Seite 98 von 117

Re: Folge 94: Nintendo Switch

Verfasst: 10. Mai 2019, 10:44
von MrSnibbles
Besten Dank Zoidberg, Rätselspiele mag ich tatsächlich sehr gern.
Dr. Zoidberg [np] hat geschrieben:
10. Mai 2019, 10:21
Generell ist deine Liste recht ausufernd. Was spielst du denn am liebsten? Darüber ließen sich glaube ich bessere Tipps ableiten
Ich versuche dir mal einen Eindruck zu geben, ist aber schwierig da ich mich bewusst in unbekanntes Terrain wagen will.
Momentan wird alles etwas von meiner Soulsborne Obsession überschattet, die ist mit DS Remastered aber abgedeckt.
Generell mag ich Single Player Spiele, dort nehme ich die Perlen mit. Die meisten Sony Exklusivtitel gefallen mir sehr gut, da sie gute Mechaniken mit "guter" Story verknüpfen. Momentan spiele ich abwechselnd Bloodborne und God of War, voher Titanfall 2 (Kampagne), XCom 2 hat mir gut gefallen, Witcher 3 fand ich ok aber zu überladen.

Ich suche aber auf der Switch eher Dinge die ich auf der PS4 weniger finde. Beispiele sind Cuphead und Civ. 6 von meiner Liste. Shooter wie Wolfenstein würde ich z.B. lieber auf der PS4 spielen, da die Grafik besser ist und die Steuerung genauer. Ich glaube die Switch wäre super für mich um Indieperlen zu erfahren bei denen der Grafikmalus weniger zu Buche kommt.

Ich helfe vermutlich mit meinen Beschreibungen nicht wahnsinnig, ich muss mich aber selber auch noch finden :D

Re: Folge 94: Nintendo Switch

Verfasst: 10. Mai 2019, 11:41
von Dr. Zoidberg [np]
Der Vorteil von Wolfenstein auf der Switch wäre: Im Gegensatz zur PS4 hat die Switch keinen Region-Lock und du könntest damit die unzensierte Version spielen. Aber ja, ich kann bestätigen, dass es grafisch eher so mittel ist und die Portierung auch deutliche Mäkel hat

Wenn du aber vor allem Dinge suchst, die du auf der PS4 weniger findest (oder dort nicht spielen willst), dann halte ich tatsächlich an die Nintendo-Exclusives und an Handheld-kompatible Indies wie das von Vinter bereits erwähnte Hollow Knight

Paar weitere Ideen:
- Stardew Valley
- Broforce
- Surgeon Simulator CPR
- Bayonetta 1 und 2
- Octopath Traveler
- Katana Zero
- Overcooked
- Okami HD
- Limbo
- Inside
- Forgotton Anne
- Phoenix Wright: Ace Attorney Trilogy

Ich genieße es außerdem auch, Trials Rising auf der Switch spielen zu können

Re: Folge 94: Nintendo Switch

Verfasst: 10. Mai 2019, 13:22
von MrSnibbles
Danke für deine Ideen, die schaue ich mir alle mal an :-)
Dr. Zoidberg [np] hat geschrieben:
10. Mai 2019, 11:41
Der Vorteil von Wolfenstein auf der Switch wäre: Im Gegensatz zur PS4 hat die Switch keinen Region-Lock und du könntest damit die unzensierte Version spielen. Aber ja, ich kann bestätigen, dass es grafisch eher so mittel ist und die Portierung auch deutliche Mäkel hat
Ich habe das Glück, dass ein Studienkollege in UK wohnt. Ich habe einen Besuch direkt genutzt um mir dort die unzensierten Versionen von The New Order und Colossus zu holen. Jetzt leigen beide allerings nahezu ungeespielt bei mir rum :D
Dr. Zoidberg [np] hat geschrieben:
10. Mai 2019, 11:41
Wenn du aber vor allem Dinge suchst, die du auf der PS4 weniger findest (oder dort nicht spielen willst), dann halte ich tatsächlich an die Nintendo-Exclusives und an Handheld-kompatible Indies wie das von Vinter bereits erwähnte Hollow Knight
Heißt das es gibt Spiele die den Handheld Mode nicht unterstützen oder meinst du nur, dass sie sich nicht gut in diesem Modus spielen?

