Spiele-Klassiker spielen oder ansehen?

Alles, was nicht in ein anderes Forum gehört: Hier rein
Forumsregeln
Datenschutzerklärung: https://www.gamespodcast.de/datenschutzerklaerung/
Impressum: https://www.gamespodcast.de/impressum/

Forenregeln und zukünftige Weltverfassung
ART 1: Behandle andere Nutzer mit Respekt.
ART 2: Do NOT piss off the Podcasters

Lies bitte weitere Hinweise hier: viewtopic.php?f=4&t=2789
Benutzeravatar
MeanMrMustard
Beiträge: 196
Registriert: 9. Mär 2017, 09:04

Re: Spiele-Klassiker spielen oder ansehen?

Beitrag von MeanMrMustard »

Ich würde auch, sofern es relativ einfach möglich ist (sprich: benötigtes System ist vorhanden + Spiel kostet nicht die Welt) im Zweifelsfall immer erstmal selbst anspielen. Man verbringt ohnehin die gleiche Anzahl an Stunden vorm Bildschirm, ganz egal ob aktiv oder passiv.

Sollte man dann feststellen, dass einem das Spiel doch ein wenig zu archaisch ist, kann man immer noch aufs Youtube-Video wechseln oder gleich ganz abbrechen. Sowas variiert halt wirklich sehr stark von Spiel zu Spiel.
So kann man zum Beispiel praktisch jedes Spiel, das Nintendo seit der SNES-Ära veröffentlicht hat, heute noch nahezu perfekt spielen, weil diese immer technisch sehr sauber waren und meistens einen Grafikstil hatten, der gut gealtert ist.
Sowas wie frühe Ego-Shooter mit realistischem Grafikstil kann ich mir aber heute absolut nicht mehr geben. Dafür ist der Kontrast zu modernen Spielen einfach viel zu groß. Dasselbe gilt für jegliche frühe 3D-Spiele, die von Kinderkrankheiten wie Steuerungs- Kamera- oder Framerate-Problemen geplagt waren.
Mein persönlicher Blog mit Game-Essays: Kritischer Treffer

Joschel
Beiträge: 332
Registriert: 23. Sep 2016, 09:07

Re: Spiele-Klassiker spielen oder ansehen?

Beitrag von Joschel »

Eine kostengünstige Möglichkeit ist auch nach einer Mobile-Version zu suchen:

Habe mir auf dem iPad beispielsweise folgende Klassiker gekauft:

Pac Man
Frogger
Tetris
Planescape Torment

Sunless Sea (ok, noch kein Klassiker)

und da gibt es ja noch ewig viel mehr....

Benutzeravatar
Brahlam
Beiträge: 830
Registriert: 3. Jan 2017, 08:24

Re: Spiele-Klassiker spielen oder ansehen?

Beitrag von Brahlam »

Hab vor kurzem Silver im Steam Store entdeckt. Da hab ich als Jugendlicher die Demo rauf und runter gespielt aber nie das fertige Spiel besessen, das ich mich daran bis heute erinnere will was heißen. ^^

http://store.steampowered.com/app/606680/Silver/" onclick="window.open(this.href);return false;

Grüble noch ob ich da nicht mal ein Lets Play schaue, wenn man wen finden könnte der Halbwegs Sympatisch wäre. ^^
Selber spielen wäre auch eine Idee aber ich komm ohnehin schon nicht mit dem Pile of Shame nach.

Benutzeravatar
Desotho
Beiträge: 3004
Registriert: 13. Dez 2016, 19:05
Kontaktdaten:

Re: Spiele-Klassiker spielen oder ansehen?

Beitrag von Desotho »

Ui, hässliche Renderhintergrüne kombiniert mit hässlichen 3D Echtzeit Figuren. Eine Perle des frühen 3Ds :D

Hey, 5 EUR, warum nicht? Manchmal muss man sich einfach der Nostalgie hingeben, ich spiele die alten Dinger auch oft nur an und selten durch.

Eine Ausnahme war z.B. Final Fantasy X. Im Nachhinein habe ich festgestellt dass ich mich eigentlich nur noch an den Anfang, die fruchtbaren Ballspiele und eine Location mittendrin erinnere. War quasi ein neues Spiel für mich :D
El Psy Kongroo
Meine Rübenpreise: https://stalks.io/u/desotho

Benutzeravatar
Darkcloud
Beiträge: 854
Registriert: 5. Aug 2016, 13:42

Re: Spiele-Klassiker spielen oder ansehen?

