[Sammelthread] Nintendo Switch

Alles, was nicht in ein anderes Forum gehört: Hier rein
Forumsregeln
Datenschutzerklärung: https://www.gamespodcast.de/datenschutzerklaerung/
Impressum: https://www.gamespodcast.de/impressum/

Forenregeln und zukünftige Weltverfassung
ART 1: Behandle andere Nutzer mit Respekt.
ART 2: Do NOT piss off the Podcasters

Lies bitte weitere Hinweise hier: viewtopic.php?f=4&t=2789
akaTwoFace2309
Beiträge: 318
Registriert: 2. Mär 2016, 15:55

Re: [Sammelthread] Nintendo Switch

Beitrag von akaTwoFace2309 »

Spekulation: Ich glaube dass Nintendo dieses Jahr keine großen Sachen mehr raus bringt.
Wir werden in den nächsten Wochen bestimmt noch mehrere Mini Directs bekommen, vielleicht eine zwischen Xbox Showcase und Gamescom und eine nochmal im September. Sie sagen ja dass es eine "Reihe" wird. Ich schätze mal eine 35 Jahre Mario Direct und eine Direct die den Fahrplan bis März 2021 beleuchtet.

An die 3D Mario Collection glaube ich dieses Jahr nicht mehr, die war bestimmt für das Weihnachtsgeschäft geplant aber wurde Coronabedingt auf Frühjahr 2021 verschoben. Dieses Jahr rechne ich höchstens mit einem neuen, gewohnt unspektakulärem, 2D Mario für das Weihnachtsgeschäft.
Ansonsten bekommen wir dann zwischen September und Dezember noch einen Pikmin 3-Port und das Pokemon Snap sowie Bravely Default 2.

Wie gesagt Corona macht denen zwar, was die Entwicklung angeht, etwas zu schaffen, jedoch glaube ich auch nicht, dass sie unheimlich traurig darüber sind. Nintendo wird sich für den Winter im Hintergrund halten, die Aufmerksamkeit der Coregamer liegt da sowieso mehr auf den neuen Konsolen und Spielen wie Cyberpunk. Nächstes Jahr haben wird dann wieder das schwache erste Jahr der neuen Konsolengeneration und Nintendo nutzt das für sich um wieder das non plus ultra der Spielebranche zu sein. Dann bekommen wir sowohl Remake/Remaster Collections der 3D Marios und Metroid Prime Triology im Frühjahr, Bayonetta 3 im späten Sommer, "Mario Odyssey 2" und SMTV im Herbst sowie ein neues Pokemon zum Weihnachtsgeschäft. Außerdem könnte ich mir vorstellen, dass sie noch andere Überraschungen haben (F-Zero?...).

Mit BOTW 2 rechne ich erst im Frühjahr 2022...

Peninsula
Beiträge: 576
Registriert: 16. Jun 2016, 21:56
Wohnort: Berlin

Re: [Sammelthread] Nintendo Switch

Beitrag von Peninsula »

tsch hat geschrieben:
20. Jul 2020, 22:53
Peninsula hat geschrieben:
20. Jul 2020, 22:38
Ich habe mir nicht mal konkrete Titel erhofft, sondern eine etwas klarere Vorstellung davon, wie der Rest des Jahres auf der Switch so aussehen soll. Mit SMT V war die "große" Ankündigung halt für 2021 - und vermutlich eher Ende, weil ja vorher noch das Remaster von Teil 3 rauskommt (inkl. Hinweis im Vorspann, dass sich durch Covid alles noch verzögern kann).
Das meine ich damit ja eigentlich auch. Ich verstehe nicht ganz, wie Leute den Eindruck bekommen konnten, dass diese Direct die 2. Jahreshälfte auf der Switch zusammenfassen soll, wenn sie kurzfristig angekündigt wird, 10 Min dauert und als "Partner Showcase" betitelt wird.
Genau das wollte ich ja mit dem Verweis auf die japanische Version verdeutlichen: Mehr Titel reintun, die zeitnäher rauskommen. :D
Und sich dann bei den längeren Trailern auf Spiele beschränken, die besondere Mechaniken o.ä. haben - und mir nicht 2 Minuten lang einen komplett generischen F2P-Multiplatform-Multiplayer-Shooter als eins von fünf Third-Party-Highlights auf der Switch zwischen jetzt und Ende 2021 präsentieren. Das Cadence of Hyrule-Zeug kommt meinen Wünschen da wohl noch am nächsten, auch wenn es "nur" DLCs sind. Der erste ist sofort verfügbar, die anderen beiden bald, und das Gameplay ist originell genug, um den etwas längeren Trailer zu rechtfertigen. Von dem WWE-Ding kann ich das nicht behaupten, von Rogue Company ebensowenig.

