[Sammelthread] Nintendo Switch

Alles, was nicht in ein anderes Forum gehört: Hier rein
Forumsregeln
Datenschutzerklärung: https://www.gamespodcast.de/datenschutzerklaerung/
Impressum: https://www.gamespodcast.de/impressum/

Forenregeln und zukünftige Weltverfassung
ART 1: Behandle andere Nutzer mit Respekt.
ART 2: Do NOT piss off the Podcasters

Lies bitte weitere Hinweise hier: viewtopic.php?f=4&t=2789
Benutzeravatar
tanair
Beiträge: 104
Registriert: 16. Sep 2019, 09:42

Re: [Sammelthread] Nintendo Switch

Beitrag von tanair »

Wie wäre es mit Octopath Travler (ein JRPG)? Jochen und Andre waren zwar nicht wirklich angetan davon, aber mir hat es sehr gefallen. Da kann man auch viel Zeit verbringen.

Vielleicht auch Immortals Fenyx Rising? Das soll ganz gut sein.

Welches 3rd Party Dock hast du dir gekauft? Da funktionieren nicht alle.

Benutzeravatar
toxic_garden
Beiträge: 879
Registriert: 14. Okt 2016, 17:54
Wohnort: Hamburg

Re: [Sammelthread] Nintendo Switch

Beitrag von toxic_garden »

ich bin in einer ähnlichen Situation, daher ist das jetzt nur so ein halber Thread-Hijack. :D
Ich habe mir die letzten Tage mit Tesla vs. Lovecraft vertrieben. Ein ganz hervorragender, kleiner Twin Stick Shooter. Allerdings bin ich inzwischen so gut wie durch damit. Und es giert mich nach mehr!
Kennt jemand vergleichbare Top Down Twinstick-Shooter, die nicht in kackhässlicher 8 bit Optik daher kommen? Auf der PS4 gab es da ja reichlich Auswahl, aber für die Switch, auf der ich solche Games am liebsten zocken würde, ist mir da bisher leider wenig über den Weg gelaufen. Neon Chrome wäre wohl eventuell noch so ein Kandidat, aber das wirkt von der Grafik her auf mich eher so "meh...."
Mein Name ist Guybrush und ich verkaufe diese feinen Lederjacken.

Benutzeravatar
mrz
Beiträge: 1359
Registriert: 2. Sep 2016, 11:43

Re: [Sammelthread] Nintendo Switch

Beitrag von mrz »

tanair hat geschrieben:
5. Mär 2021, 10:22
Wie wäre es mit Octopath Travler (ein JRPG)? Jochen und Andre waren zwar nicht wirklich angetan davon, aber mir hat es sehr gefallen. Da kann man auch viel Zeit verbringen.

Vielleicht auch Immortals Fenyx Rising? Das soll ganz gut sein.

Welches 3rd Party Dock hast du dir gekauft? Da funktionieren nicht alle.
Fenyx Rising bin ich so 8h drin - das läuft auf dem Notebook auch mit 60FPS.

Octopath soll halt so grindy sein 😅😐

https://www.amazon.de/Ponkor-Nintendo-L ... ljaz10cnVl

Die hab ich + 65W USB C charger

Benutzeravatar
tsch
Beiträge: 757
Registriert: 23. Jul 2016, 15:10

Re: [Sammelthread] Nintendo Switch

Beitrag von tsch »

Hab mir gestern mal spontan ein Spiel gekauft, das ich gar nicht auf dem Schirm hatte - Gnosia. Ist anscheinend schon länger in Japan draußen und soll richtig gut sein. Wird mit einer Mischung aus Among Us (noch nie gespielt) und Zero Escape (hell yeah!) beschrieben, weswegen ich die 25€ dann auch mal ohne langes Überlegen investiert habe :D.

Bin super gespannt. Ist ein Visual Novel mit relativ wenig Animationen, aber die Charaktere sehen dafür umso interessanter aus - der Style von denen hatte mich direkt.

Habe es erst 10 Sekunden "angespielt", weil ich eh noch dringend vorher 13 Sentinels abschließen muss, aber glaube es könnte direkt danach mein nächstes Spiel werden. Und dann kommt im Mai sogar schon World's End Club (vom Danganronpa-Macher).

