Folge 94: Nintendo Switch

Alles, was nicht in ein anderes Forum gehört: Hier rein
Forumsregeln
Datenschutzerklärung: https://www.gamespodcast.de/datenschutzerklaerung/
Impressum: https://www.gamespodcast.de/impressum/

Forenregeln und zukünftige Weltverfassung
ART 1: Behandle andere Nutzer mit Respekt.
ART 2: Do NOT piss off the Podcasters

Lies bitte weitere Hinweise hier: viewtopic.php?f=4&t=2789
Benutzeravatar
Axel
Beiträge: 553
Registriert: 1. Jul 2018, 20:43

Re: Folge 94: Nintendo Switch

Beitrag von Axel » 25. Jan 2019, 21:08

sirc0nn0r hat geschrieben:
25. Jan 2019, 18:28
Wenn die Trilogy tatsächlich käme, dann bitte mit der Option Pad- oder Bewegungssteuerung. An der Wii wars ja ganz witzig, aber mittlerweile hab ich überhaupt keine Lust mehr auf Wiimote- oder Joycon-Gefuchtel. :D
Du konntest auch die alten Prime Spiele mit dem Pad spielen. Die ersten beiden waren ja auch ursprünglich Gamecube Spiele. Udn auch der dritte Teil auf der Wii hatte IMO Unterstützung für den damaligen Pro Controller.

Benutzeravatar
tsch
Beiträge: 158
Registriert: 23. Jul 2016, 15:10

Re: Folge 94: Nintendo Switch

Beitrag von tsch » 25. Jan 2019, 21:19

Axel hat geschrieben:
25. Jan 2019, 21:08
sirc0nn0r hat geschrieben:
25. Jan 2019, 18:28
Wenn die Trilogy tatsächlich käme, dann bitte mit der Option Pad- oder Bewegungssteuerung. An der Wii wars ja ganz witzig, aber mittlerweile hab ich überhaupt keine Lust mehr auf Wiimote- oder Joycon-Gefuchtel. :D
Du konntest auch die alten Prime Spiele mit dem Pad spielen. Die ersten beiden waren ja auch ursprünglich Gamecube Spiele. Udn auch der dritte Teil auf der Wii hatte IMO Unterstützung für den damaligen Pro Controller.
Nene, Metroid Prime 3 ging immer nur mit Wiimote und Nunchuck. Bei der Trilogy, einem Wii Spiel, funktionieren alle 3 Teile auch nur mit Bewegungssteuerung, obwohl 1 und 2 auf Gamecube mal anders funktionierten.

Aber naja, Metroid Prime 3 war für mich echt ein Augenöffner, was Bewegungssteuerung angeht. Habe die Wii schnell verschmäht, aber Metroid Prime 3 war dann das Konsolenerlebnis für mich, das am nächsten an Maus + Tastatur herangekommen ist, was First-Person Spiele angeht. Das hat sich echt wunderbar gespielt.

Das Problem bei einer Switch Version wäre nur, dass es zwar die gleiche Bewegungssteuerung gibt, aber ohne die Sensorbar man andauernd neu kalibrieren müsste. Deshalb fände ich die Bewegungssteuerung da nicht so interessant. Ansonsten kann ich die aber nur empfehlen, die funktioniert 10x besser als die Gamecube-Steuerung.

Benutzeravatar
Axel
Beiträge: 553
Registriert: 1. Jul 2018, 20:43

Re: Folge 94: Nintendo Switch

Beitrag von Axel » 25. Jan 2019, 21:28

tsch hat geschrieben:
25. Jan 2019, 21:19
Habe die Wii schnell verschmäht, aber Metroid Prime 3 war dann das Konsolenerlebnis für mich, das am nächsten an Maus + Tastatur herangekommen ist, was First-Person Spiele angeht. Das hat sich echt wunderbar gespielt.
Die Bewegungssteuerung auf der Wii war besser als ihr Ruf! Auch das Goldeneye Remake war fantastisch! Oder die ganzen Rail-Shooter wie House of Dead, die es auf der Wii stapelweise gab. Das war so die einzige Zeit, wo mir Shooter wirklich auf faszinierende Weise Spaß gemacht haben! Weder mit Gamepad noch mit Maus und Tastatur mag ich das Genre. Gamepad ist mir zu ungenau und Maus und Tastatur mag ich an sich nicht, weil mich diese Kombo verwirrt. Denn sie verlangt, dass ich mit beiden Händen komplett unterschiedliche Dinge mache und Haltungen annehmen muss. Da bin ich raus.