Dass es im Rahmen dieser Mini keine großen Neuankündigungen gab, hat mich nicht enttäuscht - gewünscht hätte ich mir bestenfalls, dass ein paar VÖ-Termine gerne auch kleinerer Third-Party-Spiele für den Rest des Jahres bestätigt worden wären. Gerade bei so einer kleinen, kurzfristig angekündigten Direct Mini habe ich lieber ein buntes Potpourri für unmittelbar bevorstehende Spiele und brauche keine "großen" Trailer für die nächsten Jahre.

Auf First Party hatte ich angesichts der Ankündigung natürlich keinerlei Hoffnungen (und ich sehe auch sonst niemandem hier im Thread, der sich darüber beklagt hätte), da hat vielleicht der Stimmung insgesamt geschadet, dass es diese Leaks gab, dass am 20. Juli die Mario-Remasters angekündigt würden. Bin kein großer Mario-Fan, von daher war das für mich persönlich nicht weiter schlimm.
tsch hat geschrieben:
20. Jul 2020, 22:53
Wenn diese Direct dann nicht abliefert, dann können wir die Mistgabel gerne noch mal rausholen, aber meiner Meinung nach ist es jetzt dafür noch zu früh und Nintendo hat auch nicht die Erwartung aufgebaut, dass diese spontane Direct alle Fragen beantworten wird :D
Das ist dann wahrscheinlich ein Problem mit der schriftlichen Kommunikation, die den Tonfall nicht mitliefert. Mein "nicht so spannend" war nicht wütend gebrüllt und Mistgabeln habe ich hier auch sonst keine gelesen. Die anderen Beiträge habe ich - und ich kann natürlich den Tonfall auch nicht mitlesen - irgendwo zwischen Gleichgültigkeit und milder Enttäuschung einsortiert, du schreibst, dass du dich super freust. Dass irgendjemand sich jetzt sonstwas erhofft hätte, und seine Switch verbrennt, weil Nintendo in der Direct Mini nicht BOTW 2 als Shadow Drop rausgehauen hat, kann ich hier beim besten Willen nirgends sehen. :mrgreen:

Benutzeravatar
tsch
Beiträge: 601
Registriert: 23. Jul 2016, 15:10

Re: [Sammelthread] Nintendo Switch

Beitrag von tsch »

Peninsula hat geschrieben:
21. Jul 2020, 13:05
Das ist dann wahrscheinlich ein Problem mit der schriftlichen Kommunikation, die den Tonfall nicht mitliefert. Mein "nicht so spannend" war nicht wütend gebrüllt und Mistgabeln habe ich hier auch sonst keine gelesen.
Ups, sorry - so sollte es von meiner Seite auch gar nicht gemeint sein ;) . Habe mich damit gar nicht direkt auf deinen Beitrag bezogen, der eh voll ok war, sondern auf die generelle Reaktion des Internets, die gefühlt immer sensibler bei solchen Showcases wird. Ist auch gar nicht speziell auf Nintendo bezogen, sondern ist mir z.B. auch zuletzt bei Xbox aufgefallen, wo man sich genug Mühe gegeben hat die Erwartungen abzustecken und dennoch gibt es immer einen Shitstorm, weil ja kein Halo usw. gezeigt wird - obwohl das auch nie jemand versprochen hat. (das mit dem Gameplay konnte ich noch am ehesten verstehen, wo die Kommunikation echt nicht korrekt war)

Deswegen dann auch mein Kommentar, dass Hersteller mittlerweile ja eigentlich schon vorher genau sagen müssen, was Inhalt der Präsentation wird (also Titel, ob Gameplay oder Trailer, usw.), denn ansonsten sind Fans direkt enttäuscht. Die möchten sich halt gar nicht mehr überraschen lassen (wie bei SMT), oder zu bisher unbekannten Serien informiert werden. Die haben eigentlich schon vorher exakt im Kopf, was sie haben wollen, und alles andere wäre enttäuschend.

