[Sammelthread] Nintendo Switch

Alles, was nicht in ein anderes Forum gehört: Hier rein
Forumsregeln
Datenschutzerklärung: https://www.gamespodcast.de/datenschutzerklaerung/
Impressum: https://www.gamespodcast.de/impressum/

Forenregeln und zukünftige Weltverfassung
ART 1: Behandle andere Nutzer mit Respekt.
ART 2: Do NOT piss off the Podcasters

Lies bitte weitere Hinweise hier: viewtopic.php?f=4&t=2789
Benutzeravatar
HerrReineke
Beiträge: 968
Registriert: 6. Apr 2018, 12:03

Re: Folge 94: Nintendo Switch

Beitrag von HerrReineke »

Guthwulf hat geschrieben:
26. Feb 2019, 17:22
Inzwischen hab ich mit Fire Emblem Heroes und Ultimate Smash Brothers aber weitere Argumente für die Switch. Daneben spiele ich auch einige bekannte Titel wie Disgaea 5 sehr gerne auf der mobilen Konsole.

Inzwischen kann man auch als Zelda/Mario/Nintendo-Muffel (wie ich) ein paar Grunde haben kann, sich ne Switch zuzulegen.
Ich glaube wenn ich eine Switch hätte, würde ich auch noch ein paar gute Spiele finden - Wargroove würde ich dann zB sicherlich gerne auch darauf spielen. Aber so warte ich aktuell eigtl auf den GOG-Release davon... :roll:

Aber habe bei der letzten Direct schon gemerkt, wie krass meine Wahrnehmung der Spiele bzw. deren Ankündigungen von der anderer Leute abweicht - ich hab mich ziemlich gelangweilt und enttäuscht durch das YouTube-Video geklickt, nachdem ich vorher fast ein wenig vom Hype-Train aus diesem Forum mitgerissen worden bin :mrgreen:
Quis leget haec?

Benutzeravatar
Guthwulf
Beiträge: 834
Registriert: 20. Dez 2016, 12:41
Wohnort: Berlin

Re: Folge 94: Nintendo Switch

Beitrag von Guthwulf »

HerrReineke hat geschrieben:
26. Feb 2019, 17:48
Aber habe bei der letzten Direct schon gemerkt, wie krass meine Wahrnehmung der Spiele bzw. deren Ankündigungen von der anderer Leute abweicht - ich hab mich ziemlich gelangweilt und enttäuscht durch das YouTube-Video geklickt
Haha... das war exakt meine Reaktion... nix dabei, was mich interessieren würde außer vielleicht Fire Emblem
guthwulf04 (Steam), dreosan (PSN), Guthwulf06 (Xbox), Guthwulf16 (Switch: SW-7403-8257-5609)

ZiggyStardust
Beiträge: 281
Registriert: 14. Nov 2018, 12:53

Re: Folge 94: Nintendo Switch

Beitrag von ZiggyStardust »

Guthwulf hat geschrieben:
26. Feb 2019, 18:25
HerrReineke hat geschrieben:
26. Feb 2019, 17:48
Aber habe bei der letzten Direct schon gemerkt, wie krass meine Wahrnehmung der Spiele bzw. deren Ankündigungen von der anderer Leute abweicht - ich hab mich ziemlich gelangweilt und enttäuscht durch das YouTube-Video geklickt
Haha... das war exakt meine Reaktion... nix dabei, was mich interessieren würde außer vielleicht Fire Emblem
Super Mario Maker 2 wird großartig. Yoshi's Crafted World sah auch herzallerliebst aus. Bei Link's Awakening kann ebenfalls wenig schiefgehen.

Fire Emblem: Fates hab ich mal auf dem 3DS ausprobiert, aber nur Bahnhof verstanden. Die Serie ist mir viel zu japanophil. So muss sich ein Japaner fühlen, wenn er Lindenstraße schaut. :mrgreen:

Immerhin ist die Collector's Edition eine gute Wertanlage. ;)

Vielleicht hat ja der neue Teil ja eine verständliche Story und Dialoge ohne Fremdschämpotential.

Astral Chain fand ich technisch beeindruckend, aber die Spiele von Platinum Games treffen nicht ganz meine Genre-Vorlieben.

Heute um 15 Uhr gibt es übrigens eine sieben Minuten kurze Pokèmon Direct.

