Spielebibliothek organisieren?

Alles, was nicht in ein anderes Forum gehört: Hier rein
Forumsregeln
Datenschutzerklärung: https://www.gamespodcast.de/datenschutzerklaerung/
Impressum: https://www.gamespodcast.de/impressum/

Forenregeln und zukünftige Weltverfassung
ART 1: Behandle andere Nutzer mit Respekt.
ART 2: Do NOT piss off the Podcasters

Lies bitte weitere Hinweise hier: viewtopic.php?f=4&t=2789
Antworten
Aerohead
Beiträge: 2
Registriert: 4. Jun 2017, 19:32

Spielebibliothek organisieren?

Beitrag von Aerohead »

Liebes Forenmitglieder,

sagt mal, wie macht Ihr denn das? Im Laufe der Jahre hat sich bei mir sowohl physikalisch als auch durch PS+, Games with gold und vor allem unzählige, unwiderstehliche, geldraubende Steam Sales eine größere Bibliothek entwickelt...und ein kaum kleinerer Pile of Shame. ;) Sicherlich geht es vielen von Euch ähnlich.

Allerdings fällt es mir furchtbar schwer, überhaupt noch den Überblick zu behalten ("Hatte ich "The Walking Dead" jetzt auf der Xbox?", "War Spiel XY nicht mal bei PS+?").
Wie gelingt es Euch denn, die Sammlung zu managen? Gibt's ein gutes Tool, seid Ihr organisierter oder zelebriert Ihr einfach das Chaos?
(Und ja, während ich dies schreibe schäme ich mich ein bisschen, da es sich wohl um das first worldigste aller First Worls Problems handelt...) :shifty:

Benutzeravatar
Desotho
Beiträge: 2923
Registriert: 13. Dez 2016, 19:05
Kontaktdaten:

Re: Spielebibliothek organisieren?

Beitrag von Desotho »

Chaos. Die Gefahr, dass ich Spiele auf der XBox habe existiert bei mir ohnehin nicht.
El Psy Kongroo
Meine Rübenpreise: https://stalks.io/u/desotho

avocadoom
Beiträge: 42
Registriert: 30. Mai 2017, 22:08

Re: Spielebibliothek organisieren?

Beitrag von avocadoom »

Bei mir ist bisher jede Form der Organisation gescheitert. Ich glaube da hat jeder seine eigenen Strategien

falseprophet
Beiträge: 51
Registriert: 3. Jun 2016, 01:15
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

Re: Spielebibliothek organisieren?

Beitrag von falseprophet »

Ich kaufe Spiele generell nur noch über digitale Plattformen, ausser für meinen Blueray-Player bzw. die PS4, wobei ich dort nur einige wenige Titel besitze. Ansonsten installiere ich nur diejenigen Spiele die ich gerade aktuell Spiele oder in naher Zukunft noch spielen will. Beim Kauf installiere ich alle Spiele direkt. Der Rest blendet sich so gut aus (in Steam: Nur installierte anzeigen). Ich zocke alle Spiele zudem jeweils nur einmal durch und kehre sehr selten, z.B. infolge Multiplayer, neuen Addons oder Mods, zurück. Meine Lösung ist wenigstens Zeiteffizient, wenn auch teilweise viel Speicherplatz notwendig ist.

Benutzeravatar
Peter
Beiträge: 841
Registriert: 22. Okt 2016, 08:47
Wohnort: Ettlingen
Kontaktdaten:

Re: Spielebibliothek organisieren?

Beitrag von Peter »

Aerohead hat geschrieben:Wie gelingt es Euch denn, die Sammlung zu managen?
Indem ich nur noch Steam benutze und so tue, als hätte es die Dutzenden von Spielen, die ich auf anderen Plattformen gekauft habe, nie gegeben.

Lobo1980
Beiträge: 76
Registriert: 11. Nov 2016, 01:40

Re: Spielebibliothek organisieren?

