Was spielt ihr zurzeit?

Alles, was nicht in ein anderes Forum gehört: Hier rein
Forumsregeln
Forenregeln und zukünftige Weltverfassung
ART 1: Behandle andere Nutzer mit Respekt.
ART 2: Do NOT piss off the Podcasters

Lies bitte weitere Hinweise hier: viewtopic.php?f=4&t=2789
Sebastian
Beiträge: 2
Registriert: 28. Okt 2016, 12:37

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitragvon Sebastian » 11. Sep 2017, 14:52

Hi
Nachdem mein ausführlicher Beitrag irgendwie verschluckt wurde halte ich es kurz:
Destiny2!
Erstaunlich wie viel Spaß das, trotz der augenscheinlichen Schwächen, macht.
Falls jemand gemütlich am Abend oder Wochenende auf der ps4 spielt und Interesse an gemeinsamen Aktivitäten hat, bitte melden!

Ansonsten spiele ich die obligatorische Runde dota2 mit meinen Freunden und bevor destiny kam, die beiden witcher 3 addons... immer noch wahnsinnig gut.

Es bleibt also viel gutes Neues auf der Strecke... Schüler müsste man noch mal sein.

Grüße
Sebastian

Benutzeravatar
goschi
Beiträge: 1156
Registriert: 19. Apr 2016, 09:39

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitragvon goschi » 11. Sep 2017, 20:00

ich hab meinen Pile of Shame weiter entstaubt und einiges ausprobiert mit sehr verschiedenem Ergebnis
Viscera Cleanup Detail: Shadow Warrior hab ich zu Shadow Warrior dazu gekriegt und mir war bewusst, dass das einfach trashiger Spass ist, endlich mal ausprobiert und mich 30min lang köstlich dabei amüsiert, wie ich direkt die Sauerei beseitigen musste, die ich damals bei Shadow Warrior anrichtete, dann aber auch gesehen und mit gutem Gewissen archiviert, jedenfalls ne spassige Idee.
Anschliessen mal Lara Croft and the Guardian of Light ausprobiert, das sagenhafterweise seit November 2010 ungespielt, aber dauernd intalliert in meinem Steam zu finden ist, wohl einer der ältesten PoS-Titel in meiner Bibliothek :mrgreen:
Das Spiel ist kurzweilig, schön rätselig, die Steuerung geht gut von der hand, es fehlt mir aber wohl der Koop-Partner für den abschliessenden Spass, aber für einige Stunden lang und über 3 oder 4 spannende Level hinweg hatte ich meinen Spass und auch wenn das Spiel mich nicht sehr lange packen mochte, mit gutem Gewissen nun archiviert, vielleicht hol ichs ja wieder mal zwischendurch raus für 1-2 Rätsellevel, zugänglich genug ists dafür.

Homefront wiederum, das ich danach ausprobierte, war ... irks...
Zuerst dachte ich "hey, irgendwie cool, voll Tagesaktuell", danach, dass das Spiel doch ganz gut aussehen und auch fuktioniere, ich verstand die ausgiebige kritik nicht direkt, die damals aufkam. Mittlerweile im spielerischen Intro angekommen habe ich sagen müssen "jajaaaaa ist ja gut, ich habs kappiert, die Koreaner sind RICHTIG fiese Gesellen, jaaaaaaaaa, jaaaaa wirklich!" dann musste ich merken, dass die Level richtig, richtig linear sind, dagegen war noch jedes CoD geradezu OpenWorld, mittlerweile musste ich bemerken, dass die NPCs wirklich gerne im Weg rumstehen und stur langsam laufen aber dann die nächste Tür (nur 10m weiter zur letzten) öffnen wollen und man dann durch die Tür bugt umd dann langatmige gefechte zu schlagen, die daraus bestehen, dass immer mehr und mehr und noch mehr und nochmal mehr neue gegner hinter ihre Deckung rennen es kommen sogar noch mehr.. und dabei spüren müssen, dass das Gunfeeling einfach nicht richtig toll und spassig ist um dann wiederholt von gegnern erschossen zu werden, die in ne Wand geclipt ind, gar nicht sichtbar sind und einem trotzdem immer wieder erschiessen.
Ich habe dem Spiel eine Stunde Zeit gelassen und muss sagen, jede miese Wertung war verdient... bärgs, eigentlich waren sie allesamt noch zu hoch!

