Nintendo präsentiert am Freitag die Switch

Alles, was nicht in ein anderes Forum gehört: Hier rein
Forumsregeln
Datenschutzerklärung: https://www.gamespodcast.de/datenschutzerklaerung/
Impressum: https://www.gamespodcast.de/impressum/

Forenregeln und zukünftige Weltverfassung
ART 1: Behandle andere Nutzer mit Respekt.
ART 2: Do NOT piss off the Podcasters

Lies bitte weitere Hinweise hier: viewtopic.php?f=4&t=2789
Benutzeravatar
Andre Peschke
Beiträge: 3855
Registriert: 9. Jan 2016, 16:16
Kontaktdaten:

Re: Nintendo präsentiert am Freitag die Switch

Beitrag von Andre Peschke » 13. Jan 2017, 10:50

Axel hat geschrieben:Akku-Laufzeit sollte tatsächlich nichts sein woran an sich aufhängen sollte. Ich kenne auch niemanden, der Handheld-Spiele unterwegs spielt. Die spielt man daheim im Bett oder gemütlich auf der Couch.
Wenn wir über den Einfluss auf die Erfolgschancen sprechen, kannst du das von mir aus so sehen. Aber ICH nutze solche Geräte auch mobil und eine derart schwache Akkulaufzeit ist ein weiterer Minuspunkt für mich. Ich hasse es sogar im Haus, wenn ich ein Gerät zu oft aufladen muss (weil ich ja auch nicht ein Ladegerät plus Steckdose immer an genau dem Ort parat habe, wo ich spielen will.). Also zumindest ich persönlich hänge mich daran auf. Sogar mit einem ganz besonders hübschen Strick! ;)

Andre

Benutzeravatar
derFuchsi
Beiträge: 2098
Registriert: 11. Nov 2015, 10:00
Wohnort: Hessen

Re: Nintendo präsentiert am Freitag die Switch

Beitrag von derFuchsi » 13. Jan 2017, 10:53

Fand ich gerade ganz witzig den Kommentar bei Twitter:
"Nintendo steht vor der Marketing-Aufgabe, Eltern den Unterschied zwischen einem Android 7-Zoll-Tablet (<150 Euro) und Switch zu erklären." (Boris Schneider-Johne)
BildBild Bild
Gamer since ~1987 (C64 C)

Benutzeravatar
Andre Peschke
Beiträge: 3855
Registriert: 9. Jan 2016, 16:16
Kontaktdaten:

Re: Nintendo präsentiert am Freitag die Switch

Beitrag von Andre Peschke » 13. Jan 2017, 10:53

Doch, können wir gerne trotzdem machen. Das ist dann nur der realistischere Platzhalter. 350€ kann ich mir schlicht nicht vorstellen, außer es ist ein anderes Bundle. Das wäre IMO nicht vermittelbar.

Andre

Benutzeravatar
Taro
Beiträge: 254
Registriert: 21. Okt 2016, 22:59

Re: Nintendo präsentiert am Freitag die Switch

Beitrag von Taro » 13. Jan 2017, 10:58

Andre Peschke hat geschrieben:
Taro hat geschrieben:Und die App wird bis zum Herbst kostenlos sein, danach ist sie Teil des Abos.
Nein, die App ist immer kostenlos. Nur die Funktionen, die den Paid-Service betreffen, stehen dann eben nicht zur Verfügung. Du kannst weiter über die App Jugendschutzeinstellungen machen etc. Alles andere wäre dann ja auch nun wirklich zu doof, auch für Nintendo. ;)

Andre
Ja OK, ich hätte schreiben sollen, alle wichtigen Funktionen der App sind dann im Abo enthalten. :P
derFuchsi hat geschrieben:Fand ich gerade ganz witzig den Kommentar bei Twitter:
"Nintendo steht vor der Marketing-Aufgabe, Eltern den Unterschied zwischen einem Android 7-Zoll-Tablet (<150 Euro) und Switch zu erklären." (Boris Schneider-Johne)
Ein Satz reicht: "Man kann darauf richtige Videospiele spielen." :D
Zuletzt geändert von Taro am 13. Jan 2017, 11:00, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
DerBlaueElephant
Beiträge: 42
Registriert: 4. Aug 2016, 15:58

