#proNordtreff - Stammtisch für den Norden

Alles, was nicht in ein anderes Forum gehört: Hier rein
Forumsregeln
Datenschutzerklärung: https://www.gamespodcast.de/datenschutzerklaerung/
Impressum: https://www.gamespodcast.de/impressum/

Forenregeln und zukünftige Weltverfassung
ART 1: Behandle andere Nutzer mit Respekt.
ART 2: Do NOT piss off the Podcasters

Lies bitte weitere Hinweise hier: viewtopic.php?f=4&t=2789

In welche Kneipe wollen wir am 02.12. gehen?

Umfrage endete am 3. Dez 2017, 12:31

Hopfenliebe
1
9%
Altes Mädchen
2
18%
Down Under
8
73%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 11

Edward van
Beiträge: 70
Registriert: 6. Dez 2015, 11:31

Re: #proNordtreff - Stammtisch für den Norden

Beitrag von Edward van » 12. Nov 2017, 13:16

Meine Stimme ist abgegeben. Bis wann soll die Deadline sein?

Benutzeravatar
Frostkaktus
Beiträge: 236
Registriert: 14. Okt 2015, 13:44
Wohnort: Hamburg

Re: #proNordtreff - Stammtisch für den Norden

Beitrag von Frostkaktus » 12. Nov 2017, 14:34

Ich hab die Umfrage auf drei Wochen begrenzt, allerdings ist da das Treffen dann schon vorüber. :D

Dazu äußern sich am besten mal die Leute, die nicht in Hamburg wohnen und die daher ihre Anreise rechtzeitig planen müssen. Mir würde es theoretisch reichen, wenn ich am 1.12. weiß, wo ich am 2.12. hin soll.

Mag noch wer eine Uhrzeit in den Raum werfen?
Und das Chaos sprach zu mir: "Lächle und sei froh, es könnte schlimmer kommen."
Ich lächelte und war froh. Und es kam schlimmer.

Benutzeravatar
alri
Beiträge: 19
Registriert: 8. Nov 2015, 02:38

Re: #proNordtreff - Stammtisch für den Norden

Beitrag von alri » 13. Nov 2017, 00:51

ein nordlichter treffen klingt interessant.
ich muss mal einen blick auf meinen dienstplan werfen, sobald dieser für dezember erstellt wurde.
von daher ist es bis hierhin eine 50% zusage oder eine 50% absage.

grüßle

Edward van
Beiträge: 70
Registriert: 6. Dez 2015, 11:31

Re: #proNordtreff - Stammtisch für den Norden

Beitrag von Edward van » 13. Nov 2017, 10:19

Frostkaktus hat geschrieben:Ich hab die Umfrage auf drei Wochen begrenzt, allerdings ist da das Treffen dann schon vorüber. :D

Dazu äußern sich am besten mal die Leute, die nicht in Hamburg wohnen und die daher ihre Anreise rechtzeitig planen müssen. Mir würde es theoretisch reichen, wenn ich am 1.12. weiß, wo ich am 2.12. hin soll.

Mag noch wer eine Uhrzeit in den Raum werfen?

Würde sagen, eine Woche vorher. Damit man noch Zeit für Vorbereitungen und Planungen hat, auch wegen Nächtigen.

Benutzeravatar
Exley
Beiträge: 30
Registriert: 22. Aug 2016, 13:31

Re: #proNordtreff - Stammtisch für den Norden

Beitrag von Exley » 13. Nov 2017, 12:34

Ich habe nun auch mal abgestimmt. Obwohl ich der Ansicht bin, dass die beiden anderen Lokalitäten hinsichtlich Bier-Vielfalt die deutlich bessere Wahl gewesen wären, so hat das Down Under einen objektiven und zwei subjektive Vorteile. Von der Lage ist es einfach am zentralsten und relativ einfach zu erreichen, auch für Ortsfremde. Für mich persönlich: Chicken Wings und Spare Ribs in verschiedenen kulinarischen Styles und Dips! :dance: :D
Zuletzt geändert von Exley am 13. Nov 2017, 14:20, insgesamt 1-mal geändert.
“The owls are not what they seem!”