Benutzeravatar
Early
Beiträge: 182
Registriert: 6. Jun 2017, 17:50

Re: Folge 94: Nintendo Switch

Beitrag von Early »

Yoshi's Crafted World werde ich sicher für die Kinder kaufen. Soll nicht so schwer sein und dementsprechend auch für jüngere Kinder gut spielbar sein. Für den Papa wird Fire Emblem ein Pflichtkauf werden. Astral Chain schaut nicht uninteressant aus. Ich warte aber eigentlich immer noch auf den ersten digitalen Sale von Bayonetta 2. ;)

Der Super Mario Maker 2 spricht mich nicht so an. Bin kein großer Editor-Fan. Vielleicht mal im Sale.

Nachdem ich jetzt schon zig Zeldas ausprobiert habe und noch nie länger als 6, 7 Stunden bei einem hängengeblieben bin (das war Breath of the Wild), bin ich skeptisch ob ich es bei Link's Awakening ernsthaft noch einmal probieren soll. Ich zocke echt fast alles, aber bei Zelda springt bei mir der Funke einfach nicht über. Irgendwie schlimm - ich würd's gerne ändern, kann es aber scheinbar nicht. :)

Benutzeravatar
Haferbrei
Beiträge: 316
Registriert: 19. Mär 2017, 07:06

Re: Folge 94: Nintendo Switch

Beitrag von Haferbrei »

Die Ende des Jahres erscheinenden Pokémon Spiele tragen die Namen Schwert und Schild. Essenz der Direct: Hier bleibt alles so wie's is'!
Arenen, Champion werden, Zufallskämpfe etc. Somit scheinen es keine der neuen Ansätze aus Let's Go in die Hauptreihe geschafft zu haben. Die Engine scheint ebenso die gleiche zu sein wie in Sonne und Mond, wenn ich mir die Ästhetik und Kameraführung so ansehe. Die Umgebungen wirken allerdings detailreicher und nicht so klinisch wie in Let's Go. Ich bin erstmal verhalten gespannt, habe mir zumindest in meinen Träumen etwas BotW-ähnliches ausgemalt. :D

Benutzeravatar
Guthwulf
Beiträge: 834
Registriert: 20. Dez 2016, 12:41
Wohnort: Berlin

Re: Folge 94: Nintendo Switch

Beitrag von Guthwulf »

ZiggyStardust hat geschrieben:
27. Feb 2019, 13:07
Super Mario Maker 2 wird großartig. Yoshi's Crafted World sah auch herzallerliebst aus. Bei Link's Awakening kann ebenfalls wenig schiefgehen.
Alles überhaupt nix für mich. Kann mit Mario oder Zelda eh nix anfangen...

Haferbrei hat geschrieben:
27. Feb 2019, 15:54
Die Ende des Jahres erscheinenden Pokémon Spiele tragen die Namen Schwert und Schild. Essenz der Direct: Hier bleibt alles so wie's is'!
Arenen, Champion werden, Zufallskämpfe etc. Somit scheinen es keine der neuen Ansätze aus Let's Go in die Hauptreihe geschafft zu haben. Die Engine scheint ebenso die gleiche zu sein wie in Sonne und Mond, wenn ich mir die Ästhetik und Kameraführung so ansehe. Die Umgebungen wirken allerdings detailreicher und nicht so klinisch wie in Let's Go. Ich bin erstmal verhalten gespannt, habe mir zumindest in meinen Träumen etwas BotW-ähnliches ausgemalt. :D
Joar... ich war eher unterwältigt. Was man technisch gesehen hat, wirkte noch sehr roh (ruckelig, Kantenflimmern, schlechte Texturen...) und inhaltlich haben sie auch nur wenig gezeigt (die drei Starter und die Karte der neuen Region halt). Ich hab bissel Sorge, dass das Spiel noch nicht weit genug ist und wir Ende 2019 ne Baustelle oder ein extrem reduziertes Pokemon bekommen. Ansonsten wirkte es auch spielerisch sehr altbacken. Sie haben behauptet, große Ambitionen zu haben und Neues probieren zu wollen, aber nix davon gezeigt oder erklärt. Im Gegenteil. Für mich sah es eher nach Rückschritt aus und alles in allem wie die exakt gleiche Struktur bisheriger Pokemon. Wo da (abgesehen von der 3D Grafik) was Neues sein soll, hat sich mir nicht erschlossen. Ich hätte ja wenigstens gehofft, das sie aus Pokemon Lets Go die Möglichkeit übernehmen, seine Pokemon hinter einem herlaufen zu lassen und das man wilde Pokemon in der Spielwelt auch wirklich sieht anstatt wieder diese doofen Zufallskämpfe zu bekommen. Und in Sun & Moon haben sie mit den Islandtrials wenigstens versucht die Gyms durch ein bissel was Neues zu ersetzen. Das mag alles nicht immer funktioniert haben, aber dort hat man wenigstens den Versuch gesehen. Hat sie die Kritik so sehr verunsichert, dass sie sich nun gar nix mehr trauen?
guthwulf04 (Steam), dreosan (PSN), Guthwulf06 (Xbox), Guthwulf16 (Switch: SW-7403-8257-5609)