Bin relativ spät zum Genre Visual Novels gekommen, aber in den letzten Jahren gibt es dort ja einen Hit nach dem anderen :). Schade, dass die Sex-Spiele auf Steam den Ruf des Genres so zerstören - hat es eigentlich nicht verdient.

Michi123
Beiträge: 987
Registriert: 5. Mär 2017, 12:27

Re: [Sammelthread] Nintendo Switch

Beitrag von Michi123 »

mrz hat geschrieben:
5. Mär 2021, 05:35
Mario & Rabbids hab ich durch. Stardew Valley war einer meiner größten Fehlkäufe auf der Switch 😅
Meine "Indie" & Aufbau Tipps für der Switch nachdem ich mal so in meine Sammlung geschaut habe:
- Slay the Spire
- Into the Breath
- Dead Cells
- Children of Morta
- Railway Empire
- Two Point Hospital
- CrossCode
- Moonlighter
- Project Highrise: Architect´s Edition
- Civ 6
- Hades

Muss dazu sagen, dass ich mir Indiespiele eigentlich nur noch auf der Switch kaufe außer Spiele mit Crosssave zu Steam z.B. Civ 6, Hades, die habe ich sogar doppelt.

Worauf ich warte: Monstertrain für die Switch :think:

Benutzeravatar
mrz
Beiträge: 1359
Registriert: 2. Sep 2016, 11:43

Re: [Sammelthread] Nintendo Switch

Beitrag von mrz »

Slay the Spire taugt mir nicht. kA
Into the Breach hab ich "durch" - halt einen Run gewonnen.
Dead Cells - bin ich noch nich so warm mit. Scheint mir zu grindy.
Children of Morta hab ich bisl auf PC gespielt
Aufbau langweilt mich
Two Point Hospital hab ich auch auf PC - aber auch Aufbau...
CrossCode interessiert mich tatsächlich!
Moonlighter auf PC angespielt
Civ6 - bin ich zu dumm für
Hades hab ich auf PC "durch"

Werde mal CrossCode anschauen!

Benutzeravatar
Textsortenlinguistik
Beiträge: 346
Registriert: 28. Jan 2016, 15:41

Re: [Sammelthread] Nintendo Switch

Beitrag von Textsortenlinguistik »

Da ich Mario Galaxy nie gespielt habe, würde ich es gerne auf der Switch nachholen. Ich hatte im Hinterkopf, dass es da diese Collection gibt, da ich aber vor Weihnachten 2021 eh keine Zeit haben werden, hab ich es nicht aktiv verfolgt.

Nun habe ich gelernt, dass das Spiel ab April nicht mehr vertrieben werden soll. (wtf?) Bei Amazon gibt es das Spiel physisch nur noch indirekt für einen mir persönlich zu happigen Preis. Glaubt ihr, Nintendo zieht das echt durch? Keine Chance, Weihnachten 21 abseits von vermutlich Wucherpreisen im Zweitmarkt an die Collection zu kommen?
Bild

Benutzeravatar
Vinter
Beiträge: 3566
Registriert: 25. Jan 2016, 02:50

Re: [Sammelthread] Nintendo Switch

Beitrag von Vinter »

Du kannst es dir natürlich digital kaufen, bis zum 31.03. Für physische Editionen ist es - wie du an den Preisen merkst - mittlerweile zu spät.

Was dann kommt, weiß keiner. Ich denke, die meisten rechnen damit, dass es nach einer Weile wieder verfügbar wird, vermutlich mit der Option, jeden Teil einzeln digital zu erwerben. Diese Vermutung basiert aber nur darauf, dass diese willkürliche Grenze unerhört bescheuert ist und keiner so recht glauben mag, dass Nintendo das durchzieht.