Edward van
Beiträge: 70
Registriert: 6. Dez 2015, 11:31

Re: #proNordtreff - Stammtisch für den Norden

Beitrag von Edward van » 13. Nov 2017, 13:19

SPARE RIBS!

Jetzt muss der Stammtisch im Down Under stattfinden. :dance:

Benutzeravatar
Desotho
Beiträge: 2603
Registriert: 13. Dez 2016, 19:05
Kontaktdaten:

Re: #proNordtreff - Stammtisch für den Norden

Beitrag von Desotho » 13. Nov 2017, 13:38

Wenn man zwei Buchstaben vertauscht ...
El Psy Kongroo

Benutzeravatar
Frostkaktus
Beiträge: 236
Registriert: 14. Okt 2015, 13:44
Wohnort: Hamburg

Re: #proNordtreff - Stammtisch für den Norden

Beitrag von Frostkaktus » 14. Nov 2017, 19:48

alri hat geschrieben:ein nordlichter treffen klingt interessant.
ich muss mal einen blick auf meinen dienstplan werfen, sobald dieser für dezember erstellt wurde.
von daher ist es bis hierhin eine 50% zusage oder eine 50% absage.

grüßle
Dann drück ich mal die Daumen, dass der Dienstplan uns freundlich gesonnen ist. :)
Edward van hat geschrieben:
Frostkaktus hat geschrieben:
Mag noch wer eine Uhrzeit in den Raum werfen?

Würde sagen, eine Woche vorher. Damit man noch Zeit für Vorbereitungen und Planungen hat, auch wegen Nächtigen.
Klingt vernünftig. Ich werde uns dann (also ca. 1 Woche vorher) einen Tisch im Down Under reservieren. Kurzfristig den Kreis für Kurzentschlossene zu erweitern, sollte im DU aber kein Problem sein.

Habt Ihr schon eine Meinung zur Uhrzeit? Ich werfe mal 18 Uhr in den Raum. Wobei sich am besten diejenigen äußern, die nicht direkt aus Hamburg kommen. Erscheint mir nämlich am sinnvollsten sich nach denen mit dem weitesten Weg zu richten. :)
Und das Chaos sprach zu mir: "Lächle und sei froh, es könnte schlimmer kommen."
Ich lächelte und war froh. Und es kam schlimmer.

Edward van
Beiträge: 70
Registriert: 6. Dez 2015, 11:31

Re: #proNordtreff - Stammtisch für den Norden

Beitrag von Edward van » 14. Nov 2017, 20:05

Natürlich klingt das vernünftig, ist ja auch von mir. :P

18:00 Uhr klingt für mich gut.

Benutzeravatar
Exley
Beiträge: 30
Registriert: 22. Aug 2016, 13:31

Re: #proNordtreff - Stammtisch für den Norden

Beitrag von Exley » 15. Nov 2017, 13:09

Ich sehe das ähnlich wie Frostkaktus, es is sicherlich sinnvoll sich uhrzeitlich eher nach den Reise- bzw. Ankunftszeiten der Ortsfremden zu richten.
Für mich wäre 18:00 absolut ok, ich bin da allerdings auch ziemlich flexibel.
“The owls are not what they seem!”

Benutzeravatar
DeMaddin
Beiträge: 1
Registriert: 27. Jul 2017, 09:13
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: #proNordtreff - Stammtisch für den Norden

Beitrag von DeMaddin » 18. Nov 2017, 20:11

Moin in die Runde!
Wäre ebenfalls gerne am 02.12. dabei, kenne hier zwar niemanden aber das kann man ja bestens bei einem Stammtisch ändern. :obscene-drinkingcheers:
Im Down Under bin ich in 15 Minuten, kann auch für Ortsfremde ne Übernachtungsmöglichkeit anbieten.
Wäre jedenfalls klasse wenn das klappen würde.

