E3 2017 und die Ankündigungssaison

Alles, was nicht in ein anderes Forum gehört: Hier rein
Forumsregeln
Datenschutzerklärung: https://www.gamespodcast.de/datenschutzerklaerung/
Impressum: https://www.gamespodcast.de/impressum/

Forenregeln und zukünftige Weltverfassung
ART 1: Behandle andere Nutzer mit Respekt.
ART 2: Do NOT piss off the Podcasters

Lies bitte weitere Hinweise hier: viewtopic.php?f=4&t=2789
Benutzeravatar
exx
Beiträge: 287
Registriert: 10. Apr 2017, 22:07

Re: E3 2017 und die Ankündigungssaison

Beitrag von exx »

Das Setting finde ich interessant nur der Grafikstil erinnert mich total an Dishonored und den finde ich total hässlich :mrgreen:

Benutzeravatar
bluttrinker13
Beiträge: 2281
Registriert: 4. Jun 2016, 22:44

Re: E3 2017 und die Ankündigungssaison

Beitrag von bluttrinker13 »

Ich hoffe echt, dass es nicht zu kampflastig wird.

Der letzte Gameplaytrailer hatte schon deutlich mehr Kampfszenen als die ersten Teaser.

Aber ja, ich bin frohen Mutes das Dontnod da was großartiges machen!

Benutzeravatar
Vinter
Beiträge: 3277
Registriert: 25. Jan 2016, 02:50

Re: E3 2017 und die Ankündigungssaison

Beitrag von Vinter »

Bild
Project Cars 2

OfficerSnickerz
Beiträge: 42
Registriert: 8. Jul 2016, 13:48

Re: E3 2017 und die Ankündigungssaison

Beitrag von OfficerSnickerz »

sorry, falls bereits wo geschrieben. hab aber in 10 minuten suche, keine passende antwort gefunden:

werden die twitch streams von andre, jochen und seb danach wie üblich zur gänze auf yt hochgeladen?

Benutzeravatar
Vinter
Beiträge: 3277
Registriert: 25. Jan 2016, 02:50

Re: E3 2017 und die Ankündigungssaison

Beitrag von Vinter »

Ja, die Mitschnitte werden bei Twitch und YouTube als Aufzeichnung verfügbar gemacht. Siehe letzter Patreonpost.

Benutzeravatar
Vinter
Beiträge: 3277
Registriert: 25. Jan 2016, 02:50

Re: E3 2017 und die Ankündigungssaison

Beitrag von Vinter »

Bild
Middle-Earth: Shadow of War
SpoilerShow
Und ein weiterer Shadow of War Trailer.

Benutzeravatar
Varus
Beiträge: 828
Registriert: 18. Aug 2016, 15:20
Wohnort: Sachsen-Anhalt

Re: E3 2017 und die Ankündigungssaison

Beitrag von Varus »

Shadow of War finde ich ist so herrlich bescheuerte Fanfiction :D Bin mal gespannt wie sie versuchen den Bogen nach so einem hinzugedichtetem Bürgerkrieg in Mordor wieder zum Anfang von Die Gefährten zu spannen. Oder ob es ihnen weiterhin total egal ist.
Wenn mich mal wieder die Lust auf ein Open-World-Spiel überkommen sollte, dann ist das auf jeden Fall ein heißer Kandidat.
I'm Commander Shepard and this is my favorite singature on the Internet.

Benutzeravatar
Brahlam
Beiträge: 830
Registriert: 3. Jan 2017, 08:24

Re: E3 2017 und die Ankündigungssaison

Beitrag von Brahlam »

Shadow of War wird vermutlich ein Guilty Pleasure Open World Titel... es ist total Dumm und die Story Vorlage wird vermutlich wieder nicht gescheit genutzt, aber es sieht trotzdem Spaßig zum spielen aus. Zumindest wenn es dann mal für 15-20€ zu haben ist, mehr würde ich dafür nicht ausgeben. ^^

Ganz im Gegensatz zu Vampyr, ich warte zwar die ersten Tests ab aber Dontnot hat mich bisher noch nicht enttäuscht, das Studio ist es Wert mit Vollpreis unterstützt zu werden.
Zuletzt geändert von Brahlam am 9. Jun 2017, 09:35, insgesamt 1-mal geändert.

akaTwoFace2309
Beiträge: 325
Registriert: 2. Mär 2016, 15:55

Re: E3 2017 und die Ankündigungssaison

Beitrag von akaTwoFace2309 »

Vampyr erinnert mich auch total an Dishonored vom Design her, bin aber trotzdem sehr gespannt.
Bei Shadow of War müsste ich erst mal den ersten Teil spielen um mich darauf zu freuen.

