[Sammelthread] Nintendo Switch

Alles, was nicht in ein anderes Forum gehört: Hier rein
Forumsregeln
Datenschutzerklärung: https://www.gamespodcast.de/datenschutzerklaerung/
Impressum: https://www.gamespodcast.de/impressum/

Forenregeln und zukünftige Weltverfassung
ART 1: Behandle andere Nutzer mit Respekt.
ART 2: Do NOT piss off the Podcasters

Lies bitte weitere Hinweise hier: viewtopic.php?f=4&t=2789
Benutzeravatar
tsch
Beiträge: 674
Registriert: 23. Jul 2016, 15:10

Re: Folge 94: Nintendo Switch

Beitrag von tsch »

Ein paar Stunden The World Ends With You - Final Remix weitergespielt und jetzt hat es mich richtig gepackt. Die Steuerung ist zwar immer noch nicht optimal (sowas auf Dauer über Touchscreen fühlt sich einfach nicht so toll an), aber meine vorherigen Bedenken waren dann doch eher den anfänglichen Limitierungen geschuldet, nicht aber der technischen Erkennung meiner Touch-Eingaben. Jetzt macht das Kämpfen sogar schon richtig Spaß mit mehreren Skills und dem Wissen, wie man sie einsetzen muss.

Highlight ist aber weiterhin die Inszenierung. Die Musik ist einfach soooo gut und zeigt eine wunderbare Bandbreite japanischer Pop-Musik. Ebenso mag ich den einzigartigen Artstyle, die Darstellung der Dialoge, das ganze Tokio-Feeling, ... - audio-visuell habe ich selten ein so kreatives Spiel erleben dürfen. Das bewegt sich auf einer Ebene mit dem ebenfalls genialen Persona 5.

Zur Story kann und mag ich noch nicht viel sagen. Den Hauptcharakter finde ich bisher noch nicht so gut, aber das Mysterium (bekanntes Setting aus Animes) ist auf jeden Fall interessant und ich habe schon häufig gelesen, dass gerade zum Ende das Spiel noch einiges zu sagen hat. Mal schauen, wohin das noch so führt.

Langsam erschließt sich mir, wieso so viele Leute The World Ends With You als eines ihrer absoluten Lieblingsspiele immer wieder nennen. Kann es auch nur empfehlen.

Michi123
Beiträge: 947
Registriert: 5. Mär 2017, 12:27

Re: Folge 94: Nintendo Switch

Beitrag von Michi123 »

Goldpunkte sind immer 12 Monate nach dem jeweiligen Einkauf gültig.
Platinpunkte sind immer 6 Monate nach dem jeweiligen Sammeln gültig.

https://my.nintendo.com/about_point

Michi123
Beiträge: 947
Registriert: 5. Mär 2017, 12:27

Re: Folge 94: Nintendo Switch

Beitrag von Michi123 »

Diese Switchverkäufe in Japan sind schon gewaltig.
Man hat jetzt 6,67 Millionen Konsolen verkauft, dass sind mehr als die verkauften PS4 Basismodelle (Original + Slim).
http://www.nintendolife.com/news/2018/1 ... 4_in_japan
https://www.resetera.com/threads/media- ... -23.89476/

Benutzeravatar
tsch
Beiträge: 674
Registriert: 23. Jul 2016, 15:10

Re: Folge 94: Nintendo Switch

Beitrag von tsch »

Michi123 hat geschrieben:
28. Dez 2018, 13:20
Diese Switchverkäufe in Japan sind schon gewaltig.
Man hat jetzt 6,67 Millionen Konsolen verkauft, dass sind mehr als die verkauften PS4 Basismodelle (Original + Slim).
http://www.nintendolife.com/news/2018/1 ... 4_in_japan
https://www.resetera.com/threads/media- ... -23.89476/
Für Japan war die Switch ja eh ein No-Brainer, weil es hauptsächlich ein Handheld ist. Da musste man sich nur die Verkaufszahlen von 3DS und Vita anschauen, um zu erkennen, dass ein Handheld easy eine stationäre Konsole überholen kann. Da hat sich gerade die PS4 anfangs deutlich schwerer getan und musste erst ein paar japanische must-have Titel wie Final Fantasy, Yakuza usw. bringen, damit die Verkaufszahlen dann besser wurden.

Überraschend war dann eher, dass die Switch auch im Westen so explodiert - womöglich auch durch den geschickten Schachzug, dass man diesem primären Handheld auch einfach an den TV anschließen kann und eine normale Konsole hat. Dabei muss man keinen komischen Kompromiss eingehen, wie bei der Wii U, sondern man kann sich entweder oder entscheiden, oder einfach beide Varianten nutzen.