Zum (nahezu) Abschluss noch - eher aus Jux - How to Survive gestartet, das ich schon länger auf Steam habe, damals nach Erwerb mal kurz angespielt habe als "nuja, nochmal angucken, wirkt aber uninteressant" abgetan habe und *wusch* war das ganze Wochenende durch und ich hatte ~10 wahnsinnig vergnügliche Stunden mit dem Spiel gehabt.
Es macht genau das, was es auch ankündigt gut, ist im Kern ein Surbival-Twinstick-Shooter, der sauber funktioniert, okayes Crafting hat und das Szenario mit einem passenden aber nicht übertriebenen Humor aufbereitet, ich glaub ich schaue mir tatsächlich irgendwann mal den Nachfolger an.

Und dann ganz zum Abschluss noch schnell the Crew gestartet und war direkt beeindruckt ob der optik, etwas genervt ob der leicht schwammigen Steuerung aber auch richtig mitgerissen mit dem unglaublichen Flow den jede Fahrt sofort entwickelt, das einfache von A nach b fahren wird mit instant-herausforderungen die nicht stören aufgepeppt, alles ist irgendwie Flushig, einfach cool.
Da ich Rennspiele nie sehr lange durchhalte mact dieses fastfood-Popcornkino mit Autos gerade richtig Lust auf mehr.
Qui tacet, consentire videtur

Desotho hat geschrieben:Christian Schmidt ist in der Tat eine Art akkustischer Blowjob.

Benutzeravatar
Brahlam
Beiträge: 333
Registriert: 3. Jan 2017, 08:24

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitragvon Brahlam » 12. Sep 2017, 08:42

Die Lara Croft Titel unbedingt im Koop spielen! Alleine sind die ziemlich fad, aber mit einem Freund machen die echt mörder Laune. Und die Grafik schaut auch heute noch recht gut aus.

Benutzeravatar
derFuchsi
Beiträge: 1372
Registriert: 11. Nov 2015, 10:00
Wohnort: Hessen

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitragvon derFuchsi » 12. Sep 2017, 09:00

goschi hat geschrieben:Anschliessen mal Lara Croft and the Guardian of Light ausprobiert, das sagenhafterweise seit November 2010 ungespielt, aber dauernd intalliert in meinem Steam zu finden ist, wohl einer der ältesten PoS-Titel in meiner Bibliothek :mrgreen:
Das Spiel ist kurzweilig, schön rätselig, die Steuerung geht gut von der hand, es fehlt mir aber wohl der Koop-Partner für den abschliessenden Spass, aber für einige Stunden lang und über 3 oder 4 spannende Level hinweg hatte ich meinen Spass und auch wenn das Spiel mich nicht sehr lange packen mochte, mit gutem Gewissen nun archiviert, vielleicht hol ichs ja wieder mal zwischendurch raus für 1-2 Rätsellevel, zugänglich genug ists dafür.
...

Und dann ganz zum Abschluss noch schnell the Crew gestartet und war direkt beeindruckt ob der optik, etwas genervt ob der leicht schwammigen Steuerung aber auch richtig mitgerissen mit dem unglaublichen Flow den jede Fahrt sofort entwickelt, das einfache von A nach b fahren wird mit instant-herausforderungen die nicht stören aufgepeppt, alles ist irgendwie Flushig, einfach cool.
Da ich Rennspiele nie sehr lange durchhalte mact dieses fastfood-Popcornkino mit Autos gerade richtig Lust auf mehr.


Lara Croft hab ich gerade mit Junior durch, im Coop wars nett.
The Crew hab ich auch ne ganze Weile gespielt, gabs ja mal kostenlos zum Ubisoft Jubiläum. Fand ich cool genug mir die Addons zu kaufen. Durch werde ich es aber wohl nicht schaffen. Ist einfach zu groß das Spiel. Und wenn Teil 2 raus ist wird das da online vermutlich bald sehr einsam.
Bild Bild
Gamer since ~1987 (C64 C)

Benutzeravatar
echtschlecht165
Beiträge: 947
Registriert: 9. Jan 2017, 13:26

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitragvon echtschlecht165 » 12. Sep 2017, 11:04

Brahlam hat geschrieben:Die Lara Croft Titel unbedingt im Koop spielen! Alleine sind die ziemlich fad, aber mit einem Freund machen die echt mörder Laune. Und die Grafik schaut auch heute noch recht gut aus.


ich hab Lara Croft und der Tempel von Osiris auf der PS4. Es könnte soein geiles Spiel sein, aber die Performance beim Onlinespielen war unterirdisch. Abstürze im Minutentakt nahmen mir jeglichen Spass. Diese Probleme hatte wohl nicht nur ich.