Benutzeravatar
Haferbrei
Beiträge: 316
Registriert: 19. Mär 2017, 07:06

Re: Folge 94: Nintendo Switch

Beitrag von Haferbrei »

@Guthwulf
Wie gesagt, das Gezeigte entspricht sicher nicht dem, was ich mir gewünscht hätte, sondern wirkt eher wie "more of the same". Dennoch möchte ich erstmal verhaltenen Optimismus bewahren, da wir bisher nicht viel gesehen haben. Ob dieser Optimismus gerechtfertigt ist bei der Historie der Spiele sei mal dahingestellt. ;)

Benutzeravatar
Guthwulf
Beiträge: 834
Registriert: 20. Dez 2016, 12:41
Wohnort: Berlin

Re: Folge 94: Nintendo Switch

Beitrag von Guthwulf »

@Haferbrei
Nix dagegen :) ich möchte auch an meinem Optimismus festhalten :D Das Nintendo Direct selbst war halt enttäuschend. Ich hab die Hoffnung auch noch nicht aufgegeben...
guthwulf04 (Steam), dreosan (PSN), Guthwulf06 (Xbox), Guthwulf16 (Switch: SW-7403-8257-5609)

Benutzeravatar
Alienloeffel
Beiträge: 1057
Registriert: 9. Feb 2017, 14:35

Re: Folge 94: Nintendo Switch

Beitrag von Alienloeffel »

Ich hätte auch gehofft, dass man mehr sieht. An sich sah das schon schick aus fand ich. Auch die Welt hatte eine ganz andere Atmosphäre.
Es sah aber so aus als kämen die Zufallskämpfe zurück. Da frage ich mich, ob das vlt eine Sondermechanik im Trailerr war, die Figur schlich da ja auch langsam durchs Gras, vlt ist das ja normalerweise nicht so? Dass man alle Pokemon in Let's Go immer sehen konnte war super und hat alles sehr viel lebendiger wirken lassen. Fände ich wirklich blöd, wenn das wieder draußen ist.
Das die Arenen wiederkommen finde ich erstmal gut. Muss ja nicht heißen, dass diese dann wie immer oder immer gleich ablaufen. Die Prüfungen in Sun/Moon fand ich recht langweilig.
Ich frage mich auch wieviele neue Pokemon da drin sein werden. Außer den Startern hat man ja nur alte gesehen. Das es nicht nur neue gibt ist ok (auch wenn mir das in Schwarz und Weiß super gefallen hat), aber ein guter Teil der Standard Pokemon sollte schon neu sein.
Ich bin trotzdem sehr gespannt. Es ist ja auch eest Februar, da kommt ja noch deutlich mehr Info in den nächsten Monaten.

Benutzeravatar
Haferbrei
Beiträge: 316
Registriert: 19. Mär 2017, 07:06

Re: Folge 94: Nintendo Switch

Beitrag von Haferbrei »

@Alienlöffel
Die Schleichmechanik war in einer gewissen Ausprägung schon in älteren Teilen vorhanden. Mindestens seit ORAS, wenn nicht sogar seit XY. Diente in dem Fall, um gezielt Fangketten aufzubauen. Darum würde ich da (noch) nicht zu viel reininterpretieren wollen.

Benutzeravatar
tsch
Beiträge: 434
Registriert: 23. Jul 2016, 15:10

Re: Folge 94: Nintendo Switch

Beitrag von tsch »

Sah ganz nett aus - alles so wie ich es mir erhofft hätte (im realistischen Rahmen natürlich). Nur die Random Encounter scheinen zurück zu sein und da hätte ich wirklich drauf gehofft, dass man die Pokemon im Gras sieht, wie ja auch bei Pokemon Let's Go.