Natürlich war auch Zelda ein guter Grund, und dass Indie-Titel (endlich) mehr Beachtung in der Masse finden und nicht mehr wie minderwertigere Spiele gesehen werden - diese Haltung triggert mich immer noch sehr :ugly: .

Ich persönlich bin weiterhin super froh, dass sowas wie die Switch überhaupt existiert, denn ich spiele super gerne, aber ich schalte nicht gerne meinen TV an und kette mich an diesen einen Platz. Dabei spiele ich gar nicht mobil, wie wahrscheinlich viele auch, sondern einfach bequem im Bett, oder wo auch immer in der Wohnung.

Für mich persönlich hat Nintendo alles richtig gemacht und wahrscheinlich meine liebste Konsolen-Hardware ever gebaut. Hoffentlich wird dieses Konzept beibehalten und nicht bei der nächsten Konsole wieder umgeworfen.

Michi123
Beiträge: 947
Registriert: 5. Mär 2017, 12:27

Re: Folge 94: Nintendo Switch

Beitrag von Michi123 »

tsch hat geschrieben:
28. Dez 2018, 14:32
Michi123 hat geschrieben:
28. Dez 2018, 13:20
Diese Switchverkäufe in Japan sind schon gewaltig.
Man hat jetzt 6,67 Millionen Konsolen verkauft, dass sind mehr als die verkauften PS4 Basismodelle (Original + Slim).
http://www.nintendolife.com/news/2018/1 ... 4_in_japan
https://www.resetera.com/threads/media- ... -23.89476/
Für Japan war die Switch ja eh ein No-Brainer, weil es hauptsächlich ein Handheld ist. Da musste man sich nur die Verkaufszahlen von 3DS und Vita anschauen, um zu erkennen, dass ein Handheld easy eine stationäre Konsole überholen kann. Da hat sich gerade die PS4 anfangs deutlich schwerer getan und musste erst ein paar japanische must-have Titel wie Final Fantasy, Yakuza usw. bringen, damit die Verkaufszahlen dann besser wurden.

Überraschend war dann eher, dass die Switch auch im Westen so explodiert - womöglich auch durch den geschickten Schachzug, dass man diesem primären Handheld auch einfach an den TV anschließen kann und eine normale Konsole hat. Dabei muss man keinen komischen Kompromiss eingehen, wie bei der Wii U, sondern man kann sich entweder oder entscheiden, oder einfach beide Varianten nutzen.

Natürlich war auch Zelda ein guter Grund, und dass Indie-Titel (endlich) mehr Beachtung in der Masse finden und nicht mehr wie minderwertigere Spiele gesehen werden - diese Haltung triggert mich immer noch sehr :ugly: .

Ich persönlich bin weiterhin super froh, dass sowas wie die Switch überhaupt existiert, denn ich spiele super gerne, aber ich schalte nicht gerne meinen TV an und kette mich an diesen einen Platz. Dabei spiele ich gar nicht mobil, wie wahrscheinlich viele auch, sondern einfach bequem im Bett, oder wo auch immer in der Wohnung.

Für mich persönlich hat Nintendo alles richtig gemacht und wahrscheinlich meine liebste Konsolen-Hardware ever gebaut. Hoffentlich wird dieses Konzept beibehalten und nicht bei der nächsten Konsole wieder umgeworfen.
Stimmt, so wie du argumentierst, war es nicht überraschend. Finde die Zahlen aber für Japan in der Zeit, aber trotzdem sehr beachtlich.

Ich habe mir heute mal den Podcast Folge 94 "Wird Nintendos Switch ein Erfolg oder Flop" nochmal angehört (hatte einfach Lust das mit dem Abstand von fast 2 Jahren zu hören). Und darin reden André und Jochen auch über den möglichen Erfolg und beide sind eher skeptisch gestimmt.

Ich war als Early Adpater sicher sehr begeistert von dem Konzept, wie gerne ich seit dem die Switch einfach auf Zugfahrten oder im Bett etc. verwende, einfach nur großartig. Ich hatte damals vllt. gehofft, dass das Konzept so aufgeht, aber wirklich dran geglaubt habe ich nicht richtig.

