Gaming-Printmagazine

Alles, was nicht in ein anderes Forum gehört: Hier rein
Forumsregeln
Datenschutzerklärung: https://www.gamespodcast.de/datenschutzerklaerung/
Impressum: https://www.gamespodcast.de/impressum/

Forenregeln und zukünftige Weltverfassung
ART 1: Behandle andere Nutzer mit Respekt.
ART 2: Do NOT piss off the Podcasters

Lies bitte weitere Hinweise hier: viewtopic.php?f=4&t=2789
Antworten
OfficerSnickerz
Beiträge: 42
Registriert: 8. Jul 2016, 13:48

Gaming-Printmagazine

Beitrag von OfficerSnickerz »

Hallo zusammen,

wie ist aktuell der Stand im Printbereich,
welche/s Magazin/e kann man empfehlen?

Möchte gerne was haptisches haben,
und bin momentan nicht mehr up to date,
was Qualität hat und sich lohnt zu kaufen und zu lesen.

Prio auf Konsolen, gerne aber auch inkl. PC.
Lege keinen Wert auf Vollversionen, Poster oder ähnlichen Schmafu ;)

Danke schon mal im Voraus für Vorschläge.

LG
Daniel

lnhh
Beiträge: 1756
Registriert: 11. Jul 2016, 11:11
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Gaming-Printmagazine

Beitrag von lnhh »

Die M!Games ex Maniac ist sehr zu empfehlen.

Gutes Video zur Erlaeuterung, Herkunft und Inhalt:
https://www.youtube.com/watch?v=ppYDU03mwh0" onclick="window.open(this.href);return false;
Fuck Tapatalk

Benutzeravatar
Desotho
Beiträge: 3049
Registriert: 13. Dez 2016, 19:05
Kontaktdaten:

Re: Gaming-Printmagazine

Beitrag von Desotho »

Games Aktuell ist auch ok. Eigentlich alles wo nicht Computer Bild dabei steht :)

Die letzte Zeitschrift die ich mir gekauft habe war die Retro Gamer. Die "aktuellen" Spielezeitschriften haben halt den Nachteil dass News und Tests hoffnungslos veraltet sind und was dann noch an Extra Content wie Reportagen dabei ist passt oft auf 2 Seiten.
El Psy Kongroo
Meine Rübenpreise: https://stalks.io/u/desotho

Benutzeravatar
Leonard Zelig
Beiträge: 1850
Registriert: 5. Jan 2016, 19:56

Re: Gaming-Printmagazine

Beitrag von Leonard Zelig »

lnhh hat geschrieben:Die M!Games ex Maniac ist sehr zu empfehlen.

Gutes Video zur Erlaeuterung, Herkunft und Inhalt:
https://www.youtube.com/watch?v=ppYDU03mwh0" onclick="window.open(this.href);return false;
Schließe mich dieser Empfehlung vollumfänglich an. :)

Wenn Geld keine Rolle spielt und Du keine Schwierigkeiten mit der englischen Sprache hast, kannst Du auch noch die britische Edge und Games TM abonnieren. Dort werden auch PC-Spiele besprochen.
"The whole problem with the world is that fools and fanatics are always so certain of themselves, but wiser people so full of doubts."

www.gamersglobal.de

Benutzeravatar
philoponus
Beiträge: 1251
Registriert: 4. Apr 2017, 18:18
Kontaktdaten:

Re: Gaming-Printmagazine

Beitrag von philoponus »

https://wasd-magazin.de/ ist auch einen Blick wert.

BlackSun84
Beiträge: 369
Registriert: 10. Feb 2016, 17:42

Re: Gaming-Printmagazine

Beitrag von BlackSun84 »

Ich lese nach wie vor gerne die Gamestar, allerdings die PDF-Version durch das Plusabo. Und so sehr man den Kommentarbereich mit manch fragwürdigen News kritisieren kann, so gut ist das Heft an sich. Ansonsten gibt es ab und an noch die Retrogamer oder, sehr, sehr, sehr selten, die N-Zone.

Benutzeravatar
Early
Beiträge: 196
Registriert: 6. Jun 2017, 17:50

Re: Gaming-Printmagazine

Beitrag von Early »

Leonard Zelig hat geschrieben:
lnhh hat geschrieben:Die M!Games ex Maniac ist sehr zu empfehlen.

