ums nochmal neu zu starten. Aber das is ja auch mittlerweile ne unendliche Geschichte geworden…
…still rockin‘ it oldschool.
Benutzeravatar
Lurtz
Beiträge: 2507
Registriert: 22. Feb 2016, 17:19

Re: Runde #011: Jochen glaubt nicht an Hexer (aka "Ich finde Ihren Mangel an Glauben beklagenswert) (Witcher 3) (Part 2)

Beitrag von Lurtz »

Ja, ganz großartige Folge. Fand die Kritikpunkte allesamt sehe gut begründet und verhandelt. Wäre die damalige Folge so gewesen, hätte ich auch weniger Probleme damit gehabt ;) :D Da sieht man schön wie sehr der Podcast gereift ist.

Wollte spätestens mit dem "Next Gen"-Version nochmal reinspielen. Keine Ahnung wie gut das Spiel so gealtert ist, meine kurzen nachträglichen Ausflüge um nochmal ein paar Quests nachzuholen etc fand ich immer recht gelungen.
Mauswanderer hat geschrieben: 2. Okt 2022, 02:30 Blasphemie! :snooty:

Hearts of Stone ist ein mittelgroßer DLC nach (damals) aktueller DLC-Mode mit okay-isher Questlinie und nicht völlig nutzloser, aber insgesamt doch unnötiger Crafting-Erweiterung (weil einfach fast jede Crafting-Erweiterung unnötig ist). Blood and Wine ist eines der besten vollwertigen Addons aller Zeiten. Change my mind! :D :ugly:
Klar, Blood and Wine ist viel ambitionierter, versucht spielerisch mehr zu bieten (wobei die ganzen Anhängsel die Charakterentwicklung imo eher langwieriger als wirklich besser gemacht haben), und die Story geht ziemlich gut los, am Ende gefiel mir das sehr fokussierte Hearts of Stone als so eine begrenzte Episode im Witcher Universum, die sich vor allem auf die Stärken wie das Handlungsgetriene stützt, aber besser.

Der bang for the buck ist bei Blood and Wine natürlich größer, wobei einige der Quests schon sehr offensichtlich nur dazu das sind die typische Open World Grinderei zu bieten, von der das Hauptspiel imo gar nicht so viel hatte.
Kesselflicken hat geschrieben: 2. Okt 2022, 11:49 Und ist noch wer überrascht, wie kurz dieser uralt Thread hier ist?! :shock:
In Gedenk der Tatsache, wie oft auf die Witcherfolge referenziert wird, hätte ich doch mit weit mehr Diskurs gerechnet. Aber zeigt auch schön, wie viel mehr Leute sich heute im Vergleich zu damals im Forum rumtreiben.
Wurde damals nicht auch noch einiges in den Kommentaren zu den Folgen diskutiert, nicht nur im Forum?

Bzw war der Thread hier AFAIR eh nur eine Auskopplung aus einem anderen Thread.
Benutzeravatar
Kesselflicken
Beiträge: 1353
Registriert: 18. Aug 2016, 15:20
Wohnort: Sachsen-Anhalt

Re: Runde #011: Jochen glaubt nicht an Hexer (aka "Ich finde Ihren Mangel an Glauben beklagenswert) (Witcher 3) (Part 2)

Beitrag von Kesselflicken »

Lurtz hat geschrieben: 2. Okt 2022, 12:25 Bzw war der Thread hier AFAIR eh nur eine Auskopplung aus einem anderen Thread.
Hmm, muss wohl stimmen. Der erste Beitrag des Threads (von dir, 2016) scheint sich ja schon auf einen anderen Beitrag zu beziehen.
Benutzeravatar
Felidae
Beiträge: 1765
Registriert: 22. Mai 2016, 17:49
Wohnort: NRW

Re: Runde #011: Jochen glaubt nicht an Hexer (aka "Ich finde Ihren Mangel an Glauben beklagenswert) (Witcher 3) (Part 2)

Beitrag von Felidae »

Schöne Folge!

Und der beste Beweis dafür, WIE positiv es sich auswirkt, wenn in einem Gespräch absolut keinerlei Rücksicht auf Spoiler genommen wird.
Benutzeravatar
Maxi
Beiträge: 254
Registriert: 15. Aug 2016, 19:03

Re: Runde #011: Jochen glaubt nicht an Hexer (aka "Ich finde Ihren Mangel an Glauben beklagenswert) (Witcher 3) (Part 2)

Beitrag von Maxi »

Danke für diese Folge, hat sehr viel Spaß gemacht! Ich hatte vorab schon die Schleifsteine und das gesamte Arsenal hervorgeholt und wollte in meine Montur als Keyboard Warrior schlüpfen. Aber zum Glück konnte ich beim Hören dann relativ schnell abrüsten. :D

Habe ich es richtig verstanden, dass ihr quasi die Darstellung des Bruders als Comic Relief problematisch fandet? Oder das Vorhandensein des Charakters an sich? Letzterem würde ich zumindest widersprechen, insofern, dass ich das Herausschneiden einer Figur aus moralischen Gründen problematisch fände. Auch wenn der Typ natürlich maximal unangenehm ist. Zumindest wird ja deutlich gemacht, dass Geralt das ganz ähnlichsieht.