Schade, dass es Bewegungssteurung in der Form nicht mehr gibt. Ich trauere der Wii da echt hinterher. Das war für mich bisher wirklich die intuitivste Art Spiele zu spielen!

Benutzeravatar
sirc0nn0r
Beiträge: 146
Registriert: 24. Jun 2016, 09:37
Wohnort: Offenburg

Re: Folge 94: Nintendo Switch

Beitrag von sirc0nn0r » 26. Jan 2019, 08:27

Ich sage nichts gegen die Steuerung damals (tm). Ich fand das auch erfrischend. Aber mittlerweile möchte ich das einfach so nicht mehr bedienen. :)

Michi123
Beiträge: 529
Registriert: 5. Mär 2017, 12:27

Re: Folge 94: Nintendo Switch

Beitrag von Michi123 » 26. Jan 2019, 09:50

Guthwulf hat geschrieben:
25. Jan 2019, 15:37
Michi123 hat geschrieben:
25. Jan 2019, 15:22
Oh das kam bisschen überraschend: Die Entwicklung von Metroid Prime 4 wird zusammen mit dem Retro Studios nochmals von vorne gestartet. Ich denke damit wird es frühestens 2020/2021 etwas werden mit dem Spiel.
Danke für die Info.

Bin neu in der Nintendowelt und hab kein Metroid gespielt. Nachdem ich mir das Video von Nintendo dazu angeguckt habe, muss ich aber sagen, dass mein Respekt vor Nintendo gehörig gestiegen ist. Ja es ist schade, dass Metroid immer noch nicht kommt. Aber es ist ungewöhnlich das sich der für die Entwicklung zuständige Manager sich dann vor die Fans stellt, sich so offen entschuldigt und dabei auch ohne Ausreden erklärt, was schief gelaufen ist. Da steckt sicher auch Marketingstrategie dahinter, aber Shinya Takahashi wirkt zumindest so, als käme es bei ihm vom Herzen. Gibt dem Ganzen eine persönliche Note. Hut ab. So baut man eine positive Beziehung zu seinen Kunden auf. :clap:
Vor allem man stelle sich vor, dass etwas hätte ein Entwicklungsstudio wie EA, Ubisoft etc. gemacht, dort wäre der Shitstorm unter einem solchen Youtube Video gar nicht mehr zu bremsen gewesen. Nintendo hat hier einfache eine "eigene" Art und die Kunden verstehen diese.

Bin gespannt, wann das Spiel dann erscheint und es dann sein wird :think:

Benutzeravatar
Guthwulf
Beiträge: 457
Registriert: 20. Dez 2016, 12:41
Wohnort: Berlin

Re: Folge 94: Nintendo Switch

Beitrag von Guthwulf » 26. Jan 2019, 12:19

Michi123 hat geschrieben:
26. Jan 2019, 09:50
man stelle sich vor, dass etwas hätte ein Entwicklungsstudio wie EA, Ubisoft etc. gemacht, dort wäre der Shitstorm unter einem solchen Youtube Video gar nicht mehr zu bremsen gewesen.
Naja... Nintendo hat die Kommentare unter dem Youtube Video einfach komplett deaktiviert :lol:
guthwulf04 (Steam), dreosan (PSN), Guthwulf06 (Xbox), Guthwulf16 (Switch: SW-7403-8257-5609)

Benutzeravatar
Leonard Zelig
Beiträge: 1010
Registriert: 5. Jan 2016, 19:56

Re: Folge 94: Nintendo Switch

Beitrag von Leonard Zelig » 26. Jan 2019, 19:09

Hab mir jetzt auch endlich eine Switch gekauft, allen Pro-Gerüchten zum Trotz. ;9

Bei Saturn gabs die Switch für 289€ und drei Switch-Spiele für 111€. Leider gehörte zu Zelda nicht dazu und Mario Kart 8 DX war ausverkauft. Also hab ich mich für Super Mario Odyssey, New Super Mario Bros. U Deluxe und Mario + Rabbids Gold Edition entschieden. Außerdem hab ich noch eine Tasche von ALS dazu gekauft, die macht einen robusten Eindruck. Pro Controller und SD-Karte können erstmal warten, hab noch eine alte Karte mit 32 GB Platz gefunden.

