Runde 104 - Mass Effect Andromeda

Alles, was nicht in ein anderes Forum gehört: Hier rein
Forumsregeln
Datenschutzerklärung: https://www.gamespodcast.de/datenschutzerklaerung/
Impressum: https://www.gamespodcast.de/impressum/

Forenregeln und zukünftige Weltverfassung
ART 1: Behandle andere Nutzer mit Respekt.
ART 2: Do NOT piss off the Podcasters

Lies bitte weitere Hinweise hier: viewtopic.php?f=4&t=2789
Antworten
lolaldanee
Beiträge: 754
Registriert: 2. Jun 2016, 14:05

Runde 104 - Mass Effect Andromeda

Beitrag von lolaldanee » 30. Mär 2017, 22:47

Bild

diese Facebook Nutzerverhaltenanalysealgorithmen sind der Wahnsinn
'nuff said!

Benutzeravatar
Nachtfischer
Beiträge: 1385
Registriert: 18. Jan 2016, 10:55
Kontaktdaten:

Re: Runde 104 - Mass Effect Andromeda

Beitrag von Nachtfischer » 30. Mär 2017, 23:16

Im Discord wurde der Leak vorhin quasi erneut bestätigt!

Wie passend, dass ich vor wenigen Stunden einen Kommentar zum Kommentar von Heiko Klinge verfasst habe.

In diesem Sinne: Ich freu mich drauf! :D

#MassEffectBashing

Benutzeravatar
Darkcloud
Beiträge: 555
Registriert: 5. Aug 2016, 13:42

Re: Runde 104 - Mass Effect Andromeda

Beitrag von Darkcloud » 31. Mär 2017, 00:14

Und am ende hat Jochen entschieden, er will jetzt einfach mal über Ulysses sprechen.
Gesendet von meinem Gameboy Color mit Pokemon

Benutzeravatar
tidus89
Beiträge: 316
Registriert: 7. Nov 2016, 20:25

Re: Runde 104 - Mass Effect Andromeda

Beitrag von tidus89 » 31. Mär 2017, 09:38

Und am Ende ist Jochen sehr zufrieden mit Mass Effect und braucht die Dachlatten nur für die ganzen #hater :lol:

Benutzeravatar
Jochen
Beiträge: 2207
Registriert: 14. Okt 2015, 15:32

Re: Runde 104 - Mass Effect Andromeda

Beitrag von Jochen » 31. Mär 2017, 10:09

Nachtfischer hat geschrieben:Wie passend, dass ich vor wenigen Stunden einen Kommentar zum Kommentar von Heiko Klinge verfasst habe
Ich finde die ganze Diskussion ziemlich seltsam. Warum schaltet man die Tutorialhinweise nicht einfach im Optionsmenü aus, wenn sie einen stören?

Benutzeravatar
Maxi
Beiträge: 176
Registriert: 15. Aug 2016, 19:03
Wohnort: Victoria

Re: Runde 104 - Mass Effect Andromeda

Beitrag von Maxi » 31. Mär 2017, 12:41

Bin mal gespannt. Hatte bisher die leise Hoffnung, es wird nicht zu sehr auf diese negative Berichterstattung aufgesprungen. Ganz ehrlich, das Spiel erreicht nicht die Klasse der Trilogie - aber so schlecht ist es nicht.

Benutzeravatar
Jochen
Beiträge: 2207
Registriert: 14. Okt 2015, 15:32

Re: Runde 104 - Mass Effect Andromeda

Beitrag von Jochen » 31. Mär 2017, 13:26

Maxi hat geschrieben:Hatte bisher die leise Hoffnung, es wird nicht zu sehr auf diese negative Berichterstattung aufgesprungen
Wir springen nirgends drauf. Und offen gestanden will ich so einen Unsinn hier auch nicht lesen. Die Unterstellung, wir würden der Öffentlichkeit nach dem Mund reden ist Quatsch und offen gestanden ein bisschen unverschämt.