Ich glaube, die Quest ist durch Shani so beliebt. Darauf wurde leider nicht ganz so viel eingegangen, aber sie ist ja eine der beliebtesten Nebencharaktere der Serie. Da sie mit Geralt ja auch vorher schon zusammen war, würde ich nicht sagen, dass die obligatorische Szene am Ende nur wegen Vlodimir existiert.

Die Lob- und Kritikpunkte waren aber sehr nachvollziehbar, vor allem der Einwand mit Geralts Persönlichkeit in den Büchern war super. Wenn ihm etwas nicht passt, geht er normalerweise halt einfach. Das wird im Spiel ja auch häufig genug umgesetzt, in der Heist-Quest fehlt das aber tatsächlich.

Ansonsten wird es Zeit, dass die PS5-Fassung mal langsam am Horizont erscheint.. :)
Coti86
Beiträge: 243
Registriert: 15. Sep 2016, 11:59

Re: Runde #011: Jochen glaubt nicht an Hexer (aka "Ich finde Ihren Mangel an Glauben beklagenswert) (Witcher 3) (Part 2)

Beitrag von Coti86 »

Felidae hat geschrieben: 2. Okt 2022, 13:22 Schöne Folge!

Und der beste Beweis dafür, WIE positiv es sich auswirkt, wenn in einem Gespräch absolut keinerlei Rücksicht auf Spoiler genommen wird.
Diesen Aspekt will ich auch nochmal betonen!
Coti86
Beiträge: 243
Registriert: 15. Sep 2016, 11:59

Re: Runde #011: Jochen glaubt nicht an Hexer (aka "Ich finde Ihren Mangel an Glauben beklagenswert) (Witcher 3) (Part 2)

Beitrag von Coti86 »

Noch ein kleiner Zusatz: genau wie Jochen hatte ich das ebenfalls so im Gedächtnis, dass man das Mal bereits auf dem Schiff bekommt und tatsächlich ist das auch so siehe hier: https://www.youtube.com/watch?v=tmNephM ... yZMQ&t=415
Benutzeravatar
Jochen Gebauer
Beiträge: 874
Registriert: 1. Nov 2020, 17:41

Re: Runde #011: Jochen glaubt nicht an Hexer (aka "Ich finde Ihren Mangel an Glauben beklagenswert) (Witcher 3) (Part 2)

Beitrag von Jochen Gebauer »

Maxi hat geschrieben: 2. Okt 2022, 13:30Habe ich es richtig verstanden, dass ihr quasi die Darstellung des Bruders als Comic Relief problematisch fandet? Oder das Vorhandensein des Charakters an sich?
Das ist ein Aspekt, ja. Ich finde einen sexistischen, rassistischen Kotzbrocken als Comic Relief halt eher peinlich als lustig. Und der zweite Aspekt: Shani gefällt das auch noch. Zumindest zum Teil. Sexuelle-Belästigungs-Geralt ist irgendwie sexy. Und das gefällt mir auch ganz und gar nicht. Wahrscheinlich war das ganze gesellschaftliche Klima bei Erscheinen noch ein anderes und die Leute noch nicht so sensibilisiert für solche Themen wie heute. Anders jedenfalls kann ich mir kaum erklären, dass gerade diese Sequenz vielfach als komisches Highlight gepriesen wurde. Ich finde sie aus den genannten Gründen unterirdisch. Aber kann man gewiss auch anders sehen.

Kurzer Hinweis: Ich bin momentan krank und hab's geschafft, mir auch noch einen leichten Hexenschuss zuzuziehen. Ich werde in den nächsten ein, zwei Tagen wohl wenig zum Antworten und Kommentieren kommen.
Benutzeravatar
Dicker
Beiträge: 2270
Registriert: 20. Mai 2017, 20:29

Re: Runde #011: Jochen glaubt nicht an Hexer (aka "Ich finde Ihren Mangel an Glauben beklagenswert) (Witcher 3) (Part 2)

Beitrag von Dicker »

Weil ihr euch beide über die Steuerung von Geralt beschwert habt. Es gibt in den Optionen eine Alternative für die Bewegung von Geralt, die näher an den allg. Standard ist. Habt ihr das ausprobiert. Das haben sie damals nachgepatcht, weil sich so viele Leute beschwert haben.
Antworten