Anno 1800

Alles, was nicht in ein anderes Forum gehört: Hier rein
Forumsregeln
Datenschutzerklärung: https://www.gamespodcast.de/datenschutzerklaerung/
Impressum: https://www.gamespodcast.de/impressum/

Forenregeln und zukünftige Weltverfassung
ART 1: Behandle andere Nutzer mit Respekt.
ART 2: Do NOT piss off the Podcasters

Lies bitte weitere Hinweise hier: viewtopic.php?f=4&t=2789
Antworten
lnhh
Beiträge: 2045
Registriert: 11. Jul 2016, 11:11
Wohnort: Frankfurt am Main

Anno 1800

Beitrag von lnhh »

Soeben wurde der naechste Anno Teil enthuellt. Anno 1800.
Geht zurueck zu den Wurzeln und besinnt sich auf vieles bekanntes, bewaehrtes von frueher. Schluss mit den Abstrakten Wirtschaftsketten aus 2205.
Jetzt wird wieder Brot gebacken ;-)

Was haltet ihr vom 'Comeback'? Den Artstil finde ich sehr angenehm.

Die Gamestar hat zwei nicht Plus Artikel:

http://www.gamestar.de/artikel/anno-180 ... 18239.html

http://www.gamestar.de/artikel/anno-180 ... 18571.html

Offizieller Trailer:
https://www.youtube.com/watch?v=ydD3H4_Ncaw
Zuletzt geändert von lnhh am 22. Aug 2017, 10:03, insgesamt 2-mal geändert.
Fuck Tapatalk

lolaldanee
Beiträge: 1264
Registriert: 2. Jun 2016, 14:05

Re: Anno 1800

Beitrag von lolaldanee »

nice,
das zukunfts zeug hat einfach nie zur serie gepasst, bzw wenn dann hätten sie es gleich ganz in den weltraum verlagern müssen
das hier scheint mir schon wesentlich besser zu passen - und mal industrielle revolution als szenario, das hat man nun wirklich auch nicht so oft - auch wenn es anno typisch wahrscheinlich komplett wurscht sein wird am ende

lnhh
Beiträge: 2045
Registriert: 11. Jul 2016, 11:11
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Anno 1800

Beitrag von lnhh »

Bin mal gespannt, wie gross die Landmassen werden und wo / wie man dann seine Eisenbahn planen muss.
Fuck Tapatalk

Benutzeravatar
echtschlecht165
Beiträge: 1946
Registriert: 9. Jan 2017, 13:26

Re: Anno 1800

Beitrag von echtschlecht165 »

ich mag ja Anno sehr.
Grafik, Gameplay, das angenehme langsame Pacing. Ich kenne aber nur die Teile bis 1404.
Aber was mich immer gestört hat, war die Optik der Archipele. Das sah immer so unnatürlich aus. Diese Andauernd gleiche Anordnung der fast kreisförmigen Inseln hat mich lange davon abgehalten das Spiel zu spielen :-)
In Stein gemeißelt

Benutzeravatar
NobodyJPH
Quantifier of Virtues
Beiträge: 607
Registriert: 20. Jul 2016, 06:08

Re: Anno 1800

Beitrag von NobodyJPH »

Eine gute Ankündigung! Das dürfte das erste Anno seit langem werden, auf das ich mich tatsächlich freue. Inbesondere auch deshalb, weil ich inwischen einen PC besitze, bei dem mehr als 30 FPS auf den niedrigsten Grafikeinstellungen drin sein sollten. :)

Bleibt natürlich abzuwarten, ob am Ende auch alle Features wie versprochen eingebaut wurden, das Gameplay funktioniert und die DLC-Politik einigermaßen kundenfreundlich ist. Aber für den Anfang bin ich schonmal positiv gestimmt.

Bauser
Beiträge: 16
Registriert: 22. Mär 2017, 22:19
Wohnort: Hamburg

Re: Anno 1800

Beitrag von Bauser »

Arg, bin nach dem ersten Video schon dem Hype erlegen. :?

Ich halte die Idee, Warenhäuser durch Züge zu verbinden, für sehr spannend, auch wenn mir diese 90° Kurve in dem Gamestar Gamplayvideo in der Seele weh tut.

Ich hoffe das es neben der Kampagne auch wieder die Szenarien gibt, diese aber auch gescriptete Events enthalten.