Beitrag von Darkcloud »

Brahlam hat geschrieben:
Grüble noch ob ich da nicht mal ein Lets Play schaue, wenn man wen finden könnte der Halbwegs Sympatisch wäre. ^^
Selber spielen wäre auch eine Idee aber ich komm ohnehin schon nicht mit dem Pile of Shame nach.
Naja du würdest damit auf das besten am Spiel verzichten. Das Gameplay :D

Benutzeravatar
Terranigma
Beiträge: 933
Registriert: 17. Feb 2016, 19:34

Re: Spiele-Klassiker spielen oder ansehen?

Beitrag von Terranigma »

Brahlam hat geschrieben:Hab vor kurzem Silver im Steam Store entdeckt. Da hab ich als Jugendlicher die Demo rauf und runter gespielt aber nie das fertige Spiel besessen, das ich mich daran bis heute erinnere will was heißen. ^^

http://store.steampowered.com/app/606680/Silver/" onclick="window.open(this.href);return false;

Grüble noch ob ich da nicht mal ein Lets Play schaue, wenn man wen finden könnte der Halbwegs Sympatisch wäre. ^^
Selber spielen wäre auch eine Idee aber ich komm ohnehin schon nicht mit dem Pile of Shame nach.
Spielen!

Ernsthaft: Das Spiel ist relativ kurz, d.h. man kann es in einem überschaubaren Zeitraum durchspielen. Weiterhin - und das kann man gar nicht stark genug betonen! - lebt das Spiel nicht von einer Erzählung, o.Ä., sondern von seinem Gameplay. Noch genauer: von seiner Steuerung. Der Spass des Spiels liegt vor allem darin, wie man die Kämpfe eigentlich steuert, eben indem man die Angriffe quasi mit der Maus nachzeichnet. Für einen Stoß nach vorne, muss man die Maus nach oben ziehen. Usw. Das kann ein Let's Play überhaupt nicht rüberbringen. Am Ende sieht man ggf., dass der Spieler seinen Spass hat, aber kann alleine durch Anschauen des Spiels kaum nachvollziehen, worin der Spass liegt.

Würde da definitiv zum Kauf raten und mir kein Let's Play anschauen.
Look again at that dot. That's here. That's home. That's us.
On it everyone you love, everyone you know, everyone you ever heard of, every human being who ever was, lived out their lives.
On a mote of dust suspended in a sunbeam.
(Carl Sagan)

Benutzeravatar
Desotho
Beiträge: 3004
Registriert: 13. Dez 2016, 19:05
Kontaktdaten:

Re: Spiele-Klassiker spielen oder ansehen?

Beitrag von Desotho »

Da mal wieder irgendwelche Nintendo Punkte verfallen Rabatt für Metroid mitgenommen.
Dass es ein Drecksspiel war wusste ich (nicht besessen aber damals am NES gespielt), mir war aber nicht mehr klar dass die Energie kontinuierlich sinkt beim spielen. An für sich spielt sich das noch gut, aber es ist halt ein Drecksspiel :)
El Psy Kongroo
Meine Rübenpreise: https://stalks.io/u/desotho

Benutzeravatar
Vinter
Beiträge: 3194
Registriert: 25. Jan 2016, 02:50

Re: Spiele-Klassiker spielen oder ansehen?

Beitrag von Vinter »

Bei Metroid sollte die Energie eigentlich nicht pausenlos sinken. :think:

Benutzeravatar
Desotho
Beiträge: 3004
Registriert: 13. Dez 2016, 19:05
Kontaktdaten:

Re: Spiele-Klassiker spielen oder ansehen?

Beitrag von Desotho »

Nö, stand vorhin auf ner Plattform ohne Gegner und die Energie ging von alleine runter. Konnte es jetzt allerdings auch nicht mehr reproduzieren.
El Psy Kongroo
Meine Rübenpreise: https://stalks.io/u/desotho

Benutzeravatar
bigben666
Beiträge: 51
Registriert: 17. Mai 2016, 20:13

Re: Spiele-Klassiker spielen oder ansehen?

Beitrag von bigben666 »

Ich sage auch selber spielen, dann aber auch schnell einen Schnitt machen, wenn es einem nicht in den ersten 30 Minuten zusagt. Die Spiele selbst zu spielen lässt sich nicht mit Videos anschauen vergleichen.

Ich habe vor so 2-3 Jahren die ganzen alten Lucas Arts-Sachen nachgeholt und war überrascht, wie modern sich die ganzen Sachen noch spielen. Das waren so Titel wie Indy 4, The Dig, Day of the tentacle oder Loom. Und nach kurzer Zeit gewöhnt man sich auch an die Grafik. Danach habe ich angefangen die Sierra-Sachen zu spielen und es war ein Graus. Und das kriegt man nur mit, wenn man selbst spielt.

Antworten