E3 2017 und die Ankündigungssaison

Alles, was nicht in ein anderes Forum gehört: Hier rein
Forumsregeln
Datenschutzerklärung: https://www.gamespodcast.de/datenschutzerklaerung/
Impressum: https://www.gamespodcast.de/impressum/

Forenregeln und zukünftige Weltverfassung
ART 1: Behandle andere Nutzer mit Respekt.
ART 2: Do NOT piss off the Podcasters

Lies bitte weitere Hinweise hier: viewtopic.php?f=4&t=2789
Benutzeravatar
Vinter
Beiträge: 3277
Registriert: 25. Jan 2016, 02:50

E3 2017 und die Ankündigungssaison

Beitrag von Vinter »

Bild

Hallo!
Viiieeeelleicht bin ich dieses Jahr ein wenig früh dran, aber ich hab Bock drauf, also gibts den E3 Thread nun schon Mitte April. Außerdem verlagern sich die großen Ankündigungen des Jahres ja mittlerweile immer in die Wochen vor der E3, also gibt es auch genug zu quatschen.

Die E3 2017 findet statt vom 13.06-15.06 2017.

Wie üblich, gibt es auch dieses Jahr Pressekonferenzen bedeutender Firmen zur E3.
(Achtung: Die Bethesdakonferenz hat sich auf 06:00 Uhr verschoben!)

