Patreon in der Schweiz

Alles, was nicht in ein anderes Forum gehört: Hier rein
Forumsregeln
Datenschutzerklärung: https://www.gamespodcast.de/datenschutzerklaerung/
Impressum: https://www.gamespodcast.de/impressum/

Forenregeln und zukünftige Weltverfassung
ART 1: Behandle andere Nutzer mit Respekt.
ART 2: Do NOT piss off the Podcasters

Lies bitte weitere Hinweise hier: viewtopic.php?f=4&t=2789
Antworten
Melometlar
Beiträge: 30
Registriert: 29. Dez 2015, 12:32

Patreon in der Schweiz

Beitrag von Melometlar » 19. Dez 2016, 16:39

Hallo Mit-Bier Trinker ;)

Ich weiß nicht ob es so ein Thema schon gibt, wenn ja habe ich den einfach übersehen, sorry dafür :D

Ich habe ein Problem und hoffe das mir da jemand helfen kann, am besten jemand der selbst in der Schweiz sitzt.
Ich würde gerne backen um auch das volle Programm bekommen zu können, nun will das aber ohne Kreditkarte nicht funktionieren.
In Kurzform, wenn ich über Patreon gehe und dort "Paypal" auswähle, will er trotzdem eine Kreditkarte und die habe und möchte ich nicht, gibt es da eine Möglichkeit? Mache ich etwas falsch?

LG
Melo

Houdi
Beiträge: 2
Registriert: 19. Dez 2016, 08:48

Re: Patreon in der Schweiz

Beitrag von Houdi » 19. Dez 2016, 17:39

Also ich bin Schweizer und kann problemlos mit Paypal bezahlen...habe allerdings in Paypal eine Kreditkarte hinterlegt Wenn es also darum geht komplett ohne Kreditkarte zu bezahlen, dann scheint das tatsächlich nicht zu gehen...ich denke weil Paypal sonst Gefahr läuft abos die automatisch verlängert werden nicht mehr bedienen zu können (da das PAypal Konto evtl. nicht gedeckt ist).

Soweit ich weiss brauchst du für aboangebote einen verifizierten PAypal Account. Diesen gibts, wenn du deinen account mit einem Bankkonto oder einer Kreditkarte verknüpfst bzw. Paypal das Recht einräumst dort abzubuchen.

Die wollen halt nur Geld rumschieben und nicht verlieren ;)

Melometlar
Beiträge: 30
Registriert: 29. Dez 2015, 12:32

Re: Patreon in der Schweiz

Beitrag von Melometlar » 19. Dez 2016, 19:27

Ja das verstehe ich, ich habe das Paypalkonto allerdings mit dem Bankkonto verknüpft, weshalb ich nicht ganz verstehe weshalb das nicht ausreicht. Das er jetzt zwingend eine Kreditkarte haben will, ist natürlich ziemlich blöd ^^
Zuletzt geändert von Melometlar am 20. Dez 2016, 08:57, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
Desotho
Beiträge: 2335
Registriert: 13. Dez 2016, 19:05
Kontaktdaten:

Re: Patreon in der Schweiz

Beitrag von Desotho » 19. Dez 2016, 19:37

In irgendeinem Thread stand, dass Paypal bei wiederkehrenden Zahlungen eine hinterlegte Kreditkarte verlangt (unabhängig vom Land).
El Psy Kongroo

Benutzeravatar
HerrZwoelf
Beiträge: 73
Registriert: 19. Nov 2015, 20:55

Re: Patreon in der Schweiz

Beitrag von HerrZwoelf » 19. Dez 2016, 19:57

Ich begleiche mehrere wiederkehrende Zahlungen per PayPal und habe keine Kreditkarte. PayPal ist da offenbar sehr inkonsequent.
„Die Philosophen haben das Geld nur verschieden interpretiert. Es kommt aber darauf an, es zu verplempern.“

Benutzeravatar
Filusi
Beiträge: 423
Registriert: 31. Aug 2016, 20:43

Re: Patreon in der Schweiz

Beitrag von Filusi » 19. Dez 2016, 20:20

Habe auch nie eine Kreditkarte gehabt bzw. für Paypal benötigt.

