[Sammelthread] Nintendo Switch

Alles, was nicht in ein anderes Forum gehört: Hier rein
Forumsregeln
Datenschutzerklärung: https://www.gamespodcast.de/datenschutzerklaerung/
Impressum: https://www.gamespodcast.de/impressum/

Forenregeln und zukünftige Weltverfassung
ART 1: Behandle andere Nutzer mit Respekt.
ART 2: Do NOT piss off the Podcasters

Lies bitte weitere Hinweise hier: viewtopic.php?f=4&t=2789
Benutzeravatar
Vinter
Beiträge: 3374
Registriert: 25. Jan 2016, 02:50

Re: Folge 94: Nintendo Switch

Beitrag von Vinter »

Nein, aber ich spiele bereits Battle Princess Madelyn(https://www.youtube.com/watch?v=N7gbjs6KN3A), das in eine ähnliche Kerbe schlägt und es passt extrem gut auf die Switch. Wurde leider heute kurzfristig um eine Woche auf den 13.12 verschoben, macht aber bislang einen tollen Eindruck.

Benutzeravatar
Guthwulf
Beiträge: 1631
Registriert: 20. Dez 2016, 12:41
Wohnort: Berlin

Re: Folge 94: Nintendo Switch

Beitrag von Guthwulf »

Ich hatte weiter oben im Thread ja das Folgende gefragt:
Guthwulf hat geschrieben:
20. Nov 2018, 20:46
Sooooo.... nu hab ich mir auch endlich ne Nintendo Switch zugelegt... Grund war Pokemon Let's Go ... Was ich außerdem noch suche, sind familientaugliche 3-4 Spieler Couchtitel, an denen z.B. auch mein Vater (im Rentenalter) am Spaß teilhaben kann.
Und ihr hattet jede Menge Empfehlungen ausgesprochen. :clap:

Interesse an nem Zwischenbericht? :whistle:

Meine Library is ganz schön gewachsen... :dance:

Die meiste Spielzeit nimmt Disgaea 5 ein (dessen Hauptstory ich eigentlich schon auf PS4 durch hatte), dicht gefolgt von Pokemon Let's Go und mit etwas Abstand Voez (ein sehr schönes asiatisches "Anime" Musikspiel)

Haben inzwischen auch "in der Familie" diverse Spiele probiert.

Mit meinem Vater war insb. Mario Tennis Aces mit der Bewegungssteuerung ein großer Hit, da er sich da besser als wir anderen angestellt hat. Ebenfalls großen Spaß hatten wir in der Familie mit Mariokart 8 und Super Mario Party.

Mit meinem Bruder hab ich außerdem bissel in Kirby StarAllies und Brawhalla reingespielt und beides für sehr spaßig empfunden. Brawhalla (einen Smash Bros "Klon") wollte ich insb. mal ausprobieren, um zu gucken ob das Original Super Smash Bros Ultimate was für uns sein könnte. Im Ergebnis is es nu vorbestellt und vorgeladen. Freue mich aufs nächste Wochenende.

Außerdem hatte ich mir auch noch Starlink zugelegt (auf der Switch wegen des Starfox Inhalts). Zunächst nur die digitale Deluxeversion mit allen Inhalten. Nach dem ersten Anspielen (Solo und auch bissel Coop mit meinem Bruder) musste ich dann im aktuellen Starlink Sale auch noch das komplette Set der physischen Toys dazu holen, um sie mir dekorativ ins Regal zu stellen. Ein bissel doppelt Geld rausgeschmissen, aber die sehen einfach cool aus und das Spiel macht nach dem Ersteindruck Spaß.

