[Sammelthread] Nintendo Switch

Alles, was nicht in ein anderes Forum gehört: Hier rein
Forumsregeln
Datenschutzerklärung: https://www.gamespodcast.de/datenschutzerklaerung/
Impressum: https://www.gamespodcast.de/impressum/

Forenregeln und zukünftige Weltverfassung
ART 1: Behandle andere Nutzer mit Respekt.
ART 2: Do NOT piss off the Podcasters

Lies bitte weitere Hinweise hier: viewtopic.php?f=4&t=2789
Benutzeravatar
Fu!Bär
Beiträge: 295
Registriert: 12. Apr 2018, 15:57

Re: Folge 94: Nintendo Switch

Beitrag von Fu!Bär »

Unglaublich, wie man wegen so ein bisschen Cloud Speicher so kleinlich sein kann. Bei Steam gib es seit Jahren kostenlosen Cloud Speicherplatz für Spielstände ohne viel Aufhebens. Und gerade bei Nintendo kaufe ich ja Hardware und Spiele. Da könnte Nintendo das bisschen Onlinespeicher schon mal kostenlos dazu packen.

Benutzeravatar
Vinter
Beiträge: 3280
Registriert: 25. Jan 2016, 02:50

Re: Folge 94: Nintendo Switch

Beitrag von Vinter »

Irgendeine Ausrede benötigt man ja, um den Kunden zu verklickern, warum jetzt kostenpflichtig sein soll, was vorher gratis war...

Imho sind Cloudsaves da das absolut überflüssigste. Am PC mag das noch sinnvoll sein, wegen Umbaumaßnahmen, Deinstallationen, Windows-Neuinstallation etc. Aber auf der Konsole ist das ein absolutes Non-Feature. Wenn meine Switch kaputt geht, sind irgendwelche alten Spielstände meine geringste Sorge.

lnhh
Beiträge: 1764
Registriert: 11. Jul 2016, 11:11
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Folge 94: Nintendo Switch

Beitrag von lnhh »

Vinter hat geschrieben:
27. Sep 2018, 14:38
Imho sind Cloudsaves da das absolut überflüssigste. Am PC mag das noch sinnvoll sein, wegen Umbaumaßnahmen, Deinstallationen, Windows-Neuinstallation etc. Aber auf der Konsole ist das ein absolutes Non-Feature. Wenn meine Switch kaputt geht, sind irgendwelche alten Spielstände meine geringste Sorge.
Ist jetzt ironisch? Verstehe dich grad nicht so wirklich.

Wenn mir meine Switch kaputt gehen wuerde, waere die Savesgames im Grunde das einzig relevante. Konsole kann 'repariert', getauscht/rma/ oder neu gekauft werden.
Die Savesgames sind dann weg.

Verstehe den move von Nintendo da auch echt null - finds fast frech.
Fuck Tapatalk

Benutzeravatar
Alienloeffel
Beiträge: 1271
Registriert: 9. Feb 2017, 14:35

Re: Folge 94: Nintendo Switch

Beitrag von Alienloeffel »

Ich habe mich die letzten Tage schon öfter gefragt wie "wertvoll" Savegames eigentlich sind. Klar möchte ich meinen BotW Spielstand nicht verlieren. Aber so gerne ich es gespielt habe, angerührt habe ich den Spielstand seit einigen Monaten nicht mehr. Würde ich gerade merken wenn der Spielstand kaputt wäre? Eher nicht.
Dass man Geld bezahlen muss bevor man Zugang zu Backup Möglichkeiten hat ist frech, man hat ja keine Möglichkeit sich selbst Backups zu machen wenn man denn unbedingt möchte. Auch das Nintendo bisher keine dezidierten Server anbietet (mal davon ab ob das immer die beste Lösung ist) ist schon verwundelrich, denn abgesehen von der Mietgeübr für die NES Spiele und das fraglich berechtigte Cloudsave Feature gibt es da doch nichts was Bezahlung rechtfertigt. Also warum nicht das jetzt angebotene als Premium Service anbieten und das Onlinespiel selbst so lassen wie es war wenn es schon keine nennenswerten Kosten verursachen sollte...

Benutzeravatar
Darkcloud
Beiträge: 867
Registriert: 5. Aug 2016, 13:42

Re: Folge 94: Nintendo Switch

Beitrag von Darkcloud »

Alienloeffel hat geschrieben:
27. Sep 2018, 15:45
Ich habe mich die letzten Tage schon öfter gefragt wie "wertvoll" Savegames eigentlich sind. Klar möchte ich meinen BotW Spielstand nicht verlieren. Aber so gerne ich es gespielt habe, angerührt habe ich den Spielstand seit einigen Monaten nicht mehr. Würde ich gerade merken wenn der Spielstand kaputt wäre? Eher nicht.
Wenn dann bei Spielen mit NG+ denk ich mal oder so was wie Pokemon wenn man die ins nächste Spiel übernehmen will. Klar da gibt's die Pokemonbank aber dahin übertrag ich die Pokemon erst, wenn ich die zum nächsten Spiel übertragen will.

