Mailbag #9: Eure Fragen

Alles, was nicht in ein anderes Forum gehört: Hier rein
Forumsregeln
Datenschutzerklärung: https://www.gamespodcast.de/datenschutzerklaerung/
Impressum: https://www.gamespodcast.de/impressum/

Forenregeln und zukünftige Weltverfassung
ART 1: Behandle andere Nutzer mit Respekt.
ART 2: Do NOT piss off the Podcasters

Lies bitte weitere Hinweise hier: viewtopic.php?f=4&t=2789
Benutzeravatar
Jochen
Beiträge: 2404
Registriert: 14. Okt 2015, 15:32

Mailbag #9: Eure Fragen

Beitrag von Jochen » 6. Nov 2017, 16:50

Der November-Mailbag ist aufgezeichnet. Also nichts wie her mit euren Fragen für den Mailbag im Dezember.

Die üblichen Regeln:

- Bitte keine Fragen zum Projekt selbst. Dafür haben wir die Weltherrschaftsfolgen und das Weltherrschaftsforum!
- Haltet euch bitte so kurz wie möglich!
- Keine Diskussionen in diesem Thread. Nur eure Fragen, Statements etc - antwortet nicht auf andere User!

Vielen Dank für eure rege Beteiligung und viel Spaß!

Benutzeravatar
Soulaire
Beiträge: 850
Registriert: 28. Mär 2016, 06:44

Re: Mailbag #9: Eure Fragen

Beitrag von Soulaire » 7. Nov 2017, 21:55

Welche der nominierten Spiele für den "Deutschen Entwicklerpreis" seht ihr vorne?
( http://www.gamestar.de/artikel/deutsche ... 21908.html" onclick="window.open(this.href);return false; )
Und wen bei den Game Awards 2017?
( http://thegameawards.com/awards/" onclick="window.open(this.href);return false; )
Zuletzt geändert von Soulaire am 18. Nov 2017, 16:59, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
olipool
Beiträge: 132
Registriert: 19. Jan 2017, 11:21
Kontaktdaten:

Re: Mailbag #9: Eure Fragen

Beitrag von olipool » 8. Nov 2017, 00:21

Zu eurer Diskussion um Thief und dort speziell zum Anti-Helden, der ja aber trotzdem in schlechte Umstände geboren sein und von noch viel schlechteren Menschen umgeben sein muss, damit der Spieler ihn spielen mag:

Könnt ihr euch vorstellen, dass Spiele mit amoralischen Handlungen, die vom Spiel auch nicht relativiert oder bewertet werden, funktionieren könnten?

Ich weiß nicht, ob Beispiele wie Hatred oder Manhunt ausreichen, um das klar beantworten zu können, es dürfen ja auch gern "kleine" Verfehlungen sein wie Jugendlichen ihr Taschengeld klauen (und sie dafür gehörig vermöbeln), mit dem Luftgewehr auf Vögel schießen oder sogar falschparken!
Ich überlege grad, ob GTA diese Kriterien nicht alle schon erfüllt? Hm... aber da steht eigentlich alles in einem überzogenen, comicartigem Kontext und schwächt die Handlungen dadurch etwas ab.

Benutzeravatar
LePuedel
Beiträge: 205
Registriert: 12. Dez 2016, 14:01
Wohnort: Bundeshauptstadt

Re: Mailbag #9: Eure Fragen

Beitrag von LePuedel » 8. Nov 2017, 08:12

Veränderung gehört zum Leben dazu und so haben auch einige Spieleserien einige erstaunliche Wandlungen hingelegt und teilweise sogar in ihrer Geschichte ihr Genre gewechselt.