Hatte gestern leider nicht die Zeit um Elite Dangerous ausgiebig zu testen, aber die eine Trainingsmission, die ich machte, macht schon Eindruck auf mich.
Ich freu mich schon aufs reinfuxen.

Als erstes Ziel habe ich wahrscheinlich das unkreativste Ziel schlechthin: Ich möchte heim zur Erde fliegen :-)
In Stein gemeißelt

Benutzeravatar
derFuchsi
Beiträge: 1372
Registriert: 11. Nov 2015, 10:00
Wohnort: Hessen

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitragvon derFuchsi » 12. Sep 2017, 11:41

echtschlecht165 hat geschrieben:Ich freu mich schon aufs reinfuxen.

:handgestures-thumbup:

echtschlecht165 hat geschrieben:Als erstes Ziel habe ich wahrscheinlich das unkreativste Ziel schlechthin: Ich möchte heim zur Erde fliegen :-)

Ich fürchte fast da wird erstmal nix draus, die lassen da nicht jeden Touristen hin. Hab das in der beta gemacht aber da bekam auch jeder einen Passierschein. Im eigentlichen Spiel brauchst du von der Föderation ein Permit. http://elite-dangerous.wikia.com/wiki/Sol
Bild Bild
Gamer since ~1987 (C64 C)

Tengri Lethos
Beiträge: 25
Registriert: 17. Jun 2017, 16:43

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitragvon Tengri Lethos » 12. Sep 2017, 11:59

Dicker hat geschrieben:Ich hab mit Fallout New Vegas angefangen, das ich vor einiger Zeit im Summer Sale gekauft hatte. Ich hab erstmal nur den Charakter erstellt. Das ist sehr cool gemacht und stört mich trotzdem.
Warum? Ich hab doch jetzt noch keine Ahnung, wie sich das Spiel genau spielt. Was mir Spaß machen wird, was im Spiel wie häufig genutzt wird, was wie effektiv ist. Sprich, wie das Gameplay aussehen wird.
Wer weiß, vielleicht will ich schleichen, merke aber nach 10h, dass die Schleichmechanik schlecht umgesetzt wurde und das man besser mit Ballern zum Ziel kommt. Oder was bringt mir Sprache? Wie viele Quests kann ich über eine Antwortoption lösen? Weiß ich momentan nicht.

Das wurde z.B. bei Gothic besser gelöst. Da ist man am Anfang ein niemand und entscheidet sich erst nach einigen Spielstunden, in welche Richtung man seinen Charakter entwickeln will.

Naja, in der Hinsicht ist Fallout: New Vegas eben klassischer...Du legst am Anfang fest, was Du für ein Charakter bist. Die Perks etc. kann man ja später noch erwerben, auch wenn diese teilweise von den Attributen abhängig sind. Mich hat es nicht so gestört, ich hab mich eher gefragt, wie soll mein Charakter vornehmlich Probleme lösen. Mit Gewalt? Durch Köpfchen? Vielleicht soll er besonders gut hacken können...
Und entsprechend habe ich die Punkte verteilt. Natürlich merkt man dann an einigen Stellen im Spiel, dass man z.B. beim Fokus auf Waffen möglicherweise eine Dialogoption wegen mangelnder Intelligenz nicht hat. Aber wenn man das unbedingt will, kann man sich auch temporär boosten (gibt ja diverse Medikamente) mit der Gefahr, abhängig zu werden.
Das schöne ist: Du kommst immer ans Ziel, Du musst dich nur gut umschauen.

Benutzeravatar
echtschlecht165
Beiträge: 947
Registriert: 9. Jan 2017, 13:26

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitragvon echtschlecht165 » 12. Sep 2017, 13:28

derFuchsi hat geschrieben:
echtschlecht165 hat geschrieben:Ich freu mich schon aufs reinfuxen.