Wäre ich du, ich würde es mir allerdings jetzt digital kaufen, bevor man das nachsehen hat und Nintendo tatsächlich beschließt, das Teil bis 2030 im Giftschrank zu bewahren.
Ankündigungssaison 2021:

Alle Spiele
Alle Streams

Benutzeravatar
lipt00n
Beiträge: 498
Registriert: 11. Dez 2015, 10:01
Wohnort: Frankfurt am Main
Kontaktdaten:

Re: [Sammelthread] Nintendo Switch

Beitrag von lipt00n »

Textsortenlinguistik hat geschrieben:
6. Mär 2021, 14:03
Da ich Mario Galaxy nie gespielt habe, würde ich es gerne auf der Switch nachholen. Ich hatte im Hinterkopf, dass es da diese Collection gibt, da ich aber vor Weihnachten 2021 eh keine Zeit haben werden, hab ich es nicht aktiv verfolgt.

Nun habe ich gelernt, dass das Spiel ab April nicht mehr vertrieben werden soll. (wtf?) Bei Amazon gibt es das Spiel physisch nur noch indirekt für einen mir persönlich zu happigen Preis. Glaubt ihr, Nintendo zieht das echt durch? Keine Chance, Weihnachten 21 abseits von vermutlich Wucherpreisen im Zweitmarkt an die Collection zu kommen?
Ja, glaube schon. Möglicherweise kommt ein Einzelverkauf über den eShop...aber erstmal Verkaufsende am 31.3., das ist sicherlich erstmal so.

Die physische Version gibt es zB noch beim roten M vorrätig für 44,99 EUR, habe gerade danach geschaut.
Bild
Mal wieder unterwegs: dorfkartoffel.com

Benutzeravatar
tsch
Beiträge: 757
Registriert: 23. Jul 2016, 15:10

Re: [Sammelthread] Nintendo Switch

Beitrag von tsch »

Ich glaube nicht, dass es das danach noch mal geben wird, aber selbst wenn, würde ich zugreifen, weil der Preis wahrscheinlich steigen würde.

Bei Skyward Sword HD wird gerade die Auflösung raufgedreht und das Spiel für Controller umgesetzt (also genauso wie Mario Galaxy in der Collection) und es wird 60€ kosten. Falls es Mario Galaxy einzeln geben sollte, wird es also bestimmt nicht für 20 oder 30 € im eShop landen. Gerade auch deswegen, weil es den Wert der Collection mindern würde, was sicher nicht passieren wird, weil die extra für das Jubiläum kam.

Falls man Galaxy aber eh noch nicht kennt, sollte die Antwort sowieso "Kaufen" sein - Galaxy ist grandios.
Zuletzt geändert von tsch am 6. Mär 2021, 14:42, insgesamt 3-mal geändert.

Benutzeravatar
Textsortenlinguistik
Beiträge: 346
Registriert: 28. Jan 2016, 15:41

Re: [Sammelthread] Nintendo Switch

Beitrag von Textsortenlinguistik »

Danke für die Infos. Da mich aus der Collection nur Galaxy interessiert, werde ich mich an so einem Unfug nicht beteiligen.

Entweder ist es irgendwann nochmal erhältlich, oder ich warte auf das Remaster für die nächste Nintendo-Konsole. Kein Problem.
Bild

lnhh
Beiträge: 2007
Registriert: 11. Jul 2016, 11:11
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: [Sammelthread] Nintendo Switch

Beitrag von lnhh »

Danke fuer den MM Hinweis. Hab grad mal zugeschlagen. Galaxy wollte ich immer schon mal spielen.
Fuck Tapatalk

Michi123
Beiträge: 987
Registriert: 5. Mär 2017, 12:27

Re: [Sammelthread] Nintendo Switch

Beitrag von Michi123 »

mrz hat geschrieben:
6. Mär 2021, 11:17
Slay the Spire taugt mir nicht. kA
Into the Breach hab ich "durch" - halt einen Run gewonnen.
Dead Cells - bin ich noch nich so warm mit. Scheint mir zu grindy.
Children of Morta hab ich bisl auf PC gespielt
Aufbau langweilt mich
Two Point Hospital hab ich auch auf PC - aber auch Aufbau...
CrossCode interessiert mich tatsächlich!
Moonlighter auf PC angespielt
Civ6 - bin ich zu dumm für
Hades hab ich auf PC "durch"

Werde mal CrossCode anschauen!
Freut mich, dass wenigstens ein Spiel dabei war :).
Noch zwei Fragen:
- Dead Cells & Children of Morta funktionieren super auf der Switch, kann mir diese Spiel nur noch schwer am PC vorstellen, daher vllt. irgendwann wenn mal im Sale eine Chance geben. Vor allem Children of Morta hat neuen Charater später noch als gratis DLC (glaube ich) bekommen, war super.
- Into the Breach => ein Run gewonnen, aber hast du dann alle weiteren Mechs etc. freigeschaltet, finde die bringen so viel Taktik in das Spiel.