Nur ganz kurz angespielt habe ich in die (wegen des schönen Artstyles und des Potentials für mobiles Spielens) gekauften Forgotten Anne, Planet Alpha und Abzu. Kann ich noch nix Substantielles zu sagen, aber der Artstyle und Atmosphäre scheinen bei allen drei großartig zu sein. Ach so... und Transistor hab ich mir nu zum dritten Mal (erst PS4 dann PC nu Switch) gekauft, aber ich liebe das Spiel und seinen Artstyle einfach und finde es perfekt fürs mobile Spielen.
guthwulf04 (Steam), dreosan (PSN), Guthwulf06 (Xbox), Guthwulf16 (Switch: SW-7403-8257-5609)

Benutzeravatar
Vinter
Beiträge: 3374
Registriert: 25. Jan 2016, 02:50

Re: Folge 94: Nintendo Switch

Beitrag von Vinter »

Aberaberaber.... wir hatten dir doch so viele GUTE Titel empfohlen?! :ugly:

Benutzeravatar
Dr. Zoidberg [np]
Cronjob of Justice
Beiträge: 3299
Registriert: 7. Jul 2016, 23:28
Kontaktdaten:

Re: Folge 94: Nintendo Switch

Beitrag von Dr. Zoidberg [np] »

Was Vinter sagt :ugly:

Und: Lass alles liegen und spiel Forgotton Anne ❤️

Benutzeravatar
Guthwulf
Beiträge: 1631
Registriert: 20. Dez 2016, 12:41
Wohnort: Berlin

Re: Folge 94: Nintendo Switch

Beitrag von Guthwulf »

Vinter hat geschrieben:
5. Dez 2018, 01:45
Aberaberaber.... wir hatten dir doch so viele GUTE Titel empfohlen?! :ugly:
Aberaberaber... hab doch einiges davon gekauft? :shock: :think: Xenoblade Chronicles 2 hab ich (in nem schwachen Moment) auch schon installiert. Octopath Traveler war nix für mich (nach der Demo zu urteilen). Aber ich bin generell kein Fan von "Retro-/Pixel-Grafik". Außerdem bin ich kein Freund von 2D Plattformern. Deshalb fallen ganz schnell auch ganz viele Indiespiele im Nintendo eShop weg. Hab übrigens bisher kein einziges physisches Spiel (abseits von den Starlink Toys)
Dr. Zoidberg [np] hat geschrieben:
5. Dez 2018, 06:38
Lass alles liegen und spiel Forgotton Anne ❤️
Direkt nachdem ich Disgaea 5 "durch" habe :evil: Aber ja, das sah beim Anspielen bezaubernd aus.

Vielleicht noch nen kleines Update, was ich als alter PC und PS4/XBox Spieler inzwischen von der Switch als Hardware halte?

Ich wünschte natürlich, das sie leistungsstärker wäre und ne bessere Displayqualität auf dem Niveau meines Smartphones oder Tablets aufweisen würde. Aber "es geht grad so", wenn man sie als Ersatz für nen 3DS oder ne PS Vita begreift. Vielleicht kommt ja irgendwann noch ne "Switch Pro". Es ist aber schön, nun auch klassischere Spiele überall in der Wohnung und "on the go" spielen zu können.

Was ich unterschätzt habe, ist die Menge an Zubehör, die man nach der Anschaffung alles noch kaufen will, um wirklich Spaß zu haben.

Z.B. nen ergonomischen Griff für die Switch kompatibel mit meinen großen Händen, zwei weitere Joycons für Partyspiele auf der Couch zu viert, wenigstens zwei Pro Controller für "richtige" konsolentitel, ne kleine Tasche (für die Switch selbst) und einen größeren Koffer (um alles inkl. Dockingstation sowie Pro Controller sicher zu transportieren), eine alternative Dockingstation (die kleiner, mobiler sowie weniger "kratzanfällig" ist) und auch noch eine extra Aufladestation für all die zusätzlichen Controller. Verzichtet hab ich bisher auf ne Displayfolie, da ich von meinem Tablet und Smartphone kratzfeste, nahezu unzerstörbare Displays gewohnt bin. Keine Ahnung wie das mit der Switch ist. Auf dem Weihnachtswunschzettel sind zudem noch "Tennisschläger" und "Lenkräder" für die Joycons in der Hoffnung, das die die Zugänglichkeit und den Spaß mit Mario Tennis sowie Mariocart noch erhöhen können. Aber mann... was ich da nu schon an Geld reingesteckt habe... Die Switch ist alles mögliche, aber ne kostengünstige Anschaffung ist sie nicht.
guthwulf04 (Steam), dreosan (PSN), Guthwulf06 (Xbox), Guthwulf16 (Switch: SW-7403-8257-5609)

