Wie gut sind eigentlich Spiele OSTs momentan?

Alles, was nicht in ein anderes Forum gehört: Hier rein
Forumsregeln
Datenschutzerklärung: https://www.gamespodcast.de/datenschutzerklaerung/
Impressum: https://www.gamespodcast.de/impressum/

Forenregeln und zukünftige Weltverfassung
ART 1: Behandle andere Nutzer mit Respekt.
ART 2: Do NOT piss off the Podcasters

Lies bitte weitere Hinweise hier: viewtopic.php?f=4&t=2789
Benutzeravatar
Fährmann
Beiträge: 212
Registriert: 11. Mär 2017, 11:53

Wie gut sind eigentlich Spiele OSTs momentan?

Beitrag von Fährmann »

2017 ist das Jahr, in dem mir mehrfach der Gedanke kam: "Wahnsinn, wie gut Spielesoundtracks geworden sind." Nämlich unter anderem bei: Nier, Zelda, Sonic, Cuphead und Dark Souls 3.

Und zwar nicht im Sinne von: "1998 hab ich Baldurs Gate gespielt und es hatte einen total guten Soundtrack." Sondern insofern, als dass Spielesoundtracks heute besser als Filmsoundtracks zu sein scheinen.

Zugegebenermaßen ist das heutzutage keine große Kunst. Ich habe das Gefühl, Filmsoundtracks haben nach den 2000ern einen Tiefpunkt erreicht. Zum einen durch Temp-Music und zum anderen durch den Trend, dass man keine großen Themen mehr schreibt, sondern nur noch versucht, das Geschehen unauffällig zu begleiten.

Aber für mich ist das okay, wenn diese großen musikalischen Themen mittlerweile in Videospielen stecken.

Daher mein Appell: Lasst uns doch gegenseitig fantastische Spielesoundtracks empfehlen. Es soll ja auch Menschen geben, die Spiele nur wegen dem Soundtrack spielen und damit ne Menge Spaß haben. (... zumindest glaube ich, dass ich ohne die großartigen Soundtracks 90% weniger Sonic-Spiele in den letzten 20 Jahren gekauft hätte.)

Benutzeravatar
echtschlecht165
Beiträge: 1648
Registriert: 9. Jan 2017, 13:26

Re: Wie gut sind eigentlich Spiele OSTs momentan?

Beitrag von echtschlecht165 »

Ja, kann ich uneingeschränkt zustimmen, ich hab in letzter Zeit hauptsächlich Soundtracks gehört (aber auch von Filmen):

Der Nier OST ist echt ein Wahnsinn, und dabei kenne ich das Spiel nichtmal. Generell finde ich, dass Japanische Soundtracks im Durchschnitt noch einen Zacken hochwertiger sind als der Rest. Final Fantasy (Teil ???) interessieren mich als Game nicht wirklich, im Gegensatz zu den Soundtracks.
z.B Ninokuni anyone? Ein Wunderschöner orchestraler OST


Weiters hervorzuheben sind meiner Meinung noch die OST zu den beiden Mirrors Edge Spielen, in denen der schwedische Synthi-künstler Solar Fields den Ambientsoundtrack beisteuert. Solar Fields ist generell ein guter Tipp.

Ähnlich Ambientmäßig präsentiert sich der geniale Mass Effect Soundtrack (1-3, den neuesten kenne ich nicht). AUch hier mag ich das SPiel eigentlich garnicht so besonders und hab den dritten noch garnicht gespielt :-)

Die Soulsreihe finde ich auch interessant: Wo in Demons Souls schon ein sehr cooler Soundtrack das Game untermalte, der aber noch vergleichsweise billig produziert war, fuhr man in Dark Souls 3, wo das Budget schon deutlich höher war, mit Chor und (Live)Orchestergeschützen auf, dass die Wände wackeln.
Da ich selber im Chor singe, hat dieser Soundtrack einen besonderen Platz in meinem Ohr, auch wenn er etwas düster ist für den Alltagsgebracuh :-)
In Stein gemeißelt

Benutzeravatar
Desotho
Beiträge: 2923
Registriert: 13. Dez 2016, 19:05
Kontaktdaten:

Re: Wie gut sind eigentlich Spiele OSTs momentan?