Schade, dass es noch keine Netflix-App gibt. Aber zumindest YouTube funktioniert problemlos.
"The whole problem with the world is that fools and fanatics are always so certain of themselves, but wiser people so full of doubts."

www.gamersglobal.de

Michi123
Beiträge: 529
Registriert: 5. Mär 2017, 12:27

Re: Folge 94: Nintendo Switch

Beitrag von Michi123 » 26. Jan 2019, 19:24

Guthwulf hat geschrieben:
26. Jan 2019, 12:19
Michi123 hat geschrieben:
26. Jan 2019, 09:50
man stelle sich vor, dass etwas hätte ein Entwicklungsstudio wie EA, Ubisoft etc. gemacht, dort wäre der Shitstorm unter einem solchen Youtube Video gar nicht mehr zu bremsen gewesen.
Naja... Nintendo hat die Kommentare unter dem Youtube Video einfach komplett deaktiviert :lol:
Das ist mir gar nicht aufgefallen ;).
Ich bin halt mal gespannt, was von Nintendo im Jahr 2019 kommt (nachdem mit Metroid Prime 4, definitiv einer großer Klassiker weggefallen ist)? Irgendwie brauchen die ja gute "First-Party" Spiele um die Switch auch weiterhin gut verkaufen zu können.
Was wären eure Tipps?
Vllt ein neues Zelda? oder ein Remake?
Das "Town" ist angekündigt, aber ob das ein Kassenschlager wird?
Pokemon ist angekündigt, okay, das kann viele Käufer anlocken, aber sonst?
Neues Mario Kart?
und auch welche "Third-Party" Entwickler bringen was neues für die Switch raus?

Ich bin schon gespannt, was die nächste Nintendo Direct (hoffe auf irgendwann im Februar) enthüllt.

Benutzeravatar
Guthwulf
Beiträge: 457
Registriert: 20. Dez 2016, 12:41
Wohnort: Berlin

Re: Folge 94: Nintendo Switch

Beitrag von Guthwulf » 26. Jan 2019, 19:58

Michi123 hat geschrieben:
26. Jan 2019, 19:24
Ich bin halt mal gespannt, was von Nintendo im Jahr 2019 kommt (nachdem mit Metroid Prime 4, definitiv einer großer Klassiker weggefallen ist)? Irgendwie brauchen die ja gute "First-Party" Spiele um die Switch auch weiterhin gut verkaufen zu können.
Was wären eure Tipps?
Vllt ein neues Zelda? oder ein Remake?
Das "Town" ist angekündigt, aber ob das ein Kassenschlager wird?
Pokemon ist angekündigt, okay, das kann viele Käufer anlocken, aber sonst?
Neues Mario Kart?
und auch welche "Third-Party" Entwickler bringen was neues für die Switch raus?
Das Pokemon Spiel nächstes Jahr war für mich der alleinige Kaufgrund für die Switch (und weil ich nicht warten wollte, bin ich schon mit Pokemon Lets Go eingestiegen). Mit den anderen Nintendo Franchises (Zelda, Mario etc.) kann ich nix anfangen. Vielleicht noch Fire Emblem. Da kommt nächstes Jahr ja auch der nächste Hauptteil raus. Ansonsten? Hyperdimension Neptunia und Final Fantasy kommen mit Portierungen in 2019 auch auf die Switch. Hab ich zwar schon, aber es hätte was, die mobil spielen zu können. Ansonsten sehe ich nix am Horizont, das mich für die Switch interessiert.
guthwulf04 (Steam), dreosan (PSN), Guthwulf06 (Xbox), Guthwulf16 (Switch: SW-7403-8257-5609)

Benutzeravatar
Leonard Zelig
Beiträge: 1010
Registriert: 5. Jan 2016, 19:56

Re: Folge 94: Nintendo Switch

Beitrag von Leonard Zelig » 26. Jan 2019, 20:08

Michi123 hat geschrieben:
26. Jan 2019, 19:24
Was wären eure Tipps?
Ich tippe auf Yoshi, Fire Emblem, Pokémon, Luigis Mansion 3 und Animal Crossing.

Hoffentlich hat Ubisoft auch noch was Spannendes für die Switch in der Entwicklung. EA ignoriert die Konsole ja leider mit Ausnahme von FIFA.
"The whole problem with the world is that fools and fanatics are always so certain of themselves, but wiser people so full of doubts."

www.gamersglobal.de

Benutzeravatar
tsch
Beiträge: 158
Registriert: 23. Jul 2016, 15:10

Re: Folge 94: Nintendo Switch

Beitrag von tsch » 26. Jan 2019, 20:47

Siehe Grafik, die ich auf irgendeiner vorherigen Seite gepostet hab :D.