Benutzeravatar
NobodyJPH
Quantifier of Virtues
Beiträge: 602
Registriert: 20. Jul 2016, 06:08

Re: Folge 94: Nintendo Switch

Beitrag von NobodyJPH »

Wir haben vor einer Woche auch zugeschlagen und neben der Switch selbst noch Mario Kart 8, Let's Sing 2018 + 2019, zwei Mikrofone, die Lego Harry Potter Collection und zwei zusätzliche Joy Cons erstanden. Eine Tasche und eine Lademöglichkeit für vier Joy Cons werden sicher in absehbarwr Zeit folgen. Günstig ist das trotz diverser Angebote definitiv nicht!

Aber wenn am Wochenende die letzten Teile eintreffen, werde ich sehr zufrieden sein. :D

Michi123
Beiträge: 947
Registriert: 5. Mär 2017, 12:27

Re: Folge 94: Nintendo Switch

Beitrag von Michi123 »

Vinter hat geschrieben:
5. Dez 2018, 00:30
Nein, aber ich spiele bereits Battle Princess Madelyn(https://www.youtube.com/watch?v=N7gbjs6KN3A), das in eine ähnliche Kerbe schlägt und es passt extrem gut auf die Switch. Wurde leider heute kurzfristig um eine Woche auf den 13.12 verschoben, macht aber bislang einen tollen Eindruck.
Danke für den Tipp! Schaut gut aus und vorallem hat es einen ganz guten Preispunkt. Behalte ich mal im Auge.

Michi123
Beiträge: 947
Registriert: 5. Mär 2017, 12:27

Re: Folge 94: Nintendo Switch

Beitrag von Michi123 »

Guthwulf hat geschrieben:
5. Dez 2018, 07:38
Was ich unterschätzt habe, ist die Menge an Zubehör, die man nach der Anschaffung alles noch kaufen will, um wirklich Spaß zu haben.

Z.B. nen ergonomischen Griff für die Switch kompatibel mit meinen großen Händen, zwei weitere Joycons für Partyspiele auf der Couch zu viert, wenigstens zwei Pro Controller für "richtige" konsolentitel, ne kleine Tasche (für die Switch selbst) und einen größeren Koffer (um alles inkl. Dockingstation sowie Pro Controller sicher zu transportieren), eine alternative Dockingstation (die kleiner, mobiler sowie weniger "kratzanfällig" ist) und auch noch eine extra Aufladestation für all die zusätzlichen Controller. Verzichtet hab ich bisher auf ne Displayfolie, da ich von meinem Tablet und Smartphone kratzfeste, nahezu unzerstörbare Displays gewohnt bin. Keine Ahnung wie das mit der Switch ist. Auf dem Weihnachtswunschzettel sind zudem noch "Tennisschläger" und "Lenkräder" für die Joycons in der Hoffnung, das die die Zugänglichkeit und den Spaß mit Mario Tennis sowie Mariocart noch erhöhen können. Aber mann... was ich da nu schon an Geld reingesteckt habe... Die Switch ist alles mögliche, aber ne kostengünstige Anschaffung ist sie nicht.
Oh ja, dass habe ich auch unterschätzt damals. Was man dann doch noch alles über die Zeit in Zubehör investiert. Günstig ist die Switch leider wirklich nicht, wenn man mit mehr Leuten spielen will.
Die Display Folie war damals für mich ein Pflichtkauf, ist irgendwie schon so drin.
Guthwulf hat geschrieben:
5. Dez 2018, 07:38
..... alternative Dockingstation (die kleiner, mobiler sowie weniger "kratzanfällig" ist) .....
Welche Dockingstation hast du da? Und wo liegt die preislich? Es gibt ja auch Berichte über kaputte Konsolen durch Nachbau Dockingstations.