Beitrag von Desotho »

YS VIII:
https://www.youtube.com/watch?v=9PBv_ZuP0Gw" onclick="window.open(this.href);return false;

Trails of Cold Steel:
https://www.youtube.com/watch?v=oo7jUwMmSA8" onclick="window.open(this.href);return false;

Tales of Zestiria:
https://www.youtube.com/watch?v=wCkaq1GsK_s" onclick="window.open(this.href);return false;

Crypt of the Necro Dancer:
https://www.youtube.com/watch?v=iPe3LT37h-Y" onclick="window.open(this.href);return false;

Leviathan:
https://www.youtube.com/watch?v=LS-DB-oUMgI" onclick="window.open(this.href);return false;

Pyre:
https://www.youtube.com/watch?v=LNCiUwNAgtk" onclick="window.open(this.href);return false;

Persona:
https://www.youtube.com/watch?v=JiUb2ImpzaQ" onclick="window.open(this.href);return false;

Rakuen:
https://www.youtube.com/watch?v=lKw5gVYoWXk" onclick="window.open(this.href);return false;

NieR/Automata wurde ja schon genannt.
El Psy Kongroo
Meine Rübenpreise: https://stalks.io/u/desotho

Benutzeravatar
Cantus1977
Beiträge: 39
Registriert: 20. Jul 2016, 14:33

Re: Wie gut sind eigentlich Spiele OSTs momentan?

Beitrag von Cantus1977 »

Ich höre gerade wieder den von „Everybody‘s gone to the Rapture“ rauf und runter. Ich bin ziemlicher Klassik-Nerd mit einem Hang zum kleinkarierten Kritteln und von dem hier hin und weg. Der ist nicht nur wirklich gut komponiert (Jessica Curry!) und orchestriert, sondern bietet zwei echte Topchöre und einen Weltklasse-Sopran (Elin Manahan Thomas).

Anspieltipps:

https://youtu.be/WtMJf8x19xs" onclick="window.open(this.href);return false; (A beautiful morning)
https://youtu.be/7oKvIgGe6C8" onclick="window.open(this.href);return false; (For ever)
https://youtu.be/RFMxLjyPw2I" onclick="window.open(this.href);return false; (The mourning Tree)
https://youtu.be/H_RL__8o8-k" onclick="window.open(this.href);return false; (Finding The Pattern)

Benutzeravatar
Terranigma
Beiträge: 868
Registriert: 17. Feb 2016, 19:34

Re: Wie gut sind eigentlich Spiele OSTs momentan?

Beitrag von Terranigma »

Interessant, dass bei guten Videospiel-OSTs zumeist japanische Titel die Liste anführen. Auch hier im Thread. Bestätigt auch mein Empfinden, dass westliche Videospiele selten einen bemerkenswerten Soundtrack haben, gerade in Rollenspielen kommt vieles nicht über Fahrstuhlmusik hinaus. Nicht schlecht, unaufdringlich, aber ... naja. Will nicht sagen, dass z.B. Jeremy Soule nichts kann - der Mann ist gut! - aber mein Gefühl ist, dass Musik in westlichen Titeln im Hintergrund bleiben soll, während sie in japanischen Videospielen gerne auch nach vorne gestellt wird.

Nur eine Beobachtung.
Look again at that dot. That's here. That's home. That's us.
On it everyone you love, everyone you know, everyone you ever heard of, every human being who ever was, lived out their lives.
On a mote of dust suspended in a sunbeam.
(Carl Sagan)

Benutzeravatar
Soulaire
Beiträge: 1276
Registriert: 28. Mär 2016, 06:44

Re: Wie gut sind eigentlich Spiele OSTs momentan?

Beitrag von Soulaire »

Laut Gamestar hat Elex einen guten Soundtrack, bin mal gespannt..
Die Japaner sind da den meisten anderen wirklich meilenweit vorraus, da kann selbst the Witcher3 nicht wirklich mithalten.

Benutzeravatar
Terranigma
Beiträge: 868
Registriert: 17. Feb 2016, 19:34

Re: Wie gut sind eigentlich Spiele OSTs momentan?