Werde dem aber wohl mal wieder eine Chance geben, eben weil es mal wieder eine "Innovation" in der Serie ist. Pokemon X hat mich begeistert, nachdem ich Pokemon zuletzt auf dem Gameboy gespielt habe, aber alles danach hat mich dann auch schon wieder verloren.

Pokemon ist das Assassins Creed/Call of Duty von Nintendo. An sich n gutes Spiel, aber wenn man das jährlich nur leicht abgeändert vorgesetzt bekommt, dann ist man eifnach nicht mehr gehypt drauf. Der einzige Grund bei diesem Teil ist, dass es das erste Core-Pokemon auf einer Konsole ist, sonst würde ich's auch wieder liegen lassen.

Bin aktuell mehr auf den Film gespannt als auf ein neues Spiel :ugly: .

ZiggyStardust
Beiträge: 281
Registriert: 14. Nov 2018, 12:53

Re: Folge 94: Nintendo Switch

Beitrag von ZiggyStardust »

Haferbrei hat geschrieben:
27. Feb 2019, 15:54
Die Ende des Jahres erscheinenden Pokémon Spiele tragen die Namen Schwert und Schild. Essenz der Direct: Hier bleibt alles so wie's is'!
Arenen, Champion werden, Zufallskämpfe etc. Somit scheinen es keine der neuen Ansätze aus Let's Go in die Hauptreihe geschafft zu haben. Die Engine scheint ebenso die gleiche zu sein wie in Sonne und Mond, wenn ich mir die Ästhetik und Kameraführung so ansehe. Die Umgebungen wirken allerdings detailreicher und nicht so klinisch wie in Let's Go. Ich bin erstmal verhalten gespannt, habe mir zumindest in meinen Träumen etwas BotW-ähnliches ausgemalt. :D
Ich kann so gar nichts mit Pokémon anfangen, aber verglichen mit den 3DS-Teilen sah das optisch ganz ansprechend aus. Nintendo hat wohl gerade einen Hang zu Großbritannien. Erst das neue Fire Emblem und jetzt auch noch Pokémon.

Benutzeravatar
Soulaire
Beiträge: 1156
Registriert: 28. Mär 2016, 06:44

Re: Folge 94: Nintendo Switch

Beitrag von Soulaire »

Haferbrei hat geschrieben:
27. Feb 2019, 15:54
Die Ende des Jahres erscheinenden Pokémon Spiele tragen die Namen Schwert und Schild. Essenz der Direct: Hier bleibt alles so wie's is'!
Arenen, Champion werden, Zufallskämpfe etc. Somit scheinen es keine der neuen Ansätze aus Let's Go in die Hauptreihe geschafft zu haben. Die Engine scheint ebenso die gleiche zu sein wie in Sonne und Mond, wenn ich mir die Ästhetik und Kameraführung so ansehe. Die Umgebungen wirken allerdings detailreicher und nicht so klinisch wie in Let's Go. Ich bin erstmal verhalten gespannt, habe mir zumindest in meinen Träumen etwas BotW-ähnliches ausgemalt. :D
Verkauft sich halt so oder so, auch mehr als BotW.
Aber welche neuen guten Ansätze hast du in LetsGo gesehen? Neues gab es da dort eigentlich gar nichts, eher wurden Features noch gestrichen...

Benutzeravatar
Guthwulf
Beiträge: 834
Registriert: 20. Dez 2016, 12:41
Wohnort: Berlin

Re: Folge 94: Nintendo Switch

Beitrag von Guthwulf »

Soulaire hat geschrieben:
28. Feb 2019, 17:19
Aber welche neuen guten Ansätze hast du in LetsGo gesehen? Neues gab es da dort eigentlich gar nichts, eher wurden Features noch gestrichen...
Das wird immer schnell behauptet, aber das stimmt so nicht.