Und das was du mit den Indies schreibst, ist wirklich so. Ich warte jetzt immer lieber auf einen möglichen Release auf der Switch als diese auf der PS4, Xbox oder PC zu spielen. Das Mobilitätskonzept ist für mich sicher eines der besten Innovationen der letzten Jahre im Konsolenmarkt, hoffe auch darauf das wird beigehalten. Vllt ja sogar durch einen "New" Switch (Gerüchte dazu gibt es ja....) irgendwann noch optimiert z.B. nicht spiegelnder Display oder mehr Akkulaufzeit.

ZiggyStardust
Beiträge: 344
Registriert: 14. Nov 2018, 12:53

Re: Folge 94: Nintendo Switch

Beitrag von ZiggyStardust »

Ich finde die Switch aufgrund der Größe ein bisschen sperrig. Und man muss zwingend eine Tasche dazu kaufen. Meinen 3DS kann ich in den Rucksack schmeißen und gut ist.

Derzeit pendel ich nur auf kurzen Strecken, da reicht mir mein Smartphone. Morgen geht's auf eine längere Busfahrt, da wird dann nach längerer Zeit wieder die PS Vita rausgekramt (Papers, Please und Iconoclasts gab es letztens bei PlayStation Plus). Die hat eigentlich die optimale Größe für einen Handheld. Der Bildschirm des 3DS ist mir etwas zu klein, müsste mir irgendwann mal den New 3DS XL kaufen.

Ehrlich gesagt hat mich die Spieleauswahl von Nintendo selber ziemlich enttäuscht dieses Jahr. Mit Smash konnte ich noch nie was anfangen und vergleichbare große Releases gab es nicht. Damit ich trotz der WiiU-Pleite wieder eine Nintendo-Konsole kaufe, müsste es mehr Eigenentwicklungen geben. Hab mir kürzlich die Gamecube Anthology gekauft. Was es da alles gab an Franchises in nur fünf Jahren. 1080, Wave Race, F-Zero, Eternal Darkness, Geist, Metroid Prime, Donkey Konga, Starfox Adventures und die bekannten Marken. Warum gibt es nicht ein einziges Studio in Europa, das nur an Nintendo-Spielen werkelt?

HG_Christopher
Beiträge: 262
Registriert: 10. Jul 2017, 18:09
Kontaktdaten:

Re: Folge 94: Nintendo Switch

Beitrag von HG_Christopher »

Nur so als Info, die Japan Zahlen beinhalten viele Einheiten die auch nach China "exportieren" werden (der Graumarkt ist nicht gerade klein). Die Zahlen sind gut. Für normale Spieleentwickler ist aber ein Start in Japan etwas komplexer, da man ein lokales Alterszertifikat braucht und ein Spiel in japanisch lokalisiert sein muss. Darüber hinaus muss man ein sehr guten Service vor Ort haben als Entwickler/Publisher... so ganz einfach ist das alles nicht. Aber ja die Switch füllt eine Lücke, leider bin ich selbst echt erstaunt über die Masse an Games die jetzt eintreffen. Aber so wollte es ja Nintendo.

Michi123
Beiträge: 947
Registriert: 5. Mär 2017, 12:27

Re: Folge 94: Nintendo Switch

Beitrag von Michi123 »

Vllt. haben es einige mitbekommen, es ist Persona 5 R (für PS4) angekündigt worden.
Es gibt aktuell noch keine offizielle Ankündigung für die Switch Version, wäre aber durchaus denkbar. Dann vllt. in der nächsten Direct.
https://www.ntower.de/news/58103-person ... c5e7358e98

Benutzeravatar
sirc0nn0r
Beiträge: 148
Registriert: 24. Jun 2016, 09:37
Wohnort: Offenburg

Re: Folge 94: Nintendo Switch

Beitrag von sirc0nn0r »

Ich habe mir jetzt spontan ne Switch bestellt, aber noch kein Spiel dafür. :-D Zelda hab ich auf der Wii U gespielt, von Xenoblade Chronicles 2 sehe ich wegen Jochens Rant ab.... :-D


Benutzeravatar
sirc0nn0r
Beiträge: 148
Registriert: 24. Jun 2016, 09:37
Wohnort: Offenburg

Re: Folge 94: Nintendo Switch

Beitrag von sirc0nn0r »

Vinter hat geschrieben:
6. Jan 2019, 20:26
Ach, Jochen hat keine Ahnung :D

Ich mochte den 1. Teil extrem gerne. Also kann ich bedenkenlos zuschlagen? :)

Benutzeravatar
Guthwulf
Beiträge: 1631
Registriert: 20. Dez 2016, 12:41
Wohnort: Berlin