Re: Nintendo präsentiert am Freitag die Switch

Beitrag von DerBlaueElephant » 13. Jan 2017, 10:58

derFuchsi hat geschrieben:Fand ich gerade ganz witzig den Kommentar bei Twitter:
"Nintendo steht vor der Marketing-Aufgabe, Eltern den Unterschied zwischen einem Android 7-Zoll-Tablet (<150 Euro) und Switch zu erklären." (Boris Schneider-Johne)
Arbeitet der Boris nicht für Microsoft? Oder wurden die schon von Google aufgekauft.

Benutzeravatar
derFuchsi
Beiträge: 2098
Registriert: 11. Nov 2015, 10:00
Wohnort: Hessen

Re: Nintendo präsentiert am Freitag die Switch

Beitrag von derFuchsi » 13. Jan 2017, 11:02

DerBlaueElephant hat geschrieben: Arbeitet der Boris nicht für Microsoft? Oder wurden die schon von Google aufgekauft.
Ja ist immer noch bei MS. Twittert aber wohl gerne noch obwohl er sich ja vor einiger Zeit laut eigenen Angaben angeblich privat aus den sozialen Netzwerken verabschiedet hat.
Zuletzt geändert von derFuchsi am 13. Jan 2017, 11:03, insgesamt 1-mal geändert.
BildBild Bild
Gamer since ~1987 (C64 C)

Benutzeravatar
Andre Peschke
Beiträge: 3855
Registriert: 9. Jan 2016, 16:16
Kontaktdaten:

Re: Nintendo präsentiert am Freitag die Switch

Beitrag von Andre Peschke » 13. Jan 2017, 11:02

Andre Peschke hat geschrieben:Doch, können wir gerne trotzdem machen. Das ist dann nur der realistischere Platzhalter. 350€ kann ich mir schlicht nicht vorstellen, außer es ist ein anderes Bundle. Das wäre IMO nicht vermittelbar.

Andre
Omg. Lese gerade von Menschen auf Facebook 349€ für Frankreich sei bestätigt. Edit und die GameStop-Vorbestellung sind tatsächlich 330€. Unfassbar. Nintendo. :D

Also, Rince, wenn du mir deinen Accountnamen sagst... ^^

Andre

Seniorenzivi
Beiträge: 133
Registriert: 13. Okt 2016, 11:08
Wohnort: Berlin

Re: Nintendo präsentiert am Freitag die Switch

Beitrag von Seniorenzivi » 13. Jan 2017, 11:05

Andre Peschke hat geschrieben:
Andre Peschke hat geschrieben:Doch, können wir gerne trotzdem machen. Das ist dann nur der realistischere Platzhalter. 350€ kann ich mir schlicht nicht vorstellen, außer es ist ein anderes Bundle. Das wäre IMO nicht vermittelbar.

Andre
Omg. Lese gerade von Menschen auf Facebook 349€ für Frankreich sei bestätigt. Hoffe, die haben da auch nur Online-Shop-Preise gesehen. :D

Andre
Als 350 € für ein Tablet mit dem ich Zelda spielen kann sind mir zuviel. :shock:

Benutzeravatar
Taro
Beiträge: 254
Registriert: 21. Okt 2016, 22:59

Re: Nintendo präsentiert am Freitag die Switch

Beitrag von Taro » 13. Jan 2017, 11:08

Der Vorbestellerpreis bei Gamestop liegt bei 329€, das lässt mich etwas hoffen, dass der Preis bei den großen Märkten und Online-Händlern vielleicht doch auf 299€ runtergeht.