Let's Go ist ein Remake von Pokemon Yellow aus der 1ten Generation von Pokemon. All die Feature an die du vermutlich grad denkst (Breeding, Abilities, Held Items ...) gabs in Pokemon Yellow nie. Das kam erst mit späteren Generationen. Einige wenige Features von Pokemon Yellow wurden durch neue Features ersetzt (Pokepark Go statt Safari Zone, HMs durch Pokemonfähigkeiten, EVs durch Awakening values und Candy, wilde Pokemon Kämpfe durch die Pokemon Go Fangmechanik und in der Welt sichtbare Pokemon). Und dann hat Lets Go noch diverse Features aus späteren Pokemon Titeln übernommen (z.B. Mega Evolutions, Alolan Pokemon, Geschlechtswahl für Trainer sowie Kleidung) und neue Features hinzugefügt (z.B. Mastertrainers, Pokebox immer dabei, Coop Modus). Wirklich (ohne Ersatz) gestrichen wurden nur die Minigames in der Rocket Game Corner, aber die kann ich bequem verschmerzen.

Alles in allem können wir gerne darüber diskutieren ob die neuen Features (die alte ersetzen oder neu sind) gut genug funktionieren und ob man nicht hätte auch noch weitere Features späterer Pokemontitel importieren sollen (persönlich vermisse ich vor allem das Breeding). Aber niemand kann objektiv behaupten das Pokemon Lets Go weniger Features hat, als das Original.

Ich persönlich mochte den Mix aus Pokemon Go Fangen und mehr Trainerkämpfe und hätte das gerne auch in späteren Spielen gesehen. Man hätte das sicher noch besser mixen können, aber es gab defintiv nicht "zu wenig" Kämpfe in Lets Go. Man hat immer noch sehr sehr viel gekämpft und das Fangen bot dazwischen eine nette Abwechslung. Ich persönlich mochte auch, das die Pokemon nun sichtbar in der Welt herumlaufen und ich gezielt jagen kann, anstatt auf Zufallskämpfe zu hoffen. Das Partnerpokemon sowie die Möglichkeit eigene Pokemon hinter einem herlaufen zu lassen, fand ich ebenfalls großartig. Diese Features hätte ich alle gerne auch im nächsten vollen Pokemon gesehen.

Die Awaking values / candy haben meiner Meinung nach nicht funktioniert. Ich möchte um Gotteswillen nicht EVs zurück, aber so wie Awakening Values in Lets Go realisiert waren, waren sie viel zu übermächtig. Und der Coopmodus dürfte auch gerne ein echter Coopmodus sein, statt nur ne nette Möglichkeit das ein Elternteil mal was mit seinem kleinen Kind zusammen machen kann.

Das Spiel ist sicher nicht perfekt und es gäbe vieles zu verbessern. Aber es ist aus meiner Sicht ein vollwertiges Pokemon (Remake).
guthwulf04 (Steam), dreosan (PSN), Guthwulf06 (Xbox), Guthwulf16 (Switch: SW-7403-8257-5609)

Benutzeravatar
Haferbrei
Beiträge: 316
Registriert: 19. Mär 2017, 07:06

Re: Folge 94: Nintendo Switch

Beitrag von Haferbrei »

@Soulaire
Natürlich wurde vieles simplifiziert. Primär wollte ich auf die geänderte Fangmechanik hinaus, sprich die Abkehr von Zufallskämpfen in Verbindung mit den Systemen aus GO. Innerhalb der Reihe ist das schon eine große Änderung. Darum war ich gespannt, ob dies den Weg auch in Schwert und Schild finden wird (offensichtlich nicht).
Über den "Casual-Coop" Ansatz kann man sicher geteilter Meinung sein. Ich hätte als jemand, der seit 20 Jahren die Spiele spielt und tief in den Breeding/DV/IV Systemen steckt, die Titel vermutlich auch übersprungen. Mit meiner Freundin sah es ganz anders aus. Sie hat damals Rot und Gelb auf dem Gameboy gespielt und seitdem nur noch sehr selten Spiele überhaupt angerührt. Als somit eher unerfahrene Spielerin, die allerdings die alten Editionen in sehr positiver Erinnerung hat, war Let's Go der ideale Ansatz. Ich würde sagen Zielgruppe erkannt und erfolgreich geliefert. Jedes Jahr brauche ich das nicht, aber um mein Hobby mit meiner Freundin gemeinsam auszuführen und in nostalgischer Erinnerung schwelgen, allein dafür war der Kauf es für mich wert. Auch ohne komplexen Unterbau (den ich dann Ende des Jahres wieder bekomme).