Diese Entwicklung finde ich halt ein wenig befremdlich, weil es auch immer extremer wird.

Benutzeravatar
Axel
Beiträge: 2582
Registriert: 1. Jul 2018, 20:43

Re: [Sammelthread] Nintendo Switch

Beitrag von Axel »

Fuck! Wieso kann die Switch keine Bluetooth Kopfhörer? Wollte ich die Tage mit meinen neuen Sennheisern probieren.

Also mal geschaut ob es ne Lösung gibt. Gibt es! Einen kleinen Dongle: https://www.genkithings.com/products/genki-audio

Warum muss man für jeden Kram für die Switch ein extra Accessoire kaufen? :(
„Kein Wunder also, dass wir uns den Debatten der Allgemeinheit anschließen und lieber darüber nachdenken, wer zu uns gehört und nicht, als gemeinsam über Lösungen zu streiten. Wer nicht für mich ist, ist gegen mich.“
(Serdar Somuncu)

Benutzeravatar
Desotho
Beiträge: 3024
Registriert: 13. Dez 2016, 19:05
Kontaktdaten:

Re: [Sammelthread] Nintendo Switch

Beitrag von Desotho »

Axel hat geschrieben:
30. Jul 2020, 15:35
Fuck! Wieso kann die Switch keine Bluetooth Kopfhörer?

Weil es praktisch und zeitgemäß wäre.
El Psy Kongroo
Meine Rübenpreise: https://stalks.io/u/desotho

ZiggyStardust
Beiträge: 321
Registriert: 14. Nov 2018, 12:53

Re: [Sammelthread] Nintendo Switch

Beitrag von ZiggyStardust »

akaTwoFace2309 hat geschrieben:
21. Jul 2020, 08:31
Nintendo wird sich für den Winter im Hintergrund halten, die Aufmerksamkeit der Coregamer liegt da sowieso mehr auf den neuen Konsolen und Spielen wie Cyberpunk.
Typische Coregamer-Spiele wie Metroid Prime 4 und Breath of the Wild 2 sind 2021 wirklich besser aufgehoben, aber ein Mario Kart 9 würde sich im diesjährigen Weihnachtsgeschäft sicher nicht schlechter verkaufen. Aber ist irgendwie auch typisch Nintendo, dass die Softwareunterstützung nach einigen Jahren einschläft. War bei N64 und Gamecube genauso. Hoffentlich bedeutet das, dass die technisch stark verbesserte Switch 2 schon in den Startlöchern steht. Nvidia sollte ihre DLSS 2.0 Technologie auch in den nächsten TEGRA-Chip einbauen, damit die Bildqualität auf dem TV besser wird. Yoshi's Crafted World sieht echt nicht gut aus auf einem 4K-TV und die Unreal Engine 4, die das Spiel antreibt, unterstützt ja DLSS 2.0. Auch Xenoblade Chronicles: Definitive Edition sieht nicht gut genug aus auf einem 4K-TV.

Michi123
Beiträge: 894
Registriert: 5. Mär 2017, 12:27

Re: [Sammelthread] Nintendo Switch

Beitrag von Michi123 »

Axel hat geschrieben:
30. Jul 2020, 15:35
Also mal geschaut ob es ne Lösung gibt. Gibt es! Einen kleinen Dongle: https://www.genkithings.com/products/genki-audio
Der ist super! Funktioniert sehr gut, habe aber auch den hier, da dieser noch kompakter ist, aber dafür kann die Switch nicht zeitgleich geladen werden.
https://www.amazon.de/gp/product/B07WD3 ... UTF8&psc=1

JanTenner
Beiträge: 312
Registriert: 29. Apr 2018, 22:04

Re: [Sammelthread] Nintendo Switch

Beitrag von JanTenner »

ZiggyStardust hat geschrieben:
31. Jul 2020, 10:15
Aber ist irgendwie auch typisch Nintendo, dass die Softwareunterstützung nach einigen Jahren einschläft. War bei N64 und Gamecube genauso.
Wie die schläft schon wieder ein? Ich warte eigentlich noch immer darauf dass es überhaupt endlich mal losgeht... Was gab es den bisher außer einem Zelda und Mario? Nur Wii U Rereleases und Ports von Spiele die es seit Jahren auf anderen Plattformen gibt.
Du meinst wahrscheinlich 'dediziert' wenn du 'dezidiert' schreibst :ugly:

