Reportage: So gewinnen wir - Trip Hawkins und der Aufstieg von EA

Alles, was nicht in ein anderes Forum gehört: Hier rein
Forumsregeln
Datenschutzerklärung: https://www.gamespodcast.de/datenschutzerklaerung/
Impressum: https://www.gamespodcast.de/impressum/

Forenregeln und zukünftige Weltverfassung
ART 1: Behandle andere Nutzer mit Respekt.
ART 2: Do NOT piss off the Podcasters

Lies bitte weitere Hinweise hier: viewtopic.php?f=4&t=2789
Jochen B.
Beiträge: 112
Registriert: 21. Mär 2017, 12:11

Reportage: So gewinnen wir - Trip Hawkins und der Aufstieg von EA

Beitrag von Jochen B. »

In der Pilotfolge seiner vierteiligen Reportage-Reihe berichtet Jochen Gebauer über die wilden Gründerjahre in der amerikanischen Videospiele- und Computerspielebranche, über Electronic Arts und dessen Gründer Trip Hawkins. Die erste Folge dieser sehr hörenswerten Audio-Reportage gibt es wieder kostenlos als Schnupperinhalt, die weiteren Folgen wird es nur exklusiv für Patreon-Backer ab der 5$-Stufe geben.

• So gewinnen wir #1: Trip Hawkins und der Aufstieg von EA

Im Jahr 1983 hat Electronic Arts erstmals Spiele in den USA veröffentlicht. Zu folgenden Spielen des legendären Start-Line-Up können Testberichte aus der deutschen Spielepresse bei kultboy.com nachgelesen werden:

Archon
Axis Assassin
Hard Hat Mack
M.U.L.E.
Murder on the Zinderneuf
One-on-One (Julius Erving vs Larry Bird)
Pinball Construction Set
The Standing Stones

Auch von weiteren EA-Klassikern - wie Seven Cities of Gold - finden sich Tests in der Kultboy-Datenbank. Und weil in dieser Reportage kurz Activision erwähnt wird, deshalb möchte ich - trotz der umfangreichen Quellen- und Literaturhinweise von Jochen Gebauer - noch auf Die Activision Story und den dazugehörigen Artikel über zwei Activison-Mitarbeiter aus Happy Computer 10/1985 hinweisen.
Zuletzt geändert von Jochen B. am 6. Sep 2019, 21:16, insgesamt 5-mal geändert.

Jochen

Re: Reportage: So gewinnen wir - Trip Hawkins und der Aufstieg von EA

Beitrag von Jochen »

Sehr cool. Vielen Dank für die Links!

Jochen B.
Beiträge: 112
Registriert: 21. Mär 2017, 12:11

Re: Reportage: So gewinnen wir - Trip Hawkins und der Aufstieg von EA

Beitrag von Jochen B. »

Die "Software Artists" der ersten Stunde als EA-Models. Obere Reihe v.l.n.r.: Mike Abbott, Dan Bunten, Jon Freeman, Anne Westfall, Bill Budge. Untere Reihe v.l.n.r.: Matthew Alexander, John Field, David Maynard.

Bild

Das Bildmotiv wurde damals von Electronic Arts auch für eine Stellenanzeige mit dem Titel “Can a computer make you cry?” verwendet. Siehe bspw. Creative Computing Magazine (June 1983) oder Antic - The Atari Resource (July 1983).

Benutzeravatar
Ricer
Beiträge: 725
Registriert: 18. Okt 2016, 08:55

Re: Reportage: So gewinnen wir - Trip Hawkins und der Aufstieg von EA

Beitrag von Ricer »

Trip Hawkins hat nicht tief in die Tasche greifen müssen, um die Namens- und Bildrechte von Julius Erving und Larry Bird zu erhalten. Jeder von den beiden bekam (nur) $25.000 und die erwähnte 2,5% Gewinnbeteiligung. Hawkins sagte später, dass man Glück hätte, wenn jemand für das 10-fache (entspricht der im Podcast genannten Zahl) seine Namens und Bildrechte zur Verfügung stellen würde.