Joschel
Beiträge: 342
Registriert: 23. Sep 2016, 09:07

Re: Folge 94: Nintendo Switch

Beitrag von Joschel »

Bei dem Standard-Case ist eine Schutzfolie mit dabei!

Den Pro-Controller habe ich mir auch sofort gekauft.

Fehlen dann also nur noch zusätzliche Cons, falls ich mir irgendwann das erste Party-Spiel besorge.

Benutzeravatar
Guthwulf
Beiträge: 1631
Registriert: 20. Dez 2016, 12:41
Wohnort: Berlin

Re: Folge 94: Nintendo Switch

Beitrag von Guthwulf »

Michi123 hat geschrieben:
5. Dez 2018, 15:22
Welche Dockingstation hast du da? Und wo liegt die preislich? Es gibt ja auch Berichte über kaputte Konsolen durch Nachbau Dockingstations.
Die da: https://www.amazon.de/dp/B075F1TYND/ Allerdings funktioniert bei mir da der TV Modus nicht. Support hat mir prompt ein Ersatzgerät geschickt, das ich nu nur noch von der Post abholen muss. Kann also noch nicht wirklich was dazu sagen.
Joschel hat geschrieben:
5. Dez 2018, 15:25
Bei dem Standard-Case ist eine Schutzfolie mit dabei!
Welches Standardcase? Hab das Switch Let's Go Pikachu Bundle und bei mir war keine Schutzfolie dabei (oder ich hab die übersehen).
guthwulf04 (Steam), dreosan (PSN), Guthwulf06 (Xbox), Guthwulf16 (Switch: SW-7403-8257-5609)

Michi123
Beiträge: 947
Registriert: 5. Mär 2017, 12:27

Re: Folge 94: Nintendo Switch

Beitrag von Michi123 »

Guthwulf hat geschrieben:
5. Dez 2018, 15:36
Michi123 hat geschrieben:
5. Dez 2018, 15:22
Welche Dockingstation hast du da? Und wo liegt die preislich? Es gibt ja auch Berichte über kaputte Konsolen durch Nachbau Dockingstations.
Die da: https://www.amazon.de/dp/B075F1TYND/ Allerdings funktioniert bei mir da der TV Modus nicht. Support hat mir prompt ein Ersatzgerät geschickt, das ich nu nur noch von der Post abholen muss. Kann also noch nicht wirklich was dazu sagen.
Danke für den Tipp. Bitte gib ein kurzes Fazit ab, wenn du das Ersatzgerät getestet hast. Wäre von der Größe schon sehr praktisch!

Benutzeravatar
Vinter
Beiträge: 3374
Registriert: 25. Jan 2016, 02:50

Re: Folge 94: Nintendo Switch

Beitrag von Vinter »

Rumor: Metroid Prime Trilogy for Nintendo Switch will be at The Game Awards, release early next year

https://www.gamesradar.com/rumor-metroi ... next-year/

Michi123
Beiträge: 947
Registriert: 5. Mär 2017, 12:27

Re: Folge 94: Nintendo Switch

Beitrag von Michi123 »

Vinter hat geschrieben:
5. Dez 2018, 18:34
Rumor: Metroid Prime Trilogy for Nintendo Switch will be at The Game Awards, release early next year

https://www.gamesradar.com/rumor-metroi ... next-year/
Bin ich mal gespannt.
Ich bin vor kurzem über diese Nachrichten gestolpert, zur Zeit gibt es wieder viele Gerüchte.....