Benutzeravatar
Alienloeffel
Beiträge: 1229
Registriert: 9. Feb 2017, 14:35

Re: [Sammelthread] Nintendo Switch

Beitrag von Alienloeffel »

JanTenner hat geschrieben:
31. Jul 2020, 12:17
ZiggyStardust hat geschrieben:
31. Jul 2020, 10:15
Aber ist irgendwie auch typisch Nintendo, dass die Softwareunterstützung nach einigen Jahren einschläft. War bei N64 und Gamecube genauso.
Wie die schläft schon wieder ein? Ich warte eigentlich noch immer darauf dass es überhaupt endlich mal losgeht... Was gab es den bisher außer einem Zelda und Mario? Nur Wii U Rereleases und Ports von Spiele die es seit Jahren auf anderen Plattformen gibt.
Das stimmt doch gar nicht. Abseits der Ports and Remakes on WiiU Titeln:

Mario + Rabbids: Kingdom Battle
Yoshi's Crafted World
Octopath Traveler
Xenoblade Chronicles 2
Paper Mario: The Origami King
The Legend of Zelda: Link’s Awakening
Splatoon 2
Fire Emblem: Three Houses
Luigi's Mansion 3
Animal Crossing: New Horizons
Super Smash Bros Ultimate
Astral Chain
Arms
Ring Fit Adventure

Und dannf ehlen noch die kleinen Indies die es nur auf Switch gibt, wie zB Snipperclips oder Tetris99.

Benutzeravatar
Dr. Zoidberg [np]
Cronjob of Justice
Beiträge: 3180
Registriert: 7. Jul 2016, 23:28
Kontaktdaten:

Re: [Sammelthread] Nintendo Switch

Beitrag von Dr. Zoidberg [np] »

Alienloeffel hat geschrieben:
31. Jul 2020, 13:04
Das stimmt doch gar nicht. Abseits der Ports and Remakes on WiiU Titeln:

Mario + Rabbids: Kingdom Battle
Das ist ein Spiel von Ubisoft
Alienloeffel hat geschrieben:
31. Jul 2020, 13:04
Octopath Traveler
Das ist ein Spiel von Square Enix
Alienloeffel hat geschrieben:
31. Jul 2020, 13:04
Astral Chain
Das ist ein Spiel von Platinum Games

Der Rest stimmt natürlich (auch wenn da Nintendo teilweise "nur" Publisher war, wie etwa bei XBC2)

Benutzeravatar
XfrogX
Beiträge: 465
Registriert: 21. Jan 2017, 20:19
Kontaktdaten:

Re: [Sammelthread] Nintendo Switch

Beitrag von XfrogX »

Gefühlt gehts mir aber auch so, es gab wenig von Nintendo für mich, und gleichzeitig hab ich das Gefühl das ganze schläft immer mehr ein.
Sicherlich auch etwas das durch die fehlenden directs befeuert wird. Die haben doch immer ein Gefühl davon was einen noch so erwartet.

Bin aber halt auch einfach selten die Zielgruppe von Nintendo.

So wirklich richtig lange an die Switch gebunden haben mich nur Mario Odyssee, Zelda und Pokémon. Hoffe deswegen das die alten 3d Marios echt noch kommen da könnte ich einige von nachholen. Oder halt ein neues.
Aber alles sind höchstens Gerüchte, offizielles worauf ich mich freue hab ich gerade nichts.

Deswegen liegt die Switch auch nun wieder seit Monaten ungenutzt rum.

Benutzeravatar
Alienloeffel
Beiträge: 1229
Registriert: 9. Feb 2017, 14:35

Re: [Sammelthread] Nintendo Switch

Beitrag von Alienloeffel »

Dr. Zoidberg [np] hat geschrieben:
31. Jul 2020, 14:13
Alienloeffel hat geschrieben:
31. Jul 2020, 13:04
Das stimmt doch gar nicht. Abseits der Ports and Remakes on WiiU Titeln:

