Rainbow Six Siege.

Alles, was nicht in ein anderes Forum gehört: Hier rein
Forumsregeln
Datenschutzerklärung: https://www.gamespodcast.de/datenschutzerklaerung/
Impressum: https://www.gamespodcast.de/impressum/

Forenregeln und zukünftige Weltverfassung
ART 1: Behandle andere Nutzer mit Respekt.
ART 2: Do NOT piss off the Podcasters

Lies bitte weitere Hinweise hier: viewtopic.php?f=4&t=2789
Antworten
muh_haha
Beiträge: 32
Registriert: 10. Mär 2017, 17:09

Rainbow Six Siege.

Beitrag von muh_haha »

Hallo ich bin relativ neu hier im Forum :)

Ich habe mal per Suchfunktionen geschaut was ich hier in dem Forum bezüglich RB6Siege finden lässt und siehe da: Relativ wenig.
Ich will an dieser Stelle kurz meine Erfahrungen, die ich mit diesem Spiel gemacht habe kundtun und wäre interessiert, was ihr für Erfahrungen gesammelt habt (positive, wie negative).
Also, ich hatte das Spiel zunächst gar nicht auf dem Schirm. Dann kann die Open Beta und ich dachte mir WHY NOT? und siehe da, es fühlt sich wie ein "frisches" altes Spiel an. Nach jahrelangen Rumgehüpfe in COD (ich hab seit Ghosts, keins mehr angefasst) und hektischen, riesigen Schlachten in BF4 (nach einem Jahr, war es dann für 10€ spielbar), war das Konzept mal wieder was spannendes: 5 vs 5, auf tollen Karten. Verteidiger bunkern sich mit verschiedenen Gadgets ein, Angreifer spionieren aus.
So, ich habe es mir nicht direkt zu Release gekauft sondern 2 Monate später., Ich hatte die ersten dutzend Stunden schon viel Spaß, aber irgendwie wollte der Funken nicht so recht überspringen (dazu komme ich später). Es gab Probleme im Matchmaking, Cheater und Bugs und irgendwann war ich an dem Punkt wo ich das Spiel beiseite gestellt und von März 2016 bis September 2016 nicht mehr angerührt habe (habe lieber W3 zum 2. mal durchgespielt inkl. DLC´s, Fallout4, Bloodborne und und und).
Auf Grund von akuten Spielemangel, habe ich das Spiel im Herbst 2016 also wieder eingelegt um zu sehen wie sich das Spiel entwickelt hat. Ubsisoft hat es geschafft das Spiel deutlich zu verbessern. Neue Operator, neue Karten, kleine und große Änderungen an den Operatoren und am Balancing. Und langsam aber sicher hat sich der Funke, der am Anfang nicht überspringen wollte, nun doch eingenistet und ein Feuer entfacht, das bis heute anhält.
Nach über 200 Stunden kommt, trotz regelmäßigen spielens, nicht im geringsten Langeweile auf. Jede Runde spielt sich auf Grund der Operatorauswahl und den Maps einzigartig und anders. Im Team wurden Geschichten für die Ewigkeit erspielt: Ob es jetzt das gewonnene 1 vs 5 bei einem Matchpoint im Ranked war, oder die absolute Dominanz des gegnerischen Teams, die wir in insgesamt neun Runden mit Mühe und Taktik besiegen konnten. Was für mich das spannendste Element in diesem Spiel ist, ist einfach die permanente Paranoia die man den Tag legen muss, um erfolgreich zu sein. Zum einen ist das Gehör extrem wichtig, man kann den laufenden Gegner extrem gut hören und weiß ganz genau wo er sich gerade befindet, also ist Schleichen angesagt. Man ist also die ganze Zeit dabei, seine Umgebung mit dem Gehör wahrzunehmen um ja nicht überrascht zu werden. Zum anderen ist man, wenn man auch nur den leisesten Anflug von Übermut zeigt, sofort tot. z.B.: nur weil ein Team gerade verteidigt heißt das nicht, dass sich alle im Raum verschanzen. Regelmäßig wird man als Angreifer von hinten überrascht und ärgert sich dann selber, warum man nicht diesen Teil des Hauses vorher durchsucht hat. Dieses Spiel, Vorsicht: Wortspiel, spielt mit einem positiven Stress: Man ist wachsam, die Matches können extrem spannend werden, und die Glücksgefühle die einen übermannen wenn man einen harten Gegner durch richtiges Taktieren an die Wand gespielt hat, sind unbeschreiblich.