Bild
SpoilerShow
EA - Samstag, 10.06 21:00 Uhr CET
Microsoft - Sonntag 11.06 23:00 Uhr CET
Bethesda - Montag, 12.06 06:00 Uhr CET
Devolver Digital - Montag, 12.06 07:00 CET
PC Gaming - Montag, 12.06 19:00 Uhr CET
Ubisoft - Montag, 12.06 22:00 Uhr CET
Sony - Dienstag, 13.06 03:00 Uhr CET
Nintendo - Dienstag, 13.06 18:00 CET
Letztes Jahr haben unsere Lieblingspodcaster die meisten Konferenzen live im Twitch begleitet und wir haben uns parallel dazu im Chat gegenseitig erklärt, wie öde die ganzen Konferenzen sind. Ich hoffe, dass kriegen wir dieses Jahr auch wieder hin. Das wird dieses Jahr auch wieder stattfinden. Offizieller Fahrplan:
SpoilerShow
Bild
Der Link zum Twitchstream von The Pod befindet sich in der nächsten Tabelle.
Die Streams:
------------------------------------------------------------------------------------------
An dieser Stelle werde ich zu gegebener Zeit die Links zu den Streams einfügen, jeweils unter den entsprechenden Bannern.
Links zu den Streams befinden sich jeweils im Spoilerteil unter jedem Banner.
Außerdem plane ich, die in den Streams gezeigten und angekündigten Spiele zumindest in Listenform den jeweiligen Publishern zuzuordnen.
------------------------------------------------------------------------------------------
Bild
Bethesda
SpoilerShow
https://www.twitch.tv/bethesda
Vollständige Pressekonferenz
Die Spiele
  • Wolfenstein 2: The new colossus
  • Dishonored: Death of the Outsider
  • The evil within 2
  • The Elder Scrolls Online: Morrowind
  • Fallout 4 VR
  • Doom VFR
  • The Elder Scrolls V: Skyrim (Switch)
  • Quake Champions
Bild
Devolver Digital
SpoilerShow
Vollständige Pressekonferenz
Die Spiele
  • Ruiner
  • Serious Sam's Bogus Detour
Bild
EA
SpoilerShow
https://www.twitch.tv/ea
Pressekonferenz
Gezeigte Spiele:
  • Battlefield 1: In the Name of the Tsar
  • Need for Speed: Payback
  • Anthem
  • NBA live 18
  • Fifa 18
  • A way out
  • Star Wars: Battlefront 2
  • Madden 18
Bild
Microsoft
SpoilerShow
https://www.twitch.tv/xbox
Vollständige Pressekonferenz
Die Spiele
  • Forza Motorsport 7
  • Metro Exodus
  • Assassins Creed Origins
  • Playerunknown's Battlegrounds
  • Deep Rock Galactic
  • Minecraft
  • Dragonball Fighters Z
  • Black Desert Online
  • The last night
  • The artful escape of Francis Vendetti
  • Code Vein
  • Sea of Thieves
  • Tacoma
  • Super Lucky's Tale
  • Cuphead
  • Crackdown 3
  • Ashen
  • Life is Strange: Before the storm
  • Middle-Earth: Shadow of war
  • Ori and the will of the wisps
  • Anthem
Bild
Nintendo
SpoilerShow
https://www.twitch.tv/nintendo
Vollständige Präsentation
Die Spiele
  • Xenoblade Chronicles 2
  • Kirby
  • Metroid Prime 4
  • Yoshi
  • Fire Emblem Warriors
  • Skyrim (Switch)
  • Zelda: Breath of the Wild Expansion Pass
  • Mario+Rabbids: Kingdom Battles
  • Rocket League (Switch)
  • Super Mario Galaxy
Bild
PC Gaming
SpoilerShow
https://www.twitch.tv/intel
Vollständige Konferenz
Die Spiele
  • XCom 2: War of the chosen
  • Ooblets
  • Battletech
  • Mount & Blade 2: Bannerlord
  • Total War: Warhammer 2
  • Shadowverse: Wonderland Dreams
  • Tunic
  • Playerunknown Battlegrounds
  • Killing Floor 2
  • Sea of Thieves
  • The Last Night
  • YLands
  • Grift Lands
  • Lone Echo
  • Lawbreakers
  • WarGroove
  • Middle-Earth: Shadow of War
  • Age of Empires Definitive Edition
Bild
Sony
SpoilerShow
https://www.twitch.tv/playstation
Vollständige Konferenz
Die Spiele
  • Uncharted: Lost Legacy
  • Horizon: The frozen wilds
  • Days Gone
  • Monster Hunter World
  • Shadow of the Colossus
  • Marvel vs. Capcom Infinite
  • Call of Duty: WW2
  • Skyrim VR
  • Star Child
  • The Impatient
  • Final Fantasy XV: Monster of the deep
  • Bravo Team
  • Moss
  • God of War
  • Detroit: Become Human
  • Destiny 2
  • Marvel's Spider-Man
Bild
Ubisoft
SpoilerShow
https://www.twitch.tv/ubisoft
Vollständige Konferenz
Die Spiele
  • Mario+Rabbids: Kingdom Battle
  • Assassins Creed: Origins
  • The Crew 2
  • South Park: The fractured but whole
  • Transference
  • Skulls & Bones
  • South Park: Phone Destroyer
  • Starlink: Battle for Atlas
  • Steep: Road to the Olympics
  • FarCry 5
  • Beyond Good and Evil 2
Zusätzlich zu den Streams gibt es dieses Jahr erstmalig Paneldiskussionen zu verschiedensten Themen. Hier eine Übersicht
Bild
(Anmerkung: Die angegebenen Zeiten sind PDT. Für die deutsche Zeit (CET) müsst ihr jeweils +9h aufrechnen)
Die Spiele:
------------------------------------------------------------------------------------------
An dieser Stelle liste ich die vor und während der E3 angekündigten Spiele auf. Zu jedem Spiel werde ich (ohne Anspruch auf Vollständigkeit) Trailer hinzufügen. Natürlich kann ich nicht jedes kleine Indiespiel verlinken. Ich beschränke mich daher hier auf die Titel, bei denen ich das Gefühl habe, dass sie eine größere Fanbase haben, also vorallem natürlich AAA, aber sicherlich auch das ein oder andere Indiespiel. Edit: Ich habe bislang die Spiele in alphabetischer Reihenfolge eingepflegt, mit der Umstellung des Layouts auf Tabellen werde ich das vermutlich nicht mehr machen können, weil sich dann alles verschiebt und ich ständig alles händisch anpassen muss. Sorry.
------------------------------------------------------------------------------------------
Bild
Star Wars: Battlefront 2
Bild
Call of Duty: WW2
SpoilerShow
Bild
Code Vein
Bild
Darksiders 3
Bild
Red Dead Redemption 2
SpoilerShow
Bild
The Crew 2
Bild
The Swords of Ditto
SpoilerShow
Bild
Hellblade: Senua's Sacrifice
SpoilerShow
Bild
Dauntless
SpoilerShow
Bild
Pokémon Tekken DX
SpoilerShow
Bild
The End is Nigh
SpoilerShow
Bild
Project Cars 2
Bild
Ace Combat 7: Skies Unknown
SpoilerShow
Bild
Rain of Reflections
SpoilerShow
Bild
Bloodstained: Ritual of the night
SpoilerShow
Bild
Battlefield 1: In the Name of the Tsar
SpoilerShow
Bild
Fifa 18
SpoilerShow
Bild
Need for Speed: Payback
SpoilerShow
Bild
A way out
Bild
NBA live 18
Bild
Madden 18
SpoilerShow
Bild
Kingdom Hearts 3
SpoilerShow
Bild
Forza Motorsport 7
SpoilerShow
Bild
Metro Exodus
SpoilerShow
Bild
Playerunknown's Battlegrounds
SpoilerShow
Bild
Deep Rock Galactic
SpoilerShow
Bild
State of Decay 2
SpoilerShow
Bild
Minecraft
Bild
Dragon Ball Fighter Z
SpoilerShow
Bild
Black Desert Online
SpoilerShow
Bild
The Last Night
SpoilerShow
Bild
The artful escape of Francis Vendetti
SpoilerShow
Bild
Sea of Thieves
Bild
Tacoma
SpoilerShow
Bild
Super Lucky's Tale
Bild
Cuphead
SpoilerShow
Bild
Crackdown 3
SpoilerShow
Bild
Ashen
SpoilerShow
Bild
Life is strange: Before the storm
Bild
Ori and the will of the wisps
Bild
The Darwin Project
SpoilerShow
Bild
Wolfenstein 2: The new colossus
Bild
Dishonored: Death of the Outsider
SpoilerShow
Bild
The evil within 2
SpoilerShow
Bild
The Elder Scrolls Online: Morrowind
SpoilerShow
Bild
Fallout 4 VR
SpoilerShow
Bild
Doom VFR
SpoilerShow
Bild
The Elder Scrolls V: Skyrim (Switch)
Bild
Quake Champions
SpoilerShow
Bild
Ruiner
SpoilerShow
Bild
Serious Sam's Bogus Detour
SpoilerShow
Bild
Mario + Rabbids: Kingdom Battle
Bild
South Park: The fractured but whole
SpoilerShow
Bild
Transference
Bild
Skulls & Bones
Bild
South Park: Phone Destroyer
SpoilerShow
Bild
Starlink: Battle for Atlas
Bild
Steep: Road to the Olympics
Bild
Beyond Good and Evil 2
SpoilerShow
Bild
XCom 2: War of the chosen
Bild
Ooblets
SpoilerShow
Bild
Battletech
Bild
Mount & Blade 2: Bannerlord
Bild
Shadowverse: Wonderland Dreams
SpoilerShow
Bild
Tunic
SpoilerShow
Bild
Killing Floor 2
Bild
YLands
Bild
Grift Lands
SpoilerShow
Bild
Lone Echo
SpoilerShow
Bild
Lawbreakers
SpoilerShow
Bild
WarGroove
Bild
Age of Empires Definitive Edition
SpoilerShow
Bild
Uncharted: The lost legacy
SpoilerShow
Bild
Horizon: The frozen wilds
SpoilerShow
Bild
Days Gone
Bild
Monster Hunter World
SpoilerShow
Bild
Shadow of the Colossus
SpoilerShow
Bild
Marvel vs. Capcom: Infinite
Bild
The Elder Scrolls V: Skyrim VR
SpoilerShow
Bild
Star Child
Bild
The Inpatient
Bild
Final Fantasy XV: Monster of the Deep
Bild
Bravo Team
Bild
Moss
Bild
God of War
SpoilerShow
Bild
Detroit: Become Human
SpoilerShow
Bild
Marvel's Spider-Man
SpoilerShow
Bild
Tyranny: Bastards Wounds
SpoilerShow
Bild
Sonic Forces
Bild
Xenoblade Chronicles 2
Bild
Kirby
SpoilerShow
Bild
Metroid Prime 4
Bild
Yoshi
SpoilerShow
Bild
Fire Emblem Warriors
Bild
Zelda: Breath of the Wild Expansion Pass
Bild
Rocket League (Switch)
SpoilerShow
Bild
Ni No Kuni 2: Revenant Kingdom
Bild
A plague tale: Innocence
SpoilerShow
Bild
Call of Cthulhu
SpoilerShow
Zuletzt geändert von Vinter am 15. Jun 2017, 18:01, insgesamt 119-mal geändert.