Mario + Rabbids: Kingdom Battle
Das ist ein Spiel von Ubisoft
Alienloeffel hat geschrieben:
31. Jul 2020, 13:04
Octopath Traveler
Das ist ein Spiel von Square Enix
Alienloeffel hat geschrieben:
31. Jul 2020, 13:04
Astral Chain
Das ist ein Spiel von Platinum Games

Der Rest stimmt natürlich (auch wenn da Nintendo teilweise "nur" Publisher war, wie etwa bei XBC2)
Das ist mir schon bewusst, aber es sind Switch exclusives die ja nunmal kamen und keine Ports sind. Klar kann man sich da nur auf Spiele konzentrieren die von Nintendo entwickelt wurden, aber auch dann sieht das nicht schlecht aus.
Dieses Jahr ist bsiher wirklich mau, aber die Jahre davor gab es doch sehr viel?

Benutzeravatar
Vinter
Beiträge: 3223
Registriert: 25. Jan 2016, 02:50

Re: [Sammelthread] Nintendo Switch

Beitrag von Vinter »

Kann mich da auch absolut nicht beklagen. Die Switch ist mittlerweile meine meistgenutzte Konsole.

Da muss ich leider auch ein bisschen die Erwartungshaltung hinterfragen: Natürlich ist die Hardware nie dafür ausgelegt gewesen, groß Multiplattform anzubieten. Die Switch war seit jeher als portable Maschine für Indie, Retro und für Nintendoexclusives ausgelegt. Und unter dieser Maßgabe sehe ich keinen Grund zu klagen.

Vielleicht stellt man in einer alternativen Timeline fest, das Nintendo auch ohne Corona 2020 nicht viel vorzuweisen hat. Mag sein. Solche Dürreperioden gab es auch auf anderen Plattformen. Aber die Jahre 2017, 18, 19 waren von der reinen Quantität und Qualität her verdammt stark. Das muss man anerkennen, auch wenn einem persönlich sicherlich nicht jeder Titel zusagt.

Und mein Gott, wenn dieses Jahr nicht soviel von Nintendo kommt, dann halt 2021 wieder. Ich mach mir da weder Sorgen, noch sehe ich da die große Leere über uns hineinbrechen. Ich bin echt nicht unterversorgt mit Spielen und das in einer Zeit, in der außer Videospielen nicht viel bleibt - Kino, Konzerte, Rausgehen ist ja alles abgesagt. Insofern verstehe ich die Klagerufe in letzter Zeit auch nicht so ganz.

Rince81
Beiträge: 2855
Registriert: 21. Dez 2015, 04:30

Re: [Sammelthread] Nintendo Switch

Beitrag von Rince81 »

Michi123 hat geschrieben:
31. Jul 2020, 11:49
Der ist super! Funktioniert sehr gut, habe aber auch den hier, da dieser noch kompakter ist, aber dafür kann die Switch nicht zeitgleich geladen werden.
https://www.amazon.de/gp/product/B07WD3 ... UTF8&psc=1
Ich spiele schon seit einiger Zeit mit dem Gedanken das Ding zu kaufen. Welche Kopfhörer nutzt du? Wie ist die Verzögerung? Haben die AptX?
Die "Gesendet von meinem HTC11 Life mit Tapatalk"-Signatur

Benutzeravatar
tsch
Beiträge: 601
Registriert: 23. Jul 2016, 15:10

Re: [Sammelthread] Nintendo Switch

Beitrag von tsch »

Dr. Zoidberg [np] hat geschrieben:
31. Jul 2020, 14:13
Der Rest stimmt natürlich (auch wenn da Nintendo teilweise "nur" Publisher war, wie etwa bei XBC2)
Nope, wenn wir schon mit sowas anfangen, dann gehört auch korrigiert, dass XBC2 ein First-Party Spiel von Nintendo ist. Monolith ist ein Studio von Nintendo.

https://en.wikipedia.org/wiki/Monolith_Soft

Ansonsten verstehe ich auch nicht ganz, was an einem Astral Chain jetzt so groß anders sein soll. Es ist ein exklusiver Titel für die Switch, den Nintendo anscheinend komplett finanziert hat. Auf der Wii U hat Platinum Games ja sogar ein neues Star Fox gemacht - zählt das jetzt auch nicht, obwohl Nintendo in beiden Fällen als Produzent beteiligt war? :ugly:

Im Endeffekt geht es doch eh nur darum, was der Konsolenhersteller für Spiele auf seine Konsole holen kann, weil wir das am Ende spielen. Natürlich kann man noch die Abstufung machen, was direkt aus dem Nintendo-Universum kommt, aber ist es nicht gerade das, was so häufig an Nintendo kritisiert wird (also dass es fast nur solche Spiele gibt)? Wirkt seltsam, wenn man jetzt kritisiert, dass Nintendo sein Portfolio mit Hilfe von externen Studios ausgebaut hat, die eine andere Art von Spielen liefern können.