Benutzeravatar
Dr. Zoidberg [np]
Cronjob of Justice
Beiträge: 3227
Registriert: 7. Jul 2016, 23:28
Kontaktdaten:

Re: Folge 94: Nintendo Switch

Beitrag von Dr. Zoidberg [np] »

"Shift Happens" erscheint am 10. Oktober für die Switch für 15€. Hab das Spiel bereits am PC gespielt und kann es jedem empfehlen, der Lust auf ein tolles Co-Op Spiel hat :)

Benutzeravatar
Darkcloud
Beiträge: 867
Registriert: 5. Aug 2016, 13:42

Re: Folge 94: Nintendo Switch

Beitrag von Darkcloud »

Pokemon wird natürlich grade so ein Spiel werden bei dem garantiert keine Cloud Saves gehen.

Benutzeravatar
Early
Beiträge: 196
Registriert: 6. Jun 2017, 17:50

Re: Folge 94: Nintendo Switch

Beitrag von Early »

Alienloeffel hat geschrieben:
27. Sep 2018, 15:45
Ich habe mich die letzten Tage schon öfter gefragt wie "wertvoll" Savegames eigentlich sind. Klar möchte ich meinen BotW Spielstand nicht verlieren. Aber so gerne ich es gespielt habe, angerührt habe ich den Spielstand seit einigen Monaten nicht mehr. Würde ich gerade merken wenn der Spielstand kaputt wäre? Eher nicht.
Ich hab sogar noch meine Savegames aus Anfang der 90er Jahre auf meinen Disketten gespeichert. ;)

Benutzeravatar
Sebastian Solidwork
Beiträge: 1255
Registriert: 4. Aug 2016, 09:07
Wohnort: nördlich von München

Re: Folge 94: Nintendo Switch

Beitrag von Sebastian Solidwork »

Hat jemand regelmäßig Verbindungsprobleme mit seinen Joycons? Oder weiß Hilfe?
Speziell mein rechter zickt immer wieder rum. In der abgeschwächten Form habe ich den Eindruck, dass Eingaben öfter nicht ankommen. Aber regelmäßig verliert er die Verbindung, das sehe ich am Suchlauf der LEDs.
Ich sitze ca. 5 Meter von der Switch weg und habe die Joycons getrennt in der Hand. Damit nehme ich bequeme, wechselnde Positionen ein (was für mich einer DER Vorteile der Switch ist). Wobei es schon Mal vorkommen kann, das dann mein Bein zwischen Joycon und Switch ist.

www? Weiß wer was?
„Schönheit ist auch immer ethisches Empfinden.“

Umweltschutz beginnt im Geldsystem.
Fix the system!

Der Sinn des Lebens ist, dass Menschen voller Sinn das niemals wissen müssen. - Gunter Dueck in Omnisophie

Benutzeravatar
marduk667
Beiträge: 182
Registriert: 9. Mär 2017, 12:53

Re: Folge 94: Nintendo Switch

Beitrag von marduk667 »

Also ich weiß dass bei den ersten Joycons bei Release Verbindungsprobleme da waren, da war aber hauptsächlich der linke Joycon betroffen. Ich hatte meinen linken Joycon eingeschickt und repariert zutrückbekommen (die haben da so Material eingesetzt das die Sendeleistung verstärkt) und seither keine Probleme mehr. Bei dem zusätzlichen Joycon-Set das ich später gekauft habe gab es keine Probleme. Dass es breiter gestreut Probleme mit dem rechten Joycon geben soll habe ich bisher noch nicht gehört, daher gehe ich da eher von einem individuellen Defekt aus. Hast du noch Garantie?

Benutzeravatar
Sebastian Solidwork
Beiträge: 1255
Registriert: 4. Aug 2016, 09:07
Wohnort: nördlich von München

Re: Folge 94: Nintendo Switch

Beitrag von Sebastian Solidwork »

Wohl. Die ist erst 2 Monate jung.
Ich habe auch ein anderes Joycon-Paar. Ich probiere das Mal zum Vergleich
„Schönheit ist auch immer ethisches Empfinden.“

Umweltschutz beginnt im Geldsystem.
Fix the system!