Gerücht zu "The Last Story II":
https://www.ntower.de/news/57681-ger%C3 ... 1ed341efa3

Gerücht zu "Assassins Creed Compilation"
https://www.ntower.de/news/57640-ger%C3 ... ce02cd9fcc

Benutzeravatar
schneeland
Beiträge: 1101
Registriert: 22. Apr 2018, 15:41

Re: Folge 94: Nintendo Switch

Beitrag von schneeland »

Vinter hat geschrieben:
5. Dez 2018, 18:34
Rumor: Metroid Prime Trilogy for Nintendo Switch will be at The Game Awards, release early next year

https://www.gamesradar.com/rumor-metroi ... next-year/
Das wäre dann ein Grund, meine Switch doch noch zu behalten.
"Hello, my friend! Pay a while, and listen!" (BlizzCon 2018)
"And now our RPG even has NPCs!" (Bethesda, E3 2019)
"..." (E3 2020, entfallen)

Michi123
Beiträge: 947
Registriert: 5. Mär 2017, 12:27

Re: Folge 94: Nintendo Switch

Beitrag von Michi123 »

Die ersten Tests zu Smash sind online:

http://www.pcgames.de/Super-Smash-Bros- ... o-1270763/
https://www.ign.com/articles/2018/12/06 ... ate-review
https://www.gamepro.de/artikel/super-sm ... 37969.html

Schon Wahnsinn, was in dem Spiel alles drin ist und beeindruckend, wenn bei dieser Anzahl an Kämpfer, das Balancing wirklich gut noch klappt.

Benutzeravatar
tsch
Beiträge: 674
Registriert: 23. Jul 2016, 15:10

Re: Folge 94: Nintendo Switch

Beitrag von tsch »

Habe gerade ein erstes Video gesehen, wo online gespielt wurde... und es sah genauso schlimm aus wie bei der Wii U. Als Vorbehalt muss man erwähnen, dass das Spiel noch nicht offiziell erschienen ist und die Spieler möglicherweise weit auseinander waren. Im fertigen Spiel soll es dann ja schon eher Leute aus der eigenen Region suchen.

Falls es aber tatsächlich wieder so mies läuft wie auf der Wii U (wo ein Spieler mit schlechter Verbindung das Match für alle ruiniert), dann fände ich es sehr enttäuschend. Man hatte schließlich genug Zeit seit dem letzten Teil, wo die Probleme oft genug mitgeteilt wurden, und kostenpflichtig ist der Online-Service ja mittlerweile auch - auch wenn es kaum etwas kostet, verglichen mit PS und Xbox.

Wäre gerade deswegen enttäuschend, weil das Spiel ansonsten phänomenal aussieht.

Michi123
Beiträge: 947
Registriert: 5. Mär 2017, 12:27

Re: Folge 94: Nintendo Switch

Beitrag von Michi123 »

Da es ja schon mal in dem Thread um die Sichtbarkeit von Spielen bzw. Übersichtlichkeit im eShop der Switch ging, hier ein aktuelles Beispiel eines Entwicklers:

Car Quest ein Spiel für normalerweise 10 Dollar wird nun für 1 Dollar verkauft (die Aktion startet am 17.12 auch in EU).
Grund laut dem Entwickler:
"Why so cheap you ask? When we launched in November we sort of got buried by 30+ other games launching that week and debuted on row 10 of the new releases. Because of the way the eShop is set-up the only way for small indies to get any kind of visibility is to run sales like this and hopefully get some charting traction. Hopefully you can help us out and pick up our game while it is on sale. Anyway, thanks for checking it out!"