Michi123
Beiträge: 755
Registriert: 5. Mär 2017, 12:27

Re: Folge 94: Nintendo Switch

Beitrag von Michi123 »

Kurze Info für alle, die auf ein Release Datum der Switch Version von Slay the Spire warten.
Info kommt im März nach Freigabe durch Publisher und dann sollte nicht mehr viel Zeit zwischen Ankündigung und Release liegen.
Quelle: https://twitter.com/MegaCrit/status/1101199622175780864

Benutzeravatar
Guthwulf
Beiträge: 834
Registriert: 20. Dez 2016, 12:41
Wohnort: Berlin

Re: Folge 94: Nintendo Switch

Beitrag von Guthwulf »

Haferbrei hat geschrieben:
28. Feb 2019, 20:41
@Soulaire
Natürlich wurde vieles simplifiziert.
Könntest du ein konkretes Beispiel geben, was du damit meinst? Siehe meinen letzten Post. Let's Go ist ein Remake von Pokemon Yellow, also der 1ten Generation von Pokemon und hat mehr Inhalte / Features / Komplexität als das Original. Ja, vieles aus modernen Pokemonspielen gibts in Lets Go nicht, aber das gabs auch nicht in Pokemon Yellow. Man kann gerne diskutieren, ob man mehr bzw. andere moderne Features hätte reinnehmen sollen und ob die durch neue Features ersetzten alten Features gut genug funktionieren, aber wenn man es als Remake von Yellow anerkennt, ist die Aussage "vieles simplifiziert" meines Erachtens objektiv falsch.
guthwulf04 (Steam), dreosan (PSN), Guthwulf06 (Xbox), Guthwulf16 (Switch: SW-7403-8257-5609)

Benutzeravatar
Haferbrei
Beiträge: 316
Registriert: 19. Mär 2017, 07:06

Re: Folge 94: Nintendo Switch

Beitrag von Haferbrei »

Guthwulf hat geschrieben:
1. Mär 2019, 12:00
Haferbrei hat geschrieben:
28. Feb 2019, 20:41
@Soulaire
Natürlich wurde vieles simplifiziert.
Könntest du ein konkretes Beispiel geben, was du damit meinst? Siehe meinen letzten Post. Let's Go ist ein Remake von Pokemon Yellow, also der 1ten Generation von Pokemon und hat mehr Inhalte / Features / Komplexität als das Original. Ja, vieles aus modernen Pokemonspielen gibts in Lets Go nicht, aber das gabs auch nicht in Pokemon Yellow. Man kann gerne diskutieren, ob man mehr bzw. andere moderne Features hätte reinnehmen sollen und ob die durch neue Features ersetzten alten Features gut genug funktionieren, aber wenn man es als Remake von Yellow anerkennt, ist die Aussage "vieles simplifiziert" meines Erachtens objektiv falsch.
Ich sehe, du näherst dich dem Ganzen aus einer anderen Perspektive. Als reines Remake betrachtet ohne Einbeziehung der restlichen Historie hast du vollkommen Recht, das Feature Set von Let's Go ist größer als das von Gelb.
Betrachtet man allerdings, dass alle bisherigen Editionen die spielmechanischen Änderungen der Vorgänger übernommen und oft erweitert haben, ist Let's Go schon ein Novum. Denn auch vorherige Remakes haben sämtliche Features beibehalten. Von daher ist die Aussage "simplifiziert" meiner Meinung nach doch angebracht.
Zuletzt geändert von Haferbrei am 1. Mär 2019, 16:42, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Forsta
Beiträge: 167
Registriert: 14. Sep 2018, 09:59

Re: Folge 94: Nintendo Switch

Beitrag von Forsta »

Michi123 hat geschrieben:
28. Feb 2019, 21:26
Kurze Info für alle, die auf ein Release Datum der Switch Version von Slay the Spire warten.
Info kommt im März nach Freigabe durch Publisher und dann sollte nicht mehr viel Zeit zwischen Ankündigung und Release liegen.
Quelle: https://twitter.com/MegaCrit/status/1101199622175780864
Dankeschön, ich freue mich schon drauf. Hab's deswegen nicht auf Steam gekauft.

Benutzeravatar
sirc0nn0r
Beiträge: 146
Registriert: 24. Jun 2016, 09:37
Wohnort: Offenburg

Re: Folge 94: Nintendo Switch

Beitrag von sirc0nn0r »

Spiele gerade Xenoblade Chronicles 2: Torna - The Golden Country. Das ist die entschlacktere Version vom XB 2 Gameplay. Bin gerade überrascht, wie gut das (leicht) reduzierte Gameplay ist.

Antworten