Beitrag von Terranigma »

Als OST-Liebhaber fände ich - nur mal so in den Raum geworfen! - eine Podcast-Folge zu dem Thema toll. Gerade auch, weil es auch sonst im Videospiel-Journalismus kaum Beachtung findet, während Tourneen mit Videospiel-Orchestrierungen zeitgleich ganze Hallen füllen. Hörte es auch mehrmals live - u.a. Symphonic Fantasies: war wundervoll. Glaube, über das Thema könnte man viel sagen, gerade weil die meisten Journalisten sich wenig dafür interessieren und bisher auch wenig dazu gesagt wurde.
Look again at that dot. That's here. That's home. That's us.
On it everyone you love, everyone you know, everyone you ever heard of, every human being who ever was, lived out their lives.
On a mote of dust suspended in a sunbeam.
(Carl Sagan)

Benutzeravatar
MrSnibbles
Beiträge: 246
Registriert: 18. Nov 2016, 14:13

Re: Wie gut sind eigentlich Spiele OSTs momentan?

Beitrag von MrSnibbles »

Wurde schon öfter im Forum thematisiert, aber ich möchte nochmal ausdrücklich den DOOM (2016) Soundtrack empfehlen:

https://www.youtube.com/watch?v=Jm932Sqwf5E

Mick Gordon hat hier ausgezeichnete Arbeit geleistet. Ist eher was für Metal-Fans ;)

Benutzeravatar
derFuchsi
Beiträge: 2736
Registriert: 11. Nov 2015, 10:00
Wohnort: Hessen

Re: Wie gut sind eigentlich Spiele OSTs momentan?

Beitrag von derFuchsi »

MrSnibbles hat geschrieben:Wurde schon öfter im Forum thematisiert, aber ich möchte nochmal ausdrücklich den DOOM (2016) Soundtrack empfehlen:

https://www.youtube.com/watch?v=Jm932Sqwf5E

Mick Gordon hat hier ausgezeichnete Arbeit geleistet. Ist eher was für Metal-Fans ;)
Ja der ist klasse, hab mir den deshalb sogar gekauft :clap:
Ist auch bisher der einzige Spielesoundtrack den ich kenne den ich mir auch mal solo anhöre. Ansonsten taugen diese atmosphärischen Soundtracks für mich meist nur als das wofür es gedacht war, nämlich als Untermalung beim spielen um Atmosphäre zu erzeugen.
Ich muss aber zugeben dass ich kein Japan-Spieler bin und daher eventuell viele gute Soundtracks garnicht kenne.

Ist natürlich auch der persönliche Musikgeschmack ausschlaggebend. Mit der puren Musik aus dem Rapture Soundtrack oben kann man mich z.B. jagen. Als Stimmungsmusik im Spiel kommt das aber sicher gut kann ich mir vorstellen (Kenne das Spiel noch nicht).
Und wenn man ein Spiel kennt dann tauchen beim hören des Soundtracks automatisch die passenden Bilder im Kopf auf samt dem Gefühl das man beim Spiel hatte, das macht auch viel aus. Wenn man das entsprechende spiel nicht kennt und weniger eine persönliche Beziehung zur Musik hat wirkt das Ganze sicher ganz anders.

Hörenswert wäre evtl noch der Soundtrack zu Skyrim könnte ich mir vorstellen.
Zuletzt geändert von derFuchsi am 5. Okt 2017, 14:21, insgesamt 2-mal geändert.
BildBild Bild
Gamer since ~1987 (C64 C)

MrP
Beiträge: 38
Registriert: 26. Jun 2017, 20:59

Re: Wie gut sind eigentlich Spiele OSTs momentan?

Beitrag von MrP »

Der Soundtrack von Morrowind.

Danach kommt erstmal lange Zeit nichts.

https://www.youtube.com/watch?v=xULTMMgwLuo&t=404s" onclick="window.open(this.href);return false;

Benutzeravatar
echtschlecht165
Beiträge: 1648
Registriert: 9. Jan 2017, 13:26

Re: Wie gut sind eigentlich Spiele OSTs momentan?