Animal Crossing wird eh ein Bestseller, Luigis Mansion 3 hat Potential, Yoshi wird sich gut verkaufen, Pokemon sowieso und Fire Emblem lief die letzten Teile über ja auch immer echt gut.

Denke aber, dass es mindestens noch ein großes Nintendo-Spiel geben wird in 2019, das bisher noch nicht angekündigt ist. Ich würde auf ein neues Spiel von Retro Studios (dieses Star Fox Racing Gerücht?) tippen, die sich dann jetzt ans neue Metroid Prime setzen.

Ansonsten liefern Indies bestimmt wieder gut ab, von denen man jetzt noch gar nichts weiß. Ich hab z.B. viel Hoffnung bei Wargroove, das nächste Woche erscheint.

Benutzeravatar
Leonard Zelig
Beiträge: 1010
Registriert: 5. Jan 2016, 19:56

Re: Folge 94: Nintendo Switch

Beitrag von Leonard Zelig » 26. Jan 2019, 21:58

tsch hat geschrieben:
26. Jan 2019, 20:47
Ansonsten liefern Indies bestimmt wieder gut ab, von denen man jetzt noch gar nichts weiß. Ich hab z.B. viel Hoffnung bei Wargroove, das nächste Woche erscheint.
Stimmt, die gibt es ja auch noch. Ich freue mich besonders auf Sayonara Wild Hearts, ich glaub das wird cool.

https://youtu.be/Rx9hx33aJ8g
"The whole problem with the world is that fools and fanatics are always so certain of themselves, but wiser people so full of doubts."

www.gamersglobal.de

Benutzeravatar
Alienloeffel
Beiträge: 671
Registriert: 9. Feb 2017, 14:35

Re: Folge 94: Nintendo Switch

Beitrag von Alienloeffel » 27. Jan 2019, 08:12

Letztes Jahr zu der Zeit wusste man z.b. von Smash brothers auch noch nichts, was noch im gleichen Jahr erschien. Ich denke auch, dass da noch was großes, unangekündigtes kommt.

Benutzeravatar
Forsta
Beiträge: 68
Registriert: 14. Sep 2018, 09:59

Re: Folge 94: Nintendo Switch

Beitrag von Forsta » 27. Jan 2019, 10:02

tsch hat geschrieben:
26. Jan 2019, 20:47
Ich hab z.B. viel Hoffnung bei Wargroove, das nächste Woche erscheint.
Sieht laut Trailer aus wie ein Advanced Wars im Fantasy Setting. Wenn du's gezockt hast, poste bitte deinen Eindruck zum Spiel.

Michi123
Beiträge: 529
Registriert: 5. Mär 2017, 12:27

Re: Folge 94: Nintendo Switch

Beitrag von Michi123 » 27. Jan 2019, 11:01

tsch hat geschrieben:
26. Jan 2019, 20:47
Siehe Grafik, die ich auf irgendeiner vorherigen Seite gepostet hab :D.
....
Danke für den Hinweis, hatte bei meiner Fragestellung einfach mal kurzfristig einiges vergessen z.B. Animal Crossing, Fire Emblem (was sicher auch eine große Fanbase hat).
Alienloeffel hat geschrieben:
27. Jan 2019, 08:12
Letztes Jahr zu der Zeit wusste man z.b. von Smash brothers auch noch nichts, was noch im gleichen Jahr erschien. Ich denke auch, dass da noch was großes, unangekündigtes kommt.

Ich denke auch, das Nintendo noch irgendwas großes in der Hinterhand hat vllt. ein neues Star Fox?!

Michi123
Beiträge: 529
Registriert: 5. Mär 2017, 12:27

Re: Folge 94: Nintendo Switch

Beitrag von Michi123 » 27. Jan 2019, 11:02

Forsta hat geschrieben:
27. Jan 2019, 10:02
tsch hat geschrieben:
26. Jan 2019, 20:47
Ich hab z.B. viel Hoffnung bei Wargroove, das nächste Woche erscheint.
Sieht laut Trailer aus wie ein Advanced Wars im Fantasy Setting. Wenn du's gezockt hast, poste bitte deinen Eindruck zum Spiel.
Auf das Feedback wäre ich auch gespannt. Hoffe irgendwie noch auf eine Retail Version des Spiels :think:

Benutzeravatar
Alienloeffel
Beiträge: 671
Registriert: 9. Feb 2017, 14:35

Re: Folge 94: Nintendo Switch

Beitrag von Alienloeffel » 27. Jan 2019, 13:41

Michi123 hat geschrieben:
27. Jan 2019, 11:01
Alienloeffel hat geschrieben:
27. Jan 2019, 08:12
Letztes Jahr zu der Zeit wusste man z.b. von Smash brothers auch noch nichts, was noch im gleichen Jahr erschien. Ich denke auch, dass da noch was großes, unangekündigtes kommt.

