[Sammelthread] Nintendo Switch

Alles, was nicht in ein anderes Forum gehört: Hier rein
Forumsregeln
Datenschutzerklärung: https://www.gamespodcast.de/datenschutzerklaerung/
Impressum: https://www.gamespodcast.de/impressum/

Forenregeln und zukünftige Weltverfassung
ART 1: Behandle andere Nutzer mit Respekt.
ART 2: Do NOT piss off the Podcasters

Lies bitte weitere Hinweise hier: viewtopic.php?f=4&t=2789
Benutzeravatar
philoponus
Beiträge: 1090
Registriert: 4. Apr 2017, 18:18
Kontaktdaten:

Re: [Sammelthread] Nintendo Switch

Beitrag von philoponus »

Nachdem am Wochenende mein Ergometer kaputt gegangen ist, habe ich mir jetzt als Ersatz eine Switch + Ring Fit bestellt. Völlig vernünftige und rationale Entscheidung, oder?

ODER? :mrgreen:

Rince81
Beiträge: 2122
Registriert: 21. Dez 2015, 04:30

Re: [Sammelthread] Nintendo Switch

Beitrag von Rince81 »

philoponus hat geschrieben:
4. Feb 2020, 11:06
ODER? :mrgreen:
Völlig vernünftig. :ugly: Und Ring Fit ist sogar wirklich cool.
Die "Gesendet von meinem HTC11 Life mit Tapatalk"-Signatur

Benutzeravatar
Tomek
Beiträge: 118
Registriert: 14. Feb 2019, 09:57
Wohnort: Milano

Re: [Sammelthread] Nintendo Switch

Beitrag von Tomek »

Axel hat geschrieben:
4. Feb 2020, 06:02
Aber mal ernsthaft: Wieso kann man bei Kickstarter nach wie vor nur mit Kreditkarte bezahlen? Das hat doch keiner. Zumindest kenn ich niemanden, der ne Kreditkarte hätte.
Ich habe 3.
So, nun kennst du einen :ugly:

Benutzeravatar
toxic_garden
Beiträge: 812
Registriert: 14. Okt 2016, 17:54
Wohnort: Hamburg

Re: [Sammelthread] Nintendo Switch

Beitrag von toxic_garden »

Axel hat geschrieben:
4. Feb 2020, 06:02
Aber mal ernsthaft: Wieso kann man bei Kickstarter nach wie vor nur mit Kreditkarte bezahlen? Das hat doch keiner. Zumindest kenn ich niemanden, der ne Kreditkarte hätte. Hätte da gerne in der Vergangenheit das eine oder andere Spiel unterstützt...
Nach kurzer Recherche stelle ich fest: die ING Diba hat im deutschsprachigen Raum 9,3 Millionen Privatkunden. Und jeder von denen bekommt ne Visa-Karte zu seinem Konto. Das sind potentielle 9,3 Millionen neue Freunde, denen man dann sagen kann "kannste für mich mal das Projekt mit deiner Kreditkarte backen? Ich geb dir das wieder, wenn ich das nächste Mal am Automaten war" :D
Und für alle, denen das Post-Payment-System nicht geheuer ist, gibt es ja mittlerweile auch genug prepaid-Karten. Warum Kickstarter sich Bankeinzug, Paypal usw. verweigert ist mir zwar auch ein Rätsel, aber in faktisch jedem anderen Land sind Kreditkarten noch deutlich verbreiteter als hier. Und ich wage zu behaupten, dass der deutsche Mark nicht wirklich relevant genug ist, um an dieser Politik was zu ändern.
Mein Name ist Guybrush und ich verkaufe diese feinen Lederjacken.

Rince81
Beiträge: 2122
Registriert: 21. Dez 2015, 04:30

Re: [Sammelthread] Nintendo Switch

Beitrag von Rince81 »

toxic_garden hat geschrieben:
4. Feb 2020, 20:42
Nach kurzer Recherche stelle ich fest: die ING Diba hat im deutschsprachigen Raum 9,3 Millionen Privatkunden. Und jeder von denen bekommt ne Visa-Karte zu seinem Konto
DKB auch oder praktisch jede andere Direktbank. Sonst gibt es mittlerweile auch zig anderer Möglichkeiten ne VISA oder Mastercard zu bekommen, z.b. via Revolut. https://www.revolut.com/de-DE
Die "Gesendet von meinem HTC11 Life mit Tapatalk"-Signatur