Re: Folge 94: Nintendo Switch

Verfasst: 10. Mai 2019, 13:51
von Dr. Zoidberg [np]
MrSnibbles hat geschrieben:
10. Mai 2019, 13:22
Heißt das es gibt Spiele die den Handheld Mode nicht unterstützen oder meinst du nur, dass sie sich nicht gut in diesem Modus spielen?
Letzteres. Ich glaube es ist Pflicht den Handheldmodus zu unterstützen, alles andere würde wenig Sinn ergeben. Es gibt aber Spiele, die machen im Handheldmodus nicht so viel Spaß, weil sie schlecht dafür optimiert sind. Wolfenstein 2 hat bspw. das Problem, dass die Schriften viel zu klein und damit nur sehr schwer lesbar sind.

Im Handheldmodus hast du aufgrund des Joycons auch kein richtiges Steuerkreuz (gut, im Fernsehmodus hast du das auch nur, wenn du noch nen vernünftigen Controller hast), wenn das Spiel das also stark benutzt ist das auch eher so semigeil

Nachdem ich ansonsten vorhin auch selber nochmal in den E-Shop geschaut habe: Klick dich da einfach mal durch und kauf was dir interessant erscheint. Es gibt ja vor allem die Rubrik "Im Angebot", da findest du haufenweise interessante Spiele

Re: Folge 94: Nintendo Switch

Verfasst: 10. Mai 2019, 14:14
von MrSnibbles
Dr. Zoidberg [np] hat geschrieben:
10. Mai 2019, 13:51
Letzteres. Ich glaube es ist Pflicht den Handheldmodus zu unterstützen, alles andere würde wenig Sinn ergeben. Es gibt aber Spiele, die machen im Handheldmodus nicht so viel Spaß, weil sie schlecht dafür optimiert sind. Wolfenstein 2 hat bspw. das Problem, dass die Schriften viel zu klein und damit nur sehr schwer lesbar sind.

Im Handheldmodus hast du aufgrund des Joycons auch kein richtiges Steuerkreuz (gut, im Fernsehmodus hast du das auch nur, wenn du noch nen vernünftigen Controller hast), wenn das Spiel das also stark benutzt ist das auch eher so semigeil

Nachdem ich ansonsten vorhin auch selber nochmal in den E-Shop geschaut habe: Klick dich da einfach mal durch und kauf was dir interessant erscheint. Es gibt ja vor allem die Rubrik "Im Angebot", da findest du haufenweise interessante Spiele
Ok danke für die Info :-) Solche Dinge sind gut zu wissen am Anfang. Ich habe mir jetzt gerade ein Startpaket bestellt bestehend aus Super Mario Odyssey, Civ 6 und DS Remastered. Die Indietitel ziehe ich nach sobald ich die Preise im eShop kenne, bzw. sind manche ja nur über den eShop beziehbar. Außerdem konnte ich nicht mehr drauf warten mir durchzulesen worum es in den Titeln eigentlich geht, ich musste bestellen :D

Re: Folge 94: Nintendo Switch

Verfasst: 10. Mai 2019, 21:26
von Dr. Zoidberg [np]
Die Indiespiele bekommst du zu 99% nur über den E-Shop. Das lohnt sich finanziell sonst überhaupt nicht für die Entwickler*innen

Re: Folge 94: Nintendo Switch

Verfasst: 11. Mai 2019, 11:33
von tsch
Habe jetzt die ersten 3 Stunden von FF12 auf der Switch gespielt, nachdem ich zuvor mit FF9 mein erstes Final Fantasy gespielt habe, und das Spiel scheint genau die gleichen Stärken zu haben, die ich schon bei FF9 so geschätzt habe: Faszinierendes World-Building, das mich total in die Welt zieht, wunderschöne CG-Zwischensequenzen und ein Kampfsystem, das jetzt nicht unbedingt frisch wirkt (ähnlich wie Xenoblade oder MMORPGs halt), aber so kompetent umgesetzt wurde, dass man Taktik drin hat und es sich trotzdem sehr smooth spielt.