Benutzeravatar
billi
Beiträge: 100
Registriert: 22. Mär 2017, 13:00

Re: Anno 1800

Beitrag von billi »

Sehr schönes Intro - jetzt bin ich angefixt.
Das Problem bei mir ist aber eine gewisse Hassliebe mit Anno: eigentlich finde ich es super, aber ab einem bestimmten Moment wird mir die Optimierung der Handelswege zu "stressig", dann lege ich das Spiel wieder beiseite. Vielleicht ist es dieses Mal ja anders.

ps. irgendwie erinnert mich das Intro vom Look her an das letzte Tropico ...
Our words are backed with NUCLEAR WEAPONS

Benutzeravatar
thomas_003
Beiträge: 86
Registriert: 13. Nov 2016, 00:52

Re: Anno 1800

Beitrag von thomas_003 »

uii sehr geil

spiele immer noch 2070 aber das 1800er setting macht mich jetzt schon deutlich mehr an als das 2205

ich freu mich und hoffe dass sie es ohne chris nich versauen :)

Benutzeravatar
DexterKane
Beiträge: 1166
Registriert: 16. Dez 2016, 11:26

Re: Anno 1800

Beitrag von DexterKane »

*freu*

Ich kam mit 2070 schon nicht klar und hab den Nchfolger deswegen ausgelassen.

Wenn ich aber schöne Renaissance Städte bauen kann, wär ich sofort wieder dabei. Banished&Rimworld werden im Midgame schnell langweilig.
Relax, it's North-Korea. The nation state equivalent of the short-bus. - Sterling Archer

Benutzeravatar
Kha
Beiträge: 19
Registriert: 12. Okt 2016, 23:34

Re: Anno 1800

Beitrag von Kha »

Da bin ich auch gespannt. Das letzte Anno gefiel mir nicht nur wegen des Settings, sondern auch wegen einiger Mechanismen nicht mehr so gut. Das jetzt Vorgestellte sieht auf jeden Fall wieder besser aus und die angekündigte teilweise Rückbesinnung auf ältere Teile lässt mich hoffen.
Wie steht ihr denn zur gewohnten Rechtwinkligkeit von Anno?
Ich hab zuletzt wieder viele Stunden in Cities Skylines versenkt, davor Transport Fever, und in beiden Spielen ist es komfortabel möglich mit kurvigen Straßen und Schienen zu arbeiten. Das kann zu ganz wunderhübschen Städten führen. In einem Text in der aktuellen Gamestar steht, dass in Anno darauf verzichtet wird, zu Gunsten der Übersichtlichkeit. Der tut das wahrscheinlich wirklich gut. Und dadurch, dass (seit vielen Teilen schon) die Gebäude auf ihren Kacheln unterschiedlich gedreht stehen, sieht es nicht mehr ganz so steif aus wie bei den ganz alten Annos, wo die Häuser alle in die gleiche Richtung guckten.
Ich hatte trotzdem ein bisschen die Hoffnung, dass Bluebyte da etwas aus dem Hut zaubert, das eine natürlichere Optik ermöglicht.

AufEinWhisky
Beiträge: 2
Registriert: 16. Aug 2017, 15:14

Re: Anno 1800

Beitrag von AufEinWhisky »

Ja, habe mich auch sehr über die Ankündigung gefreut, auch nach Abzug des "Ich finde sowieso alles toll" Klinge-Bonus, sieht wirklich super aus bisher. Und zum Glück kommt die KI zurück, so dass man wieder direkt mit ihnen interagieren kann. Sollten sie die Diplomatieoptionen erweitern, umso besser. Anno ohne Mitspieler, die auf der selben Karte sind, ist einfach kein Anno für mich. Als ich die Getreidefelder gesehen habe wurde ich ganz wuschig, aus Nostalgiegründen natürlich.
Das Zeitalter finde ich super, gerade die Eisenbahn könnte interessant werden, da es die bisher noch nicht gab, hoffe ihnen fällt da was Sinvolles ein, wie sie die in den vorhandenen Warenkreislauf einbauen.

Phazonis
Beiträge: 490
Registriert: 29. Jul 2017, 21:37

Re: Anno 1800

Beitrag von Phazonis »

Ich bin anscheinend einer der wenigen, der bisher am meisten Anno 2205 gespielt hat und es sehr gut fand. (Auch wenn ich sagen würde, dass man einen anderen Titel hätte nehmen sollen, damit es klarer wird, das es sich eher um ein Spin-Off handelt)

Nichtsdestotrotz freue ich mich auf das neue Anno.

Decius
Beiträge: 555
Registriert: 2. Feb 2016, 07:58

Re: Anno 1800

Beitrag von Decius »

Anno 2205 war ha für sich gesehen eine gute Aufbau/WiSim. Es fühlte sich nur so steril und abstrakt an, dass es kein gutes Anno war, zumindest für mich.

Benutzeravatar
Jan-Henrik
Beiträge: 30
Registriert: 5. Dez 2016, 14:21

Re: Anno 1800

Beitrag von Jan-Henrik »

Mit 2070 habe ich es auch ein paar mal versucht und kam einfach nicht klar. Der wirkte schon so steril, dass ich den neuen Teil auch ausgelassen habe.
Generell hätte ich aber nichts gegen ein SciFi-Setting. 1800 sieht jedenfalls interessant aus.

