Runde 106: Heute schon 1000 Leute verdroschen?

Alles, was nicht in ein anderes Forum gehört: Hier rein
Forumsregeln
Datenschutzerklärung: https://www.gamespodcast.de/datenschutzerklaerung/
Impressum: https://www.gamespodcast.de/impressum/

Forenregeln und zukünftige Weltverfassung
ART 1: Behandle andere Nutzer mit Respekt.
ART 2: Do NOT piss off the Podcasters

Lies bitte weitere Hinweise hier: viewtopic.php?f=4&t=2789
Benutzeravatar
Ricer
Beiträge: 703
Registriert: 18. Okt 2016, 08:55

Runde 106: Heute schon 1000 Leute verdroschen?

Beitrag von Ricer » 16. Apr 2017, 12:22

Hallo Sebastian, hallo Andre,

habe eben mein "Video Games"-Archiv durchsucht, um euch folgenden Ostergruß zu senden. Doppelanzeige aus der Ausgabe 11/97.

Also an euch und alle - Frohe Feiertage :)
DW-1.jpg
Dynasty Warriors
DW-1.jpg (97.88 KiB) 2750 mal betrachtet
--
Gesendet von meinem Sega Game Gear

JakobJ
Beiträge: 7
Registriert: 7. Feb 2017, 14:45

Re: Runde 106: Heute schon 1000 Leute verdroschen?

Beitrag von JakobJ » 16. Apr 2017, 13:07

hihihi

ist es eigentlich Absicht, dass die Folge im Premium- und nicht im Auf ein Bier-Bereich ist? :?

Benutzeravatar
Guthwulf
Beiträge: 631
Registriert: 20. Dez 2016, 12:41
Wohnort: Berlin

Re: Runde 106: Heute schon 1000 Leute verdroschen?

Beitrag von Guthwulf » 16. Apr 2017, 13:11

Haha... schöner Ostergruß :) Ebenfalls schöne Feiertage! :D

Bild

Tolle Folge und Thema. Ich hab Dynasty Warriors durch meinen Bruder kennengelernt, der einen Teil der Spielereihe als Testmuster vor längerer Zeit mal für nen Online Magazin getestet hatte. Keine Ahnung was für ein Teil das war, aber deshalb hatte ich mir dann auch den ein oder anderen späteren Teil auf Konsole gekauft. Bin da ganz bei Sebastian. Wunderbarer Trash. Wobei ich die Empires Ausgaben fast lieber mag, da sie noch das "Strategie" Metagame haben und vor allem meistens mit einem ziemlich umfangreichen Charaktereditor kommen. Ich mag es einfach deutlich einen eigenen Charakter zu erschaffen anstatt vorgefertigte Charaktere zu benutzen, deren Namen und Hintergrund ich mir eh nicht merken kann.

Bild

Kann die Reihe also durchaus auch empfehlen.
guthwulf04 (Steam), dreosan (PSN), Guthwulf06 (Xbox), Guthwulf16 (Switch: SW-7403-8257-5609)

Joschel
Beiträge: 308
Registriert: 23. Sep 2016, 09:07

Re: Runde 106: Heute schon 1000 Leute verdroschen?

Beitrag von Joschel » 16. Apr 2017, 13:54

Coole Folge. Hat mich neugierig gemacht. Sebastians Begeisterung kommt klasse rüber.

YT-Video geschaut... und ja, das ist was für mich. Die Musik fand ich übrigens auch super!

Benutzeravatar
La-Li-Lu-Le-Lo
Beiträge: 30
Registriert: 15. Dez 2016, 09:09

Re: Runde 106: Heute schon 1000 Leute verdroschen?

Beitrag von La-Li-Lu-Le-Lo » 16. Apr 2017, 21:13

Schade das Andre mit einem der schwächsten Teile eingestiegen ist, wenn man mal schaut was sie mit DW 7 gemacht haben schäme ich mich für DW8...

Benutzeravatar
Andre Peschke
Beiträge: 4111
Registriert: 9. Jan 2016, 16:16
Kontaktdaten:

Re: Runde 106: Heute schon 1000 Leute verdroschen?

Beitrag von Andre Peschke » 16. Apr 2017, 22:03

La-Li-Lu-Le-Lo hat geschrieben:Schade das Andre mit einem der schwächsten Teile eingestiegen ist, wenn man mal schaut was sie mit DW 7 gemacht haben schäme ich mich für DW8...
Also, rein nach dem Metacritic-Score müsste DW8 das beste seit langem sein. Userscore für DW8 Extreme Legends ist identisch mit DW 7. Aber ich hab da natürlich keine eigene Einschätzung.