Ich bin deshalb auf die Idee gekommen diesen Fred zu eröffnen, weil sich dieses Spiel eigentlich so extrem gut für eine Auf ein Bier- Folge eignen würde, Nur ist meine berechtigte Befürchtung, dass unsere 3 Podcaster das Spiel noch nicht, vielleicht teilweise (bei Sebastion könnte ich es mir vorstellen) gespielt haben.
Ich würde um einen Kasten Bier wetten, wenn die 3 sich aufraffen würden, gemeinsam im Team ca. 20 Stunden zu spielen (sofern zumindest ein wenig Begeisterung für Shooter vorhanden ist), würde sich eine Auf ein Bier Folge entwickeln die ihresgleichen sucht :D
Spaß beiseite: Gibt es noch jemanden der dieses Spiel momentan feiert und ab und zu eine Runde spielt?
Zuletzt geändert von muh_haha am 13. Mär 2017, 10:52, insgesamt 2-mal geändert.

Seniorenzivi
Beiträge: 169
Registriert: 13. Okt 2016, 11:08
Wohnort: Berlin

Re: Rainbow Six Siege.

Beitrag von Seniorenzivi »

Ich verweise dich auf diesen Thread: http://forum.gamespodcast.de/viewtopic.php?f=2&t=1620" onclick="window.open(this.href);return false;

Wir haben jetzt auch schon mal zu fünft gespielt. Gerade hierdurch macht das Spiel noch mehr Spaß. Wir haben meist Samstag ab 13 / 14 Uhr gespielt.

Ich spiele jetzt regelmäßig seit dem letzten "Free-Weekend" und bin mehr und mehr von dem Spiel angetan.

keimschleim
Beiträge: 6
Registriert: 15. Mai 2016, 11:29

Re: Rainbow Six Siege.

Beitrag von keimschleim »

Same here. Tolles Spiel. Wenn Ubi endlich mal den Arsch hochkriegen und die grundlegenden Probleme angehen würde, statt nur neue Ops und Maps zu veröffentlichen, würde mich das sehr freuen.
Größter Kritikpunkt am Spiel bleibt aber: Der Pile of Shame wächst und wächst. Seitdem ichs gekauft habe, spiele ich fast nichts anderes mehr.

Benutzeravatar
AluinKali
Beiträge: 18
Registriert: 1. Dez 2016, 23:40
Kontaktdaten:

Re: Rainbow Six Siege.

Beitrag von AluinKali »

Großartiges Spiel. Selbst als jemand der mit dem Setting überhaupt nichts anfangen kann zieht es mich immer mal wieder zurück zu dem Spiel. Auf dem Papier besteht das Spiel fast nur aus Dingen die ich nicht mag, allerdings ist das Gameplay so verdammt gut, dass es das alles wett macht. Leider hält es mich nur selten länger als ein Wochenende. Als eher durchschnittlicher Shooter Spieler ist Solo Matchmaking leider selten auf Dauer motivierend.

Ich hoffe einfach, dass Sainbow Six Siege nen Zeichen ist, dass Ubisoft Multiplayerspiele in Zukunft auf lange Zeit supportet. Denn ihr neuster kompetetiver Titel For Honor frisst gerade all meine Zeit und ich hoffe das Spiel hat noch eine sehr lange Lebensdauer
https://goodgametogo.de Der Videospiel Club

Benutzeravatar
Grim
Beiträge: 27
Registriert: 12. Jul 2016, 07:48

Re: Rainbow Six Siege.

Beitrag von Grim »

Ich war auch total überrascht, wie gut das Spiel ist! Taktisch, meist nette Community, mit HD-Pack super Grafik und die ganzen Operatoren laden immer wieder zum Ändern seiner Taktik ein. Seit ich richtig im Game drin bin (momentan Lvl 40) habe ich Battlfield 1 und 4 seit Monaten nicht angerührt. Gestern Abend flog der 1. Teil von der Platte und der Battlfield:Season Pass ist auch Geschichte. Da steck ich das Geld lieber in sinnvollere Anschaffungen.

Antworten