Re: Folge 94: Nintendo Switch

Beitrag von Guthwulf »

sirc0nn0r hat geschrieben:
6. Jan 2019, 20:23
Ich habe mir jetzt spontan ne Switch bestellt, aber noch kein Spiel dafür. :-D Zelda hab ich auf der Wii U gespielt, von Xenoblade Chronicles 2 sehe ich wegen Jochens Rant ab.... :-D
Glückwunsch! Ich hab mir auch vor kurzem spontan ne Switch gekauft... also eigentlich für Pokemon Lets Go (das ich sehr empfehlen kann). Abgesehen von Pokemon habe ich auf der Switch bisher die meiste Zeit in Smash Ultimate, Fire Emblem Warriors, Xenoblade 2 und Disgaea 5 reingesteckt. Kann ich alle ebenfalls sehr empfehlen... Screenshots und Erfahrungsberichte gibts hier weiter oben oder drüben im Switch Thread. Als Indiespiele kann ich außerdem noch sehr Forgotten Anne und Gris empfehlen. Außerdem find ich Starlink so gut, das ich mir die komplette Toys 2 Life Collection von Starlink gekauft hab und die nu mein Regal verzieren :D
guthwulf04 (Steam), dreosan (PSN), Guthwulf06 (Xbox), Guthwulf16 (Switch: SW-7403-8257-5609)

Benutzeravatar
Desotho
Beiträge: 3072
Registriert: 13. Dez 2016, 19:05
Kontaktdaten:

Re: Folge 94: Nintendo Switch

Beitrag von Desotho »

sirc0nn0r hat geschrieben:
6. Jan 2019, 20:23
Xenoblade Chronicles 2 sehe ich wegen Jochens Rant ab.... :-D
Wobei man einfach sagen muss, dass er da keine Ahnung hat ^^
El Psy Kongroo
Meine Rübenpreise: https://stalks.io/u/desotho

Benutzeravatar
schneeland
Beiträge: 1101
Registriert: 22. Apr 2018, 15:41

Re: Folge 94: Nintendo Switch

Beitrag von schneeland »

sirc0nn0r hat geschrieben:
6. Jan 2019, 20:23
Ich habe mir jetzt spontan ne Switch bestellt, aber noch kein Spiel dafür. :-D Zelda hab ich auf der Wii U gespielt, von Xenoblade Chronicles 2 sehe ich wegen Jochens Rant ab.... :-D
Dann viel Spaß damit! Super Mario Odyssey fand' ich persönlich sehr gelungen (evtl. bekommst Du irgendwo gebraucht eins günstiger).

Ich hab' jetzt zwischenzeitlich mal Mega Man 11 gespielt und es hat mich davon überzeugt, dass es an der Zeit ist, meine Switch zu verkaufen - auch eine Art Erfolg :|
"Hello, my friend! Pay a while, and listen!" (BlizzCon 2018)
"And now our RPG even has NPCs!" (Bethesda, E3 2019)
"..." (E3 2020, entfallen)

Benutzeravatar
tsch
Beiträge: 674
Registriert: 23. Jul 2016, 15:10

Re: Folge 94: Nintendo Switch

Beitrag von tsch »

sirc0nn0r hat geschrieben:
6. Jan 2019, 20:23
Ich habe mir jetzt spontan ne Switch bestellt, aber noch kein Spiel dafür. :-D Zelda hab ich auf der Wii U gespielt, von Xenoblade Chronicles 2 sehe ich wegen Jochens Rant ab.... :-D
Xenoblade Chronicles 2 ist großartig! Wenn es um Xenoblade geht, kann man Jochens Meinung gerne ignorieren (sorry, falls er das mal lesen sollte :ugly: ). Auch der DLC ist unbedingt empfehlenswert.

Das Ding bei den Xenoblade Spielen ist, dass man da objektiv eine riesige Liste an negativen Punkten aufschreiben kann. Der Rest ist allerdings so fantastisch und einzigartig, dass diese ganzen Schwächen nie im Mittelpunkt stehen. Ich kann da gar nicht so genau den Finger drauf legen, was mir so gut gefällt - und ich sehe ja auch die ganzen Schwächen, aber trotzdem macht mir so gut wie kein anderes Spiel mehr Spaß in den letzten paar Jahren als Xenoblade Chronicles 2.