Andre

Benutzeravatar
La-Li-Lu-Le-Lo
Beiträge: 30
Registriert: 15. Dez 2016, 09:09

Re: Runde 106: Heute schon 1000 Leute verdroschen?

Beitrag von La-Li-Lu-Le-Lo » 16. Apr 2017, 22:13

Das tolle an Dynasty Warriors 7 ist halt das du 1 Kampagne hast und in dieser alle wichtigen Personen abwechselnd Spielst mit Unmengen an (Für DW Verhältnissen) hübschen und cool inszenierten Cutscenes.
Auch das Wechseln zwischen verschiedenen Waffen war dort das erste mal möglich und es gab noch einen Eroberungsmodus der Unmengen von den kleinen Missionen hatte die du mochtest, außerdem lief es flüssig und sah für Ps3 gar ned so schlecht aus...^^

Benutzeravatar
La-Li-Lu-Le-Lo
Beiträge: 30
Registriert: 15. Dez 2016, 09:09

Re: Runde 106: Heute schon 1000 Leute verdroschen?

Beitrag von La-Li-Lu-Le-Lo » 16. Apr 2017, 22:31

Ich fand es ganz nett als Sebastian meinte er Spiele Dynasty Warriors seit den ersten Ps2 teilen und kennt keinen der Namen oder der Hintergrund Geschichten und ich saß da hab mir ein Bild der Charakter Portaits gesucht und festgestellt das ich alle Original (ca.40-50) aus den ersten 5 Spielen Mit Namen und Fraktionszugehörigkeit kannte...
Meine Lieblings Charaktere sind übrigens: Shu: Ma Chao, Wei Yan, Guan Ping und Zhou Yun. Wei: Xiahou Dun, Cao Cao, Cao Pi, Zhang Liao und Sima Yi.
Wei: Tashishi Ci, Zhou Tai, Sun Jian, Sun Xian Shang und natürlich Gan Ning. ;)
Yin ist erst mit DW7 dazu gekommen und die mag ich nicht sonderlich.

Ps: Habe seit knapp 4 Jahren keine Dynasty Warriors mehr wirklich aktiv gespielt und hoffe inständig das Sie Dynasty Warriors 9 mit dem Open World Ansatz nicht hart verkacken.

PPs: Musste grade herzhaft lachen als Herr Stange Red Cliff erwähnte und seiner ähnlichkeit zu Dynasty Warriors als Film Form...
Red Cliff ist eine Verfilmung der Schlacht von Chi Bi zwischen Wu (Sun Quan) und Wei (Cao Cao) auch Shu (Liu Bei & Zhuge Liang) kommen darin vor, Sogar sehr Prominent besetzt.
Sun Quan = Tony Leung
Zhuge Liang = Takeshi Kaneshiro.

=D

Ergo: Eine Dynasty Warriors Verfilmung. =D

Benutzeravatar
Erlkönig
Beiträge: 27
Registriert: 17. Jan 2017, 20:31

Re: Runde 106: Heute schon 1000 Leute verdroschen?

Beitrag von Erlkönig » 16. Apr 2017, 23:29

Zum Thema wie man ein Spiel à la Destiny Warriors und dem Verkloppen von Gegnermassen mit Echtzeitstrategie sinnvoll verknüpfen kann, da gabs in der Vergangenheit schon eine Spielreihe, die das meiner Meinung nach hervorragend umgesetzt hat.

Nennt sich Kingdom under Fire und war inklusive Nachfolger eine Reihe exklusiv für die damalige erste Xbox. Eigentlich sollte irgendwann in den vergangenen Jahren auch mal ein Nachfolger für die aktuellen Konsolen erfolgen, dies blieb aber bis jetzt nur dem asiatischen Raum vorbehalten. Das Projekt lebt aber immer noch, auf Gamestar gibt es einen Artikel aus dem Jahr 2017.

http://www.gamestar.de/spiele/kingdom-u ... 09639.html" onclick="window.open(this.href);return false;

Die Mischung war einzigartig: Man steuerte einen Helden aus der Third-Person-Perspektive und war gleichzeitig General für eine Armee bestehend aus verschiedensten Regimentern. Von Bogenschützen, Kavallerie, Infanterie über Katapulte und Fluggetier war alles vertreten und funktionierte nach dem klassischen Schere-Stein-Papier-Prinzip.

