[Sammelthread] Nintendo Switch

Alles, was nicht in ein anderes Forum gehört: Hier rein
Forumsregeln
Datenschutzerklärung: https://www.gamespodcast.de/datenschutzerklaerung/
Impressum: https://www.gamespodcast.de/impressum/

Forenregeln und zukünftige Weltverfassung
ART 1: Behandle andere Nutzer mit Respekt.
ART 2: Do NOT piss off the Podcasters

Lies bitte weitere Hinweise hier: viewtopic.php?f=4&t=2789
Benutzeravatar
Feamorn
Beiträge: 1233
Registriert: 20. Mai 2017, 23:12
Wohnort: Bergisch Gladbach

Re: [Sammelthread] Nintendo Switch

Beitrag von Feamorn »

lnhh hat geschrieben:
5. Feb 2020, 14:08
Download oder Cartridge Version? Die Downloadversion soll deutlich besser laufen.
Cartridge

Benutzeravatar
Axel
Beiträge: 2582
Registriert: 1. Jul 2018, 20:43

Re: [Sammelthread] Nintendo Switch

Beitrag von Axel »

Indii hat geschrieben:
5. Feb 2020, 13:39
lnhh hat geschrieben:
5. Feb 2020, 13:21
Links Awakening kann ich nciht empfehlen. Die Performance ist peinlich und grenzt an unspielbar.
Ich weiß, das ist ein heikles Thema, aber unspielbar finde ich übertrieben.
Wenn selbst Ubisoft es hinbekommt ein Assassins Creed IV richtig schön flüssig und technisch sauber auf die Switch zu portieren, dann muss man von einem simplen 2D Spiel einfach mehr erwarten dürfen.
„Kein Wunder also, dass wir uns den Debatten der Allgemeinheit anschließen und lieber darüber nachdenken, wer zu uns gehört und nicht, als gemeinsam über Lösungen zu streiten. Wer nicht für mich ist, ist gegen mich.“
(Serdar Somuncu)

Benutzeravatar
philoponus
Beiträge: 1444
Registriert: 4. Apr 2017, 18:18
Kontaktdaten:

Re: [Sammelthread] Nintendo Switch

Beitrag von philoponus »

lnhh hat geschrieben:
5. Feb 2020, 14:08
Download oder Cartridge Version? Die Downloadversion soll deutlich besser laufen.
Gutes Stichwort. Gibt es da eine Empfehlung was "besser" ist?

Xalloc
Beiträge: 79
Registriert: 18. Dez 2016, 10:22

Re: [Sammelthread] Nintendo Switch

Beitrag von Xalloc »

lnhh hat geschrieben:
5. Feb 2020, 14:08
Download oder Cartridge Version? Die Downloadversion soll deutlich besser laufen.
Ich glaube aber auch nur, wenn man das Spiel in den internen Speicher der Switch installiert.

Benutzeravatar
Indii
Beiträge: 137
Registriert: 9. Nov 2017, 18:27
Wohnort: Stuttgart

Re: [Sammelthread] Nintendo Switch

Beitrag von Indii »

Axel hat geschrieben:
5. Feb 2020, 14:50
Indii hat geschrieben:
5. Feb 2020, 13:39
lnhh hat geschrieben:
5. Feb 2020, 13:21
Links Awakening kann ich nciht empfehlen. Die Performance ist peinlich und grenzt an unspielbar.
Ich weiß, das ist ein heikles Thema, aber unspielbar finde ich übertrieben.
Wenn selbst Ubisoft es hinbekommt ein Assassins Creed IV richtig schön flüssig und technisch sauber auf die Switch zu portieren, dann muss man von einem simplen 2D Spiel einfach mehr erwarten dürfen.
Versteh mich nicht falsch: Ich bin grundsätzlich auch der Meinung, dass das Spiel besser laufen sollte/müsste. Aber zwischen "unspielbar" und "120 fps" gibt's noch viele Nuancen. Und selbst bei aller Subjektivität finde ich, das "unspielbar" ein bisschen hart und übertrieben ist für ein Spiel, das offenbar ganz viele Menschen mit Spaß gespielt haben.