Der Sinn des Lebens ist, dass Menschen voller Sinn das niemals wissen müssen. - Gunter Dueck in Omnisophie

Benutzeravatar
marduk667
Beiträge: 182
Registriert: 9. Mär 2017, 12:53

Re: Folge 94: Nintendo Switch

Beitrag von marduk667 »

Sebastian Solidwork hat geschrieben:
1. Okt 2018, 10:24
Wohl. Die ist erst 2 Monate jung.
Ich habe auch ein anderes Joycon-Paar. Ich probiere das Mal zum Vergleich
Also die Fehler mit dem linken Joycon waren meines Wissens nur bei den Early-Adoptern, bzw. bei ausgelieferten Switches der ersten 1-2 Monate.
Ich würde das Teil einschicken. Da reicht auch der eine Joycon, man muss nicht die ganze Konsole hinschicken, ich war da mit dem Nintendo Service sehr zufrieden.

Benutzeravatar
Sebastian Solidwork
Beiträge: 1255
Registriert: 4. Aug 2016, 09:07
Wohnort: nördlich von München

Re: Folge 94: Nintendo Switch

Beitrag von Sebastian Solidwork »

Danke. Ich mache das mal.
„Schönheit ist auch immer ethisches Empfinden.“

Umweltschutz beginnt im Geldsystem.
Fix the system!

Der Sinn des Lebens ist, dass Menschen voller Sinn das niemals wissen müssen. - Gunter Dueck in Omnisophie

Benutzeravatar
MeanMrMustard
Beiträge: 196
Registriert: 9. Mär 2017, 09:04

Re: Folge 94: Nintendo Switch

Beitrag von MeanMrMustard »

Sebastian Solidwork hat geschrieben:
1. Okt 2018, 01:20
Hat jemand regelmäßig Verbindungsprobleme mit seinen Joycons? Oder weiß Hilfe?
Speziell mein rechter zickt immer wieder rum. In der abgeschwächten Form habe ich den Eindruck, dass Eingaben öfter nicht ankommen. Aber regelmäßig verliert er die Verbindung, das sehe ich am Suchlauf der LEDs.
Ich sitze ca. 5 Meter von der Switch weg und habe die Joycons getrennt in der Hand. Damit nehme ich bequeme, wechselnde Positionen ein (was für mich einer DER Vorteile der Switch ist). Wobei es schon Mal vorkommen kann, das dann mein Bein zwischen Joycon und Switch ist.

www? Weiß wer was?
Mit diesem Problem schlage ich mich auch schon seit dem Launch der Konsole rum und habe seitdem keine Lösung gefunden. Ich habe meine Joy-Cons bereits bei Nintendo eingeschickt, um den berüchtigten Schaumstoffwürfel (oder was auch immer das war) zur besseren Reichweite einbauen zu lassen, ich habe Joy-Cons von Freunden aus späteren Switch-Produktionsserien ausprobiert - nicht funktioniert.

Die Konsole steht AUF meinem TV-Regal und zwischen mir und dem Teil sind allerhöchstens vier Meter Luftlinie ohne Hindernis. Das macht es schon deutlich besser, aber wenn - wie du schon sagtest - z.B. ein Bein im Weg ist, kommt es trotzdem ständig zu Abbrüchen. Deshalb spiele ich im Docked Modus auch hauptsächlich mit meinem Pro Controller.
Mein persönlicher Blog mit Game-Essays: Kritischer Treffer

Joschel
Beiträge: 338
Registriert: 23. Sep 2016, 09:07

Re: Folge 94: Nintendo Switch

Beitrag von Joschel »

Kann den Pro-Controller nur wärmstens empfehlen.
Fehlende Reichweite und Daumenschmerzen sind damit Geschichte.

Benutzeravatar
Sebastian Solidwork
Beiträge: 1255
Registriert: 4. Aug 2016, 09:07
Wohnort: nördlich von München

Re: Folge 94: Nintendo Switch

Beitrag von Sebastian Solidwork »

Ich mag es gerade, dass ich meine Hände so aufteilen kann. Das finde ich sehr ergonomisch. Vor allem weil ich mich auch immer wieder ganz anders hin setzen kann.
Ich habe Rückenprobleme und da ist das sehr von Vorteil.

Wer genießt das noch so?
„Schönheit ist auch immer ethisches Empfinden.“

Umweltschutz beginnt im Geldsystem.
Fix the system!

Der Sinn des Lebens ist, dass Menschen voller Sinn das niemals wissen müssen. - Gunter Dueck in Omnisophie

Benutzeravatar
gnadenlos
Beiträge: 397
Registriert: 1. Dez 2016, 03:52
Kontaktdaten:

Re: Folge 94: Nintendo Switch

Beitrag von gnadenlos »

Sebastian Solidwork hat geschrieben:
1. Okt 2018, 20:09
Ich mag es gerade, dass ich meine Hände so aufteilen kann. Das finde ich sehr ergonomisch. Vor allem weil ich mich auch immer wieder ganz anders hin setzen kann.
Das Aufteilen fände ich durchaus interessant, das Problem ist die unergonomische Position des rechten Sticks, die zu geringe Größe des Joycons, der Sticks und der Buttons. Gäbe es Pro-Joycons mit echtem D-Pad in SNES (Mini) Qualität und besserer Ergonomie fände ich die Trennung sehr interessant und auch für den Betrieb im Handheld-Modus wäre das eine starke Verbesserung.