Benutzeravatar
Frostkaktus
Beiträge: 236
Registriert: 14. Okt 2015, 13:44
Wohnort: Hamburg

Re: #proNordtreff - Stammtisch für den Norden

Beitrag von Frostkaktus » 18. Nov 2017, 20:41

DeMaddin hat geschrieben:... kenne hier zwar niemanden aber das kann man ja bestens bei einem Stammtisch ändern. :obscene-drinkingcheers:
Eben!
Wir sehen uns dann am 2.12. :D

Oder vielleicht lesen wir uns ja vorher auch schon im Discord oder hier im Forum (wobei ich hier echt schreibfaul bin*g*).
Und das Chaos sprach zu mir: "Lächle und sei froh, es könnte schlimmer kommen."
Ich lächelte und war froh. Und es kam schlimmer.

Benutzeravatar
Frostkaktus
Beiträge: 236
Registriert: 14. Okt 2015, 13:44
Wohnort: Hamburg

Re: #proNordtreff - Stammtisch für den Norden

Beitrag von Frostkaktus » 24. Nov 2017, 10:38

Bislang sind wir 10 Leute. Wenn also niemand Einwände erhebt, werde ich morgen einen Tisch für den 2.12., 18 Uhr im DownUnder für uns reservieren.
Und das Chaos sprach zu mir: "Lächle und sei froh, es könnte schlimmer kommen."
Ich lächelte und war froh. Und es kam schlimmer.

Benutzeravatar
Exley
Beiträge: 30
Registriert: 22. Aug 2016, 13:31

Re: #proNordtreff - Stammtisch für den Norden

Beitrag von Exley » 25. Nov 2017, 01:33

Moin!

Da ich keine Einwände vernommen habe, geh ich mal davon aus, der 02.12., 18:00 Uhr im Down Under steht.

Aus meiner Sicht blieben jetzt noch ein paar organisatorische Kleinigkeiten zu besprechen.
An alle anreisenden: Ist für euch ein Treffen direkt im Lokal in Ordnung, oder wäre euch zentraler Treffpunkt an einem Verkehrsknotenpunkt lieber?
Hier böte sich z.B. der Bahnhof Dammtor an. Ist nicht weit vom Lokal entfernt und auch für alle Bahnreisenden praktisch.
Diesbezüglich wäre euer Feedback wichtig!
Bei Treffen direkt im Lokal ist hier nochmal die Adresse: Down Under, Grindelallee 1, 20146 Hamburg (Ich habe leider keine Ahnung ob oder wie man hier einen Maps Ausschnitt einfügen kann)
Da wir uns am 02.12. ja scheinbar alle zum ersten Mal begegnen werden, hat Frostkaktus mir bereits gesagt, dass Sie bei der Reservierung den Zusatz "Auf ein Bier-Stammtisch" mit angeben wird. So kann man dort direkt nachfragen und peinlichen Momenten aus dem Weg gehen.

Nun ist bei solchen Unternehmungen immer damit zu rechnen, dass es zu Problemen bei der bei der Anreise/Wegfindung etc. kommt.
Bevor nun aber 10 Leute Telefonnummern austauschen, wäre es meiner Meinung nach am praktischsten, es würden sich alle einfach die Discord-App auf ihr Smartphone laden. So kann man unkompliziert miteinander in Kontakt treten und sich gegebenenfalls helfen lassen.
“The owls are not what they seem!”