Kann man machen, aber man argumentiert auf jeden Fall gegen das, was die Switch aktuell so erfolgreich macht - und für mich persönlich auch zur präferierten Konsole.

Die Liste von Alienloeffel beweist meiner Meinung nach ebenso, dass Nintendo selbst bisher ganz gut abgeliefert hat. Von Sony oder Microsoft würde die bei mir kürzer ausfallen.

Michi123
Beiträge: 894
Registriert: 5. Mär 2017, 12:27

Re: [Sammelthread] Nintendo Switch

Beitrag von Michi123 »

Rince81 hat geschrieben:
31. Jul 2020, 16:27
Michi123 hat geschrieben:
31. Jul 2020, 11:49
Der ist super! Funktioniert sehr gut, habe aber auch den hier, da dieser noch kompakter ist, aber dafür kann die Switch nicht zeitgleich geladen werden.
https://www.amazon.de/gp/product/B07WD3 ... UTF8&psc=1
Ich spiele schon seit einiger Zeit mit dem Gedanken das Ding zu kaufen. Welche Kopfhörer nutzt du? Wie ist die Verzögerung? Haben die AptX?
Ich verwende die AfterShokz Air (https://aftershokz.com/products/air), weil dann bekomme ich noch was von der Umgebung mit wenn ich spiele z.B. in der Wohnung. Verzögerung habe ich keine wahrgenommen.

ZiggyStardust
Beiträge: 321
Registriert: 14. Nov 2018, 12:53

Re: [Sammelthread] Nintendo Switch

Beitrag von ZiggyStardust »

Vinter hat geschrieben:
31. Jul 2020, 16:05
Ich bin echt nicht unterversorgt mit Spielen und das in einer Zeit, in der außer Videospielen nicht viel bleibt - Kino, Konzerte, Rausgehen ist ja alles abgesagt. Insofern verstehe ich die Klagerufe in letzter Zeit auch nicht so ganz.
Das stimmt zwar, aber die Switch hat daran wenig Anteil. Ich hab noch nie eine Nintendo-Konsole so wenig genutzt. Fast alles gibt es auch für PC und andere Konsolen. Warum soll ich es also auf der Switch spielen auf einem 720p-Display, das schon bei Erscheinen schlechter war als das PS-Vita-Display von 2012? Doch nur wenn ich regelmäßig im Zug pendeln würde und daher keine Alternative zur Switch hätte. Nintendo muss anders als in den Jahren 1990 bis 2016 nicht noch zusätzlich einen Handheld mit Software versorgen, trotzdem ist das Softwareangebot überschaubar. Und vieles hat man als Nintendo-Fan halt auch schon auf früheren Nintendo-Konsolen gespielt. So toll Mario Kart 8 DX ist, es gab das Spiel auch schon auf der WiiU. Warum bekommt man als Switch-Besitzer keinen echten neuen Teil? Verkauft sich die Konsole so schlecht? Nein. Würde sich Mario Kart 9 nicht verkaufen? Nein. Zelda war im Grunde auch nur ein WiiU-Spiel und nicht von Grund auf für die Switch designt. So Titel wie Super Mario Odyssey hätte es viel öfter geben müssen.

Benutzeravatar
Vinter
Beiträge: 3223
Registriert: 25. Jan 2016, 02:50

Re: [Sammelthread] Nintendo Switch

Beitrag von Vinter »

Jagut, aber das du die Dinge an anderer Stelle spielst, kann man nicht der Switch ankreiden. Mit der Argumentation ist jede Plattform potentiell überflüssig.