Beitrag von echtschlecht165 »

@fuchsi:
auf Youtube gibts ziemlich viele Soundtracks komplett. Und Mp3 converter gibts auch :-)
Da ich in einem Grossraumbüro arbeite, und bei uns die Stimmung doch manchmal Richtung Wirtshaus geht (ist mir aber immer noch lieber als Gruftstimung, wie in manch anderen Büros), bin ich manchmal gezwungen mit Headset zu arbeiten. Und dazu bietet sich Musik, die dazu geschrieben wurde im Hintergrund zu laufen, geradezu an.
Ein paar Tipps noch:

God of War....bombastico
Borderlands 2..... schöner elektroinischer Country angehauchter Sound
Shatter.....minomalistische Beats mit Gitarre......interessant
Resogun......Duzz, Duzz, Duzz, Duzz...hämmert sich ziemlich ins Hirn und ist ähnlich intensiv wie das Game.
In Stein gemeißelt

Benutzeravatar
derFuchsi
Beiträge: 2736
Registriert: 11. Nov 2015, 10:00
Wohnort: Hessen

Re: Wie gut sind eigentlich Spiele OSTs momentan?

Beitrag von derFuchsi »

echtschlecht165 hat geschrieben:@fuchsi:
auf Youtube gibts ziemlich viele Soundtracks komplett. Und Mp3 converter gibts auch :-)
Ich weiß. Habs trotzdem gekauft. Und warum? Weil es mir das wert war.
BildBild Bild
Gamer since ~1987 (C64 C)

Benutzeravatar
echtschlecht165
Beiträge: 1648
Registriert: 9. Jan 2017, 13:26

Re: Wie gut sind eigentlich Spiele OSTs momentan?

Beitrag von echtschlecht165 »

derFuchsi hat geschrieben:
echtschlecht165 hat geschrieben:@fuchsi:
auf Youtube gibts ziemlich viele Soundtracks komplett. Und Mp3 converter gibts auch :-)
Ich weiß. Habs trotzdem gekauft. Und warum? Weil es mir das wert war.
Viele OSTs gibts leider nicht zum kaufen, und meine einzige Abspielstation, die etwas anderes als MP3 liest ist ein 12/10er.
Und auf Vinyl gibts leider keine Soundtracks von spielen :-)

EDIT: Der Doom Soundtrack :twisted: :shock: , ich glaub mein letztes Metal Album war Machine Head "Burn my Eyes" oder so, und bin dann Richtung Hiphop abgebogen.
Aber wow, hat der eine Dynamik. Doom muss ich sowieso mal ausprobieren. Das Spiel soll ja wie der Soundtrack pumpen.
In Stein gemeißelt

Benutzeravatar
Desotho
Beiträge: 2923
Registriert: 13. Dez 2016, 19:05
Kontaktdaten:

Re: Wie gut sind eigentlich Spiele OSTs momentan?

Beitrag von Desotho »

Platten gibt es schon ein paar.
Persona 5 Soundtrack kommt auf Vinyl, zu NieR Automata wird es was geben. Zu Cuphead habe ich was gesehen und der Kings Edition von Ni no Kuni wird der Soundtrack als Schallplatte beiliegen (was ich persönlich jetzt nicht so geil finde).
El Psy Kongroo
Meine Rübenpreise: https://stalks.io/u/desotho

Benutzeravatar
derFuchsi
Beiträge: 2736
Registriert: 11. Nov 2015, 10:00
Wohnort: Hessen

Re: Wie gut sind eigentlich Spiele OSTs momentan?

Beitrag von derFuchsi »

echtschlecht165 hat geschrieben: :twisted:
EDIT: Der Doom Soundtrack :twisted: :shock: , ich glaub mein letztes Metal Album war Machine Head "Burn my Eyes" oder so, und bin dann Richtung Hiphop abgebogen.
Hehehe bei mir wars andersrum. Höre aber immernoch gerne wieder mal rein.
echtschlecht165 hat geschrieben: Aber wow, hat der eine Dynamik. Doom muss ich sowieso mal ausprobieren. Das Spiel soll ja wie der Soundtrack pumpen.
Soundtrack passt wie die Faust aufs Auge.

Ansonsten verstehe ich als jemand der noch mit Schallplatten aufwuchs den Analog-Hype einiger nicht so recht. Ich bin froh dass es mitterweile besseres gibt als diese riesigen unhandlichen gerne mal rauschenden, knisternden und springenden Dinger.
BildBild Bild
Gamer since ~1987 (C64 C)

Benutzeravatar
Desotho
Beiträge: 2923
Registriert: 13. Dez 2016, 19:05
Kontaktdaten:

Re: Wie gut sind eigentlich Spiele OSTs momentan?