Benutzeravatar
Maxi
Beiträge: 176
Registriert: 15. Aug 2016, 19:03
Wohnort: Victoria

Re: Runde 104 - Mass Effect Andromeda

Beitrag von Maxi » 31. Mär 2017, 17:52

Jochen hat geschrieben:
Maxi hat geschrieben:Hatte bisher die leise Hoffnung, es wird nicht zu sehr auf diese negative Berichterstattung aufgesprungen
Wir springen nirgends drauf. Und offen gestanden will ich so einen Unsinn hier auch nicht lesen. Die Unterstellung, wir würden der Öffentlichkeit nach dem Mund reden ist Quatsch und offen gestanden ein bisschen unverschämt.
Sorry Jochen, aber ich kann in meinem Post keine Unterstellung euch gegenüber erkennen. Ganz im Gegenteil, wieso sollte ich euch etwas unterstellen, wenn ich doch die Folge noch gar nicht hören konnte.
Das Aufspringen bezog sich eher auf die bisher von mir gelesenen Reviews auf anderen Websites, bei denen ich die Tendenz sehe, dass hier zunehmend unsachlich negativ berichtet wird. Ich hoffe nämlich, wie du schon sagst, dass ihr der Öffentlichkeit eben nicht nach dem Mund redet (was ich von euch auch überhaupt nicht gewohnt bin).

Benutzeravatar
Andre Peschke
Beiträge: 3538
Registriert: 9. Jan 2016, 16:16
Kontaktdaten:

Re: Runde 104 - Mass Effect Andromeda

Beitrag von Andre Peschke » 31. Mär 2017, 18:09

Maxi hat geschrieben:
Sorry Jochen, aber ich kann in meinem Post keine Unterstellung euch gegenüber erkennen.
Ich lese da auch: "Wenn eure Meinung negativ ist, dann weil ihr auf einen Hatetrain aufspringt".

Und wie der Teaser andeutet: Wir sind nicht begeistert. ;)

Andre

Benutzeravatar
Maxi
Beiträge: 176
Registriert: 15. Aug 2016, 19:03
Wohnort: Victoria

Re: Runde 104 - Mass Effect Andromeda

Beitrag von Maxi » 31. Mär 2017, 18:25

Andre Peschke hat geschrieben:
Maxi hat geschrieben:
Sorry Jochen, aber ich kann in meinem Post keine Unterstellung euch gegenüber erkennen.
Ich lese da auch: "Wenn eure Meinung negativ ist, dann weil ihr auf einen Hatetrain aufspringt".

Und wie der Teaser andeutet: Wir sind nicht begeistert. ;)

Andre
Hm, genau die Intention wollte ich vermeiden, ist vielleicht im Ausgangspost nicht richtig rübergekommen. Deswegen habe ich im letzten Post geschrieben, dass ich die Tendenz bei anderen Seiten sehe, dass unsachlich negativ berichtet wird. Es sollte sich also mehr so lesen: "Wenn eure Meinung negativ ist, dann bitte aufgrund sachlich verständlicher Argumente, wie es ja sonst bei euch auch der Fall ist." Das war meine Sorge, weswegen mich dann der Teaser auch irritiert hat, das stimmt. :lol:

Benutzeravatar
Nachtfischer
Beiträge: 1385
Registriert: 18. Jan 2016, 10:55
Kontaktdaten:

Re: Runde 104 - Mass Effect Andromeda

Beitrag von Nachtfischer » 31. Mär 2017, 18:28

Maxi hat geschrieben:Hatte bisher die leise Hoffnung, es wird nicht zu sehr auf diese negative Berichterstattung aufgesprungen.
Das "hatte" impliziert hier die Fortführung: "... aber jetzt, wo ich den Teaser sehe, sieht es wohl so aus, als wärt ihr doch bloß aufgesprungen."

Und selbstverständlich kann man jemandem etwas unterstellen, ohne den Inhalt tatsächlich zu kennen. :P

Aber wie schon gesagt wurde, ist es sehr unwahrscheinlich, dass gerade The Pod ohne Argumente auf irgendwas aufspringt. Da würde ich mir keine Sorgen machen. ;)

Decius
Beiträge: 399
Registriert: 2. Feb 2016, 07:58

Re: Runde 104 - Mass Effect Andromeda

Beitrag von Decius » 31. Mär 2017, 18:40

Jochen hat geschrieben:
Maxi hat geschrieben:Hatte bisher die leise Hoffnung, es wird nicht zu sehr auf diese negative Berichterstattung aufgesprungen
Wir springen nirgends drauf. Und offen gestanden will ich so einen Unsinn hier auch nicht lesen. Die Unterstellung, wir würden der Öffentlichkeit nach dem Mund reden ist Quatsch und offen gestanden ein bisschen unverschämt.
Vor allem muss man auf nichts aufspringen. Ich habe das Spiel durchgespielt (80h), und mag viele Aspekte davon, und finde, dass viel der Kritik und Häme, die man liest in die vollkommen falsche und oberflächliche Richtung geht (die Animationen sind das sichtbarste, aber eher kleines Problem des Spiels, aber ein Symptom des Grundproblems), aber das Spiel ist sehr, sehr kritisierenswert. Für jeden tollen Aspekt, gibt es 10 die schlecht gelöst sind oder zumindest schlechter als zuvor. Und dann noch nicht mal von den hunderten an Bugs angefangen, die meine 80h geprägt haben. Oder vom Open World-Design, das nach Zelda und HZD einfach grauenvoll langweilig ist und vor allem als Arbeitsbeschaffungsmaßnahme dient. Mein Hauptbeispiel: Ein Quest, das netto aus 3 Minuten mit 3 Leuten reden und einem Knopfdruck auf eine Computerkonsole besteht. Brutto daurt das dank unzähliger Ladescreens und Übergangsanimationen bei 4 Planetenreisen (eine davon das grauenvolle Doppelladebildschirm-Kadara) dauert aber 30 Minuten. Davon sind 27 nur Fasttravel, Ladebildschirme, Übergangsanimationen, laufen zur Questperson.