Eine sicherlich gute Ergänzung zu den Teilen 1-3 der Reportage: Steven L. Kent - The Ultimate History of Video Games (deckt den Zeitraum von den Anfängen bis Ende der 90er ab)

Jochen

Re: Reportage: So gewinnen wir - Trip Hawkins und der Aufstieg von EA

Beitrag von Jochen »

Ricer hat geschrieben:Trip Hawkins hat nicht tief in die Tasche greifen müssen, um die Namens- und Bildrechte von Julius Erving und Larry Bird zu erhalten. Jeder von den beiden bekam (nur) $25.000 und die erwähnte 2,5% Gewinnbeteiligung
Das ... stimmt. Keine Ahnung, woher die zusätzliche 0 in meinen handschriftlichen Notizen kommt.

Michi123
Beiträge: 947
Registriert: 5. Mär 2017, 12:27

Re: Reportage: So gewinnen wir - Trip Hawkins und der Aufstieg von EA

Beitrag von Michi123 »

Finde die Reportage nach Teil 1+2 super gelungen. Ein guter Überblick über die Anfangsjahre.
Bin gespannt was noch alles Spannendes/Überraschendes in Teil 3 und 4 kommt.

Genau für solche Reportagen bin ich froh Backer zu sein.

edit: auch die Teile 3 und 4 waren fantastisch...wäre interessant wie EA anders geworden wäre, wäre die Geschichte nicht so gelaufen :think:
Zuletzt geändert von Michi123 am 30. Dez 2017, 12:11, insgesamt 1-mal geändert.

Raptor 2101
Beiträge: 736
Registriert: 22. Mai 2016, 19:50

Re: Reportage: So gewinnen wir - Trip Hawkins und der Aufstieg von EA

Beitrag von Raptor 2101 »

Super Folgen/Reportage. Beim Inhalt kann ich nicht Kritteln.

Was mir beim Hören auffällt ist, dass ich die Reportage lieber an einem Stück gehabt hätte ... einmal alles weghören. Mir ist klar, dass das Jochen bewusst so produziert hast ...

Pestilence
Beiträge: 82
Registriert: 2. Jan 2017, 21:52

Re: Reportage: So gewinnen wir - Trip Hawkins und der Aufstieg von EA

Beitrag von Pestilence »

Jochen hat geschrieben:
Ricer hat geschrieben:Trip Hawkins hat nicht tief in die Tasche greifen müssen, um die Namens- und Bildrechte von Julius Erving und Larry Bird zu erhalten. Jeder von den beiden bekam (nur) $25.000 und die erwähnte 2,5% Gewinnbeteiligung
Das ... stimmt. Keine Ahnung, woher die zusätzliche 0 in meinen handschriftlichen Notizen kommt.
Aus dem Wikipedia-Artikel dazu. Wikipedias verlinkte Quelle Vice Sports, spricht dann allerdings wieder von 25.000$.

Ansonsten bisher eine super Reportage, ich freue mich schon sehr auf die nächsten Teile. :)

Voigt
Beiträge: 1946
Registriert: 14. Jun 2016, 14:43

Re: Reportage: So gewinnen wir - Trip Hawkins und der Aufstieg von EA

Beitrag von Voigt »

Habe direkt mal Edit im Wiki Artikel vorgeschlagen, mal schaun wann das richtig gestellt wird.

Jochen

Re: Reportage: So gewinnen wir - Trip Hawkins und der Aufstieg von EA

Beitrag von Jochen »

Pestilence hat geschrieben:Aus dem Wikipedia-Artikel dazu.
:D

Nee, aus Wikipedia habe ich nichts unbesehen übernommen. Aber scheinbar hat der Wikipedia-Contributer den gleichen Fehlen gemacht wie ich ...