Beitrag von Desotho »

derFuchsi hat geschrieben: Ansonsten verstehe ich als jemand der noch mit Schallplatten aufwuchs den Analog-Hype einiger nicht so recht. Ich bin froh dass es mitterweile besseres gibt als diese riesigen unhandlichen gerne mal rauschenden, knisternden und springenden Dinger.
MP3 sind eigentlich das was ich mir damals als Kind schon (und ich hab auch mit Platten angefangen) gewünscht hätte.
Ich verstehe dass Schallplatten an sich sexy sind, aber sie sind halt auch super unpraktisch :D
El Psy Kongroo
Meine Rübenpreise: https://stalks.io/u/desotho

Benutzeravatar
echtschlecht165
Beiträge: 1648
Registriert: 9. Jan 2017, 13:26

Re: Wie gut sind eigentlich Spiele OSTs momentan?

Beitrag von echtschlecht165 »

derFuchsi hat geschrieben:
echtschlecht165 hat geschrieben: :twisted:
EDIT: Der Doom Soundtrack :twisted: :shock: , ich glaub mein letztes Metal Album war Machine Head "Burn my Eyes" oder so, und bin dann Richtung Hiphop abgebogen.
Hehehe bei mir wars andersrum. Höre aber immernoch gerne wieder mal rein.
echtschlecht165 hat geschrieben: Aber wow, hat der eine Dynamik. Doom muss ich sowieso mal ausprobieren. Das Spiel soll ja wie der Soundtrack pumpen.
Soundtrack passt wie die Faust aufs Auge.

Ansonsten verstehe ich als jemand der noch mit Schallplatten aufwuchs den Analog-Hype einiger nicht so recht. Ich bin froh dass es mitterweile besseres gibt als diese riesigen unhandlichen gerne mal rauschenden, knisternden und springenden Dinger.
Kann man rational schwer erklären. Ist halt sowas wie die Retrokonsolen. Ich komm vom Hiphop, und in dieser Kultur haben sich die DJing Techniken am meisten entwickelt.
Aber ich bin als Jugendlicher mit 2 Plattenkisten, die doppelt so schwer wie ich sind und 2 Technics 12/10ern herumgefahren und hab aufgelegt.
Das mach ich zwar heute nimmer, den einen 12/10er und der grossteil der Platten sind eingemottet.
Aber die wichtigsten Platten und einen Spieler hab ich im WOhnraum herumstehen. ISt aber mehr eine Stylesache als dass ich es wirklich in Gebrauch habe.

Der 12/10er ist einfach ein wunderschönes Stück Technik :-)
Bild
In Stein gemeißelt

Benutzeravatar
Felidae
Beiträge: 143
Registriert: 22. Mai 2016, 17:49
Wohnort: NRW

Re: Wie gut sind eigentlich Spiele OSTs momentan?

Beitrag von Felidae »

Spontan fällt mir Dragon Age: Origins ein :romance-heartsthree: https://www.youtube.com/watch?v=NQ5S8vs2n0U

Und natürlich Skyrim... https://www.youtube.com/watch?v=aQeIYVM3YBM Kennt eh jeder, darum eigentlich unnötig, es zu verlinken :lol:
echtschlecht165 hat geschrieben:Borderlands 2..... schöner elektroinischer Country angehauchter Sound
Oooh ja :romance-hearteyes: https://www.youtube.com/watch?v=ut7NyOEHkv4, https://www.youtube.com/watch?v=88YdCmTS3lw

Benutzeravatar
Steph
Beiträge: 154
Registriert: 26. Aug 2016, 14:05

Re: Wie gut sind eigentlich Spiele OSTs momentan?

Beitrag von Steph »

Ich werfe hier auch Mal den Furi-Soundtrack in den Raum, den ich persönlich auch mehr als gelungen finde.

Benutzeravatar
echtschlecht165
Beiträge: 1648
Registriert: 9. Jan 2017, 13:26

Re: Wie gut sind eigentlich Spiele OSTs momentan?

Beitrag von echtschlecht165 »

Steph hat geschrieben:Ich werfe hier auch Mal den Furi-Soundtrack in den Raum, den ich persönlich auch mehr als gelungen finde.
ja der ist super, das Spiel auch. Das erinnert vom Style an deinen Avatar :-)
In Stein gemeißelt

Antworten