Benutzeravatar
derFuchsi
Beiträge: 2569
Registriert: 11. Nov 2015, 10:00
Wohnort: Hessen

Re: [Sammelthread] Nintendo Switch

Beitrag von derFuchsi »

Ohne Werbung machen zu wollen nutze ich schon lange N26. Das heißt die hätten zwar gerne dass ich dort mein Hauptkonto habe aber ich fülle da nur hin und wieder den Kontostand etwas auf um die Kreditkarte gefahrlos im Internet nutzen zu können (oder wo man sonst mal sowas benötigt). Im Ernstfall ist dann halt nur dieses ansonsten unwichtige Konto betroffen und nicht gleich mein ganzes Geld in Gefahr. Ich benutze das also quasi wie eine Prepaid-Karte ^^.
BildBild Bild
Gamer since ~1987 (C64 C)

lnhh
Beiträge: 1498
Registriert: 11. Jul 2016, 11:11
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: [Sammelthread] Nintendo Switch

Beitrag von lnhh »

Bin auch fast Day 1 N26 Kunde, lange Zeit auch mit Premiumkonto.

Nutze das als day2day Konto. Die App ist super, um saemtliche Ein/Ausgaenge im Blick zu behalten. Kriege Pushmitteilungen bei Betraegen >3Euro zB.
Gehalt lasse ich mir hierhin ueberweise und verteile das dann weiter an andere Konten.
Fuck Tapatalk

Benutzeravatar
philoponus
Beiträge: 1090
Registriert: 4. Apr 2017, 18:18
Kontaktdaten:

Re: [Sammelthread] Nintendo Switch

Beitrag von philoponus »

Meine Switch kommt heute. Hatte bisher noch nie (!) eine Nintendo-Konsole. Irgendwelche Tipps zum Einstieg? Denke da speziell an das Aufbauen einer kleinen Spiele-Bibliothek. Gibt es Sales? Nintendo-Spiele haben ja den Ruf immer teuer zu bleiben. Unterschiede zu Steam und PS4?

Als "Must-Play" für mich habe ich Zelda - Breath of the Wild (no na) und (als Strategiefreund) Fire Emblem: Three Houses identifiziert.

Danke.

lnhh
Beiträge: 1498
Registriert: 11. Jul 2016, 11:11
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: [Sammelthread] Nintendo Switch

Beitrag von lnhh »

Mario Odyssey,
Diablo3,
Pokemon Schwert
Captain Toads Treasure Tracker

meine Meinung =P
Fuck Tapatalk

Benutzeravatar
Indii
Beiträge: 76
Registriert: 9. Nov 2017, 18:27
Wohnort: Stuttgart

Re: [Sammelthread] Nintendo Switch

Beitrag von Indii »

philoponus hat geschrieben:
5. Feb 2020, 10:25
Meine Switch kommt heute. Hatte bisher noch nie (!) eine Nintendo-Konsole. Irgendwelche Tipps zum Einstieg? Denke da speziell an das Aufbauen einer kleinen Spiele-Bibliothek. Gibt es Sales? Nintendo-Spiele haben ja den Ruf immer teuer zu bleiben. Unterschiede zu Steam und PS4?

Als "Must-Play" für mich habe ich Zelda - Breath of the Wild (no na) und (als Strategiefreund) Fire Emblem: Three Houses identifiziert.

Danke.
Zelda und Fire Emblem kann ich auf jeden Fall empfehlen. Sales gibt es schon. Ich hab bisher keine bessere Möglichkeit gefunden als mir direkt auf der Switch im eShop die Übersicht anzusehen. Leider gibt es meines Wissens nach keine hilfreich Website dafür à la PSPrices.com.

An weiteren exklusiven Titeln würde ich noch empfehlen:
Xenoblade Chronicles 2 (ist aber ein bisschen kontrovers)
Link's Awakening
Mario + Rabbids
Captain Toad

Und Indie-Spiele, die ich auf der Switch gerne gespielt habe (nicht unbedingt exklusiv):
Wilmot's Warehouse
Stardew Valley
Steamworld Quest
Steamworld Dig 2
Golf Story
Untitled Goose Game
Baba Is You
Cadence Of Hyrule

Benutzeravatar
Alienloeffel
Beiträge: 1060
Registriert: 9. Feb 2017, 14:35

Re: [Sammelthread] Nintendo Switch

Beitrag von Alienloeffel »

philoponus hat geschrieben:
5. Feb 2020, 10:25
Meine Switch kommt heute. Hatte bisher noch nie (!) eine Nintendo-Konsole. Irgendwelche Tipps zum Einstieg? Denke da speziell an das Aufbauen einer kleinen Spiele-Bibliothek. Gibt es Sales? Nintendo-Spiele haben ja den Ruf immer teuer zu bleiben. Unterschiede zu Steam und PS4?