Beitrag von Lobo1980 »

Ich habe bis jetzt nur für Disc Spiele eine Lösung gefunden, ist aber nicht gerade billig:

https://www.collectorz.com/game" onclick="window.open(this.href);return false;

Ich habe auch das Problem, das ich bis jetzt noch keine Software gefunden habe, die irgendwie automatisch meine Xbox Live, PSN, Nintendo und PC Spielesammlung digital auslesen kann und sie in einer Datenbank einträgt. Eine Datenbank mit jeden Titel einzeln anzulegen wäre aber auch bei mir einfach zu viel Aufwand, Bei Steam werden alleine aktuell 1452 Spiele angezeigt

Benutzeravatar
Desotho
Beiträge: 2923
Registriert: 13. Dez 2016, 19:05
Kontaktdaten:

Re: Spielebibliothek organisieren?

Beitrag von Desotho »

Habe letztens mal auf meiner PS3 ein Spiel entdeckt das zwar interessant klang, aber an das ich keinerlei Erinnerung hatte.
Das hat mir dann schon etwas Angst gemacht. Bin dann am nächsten Tag draufgekommen dass es vom PS Plus stammt und habe beruhigt weitergeshopped.
El Psy Kongroo
Meine Rübenpreise: https://stalks.io/u/desotho

Benutzeravatar
Darkcloud
Beiträge: 825
Registriert: 5. Aug 2016, 13:42

Re: Spielebibliothek organisieren?

Beitrag von Darkcloud »

PC Spiele die ich nicht bei Steam habe füg ich als Link bei Steam hinzu. Gar nicht mal um sie von dort zu starten, sondern damit sie dort beim Suchen auftauchen und ich sie nicht doch doppelt kaufe. Leider mach ich das oftmals viel zu selten. Wobei da momentan eh fast nur Spiele bei Gog hinzukommen oder mal selten was bei Uplay oder Origin.

Konsolenspiele naja, da weiß ich meistens was ich schon hab und wenn dann ne PC version kommt will ich die eh noch haben. :D
Zur Kategorisierung in Steam:
https://github.com/rallion/depressurizer" onclick="window.open(this.href);return false;

Benutzeravatar
MeanMrMustard
Beiträge: 196
Registriert: 9. Mär 2017, 09:04

Re: Spielebibliothek organisieren?

Beitrag von MeanMrMustard »

Ich hab mir ne Excel-Tabelle mit all meinen Spielen angelegt. Hat beim ersten Mal zwar sechs bis acht Stunden gedauert, bis da alles bis zum Beginn meiner Spielelaufbahn eingepflegt war, aber dafür hab ich da jetzt alle Spiele, die ich besitze oder jemals besessen habe, entsprechend markiert und kann sie sogar nach Wertung usw sortieren :lol:
Mein persönlicher Blog mit Game-Essays: Kritischer Treffer

Benutzeravatar
gnadenlos
Beiträge: 397
Registriert: 1. Dez 2016, 03:52
Kontaktdaten:

Re: Spielebibliothek organisieren?

Beitrag von gnadenlos »

Ich sorge über zwei Ansätze für Ordnung:

1. Klare Prioritäten bei den Shops

Ich kaufe Spiele nach ganz fester Rangfolge in bestimmten Shops. An erster Stelle steht dabei GOG.com, da die Spiele dort DRM-frei sind. Kombiniert mit dem PC als Plattform habe ich so die beste Sicherheit diese Spiele langfristig über Jahrzehnte nutzen und bei Bedarf so modifizieren zu können, dass sie auch auf künftiger Hardware laufen.

Wenn es die Spiele dort nicht gibt, kaufe ich Ubisoft-Titel immer bei Uplay, da man dafür die gütigsten Keys bekommt und nicht zwei Frontends hintereinander geschaltet werden.

An dritter Stelle kommt dann Steam. Und an vierter Stelle die Konsolen, wobei ich dort immer die bestmögliche Version haben will. Also aktuell meist Switch (gerade wenn es ein Spiel ist das im Handheld-Modus sinn macht, wie z.B. Indie-Titel) oder PS4 Pro.