Benutzeravatar
Varus
Beiträge: 871
Registriert: 18. Aug 2016, 15:20
Wohnort: Sachsen-Anhalt

Re: Reportage: So gewinnen wir - Trip Hawkins und der Aufstieg von EA

Beitrag von Varus »

Bin nach den ersten beiden Folgen auch ein sehr großer Freund dieser Reportage. Meine letzten beiden Frühstücke wurde mir dadurch auf jeden Fall um einiges versüßt. Würde mich aber auch am Ende über einen Zusammenschnitt aller Folgen freuen, um es nochmal am Stück zu hören. Vielleicht als Bonusmaterial. Kannst ja Andre nicht einfach durch das Anbieten von ungeschnittenen Interviews besser dastehen lassen ;) .
Gerne weitere solche Audio-Biopics zu bemerkenswerten Figuren der Games-Branche.

Der Fehler mit den 25.000$ ist natürlich ärgerlich. Ist jetzt aber halt passiert, wat solls. Es wurde ja von Ricer korrigiert.
I'm Commander Shepard and this is my favorite singature on the Internet.

Benutzeravatar
Ricer
Beiträge: 725
Registriert: 18. Okt 2016, 08:55

Re: Reportage: So gewinnen wir - Trip Hawkins und der Aufstieg von EA

Beitrag von Ricer »

Das mit der Entwicklung von "Joe Montana Football" beauftragte Studio, das Sega offenbar falsche Wasserstandsmeldungen durchgab, war Activision. Activision nannte sich von 1988-1992 Mediagenic und unter diesem Namen wurde ein Titel für das Mega Drive (Slaughter Sport) veröffentlicht, so dass Activision auf insgesamt vier veröffentlichte Mega-Drive/Genesis Spiele kommt.

Die Reportage ist toll gemacht und gefällt mir. Das Electronic Arts Sega bei der Lizenzierung übers Ohr gehauen hat, würde ich etwas relativieren, da Sega sich stark an den "oppressiven" Klauseln der Nintendo-Verträge orientiert hat. Hätte Sega bei der Sicherung der Hardware des Genesis von Beginn an so kompetent wie Nintendo gearbeitet, hätte Electronic Arts, aufgrund des Atari/Tengen-Urteils, keine Möglichkeit gehabt, ohne Lizenz zu produzieren.

Benutzeravatar
philoponus
Beiträge: 1396
Registriert: 4. Apr 2017, 18:18
Kontaktdaten:

Re: Reportage: So gewinnen wir - Trip Hawkins und der Aufstieg von EA

Beitrag von philoponus »

Mir gefällt die Reportage auch sehr gut, würde aber eine lange Folge vorziehen, statt die Viertelstunden-Raten. So lange das aber nur der Weihnachtswoche geschuldet ist, auch kein Problem.

Benutzeravatar
sirc0nn0r
Beiträge: 148
Registriert: 24. Jun 2016, 09:37
Wohnort: Offenburg

Re: Reportage: So gewinnen wir - Trip Hawkins und der Aufstieg von EA

Beitrag von sirc0nn0r »

Ich muss wirklich sagen: Ich mag EA noch weniger als vorher schon. Gerade Teil 3 drängt mich dazu Trip Hawkins alles andere als das Beste zu wünschen. Lieber Jochen, eine wirklich tolle Reportage! Vielen Dank dafür!

rushlappen
Beiträge: 6
Registriert: 6. Nov 2016, 10:45

Re: Reportage: So gewinnen wir - Trip Hawkins und der Aufstieg von EA

Beitrag von rushlappen »

Ich hätte dem Ganzen auch je eine Stunde lauschen können aber ich nehme an in der Kürze liegt die Würze.
In jedem Fall fantastisch! :)