Benutzeravatar
Vinter
Beiträge: 3277
Registriert: 25. Jan 2016, 02:50

Re: E3 2017 und die Ankündigungssaison

Beitrag von Vinter »

Und jetzt mal meinen persönlichen Senf:

Hab wie jedes Jahr Bock auf die Konferenz und bin gespannt, was so kommt. Insbesondere hoffe ich, als PS4-Besitzer, dass Microsoft endlich damit aufhört, sich von Sony vorführen zu lassen und mal nen paar Titel ankündigt, die ziehen. Der große "offizielle" Reveal der Scorpio steht zur E3 an, da sollten sie besser auch mal ein paar heiße Exclusives zeigen. Als PS-Besitzer gibt es aktuell nicht ein XBox-One Exclusive, dass mich reizen würde. Andersherum bin ich heilfroh, dass ich diese Generation eine PS4 habe (Bloodborne, Horizon, Last Guardian, God of War, Last of Us 2, Nioh, Nier: Automata, Detroit....). Diese Dominanz von Sony muss sich echt ändern, es wäre sehr ungesund, wenn MS aus dem Geschäft aussteigt.

Gespannt bin ich natürlich auf die Bethesdakonferenz, denn die haben eigentlich nichts anzukündigen. Prey kommt die Tage auf den Markt, Fallout 4 DLCs sind durch, Dishonored 2 ist längst veröffentlicht, Quake Champions ist ein F2P/B2P-Hybrid, der zwar sicher auftauchen wird, aber a) bekannt ist und b) nie im Leben Headliner eine Konferenz ist. Eventuell sieht man mehr von Fallout 4 VR, aber auch das ist für mich Beifang. Da MUSS ( ;) ) ja Elder Scrolls VI kommen, auch wenn Pete Hines NATÜRLICH bis zum Reveal leugnet, dass es auch nur im entferntesten in der Nähe einer Enthüllung wäre.

Dann könnten endlich mal CDPR mit Cyberpunk 2077 kommen. Das ist jetzt seit 2013 bekannt und so langsam könnte da mal was draus werden, W3 ist auch bereits 2 Jahre alt.

Dann will ich natürlich endlich wissen, was From produziert. Sie wollen noch 2017 einen Titel releasen. Ich will natürlich Bloodborne 2 oder ein Demon's Souls Remaster, wäre aber auch auf was ganz neues gespannt. Nur bitte kein Armored Core, das fixt mich so gar nicht an.

Shadow of War ist ebenfalls nicht uninteressant, spiele gerade den erneut den ersten und dieser gewisse Sandbox-Anteil, der da durch das Nemesis-System ins Genre kommt, ist schon nicht uninteressant. Das können sie gerne ausbauen. Ansonsten hört man wohl, dass Shadow of War in allen Aspekten vorallem größer und komplexer werden soll.

Destiny 2 bin ich auf den tatsächlichen Reveal gespannt. Ich fand die Kernmechanik und den Artstyle von Destiny sensationell gut, der ganze Rest, der Inhalt und auch die Menge des Inhaltes jedoch war für mich eine Frechheit. Wenn da auf das gute Shootergameplay jetzt mal ein ordentliches Spiel gesteckt wird, wäre das super. Wenn Bungie aber denkt, Sparflamme hätte beim ersten ja auch gereicht und die Nummer nochmal durchziehen, dann ohne mich.