Gutes Video zur Erlaeuterung, Herkunft und Inhalt:
https://www.youtube.com/watch?v=ppYDU03mwh0" onclick="window.open(this.href);return false;
Schließe mich dieser Empfehlung vollumfänglich an. :)

Wenn Geld keine Rolle spielt und Du keine Schwierigkeiten mit der englischen Sprache hast, kannst Du auch noch die britische Edge und Games TM abonnieren. Dort werden auch PC-Spiele besprochen.
Kann ich auch nur unterstreichen. Hab sowohl die M! als auch die Edge seit Jahren im Abo und bin immer noch sehr zufrieden. Beide heben sich angenehmen von der normalen Standard-Kost. Bei der M! mag ich vor allem den recht großen Japan-Teil - da erfährt man wirklich Infos, die man sonst nur auf speziellen Seiten bekommt. Und die Edge hat einfach schöne und ausführliche Interviews und Reportagen.

lnhh
Beiträge: 1756
Registriert: 11. Jul 2016, 11:11
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Gaming-Printmagazine

Beitrag von lnhh »

Early hat geschrieben:Kann ich auch nur unterstreichen. Hab sowohl die M! als auch die Edge seit Jahren im Abo und bin immer noch sehr zufrieden. Beide heben sich angenehmen von der normalen Standard-Kost. Bei der M! mag ich vor allem den recht großen Japan-Teil - da erfährt man wirklich Infos, die man sonst nur auf speziellen Seiten bekommt. Und die Edge hat einfach schöne und ausführliche Interviews und Reportagen.
Von wo beziehst du die EDGE? Hatte ich auch schon ueberlegt. Direkt von denen kostets mit Versand 22Euro fuer drei Monate.

https://www.myfavouritemagazines.co.uk/ ... ion/#print" onclick="window.open(this.href);return false;
Fuck Tapatalk

Benutzeravatar
Early
Beiträge: 196
Registriert: 6. Jun 2017, 17:50

Re: Gaming-Printmagazine

Beitrag von Early »

lnhh hat geschrieben:
Early hat geschrieben:Kann ich auch nur unterstreichen. Hab sowohl die M! als auch die Edge seit Jahren im Abo und bin immer noch sehr zufrieden. Beide heben sich angenehmen von der normalen Standard-Kost. Bei der M! mag ich vor allem den recht großen Japan-Teil - da erfährt man wirklich Infos, die man sonst nur auf speziellen Seiten bekommt. Und die Edge hat einfach schöne und ausführliche Interviews und Reportagen.
Von wo beziehst du die EDGE? Hatte ich auch schon ueberlegt. Direkt von denen kostets mit Versand 22Euro fuer drei Monate.

https://www.myfavouritemagazines.co.uk/ ... ion/#print" onclick="window.open(this.href);return false;
Genau dort. ;)

Ich habe sie schon seit über zehn Jahren abonniert und da gibt's immer wieder ganz schöne Verlängerungs-Angebote. Zuletzt habe ich für 2 Jahre 125 Pfund gezahlt. Aber das schwankt natürlich alleine schon wegen der unterschiedlichen Währungen immer wieder stark im Preis. Da es mit dem Pfund eh bald weiter abwärts geht, wird's in Zukunft wohl wieder billiger werden. ;)

Benutzeravatar
Early
Beiträge: 196
Registriert: 6. Jun 2017, 17:50

Re: Gaming-Printmagazine

Beitrag von Early »

Für Kurz-Entschlossene gibt bei Future derzeit ein gutes Angebot: 24 Prozent auf alle möglichen Abos. Geht allerdings nur bis 1. August.

Ich habe grade mein EDGE-Abo um zwei Jahre für 127 Euro verlängert - also ein meiner Meinung nach mehr als fairer Preis.

lnhh
Beiträge: 1756
Registriert: 11. Jul 2016, 11:11
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Gaming-Printmagazine

Beitrag von lnhh »

Und ich hab vor 3 Tagen die EDGE regulaer abonniert damn ;-)
Fuck Tapatalk

Benutzeravatar
Early
Beiträge: 196
Registriert: 6. Jun 2017, 17:50

Re: Gaming-Printmagazine

Beitrag von Early »

lnhh hat geschrieben:Und ich hab vor 3 Tagen die EDGE regulaer abonniert damn ;-)
Ui, das ist natürlich Pech. Sorry, dass ich dich dann darauf hingewiesen habe.

ganga
Beiträge: 159
Registriert: 2. Aug 2017, 20:11

Re: Gaming-Printmagazine

Beitrag von ganga »

Desotho hat geschrieben:Games Aktuell ist auch ok. Eigentlich alles wo nicht Computer Bild dabei steht :)