Welche Spieleserie würdet ihr alle drei gerne wieder zurück zu ihren Ursprüngen führen, weil ihr glaubt, dass sie früher bessere Spiele waren?
"Aus'm Bauch heraus würde ich sagen, dass es ganz ohne Werbung, und nur userfinanziert, glaub' ich, nicht funktioniert."
Jochen Gebauer - Auf ein Bier Podcast | 29 Mai 2016

Benutzeravatar
Simon
Beiträge: 80
Registriert: 14. Mär 2017, 10:48
Wohnort: Osnabrück

Re: Mailbag #9: Eure Fragen

Beitrag von Simon » 8. Nov 2017, 09:34

Ich hätte mal eine Frage an Jochen:

Du hast ja in der Vergangenheit schon des öfteren Spiele für die Art und Weise kritisiert, wie sie Charaktere einführen, zu denen der Spieler eigentlich eine emotionale Bindung haben sollte, die dir aber völlig egal waren. Genannt wurden z.B. der Bruder von Nathan in Uncharted 4 oder der Sohn in Fallout. Mir ging es da zwar immer genauso, mich würde aber trotzdem mal interessieren:

Wie müsste ein (Neben-)Charakter eingeführt werden, damit er für dich funktioniert und dir nicht völlig egal ist?

Benutzeravatar
Alienloeffel
Beiträge: 788
Registriert: 9. Feb 2017, 14:35

Re: Mailbag #9: Eure Fragen

Beitrag von Alienloeffel » 8. Nov 2017, 10:30

Frage an alle Podcaster:

Inwieweit schätzt ihr den Einfluss des Charakter designs (optisch) auf die Glaubwürdigkeit des Charakters bzw. der Geschichte des Spiels ein (insbesondere bei JRPGs etc.)?

Insbesondere im Fall der JRPGs fällt mir immer wieder auf, dass so ziemlich alle weiblichen Charaktere in einem ähnlichen Schema dargestellt sind und das, zumindest meinem Empfinden nach, oft völlig gegensätzlich zum Charakter verläuft und das im schlimmsten Falle die Glaubwürdigkeit des gesamten Spiels beeinflusst. Als Beispiel die Mechanikerin in FFXV oder jetzt Pyre im kommenden Xenoblade Chronicles 2.

Benutzeravatar
derFuchsi
Beiträge: 2111
Registriert: 11. Nov 2015, 10:00
Wohnort: Hessen

Re: Mailbag #9: Eure Fragen

Beitrag von derFuchsi » 8. Nov 2017, 11:57

1.
Sind wir bei Singleplayer-Spielen zu anspruchsvoll im Vergleich zu Multiplayer?

Während man Multiplayerspielen wie Ark oder PLUNKBAT (formerly known as PUBG ;)) oft massive Bugs und fehlende Features verziehen werden, regt man sich in Singleplayer Spielen wie z.B. bei mass Effect Andromeda über Kleinigkeiten wie eigenartige Gesichtsanimationen auf und fabriziert einen Shitstorm ohnegleichen.

Dass Publisher da evtl keine Lust mehr drauf haben könnte ich verstehen. Zumal man mit SP-Games auch noch weniger Gewinn macht.

2. Passt ein wenig zur Frage von LePuedel
Gibt es Spielegenres oder Szenarios die ihr gerne wieder (mehr) sehen würdet? Also abseits der schon oft angesprochenen üblichen Verdächtigen wie Adventures oder Echtzeitstrategie.
Zur Insiration, das "Moorhuhn" Genre. Oder sowas wie "You don't know jack".
Als Szenario das Westernszenario als beispiel (Okay RDR2 kommt ja jetzt).
BildBild Bild
Gamer since ~1987 (C64 C)

Benutzeravatar
Wudi
Beiträge: 159
Registriert: 3. Mär 2017, 08:29

Re: Mailbag #9: Eure Fragen

Beitrag von Wudi » 8. Nov 2017, 13:57

Als Folgefrage meiner Kryptowährungsfrage:
Gibt es ein alternatives Geschäftsmodell für Free2Play-Spiele? Also etwas anderes als Werbung und IAP, welches Ihr akzeptieren würdet?
Das Modell sollte in der Theorie Geld erwirtschaftet können, welches die Entwicklung finanziert, ohne zusätzlich Werbung oder IAP anbieten zu müssen.
Ähnlich wie bei der Kryptowährungsfrage können auch unrealistische Annahmen wie sehr große Community oder in diesem speziellen Beispiel stabile Entwicklung der Währung angenommen werden.