Assassins Creed: Empire ist ja ebenfalls ein offenes Geheimnis und wird wohl enthüllt. Bin gespannt, was Ubisoft nun nach der groß angekündigten Überarbeitung der Serie hervorzaubern. Die Chance, dass das in kollektivem Facepalm endet, weil's ganz offensichtlich noch schlimmer ist als vorher, schätze ich gar nicht so gering ein....

Benutzeravatar
Lurtz
Beiträge: 1318
Registriert: 22. Feb 2016, 17:19

Re: E3 2017 und die Ankündigungssaison

Beitrag von Lurtz »

Vinter hat geschrieben:Dann könnten endlich mal CDPR mit Cyberpunk 2077 kommen. Das ist jetzt seit 2013 bekannt und so langsam könnte da mal was draus werden, W3 ist auch bereits 2 Jahre alt.
Wieso sollten sie jetzt schon was zeigen? Damit ihnen die Leute in vier Jahren dann wieder vorheulen, dass irgendein Trailer mal besser als das Endprodukt aussah und es wieder einen Shitstorm gibt?

Benutzeravatar
Vinter
Beiträge: 3277
Registriert: 25. Jan 2016, 02:50

Re: E3 2017 und die Ankündigungssaison

Beitrag von Vinter »

Ich glaub halt nicht, dass es noch so lang entfernt ist ;) Aus irgendwelchen Ablaufdaten für Förderungen etc. Daten rauslesen ist ja Kaffeesatzleserei.

Benutzeravatar
Scheinprobleme
Beiträge: 42
Registriert: 4. Okt 2016, 20:45
Kontaktdaten:

Re: E3 2017 und die Ankündigungssaison

Beitrag von Scheinprobleme »

Hey,
danke für den Beitrag! Gute Idee Und zu früh ist das sicher nicht, es ist ja schon April! Die E3 kommt gefühlt nächste Woche und man kann sich nie früh genug hypen lassen. ;) Während es gesamten Jahres interessieren Trailer mich nicht die Bohne, aber zur E3 kann ich gar nicht genug bekommen. In den paar Tagen bin ich so gerne nochmal Kind und lasse mir freiwillig das Blaue vom Himmel herunterlügen. :D Den Destiny-Trailer habe ich ausnahmsweise schon vorher gesehen, da ich Destiny einfach großartig finde. Mit dieser Meinung steht man zwar oft alleine da, aber mit meinen Teamkollegen hatte ich dort (nach der Expansion auf Level 40) wochenlang einfach nur die pure Essenz von Spaß. Wie anders sich jede einzelne Waffe anfühlt und wie komplett anders das Spiel daraus wird: großartig! Der Trailer für Destiny 2 ist jedenfalls schon mal vielversprechend, strotzt vor Selbstironie und schönen Charakteranimationen (dromehusthust) und davon ausgehend muss das fertige Spiel am 8. September zwangsläufig enttäuschen. :D Egal!

Rein zufällig findet die "PK" von Bethesda an meinem Geburtstag statt und das ist selbstverständlich ein absolut unumstößliches Zeichen für ein neues Elder Scrolls! Count on me. :) Bin wirklich sehr gespannt, was da kommen mag.
Ps: Yay! Vorfreude!

Benutzeravatar
RoAdRuNnNeR
Beiträge: 58
Registriert: 1. Jun 2016, 19:54
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: E3 2017 und die Ankündigungssaison

Beitrag von RoAdRuNnNeR »

Hab neulich auch gemerkt, huch, das sind nur noch 2 Monate bis dahin :o
Ich bin auch sehr gespannt darauf, was Bethesda zu zeigen hat. Ein TES erwarte ich allerdings absolut nicht, da wurde bisher zu oft betont, dass die Arbeiten noch nicht einmal wirklich angefangen haben. Viel interessanter sind dann eher die Aussagen, dass man an weit mehr Titeln arbeitet und da erhoffe ich mir einfach ein neues Franchise mit den gleichen Tugenden wie TES oder die Beth Fallouts, eine große, interessante Open World. Dann gerne auch mit einer besseren Story und bitte Beth, kommt grafisch mal etwas in den Quark.

Auch bin ich gespannt auf Betafront 2. Nachdem ich den ersten Teil eigentlich unbedingt spielen wollte, ja mir sogar schon länger gewünscht hatte, dass Dice da was zaubert, hat er mich dann doch sehr sehr kalt gelassen. Da gabs einfach zu wenig zu sehen, nachdem ich vom alten Battlefront 2 bereits deutlich mehr Inhalt gewohnt war.
Für den neuen Teil hoffe ich, dass man diese blöden Pick-Up-Fahrzeuge wieder sein lässt und ich die wieder in der freien Wildbahn finden und einsteigen kann. Außerdem interessiert mich, was Jade mit der Kampagne zeigt und hoffentlich gibts Bots ab Werk, sodass ich auch wieder lokal schöne Star Wars Schlachten nachstellen kann.

Cyberpunk ist auch schon länger etwas auf meiner List, allerdings habe ich da noch kein wirkliches Gefühl, was ich da erwarten könnte.

Destiny 1 habe ich nicht gespielt, Kollegen von mir waren aber immer begeistert. Mal sehen was der zweite Teil bringt und nachdem der nun auch für den PC erscheinen soll, wäre das dann tatsächlich doch mal interessant. Ich weigere ich einfach immernoch, Playstation Plus zu bezahlen :D

Wie jedes Jahr warte ich dann noch vergeblich auf die Ankündigung eines neuen, klassischen Command & Conquer. Aber das bleibt wohl Wunschdenken.