Und da Nintendo für EU ja keine UVP angegeben hat und somit jeder Händler selbst bestimmen kann, müssen diese Preise ja nicht unbedingt der entgültige Launchpreis sein.^^

Benutzeravatar
Andre Peschke
Beiträge: 3855
Registriert: 9. Jan 2016, 16:16
Kontaktdaten:

Re: Nintendo präsentiert am Freitag die Switch

Beitrag von Andre Peschke » 13. Jan 2017, 11:09

Taro hat geschrieben:Der Vorbestellerpreis bei Gamestop liegt bei 329€, das lässt mich etwas hoffen, dass der Preis bei den großen Märkten und Online-Händlern vielleicht doch auf 299€ runtergeht.
Da im Vorfeld schon über knappe Stückzahlen bei Launch spekuliert wurde, wäre ich nicht so optimistisch. :/

Andre

Benutzeravatar
DerBlaueElephant
Beiträge: 42
Registriert: 4. Aug 2016, 15:58

Re: Nintendo präsentiert am Freitag die Switch

Beitrag von DerBlaueElephant » 13. Jan 2017, 11:12

Andre Peschke hat geschrieben: Omg. Lese gerade von Menschen auf Facebook 349€ für Frankreich sei bestätigt. Edit und die GameStop-Vorbestellung sind tatsächlich 330€. Unfassbar. Nintendo. :D

Andre
Die verlangen ernsthaft fast so viel wie Sony für eine Pro? Ohne Zelda? Tja, wenn das so ist...

Rince81
Beiträge: 1471
Registriert: 21. Dez 2015, 04:30

Re: Nintendo präsentiert am Freitag die Switch

Beitrag von Rince81 » 13. Jan 2017, 11:12

Andre Peschke hat geschrieben:
Andre Peschke hat geschrieben:Doch, können wir gerne trotzdem machen. Das ist dann nur der realistischere Platzhalter. 350€ kann ich mir schlicht nicht vorstellen, außer es ist ein anderes Bundle. Das wäre IMO nicht vermittelbar.

Andre
Omg. Lese gerade von Menschen auf Facebook 349€ für Frankreich sei bestätigt. Edit und die GameStop-Vorbestellung sind tatsächlich 330€. Unfassbar. Nintendo. :D

Also, Rince, wenn du mir deinen Accountnamen sagst... ^^

Andre
Und ich wollte gerade lange schreiben, dass ich mir 299€ nicht vorstellen kann und nach den Details fragen... :lol: Ich bin auch da Rince81... ;)
Die "Gesendet von meinem HTC11 Life mit Tapatalk"-Signatur

Benutzeravatar
Taro
Beiträge: 254
Registriert: 21. Okt 2016, 22:59

Re: Nintendo präsentiert am Freitag die Switch

Beitrag von Taro » 13. Jan 2017, 11:13

Ab sofort bei Amazon.de vorbestellbar, für 329,99€.

Und schon ausverkauft.^^

EDIT:

Ach nee, nicht ausverkauft, hab mich verguckt.

lnhh
Beiträge: 1148
Registriert: 11. Jul 2016, 11:11
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Nintendo präsentiert am Freitag die Switch

Beitrag von lnhh » 13. Jan 2017, 11:23

Hm, ich bestelle mal eine auf Verdacht.
Mal gucken was die Games kosten. 400 zum Release mit Zelda waere schon ne Hausnummer...

