Altbier #8 - Anekdoten von damals

Alles, was nicht in ein anderes Forum gehört: Hier rein
Forumsregeln
Datenschutzerklärung: https://www.gamespodcast.de/datenschutzerklaerung/
Impressum: https://www.gamespodcast.de/impressum/

Forenregeln und zukünftige Weltverfassung
ART 1: Behandle andere Nutzer mit Respekt.
ART 2: Do NOT piss off the Podcasters

Lies bitte weitere Hinweise hier: viewtopic.php?f=4&t=2789
Benutzeravatar
Sebastian Solidwork
Beiträge: 1191
Registriert: 4. Aug 2016, 09:07
Wohnort: nördlich von München

Re: Altbier #8 - Anekdoten von damals

Beitrag von Sebastian Solidwork »

Aridion hat geschrieben:@sebastian: Vielleicht, obsessive-compulsive disorder?
Ne... leider nicht. Die Zwangsstörung kenne ich.
Es war ein zusammenhängendes Wort.

Ich werde mir Folge eh nochmal anhören. Ich wollte mir ein paar Spielenamen notieren.
Umweltschutz beginnt im Geldsystem.
Fix the system!

Der Sinn des Lebens ist, dass Menschen voller Sinn das niemals wissen müssen. - Gunter Dueck in Omnisophie

Benutzeravatar
derFuchsi
Beiträge: 2736
Registriert: 11. Nov 2015, 10:00
Wohnort: Hessen

Re: Altbier #8 - Anekdoten von damals

Beitrag von derFuchsi »

Vergiss nicht das Bingo auszufüllen ;)
Da ich die Folgen normalerweise im Auto höre komme ich leider nie dazu.
BildBild Bild
Gamer since ~1987 (C64 C)

Benutzeravatar
Dr. Zoidberg [np]
Cronjob of Justice
Beiträge: 3020
Registriert: 7. Jul 2016, 23:28
Kontaktdaten:

Re: Altbier #8 - Anekdoten von damals

Beitrag von Dr. Zoidberg [np] »

Ich habe damals (> 10 Jahre her) Truck Dismount auch ohne Ende gespielt. Großartiges Spiel, dass ich nur jedem ans Herzen legen kann :mrgreen: Gibt es kostenlos hier: http://jet.ro/dismount/" onclick="window.open(this.href);return false;

Benutzeravatar
Andre Peschke
Beiträge: 4982
Registriert: 9. Jan 2016, 16:16
Kontaktdaten:

Re: Altbier #8 - Anekdoten von damals

Beitrag von Andre Peschke »

Dostoyesque hat geschrieben:@Andre: Hab mir gerade footage vom von dir erwähnten "Outland" angesehen. Ist ab jetzt auf der Wunschliste, auch wenn die Steamreviews deine Begeisterung nicht teilen. Danke für die Empfehlung! Hast du Guacamelee gespielt? Scheint nämlich genau deinen Geschmack zu treffen, imho.
Die Steam-Reviews haben dann keine Ahnung, solange die PC-Umsetzung nicht verpfuscht wurde. Habs damals auf 360 gespielt. Outland ist super. Guacamelee bin ich nicht reingekommen. Humor, Setting, Grafik - alles ein großes "Meh" für mich. Auf der Vita fand ich es mal ein paar Stunden gut, dann hab ich es ne Woche liegen lassen und das war das Ende der Geschichte. Dabei besitze ich das durch zahlreiche Bundles inzwischen geschätzt 15x. :D

andre

Benutzeravatar
Grim
Beiträge: 27
Registriert: 12. Jul 2016, 07:48

Re: Altbier #8 - Anekdoten von damals

Beitrag von Grim »

Es war eine tolle und interessante Folge! Bitte mehr davon. Vor allem Andres USB18-Ausführungen haben den alltäglichen Berufsverkehr viel erträglicher gemacht. Bisher bereue ich nicht, Baker zu sein. Die Investition hat sich mehr als gelohnt.

grandsam3
Beiträge: 27
Registriert: 29. Mär 2016, 17:20
Kontaktdaten:

Re: Altbier #8 - Anekdoten von damals

Beitrag von grandsam3 »

Sebastian S. hat geschrieben:Der ist eindeutig NSFW :-D Das Lachen hätte meine Kollegen sehr gestört.
Davon darf es gerne mehr sein.