Grundsätzlich kommt auch ein Mix aus GOG (für den großen Bildschirm) und Switch (für mobile Nutzung) für mich in Frage, wenn mir ein Spiel gut genug gefällt. Aktuell ist das aber durch das noch überschaubare Sortiment der Switch noch nicht häufig vorgekommen.

Durch diese Prioritäten ist meist recht klar auf welche Plattform ich meine Spiele besitze. Manchmal gibt es noch Doppelkäufe, wenn ein Spiel erst später auf der Wunschplattform erscheint. Da das hauptsächlich bei GOG + Steam passiert und ich DRM-Freiheit für förderungswürdig halte, kaufe ich dann immer doppelt, sobald der Preis durch ein GOG-Angebot akzeptabel ist.

2. Datenbank

Außerdem nutze ich Game Collector von collectorz.com als Datenbanksoftware für die physischen Spiele. Also hauptsächlich für den Konsolen-, Handheld- und Retro-Bereich. Das habe ich an meine Bedürfnisse angepasst, arbeite daher nicht mit der Onlinedatenbank des Softwareherstellers sondern mit selbst programmierten Web-Exporten. Bei meinen Haupt-Sammelgebieten nutze ich die Software dabei auch als komplette Übersicht und nicht nur für meine Sammlung.

Das sieht dann wie folgt aus: http://games.videogamers.de/vita/vita-my-collection.htm" onclick="window.open(this.href);return false;

Benutzeravatar
Early
Beiträge: 194
Registriert: 6. Jun 2017, 17:50

Re: Spielebibliothek organisieren?

Beitrag von Early »

Hallo!

Nachdem ich schon seit einigen Monaten begeisterter Podcast-Hörer von "Auf ein Bier" bin habe ich mich mal im "weltbesten Spieleforum" angemeldet und bin hier gleich einmal auf diesen interessanten Thread gestoßen.

Ich bin selbst immer auf der Suche nach der optimalen Spiele-Datenbank. Seit Jahren benutze ich die OGDB.de, seitdem es aber immer mehr Online- und Indie-Spiele gibt, wird es aber immer unübersichtlicher was die ganzen verschiedenen Versionen betrifft. So richtig glücklich bin ich damit irgendwie nicht mehr, eine bessere Alternative habe ich aber auch noch nicht gefunden.

Ich habe so um die 4.000 Spiele, circa 1.000 davon nur digital, auf so gut wie allen Systemen. Würde sich diess Game Collector wirklich auszahlen? Ich bin da immer noch irgendwie skeptisch.

Benutzeravatar
Early
Beiträge: 194
Registriert: 6. Jun 2017, 17:50

Re: Spielebibliothek organisieren?

Beitrag von Early »

Axel hat geschrieben:Wenn Du 3000 physische Spiele hast dann würde sich die Software in jedem Fall auszahlen!
Wie schaut das mit den digitalen Spielen aus? Kann man die da auch verwalten? Und wie gut kann man da eigentlich europäische und deutschsprachige Versionen in die Datenbank einbauen? In den Vorzeige-Videos sieht man natürlich immer nur US-Versionen.

Benutzeravatar
Darkcloud
Beiträge: 825
Registriert: 5. Aug 2016, 13:42

Re: Spielebibliothek organisieren?

Beitrag von Darkcloud »

Schön wäre ja mal ein Programm das automatisiert die Spiele bei den Anbietern grabt die man da hat und am besten auch als Frontend funktioniert.

Benutzeravatar
Early
Beiträge: 194
Registriert: 6. Jun 2017, 17:50

Re: Spielebibliothek organisieren?

Beitrag von Early »

Ich habe mir jetzt mal die Probe-Version von Game Collector runtergeladen und komme damit eigentlich überhaupt nicht zurecht. Da finde ich noch das OGDB umfangreicher und besser nutzbar.

Antworten