Melometlar
Beiträge: 30
Registriert: 29. Dez 2015, 12:32

Re: Patreon in der Schweiz

Beitrag von Melometlar » 19. Dez 2016, 23:21

Ich versteh das nicht, denn so lange das so ist, kann ich natürlich auch nicht backen, das würde nur gehen wenn es mehr als nur Patreon geben würde, so was wie zB Bankeinzug etc

Benutzeravatar
merkwürdig
Beiträge: 33
Registriert: 14. Nov 2016, 10:11

Re: Patreon in der Schweiz

Beitrag von merkwürdig » 20. Dez 2016, 07:44

Hmm ihr klingt so überrascht.... Steht doch genau so in den AGB:

"Wir können in unserem eigenen freien Ermessen Sendelimits bezüglich der Summe der Zahlungen festlegen, die Sie über PayPal tätigen können. Sobald Sie Ihr Sendelimit erreichen, bitten wir Sie, eine Kreditkarte mit Ihrem PayPal-Konto zu registrieren beziehungsweise zu bestätigen oder ihr PayPal-Konto zu verifizieren, bevor Sie PayPal für weitere Zahlungen verwenden können."

:twisted: :twisted: :twisted:

Melometlar
Beiträge: 30
Registriert: 29. Dez 2015, 12:32

Re: Patreon in der Schweiz

Beitrag von Melometlar » 20. Dez 2016, 08:56

Das Konto ist verifiziert, erst lesen bitte ;)

Das Ding ist halt, das Patreon ein amerikanisches System ist, da hat jeder Depp eine Kreditkarte, in Europa ist das anders. Kann man nur hoffen das hier bald auch andere Zahlungsmöglichkeiten bestehen als dieser Müll.

Es war ja ohnehin mal die Sprache von Jahres-Abos etc. hoffe nur das man die dann auch ohne Patreon zahlen kann, sonst k**** im Strahl ^^

Benutzeravatar
Sebastian Solidwork
Beiträge: 1057
Registriert: 4. Aug 2016, 09:07
Wohnort: nördlich von München

Re: Patreon in der Schweiz

Beitrag von Sebastian Solidwork » 20. Dez 2016, 11:06

Gaaaanz ruhig :-) du musst nicht kotzen

Die Jahres-Abos sind genau als Alternative zu Patreon gedacht. Mit klassischer Überweisung wahrscheinlich.
Umweltschutz beginnt im Geldsystem.
Fix the system!

Der Sinn des Lebens ist, dass Menschen voller Sinn das niemals wissen müssen. - Gunter Dueck in Omnisophie

Raptor 2101
Beiträge: 577
Registriert: 22. Mai 2016, 19:50

Re: Patreon in der Schweiz

Beitrag von Raptor 2101 » 21. Dez 2016, 21:07

Melometlar hat geschrieben:Das Konto ist verifiziert, erst lesen bitte ;)

Das Ding ist halt, das Patreon ein amerikanisches System ist, da hat jeder Depp eine Kreditkarte, in Europa ist das anders. Kann man nur hoffen das hier bald auch andere Zahlungsmöglichkeiten bestehen als dieser Müll.

Das ist halt Paypal. nach deren RGBs können die den kompletten dienst zu jeder Zeit für dich einstellen. Ich hatte mal ein interessantes Gespräch mit einem "Support Mitarbeiter". Ich hatte eine Zahlung über einen Geringen 4 stelligen Betrag autorisiert oder zu mindestens versucht. Auch nach dem ich mich telefonisch Authentifiziert hatte und der Mitarbeiter mir bestätigte, dass er mich für den legitimen Besitzer meines Kontos hielt, kam auf die nette bitte, doch meine Zahlung freizugeben, nur ein höffliches "kann ich nicht" zurück ... Auch mehrere dringliche Versuche Paypal dazu zu bewegen MEIN Geld zu überweisen, quittierte der Mitarbeiter nur mit einem Verbalen Achselzucken...

Ergo wo ich Paypal umgehen kann, mach ich das. Hoffentlich kommt das Jahresabo bald, dann kann ich Patreon totlegen und das Paypalkonto ruht wieder ...

Melometlar
Beiträge: 30
Registriert: 29. Dez 2015, 12:32

Re: Patreon in der Schweiz

Beitrag von Melometlar » 22. Dez 2016, 17:26

Das klingt ja echt super @Raptor, ich bin da aber auch ganz deiner Meinung, sobald es geht weg von dem Mist, wobei in meinem Fall geht es ja gar nicht erst, also abwarten bis etwas anderes geht ^^

@Sebastian
Vielen Dank für die Antwort, dann weiß ich ja worauf ich mich freuen kann ^^

Allen die das noch lesen, frohes Fest und schöne Feiertage ;)

Antworten