Benutzeravatar
Frostkaktus
Beiträge: 236
Registriert: 14. Okt 2015, 13:44
Wohnort: Hamburg

Re: #proNordtreff - Stammtisch für den Norden

Beitrag von Frostkaktus » 25. Nov 2017, 09:27

Exley hat geschrieben: Da wir uns am 02.12. ja scheinbar alle zum ersten Mal begegnen werden, hat Frostkaktus mir bereits gesagt, dass Sie bei der Reservierung den Zusatz "Auf ein Bier-Stammtisch" mit angeben wird. So kann man dort direkt nachfragen und peinlichen Momenten aus dem Weg gehen.
Exakt! :) Die Anmeldung habe ich nun eben abgeschickt. Nun müsst Ihr auch alle kommen, damit Exley und ich da nicht alleine sitzen.

Der Weg von der S-Bahn Dammtor aus ist einfach:
Ausgang Richtung Uni nehmen, den Weg an der Uni vorbei und im Grunde genommen kommt man dann direkt auf das Down Under zu. Die S-Bahnstation sieht man in der Karte, wenn man diese etwas nach Süden verschiebt. :)

Nu wisst Ihr Bescheid und es gibt keinen Grund nicht dabei zu sein. :D
Und das Chaos sprach zu mir: "Lächle und sei froh, es könnte schlimmer kommen."
Ich lächelte und war froh. Und es kam schlimmer.

Benutzeravatar
Frostkaktus
Beiträge: 236
Registriert: 14. Okt 2015, 13:44
Wohnort: Hamburg

Re: #proNordtreff - Stammtisch für den Norden

Beitrag von Frostkaktus » 1. Dez 2017, 14:00

Wer ist denn nun morgen dabei? Je nachdem würde ich dann nochmal im Down Under anrufen und gegebenenfalls den reservierten Tisch verkleinern.
Und das Chaos sprach zu mir: "Lächle und sei froh, es könnte schlimmer kommen."
Ich lächelte und war froh. Und es kam schlimmer.

Benutzeravatar
toxic_garden
Beiträge: 733
Registriert: 14. Okt 2016, 17:54
Wohnort: Hamburg

Re: #proNordtreff - Stammtisch für den Norden

Beitrag von toxic_garden » 1. Dez 2017, 16:02

mir ist leider ein morgen anstehendes Team-Event durch die Lappen gegangen, das von 19 bis 22 Uhr stattfindet. :( Ich werde also wohl nicht zu euch stoßen können. Das Angebot, im Bedarfsfall in Norderstedt zu übernachten, steht aber trotzdem noch!
Mein Name ist Guybrush und ich verkaufe diese feinen Lederjacken.

lnhh
Beiträge: 1362
Registriert: 11. Jul 2016, 11:11
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: #proNordtreff - Stammtisch für den Norden

Beitrag von lnhh » 2. Dez 2017, 09:52

Ich bin 1900 im Downunder, jedoch schon laenger geplant mit eigener Freundesgruppe :)
Fuck Tapatalk

Benutzeravatar
Frostkaktus
Beiträge: 236
Registriert: 14. Okt 2015, 13:44
Wohnort: Hamburg

Re: #proNordtreff - Stammtisch für den Norden

Beitrag von Frostkaktus » 2. Dez 2017, 13:36

Das heißt Du beobachtest uns und bleibst inkognito? Oder Ihr stoßt im ganzen zu uns? *grübel* Kannst Dich ja zumindest zu erkennen geben. ^^
Und das Chaos sprach zu mir: "Lächle und sei froh, es könnte schlimmer kommen."
Ich lächelte und war froh. Und es kam schlimmer.

Benutzeravatar
toxic_garden
Beiträge: 733
Registriert: 14. Okt 2016, 17:54
Wohnort: Hamburg

Re: #proNordtreff - Stammtisch für den Norden

Beitrag von toxic_garden » 4. Dez 2017, 19:12

wir war's denn nu? Ich erwarte Material!
Berichte! Fotos! Hausverbote! Das muss es doch alles gegeben haben, mensch!
Mein Name ist Guybrush und ich verkaufe diese feinen Lederjacken.

Antworten