-----

Überlege ja aktuell mal "Wargroove" für die Switch zu holen, nachdem im Altbier über das "Advance Wars" geschwärmt wurde, was mir damals auch gut gefallen hat. Habt da jemand Erfahrungen und kann es empfehlen?

Benutzeravatar
tsch
Beiträge: 757
Registriert: 23. Jul 2016, 15:10

Re: [Sammelthread] Nintendo Switch

Beitrag von tsch »

Wargroove ist super und auch ziemlich beliebt bei den Leuten, die diese Art Spiel (Advance Wars) mögen. Mich hat eigentlich nur gestört, dass der Kampagnen- & Map-Editor ziemlich im Fokus des Spiels stand und die eigentliche Kampagne mit diesen Tools gebaut wurde - als Showcase für den Editor.

Das war für mich nicht optimal, weil ich eine tolle Kampagne erleben wollte und die zwangsläufig ein wenig eingeschränkt war. Habe die eigentliche Spielmechanik als sehr gut empfunden, aber die Story und Story-Sequenzen dazwischen fand ich total uninteressant.

Habe aber auch gehört, dass es danach noch viele Patches gab und (falls ich mich nicht täusche) auch DLC. Möglicherweise hat sich also in der Richtung schon wieder einiges getan. Außerdem habe ich direkt zum Release gespielt, wo es auch noch keine guten Community-Kampagnen gab.

Aber naja, wie gesagt, das eigentliche Spiel ist absolut zu empfehlen.

lnhh
Beiträge: 2007
Registriert: 11. Jul 2016, 11:11
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: [Sammelthread] Nintendo Switch

Beitrag von lnhh »

So. Hab jetzt auch nochmal persona 5 strikers und nfs hot pursuit remastered eingepackt. Bin gespannt.
Fuck Tapatalk

Benutzeravatar
mrz
Beiträge: 1359
Registriert: 2. Sep 2016, 11:43

Re: [Sammelthread] Nintendo Switch

Beitrag von mrz »

Michi123 hat geschrieben:
6. Mär 2021, 20:06
mrz hat geschrieben:
6. Mär 2021, 11:17
Slay the Spire taugt mir nicht. kA
Into the Breach hab ich "durch" - halt einen Run gewonnen.
Dead Cells - bin ich noch nich so warm mit. Scheint mir zu grindy.
Children of Morta hab ich bisl auf PC gespielt
Aufbau langweilt mich
Two Point Hospital hab ich auch auf PC - aber auch Aufbau...
CrossCode interessiert mich tatsächlich!
Moonlighter auf PC angespielt
Civ6 - bin ich zu dumm für
Hades hab ich auf PC "durch"

Werde mal CrossCode anschauen!
Freut mich, dass wenigstens ein Spiel dabei war :).
Noch zwei Fragen:
- Dead Cells & Children of Morta funktionieren super auf der Switch, kann mir diese Spiel nur noch schwer am PC vorstellen, daher vllt. irgendwann wenn mal im Sale eine Chance geben. Vor allem Children of Morta hat neuen Charater später noch als gratis DLC (glaube ich) bekommen, war super.
- Into the Breach => ein Run gewonnen, aber hast du dann alle weiteren Mechs etc. freigeschaltet, finde die bringen so viel Taktik in das Spiel.