Ansonsten, puh. Ich erwarte eigentlich keine sonderlich großen Überraschungen. Vielleicht gibt es wieder etwas interessantes neues von Ubisoft, aber sonst habe ich nicht das Gefühl, dass groß was passiert. VR erwarte ich nicht großartig, nteressiert mich allerdings auch nicht wirklich.

Es ist aber natürlich auch wieder absolut essentiell, dass die PKs von Andre und Jochen plus Stange begleitet werden :D

Benutzeravatar
Vinter
Beiträge: 3277
Registriert: 25. Jan 2016, 02:50

Re: E3 2017 und die Ankündigungssaison

Beitrag von Vinter »

RoAdRuNnNeR hat geschrieben: Viel interessanter sind dann eher die Aussagen, dass man an weit mehr Titeln arbeitet und da erhoffe ich mir einfach ein neues Franchise mit den gleichen Tugenden wie TES oder die Beth Fallouts, eine große, interessante Open World. Dann gerne auch mit einer besseren Story und bitte Beth, kommt grafisch mal etwas in den Quark.
Aye, das stimmt.
Was ich mir vorstellen könnte: Sie entwickeln ein neues Franchise und starten da mit einem vom Umfang her etwas kleineren Titel, trotzdem AAA, der aber bereits auf einem echten Nachfolger ihrer Creation Engine (Skyrim, Fallout 4) basiert. Bethesdas Problem, jedenfalls von außen betrachtet, ist ja, dass sie eine hochspezialisierte Engine haben mit all ihren Trademarks (z.B. manipulierbare Objekte in der Welt). Die Engine ist über Jahrzehnte gewachsen und wenn ich mich nicht irre, ist die aktuelle Engine eh nur eine weitere Iteration der selben Software, die auch schon Morrowind/Oblivion/Fallout 3 als Grundgerüst diente. Ergo: Es ist enorm kostspielig und zeitaufwendig, all die notwendigen Eigenschaften in einer von Grund auf neuen Engine zu implementieren, damit ein Elder Scrolls VI nicht hinter dem Niveau von Skyrim/Fallout 4 zurückfällt.

Mit einer neuen Franchise hätten sie a) die Entwicklung ihrer neuen Engine finanziert, ohne b) ihre Elder Scrolls Marke mit einem Mini-Ableger zu beschädigen. Die Frage ist nur, welches Szenario sie da abbilden wollen. Sie haben Fantasy/Mittelalter/Historie mit Elder Scrolls und mit Fallout 4 ein Shooter/Sci-Fi-Spiel. Wenn es also, wie ich hier total ins blaue spekuliere, darum ginge, mit einem neuen Titel die Engine zu finanzieren, dann würde sich das neue Teil ja notwendigerweise an die Bethesdaformel halten, aber ohne Fallout 4 und Skyrim im Szenario ähnlich zu sein.

Denkbar wäre z.B, dass sie den mit Fallout 4 eingeschlagenden Weg weiter gehen und ihren Bausimulator, der in F4 noch wie ein angeflantschtes und komplett optionales Feature wirkte, ins Zentrum einer neuen, sandboxigeren Franchise stellen. Das hab ich bei F4 immer schade gefunden: Wie überflüssig der ganze Basenbau immer war, weil man nicht darauf angewiesen war, in ein selbstgeschaffenes, sicheres Zuhause zurückkehren zu können.

Benutzeravatar
exx
Beiträge: 287
Registriert: 10. Apr 2017, 22:07

Re: E3 2017 und die Ankündigungssaison

Beitrag von exx »

Der einzige Titel der mich momentan interessiert ist das schon genannte Cyberpunk 2077. Ich bin mir nicht sicher ob davon was gezeigt wird, erhoffe mir es natürlich aber. Von mir aus wieder ein Teaser aber mit ein paar mehr Infos als es jetzt schon gibt. Zum Beispiel wieviele Klassen es geben wird, was es mit dem ominösen, und von mir eher skeptisch gesehenen, Multiplayerteil auf sich haben wird. Ein Targetrender mit den zu erzielenden "Vibes" wäre aber auch zumindest etwas. Und ob der Release wirklich noch bis Ende 2019 andauern kann.

Außerdem würde ich gerne was zu Detroit: Become Human sehen.
Von dem Restlichen lass ich mich gerne überraschen.

Benutzeravatar
Neobone
Beiträge: 570
Registriert: 2. Jan 2017, 09:54

Re: E3 2017 und die Ankündigungssaison

Beitrag von Neobone »

Vinter hat geschrieben:Ich glaub halt nicht, dass es noch so lang entfernt ist ;) Aus irgendwelchen Ablaufdaten für Förderungen etc. Daten rauslesen ist ja Kaffeesatzleserei.
Das Ablaufdatum Sommer 2019 mit Option auf Verlängerung für die Förderung passt aber gut zu einigen Aussagen von CDPR das man noch vor Ende 2019 releasen will.
The Witcher 3 wurde auch im Mai veröffentlicht, und sie haben bereits bestätigt das sie diesmal erst kurz vor Release das Marketing starten wollen ähnlich wie Bethesda mit Fallout 4.
Von daher rechne ich mit dem ersten Material zu Cyberpunk 2077 zur E3 2018.

btw.
PC Gaming Show fehlt noch als Termin TBA.