Mit den aktuellen Alternativen führt für mich kein Weg am Pro-Controller vorbei. Und dazu am besten auch noch ein Pokken-Pad wegen des besseren D-Pads für Indie/2D-Spiele - wobei dem der Home-Button fehlt, was das Handling etwas nervig macht, da man so teilweise nur mit dem Button am Gerät zurück ins Switch-Menü kommt.

Benutzeravatar
Axel
Beiträge: 2582
Registriert: 1. Jul 2018, 20:43

Re: Folge 94: Nintendo Switch

Beitrag von Axel »

Der gute MetalJesus hat zuletzt ein sehr schönes Video über Switch-Shmups veröffentlicht! https://www.youtube.com/watch?v=jxISX0lCAOI
„Kein Wunder also, dass wir uns den Debatten der Allgemeinheit anschließen und lieber darüber nachdenken, wer zu uns gehört und nicht, als gemeinsam über Lösungen zu streiten. Wer nicht für mich ist, ist gegen mich.“
(Serdar Somuncu)

Benutzeravatar
Varus
Beiträge: 834
Registriert: 18. Aug 2016, 15:20
Wohnort: Sachsen-Anhalt

Re: Folge 94: Nintendo Switch

Beitrag von Varus »

Sebastian Solidwork hat geschrieben:
1. Okt 2018, 20:09
Ich mag es gerade, dass ich meine Hände so aufteilen kann. Das finde ich sehr ergonomisch. Vor allem weil ich mich auch immer wieder ganz anders hin setzen kann.
Ich habe Rückenprobleme und da ist das sehr von Vorteil.

Wer genießt das noch so?
Hier ich! :ugly: IMO die beste Controller Konfiguration, die die Switch zu bieten hat. Das Gefühl im großen Sessel zu lümmeln und in allen möglichen Positionen spielen zu können ist unschlagbar. Am Anfang war ich da ja sehr skeptisch, aber mein erstes Switch-Spiel (Mario Odyssey) drängte einen ja mehr oder minder in die Richtung. So sehr wie ich meine Switch mag, aber ich muss wirklich sagen der Pro-Controller war eine teure Fehlanschaffung für mein Spielverhalten. Das Steuerkreuz auf dem Ding ist IMO eine pure Katastrophe, die vier Buttons auf dem Joycon funktionieren bei mir da wesentlich besser, schneller und präziser. Zuletzt habe ich Undertale mit dem Pro-Controller gespielt und hab seit langem nicht mehr so geflucht, ob eines Eingabegerätes. Es wurde erst besser als ich mich wirklich dazu gezwungen habe den Stick zu nehmen. Aproros Undertale: Mal eine Frage die aber das Ende spoilert...
SpoilerShow
Habe jetzt den ersten Durchgang fertig und hätte eigentlich Lust nochmal einen richtigen Pazifistenrun zu starten. Der erste wurde ja durch Flowey unterbrochen. Wenn ich jetzt starte, schmeißt mich das Spiel aber immer direkt in den Boss-Fight mit Photoshop-Flowey und der kleine Drecksack verhöhnt und killt mich. Muss ich das Profil wechseln für einen neuen Run?
Ich merke aber gerade auch, dass ich kaum Spiele auf der Switch habe, die wirklich auf einen Stick angewiesen sind. Mario Odyssey ist gerade das einzige 3D-Spiel, dass mir einfällt. Gestern Abend habe ich Mega Man 11 gestartet und auch da funktioniert das "Steuerkreuz" der Joy-Cons hervorragend.
I'm Commander Shepard and this is my favorite singature on the Internet.

Benutzeravatar
Vinter
Beiträge: 3280
Registriert: 25. Jan 2016, 02:50

Re: Folge 94: Nintendo Switch

Beitrag von Vinter »

Ich habe mir zwei Pro Controller gekauft und bin damit extrem zufrieden. Ergonomie und Akkulaufzeit sind ausgezeichnet. Und mich hat es immer genervt, die Joy Cons von der Konsole zu fummeln und aufzustecken, wenn ich vom Handheld zum Dock gewechselt bin.

Ich würde mir andersherum Pro-Joycons wünschen, die in der Form eher dem Pro-Controller nachempfunden sind: Mit dickeren Griffen für die Hände etc. Dass das Profil der Konsole dadurch breiter wird, würde mich nicht stören, wenn ich dafür weniger krampfig die Konsole greifen könnte.

Antworten