Wer sichs gerade nicht vorstellen kann, wie denn das funktionieren soll, dem versuche ich gerne einen kleinen Einblick zu geben. Man steuerte alle Regimenter wie in einem klassischen Echtzeitstrategiespiel und musste aufpassen, dass man seine Reiter jetzt nicht unbedingt in die Speerträger schickt, die Bogenschützen sollten erstmal am besten das Fluggetier aufs Korn nehmen usw.
Der Held war wiederrum einem eigenen Regiment zugeordnet, vergleichbar mit einer Art von Ehrengarde. Überall wo es gerade brannte, hat man also das Heldenregiment hingeschickt und dann die Steuerung eben jenes Helden übernommen. Danach wurden in bester Destiny Warriors Manier mit Kombos und Spezialattacken die Gegner zu Brei verarbeitet.
Dabei durfte man allerdings nie das große Ganze aus den Augen verlieren, da sonst die restlichen Regimenter vernachlässigt und aufgerieben wurden. Ohne diese ist man dann entweder der gegnerischen Übermacht erlegen, oder konnte die missionskritischen Ziele nicht erreichen.

Herrlich, und gegrinded hat man damals nach Herzenslust auch schon. Nach jedem Kampf gabs Erfahrungspunkte für die einzelnen Regimenter sowie Gold, welche man wiederrum in neue Fähigkeiten bzw. Ausrüstung stecken konnte. Lieber neue Streitkolben für meine Paladine oder bessere Rüstungen, damit ich sie wieder an der Flanke als Damagetaker einsetzen kann? Sollen meine Dunkelelfen lieber neue Pfeile bekommen, oder aber den verbesserten Heilzauber, der anderen Einheiten potentiell auch zugute kommen kann?

Die Story habe ich auch als sehr gut in Erinnerung; im Kern geht es um einen Fantasy-Kontinent mit dem typischen Rassen, welcher durch machthungrige Fürsten und Intrigenten in den Krieg und das Chaos gestürzt wird. Quasi alle Seiten bekommen ihre Kampagne (könnten insgesamt um die 6 Stück gewesen sein), eine einseitige Darstellung à la: das sind die bösen Orks und fertig gabs nicht.

Soviel zum Thema, wie man Massenkloppereien und Echtzeitstrategie sinnvoll umsetzen kann.

Benutzeravatar
Heretic
Beiträge: 1934
Registriert: 20. Mai 2016, 13:30

Re: Runde 106: Heute schon 1000 Leute verdroschen?

Beitrag von Heretic » 17. Apr 2017, 11:44

Das war jetzt so überhaupt nicht mein Thema. War aber trotzdem interessant, mal etwas über diese Spiele zu hören. Beim Hören bleibt's dann aber auch. Ich geh' dann mal wieder "Diablo 3" spielen... ;)

Mahtan
Beiträge: 54
Registriert: 1. Jun 2016, 02:50

Re: Runde 106: Heute schon 1000 Leute verdroschen?

Beitrag von Mahtan » 17. Apr 2017, 13:48

Playstation 1-3 sind und waren durchaus verbreitet, das Verbot der Regierung hatte nur bewirkt, dass man sich Hardware und Software auf den Schwarzmärkten besorgen musste...
Zuletzt geändert von Mahtan am 17. Jan 2018, 18:03, insgesamt 2-mal geändert.

chibi
Beiträge: 9
Registriert: 5. Okt 2016, 19:44

Re: Runde 106: Heute schon 1000 Leute verdroschen?

Beitrag von chibi » 17. Apr 2017, 19:15

Bitte bitte macht mehr Folgen in dieser Art. Sprecht mehr über Spiele und weniger über die Spieleindustrie. Wenn ich eure Podcasts höre, dann hab ich manchmal das Gefühl, dass ich bei der Arbeit in einem Meeting sitze.

Freedspeed
Beiträge: 3
Registriert: 24. Dez 2016, 13:43

Re: Runde 106: Heute schon 1000 Leute verdroschen?

Beitrag von Freedspeed » 17. Apr 2017, 19:36

Super Folge von euch beiden hab gleich mal Dragon Quest Heros auf der PS4 angeschmissen :)
Auf ein Bier ick steh zu Dir

Benutzeravatar
Tr1ckSilv3r
Beiträge: 75
Registriert: 7. Jan 2017, 01:19
Wohnort: Lübeck

Re: Runde 106: Heute schon 1000 Leute verdroschen?