Die Switch bietet eine Flexibilität, die du woanders nicht hast. Wenn dir das nicht wichtig ist, weil du eh nur stationär spielen willst, klar, dann bringt dir das nichts. Dann ists die falsche Plattform. Für mich ist das aber gerade der Reiz. Ich spiele alles, was nicht AAA ist, auf der Switch, quasi mit dem gleichen Argument: Warum sollte ich es woanders spielen? Die Flexibilität ist für mich total entscheidend und sei es nur, auf der Couch zehn Minuten Wartezeit dank Sleepmode überbrücken zu können. Oder im Bett. Oder wenn die Freundin ihre Serie gucken will. Oder im Sommerurlaub.

Benutzeravatar
Guthwulf
Beiträge: 1249
Registriert: 20. Dez 2016, 12:41
Wohnort: Berlin

Re: [Sammelthread] Nintendo Switch

Beitrag von Guthwulf »

Ganz einfach... Switch ist keine stationäre Konsole, die man auch mobil spielen kann. Umgedreht wird nen Schuh draus: Die Switch ist ein Handheld, den man auch stationär am TV betreiben kann. Also eher nen 3DS oder ne PS Vita mit Dockingstation für den TV. Natürlich ist seit 3DS und PS Vita die Zeit vorangeschritten und die Switch ist sehr viel leistungsstärker. So sind es aber eben auch die "echten" stationären Konsolen.

Ergo bleibt es für die Switch bei Nintendoexklusivtiteln während der 3rd Partysupport weiter auf Indietitel oder auf technisch genügsame Titel (die von der Mobilität profitieren) zusammenschrumpfen wird. Das is ja nicht schlimm... 3DS war ja auch sehr erfolgreich. Ich bin froh, dass es überhaupt noch ne Handheldkonsole gibt, auch wenn das Angebot auf der Switch jetzt für mich persönlich (da kein Nintendofranchisefan) eher überschaubar ist und Nintendo in Sachen Social- und Onlinefeatures um mind. zwei Generationen hinterherhinkt.

Sobald es ein Multiplattformtitel ist, wird die zentrale Frage immer sein:

Gewinnt das Spiel durch die Flexibilität (bzw. Mobilität) so viel, dass es die technischen Nachteile der Switch aufwiegt. Und ehrlich gesagt... allein die niedrige 720p Auflösung auf nem Fernseher sehen zu müssen, selbst wenn das Spiel ansonsten nahezu "identisch" ist, tut schon weh. Da muss mir halt die Mobilität wirklich wichtig sein. Was das Spielen von Couch oder Bett aus angeht... das ist bei mir kein Thema, da ich da genauso mit PS4 Pro und Co spielen kann. Und für draußen im Park ist die Switch mit ihrem schlechten Display selbst im Schatten kaum geeignet. Bleibt also die Flexibilität einfacher auf dem Klo, im Restaurant, Hotel oder Zug spielen zu können.

Eine Lösung für das Kernproblem der Switch wäre übrigens Crosssave (wie es z.B. Divinity Original Sin 2 unterstützt). Dann hat man wirklich das beste aus beiden Welten. Die AAA Qualität am PC oder der stationären Konsole und die Mobilität auf dem Handheld. Leider muss man sich dann das Spiel in der Regel auch zweimal kaufen. Aber in der Theorie wäre das die perfekte Lösung.
guthwulf04 (Steam), dreosan (PSN), Guthwulf06 (Xbox), Guthwulf16 (Switch: SW-7403-8257-5609)

Trugschluss
Beiträge: 214
Registriert: 5. Mär 2020, 13:29

Re: [Sammelthread] Nintendo Switch

Beitrag von Trugschluss »

ZiggyStardust hat geschrieben:
2. Aug 2020, 00:27
Fast alles gibt es auch für PC und andere Konsolen. Warum soll ich es also auf der Switch spielen auf einem 720p-Display, das schon bei Erscheinen schlechter war als das PS-Vita-Display von 2012? Doch nur wenn ich regelmäßig im Zug pendeln würde und daher keine Alternative zur Switch hätte.
Das, was du hier negativ ankreidest, ist für mich der umgekehrt der Vorteil, gerade bei Indie-Spielen. Ich warte auf die Switch-Veröffentlichungen.
Die Technik-Frage mit dem Bildschirm ist mir relativ egal, solange es nicht vollkommen unkenntlich wird, aber dass ich Assassin's Creed gechillt im Bett spielen kann oder auf dem Rechner nebenbei im Wohnzimmer eine Serie laufen haben kann, ist für mich das Argument der Switch.

Antworten