Als "Must-Play" für mich habe ich Zelda - Breath of the Wild (no na) und (als Strategiefreund) Fire Emblem: Three Houses identifiziert.

Danke.
Indies gibt es oft in sales, auch im Nintendo eshop. Die kennst du ja bestimmt von anderen Plattformen, falls nicht:
Dead Cells,
Darkest Dungeon,
Hollow Knight,
Stardew Valley,
Steamworld Dig 2,
Steamworld Heist,
Tetris99,
Moonlighter

Größere Nintendo Titel die wirklich gut sind:
Zelda: Links Awakening (Gerade wenn man das noch nicht kennt ist das super),
Mario Odyssey (guter 3D Plattformer),
Luigis Mansion 3 (etwas repetitiv wenn man die Reihe kennt, aber gerade als Neuling toll. Quasi Ghostbusters vs Mario)
Dragonquest XIS (sehr gutes, klassisches JRPG),
Mario Rabbids (Eine Art Fire Emblem in seicht, aber echt gut),
Diablo 3 (ist auf Switch unfassbar griffig)
Mario Maker 2 (spannend, mal selbst Level zu bauen)
Monsterhunter Generations Ultimate (wenn man die Reihe mag ist das die ultimative Fassung aller pre-World Teile)
Zuletzt geändert von Alienloeffel am 5. Feb 2020, 11:24, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
philoponus
Beiträge: 1090
Registriert: 4. Apr 2017, 18:18
Kontaktdaten:

Re: [Sammelthread] Nintendo Switch

Beitrag von philoponus »

Danke. Macht es da Sinn auf einen Sale bzw. Sonderangebote zu warten?

Benutzeravatar
Alienloeffel
Beiträge: 1060
Registriert: 9. Feb 2017, 14:35

Re: [Sammelthread] Nintendo Switch

Beitrag von Alienloeffel »

philoponus hat geschrieben:
5. Feb 2020, 11:24
Danke. Macht es da Sinn auf einen Sale bzw. Sonderangebote zu warten?
Bedingt. Bei den Indies macht das öfter Sinn.
Steamworld Dig 2 gibts öfter mal für die Hälfte, Hollow Knight auch. Dead Cells gibts bald mit dem kommenden Addon, die 25 Euro sind da echt ok. Darkest Dungeon gibts auch gelegentlich günstiger.
Bei den "großen" Titeln gibt es MarioRabbids oft für unter 25 Euro, das ist ein guter preis. Diablo 3 gibts mancchmal für 30, besser wurde es da nicht. Monsterhunter das gleiche. Mario, Luigi oder Dragonquest würde ich eher Retail günstiger kaufen/suchen.

Benutzeravatar
Desotho
Beiträge: 2775
Registriert: 13. Dez 2016, 19:05
Kontaktdaten:

Re: [Sammelthread] Nintendo Switch

Beitrag von Desotho »

Ich gucke da gerne auf https://psprices.com/ bzw habe da auch einfach eine Wishlist.
Vor allem sieht man da auch den Preisverlauf. Wenn z.b. ein Spiel alle 3 Monate im Sale war ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass es wieder kommt.
Manchmal war es noch nie im Sale, dann ist ev. noch zu früh oder es passiert einfach nicht.

z.B. https://psprices.com/region-us/game/858961/stella-glow
August 2016 wohl released, Feb 2017 das erste mal im Sale. Danach alle paar Monate wieder mal und minimal auf 9,99$ runter. Weniger wird es wohl auch nicht werden.