Das erinnert mich an diverse Ragdoll-Experimente. Und daran, dass diese im deutschen Farcry, ohne Änderungen, nicht möglich waren. :x
Lustig war auch Halo CE (Custom Edition). Da konnte man das Spiel stark editieren. Mich hat es eine Weile lang unterhalten das Spiel anzuhalten (bis auf meine eigenen Aktionen), mehrere Granaten unter Jeeps und Panzer zu legen, das Spiel wieder weiterlaufen zu lassen und zu sehen was beim gleichzeitigen Explodieren der Granaten passiert. Die Fahrzeuge flogen über die gesamte Karte :D

Vielleicht ist es ja möglich eine U18-Variante davon zu produzieren in dem "einfach" der 18er-Teil raus geschnitten wird. Das ist ja nur ein längerer Abschnitt.
Wird es eine Alterprüfung auf der neuen Seite geben müssen dürfen !? :shock:

Und es wurde ein englischer Begriff ein paar mal verwendet, der mir leider gerade nicht einfällt, von dem ich keine Ahnung habe was er bedeutet. Klang nach Fachchinesisch. Es war nicht Grossisten (was ja deutsch ist) und auch nicht guilty pleasure.
Jetzt darf ich nochmal die Folge hören um den zu finden ... :) :x (oder ist jemanden klar welchen ich meine?)
ich vor kurzen auf einen Gedanken gestoßen, der mich an diese Begeisterung für Gewalt in Spielen erinnert hat, die mich manchmal auch fasziniert und manchmal (bspw. Fallot: New Vegas) abstößt....Slavoj Zizek schreibt darüber in seinem Buch Liebe dein Symptom wie Dich selbst!. Zuerst redet er von den Tom und Jerry-Cartoons, die er eine "Fundgrube sadistisch-analer, vorödipaler Verhältnisse" beschreibt (danach kommt er auch auf Spiele zusprechen). Sein Punkt besteht darin, dass er sagt, dass sowohl Tom als auch Jerrys Körper unzerstörbar sind und daher "bis in die Unendlichkeit" gefoltert werden können. Man kann die Gewalt also schon allein deswegen genießen, weil die Figuren ja unsterblich sind und auch (das ist meine Meinung) sichtbar nicht leiden. Auch geht es ja darum Dinge zu tun oder zu sehen, die in der realen Welt nicht wirklich sind (Figuren werden beispielsweise plattgedrückt und sehen dann wie eine ziehharmonika aus).....
wahrscheinlich ist die Gewalt nur dann nicht abstoßend, wenn sie einer Figur widerfährt, die echt wirkt zB. der gezeichneten Maus/ Katze.
Bei Spielen ist das ja im Grunde ähnlich, da es Figuren gibt, die realer wirken als andere (also solche mit Charakter und solche, die trotz realistischer Anmutung eindeutig Pappkameraden sind)..letztere sind viel einfacher zu malträtieren, als die anderen .....vielleicht, befriedigt die Gewalt aber auch doch den oben angesprochenen sadistisch, analen und vorödipalen Fetisch...was meint Ihr?

Benutzeravatar
mart.n
Beiträge: 545
Registriert: 7. Jul 2016, 08:34

Re: Altbier #8 - Anekdoten von damals

Beitrag von mart.n »

Die dunkle Dimension! Ich hab sie geliebt! Hab sogar im Basic Code rumgeschnüffelt, um irgendwas bestimmtes zu ändern an das ich mich nicht mehr erinnern kann. Das Spiel war tatsächlich komplett in Basic geschrieben.

Ich hab noch nie etwas über das Spiel gelesen, dachte ich (und mein Kumpel) sind die einzigen, die das jemals gespielt haben. Allein dafür waren es die 5 Euronen wert..

Benutzeravatar
Steph
Beiträge: 154
Registriert: 26. Aug 2016, 14:05

Re: Altbier #8 - Anekdoten von damals

Beitrag von Steph »

Wenn auch etwas spät, möchte ich selbst nochmal zum Ausdruck bringen, wie sehr ich mich in den Erzählungen zu Soldier of Fortune wieder gefunden habe. Mein großer Bruder hatte mir damals (heimlich) das Game auf den PC installiert, mit der Ansage ich solle es doch nur spielen, wenn die Eltern nicht da sind :whistle: Nun ja, das tat ich dann auch mit einem Zockerkompanen und das ähnelte dann in etwa den Erzählungen von André :lol:

Jedenfalls eine sehr gute und unterhaltsame Folge!

Crosebud
Beiträge: 4
Registriert: 4. Okt 2016, 13:37

Re: Altbier #8 - Anekdoten von damals

Beitrag von Crosebud »

Auch ich fand diese Folge großartig. Ich liebe es, anderen beim schwelgen in Erinnerungen über unser liebstes Hobby zuzuhören.

Eins meiner absoluten Lieblingsperlen war "Ace over Pacific" , welches ich im zarten Alter von 9 Jahren zusammen mit meinem Vater auf seinem 486er gespielt habe. Ich habe bis heute kein Flugzeugspiel mehr gespielt, was mich so in seinen Bann gezogen hat. Dieser Karriere Modus, der im Endeffekt nicht mehr war als maps und Missionbriefing, ist mir bis heute präsent, weil ich ihn so oft gespielt habe. Das Avatar Foto des Piloten könnte ich wahrscheinlich noch auswendig zeichnen... Wir haben uns damals auch händiche Abschlusslisten gemacht uns gewetteifert, wer mehr Abschüsse insgesamt bekommt.