Benutzeravatar
Vinter
Beiträge: 3277
Registriert: 25. Jan 2016, 02:50

Re: E3 2017 und die Ankündigungssaison

Beitrag von Vinter »

Bioware scheint morgen "Project Dylan" vorzustellen.
http://www.gamestar.de/artikel/projekt- ... 15298.html" onclick="window.open(this.href);return false;

Benutzeravatar
Vinter
Beiträge: 3277
Registriert: 25. Jan 2016, 02:50

Re: E3 2017 und die Ankündigungssaison

Beitrag von Vinter »

Bild
Kingdom Come: Deliverance
SpoilerShow
Der E3 Trailer zu Kingdom come, release ist nun. Feb 2018.

Benutzeravatar
CriticalFew
Beiträge: 64
Registriert: 19. Aug 2016, 10:56

Re: E3 2017 und die Ankündigungssaison

Beitrag von CriticalFew »

Brahlam hat geschrieben:Shadow of War wird vermutlich ein Guilty Pleasure Open World Titel... es ist total Dumm und die Story Vorlage wird vermutlich wieder nicht gescheit genutzt, aber es sieht trotzdem Spaßig zum spielen aus. Zumindest wenn es dann mal für 15-20€ zu haben ist, mehr würde ich dafür nicht ausgeben. ^^
Jo. Seh ich genauso. Der erste Teil war ein durchaus spaßige frankensteinssche Monstosität. Nach wie vor hätte ich auch echt Lust auf ein gutes LotR Spiel, aber ich finde gerade dieses "Baue-deine-eigene-Armee-auf" in keinem Setting so schlecht aufgehoben wie hier. Dieses ganze Bürgerkrieg unter Mordors Orks... ganz dummes Zeugs. Und es gibt noch einen neuen Ring. Super.
Brahlam hat geschrieben:Ganz im Gegensatz zu Vampyr, ich warte zwar die ersten Tests ab aber Dontnot hat mich bisher noch nicht enttäuscht, das Studio ist es Wert mit Vollpreis unterstützt zu werden.
Mal schauen... Ich finde das Setting und die Idee sehr sehr spannend (5€ ins Phrasenschwein, ich weiß :D ). Dontnot hat gezeigt das sie stilsicher erzählen können. Was ich bisher von den Kämpfen gesehen habe fand ich aber ziemlich schlimm, sah imo nicht nach Spaß aus. Und jetzt ist der neue Trailer auch noch eher konfliktbetont. Ich meinte mal gelesen zu haben, dass jede einzelne Person - als potentielle Beute mit eigenem Tagesablauf - auch Einflüsse auf andere Figuren haben soll. Wenn da Spiel nicht allzu groß wird war das für mich durchaus vorstellbar. Dann gabs Videos wo man sah wie der Protagonist 5,6 Gegner getötet hat, was dann für mich nicht mehr so ganz zum ersten Statement gepasst hat.
Ohne da irgendwie mehr zu wissen: Ich hoffe die übernehmen sich nicht mit dem Projekt. Ich finds nämlich verdammt interessant. Wäre schade.
Vinter hat geschrieben:Bioware scheint morgen "Project Dylan" vorzustellen.
http://www.gamestar.de/artikel/projekt- ... 15298.html" onclick="window.open(this.href);return false;
Weiß man da eigentlich schon irgendwas drüber? Weil ansonsten geh ich in meinen neuen Default-Modus wenn es um Sachen von Bioware geht: Couldn't care less.

Wenn ich mal annehme, dass man über die ganz großen Titel schon Bescheid weiß: Irgendwie gibt es dieses Jahr relativ wenig das mich interessiert. (Sollte ich mir Sorgen machen? Ist das ansteckend? Mal zum Arzt? Oder geht das euch änhlich?)
Schon klar: Ubisoft wird noch eine Überraschung in der Hinterhand haben und EA zeigt vielleicht was zu dem StarWars Spiel von Jade Raymond. Ansonsten: Kein neues Elder Scrolls von Bethesda. Bei Microsoft interessiert mich nur der Preispunkt und die Marktplatzierung der Scorpio. PC Gaming Show; nuff said ;) Zu Pokemon hat Nintendo schon was gesagt und - to be frank - der Rest interessiert mich auch nicht so nachdem die Switch jetzt erschienen ist.
Nur Sony finde ich wirklich interessant. Ich will wissen an was FromSoftware arbeitet. Ich will wissen wie es mit Uncharted weitergeht. Und ob von GuerillaGames mit Nachschub für Horizon:Zero Dawn zu rechnen ist. Außerdem werden sie im Angesicht von Microsfts Scorpio zumindest - sollten die Zahlen gut sein - Verkaufszahlen der PS4 Pro und VR in den Raum stellen und vielleicht da zu ihrer Strategie was sagen. Mal schauen.
Und Assassins Creed wird für mich dann interessant, falls es ein paar Sachen anders macht. Wenn ich während der Präsentation Aussichtspunkte sehe oder eine mit Symbolen zugekleisterte Karte, bin ich raus. Und die Kämpfe. Wenn sie das Kampfsystem von AC:Syndicate drin lassen bin ich so richtig raus.