(Man sollte nat. die richtige Region nehmen aber ist ja eh nur ein Beispiel).
El Psy Kongroo

Rince81
Beiträge: 2122
Registriert: 21. Dez 2015, 04:30

Re: [Sammelthread] Nintendo Switch

Beitrag von Rince81 »

philoponus hat geschrieben:
5. Feb 2020, 11:24
Danke. Macht es da Sinn auf einen Sale bzw. Sonderangebote zu warten?
Wenn du Geduld hast. Retail gibt es ab und zu bessere Preise durch 3 für 4 Aktionen. Digital lohnt warten nicht so wirklich - oder viel Spaß dabei. Da lohnt sich eher das Couponangebot sofern man sich den Nintendo Online Kram leitet. Da gibt es zwei Spiele für 99€... :ugly:

Ganz aktuell ist Ubisoft Publisher Sale. Das Mario und Rabbids ist daher gerade im Angebot für 15€.
Die "Gesendet von meinem HTC11 Life mit Tapatalk"-Signatur

Benutzeravatar
Axel
Beiträge: 1924
Registriert: 1. Jul 2018, 20:43

Re: [Sammelthread] Nintendo Switch

Beitrag von Axel »

philoponus hat geschrieben:
5. Feb 2020, 11:24
Danke. Macht es da Sinn auf einen Sale bzw. Sonderangebote zu warten?
Alles was Indies betrifft kommt früher oder später in den Sale. Bei Nintendo eigenen Spielen macht es mehr Sinn Retail nach Sonderangeboten zu schauen.

Aber dafür sind die Indie Sales schon krass! Derzeit gibt es die Steamworld Spiele für nen Appel und nen Ei. Evoland 1+2 kostet derzeit auch nur 4,99€. Violett gibt es derzeit gar für nur 0,99€. Child of Light gibt es ebenfalls für nur 5,99€. Oniken, Dream Alone, Beholder - ebenfalls drei tolle Spiele für derzeit unter 4€ im Angebot.
Also für sagen wir mal 20€ hast Du schon mit den Angeboten einiges zu zocken. Und jede Woche kommen neue Sales. Einfach einmal die Woche in den Shop schauen.

Was neben Nintendo auch kaum in den Sales zu finden ist: Die ganzen Arcade Portierungen von Hamster: Also die Arcade Archives Reihe. Besonders für die Neo Geo Spiele ist das schade, weil es die das erste Mal überhaupt so zahlreich legal zu kaufen gibt für nen okayen Preis (7,99€). Aber dadurch, dass es so viele gibt, läppert sich das.

Capcom, Square Enix und andere große Publisher machen auch Sales, aber seltener. Auch THQ Nordic ist eher zurückhaltender.
Der obige Beitrag stellt allein meine Meinung dar. Auch wenn ich es vielleicht nicht jedes einzelne Mal dazu schreibe, weil ich es vergesse: es ist dennoch nicht als Verallgemeinerung gemeint. Du sollst selbstverständlich eine andere Meinung haben. :)

lnhh
Beiträge: 1498
Registriert: 11. Jul 2016, 11:11
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: [Sammelthread] Nintendo Switch

Beitrag von lnhh »

Links Awakening kann ich nciht empfehlen. Die Performance ist peinlich und grenzt an unspielbar.
Fuck Tapatalk

Benutzeravatar
Indii
Beiträge: 76
Registriert: 9. Nov 2017, 18:27
Wohnort: Stuttgart

Re: [Sammelthread] Nintendo Switch

Beitrag von Indii »

lnhh hat geschrieben:
5. Feb 2020, 13:21
Links Awakening kann ich nciht empfehlen. Die Performance ist peinlich und grenzt an unspielbar.
Ich weiß, das ist ein heikles Thema, aber unspielbar finde ich übertrieben. Es ruckelt an diversen Stellen auf der Oberwelt merklich und etwas unangenehm. Meinen Spielspaß hat das nicht beeinträchtigt und meinen Spielfortschritt auch an keiner Stelle behindert. Das ist unschön, aber im Vergleich viel weniger schlimm als beispielsweise Control oder Jedi: Fallen Order auf der Standard-PS4.

Benutzeravatar
Feamorn
Beiträge: 870
Registriert: 20. Mai 2017, 23:12
Wohnort: Bergisch Gladbach

Re: [Sammelthread] Nintendo Switch

Beitrag von Feamorn »

Hm, also am Fernseher ist mir bei Link's Awakening bislang nichts störend aufgefallen, bin gerade mittendrin. (Spiele es aber bislang auch nur im Dock.)

lnhh
Beiträge: 1498
Registriert: 11. Jul 2016, 11:11
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: [Sammelthread] Nintendo Switch

Beitrag von lnhh »

Download oder Cartridge Version? Die Downloadversion soll deutlich besser laufen.
Fuck Tapatalk

Antworten