Einziges Argument fuer mich waere, dass ich das 3 Naechte pro Woche im Hotel nutzen koennte.
Fuck Tapatalk

Benutzeravatar
Dogarr
Beiträge: 251
Registriert: 22. Mai 2016, 13:47

Re: Nintendo präsentiert am Freitag die Switch

Beitrag von Dogarr » 13. Jan 2017, 11:25

Andre Peschke hat geschrieben:
Axel hat geschrieben:Akku-Laufzeit sollte tatsächlich nichts sein woran an sich aufhängen sollte. Ich kenne auch niemanden, der Handheld-Spiele unterwegs spielt. Die spielt man daheim im Bett oder gemütlich auf der Couch.
Wenn wir über den Einfluss auf die Erfolgschancen sprechen, kannst du das von mir aus so sehen. Aber ICH nutze solche Geräte auch mobil und eine derart schwache Akkulaufzeit ist ein weiterer Minuspunkt für mich. Ich hasse es sogar im Haus, wenn ich ein Gerät zu oft aufladen muss (weil ich ja auch nicht ein Ladegerät plus Steckdose immer an genau dem Ort parat habe, wo ich spielen will.). Also zumindest ich persönlich hänge mich daran auf. Sogar mit einem ganz besonders hübschen Strick! ;)

Andre
Was mir beim Thema Akku auch immer noch im Hinterkopf herumschwirrt ist die Ladedauer und die Frage wie lange der Akku leben wird. Gehen wir mal von 1000 Ladezyklen aus und man lädt täglich 1 mal, dürfte sich nach etwa 3 Jahren der mobile Aspekt wohl gegessen haben.

Benutzeravatar
Andre Peschke
Beiträge: 3855
Registriert: 9. Jan 2016, 16:16
Kontaktdaten:

Re: Nintendo präsentiert am Freitag die Switch

Beitrag von Andre Peschke » 13. Jan 2017, 11:30

lnhh hat geschrieben:Mal gucken was die Games kosten.
60 Dollar ist die offizielle Ansage.

Also hoffentlich da wenigstens 60 Euro. Das ist schon teuer genug, für Zweitkonsolenmaterial.

Andre

Benutzeravatar
Blaight
Lord Moderator of the Isles, First of his name
Beiträge: 1049
Registriert: 2. Jun 2016, 10:41

Re: Nintendo präsentiert am Freitag die Switch

Beitrag von Blaight » 13. Jan 2017, 11:31

Da muss man echt nochmal doppelt und dreifach betonen, wie unfassbar günstig PC spielen heutzutage ist! Ein Einsteiger-PC plus GOG-sales/steam-sales etc ist derzeit klar best value!

Benutzeravatar
Guthwulf
Beiträge: 516
Registriert: 20. Dez 2016, 12:41
Wohnort: Berlin

Re: Nintendo präsentiert am Freitag die Switch

Beitrag von Guthwulf » 13. Jan 2017, 11:32

Als Pokemon Go Spieler macht mir das Thema Akku keine Sorgen. Notfalls hat man halt seine Powerbank mit dabei :D

Eigentlich hatte mich das Konzept ja schon gereizt. Aber nach der Präsentation bin ich mir nu sicher, das ich den Release getrost aussitzen kann.

Schön das sie es geschafft haben, Zelda (ungeachtet der Gerüchte um eine weitere Verschiebung) doch noch als Launch Titel durchzudrücken. Alles andere wäre eine Katastrophe für die Switch geworden. Hoffentlich geht das nun nicht zu Lasten der Qualität von Zelda. Es bleibt aber leider auch ein Titel, der mich so gar nicht interessiert. Im Rest des Launch LineUps sehe ich auch noch nix für mich. Die klassischen Nintendo Titel interessieren mich nicht.

Sehr positiv sehe ich den Wegfall des Region Locks und den neuen (hoffentlich endlich zeitgemäßen) Online Service, selbst wenn der "kostenpflichtig" ist wie bei der Konkurrenz.

Mal gucken wie der Third Party Support tatsächlich wird. Die Ankündigungen finde ich eher dürftig. Skyrim war klar, dass es kommt. Allerdings ist mir dafür die Hardware zu schwach bzw. fehlt mir der Mod Support des PCs. NBA 2K18 kann ich mir nach wie vor gar nicht vorstellen, wenn sie da nicht deutliche Kompromisse z.B. bei der Grafik eingehen, damit das auf der Hardware noch irgendwie laufen kann. Interessieren würde mich am ehesten Disgaea 5, obwohl ich das bereits auf PS4 durchgespielt habe. Das kann ich mir aber ziemlich gut in dem mobilen Konzept der Switch vorstellen.