Eine Idee weitere Idee meiner Seite abgesehen von der Kryptowährungsidee, wäre die Spieler im Spiel Arbeiten erledigen zulassen, welche der Firma oder einer anderen Firma einen Mehrwert bringt. Beispiel: Google lässt Nutzer bei manchen Captchaabfragen Bilder anklicken, welche bestimmte Inhalten zeigen z. B. Straßenschilder oder Autos. Diese Klassifikation durch den Nutzer kann dazu verwendet werden neuronale Netze zu trainieren (Thema KI etc.). Eine solche Arbeit könnte man eventuell sogar sinnvoll in das Spielgeschehen einbauen.

Pommesbudenpate

Re: Mailbag #9: Eure Fragen

Beitrag von Pommesbudenpate » 8. Nov 2017, 16:54

Wie steht ihr zum Thema Triggerwarnung in Spielen?
Das Thema wurde ja vor kurzem in Bezug auf The Last of Us 2 und insbesondere wegen Detroit Become Human stark diskutiert.
Ich bin bei dem Thema hin- und hergerissen. Einerseits verstehe ich schon die Problematik das brisante Darstellungen, wie z.B. Gewalt gegen Kinder oder häusliche Gewalt bei manch Einem mehr als nur Unbehagen auslösen könnte oder schlimmeres. Andererseits wirkt es zumindest auf mich so, als würde man einige Themen so größer machen als sie letzten Endes sind.
Wäre eurer Meinung nach vielleicht sogar ein valider Kritikpunkt zu sagen, dass man sich ein Teil des Spielerlebnisses raubt, da man bewusst Spoiler riskieren würde.
Ich bin da sehr auf eure Meinung gespannt und hoffe auf eine informative Diskussion.
Vielen Dank schon mal im Vorraus.

Gesendet von meinem HUAWEI SCL-L21 mit Tapatalk

soulstation3024
Beiträge: 26
Registriert: 27. Aug 2016, 02:38
Wohnort: Karlsruhe

Re: Mailbag #9: Eure Fragen

Beitrag von soulstation3024 » 8. Nov 2017, 18:46

Meine beiden Fragen die mir schon lange durch den Kopf schwirren sind folgende:

Wie fandet Ihr das neue Doom? Ich finde es ja so gnadenlos überbewertet, 97 Prozent auf Steam als ich das letzte mal geschaut habe und das obwohl mir jedes mal nach 20 Minuten langweilig wird. Wolfenstein ist so ein fantastisches Spiel und Doom hat sich einfach gar nicht weiterentwickelt.

Hat Jochen mittlerweile Nier Automata gespielt auch wegen dem Podcast am Jahresende oder einem Rückblick? Ich würde es Dir Jochen wirklich empfehlen falls du es noch nicht getan hast, denn ich finde Andres Punkte zwar richtig, allerdings war es ein ausgezeichnetes fantastisches Spiel dem er wie Wolfenstein 2 auch sehr unrecht getan hat! :violin: <- Ja ich spiele immer Geige wenn ich sauer auf Andre bin.

Ihr macht alle eine fantastische Arbeit und habt mir viele Ausflüge und Sport Sessions versüßt, macht weiter so!

Benutzeravatar
TenBoe
Beiträge: 179
Registriert: 6. Jun 2017, 22:43

Re: Mailbag #9: Eure Fragen

Beitrag von TenBoe » 8. Nov 2017, 23:45

Welches sind eure Top 3 Spiele, die ihr mit 12 gespielt habt und eure Eltern nie zu Gesicht bekommen hätten dürfen?