Und ich hab zwar nicht das Wissen, um das Spiel technisch mit ACIV zu vergleichen (das ich auch auf der Switch nicht gespielt habe), aber ein 2D-Spiel ist Link's Awakening nicht. Und simpel ist halt Ansichts- bzw. Geschmackssache. Ich fand es stilistisch sehr schön.

Rince81
Beiträge: 3394
Registriert: 21. Dez 2015, 04:30

Re: [Sammelthread] Nintendo Switch

Beitrag von Rince81 »

philoponus hat geschrieben:
5. Feb 2020, 15:13
lnhh hat geschrieben:
5. Feb 2020, 14:08
Download oder Cartridge Version? Die Downloadversion soll deutlich besser laufen.
Gutes Stichwort. Gibt es da eine Empfehlung was "besser" ist?
Cartridge gibt es oft günstiger als die Die Downloasfassung. Dafür habe die eShop Versionen oft kürzere Ladezeiten.
Die "Gesendet von meinem HTC11 Life mit Tapatalk"-Signatur

Benutzeravatar
Taro
Beiträge: 449
Registriert: 21. Okt 2016, 22:59

Re: [Sammelthread] Nintendo Switch

Beitrag von Taro »

Axel hat geschrieben:
5. Feb 2020, 14:50
Indii hat geschrieben:
5. Feb 2020, 13:39
lnhh hat geschrieben:
5. Feb 2020, 13:21
Links Awakening kann ich nciht empfehlen. Die Performance ist peinlich und grenzt an unspielbar.
Ich weiß, das ist ein heikles Thema, aber unspielbar finde ich übertrieben.
Wenn selbst Ubisoft es hinbekommt ein Assassins Creed IV richtig schön flüssig und technisch sauber auf die Switch zu portieren, dann muss man von einem simplen 2D Spiel einfach mehr erwarten dürfen.
Wie kommst du eigentlich darauf, dass das Link's Awakening Remake ein simples 2D-Spiel sei? :ugly:

Benutzeravatar
Axel
Beiträge: 2582
Registriert: 1. Jul 2018, 20:43

Re: [Sammelthread] Nintendo Switch

Beitrag von Axel »

Taro hat geschrieben:
5. Feb 2020, 16:11
Wie kommst du eigentlich darauf, dass das Link's Awakening Remake ein simples 2D-Spiel sei? :ugly:
Also Leute! Das Spiel sieht doch nun echt nicht so aus, als ob das irgendwie die Switch in die Knie zwingen könnte bei normaler Optimierung. Da gibt es technisch wirklich viel komplexere Spiele auf der Switch. Nicht nur was Grafik betrifft, sondern auch in Sachen KI und dergleichen. Das Ding hat nen netten Stil, ja. Aber ist nun auch kein Technikbrett.
„Kein Wunder also, dass wir uns den Debatten der Allgemeinheit anschließen und lieber darüber nachdenken, wer zu uns gehört und nicht, als gemeinsam über Lösungen zu streiten. Wer nicht für mich ist, ist gegen mich.“
(Serdar Somuncu)

Benutzeravatar
Tomek
Beiträge: 121
Registriert: 14. Feb 2019, 09:57
Wohnort: Milano

Re: [Sammelthread] Nintendo Switch

Beitrag von Tomek »

Taro hat geschrieben:
5. Feb 2020, 16:11
Wie kommst du eigentlich darauf, dass das Link's Awakening Remake ein simples 2D-Spiel sei? :ugly:
Habe ich mir auch gerade gedacht. Schließlich geht es hier um das Remake und nicht den GB Klassiker :lol:

Jedoch muss ich Axel zustimmen, da ginge sicherlich mehr an Optimierung. Zumindest hatte ich noch mit einem Patch gerechnet, der aber bis heute ausblieb. Sowas ist man von Nintendo gar nicht gewohnt...