Beitrag von Tr1ckSilv3r » 17. Apr 2017, 21:45

Das Feedback zu dieser Folge muss ich mit einem ungewöhnlichen Statement starten:
Als langjähriger Dynasty Warriors Fan bin ich ein bisschen enttäuscht von Sebastian.

Seit Dynasty Warriors 4 spiele ich diese großartige Spieleserie mit - in der Tat - komplexer Story und größtenteils einfachem bis teilweise bockschwerem Gameplay und erinnere mich bis heute noch an den guten Story-Modus aus Teil 4, sowie den grandiosen Empires Modus von DW5E. Am 30.06.2006 spielte ich wie bescheuert diesen Empires Modus um ihn auch mit dem letzten Königreich als Herrscher zu beenden um die Zwischensequenzen und die Folgen daraus zu sehen. Das war mein Versuch aus der von Tod und Krieg geprägten "Romanze der drei Reiche" etwas wie ein Happy-End herauszuholen. Wieso mir das Datum noch im Kopf geblieben ist? Es war das Viertelfinalspiel der Fußball WM 2006 GER-ARG, welches ich beinahe zur Hälfte verpasste.

Vom persönlichen Motiv etwas ab:
Dynasty Warriors lässt den Spieler teilweise angepasste Pfade der tatsächlich überlieferten Geschichte erleben. So starb zum Beispiel Sun Ce, der ältere Bruder des späteren Kaisers Sun Quan im Jahr 200 n.Chr, das Spiel lässt einen jedoch auf Wunsch auch ihn und seinen Clan nach Abschluss der Story (Jahr 240-250n.Chr) das Land gemeinsam beherrschen.

Wem geschichtliche Genauigkeit wichtig ist, der wählt zum Beispiel den Story Modus aus Dynasty Warriors 6, in dem das erste Mal auch die gespielten Charaktere im Story Modus nach einer bestimmten Schlacht, die mit dem historischen Kontext übereinstimmt, starben und nicht mehr wählbar waren. Ein großartiges Feature. Nichtsdetotrotz verstand es das Spiel - auch aufgrund der von Sebastian bereits angesprochenen, einfachen Kombomechanik - den Spieler sofort mit einem neuen Helden in seinen Bann zu ziehen. Zudem gab es bis zu Teil 6, den ich exzessiv gespielt habe immer die Möglichkeit die historischen Ereignisse in Form einer Kurzgeschichte bei den Extras nachzulesen - hab ich immer gemacht :) .

So bleibt es mir beinahe unbegreiflich, wie der feine Hörr Stange :violin: diese tolle Story außen vor lassen und trotzdem insbesondere ein Fan der Dynasty Warriors Serie sein kann. Auch One Piece Pirate Warriors oder Samurai Warrios hatte ich angetestet. Spielmechanisch empfand ich diese als sehr ähnlich. Der Unterschied war für mich einfach die klasse Story aus Dynasty Warriors. Also: "Was erlauben Stange?!" :D

Zurück zum persönlichen Motiv:
Mittlerweile hat sich mein guter Wille gegenüber den Dynasty Warriors Spielen stark gewandelt. Die Story kenne ich - auch wenn sie noch so episch ist - rauf und runter, die Technik ist auf PS2-PS3 Niveau und die neuen Modi seit DW7 sind mir einfach zu Grind-lastig. Können wir bitte zurück zum System von DW4? Dort fing ein Charakter mit Rang 16 an, arbeitete sich herunter(Japanisch=hoch?) bis 0 (MAX) und bei der Waffe war es ähnlich. Es gab Items, die zu bekommen nicht einfach war. Entweder man hatte Glück und eine Reihe von Umständen trat ein oder man musste ausprobieren in welchen Schlachten durch welche Ereignisse eine neue Situation entstand aus der man beispielsweise den Sattel für "Roter Hase/Red Hare" bekommen konnte.
Seit Teil 7 kackt einen das Spiel förmlich mit nutzlosen Waffen und Sätteln zu, was mich als Spieler zum aufräumen zwingt == arbeit. Arbeiten will ich in einem Spiel nicht, werde aber dazu gezwungen, weil z.B. die 6er Kombos nur mit einer entsprechenden Waffe freigeschaltet werden können oder der schwere Schwierigkeitsgrad es erfordert eine Waffe mit zahlreichen Boni zu benutzen. Auch das übertrieben zur Schau gestellte Abwatschn der Feinde macht keinen Spaß mehr, weil diese direkt vor einem aufploppen und direkt nach ihrem Bildschirmtod - oft noch im Flug - despawnen. Ich will Berge von toten Pixelsoldaten sehen, malerische Landschaften und eine bessere Inszenierung des Krieges. Zu PS2 Zeiten war das OK aber aktuell wünsche ich mir eine deutlich dichtere Atmosphäre bei so einem Spiel um das was ich tue halbwegs ernst nehmen zu können. Für mich war Dynasty Warriors nie Trash, denn die Intention der Entwickler ist es ein spielbares Abbild der Welt von damals zu erschaffen. Zumindest sollte es das sein... oder?
...but I digress. - JayzTwoCents