Siel
Beiträge: 497
Registriert: 10. Jun 2016, 11:02

Re: Mailbag #9: Eure Fragen

Beitrag von Siel » 8. Nov 2017, 23:52

Dann schreib ich nochmal meine Frage. ^^

Sollten Entwickler von MMOs, den Server Clienten an die Fans ihrer MMO–Spiele kostenfrei herausgeben (bzw gezwungen werden durch den Verbraucherschutz oä.), wenn sie ihre MMOs einstellen?

Ein PS1 Spiel kann ich ja heutzutage auch noch Spielen! (Wenn ich die Hardware besitze).

Was wären eurer Meinung die Vor und Nachteile, wenn sie es müssten! Wäre es zb nur gerecht, dass ich ein gekauftes MMO–Spiel auf meinen eigenen Privatserver weiterspielen könnte oder hängt da eventuell mehr dran?

OfficerSnickerz
Beiträge: 37
Registriert: 8. Jul 2016, 13:48

Re: Mailbag #9: Eure Fragen

Beitrag von OfficerSnickerz » 8. Nov 2017, 23:56

Mich würden mal (unnütze) Zahlen & Fakten zum Projekt interessieren, wie zb:

- Wieviel Geld wurde schon eingenommen (Gesamt)
- Wieviele Stunden wart ihr schon auf Sendung?
- Wieviele Folgen existieren bereits?
- Wieviele Stunden wurden ca. schon unveröffentlicht in die Tonne getreten?
- Wie hoch war der höchste und abgebuchte Beitrag con einem Hörer?
- Wie hoch ist der höchste Beitrag eines einzelnen Hörers seit Beginn (alle Monate addiert)?
- Falls möglich: Welche Folge war die meistgehörte Folge?
- Wieviele Gäste hattet ihr schon?
- Wer ist euer Rekordgast?
- Wer von euch war bislang am meisten in Beiträgen zu hören?
- Welches Spiel wurde bislang am meisten erwähnt oder war Inhalt des Themas?
- Wieviele Biere wurden schon „vernichtet“?
- Wieviele Biere wurden euch schon zugesandt?
- Wieviel Müllermilch schon dem Kaffee zugeschenkt?

Wäre mal interessant :)

Benutzeravatar
La-Li-Lu-Le-Lo
Beiträge: 30
Registriert: 15. Dez 2016, 09:09

Re: Mailbag #9: Eure Fragen

Beitrag von La-Li-Lu-Le-Lo » 9. Nov 2017, 06:47

Frage an Herrn Gebauer: Hast du NieR: Automata weiter/zuende gespielt ? Falls ja wie war es ? Für mich ist es das GOTY.
Frage an Herrn Stange : Vermisst du manchmal die guten alten Play3 zeiten ? insbesondere den Podcast mit Thorsten Kücheler & Toni Opl
Frage an Herrn Peschke : Müllermilch Schoko Minze, Yay or Nay ?

Ps: @All, bitte mehr 10 Dollar Bäcker (=P) Content. =D
Denke da an einen spezifischen (Buch/Serien&Film/Anekdoten aus dem Leben) Podcast alle 3 Monate in Rotation. Der aktuelle Goodie Podcast deckt dies zwar schon ab aber leider doch recht oberflächlich.

PPs: Weiter so Kinners !
Zuletzt geändert von La-Li-Lu-Le-Lo am 10. Nov 2017, 07:53, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Soulaire
Beiträge: 850
Registriert: 28. Mär 2016, 06:44

Re: Mailbag #9: Eure Fragen

Beitrag von Soulaire » 9. Nov 2017, 07:04

Wann sind für euch Spiele linear und wann Open World?
Es gibt ja einige hybridartige Spiele, die beides machen.
Sei es "the Evil within 2" mit seinen openworld-artigen Abschnitten oder Dark Souls mit seinen mehreren linearen Pfaden mit zahlreichen Ein- und Ausgängen (7 versch. Bosse können der "Erste Boss" im Spiel sein)
Wird es in Zukunft mehrere Spiele geben, die beides miteinander vereinen und ist es eher positiv, dass man sich als Spiel nicht in so ein lineares/Open World Korsett zwängt oder ist das weder Fisch noch Fleisch?
:)
Zuletzt geändert von Soulaire am 9. Nov 2017, 07:28, insgesamt 1-mal geändert.