Ich glaube, 2019 wird das Jahr wo ich sehr viel Final Fantasy nachholen werde :D . FF10 reizt mich auch schon und danach werde ich wohl auf das FF7 Remake warten, das ja nach dem letzten Trailer auch greifbar erscheint.

Der Port von FF12 ist übrigens auch sehr gelungen. Einziger, kleiner Kritikpunkt wäre, dass die Auflösung im Handheld-Modus recht niedrig erscheint, aber wiederum auch nicht so niedrig, dass man es darauf nicht spielen möchte - ich habe bisher nur so gespielt. Ansonsten stabile Framerate, usw. Die Switch scheint also die perfekte Konsole dafür zu sein.

Re: Folge 94: Nintendo Switch

Verfasst: 11. Mai 2019, 11:52
von Vinter
Ich spiele mittlerweile auch mehr oder weniger erstmals FF7, nachdem all meine vergangenen Versuche in den letzten 20 Jahren relativ schnell zu Ende waren. Dafür ist die Switch einfach genau der richtige Rahmen und ich freue mich tatsächlich auch schon auf FF12, das ungeliebte Stiefkind.

Re: Folge 94: Nintendo Switch

Verfasst: 11. Mai 2019, 12:06
von Alienloeffel
Ich hatte erst kürzlich IX auf der Switch mal nachgeholt und war von der Performance sehr angetan. Die Story gefile mir gegen Ende nicht mehr so. Gerade hole ich ebenfalls XII nach und finde es deutlich besser als seinen Ruf. Gerade, dass die Geschichte einen etwas anderen Schwerpunkt hat ist sehr erfrischend.
X werde ich wohl nochmal auf Switch spielen müssen. Den Teil habe ich auf der PS2 hunderte Stunden gespielt. Halte ich auch nach wie vor für eines der besten, wenn nicht das beste FF.

Ich bin sehr auf den Crystal Chronicles Port gespannt. Der lokale Multiplayer Fokus ist ja wie für die Switch gemacht. Ich hatte das seinerzeit bei einem Kumpel auf dem Gamecube gespielt und fands eigentlich ganz toll, ist aber seinerzeit eher gefloppt (zumindest dachte ich das immer).

Re: Folge 94: Nintendo Switch

Verfasst: 11. Mai 2019, 14:43
von Dr. Zoidberg [np]
tsch hat geschrieben:
11. Mai 2019, 11:33
danach werde ich wohl auf das FF7 Remake warten, das ja nach dem letzten Trailer auch greifbar erscheint.
Lass dich da mal nicht täuschen. Wenn sich an der Release-Strategie geändert hat (und danach sieht es aus), wird das in 3 Episoden erscheinen, wobei jede Episode wie eigenes Spiel sein soll. Vergleichbar wahrscheinlich mit StarCraft 2 und es werden zwischen den Episoden garantiert Jahre liegen

Re: Folge 94: Nintendo Switch

Verfasst: 11. Mai 2019, 14:47
von Dicker
Ich warte ja auf Slay the Spire, aber irgendwie will und will es noch nicht mal angekündigt werden.
Aber es ist ja gerade Sale. Mein Switch Lineup ist, obwohl ich die Konsole seit Launch besitze, recht bescheiden (Zelda, Mario, Mario Kart, Into the Breach und Stardew Valley). Also der perfekte Moment, um mal wieder etwas Nachschub zu holen.
Was haltet ihr von Steam World Dig. Ich hab Heist gespielt und fand das Design und die Story wirklich doof, das Gameplay aber klasse. Da es nur die ersten beiden gemeinsam hat, wollte ich fragen, lohnt es sich (für die 3€, die es gerade kostet)
Genauso wie Valkyria Chronicals, spricht mich schon irgendwie an, aber sicher bin ich mir auch hier nicht (aktuell 10€). Hat es jemand gespielt und kann was dazu sagen?