Quelle: https://gonintendo.com/stories/323960-c ... ve-in-na-s

Ich finde das zeigt schon deutlich, dass es einfach zu viele Releases im eShop von der Switch sind (es werden halt auch viele Handyspiel geportet) bzw. die Sichtbarkeit für die Indie Entwickler nicht mehr gegeben ist. Das kann auf Dauer für den eShop auch problematisch werden.

Benutzeravatar
Desotho
Beiträge: 3072
Registriert: 13. Dez 2016, 19:05
Kontaktdaten:

Re: Folge 94: Nintendo Switch

Beitrag von Desotho »

Ich verstehe eh nicht, warum die Shops nicht auch eine Sektion mit z.B. redaktionellen Empfehlungen haben.

Auch bei Produktseiten für Spiele (was jetzt weniger für die Switch gilt) schüttele ich regelmäßig den Kopf.
- im PSN sehe ich immer wieder Spieleseiten ohne brauchbare Beschreibung oder gar ohne Screenshots (wobei das gleube ich eher bei älteren Spielen vorkommt)
- im 3DS Store sind die Screenshots und Videos regelmäßig in 2D
El Psy Kongroo
Meine Rübenpreise: https://stalks.io/u/desotho

Benutzeravatar
IpsilonZ
Beiträge: 1302
Registriert: 27. Dez 2015, 17:45
Wohnort: Prag
Kontaktdaten:

Re: Folge 94: Nintendo Switch

Beitrag von IpsilonZ »

Michi123 hat geschrieben:
8. Dez 2018, 22:34
Da es ja schon mal in dem Thread um die Sichtbarkeit von Spielen bzw. Übersichtlichkeit im eShop der Switch ging, hier ein aktuelles Beispiel eines Entwicklers:

Car Quest ein Spiel für normalerweise 10 Dollar wird nun für 1 Dollar verkauft (die Aktion startet am 17.12 auch in EU).
Grund laut dem Entwickler:
"Why so cheap you ask? When we launched in November we sort of got buried by 30+ other games launching that week and debuted on row 10 of the new releases. Because of the way the eShop is set-up the only way for small indies to get any kind of visibility is to run sales like this and hopefully get some charting traction. Hopefully you can help us out and pick up our game while it is on sale. Anyway, thanks for checking it out!"

Quelle: https://gonintendo.com/stories/323960-c ... ve-in-na-s

Ich finde das zeigt schon deutlich, dass es einfach zu viele Releases im eShop von der Switch sind (es werden halt auch viele Handyspiel geportet) bzw. die Sichtbarkeit für die Indie Entwickler nicht mehr gegeben ist. Das kann auf Dauer für den eShop auch problematisch werden.
Aber ist das nicht ein Problem das alle Spielekonsolen haben? Ich glaube nicht, dass Car Quest auf der Playstation 4 oder Xbox leichter sichtbar wäre. Und vielleicht tue ich dem Spiel auch Unrecht aber von dem was ich gesehen habe sah es jetzt auch für mich nicht so aus als ob es eines wäre das ich jetzt selbst bei weniger Releases angeklickt hätte.

edit: auch ne Google Suche machts echt schwer das Spiel zu finden und die einzige Review die ich gefunden habe war die hier: https://ticgamesnetwork.com/reviews/car ... ch-review/
Ohne respektlos klingen zu wollen aber vielleicht ist der Anspruch nicht unter 30 anderen Releases "begraben" zu werden auch einfach etwas zu optimistisch.

Michi123
Beiträge: 947
Registriert: 5. Mär 2017, 12:27

Re: Folge 94: Nintendo Switch

Beitrag von Michi123 »

Desotho hat geschrieben:
8. Dez 2018, 22:46
Ich verstehe eh nicht, warum die Shops nicht auch eine Sektion mit z.B. redaktionellen Empfehlungen haben.
Stimmt das wäre teilweise wirklich sinnvoll.
Im eShop der Switch wäre ja alleine die Möglichkeit Kundenbewertungen abzugeben und danach zu filtern schon eine große Hilfe.

Antworten