Benutzeravatar
Axel
Beiträge: 2582
Registriert: 1. Jul 2018, 20:43

Re: [Sammelthread] Nintendo Switch

Beitrag von Axel »

Weiß noch wie schlimm Saints Row III damals auf die Switch kam. Einbrüche der Framerate aus der Hölle, Bugs und was weiß ich nicht alles. Und die haben das über Wochen und Monate sauber gepatcht, mit regelmäßiger Kommunikation und Statusupdates. Heute ist das Spiel richtig gut optimiert und nahezu bugfrei. Und wir reden hier von THQ Nordic. Da kann man erst recht von Nintendo erwarten mal ein paar Patches zu veröffentlichen. Aber wahrscheinlich haben die zu viel Erfolg. Da wurde Nintendo in den letzten Jahrzehnten immer recht faul.
„Kein Wunder also, dass wir uns den Debatten der Allgemeinheit anschließen und lieber darüber nachdenken, wer zu uns gehört und nicht, als gemeinsam über Lösungen zu streiten. Wer nicht für mich ist, ist gegen mich.“
(Serdar Somuncu)

Benutzeravatar
Taro
Beiträge: 449
Registriert: 21. Okt 2016, 22:59

Re: [Sammelthread] Nintendo Switch

Beitrag von Taro »

Tomek hat geschrieben:
5. Feb 2020, 16:54
Zumindest hatte ich noch mit einem Patch gerechnet, der aber bis heute ausblieb. Sowas ist man von Nintendo gar nicht gewohnt...
Das Spiel wurde auch nicht von einem Nintendo-internen Studio, sondern von Grezzo entwickelt.
Wenn es von Nintendo EPD (das Odyssey-Team) entwickelt worden wäre, könntest du davon ausegehen, dass es auch flüssig laufen würde.

Davon abgesehen ist das Spiel von den leichten Framerate-Einbrüchen imo ein technisch ziemlich guter Titel, alles ist knackscharf, es gibt nur sehr wenig Kantenflimmern, was sonst auf der Switch immer ein großes Problem ist, und das Spiel wirkt einfach sehr plastisch.

Benutzeravatar
Axel
Beiträge: 2582
Registriert: 1. Jul 2018, 20:43

Re: [Sammelthread] Nintendo Switch

Beitrag von Axel »

Hyyyyyyypeee!!! ~~~

Arc System bringt eine riesige Double Dragon / Kunio Kun Collection raus. Da sind sieben Brawler aus der Double Dragon und Kunio Kun Reihe PLUS alle 11 Kunio-Kun-Spiele vom NES die nie in den Westen kamen! Zum ersten Mal lokalisiert!!!!
https://nintendoeverything.com/double-d ... -the-west/
Kunio-kun series (Published only in Japan, first time localized in NA)
Nekketsu Renegade Kunio-kun
Nekketsu High School Dodgeball Club
Downtown Nekketsu Story
Nekketsu High School Dodgeball Club – Soccer Story
Downtown Nekketsu March Super-Awesome Field Day!
Downtown Special Kunio-kun’s Historical Period Drama!
Go-Go! Nekketsu Hockey Club Slip-and-Slide Madness
Surprise! Nekketsu New Records! The Distant Gold Medal
Nekketsu Fighting Legend
Kunio-kun’s Nekketsu Soccer League
Nekketsu! Street Basketball All-Out Dunk Heroes
Das sind eben nicht nur Brawler, sondern die ganzen geilen Fußball, Hockey, Basketball und Dodgeball Spiele. Alle die alt genug sind kennen Nintendo World Cup für das NES. Und jeder der es kennt liebt es. Das hier sind die Originale auf den World Cup basiert. Vor allem gab es damals eben noch ein zweites und viel cooleres Fußballspiel. Und auch die anderen Sportspiele waren geil. Etwa das Basketballspiel mit meterhohen Körben und wo man aus verschiedenen Spielern ganze Leitern bauen konnte. Oder das Hockey Spiel, was sich etwas so spielt wie das Nintendo World Cup, nur mit viel mehr Möglichkeiten die Gegner zu verkloppen!

Oh man... ich hätte NIE gerechnet, dass das nochmal alles LOKALISIERT im Westen erscheint!!!!!
Man muss Arc System einfach nur feiern und lieben! Das wird meine Switch Anschaffung des Jahres!!!!