Re: Folge 94: Nintendo Switch

Verfasst: 11. Mai 2019, 23:07
von tsch
Dr. Zoidberg [np] hat geschrieben:
11. Mai 2019, 14:43
tsch hat geschrieben:
11. Mai 2019, 11:33
danach werde ich wohl auf das FF7 Remake warten, das ja nach dem letzten Trailer auch greifbar erscheint.
Lass dich da mal nicht täuschen. Wenn sich an der Release-Strategie geändert hat (und danach sieht es aus), wird das in 3 Episoden erscheinen, wobei jede Episode wie eigenes Spiel sein soll. Vergleichbar wahrscheinlich mit StarCraft 2 und es werden zwischen den Episoden garantiert Jahre liegen
Wie kommst du auf das "garantiert"? Sicherlich werden es keine Monate sein, wie bei einem Life is Strange, aber ich würde ja eher ziemlich genau auf ein Jahr dazwischen tippen. Wenn Tools usw. fertig sind und es ja auch immer noch ein Remake ist, wo man sich am Source-Material orientieren kann, dann kann das eigentlich keine Jahre mehr dauern.

Würde dann auch überhaupt keinen Sinn machen, wenn man jedes Mal einen Cliffhanger hat und mehrere Jahre dazwischen lässt - das ist ja das Grundgerüst dafür, wie man Spieler nach jeder Episode verliert. Ein jährlicher Release macht da auch aus dieser Perspektive viel mehr Sinn.

Mal ganz abgesehen davon, dass sich mein Kommentar darauf bezog, überhaupt mal mit dem Remake anfangen zu können - nicht unbedingt gleich das komplette Spiel zu haben. Vor dem Trailer sah es nämlich - zumindest für mich - so aus, als gäbe es durchaus die Chance, dass das komplette Ding gerebootet wurde und noch Jahre weg ist. Dann hätte es mich wohl zu der Switch-Version von FF7 gezogen, mit der ich grafisch dann aber doch schon einige Probleme hätte.

Daher für mich eigentlich erfreuliche Neuigkeiten. Und es sieht halt auch einfach echt cool und stimmig aus - nicht so zusammengewürfelt wie FF15.

-----

Weil ich ja gerade FF12 spiele, musste ich wieder an das in der Öffentlichkeit schon fast vergessene Xenoblade Chronicles X denken. Begraben auf einer Konsole, die keiner mehr hat, und meiner Meinung nach auch generell total missverstanden und unterbewertet. Allein der Soundtrack (bis auf ein paar seltsame Ausnahmen) gehört mit zum Besten, was Videospiele bisher hervorgebracht haben.

https://youtu.be/wmdnpbmM4pc

Möchte unbedingt ein Xenoblade Chronicles X2 oder zumindest ein Port für die Switch.