Benutzeravatar
RoAdRuNnNeR
Beiträge: 58
Registriert: 1. Jun 2016, 19:54
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: E3 2017 und die Ankündigungssaison

Beitrag von RoAdRuNnNeR »

Vinter hat geschrieben: Aye, das stimmt.
Was ich mir vorstellen könnte: Sie entwickeln ein neues Franchise und starten da mit einem vom Umfang her etwas kleineren Titel, trotzdem AAA, der aber bereits auf einem echten Nachfolger ihrer Creation Engine (Skyrim, Fallout 4) basiert. Bethesdas Problem, jedenfalls von außen betrachtet, ist ja, dass sie eine hochspezialisierte Engine haben mit all ihren Trademarks (z.B. manipulierbare Objekte in der Welt). Die Engine ist über Jahrzehnte gewachsen und wenn ich mich nicht irre, ist die aktuelle Engine eh nur eine weitere Iteration der selben Software, die auch schon Morrowind/Oblivion/Fallout 3 als Grundgerüst diente. Ergo: Es ist enorm kostspielig und zeitaufwendig, all die notwendigen Eigenschaften in einer von Grund auf neuen Engine zu implementieren, damit ein Elder Scrolls VI nicht hinter dem Niveau von Skyrim/Fallout 4 zurückfällt.
Das stimmt, die Creation ist im wesentlichen die Gamebryo. Das Problem hat nicht nur Bethesda, allerdings sieht man es deren Spielen am ehesten an. Ich stimme dir da auch absolut zu, dass man eine neue Engine nicht direkt für die etablierten Marken verwendet. Alle technischen Kinderkrankheiten, welche eine neue Basis mitbringt, werden dann mit dem Spiel asoziiert.

Allerdings habe ich wenig Hoffnung, dass man wirklich eine neue Engine bauen wird. Das ist enorm teuer und irgendwo -ich glaube sogar im Podcast- meinte ich auch schonmal gehört zu haben, dass man heutzutage in allen Engines nach wie vor die gleichen Grundbausteine hat, und sich da keiner wirklich rantraut oder weiß, wie das alles funktioniert.
Das ist meiner Meinung nach aber ein absolutes Unding. Heutzutage wird in der Softwarebranche vermehrt interface-based programming betrieben, also eine aus Einzelkomponenten bestehende Software, welche über Interfaces verbunden sind. Sowas braucht es auch in der Spielebranche. Ich meine einmal gehört zu haben, dass die Frostbite das halbwegs so macht, sonst wüsste ich aber nicht, dass Engines das wirklich tun. Korrigiert mich, wenn ich mich irre. Bei der Creation bin ich mir ziemlich sicher, dass es nicht so ist. Ich kann mir einfach beim besten Willen nicht vorstellen, dass die dort einfach keine anständigen Animationen hinbekommen.

Würde Beth da einmal investieren, würden sie davon vermutlich sehr profitieren. Dann haben sie das Grundgerüst und können die Einzelmodule mit den Jahren/Spielen austauschen, ja potentiell sogar Grafikverbesserungen o.ä. später nachpatchen. Die Grafikleistung der Spieler ist heute besser? Also tauschen wir das Renderingmodul. Wir brauchen eine RTS? Verwenden wir das Netzwerkmodul, das Physikmodul und das Renderingmodul, aber tauschen wir das Logikmodul.
Ich habe schon ein paar primitive 2D-Engines entwickelt. Daher weiß ich nur zu gut, dass das manchmal nicht so einfach ist, aber ich hatte immer Wert darauf gelegt, dass die verschiedenen Komponenten möglichst austauschbar sind. Ein großes Unternehmen wie Beth sollte das doch hinbekommen.
Aber ich schweife schon wieder ab... :whistle:

Der Hauptpunkt aber, warum ich keine neue Engine von Beth erwarte ist, dass sie Fallout 4 VR-tauglich machen und damit vermutlich bereits einiges an Geld in das Aufbohren der Creation stecken.
Vinter hat geschrieben:Mit einer neuen Franchise hätten sie a) die Entwicklung ihrer neuen Engine finanziert, ohne b) ihre Elder Scrolls Marke mit einem Mini-Ableger zu beschädigen. Die Frage ist nur, welches Szenario sie da abbilden wollen. Sie haben Fantasy/Mittelalter/Historie mit Elder Scrolls und mit Fallout 4 ein Shooter/Sci-Fi-Spiel. Wenn es also, wie ich hier total ins blaue spekuliere, darum ginge, mit einem neuen Titel die Engine zu finanzieren, dann würde sich das neue Teil ja notwendigerweise an die Bethesdaformel halten, aber ohne Fallout 4 und Skyrim im Szenario ähnlich zu sein.
Ja, Fallout ist irgendwo Sci-Fi, aber durch den 50er- /60er-Jahre Stil bleibt da meiner Ansicht nach noch genügend Raum für ein wirkliches Zukunftssetting. Interessant fände ich zum Beispiel auch ein Spiel, welches auf einem technologisch fortgeschrittenem, anderem Planeten spielt. Also ein bisschen wie ein Mass Effect mit Bethesda-Formel. Dass Bethesda 'alien-like' Spielwelten drauf hat, habe sie mit Morrowind bewiesen.