:handgestures-thumbup:

echtschlecht165 hat geschrieben:Als erstes Ziel habe ich wahrscheinlich das unkreativste Ziel schlechthin: Ich möchte heim zur Erde fliegen :-)

Ich fürchte fast da wird erstmal nix draus, die lassen da nicht jeden Touristen hin. Hab das in der beta gemacht aber da bekam auch jeder einen Passierschein. Im eigentlichen Spiel brauchst du von der Föderation ein Permit. http://elite-dangerous.wikia.com/wiki/Sol


Hehehe, die Formulierung habe ich bewusst gewählt.

Zu Sol: Nachdem, was ich bisher vom Spiel gelesen und gesehen habe, war mir schon bewusst, dass ich dieses Ziel nicht am ersten Tag (oder Woche oder Monat) erreichen werde :-)
Und wenns so wäre, wäre ich enttäuscht
In Stein gemeißelt

Benutzeravatar
Dicker
Beiträge: 151
Registriert: 20. Mai 2017, 20:29

Re: RE: Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitragvon Dicker » 12. Sep 2017, 15:23

Tengri Lethos hat geschrieben:
Dicker hat geschrieben:Ich hab mit Fallout New Vegas angefangen, das ich vor einiger Zeit im Summer Sale gekauft hatte. Ich hab erstmal nur den Charakter erstellt. Das ist sehr cool gemacht und stört mich trotzdem.
Warum? Ich hab doch jetzt noch keine Ahnung, wie sich das Spiel genau spielt. Was mir Spaß machen wird, was im Spiel wie häufig genutzt wird, was wie effektiv ist. Sprich, wie das Gameplay aussehen wird.
Wer weiß, vielleicht will ich schleichen, merke aber nach 10h, dass die Schleichmechanik schlecht umgesetzt wurde und das man besser mit Ballern zum Ziel kommt. Oder was bringt mir Sprache? Wie viele Quests kann ich über eine Antwortoption lösen? Weiß ich momentan nicht.

Das wurde z.B. bei Gothic besser gelöst. Da ist man am Anfang ein niemand und entscheidet sich erst nach einigen Spielstunden, in welche Richtung man seinen Charakter entwickeln will.

Naja, in der Hinsicht ist Fallout: New Vegas eben klassischer...Du legst am Anfang fest, was Du für ein Charakter bist. Die Perks etc. kann man ja später noch erwerben, auch wenn diese teilweise von den Attributen abhängig sind. Mich hat es nicht so gestört, ich hab mich eher gefragt, wie soll mein Charakter vornehmlich Probleme lösen. Mit Gewalt? Durch Köpfchen? Vielleicht soll er besonders gut hacken können...
Und entsprechend habe ich die Punkte verteilt. Natürlich merkt man dann an einigen Stellen im Spiel, dass man z.B. beim Fokus auf Waffen möglicherweise eine Dialogoption wegen mangelnder Intelligenz nicht hat. Aber wenn man das unbedingt will, kann man sich auch temporär boosten (gibt ja diverse Medikamente) mit der Gefahr, abhängig zu werden.
Das schöne ist: Du kommst immer ans Ziel, Du musst dich nur gut umschauen.
Ich hoffe doch, dass man mit allen Spielstilen zum Ziel kommt. Nur welcher davon mir zusagt bzw wie er umgesetzt wurde, das weiß ich eben noch nicht zu Beginn des Spiels. Ich kenne die Fallout Reihe nicht und kann jetzt nicht sagen, ob alle Punkte in Nahkampf und keinen in Energiewaffen schlau ist. Oder worin sich überhaupt Energie- von normalen Waffen unterscheiden.
Ich hab für den Anfang erstmal alles auf 5-6 von 10 gelassen, so halte ich mir alle Optionen offen.

Gibt denn noch so ein paar grundlegende Tipps für den Start im Spiel?

Benutzeravatar
Feamorn
Beiträge: 129
Registriert: 20. Mai 2017, 23:12
Wohnort: Bonn

Re: RE: Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitragvon Feamorn » 12. Sep 2017, 15:28

Dicker hat geschrieben:Gibt denn noch so ein paar grundlegende Tipps für den Start im Spiel?


Lass' Dich einfach treiben! :)

(Im Ernst, mach was Du willst, geh dahin, wo Du irgendwas interessantes siehst. Das ist für mich immer der große Reiz an den Bethesda-Open-World-Spielen.)


Achso, und speicher regelmäßig.