IceGrin

Re: Mailbag #9: Eure Fragen

Beitrag von IceGrin » 9. Nov 2017, 07:08

Hallo ihr drei. Ihr habt schon öfters erwähnt, dass das testen von Games nicht wirklich spielen ist. Hat sich das durch den podcast verändert? Macht das spielen für die Wertschätzungen jetzt sogar spaß?

Benutzeravatar
philoponus
Beiträge: 863
Registriert: 4. Apr 2017, 18:18
Kontaktdaten:

Re: Mailbag #9: Eure Fragen

Beitrag von philoponus » 9. Nov 2017, 12:48

Bei der Trailer-Diskussion zu Last of Us 2 und Detroit: Become Human wurde ja wieder heftig über die Gewaltdarstellung diskutiert. In keiner anderen Kunstform, wäre diese Grundsatz-Diskussion vorstellbar, ob Kindesmisshandlung / Gewalt in einem Roman oder in einem Film etwas verloren hat. Woran liegt es eurer Meinung nach, dass hier Spiele immer noch anders behandelt werden als andere Kunstformen? Wagt ihr eine Prognose, ob / bis wann sich das ändern wird?

Benutzeravatar
philoponus
Beiträge: 863
Registriert: 4. Apr 2017, 18:18
Kontaktdaten:

Re: Mailbag #9: Eure Fragen

Beitrag von philoponus » 9. Nov 2017, 12:55

In der Stellaris-Community gibt es eben eine heftige Kontroverse, weil die Developer eine grundsätzliche Änderung beim Hyperspace-Travel angekündigt haben. Statt drei Varianten jetzt, soll es zukünftig nur noch Hyperlanes geben, was enorme Auswirkungen auf das Gameplay hat und die Freiheit des Spielers reduziert. Damit wird also eine Core-Mechanik des Spiels verändert. Ich kenne sonst kaum Fälle, wo ein angekündigter Patch eine Kernfunktionalität auf den Kopf stellt. Haltet ihr diese Vorgehensweise gegenüber den vorhandenen Käufern eines Spiels legitim bzw. sogar für mutig im positiven Sinn? Gibt es andere Beispiele, wo das Update eines Spiels Core-Mechaniken auf den Kopf stellt?
Zuletzt geändert von philoponus am 9. Nov 2017, 13:51, insgesamt 1-mal geändert.

Domi-Wan Kenobi
Beiträge: 9
Registriert: 1. Feb 2017, 13:43

Re: Mailbag #9: Eure Fragen

Beitrag von Domi-Wan Kenobi » 9. Nov 2017, 13:46

Da im Dezember ja auch das Weihnachtsfest fester Bestandteil ist und fast jeder dieses eine Spiel hat, was er zu Weihnachten immer rausholt um es auch ein 20x zuspielen, geht meine Frage an euch drei: Welches Spiel würdet ihr dem Weihnachtsmann neben den üblichen Plätzchen und der Milch auf dem Kaminsiams stellen?
PSN: Don_Willi_86

OfficerSnickerz
Beiträge: 37
Registriert: 8. Jul 2016, 13:48

Re: Mailbag #9: Eure Fragen

Beitrag von OfficerSnickerz » 9. Nov 2017, 16:00

Spielt ihr eigentlich auch Multiplayer-Spiele mit- bzw. gegeneinander und wenn ja, wer ist in welchem Spiel der Beste? (:

Gesperrt