Inwiefern das Spiel damals wahr genommen wurde, oder relevant war, kann ich nicht sagen, da ich damals einfach noch zu jung war, bzw die kontextorientiere Wahrnehmung von Videospielen bei mir noch keinen Stellenwert hatte.

Auch eine Rolle gespielt, warum ich in dieses Spiel unzählige Stunden versenkt habe, hat die Serie Pazifikgeschwader 214 "die schwarzen Schafe", welche zu der Zeit auf RTL (plus?) lief.

Benutzeravatar
Dr. Zoidberg [np]
Cronjob of Justice
Beiträge: 3020
Registriert: 7. Jul 2016, 23:28
Kontaktdaten:

Re: Altbier #8 - Anekdoten von damals

Beitrag von Dr. Zoidberg [np] »

Wir haben damals bei Soldier of Fortune im Multiplayer irgendwann immer nur noch "Extreme Schnetzeling" gespielt, sprich: Nur Messer erlaubt. War ein großer Spaß, besonders wenn man das Messer in Richtung Gesicht geworfen hat und es aber im Nacken gelandet ist :lol:

Benutzeravatar
W8JcyyU
Beiträge: 546
Registriert: 4. Sep 2016, 10:47

Re: Altbier #8 - Anekdoten von damals

Beitrag von W8JcyyU »

Ach, Soldier of Fortune 1. Hab' mir immer einen Spass erlaubt und mit der Pistole auf die Hände der NPCs geschossen, die nun entwaffnet waren. Die NPCs haben sich dann hingekniet und die Hände hinter dem Kopf verschränkt. Damit stand dem Sezieren nichts mehr im Weg.

Der zweite Teil wurde später noch vereinzelt auf LANs gespielt, kam aber für mich nicht an den ersten heran.

Benutzeravatar
Kirkegard
Beiträge: 55
Registriert: 29. Aug 2016, 10:56

Re: Altbier #8 - Anekdoten von damals

Beitrag von Kirkegard »

Klasse Folge, wobei mir Andre schon ein bisschen Angst macht ^^
Qualle und Nackermann, ein Top 70er Witz.
WoW hat das Genre nicht revolutioniert, sondern nur Idiotensicher gemacht!

"Ich hab zwar keine Ahnung, aber ich erklärs euch trotzdem."

Gamer since 1973

Benutzeravatar
Nachtfischer
Beiträge: 1498
Registriert: 18. Jan 2016, 10:55
Kontaktdaten:

Re: Altbier #8 - Anekdoten von damals

Beitrag von Nachtfischer »

Kirkegard hat geschrieben:Klasse Folge, wobei mir Andre schon ein bisschen Angst macht ^^
Ich sehe schon den Abschiedsbrief vor mir, der in voller Länge auf der Titelseite der BILD (unter der Überschrift "Ex-Krawall-Boss macht Krawall!") abgedruckt werden wird: "Seit Monaten quälte mich die Frage, ob reale Fleischschmatzer genauso toll klingen wie die in Mafia 3..." :drool:

lolaldanee
Beiträge: 1023
Registriert: 2. Jun 2016, 14:05

Re: Altbier #8 - Anekdoten von damals

Beitrag von lolaldanee »

Ja!
Meine Frau ist ja Psychologin, also LAUT darf ich Podcasts mit André nicht hören!
Ich will ja nicht dass der gute bald besuch von diesen Menschen in den ulkigen weisen Kitteln bekommt

Benutzeravatar
Kirkegard
Beiträge: 55
Registriert: 29. Aug 2016, 10:56

Re: Altbier #8 - Anekdoten von damals

Beitrag von Kirkegard »

[quote="Nachtfischer] Ich sehe schon den Abschiedsbrief vor mir, der in voller Länge auf der Titelseite der BILD (unter der Überschrift "Ex-Krawall-Boss macht Krawall!") abgedruckt werden wird: "Seit Monaten quälte mich die Frage, ob reale Fleischschmatzer genauso toll klingen wie die in Mafia 3..." :drool:[/quote]

Wenn man dieses Zitat mit Abstand zum Pod liest macht einem das nicht weniger Angst :mrgreen:
Ich musste ja schon mehrmals lachen, bei Andres Höllenfahrt durch den Pod. Aber ich bin auch hartgesotten, dem Normalbürger wäre mit Sicherheit an so mancher Stelle das Lachen im Halse stecken geblieben.