Das hätte mit einem Jahr mehr Reifezeit und 2-3 Überarbeitungen von allem (besonders UI, Quests, Story, Schreiben, Weltdesign) ein herausragendes Spiel werden können. So aber sind die 7/10, die es so kassiert hat, absolut gerechtfertigt ("Genrefreunde greifen zu!"). Ich mag zB, dass man versucht eine Kolonialgeschichte zu erzählen, wo man ganz bewusst versucht, die bekannten Fehler nicht zu machen (und sie trotzdem macht), dass man ein klares Wachstum der Protagonisten hat (man vergleiche wie man anfangs von Vorgesetzten und Untergebenen übergangen wird, und wie das gegen Ende aussieht), das der Erforschungsdrang und diplomatisches Vorgehen im Vordergrund steht und es generell sehr viel wie TNG wirkt. Leider ist die Qualität der Umsetzung der Vision eher Voyager und Enterprise...
Das ganze Spiel über habe ich mir einen Stapel Dachlatten für die Entwickler für jede der dummen Designentscheidungen gewünscht.

PS: Übrigens das 4. Spiel heuer, das viele Elemente der Post-Postapokalypse hat und Roboter als (einen) der Hauptgegner, auch wenn hier durch Remnant/Kett und diverse Enthüllungen im Endgame deutlich komplexer (oder zumindest komplizierter).
Zuletzt geändert von Decius am 31. Mär 2017, 18:56, insgesamt 3-mal geändert.

Benutzeravatar
Maxi
Beiträge: 176
Registriert: 15. Aug 2016, 19:03
Wohnort: Victoria

Re: Runde 104 - Mass Effect Andromeda

Beitrag von Maxi » 31. Mär 2017, 18:45

Nachtfischer hat geschrieben:
Maxi hat geschrieben:Hatte bisher die leise Hoffnung, es wird nicht zu sehr auf diese negative Berichterstattung aufgesprungen.
Das "hatte" impliziert hier die Fortführung: "... aber jetzt, wo ich den Teaser sehe, sieht es wohl so aus, als wärt ihr doch bloß aufgesprungen."
Ja, das war schlecht formuliert und wahrscheinlich der Grund für das Missverständnis. Hoffe, das ist danach besser rübergekommen. Aber das war nicht als "unverschämter" Post gedacht.. :shock:
Und selbstverständlich kann man jemandem etwas unterstellen, ohne den Inhalt tatsächlich zu kennen. :P
Das erscheint mir aber ziemlich boshaft. :think:

Benutzeravatar
Justin
Beiträge: 13
Registriert: 24. Mär 2017, 01:12

Re: Runde 104 - Mass Effect Andromeda

Beitrag von Justin » 31. Mär 2017, 19:28

Ich hoffe Ihr vergesst diese unheimlich tollen Kamerafahrten nicht, die man beim scannen der Planeten "erfährt".
Steam ist meine zweite Heimat, auch dort als Justin unterwegs.
Aktuell gespielt: Friday 13th: The Game (22.06.2017)
Klassiker: Counter Strike: Global Offensive

Benutzeravatar
DexterKane
Beiträge: 411
Registriert: 16. Dez 2016, 11:26

Re: Runde 104 - Mass Effect Andromeda

Beitrag von DexterKane » 31. Mär 2017, 19:51

Decius hat geschrieben:
So aber sind die 7/10, die es so kassiert hat, absolut gerechtfertigt ("Genrefreunde greifen zu!").
Bei ner 7 bin ich auch völlig bei Dir, für MICH ist das zwar ne mittlere 80, aber ich kann völlig nachvollziehen, dass man das anders sehen kann, wenn einen einzelne Dinge mehr stören als mich. Morrowind kriegt von mir auch nur ne hohe 60, aber ich kann verstehen warum viele Leute das so super finden. (Zelda wäre bei mir wohl auch nur äußerst knapp ne 80, wenn überhaupt).