Benutzeravatar
Vinter
Beiträge: 3277
Registriert: 25. Jan 2016, 02:50

Re: E3 2017 und die Ankündigungssaison

Beitrag von Vinter »

Na doch, da kommt noch was. Ubi hast du schon erwähnt. Bethesda stellt zwei neue Titel vor, das eine dürfte Wolfenstein: New Colossus sein. EA will zwei neue vorstellen. Microsoft hat HOFFENTLICH zur Scorpio nen paar exclusives im Sack. Von Sony erwarte ich mir dieses Jahr gar nicht mal so viel, die haben im letzten Jahr extrem vorgelegt mit Detroit, God of War, Death Stranding, Days Gone, Last of us 2 - noch so ein Paket an Neuankündigungen kann man nicht erwarten. Die werden vermutlich eher die Titel aus dem letzten Jahr weiter vorstellen. Aber ja: Natürlich warte ich auch auf From. Und auf das Demon's Souls Remaster. Echt, von allem gibt's ne HD Version, warum noch nicht davon?

Benutzeravatar
Soulaire
Beiträge: 1409
Registriert: 28. Mär 2016, 06:44

Re: E3 2017 und die Ankündigungssaison

Beitrag von Soulaire »

Ich kann mir vorstellen, dass sich Microsoft die Hitman-Marke schnappt, io-interactive sucht ja nach einem neuen Publisher. Ein exclusives Hitman für die Scorpio wäre für einige sicherlich ein Kaufargument.

Benutzeravatar
Lurtz
Beiträge: 1318
Registriert: 22. Feb 2016, 17:19

Re: E3 2017 und die Ankündigungssaison

Beitrag von Lurtz »

Soulaire hat geschrieben:Ich kann mir vorstellen, dass sich Microsoft die Hitman-Marke schnappt, io-interactive sucht ja nach einem neuen Publisher. Ein exclusives Hitman für die Scorpio wäre für einige sicherlich ein Kaufargument.
Ich sehe da eher ein vorhersehbares Scheitern wenn man versucht eine IP mit einem stets begrenzten Zielpublikum zu einem Konsolenzugpferd zu machen.

Benutzeravatar
Vinter
Beiträge: 3277
Registriert: 25. Jan 2016, 02:50

Re: E3 2017 und die Ankündigungssaison

Beitrag von Vinter »

Vorhersehbares Scheitern sehe ich da auch. Insofern würde das gut zu Microsoft passen :mrgreen:

Ne ehrlich: Wäre denkbar, aber nicht der Hit, den die Scorpio braucht.

Benutzeravatar
Soulaire
Beiträge: 1409
Registriert: 28. Mär 2016, 06:44

Re: E3 2017 und die Ankündigungssaison

Beitrag von Soulaire »

Lurtz hat geschrieben:
Soulaire hat geschrieben:Ich kann mir vorstellen, dass sich Microsoft die Hitman-Marke schnappt, io-interactive sucht ja nach einem neuen Publisher. Ein exclusives Hitman für die Scorpio wäre für einige sicherlich ein Kaufargument.
Ich sehe da eher ein vorhersehbares Scheitern wenn man versucht eine IP mit einem stets begrenzten Zielpublikum zu einem Konsolenzugpferd zu machen.
Spiele sind immer ein Zugpferd. Natürlich wird ein exclusives Hitman nicht für eine ganze Konsole reichen.
Microsoft hat ohne Frage das schwächste First-Party Line Up, da brauchen sie Spiele, exclusive Spiele.
Und so viele Spielemarken hat Microsoft gar nicht, da kann ich mir nur schwer vorstellen, dass sie so viele neue IPs ankündigen werden.

Jochen

Re: E3 2017 und die Ankündigungssaison

Beitrag von Jochen »

Bin sehr gespannt, ob das neue Obsidian-AAA-Spiel, das Feargus Urquhart damals in Well Play angedeutet hat, noch lebt und angekündigt wird. Dann wäre sogar ich ein bisschen gehypt ;)

akaTwoFace2309
Beiträge: 325
Registriert: 2. Mär 2016, 15:55

Re: E3 2017 und die Ankündigungssaison

Beitrag von akaTwoFace2309 »

Jochen hat geschrieben:Bin sehr gespannt, ob das neue Obsidian-AAA-Spiel, das Feargus Urquhart damals in Well Play angedeutet hat, noch lebt und angekündigt wird. Dann wäre sogar ich ein bisschen gehypt ;)
Ein würdiger Fallout: New Vegas Nachfolger nach dem enttäuschenden 4.Teil? :o

Benutzeravatar
bluttrinker13
Beiträge: 2281
Registriert: 4. Jun 2016, 22:44

Re: E3 2017 und die Ankündigungssaison

Beitrag von bluttrinker13 »

@Obsidian: Das hatte ich ja gar nicht mehr auf dem Schirm. Hui jetzt kommt (auch wegen der neuen Ankündigung von From Software) ja sogar mal leichte E3-Gespanntheit bei mir auf. :D

Antworten