Duketom
Beiträge: 8
Registriert: 29. Aug 2017, 10:03

Re: Reportage: So gewinnen wir - Trip Hawkins und der Aufstieg von EA

Beitrag von Duketom »

sehr interessante einblicke die Leider zu schnell vergangen sind,

und Jochen, ich will das du mit mit dieser Lesestimme den Herr der Ringe vorliest :-)

WarMalGut
Beiträge: 10
Registriert: 26. Apr 2017, 08:33

Re: Reportage: So gewinnen wir - Trip Hawkins und der Aufstieg von EA

Beitrag von WarMalGut »

Vielen Dank. Tolle Serie. Brauche morgens 15 Minuten zur Arbeit. Da hat die Fahrt richtig Laune gemacht. Erinnert mich so ein wenig an "Zeitzeichen" im WDR...

Benutzeravatar
LegendaryAndre
Beiträge: 689
Registriert: 19. Feb 2017, 09:06
Wohnort: Graz

Re: Reportage: So gewinnen wir - Trip Hawkins und der Aufstieg von EA

Beitrag von LegendaryAndre »

Ich kannte die Geschichte von Trip Hawkins in Verbindung mit EA bereits, aber in der Serie gab es trotzdem die eine oder andere Information die neu für mich war. Gut recherchiert, aufbereitet und gesprochen! Gerne mehr davon! :)

Benutzeravatar
echtschlecht165
Beiträge: 1753
Registriert: 9. Jan 2017, 13:26

Re: Reportage: So gewinnen wir - Trip Hawkins und der Aufstieg von EA

Beitrag von echtschlecht165 »

Nachdem ich alle 4 Teile nun durch habe, gibt's auch von mir ein großes Lob.
Im Gegensatz zu manch anderen Kolumnen von Wolfgang oder Jochen konnte ich gut folgen.
Was aber sicher auch mit der themenwahl zusammenhängt. Ich fand's aber gut. Es müssen nicht immer bedeutungsschwere Themen, sondern ich persönlich bin richtig froh, wenn es mal wieder was zum "weghören " gibt.
Inhaltlich fand ich die Folge fantastisch aufbereitet und strukturiert und Jochen ist ein richtig guter Vorleser, der sein sprechtempo hier sehr gut im Griff hat, und sehr angenehm spricht.

Mir sagte der Name TripHawkins vorher nichts, aber die Reportage hat mich auf diese interessante Person neugierig gemacht.

Danke dafür. Dafür backe ich (unter anderem) jeden Monat wieder gerne
In Stein gemeißelt

Benutzeravatar
Ricer
Beiträge: 725
Registriert: 18. Okt 2016, 08:55

Re: Reportage: So gewinnen wir - Trip Hawkins und der Aufstieg von EA

Beitrag von Ricer »

sirc0nn0r hat geschrieben:Ich muss wirklich sagen: Ich mag EA noch weniger als vorher schon. Gerade Teil 3 drängt mich dazu Trip Hawkins alles andere als das Beste zu wünschen. Lieber Jochen, eine wirklich tolle Reportage! Vielen Dank dafür!
Sollte das die Intention der Reportage gewesen sein, dann kann ich dir die Polygon-Story "How Electronic Arts lost its soul" empfehlen. Aus dieser stammt nämlich das Zitat: "Im Nachhinein, wäre ich besser bei EA geblieben." Und im Kontext dieser Geschichte entfaltet das Zitat eine ganz andere Bedeutung.

Lesen: https://www.polygon.com/a/how-ea-lost-its-soul/" onclick="window.open(this.href);return false;
Hören: https://soundcloud.com/polygon-longform ... t-its-soul" onclick="window.open(this.href);return false;

Eine kleine kritische Anmerkung zur Reportage. In der Weltherrschaft wurde angekündigt, dass sich ein Bild von Trip Hawkins über die Aussagen der Personen bildet. Diese Aussagen waren allesamt sehr kritisch, sodass ich die zusätzlichen negativen Konnotationen von Jochen als unnötig empfand.

Antworten