Ich fand aber die Berichterstattung anderer Seiten hier teilweise sehr tendenziös und hyperbolisch, so dass ich jetzt mal echt auf eine sachliche Kritik gespannt bin.
Relax, it's North-Korea. The nation state equivalent of the short-bus. - Sterling Archer

Benutzeravatar
tidus89
Beiträge: 316
Registriert: 7. Nov 2016, 20:25

Re: Runde 104 - Mass Effect Andromeda

Beitrag von tidus89 » 31. Mär 2017, 20:22

Ich habe die Demo nach etwas mehr als 2 Stunden abgebrochen. Ohne das jetzt weiter auszuführen habe ich die meisten Kritikpunkte von RPS vollkommen nachvollziehen können und habe sie ähnlich bewertet. Für mich kamen dann noch Kleinigkeiten dazu, wie dass mir Shooter mit Gamepad einfach keinen Spaß machen und die Steuerung mit Maus und Tastatur umständlich war. Oder dass ich Schwierigkeiten hatte, mich in der Welt zu orientieren. Irgendwie zu viele Effekte und vielleicht zu viele unterschiedliche Texturen. Kann nicht genau festmachen, woran es lag. Solche Probleme habe ich sonst praktisch nie.

Decius
Beiträge: 399
Registriert: 2. Feb 2016, 07:58

Re: Runde 104 - Mass Effect Andromeda

Beitrag von Decius » 31. Mär 2017, 20:31

Bis auf die dumme Konsoleneigenheit mit dem Gedrückthalten der Interaktionstaste und das man die Karten nicht mit M wieder schließen kann, fand ich die Steuerung mit Maus und Tastatur absolut in Ordnung. Die UI selbst ist eine Katastrophe und die Beschränkung auf 3 Fähigkeiten pro Profil einfach ein Rückschritt für's Gamepad, aber selbst der Nomad steuerte sich nach ein paar Upgrades wie weiland NfS mit ESDF auch digital brauchbar.

Benutzeravatar
Desotho
Beiträge: 2107
Registriert: 13. Dez 2016, 19:05
Kontaktdaten:

Re: Runde 104 - Mass Effect Andromeda

Beitrag von Desotho » 31. Mär 2017, 20:32

Ich merke, dass ich mittlerweile etwas Open-World müde werde. MEA ist eigentlich am besten in seinen linearen Abschnitten.
Mir gefällt es mittlerweile sehr gut, auch wenn es halt einfach nicht in einer Liga wie NieR Automata spielt.
Wer das Spiel gekauft hat und es danach disst, ist meiner Meinung nach echt selber schuld (es gab ne Art Demo, es gab genug Tests).
El Psy Kongroo

Benutzeravatar
DexterKane
Beiträge: 411
Registriert: 16. Dez 2016, 11:26

Re: Runde 104 - Mass Effect Andromeda

Beitrag von DexterKane » 31. Mär 2017, 20:40

Decius hat geschrieben:Bis auf die dumme Konsoleneigenheit mit dem Gedrückthalten der Interaktionstaste und das man die Karten nicht mit M wieder schließen kann, fand ich die Steuerung mit Maus und Tastatur absolut in Ordnung. Die UI selbst ist eine Katastrophe und die Beschränkung auf 3 Fähigkeiten pro Profil einfach ein Rückschritt für's Gamepad, aber selbst der Nomad steuerte sich nach ein paar Upgrades wie weiland NfS mit ESDF auch digital brauchbar.
Tipp: Falls Du´s noch nicht selbst gemerkt hast, Du kannst alle Menubildschirme mit TAB schließen, ohne X-mal ESC drücken zu müssen. Hab ich aber auch nur durch Zufall gemerkt, den Tooltipp gab´s entweder nicht, oder ich hab ihn übersehen :)
Relax, it's North-Korea. The nation state equivalent of the short-bus. - Sterling Archer

Benutzeravatar
Desotho
Beiträge: 2107
Registriert: 13. Dez 2016, 19:05
Kontaktdaten:

Re: Runde 104 - Mass Effect Andromeda

Beitrag von Desotho » 31. Mär 2017, 20:47

Am schlimmsten fand ich eigentlich die Färbemöglichkeit im Quartier. Da wurde nicht angezeigt, dass man nach der Farbänderung mit Leer bestätigen muss (was sonst ja immer da war).
Man merkt schon klar, dass das Interface nicht für PC gemacht wurde, aber gibt Schlimmeres.
El Psy Kongroo

Antworten