Benutzeravatar
Vinter
Beiträge: 3277
Registriert: 25. Jan 2016, 02:50

Re: E3 2017 und die Ankündigungssaison

Beitrag von Vinter »

Zu Battlefront 2 gibt es einen neuen Trailer, der zumindest etwas Story andeutet. Scheint, als spiele man in der Rolle eines imperialen Commanders nach der Zerstörung des zweiten Todessterns.

https://youtu.be/Kae-JjbLsgA" onclick="window.open(this.href);return false;

Ansonsten sieht das natürlich exakt aus wie alle modernen Shooter: Durchgeskriptet und extrem viele Explosionen.
Welcome to Star Wars Battlefront II, with a new story mode taking players on an epic journey from the battle of Endor to the rise of the First Order. The prequels, original trilogy, and new era meet in a vast multiplayer adventure coming to PS4 on 17th November (or 14th November if for players who pre-order the Elite Trooper Deluxe Edition).

Star Wars Battlefront II introduces a new single-player Star Wars story. As Imperial special forces operative Iden Versio, you’ll witness firsthand the destruction of the second Death Star. That calamitous event propels you and your elite team, Inferno Squad, into an odyssey of revenge, betrayal, and redemption. The action-packed campaign that follows spans the 30-year gap between Star Wars: Return of the Jedi and Star Wars: The Force Awakens, and leads you to encounters with some of Star Wars’ greatest heroes.

You’ll also take control of even more of your favorite characters in the vastly expanded multiplayer, including Darth Maul, Yoda, Kylo Ren, Luke Skywalker, Rey, and many more familiar faces from all three cinematic eras. You’ll be able to pilot a variety of starfighters in Space Battle scenarios and master the deep, class-based online gameplay in locations like Theed, Takodana, Starkiller Base, Yavin, Mos Eisley, Endor, Hoth, and more. You’ll have more options than ever with a rewarding progression system, extensive hero customization abilities, and a larger arsenal of weapons with improved modification.

Benutzeravatar
RoAdRuNnNeR
Beiträge: 58
Registriert: 1. Jun 2016, 19:54
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: E3 2017 und die Ankündigungssaison

Beitrag von RoAdRuNnNeR »

Hat mir schon sehr gut gefallen der Trailer. Die Perspektive des vermeintlich Bösen finde ich auch spannend, hoffentlich machen sie da was draus.

Benutzeravatar
Desotho
Beiträge: 3049
Registriert: 13. Dez 2016, 19:05
Kontaktdaten:

Re: E3 2017 und die Ankündigungssaison

Beitrag von Desotho »

Mit Ni No Kuni 2 und Xenoblade Chronicles 2 sind zwei meiner Highlights ja schon angekündigt. Neue Infos dazu brauche ich eigentlich nicht.
Wäre schön, wenn Nintendo noch nen Knaller für die Switch ankündigen würde. Gerne auch Ports von Xenoblade Chronicles X ond Tokyo Mirage Sessions FE auf die Switch.

Cool wäre es, wenn Square-Enix Yoko Taro und Platinum Games ein weiteres Projekt machen lässt, aber dafür wäre es auch einfach noch zu früh.
El Psy Kongroo
Meine Rübenpreise: https://stalks.io/u/desotho

Benutzeravatar
Varus
Beiträge: 828
Registriert: 18. Aug 2016, 15:20
Wohnort: Sachsen-Anhalt

Re: E3 2017 und die Ankündigungssaison

Beitrag von Varus »

Habe gerade auch den "full length reveal trailer" (was für ein bescheuerter Titel für einen Trailer :roll: ) für Battlefront 2 gesehen und bin jetzt schon etwas gespannter auf den Titel als bisher. Habe das erste Battlefront 2 seinerzeit sehr viel im Koop mit Freunden gespielt und bin unzählige male die galaktische Eroberung angegangen. Dass im neuen Teil (scheinbar) auch die die Klonkriege ihre Rückkehr feiern und die neuen Filme einbezogen werden, finde ich auch ich auch erstmal sehr cool. Wenn der Content stimmt würde ich mich vielleicht hinreißen lassen mal wieder einen Shooter zu spielen. Nur die direkte Einblendung zu Beginn für "Game Engine Footage" bremst die Freude etwas aus. IMO könnten sie die Effekte, Grafik und tralala gerne etwas zurückschrauben, wenn dafür wieder mehr in den Schlachten passiert. Raumschlachten, Fahrzeuge die nicht aus Power-Ups spawnen etc. etc.
Dass, sie in der Kampagne wohl eine bisher unbekannte Geschichte um eine imperiale Soldatin erzählen wollen finde ich als Prämisse eigentlich auch sehr cool. Jetzt muss nur noch die Umsetzung passen. Insgesamt bin ich vorsichtig optimistisch und schau mit etwas Vorfreude, was Dice zur E3 präsentiert :)
I'm Commander Shepard and this is my favorite singature on the Internet.

Benutzeravatar
Vinter
Beiträge: 3277
Registriert: 25. Jan 2016, 02:50

Re: E3 2017 und die Ankündigungssaison

Beitrag von Vinter »

Scheinbar setzt Battlefront 2 auf Mikrotransaktionen für Kosmetik statt Season Pass/kostenpflichtige Erweiterungen, um die Community nicht zu spalten.

Das ist erstmal okay für mich, auch bei For Honor hatte ich keinen Reiz, Kosmetik für Geld freizuschalten. Das Modell scheint sich zu etablieren. Gleichzeitig befürchte ich, dass die Skalierung des Grinds nach und nach (über diverse verschiedene Spiele)heftiger wird und vorallem, dass auch irgendwann nicht-Kosmetik hinter extremen Grind versteckt wird. Solche Modelle etablieren sich ja immer erst ganz unauffällig, nur um dann die Daumenschrauben abzudrehen.