Tengri Lethos
Beiträge: 25
Registriert: 17. Jun 2017, 16:43

Re: RE: Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitragvon Tengri Lethos » 12. Sep 2017, 16:13

Dicker hat geschrieben:]Ich hoffe doch, dass man mit allen Spielstilen zum Ziel kommt. Nur welcher davon mir zusagt bzw wie er umgesetzt wurde, das weiß ich eben noch nicht zu Beginn des Spiels. Ich kenne die Fallout Reihe nicht und kann jetzt nicht sagen, ob alle Punkte in Nahkampf und keinen in Energiewaffen schlau ist. Oder worin sich überhaupt Energie- von normalen Waffen unterscheiden.
Ich hab für den Anfang erstmal alles auf 5-6 von 10 gelassen, so halte ich mir alle Optionen offen.

Gibt denn noch so ein paar grundlegende Tipps für den Start im Spiel?

Ja, nimm nicht das Perk, was Dir einen X % Bonus auf Erfahrungspunkte gibt. Für mich hat das den Spielspaß sehr gebremst, weil ich dann viel zu schnell gelevelt habe.
Nur als Hinweis: Deine S.P.E.C.I.A.L. Skills kannst Du nur sehr eingeschränkt steigern, insofern wirst Du mit diesen Werten zunächst leben müssen. Das schöne ist, dass Du keine Garantien im Spiel hast, dass deine geplante Spielweise Dir alle Lösungsmöglichkeiten bietet. Beispiel: Mein Charakter sollte viel im Dialog lösen können. Also habe ich die Waffen etwas vernachlässigt. Für eine bestimmte friedliche Lösung brauchte ich aber einen recht hohen Waffenskill...da hatte ich dann die Wahl, evtl. einen früheren Spielstand zu nehmen und erstmal was anderes zu machen oder eben damit zu leben, dass mein Charakter an der Stelle nicht so geskilled war, wie ich es mir eigentlich gewünscht hätte.
Zugegebenermaßen musste ich mich auch erst darauf einlassen, dass ich eben nicht optimal vorbereitet in das Spiel gehen konnte, aber als ich das getan habe, hat New Vegas mir sehr viel gegeben.

Benutzeravatar
Dicker
Beiträge: 151
Registriert: 20. Mai 2017, 20:29

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitragvon Dicker » 12. Sep 2017, 22:36

Ich leg einfach mal los. Sowas bicht dem Spiel ja nicht das Genick, das tun ganz andere Sachen.

Ich hab heute übringens Playerunknows Battlegrounds ausprobieren können und hab in den 6-7 Partien, die ich gespielt habe, denjenigen, der mich erschossen hat, nur 3x überhaupt gesehen, 2x konnte ich zurückschießen und beim Rest war ich zu langsam . Es waren übrigens immer mein erster Feindkontakt, sprich ich habe in der gesamten Spielzeit niemanden töten können.
Ich bin nur durch die Welt gestreift, um mich auf den Worst Case vorzubereiten und darauf zu hoffen, dass ich endlich mal einen anderen Spieler sehe und nicht er mich :(

Ich kann den Hype um das Spiel ein wenig nachvollziehen und kann mir vorstellen, dass es im Team sicher ganz unterhaltsam ist. Aber ich bin bei sowas zum einen zu schlecht und habe zum anderen nicht die Zeit und Motivation immer ewig zu warten, um einen Gegner zu finden und um so irgendwann in dem Spiel besser zu werden. Da spiele ich lieber andere MP-Sachen, die nicht so enorm viel Leerlauf haben (--> Leerlauf, auch einer der Gründe, warum ich Battlefield irgendwann nicht mehr gespielt habe, da ist mir die schnelle Action eines CoD lieber).

Benutzeravatar
Dr. Zoidberg [np]
Cronjob of Justice
Beiträge: 1554
Registriert: 7. Jul 2016, 23:28
Kontaktdaten:

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitragvon Dr. Zoidberg [np] » 13. Sep 2017, 00:18

Dicker hat geschrieben:Ich leg einfach mal los. Sowas bicht dem Spiel ja nicht das Genick, das tun ganz andere Sachen.