Mein Kind darf Podcasts mit Andres Teilnahme nicht hören!
WoW hat das Genre nicht revolutioniert, sondern nur Idiotensicher gemacht!

"Ich hab zwar keine Ahnung, aber ich erklärs euch trotzdem."

Gamer since 1973

Benutzeravatar
toxic_garden
Beiträge: 869
Registriert: 14. Okt 2016, 17:54
Wohnort: Hamburg

Re: Altbier #8 - Anekdoten von damals

Beitrag von toxic_garden »

nachdem ich hier schon einige Zeit mit lese, muss ich mich jetzt doch mal mit einer Frage an die Profis hier wenden. In der (by the way ganz grandiosen) Folge ist mir die Erinnerung an ein auch sehr Gewalt verherrlichendes Spiel gekommen, das damals tatsächlich auf dem Amiga 500 meine erste Berührung mit Army-Shootern dargestellt hat. Leider komme ich nicht mehr auf den Namen, so sehr sich mein Hirn auch bemüht. Vielleicht hat jemand von euch ja eine Idee? Er spielte sich aus der Ego-Perspektive und man hat auf eine Häuserwand gesehen, bei der aus den Fenstern immer mal wieder hier und da ein "Terrorist" aufgetaucht ist, den man mit dem Fadenkreuz abknallen durfte. Es gab im Laufe der Level (wenn mich nicht alles täuscht, war es immer die selbe Kulisse, nur Anzahl und Frequenz der Gegner wurden höher) weitere Waffen wie Raketenwerfer, Granaten etc.

Nicht, dass das Spiel sonderlich bemerkenswert oder anspruchsvoll gewesen wäre, aber mich als "nostalgia-completionist" (das Wort habe ich mir gerade ausgedacht ^^) würde es brennend interessieren, wie sich das Spiel für mich aus heutiger Sicht darstellt. Ich habe natürlich die üblichen Suchengines schon stundenlang bemüht, aber es ist weder "Hostage", noch "Operation Wolf".
Mein Name ist Guybrush und ich verkaufe diese feinen Lederjacken.

Benutzeravatar
Steph
Beiträge: 154
Registriert: 26. Aug 2016, 14:05

Re: Altbier #8 - Anekdoten von damals

Beitrag von Steph »

@toxic_garden, eventuell "Shooter" von Factor 6?

Benutzeravatar
toxic_garden
Beiträge: 869
Registriert: 14. Okt 2016, 17:54
Wohnort: Hamburg

Re: Altbier #8 - Anekdoten von damals

Beitrag von toxic_garden »

Steph hat geschrieben:@toxic_garden, eventuell "Shooter" von Factor 6?
nein, die Grafik war schon ne ganze Ecke besser, aber es geht vom Gamedesign her genau in diese Richtung. Man hatte halt noch ein etwas ausgefeilteres HUD, um die Waffentypen etc. festzulegen.
Axel hat geschrieben:Das kann echt vieles sein, weil solche Rail Shooter Spiele damals gerade in der Arcade boomten, da wurde fleißig versucht solche Spiele eher leidlich auf Konsolen und Heimcomputer umzusetzen. Von Deiner Beschreibung her könnte es "Cabal" sein. Was schon in seiner Arcade-Fassung IMO recht mies war.
Oh Gott ja, Cabal habe ich damals auch probiert. Aber das war selbst dem 14jährigen Ich schon zu schlecht. :D
Mein Name ist Guybrush und ich verkaufe diese feinen Lederjacken.

Benutzeravatar
toxic_garden
Beiträge: 869
Registriert: 14. Okt 2016, 17:54
Wohnort: Hamburg

Re: Altbier #8 - Anekdoten von damals

Beitrag von toxic_garden »

wie sagt man so schön: "endlich hat die liebe Seele Ruh'". :D
Take Em Out hieß das Ding. https://www.youtube.com/watch?v=JPaY6flTznU" onclick="window.open(this.href);return false;

Das beweist mal wieder, dass es im Internet echt für alles ne Fan-Seite gibt. Mit Datenbank. ^^
http://www.lemonamiga.com/games/list.ph ... eoffset=27" onclick="window.open(this.href);return false;
Mein Name ist Guybrush und ich verkaufe diese feinen Lederjacken.

gregstar
Beiträge: 4
Registriert: 24. Mär 2017, 20:28

Re: Altbier #8 - Anekdoten von damals

Beitrag von gregstar »

Lieber Jochen,

ein bisserl spät, aber besser als nie. Der Fussballmanger auf dem Atari ST hieß "Fussball ST +" von Rainer Duda. Ein Spiel, das man damals mit Freunden zusammen gespielt hat:
Gibt sogar ein Youtube-Video: https://www.youtube.com/watch?v=VRavTZIFsbw.

Antworten