Re: Folge 94: Nintendo Switch

Verfasst: 12. Mai 2019, 01:36
von Alienloeffel
Dicker hat geschrieben:
11. Mai 2019, 14:47
Ich warte ja auf Slay the Spire, aber irgendwie will und will es noch nicht mal angekündigt werden.
Aber es ist ja gerade Sale. Mein Switch Lineup ist, obwohl ich die Konsole seit Launch besitze, recht bescheiden (Zelda, Mario, Mario Kart, Into the Breach und Stardew Valley). Also der perfekte Moment, um mal wieder etwas Nachschub zu holen.
Was haltet ihr von Steam World Dig. Ich hab Heist gespielt und fand das Design und die Story wirklich doof, das Gameplay aber klasse. Da es nur die ersten beiden gemeinsam hat, wollte ich fragen, lohnt es sich (für die 3€, die es gerade kostet)
Genauso wie Valkyria Chronicals, spricht mich schon irgendwie an, aber sicher bin ich mir auch hier nicht (aktuell 10€). Hat es jemand gespielt und kann was dazu sagen?
Steamworld Dig war super. Allerdings ist der zweite deutlich besser als der erste. Das Prinzip ist ähnlich, der erste fühlt sich im Nachhinein aber wie der rumpelige Prototyp an :D Für 3 Euro geht das aber auch klar. An sich würde ich den zweiten aber jederzeit vorziehen. Allerdings sind das beides fundamental andere Spiele als Heist (was ich auch großartig fand). Reinschauen schadet da aber echt nicht denke ich ;)

Re: Folge 94: Nintendo Switch

Verfasst: 12. Mai 2019, 11:34
von toxic_garden
Dicker hat geschrieben:
11. Mai 2019, 14:47
Was haltet ihr von Steam World Dig. Ich hab Heist gespielt und fand das Design und die Story wirklich doof, das Gameplay aber klasse. Da es nur die ersten beiden gemeinsam hat, wollte ich fragen, lohnt es sich (für die 3€, die es gerade kostet)
das Design ist halt bei allem Steamworld-Titeln gleich. Ich persönlich finde es ziemlich klasse und sehr - man entchuldige den Anglizismus - unique.
Meinst du denn, dass du grundsätzlich mit der Gameplay-Mechanik von Dig was anfangen kannst? Falls ja, dann auf jeden Fall zuschlagen. Denn das, was es macht, macht es sehr gut. Besonders fordernd wird es zwar seltenst, aber die Upgrades zum Beispiel haben fast immer nen spürbaren Effekt.

Ich spiele aktuell mit dem Gedanken, mir dieses Kartendeck-Spiel von Steamworld zu holen. Ist zwar eigentlich so gar nicht mein Metier, aber....Steamworld! :D

Re: Folge 94: Nintendo Switch

Verfasst: 14. Mai 2019, 21:37
von Vinter
Tune in on Wednesday, May 15 at 3 p.m. PT / 6 p.m. ET for a roughly 15-minute presentation packed with information all about #SuperMarioMaker2 for #NintendoSwitch.

Re: Folge 94: Nintendo Switch

Verfasst: 15. Mai 2019, 20:17
von Desotho
https://kotaku.com/switch-outsells-ps4- ... 1834781375
In just over two years, the Nintendo Switch has sold 8,125,637 units in Japan, according to the latest sales figures reported by Famitsu. That puts it above the current lifetime total of 8,077,756‬ for the PS4.
Nur Japan, aber nicht schlecht O.o

Re: Folge 94: Nintendo Switch

Verfasst: 16. Mai 2019, 01:57
von gnadenlos
Wow, Mario Maker 2 wird das nächste große Ding.

Re: Folge 94: Nintendo Switch

Verfasst: 16. Mai 2019, 04:48
von Forsta
Habe eine Frage zu Mario Maker 2: im E-Shop gibt es eine Version zum Vorbestellen um 60 € und eine, mit 12 Monate Online Mitgliedschaft um 70. Heißt das echt, dass man ohne dieser Kack-Mitgliedschaft keinen User generierten Content spielen kann?

Re: Folge 94: Nintendo Switch

Verfasst: 16. Mai 2019, 07:21
von Desotho
Naja deinen eigenen vermutlich schon ^^

Re: Folge 94: Nintendo Switch

Verfasst: 16. Mai 2019, 07:32
von Forsta
Ja aber dafür kauft man das Spiel nicht...