Ich bin sooo gehyped drauf... Überhaupt: Ganze 18 Spiele in so einer Collection. Da können sich andere ECHT MAL ne Scheibe von abschneiden!
„Kein Wunder also, dass wir uns den Debatten der Allgemeinheit anschließen und lieber darüber nachdenken, wer zu uns gehört und nicht, als gemeinsam über Lösungen zu streiten. Wer nicht für mich ist, ist gegen mich.“
(Serdar Somuncu)

Benutzeravatar
Tomek
Beiträge: 121
Registriert: 14. Feb 2019, 09:57
Wohnort: Milano

Re: [Sammelthread] Nintendo Switch

Beitrag von Tomek »

Taro hat geschrieben:
5. Feb 2020, 17:27
Das Spiel wurde auch nicht von einem Nintendo-internen Studio, sondern von Grezzo entwickelt.
Habe ich mir schon gedacht, war nur zu faul zu googlen :mrgreen:
Letztendlich ist es doch aber Nintendo, die das am Ende durchwinken.

Aber ansonsten finde ich das Remake auch super und ist weit weg von "unspielbar".

Axel hat geschrieben:
5. Feb 2020, 17:30
Alle die alt genug sind kennen Nintendo World Cup für das NES.
Eines meiner absoluten Lieblingstitel für das NES. Sowas in der Art im zeitgemäßen Gewand erhoffe ich mir von dem neuen Tsubasa Spiel (auch wenn ich dezent skeptisch bin).

Benutzeravatar
Axel
Beiträge: 2582
Registriert: 1. Jul 2018, 20:43

Re: [Sammelthread] Nintendo Switch

Beitrag von Axel »

Tomek hat geschrieben:
5. Feb 2020, 18:08
Axel hat geschrieben:
5. Feb 2020, 17:30
Alle die alt genug sind kennen Nintendo World Cup für das NES.
Eines meiner absoluten Lieblingstitel für das NES. Sowas in der Art im zeitgemäßen Gewand erhoffe ich mir von dem neuen Tsubasa Spiel (auch wenn ich dezent skeptisch bin).
Das Gameplaymaterial von Tsubasa sieht leider eher meh aus.

Hier übrigens mal Gameplay vom damals zweiten Fußballspiel aus der Kunio-Kun-Reihe: https://www.youtube.com/watch?v=u75QFlGFZOY - Und hier das Hockey Spiel: https://www.youtube.com/watch?v=XYWFKc0H6ps

Ich bin gespannt, wie die das auf der Switch umsetzen. Ob das nur Emulation wäre, oder sogar direkt portiert. Bei reiner Emulation wäre es gut, wenn die ein Feature neuerer NES Emulatoren verwenden: emuliertes Übertakten des NES-Prozessors. Damit laufen dann gerade diese Spiele richtig gut: Viel weniger Spriteflackern und stabile Framerate.
Wenn die das gut für die Switch umsetzen, lohnt es sich schon für beide Spiele!
„Kein Wunder also, dass wir uns den Debatten der Allgemeinheit anschließen und lieber darüber nachdenken, wer zu uns gehört und nicht, als gemeinsam über Lösungen zu streiten. Wer nicht für mich ist, ist gegen mich.“
(Serdar Somuncu)

Benutzeravatar
Alienloeffel
Beiträge: 1369
Registriert: 9. Feb 2017, 14:35

Re: [Sammelthread] Nintendo Switch

Beitrag von Alienloeffel »

philoponus hat geschrieben:
5. Feb 2020, 15:13
lnhh hat geschrieben:
5. Feb 2020, 14:08
Download oder Cartridge Version? Die Downloadversion soll deutlich besser laufen.
Gutes Stichwort. Gibt es da eine Empfehlung was "besser" ist?
Ich persönlich finde es unglaublich nervig die Karten zu wechseln, ich mag digital da mittlerweile lieber, gibt sich abgesehen davon aber wenig. Bei manchen Spielen lohnt sich die Cartridge nicht, denn in den seltenen Fällen (Doom, LA Noire) gibts dann gleich nen 30GB Download drauf, trotz Karte, weil man die größeren und teureren Cartridges nicht bezahlen wollte. Da lohnt sich das dann nicht.
Aber das sind eher Ausnahmen. Meist sind größere Titel 10-15GB groß, da kann man einfach eine 128GB SD hinten reinpacken und dann hält das ne ganze Weile.