Ich denke auch, das Nintendo noch irgendwas großes in der Hinterhand hat vllt. ein neues Star Fox?!
Ich hoffe es ist was besseres :-D wie wäre es denn mit etwas komplett neuem? Sowas wie jetforce gemini vlt? Ich hätte sonst gerne die metroid prime Serie remastered.
Könnte natürlich auch Bayonetta 3 sein, davon hat man lange nichts gehört.

Michi123
Beiträge: 529
Registriert: 5. Mär 2017, 12:27

Re: Folge 94: Nintendo Switch

Beitrag von Michi123 » 27. Jan 2019, 14:35

Alienloeffel hat geschrieben:
27. Jan 2019, 13:41
Michi123 hat geschrieben:
27. Jan 2019, 11:01
Alienloeffel hat geschrieben:
27. Jan 2019, 08:12
Letztes Jahr zu der Zeit wusste man z.b. von Smash brothers auch noch nichts, was noch im gleichen Jahr erschien. Ich denke auch, dass da noch was großes, unangekündigtes kommt.

Ich denke auch, das Nintendo noch irgendwas großes in der Hinterhand hat vllt. ein neues Star Fox?!
Ich hoffe es ist was besseres :-D wie wäre es denn mit etwas komplett neuem? Sowas wie jetforce gemini vlt? Ich hätte sonst gerne die metroid prime Serie remastered.
Könnte natürlich auch Bayonetta 3 sein, davon hat man lange nichts gehört.
Naja von Bayonetta 3 weiß man zumindest dass es in Entwicklung ist. Aber es wäre jetzt auch kein überragender Kassenschlager (außer ich unterschätze den Markt für so ein Spiel enorm....), da würde ich dann doch lieber etwas komplett neues von Nintendo bekommen wollen (einfach ein neues Highlight).

Benutzeravatar
Alienloeffel
Beiträge: 671
Registriert: 9. Feb 2017, 14:35

Re: Folge 94: Nintendo Switch

Beitrag von Alienloeffel » 27. Jan 2019, 15:37

Lief Bayonetta 2 so schlecht? Ich dachte das lief trotz kleiner Hardware Basis ganz gut. Aber gut möglich, dass das nicht so der Hit wäre. Mal gucken, animal crossing gibt's ja auch noch. Da weiß ich so gut wie nichts drüber und wirklich reizvoll siehts nicht aus...

Benutzeravatar
tsch
Beiträge: 158
Registriert: 23. Jul 2016, 15:10

Re: Folge 94: Nintendo Switch

Beitrag von tsch » 27. Jan 2019, 16:40

Bayonetta 1 lief ja schon nicht, weswegen es eigentlich eingestampft werden sollte... Und das gab's auf Xbox 360 und PS3. Da kann man sich dann schon in etwa ausmalen, wie gut Bayonetta 2 funktioniert haben muss - viel kleinere Hardware-Basis und 2. Teil einer Serie. Wobei man da wahrscheinlich auch berücksichtigen sollte, dass Iteration günstiger in der Entwicklung ist als eine komplett neue IP. Vielleicht rechnet es sich mittlerweile aber schon, wenn man die Switch-Portierung mit einrechnet. Bei der Wii U allein kann ich es mir irgendwie nicht vorstellen, aber ein großer Flop kann es auch nicht gewesen sein, denn sonst hätte man sich nicht an Teil 3 gesetzt.

Ich glaube, dass das eher ein Spiel ist, das sich Nintendo auf die Plattform holt, um eine neue Kundschaft anzusprechen. Also im Prinzip wie ein God of War, das mit Micro-Transaction viel profitabler hätte sein können, aber eher als Systemseller Geld über die Hardware einspielen soll. Dann kann man auch eher ein Spiel akzeptieren, das auf +/- 0 Gewinn rausläuft.

Aber mir soll es recht sein. Bayonetta 2 (knapp dahinter auch die Portierung von 1) gehört zu einem meiner absoluten Lieblingsspiele der letzten Generation. Auch Wonderful 101 ist echt gelungen, wenn man sich ein paar Stunden mit der verwirrenden Steuerung vertraut macht. Da kommt hoffentlich noch ein Port für die Switch...

Antworten