Ich hab heute übringens Playerunknows Battlegrounds ausprobieren können und hab in den 6-7 Partien, die ich gespielt habe, denjenigen, der mich erschossen hat, nur 3x überhaupt gesehen, 2x konnte ich zurückschießen und beim Rest war ich zu langsam . Es waren übrigens immer mein erster Feindkontakt, sprich ich habe in der gesamten Spielzeit niemanden töten können.
Ich bin nur durch die Welt gestreift, um mich auf den Worst Case vorzubereiten und darauf zu hoffen, dass ich endlich mal einen anderen Spieler sehe und nicht er mich :(

Ich kann den Hype um das Spiel ein wenig nachvollziehen und kann mir vorstellen, dass es im Team sicher ganz unterhaltsam ist. Aber ich bin bei sowas zum einen zu schlecht und habe zum anderen nicht die Zeit und Motivation immer ewig zu warten, um einen Gegner zu finden und um so irgendwann in dem Spiel besser zu werden. Da spiele ich lieber andere MP-Sachen, die nicht so enorm viel Leerlauf haben (--> Leerlauf, auch einer der Gründe, warum ich Battlefield irgendwann nicht mehr gespielt habe, da ist mir die schnelle Action eines CoD lieber).


Tipp: Komm in den Auf ein Bier Discord und spiel mit den Leuten dort. Das macht mehr Spaß ;)

Benutzeravatar
Wudi
Beiträge: 149
Registriert: 3. Mär 2017, 08:29

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitragvon Wudi » 13. Sep 2017, 08:31

Dicker hat geschrieben: (--> Leerlauf, auch einer der Gründe, warum ich Battlefield irgendwann nicht mehr gespielt habe, da ist mir die schnelle Action eines CoD lieber)

Da bin ich scheinbar genau das Gegenteil von dir. Ich fand CoD durch sein Tempo etc. immer schnell langweilig und Battlefield und nun auch Playerunknowns Battleground immer interessanter, weil man vorsichtiger spielt und ein Tod bestrafender wirkt (in PUBG mehr als in BF).

Benutzeravatar
Dicker
Beiträge: 151
Registriert: 20. Mai 2017, 20:29

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitragvon Dicker » 13. Sep 2017, 09:29

Zum Lernen des Spiels ist es aber deutlich frustiger, da es weniger Erfolgs Erlebnisse gibt.

@Dr. Zoidberg: ich hab das Spiel nur über den Steam Account eines Freundes ausprobiert. Dazu durchgerungen es zu kaufen, habe ich mich noch nicht. Für 30€ bietet es irgendwie auch wenig content.

Benutzeravatar
Wudi
Beiträge: 149
Registriert: 3. Mär 2017, 08:29

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitragvon Wudi » 13. Sep 2017, 11:09

Dicker hat geschrieben:Zum Lernen des Spiels ist es aber deutlich frustiger, da es weniger Erfolgs Erlebnisse gibt.

Es stimmt so einfach und simpel wie CoD oder CS ist es definitiv nicht. Es gibt ja noch nicht einmal ein Tutorial. Wie man richtig auf Distanz zielt und das man z.B. bei manchen Zielfernrohren die Nullung (wenn das so heißt) verändern kann, wird einem nie im Spiel erklärt. Man kann viel mit Early Access argumentieren, aber das ist Ansichtssache. Ich hatte das Glück, dass ich viel durch einen Freund lernen konnte, welcher es schon Wochen früher angefangen hatte. Generell finde ich das Spiel im Team einsteigerfreundlicher, weil man nicht sofort aus dem Spiel ist.
Dicker hat geschrieben:@Dr. Zoidberg: ich hab das Spiel nur über den Steam Account eines Freundes ausprobiert. Dazu durchgerungen es zu kaufen, habe ich mich noch nicht. Für 30€ bietet es irgendwie auch wenig content.

Ich muss sagen, dass ich nach knapp 60 Stunden noch nicht alles auf der Karte gesehen habe und es kommen immer wieder kleinere und größere Updates hinzu. Aktuell wurde ein komplett neues Dorf auf die Insel gepackt und 2 neue Karten sind in Arbeit. Okay bis eine der neuen Karten kommt dauert es vermutlich noch Wochen/Monate, aber es tut sich recht viel. Ich hatte damals mit DayZ ähnlich viel Geld ausgegeben und bei weiten nicht so viel Spaß gehabt und im Gegensatz zu DayZ habe ich hier noch die Hoffnung, dass es irgendwann aus dem Early Access kommt.