Benutzeravatar
Darkcloud
Beiträge: 892
Registriert: 5. Aug 2016, 13:42

Re: [Sammelthread] Nintendo Switch

Beitrag von Darkcloud »

Und ich bin an dem Punkt wie ich die Spiele jetzt verwalte weil meine SD Karte bald voll ist und ich nicht sicher bin ob 2 Benutzen gut möglich ist.

Benutzeravatar
philoponus
Beiträge: 1444
Registriert: 4. Apr 2017, 18:18
Kontaktdaten:

Re: [Sammelthread] Nintendo Switch

Beitrag von philoponus »

Alienloeffel hat geschrieben:
5. Feb 2020, 18:39
philoponus hat geschrieben:
5. Feb 2020, 15:13
lnhh hat geschrieben:
5. Feb 2020, 14:08
Download oder Cartridge Version? Die Downloadversion soll deutlich besser laufen.
Gutes Stichwort. Gibt es da eine Empfehlung was "besser" ist?
Ich persönlich finde es unglaublich nervig die Karten zu wechseln, ich mag digital da mittlerweile lieber, gibt sich abgesehen davon aber wenig. Bei manchen Spielen lohnt sich die Cartridge nicht, denn in den seltenen Fällen (Doom, LA Noire) gibts dann gleich nen 30GB Download drauf, trotz Karte, weil man die größeren und teureren Cartridges nicht bezahlen wollte. Da lohnt sich das dann nicht.
Aber das sind eher Ausnahmen. Meist sind größere Titel 10-15GB groß, da kann man einfach eine 128GB SD hinten reinpacken und dann hält das ne ganze Weile.
MicroSD? Hatte mich schon gewundert wie das Download-Modell zu dem kleinen internen Speicher passt...

D.h. man hat ein paar Spiele drauf, und löscht / lädt viel.

Benutzeravatar
Taro
Beiträge: 449
Registriert: 21. Okt 2016, 22:59

Re: [Sammelthread] Nintendo Switch

Beitrag von Taro »

philoponus hat geschrieben:
6. Feb 2020, 12:56
MicroSD? Hatte mich schon gewundert wie das Download-Modell zu dem kleinen internen Speicher passt...

D.h. man hat ein paar Spiele drauf, und löscht / lädt viel.
Kommt halt darauf an wie groß die Karte ist und wieviele Spiele du hast.

Ich würde die hier empfehlen:

https://www.amazon.de/SanDisk-Ultra-mic ... th=1&psc=1

Das 400GB-Modell ist momentan das Beste was es Preis/Leistungs/Größen-verhältnistechnisch für die Switch gibt.

Benutzeravatar
Axel
Beiträge: 2582
Registriert: 1. Jul 2018, 20:43

Re: [Sammelthread] Nintendo Switch

Beitrag von Axel »

philoponus hat geschrieben:
6. Feb 2020, 12:56

MicroSD? Hatte mich schon gewundert wie das Download-Modell zu dem kleinen internen Speicher passt...

D.h. man hat ein paar Spiele drauf, und löscht / lädt viel.
Aus eigener Erfahrung kann ich Dir sagen: Mit ner 400GB Karte kommst Du lange hin. Das ist richtig viel Platz auch für mehrere große 20/30GB Spiele. Aber so groß sind die Spiele auf der Switch eher selten. Viele größere Spiele pendeln sich bei 6-12GB ein, Indies sind meist unter 2-3GB groß, häufig auch nur ein paar hundert MB.
„Kein Wunder also, dass wir uns den Debatten der Allgemeinheit anschließen und lieber darüber nachdenken, wer zu uns gehört und nicht, als gemeinsam über Lösungen zu streiten. Wer nicht für mich ist, ist gegen mich.“
(Serdar Somuncu)

Benutzeravatar
philoponus
Beiträge: 1444
Registriert: 4. Apr 2017, 18:18
Kontaktdaten:

Re: [Sammelthread] Nintendo Switch

Beitrag von philoponus »

Könnte als Newbie noch Empfehlungen in Sachen Nintendo-Metacontent brauchen. Gute Podcasts, News, Webseiten...

Danke!

Antworten