Mir fehlten beim Spiele LineUp in der Präsentation die echten positiven Überraschungen. Obwohl es ja entsprechende Gerüchte vorher gab, fehlte bspw. konkretes zu Beyond Good & Evil 2 oder die offizielle Bestätigung zu Pokemon Sun & Moon auf der Switch. Warum lassen sie solche Gelegenheiten aus? Dafür wäre die Präsentation doch perfekt gewesen.

Größter Stolperstein dürfte derzeit sicher der Preis sein, insb. da sich die 299,- USD in Europa in 329,99 EUR (siehe Amazon DE, FR und UK) übersetzten und man noch Zusatzhardware wie den Pro Controller haben möchte. Das ist dann doch ein ganzes Stück weit weg von eher erhofften 250 €. Wenn ich in den diversen Kommentarthreads so mitlese, dann herrscht darüber jedenfalls die größte Aufregung und Verärgerung.

Der Erfolg der Switch wird nu vor allem davon abhängen, ob Zelda zum System Seller wird und eine ausreichend große Hardwarebasis schaffen kann, damit Third Party Entwickler tatsächlich eine Anreiz für ernsthafte Unterstützung bekommen. Ich persönlich kann ganz in Ruhe abwarten, welche Titel in welcher Qualität tatsächlich irgendwann mal auf der Switch erscheinen und ob der Preis bspw. irgendwann dann auch mal sinkt.
Zuletzt geändert von Guthwulf am 13. Jan 2017, 11:34, insgesamt 1-mal geändert.
guthwulf04 (Steam), dreosan (PSN), Guthwulf06 (Xbox), Guthwulf16 (Switch: SW-7403-8257-5609)

Rince81
Beiträge: 1471
Registriert: 21. Dez 2015, 04:30

Re: Nintendo präsentiert am Freitag die Switch

Beitrag von Rince81 » 13. Jan 2017, 11:32

So, mal ein Fazit. 199€ hielt ich für völlig unrealistisch, ich habe aber an um die 250€ pur und um die 300€ im Bundle mit einem Spiel gerechnet. Nun sollen es 330€ ohne Spiel und genau zwei Release Titeln werden, der eine ist anscheinend ein Casualspiel für das man trotzdem 50(!) Dollar aufruft, der andere Zelda und damit Pflicht und irgendwas will man ja spielen, schon sind wir bei 400€ für Switch + Zelda - und wenn man zuhause Spielen möchte wäre der "Pro" Controller ja auch Nice to have - und bei Nintendos absurden Zubehörpreisen reden wir jetzt schon von fast 500€ für das "Starterkit". Für ein Tablet mit Dockingstation, die nur ein paar Anschlüsse bietet. Was Nintendo auch immer für eine Zielgruppe erreichen wird, das sieht gerade nach einem krachenden Scheitern im Massenmarkt aus. Boris Schneider-Johnes Twitter Post wurde schon zitiert, den Unterschied zu einem 7Zoll Tablet und der Switch muss Nintendo gerade auch mir erklären. Selbst für ein reines Nintendo Spiele Device ist das arg teuer und das präsentierte arg dünn. Wenn es wenigstens digitale Abwärtskompatibilität zur WiiU gäbe - das hätte man aber vermutlich zumindest erwähnt...
Die "Gesendet von meinem HTC11 Life mit Tapatalk"-Signatur

Benutzeravatar
Desotho
Beiträge: 2335
Registriert: 13. Dez 2016, 19:05
Kontaktdaten:

Re: Nintendo präsentiert am Freitag die Switch

Beitrag von Desotho » 13. Jan 2017, 11:36

Ich hab sie mir vorbestellt.
El Psy Kongroo

Antworten