Benutzeravatar
Darkcloud
Beiträge: 711
Registriert: 5. Aug 2016, 13:42

Re: Runde 106: Heute schon 1000 Leute verdroschen?

Beitrag von Darkcloud » 18. Apr 2017, 11:20

Mein Eindruck ist übrigens, die Lizenztitel haben generell etwas mehr polish, gerade wenn es eine größere Lizenz ist und haben auch etwas anderes Gameplay bei dem auch mal die Trashmobs eine Gefahr sind. Zumindest bei Dragon Quest Heroes. Da hat man auch mehr strategische Entscheidungen, da man entscheiden muss welches der Portale aus denen die Monster spawnen man schließt während man gleichzeitig meist einen Punkt verteidigen muss.

Benutzeravatar
Turbotaste
Beiträge: 42
Registriert: 7. Apr 2016, 11:54

Re: Runde 106: Heute schon 1000 Leute verdroschen?

Beitrag von Turbotaste » 18. Apr 2017, 13:48

Sehr interessante Folge. Als durschnittlicher Spielenerd, der bereit ist für Podcasts zu löhnen und in Spieleforen rumhängt, hat man ja schon so einiges gespielt. Aber Dynasty Warriors war mir abseits des Namens auch komplett unbekannt. Und die Begeisterung kam gut rüber. Gerne noch mal mit Yakuza!
Überhaupt fände ich Gespräche mit Nischenexperten interessant. Vielleicht habt ihr ja mal Gelegenheit einen Profi in Sachen Flugsimulationen oder anderen Nischengenres einzuladen. Kämen bestimmt spannende Gespräche zustande.

Benutzeravatar
Scheinprobleme
Beiträge: 42
Registriert: 4. Okt 2016, 20:45
Kontaktdaten:

Re: Runde 106: Heute schon 1000 Leute verdroschen?

Beitrag von Scheinprobleme » 18. Apr 2017, 21:03

Hey,

aufgrund der Begeisterung gerne gehört, obwohl ich keinerlei Schimmer von Dynasty Warriors hatte/habe. Die Chemie zwischen euch stimmt einfach. War nett, mal in diese andere Welt reinzuhören, um die man ansonsten wie um ein Rotlichtviertel einen Bogen macht. Man weiß, dass es existiert, aber einen Sonntagsausflug plant man nicht gerade dorthin. :)

Ansonsten sorry Sebastian wegen des Fruchtbieres. Ich dachte ja nicht, dass du das Zeug wirklich trinken würdest! :D

Benutzeravatar
MrZwicky
Beiträge: 78
Registriert: 17. Jan 2016, 11:43

Re: Runde 106: Heute schon 1000 Leute verdroschen?

Beitrag von MrZwicky » 23. Apr 2017, 02:57

Sebastian, wenn du auf trash stehst, schaust du dann auch regelmäßig "SCHLEFAZ"? Dort kam letztens "Hentai kamen"! Japan trash! Der könnte dir gefallen!
https://m.youtube.com/watch?v=VRBfS8c4oBs" onclick="window.open(this.href);return false;

Tequila
Beiträge: 13
Registriert: 24. Apr 2017, 20:59

Re: Runde 106: Heute schon 1000 Leute verdroschen?

Beitrag von Tequila » 27. Apr 2017, 22:05

Coole Folge, eigentlich fehlt mir da nur eine Portion fassungsloser Gleichgültigkeit. Keine Ahnung wer das hätte leisten können.

Und für Andre:
Bild

Benutzeravatar
Desotho
Beiträge: 2516
Registriert: 13. Dez 2016, 19:05
Kontaktdaten:

Re: Runde 106: Heute schon 1000 Leute verdroschen?

Beitrag von Desotho » 10. Mai 2017, 15:06

DYNASTY WARRIORS 8: Xtreme Legends Complete Edition im Sale und ich überlege mir das mal anzusehen :D
El Psy Kongroo

Antworten