Ich wünsche mir aber mal ein Konsolenport! Ich finde, mittlerweile haben einige ähnliche Vertreter es vorgemacht, dass solche Spiele auch gut auf Konsole gehen.

Benutzeravatar
DexterKane
Beiträge: 1166
Registriert: 16. Dez 2016, 11:26

Re: Anno 1800

Beitrag von DexterKane »

2205 hab ich tatsächlich nie gespielt, 2070 ist mir mit seinem pseudoerzieherischen Umweltschutzansatz so vehement auf den Sack gegangen, dass ich das ausgelassen hab.

Hat man das da auch wieder? Falls nicht, könnte man da für kleines Geld mal reinschauen...
Relax, it's North-Korea. The nation state equivalent of the short-bus. - Sterling Archer

ulowbaer
Beiträge: 55
Registriert: 11. Mär 2017, 16:10

Re: Anno 1800

Beitrag von ulowbaer »

Also ich habe beide Annos 2205 und 2070 gespielt und fand die beiden nicht schlecht.
Mehr Anno "feeling" hast du wahrscheinlich bei 2070, dafür hat mir 2205 aber besser gefallen.
@DexterKane Nein das mit der Umwelt gibt es nicht mehr. Man muss sich aber daran gewöhnen, dass es ein reines Aufbauspiel ist. Persönlich vermisst man dort wahrscheinlich am ehesten die Schiffe auf der Karte und Handelsrouten bzw. Warenwertschöpfung passiert vollautoamtisch ohne Transport der Waren.
Hoffe mal, dass Anno 1800 sowohl Gameplay technich als auch grafisch nochmal einen kleinen Sprung macht, aber das sieht ja für mich alles sehr gut aus:).

Benutzeravatar
Haecky
Beiträge: 62
Registriert: 21. Feb 2016, 11:22

Re: Anno 1800

Beitrag von Haecky »

Ich hab alle Annos seit beginn an gespielt und mag sie alle (1404 und 2070 am liebsten) und ich freu mich schon so drauf das ich jetzt nochmal 1701 die Story spiele.

Benutzeravatar
philoponus
Beiträge: 1468
Registriert: 4. Apr 2017, 18:18
Kontaktdaten:

Re: Anno 1800

Beitrag von philoponus »

Haecky hat geschrieben:Ich hab alle Annos seit beginn an gespielt und mag sie alle (1404 und 2070 am liebsten) und ich freu mich schon so drauf das ich jetzt nochmal 1701 die Story spiele.
Habe am Freitag mit 1404 angefangen. Mal sehen...

Stuttgarter
Beiträge: 1634
Registriert: 31. Dez 2016, 22:39

Re: Anno 1800

Beitrag von Stuttgarter »

Seit heut Nacht (dem Hören der Gamescom-Folge) frage ich mich, ob ich (neben Heiko Klinge :-D ) der einzige bin, der 2205 so richtig geil findet...?

Ich spiel es seit zwei Monaten (in der kompletten Version mit allen DLCs) und es ist sowas von fantastisch... Klar hat es ein paar Sachen grundlegend anders gemacht als die Vorgänger - aber wenn ich bei 2070 ETWAS tatsächlich seltsam fand, dann, dass in der Zukunft viele Sachen immer noch so ablaufen sollen wie im Mittelalter. 2205 finde ich da wesentlich konsequenter. Und auch, wenn am Anfang manche Dinge sehr einfach wirken im Vergleich zu allen Vorgängern - spätestens nach 5 bis 8 Stunden wird es echt knifflig. Da ich bei Anno nie kämpfen wollte, hab ich auch das Auslagern der Kämpfe auf extra Karten sehr begrüßt - ab und zu, wenn ich Lust drauf hab, spiel ich nen Kampfeinsatz, aber ich muss nie.

Und jetzt also 1800. Ich freu mich drauf. :-)

Jochen

Re: Anno 1800

Beitrag von Jochen »

Stuttgarter hat geschrieben:Und auch, wenn am Anfang manche Dinge sehr einfach wirken im Vergleich zu allen Vorgängern - spätestens nach 5 bis 8 Stunden wird es echt knifflig
Du spielst die aktuelle Version. Die Release-Version hatte de facto keinerlei Anspruch oder Schwierigkeitsgrad. Da konnte man das Spiel zwei Stunden unbeaufsichtigt laufen lassen, ohne dass irgendein Warenkreislauf zusammenbrach - und steinreich war man dann auch. Blue Byte hat 2205 im Laufe der Zeit in einen ganz ordentlichen Zustand gepatcht und ge-DLCt, aber die Release-Version war imho kein Spiel, sondern eine Grafikdemo, auf der man klicken konnte ;)

Antworten