-----

Überlege ja aktuell mal "Wargroove" für die Switch zu holen, nachdem im Altbier über das "Advance Wars" geschwärmt wurde, was mir damals auch gut gefallen hat. Habt da jemand Erfahrungen und kann es empfehlen?
Ne, war froh einmal durch zu sein. Aufgabe erfüllt. Welt gerettet. Sehe keinen Grund nochmal zu starten. 😅

Advance Wars habe ich vor einigen Jahren nochmal emuliert auf nem Android gespielt. Das funktioniert tatsächlich sehr gut, durch turnbased und einfache "Auswahlen" via Tasten, weil man ja eigentlich nur Cursor und bestätigen benutzt.

Ansonsten spiele ich gerade wie gesagt 3D Wörld (World 7 gerade) und dann Bowser's Fury. CronoCross soll teilweise ja grindy sein. Hasse Grind.

Haplo
Beiträge: 96
Registriert: 20. Okt 2017, 11:18

Re: [Sammelthread] Nintendo Switch

Beitrag von Haplo »

Als jemand, der über 50 Stunden in "Into the breach" gesteckt hat bin ich vielleicht etwas befangen, aber nachdem man die Starter-Squad durch hat beginnt das Spiel doch erst. :think:
Die Fähigkeiten der anderen sind teils so unterschiedlich und resultieren in ganz anderen Herausforderungen. Sowohl vom Schwierigkeitsgrad als auch von der grundsätzlichen Herangehensweise.
Wenn man nach einmal durch sagt, meh, gefällt mir nicht; alles ok. Aber ansonsten wäre es wie nach einem Tutorial-Level sagen, so, hab alles gesehen ... ;)

Benutzeravatar
Dicker
Beiträge: 1134
Registriert: 20. Mai 2017, 20:29

Re: [Sammelthread] Nintendo Switch

Beitrag von Dicker »

Vielleicht ist ja die Banner Saga noch was für dich. Das Rundenkampfsystem kommt zwar nicht an ein Xcom und Co ran, hat aber ganz eigene Mechaniken und die Geschichte ist wirklich schön erzählt. Bei mir war zwar mitten in Teil 3 irgendwann die Luft raus, aber man kann auch erstmal nur Teil 1 spielen und schauen, wie es einem taugt.

Benutzeravatar
lipt00n
Beiträge: 498
Registriert: 11. Dez 2015, 10:01
Wohnort: Frankfurt am Main
Kontaktdaten:

Re: [Sammelthread] Nintendo Switch

Beitrag von lipt00n »

Dicker hat geschrieben:
7. Mär 2021, 11:38
Vielleicht ist ja die Banner Saga noch was für dich. Das Rundenkampfsystem kommt zwar nicht an ein Xcom und Co ran, hat aber ganz eigene Mechaniken und die Geschichte ist wirklich schön erzählt. Bei mir war zwar mitten in Teil 3 irgendwann die Luft raus, aber man kann auch erstmal nur Teil 1 spielen und schauen, wie es einem taugt.
Das wird ja überall empfohlen, empfand die Story und das Telling aber als langatmig und langweilig und habe das Spielen im ersten Teil schon irgendwann eingestellt, weil ich in den Dialogphasen eingenickt bin :)
Bild
Mal wieder unterwegs: dorfkartoffel.com

Benutzeravatar
mrz
Beiträge: 1359
Registriert: 2. Sep 2016, 11:43

Re: [Sammelthread] Nintendo Switch

Beitrag von mrz »

Haplo hat geschrieben:
7. Mär 2021, 11:05
Als jemand, der über 50 Stunden in "Into the breach" gesteckt hat bin ich vielleicht etwas befangen, aber nachdem man die Starter-Squad durch hat beginnt das Spiel doch erst. :think:
Die Fähigkeiten der anderen sind teils so unterschiedlich und resultieren in ganz anderen Herausforderungen. Sowohl vom Schwierigkeitsgrad als auch von der grundsätzlichen Herangehensweise.
Wenn man nach einmal durch sagt, meh, gefällt mir nicht; alles ok. Aber ansonsten wäre es wie nach einem Tutorial-Level sagen, so, hab alles gesehen ... ;)
Hab das nur gespielt, weil das so ein 10/10 Must Play Titel war. Hasse das Genre und bin da eigentlich zu dumm für. Hab mich durchgequält und finde das tatsächlich richtig frustrierend langweilig.

Antworten