Benutzeravatar
Vinter
Beiträge: 3277
Registriert: 25. Jan 2016, 02:50

Re: E3 2017 und die Ankündigungssaison

Beitrag von Vinter »

Activision hat dann heute, nach kurzer Gerüchtephase und einer Bestätigung der Gerüchte auch offiziell Call of Duty: WW2 angekündigt.
Wenn man sich den Trailer ansieht, dann sieht man typische Szenen: D-Day, der Angriff auf einen Kirchturm (Vermutlich wg. Scharfschützen) usw. Der Trailer sieht strukturell kaum anders aus, als Trailer von (Anti-)Kriegsfilmen wie James Ryan oder Full Metal Jacket. Das ganze natürlich mit dem üblichen CoD-Rumms: Entweder es explodiert was oder jemand wird beschossen, oder jemand haut nen pathetischen Spruch raus ("You're a long way from Texas, Farmboy").

Alles in allem wirkt das nur leidlich spannend. Andererseits sehe ich das Timing ein. Ich sehe hier nicht nur Battlefield 1 als Vorbild (Denn ernsthaft: Die Ankündigung von BF1 war letzten Mai, in der Zeit stampft man auch kein CoD aus dem Boden, erst recht nicht in einem anderen Setting) sondern vorallem sich selbst. Das letzte WW2-CoD kam 2008. Das heißt, es ist beinahe (jetzt nicht erschrecken, wenn euch das klar wird....) 10 Jahre her. In dieser Zeit ist eine komplett neue Generation von Spielern herangewachsen, die die WW2-Flut von Anfang der 2000er nicht miterlebt hat - die Zeit ist aus Businesssicht reif, in dieses Setting zurückzukehren, auch wenn die Älteren unter uns wohl immer noch denken "Wie, schon wieder zweiter Weltkrieg?! Hatten wir doch schon!"

Ich schaue dem diesjährigen CoD genauso uninteressiert entgegen wie jedes Jahr. Allein der Trailer wirkt, wie angedeutet, wie ein Best-of aller Kriegsfilme. Da fand ich die Ankündigung von Infinite Warfare letztes Jahr ironischerweise, sogar spannender.

Trailer

Benutzeravatar
exx
Beiträge: 287
Registriert: 10. Apr 2017, 22:07

Re: E3 2017 und die Ankündigungssaison

Beitrag von exx »

Nun, zumindest ist das WWII Setting kein unmittelbares Ausschlusskriterium für mich, im Gegensatz zu Future Warfare. Dennoch hat die Qualität der CoDs in letzter Zeit so stark nachgelassen, das ich nicht wirklich Hoffnungen habe, wieder mal ein gutes erleben zu können.
Die sollten einfach mal nen Ticken ruhiger das Szenario angehen. Jump Cuts zu Explosionen, Nahkampftötungen und Geschreie sind inzwischen einfach so unglaublich dröge und CoD-typisch, das ich mich frage warum man diese Kehrtwende zu den Ursprüngen macht (wahrscheinlich wegen dem steigenden CoD Hass in der Spielecommunity(ich glaube es gibt kaum Kritiker die CoD noch ernsthaft als "gutes Spiel" sehen)), aber dennoch den ganzen anderen Krachbumm Mumpitz beibehält.
Wieso nicht ein Setting das die Spieler fordern UND nicht Standard CoD Gameplaybrei der ja inzwischen schon als Running-Gag gilt.
Kleiner Edit: Nicht regenerierende health ist ja doch schon mal ein kleiner Ansatz weg von der Standardformel

Und wenn ich einen einzigen pinken Waffenskin sehe, kommt es doch sofort auf die "Never fucking ever Vollpreis" Liste :D

Benutzeravatar
bluttrinker13
Beiträge: 2281
Registriert: 4. Jun 2016, 22:44

Re: E3 2017 und die Ankündigungssaison

Beitrag von bluttrinker13 »

Der Fakt (?) das man einen Imperialen spielen kann, hat mich zum ersten Mal seit laaanger Zeit wieder aufhorchen lassen bei einem Star Wars Spiel. :D

Allerdings traue ich dem Ganzen noch nicht so recht...

Benutzeravatar
Vinter
Beiträge: 3277
Registriert: 25. Jan 2016, 02:50

Re: E3 2017 und die Ankündigungssaison

Beitrag von Vinter »

Weiß ich ehrlich gesagt nicht. Ich finde Sturmtruppen sind schon ein sehr ikonisches Feindbild - deutlich ikonischer als die Allianz mit ihren seltsamen, braunen Fahrradhelmen.

Ich glaube es kommt ganz stark darauf an, was sie dort inszenieren, wer der Gegner ist usw.

Benutzeravatar
bluttrinker13
Beiträge: 2281
Registriert: 4. Jun 2016, 22:44

Re: E3 2017 und die Ankündigungssaison

Beitrag von bluttrinker13 »

Aber es wäre so schön, endlich mal wieder für "Recht und Ordnung" in der Galaxis zu sorgen... :D
Und den Killcount etwas auszugleichen.

Bin natürlich ein großer Fan von TIE-Fighter, und seit jeher loyal zum Imperator. ;)

Na mal schauen, mutig wäre es auf jeden Fall - da hast du recht!

Antworten