Die letzte Zeitschrift die ich mir gekauft habe war die Retro Gamer. Die "aktuellen" Spielezeitschriften haben halt den Nachteil dass News und Tests hoffnungslos veraltet sind und was dann noch an Extra Content wie Reportagen dabei ist passt oft auf 2 Seiten.
Also ich persönlich finde die Games aktuell alles andere als gelungen. Hab jedoch nur eine Ausgabe gelesen und das ist auch schon zwei Jahre her. Fand das ganze Magazin sehr oberflächlich. Ein paar mal hab ich auch in deren Podcast reingehört und das hat das Bild eher noch verschlechtert. Ich kenne natürlich keinen der Redakteure näher und hab mich jetzt auch nicht im Detail mit denen beschäftigt aber mein erster Eindruck war, dass ich sie nicht als allzu kompetent einschätzen würde.
Höre eigentlich immer noch den PC Games Podcast, weil ich die Leute recht sympathisch finde aber wenn die manchmal so über ihre Tests reden muss ich schon die Augenbrauen heben. Teilweise ist da auch mal die Katha oder ein anderer Redakteur von games aktuell dabei, das hebt jetzt nicht unbedingt die Qualität um es mal vorsichtig auszudrücken.

lnhh
Beiträge: 1756
Registriert: 11. Jul 2016, 11:11
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Gaming-Printmagazine

Beitrag von lnhh »

Holt euch einfach die M!Games. Die hat so viel Charme und nette Artikel. Ists wirklich wert.
Fuck Tapatalk

Benutzeravatar
Early
Beiträge: 196
Registriert: 6. Jun 2017, 17:50

Re: Gaming-Printmagazine

Beitrag von Early »

lnhh hat geschrieben:Holt euch einfach die M!Games. Die hat so viel Charme und nette Artikel. Ists wirklich wert.
Yep, Dem schließe ich mich an. Die habe ich auch seit Jahren im Abo.

euph
Beiträge: 38
Registriert: 11. Jan 2017, 06:49

Re: Gaming-Printmagazine

Beitrag von euph »

lnhh hat geschrieben:Die M!Games ex Maniac ist sehr zu empfehlen.

Gutes Video zur Erlaeuterung, Herkunft und Inhalt:
https://www.youtube.com/watch?v=ppYDU03mwh0" onclick="window.open(this.href);return false;
Auch ich schließe mich dem an. Lese die M! Games bzw. Maniac bereits seit vielen Jahren immer wieder gerne und habe nicht umsonst ein Abo dafür. Ansonsten lese ich Print nur noch die Retrogamer (deutsche Ausgabe).

Benutzeravatar
VikingBK1981
Beiträge: 734
Registriert: 31. Okt 2016, 12:04
Wohnort: Werne
Kontaktdaten:

Re: Gaming-Printmagazine

Beitrag von VikingBK1981 »

Würde bei den Konsolen die M!Games und beim PC die Gamestar empfehlen.
Steam / XBOXLive / Uplay / Epic / GOG: VikingBK1981
Origin: VikingBJK1981
Twitter: @nordmann_nrw

Benutzeravatar
echtschlecht165
Beiträge: 1728
Registriert: 9. Jan 2017, 13:26

Re: Gaming-Printmagazine

Beitrag von echtschlecht165 »

ich mag die Retrogamer recht gerne.
Obwohl ich mit den Autoren nicht mehr oft übereinstimme, wenn es um aktuelle Spiele geht. (Mick Schnelle und Heinrich Lenhardt sind halt klassische "früher war alles besser" Vertreter) Aber ihre Liebe zum Retro bringen sie in dem Heft, wie ich finde, gut rüber und es gibt gut recherchierte Reportagen in einem haptisch hochwertigen Magazin.
In Stein gemeißelt

Benutzeravatar
Retro Gaming Panda
Beiträge: 49
Registriert: 5. Jul 2017, 13:59

Re: Gaming-Printmagazine

Beitrag von Retro Gaming Panda »

echtschlecht165 hat geschrieben:ich mag die Retrogamer recht gerne.
Obwohl ich mit den Autoren nicht mehr oft übereinstimme, wenn es um aktuelle Spiele geht. (Mick Schnelle und Heinrich Lenhardt sind halt klassische "früher war alles besser" Vertreter) Aber ihre Liebe zum Retro bringen sie in dem Heft, wie ich finde, gut rüber und es gibt gut recherchierte Reportagen in einem haptisch hochwertigen Magazin.
Kann ich nur zustimmen - habe ich auch im Abo. Finde die Strategie ein etwas teureres aber dafür qualitativ hochwertiges Magazin rauszubringen einfach nur richtig.
*Eigenwerbung* mein Youtubekanal rund um GB, SNES, NES und den Sega Systemen der späten 80er und frühen 90er:
Retro Gaming Panda Youtube Kanal

Antworten