[EDIT]
Irgendwie klingt der Post nun wie eine Rechtfertigung oder eine Missionierungsversuch. Das sollte er nicht sein. Ich wollte nur meine Begeisterung aufzeigen.

Benutzeravatar
echtschlecht165
Beiträge: 947
Registriert: 9. Jan 2017, 13:26

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitragvon echtschlecht165 » 13. Sep 2017, 11:21

Bei Elite Dangerous habe ich gestern wieder nur ein paar Trainingsmissionen geflogen, und hab mich ein bisschen mit den Menüs und der Steuerung beschäftigt. Eigentlich hab ich nix anderes getan als ein bisschen im Kreis zu fliegen und ich versuchte so im Kerbalspacestyle auf einem dieser Asteroiden zu landen.

Hat zwar nicht funktioniert, machte aber Spass. Ich hab das Gefühl, dass mich dieses "Elite" noch länger beschäftigen wird, wenn ich bedenke, dass mir dass herumprobieren schon soviel Spass macht und ich mit dem eigentlichen Spiel noch nichtmal begonnen habe :)
In Stein gemeißelt

Benutzeravatar
Brahlam
Beiträge: 333
Registriert: 3. Jan 2017, 08:24

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitragvon Brahlam » 13. Sep 2017, 11:25

Was New Vegas angeht geh nicht in den Honest Hearts - DLC... hab vorher viel Spaß mit Neben und Hauptquests gehabt, vor allem aufgrund der tollen Dialoge. Jetzt bin ich in irgendo seinem Canyon mit Pseudo Indianern und es kommt ein Kampf nach dem anderen... die Kämpfe sind halt nicht gerade spaßig. Zumal ich wenig Punkte in Waffen gesteckt habe und mir langsam aber sicher die Munition ausgeht. Auch die Story fängt zwar stark an nimmt aber eben aufgrund der vielen Leere durch die Kämpfe stark ab. Nur muss ich scheinbar durch den DLC durch damit ich wieder in die Hauptwelt komme und deswegen spiel ich seit ca. 4 Wochen nicht weiter. Naja, ab nächster Woche Urlaub da quäl ich mich dann durch den Rest des DLC, im Zweifelsfall Cheate ich mir halt irgendeine Super Waffe die ich danach dann wegwerfe.

Benutzeravatar
bluttrinker13
Beiträge: 971
Registriert: 4. Jun 2016, 22:44

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitragvon bluttrinker13 » 13. Sep 2017, 16:36

Nachdem ich SR: Dragonfall mit seinen beiden (!) sehr genialen Enden durchgespielt habe, hatte ich wieder Bock auf die Zone.

Call of Pripyat - vorher nie angerührt, hat es mich doch gleich wieder reingezogen. Spiele es mit Arsenal Mod. Der Anfang ist reccht holprig, bin 4 mal gestorben bevor ich richtig drin war, 2x durch diese verdammte Emission. Aber nice, endlich wieder kein Kaffeekränzchen. :clap:

Finde die Missionsstruktur, die jetzt konzentrierter und leicht geskripteter ist, haben sie sehr sinnvoll überarbeitet. Auch das man nicht alle Meter an ner stash auf der Karte vorbeirennt bzw. die suchen muss finde ich gut. Ebenfalls gut: Stashes kann man jetzt auch so finden, ohne sie im PDA gespeichert zu haben vorher. Das Reparieren beim "Schmied" ist praktisch und die Möglichkeit meine Ausrüstung aufzurüsten hat mich jetzt schon angefixt. Mal nen Abstecher zu der unheimlichen Sawmill machen um zu sehen ob ich da Werkzeug für meinen Schmied finde... ;)

Cheeki breeki!

Benutzeravatar
echtschlecht165
Beiträge: 947
Registriert: 9. Jan 2017, 13:26

Re: Was spielt ihr zurzeit?

Beitragvon echtschlecht165 » 13. Sep 2017, 17:30

Braucht's für dieses Stalker eigentlich einen guten PC
Was ich so lese, hört sich immer so interessant an, aber da ich weder Mods noch die Egoperspektive sehr schätze, hab ich um dieses Spiel immer einen Bogen gemacht, obwohl ich eigentlich Russische Dysropien sehr mag
In Stein gemeißelt


Zurück zu „Bisschen tratschen bei einem Bier“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 8 Gäste