Mario Odyssey und Zelda BotW sind aber auf jeden Fall auch 2 Pflichttitel für die Switch, die wahrscheinlich bei mehr Leuten Anklang finden sollten als ein Xenoblade. Auch Splatoon 2 muss ich jedes Mal erwähnen, denn das ist der mMn kreativste Multiplayer-Shooter der letzten 10 Jahre, der beliebt ist, aber nie die Anerkennung bekommen hat, die er eigentlich verdient hat. Kein anderes Spiel spielt und steuert sich so butterweich wie Splatoon.

Benutzeravatar
Guthwulf
Beiträge: 1631
Registriert: 20. Dez 2016, 12:41
Wohnort: Berlin

Re: Folge 94: Nintendo Switch

Beitrag von Guthwulf »

tsch hat geschrieben:
9. Jan 2019, 21:45
sirc0nn0r hat geschrieben:
6. Jan 2019, 20:23
Ich habe mir jetzt spontan ne Switch bestellt, aber noch kein Spiel dafür. :-D Zelda hab ich auf der Wii U gespielt, von Xenoblade Chronicles 2 sehe ich wegen Jochens Rant ab.... :-D
Xenoblade Chronicles 2 ist großartig!
Mir gefällt es bisher durchaus, als großartig würd ich es aber nicht bezeichnen... Trotzdem natürlich schön, das es dir so gut gefällt.
tsch hat geschrieben:
9. Jan 2019, 21:45
Mario Odyssey und Zelda BotW sind aber auf jeden Fall auch 2 Pflichttitel für die Switch, die wahrscheinlich bei mehr Leuten Anklang finden sollten als ein Xenoblade.
Ich verstehe, warum sie die vermutlich wichtigsten Titel für die Plattform sind. Allerdings kann ich persönlich mit beiden gar nix anfangen. Deshalb hab ich auch gewartet bis es Pokemon Lets Go und Smash Ultimate gab, bevor ich mir ne Switch gekauft habe. Und auch wenn ich nu einige ältere Exklusivtitel auf der Switch nachhole... diese beiden Klassiker werden wohl nie in meiner Library landen.
guthwulf04 (Steam), dreosan (PSN), Guthwulf06 (Xbox), Guthwulf16 (Switch: SW-7403-8257-5609)

Benutzeravatar
Desotho
Beiträge: 3072
Registriert: 13. Dez 2016, 19:05
Kontaktdaten:

Re: Folge 94: Nintendo Switch

Beitrag von Desotho »

Guthwulf hat geschrieben:
10. Jan 2019, 10:06
Mir gefällt es bisher durchaus, als großartig würd ich es aber nicht bezeichnen...
Die Meinungen gehen da ja auseinander. Ich hoffe auch bei meinem Kommentar oben ist klar, dass das scherzhaft war.
Ich persönlich finde es auch großartig, andere Leute halt nicht. Man muss halt schauen, ob es den persönlichen Geschmack trifft.
Wenn man sich unsicher ist ev. in einem Sale oder gebraucht mal zuschlagen.

Aber es ist halt auch sicherlich keine Grütze wie z.B. The Quiet Man oder so wo die meisten sich ja doch einig sind.

Ein Call of Duty oder Fortnite finden auch viele berechtigterweise total super und für mich ist es halt der größte Rotz unter Gottes schöner Sonne (böswillig und überspritzt ausgedrückt).
El Psy Kongroo
Meine Rübenpreise: https://stalks.io/u/desotho

Joschel
Beiträge: 342
Registriert: 23. Sep 2016, 09:07

Re: Folge 94: Nintendo Switch

Beitrag von Joschel »

Xenoblade Chronicles 2 war für mich das beste Spiel, dass ich 2018 gespielt habe und ganz sicher werde ich das irgendwann noch einmal spielen. Besonders Rex und Pyra sind mir immer noch in bester Erinnerung.
Habe mir inzwischen auch Xenoblade Chronicles X für die Wii U besorgt - mal sehen, wann ich dazu komme...

akaTwoFace2309
Beiträge: 326
Registriert: 2. Mär 2016, 15:55

Re: Folge 94: Nintendo Switch

Beitrag von akaTwoFace2309 »

https://youtu.be/52zQsd_F5FI

Neuer Story-Trailer zum neuen Joshi, meine Güte ist das niedlich!
Erscheint am 29.03., ich freu mich.

Benutzeravatar
sirc0nn0r
Beiträge: 148
Registriert: 24. Jun 2016, 09:37
Wohnort: Offenburg

Re: Folge 94: Nintendo Switch

Beitrag von sirc0nn0r »

Ich danke euch auf jeden Fall für eure Statements und Meinungen. Ich denke ich werde Retail zuschlagen, wenns mir nicht gefällt verkauf ichs wieder.

Antworten