Eine Woche Playstation VR - Erfahrungsbericht

Alles, was nicht in ein anderes Forum gehört: Hier rein
Forumsregeln
Datenschutzerklärung: https://www.gamespodcast.de/datenschutzerklaerung/
Impressum: https://www.gamespodcast.de/impressum/

Forenregeln und zukünftige Weltverfassung
ART 1: Behandle andere Nutzer mit Respekt.
ART 2: Do NOT piss off the Podcasters

Lies bitte weitere Hinweise hier: viewtopic.php?f=4&t=2789
Markus St.
Beiträge: 50
Registriert: 29. Jan 2018, 00:07

Re: Eine Woche Playstation VR - Erfahrungsbericht

Beitrag von Markus St. »

Eventuell ist "Crisis VRigade" etwas für dich. Ein kleiner Deckungs Shooter, der nur 5€ kostet. Das Spiel ist hart bis unfair und umfasst bis jetzt nur ein Level, das man in 7 Minuten durchgespielt haben muss, bevor die Bank in die Luft fliegt. Ich bin bis jetzt immer vorher gestorben. Für zwischen durch macht es mir trotzdem immer wieder Spass. Die Preis/Leistung passt definitiv für mich.

Benutzeravatar
doenerkalle
Beiträge: 62
Registriert: 23. Feb 2017, 18:47

Re: Eine Woche Playstation VR - Erfahrungsbericht

Beitrag von doenerkalle »

No Man's Sky bekommt ein kostenloses VR Update mit "Beyond", für SteamVR und PSVR!
https://www.nomanssky.com/2019/03/no-ma ... beyond-vr/

ZiggyStardust
Beiträge: 281
Registriert: 14. Nov 2018, 12:53

Re: Eine Woche Playstation VR - Erfahrungsbericht

Beitrag von ZiggyStardust »

Außerdem kommt ein Iron-Man-Spiel für PSVR, das sich laut Sony bisher 4,2 Millionen mal verkauft hat.
SpoilerShow
Bild
https://blog.us.playstation.com/2019/03 ... tation-vr/

Benutzeravatar
screamingblood
Beiträge: 302
Registriert: 6. Nov 2016, 01:42

Re: Eine Woche Playstation VR - Erfahrungsbericht

Beitrag von screamingblood »

So. Meine Frau hat jetzt - ganz uneigennützig :ugly: - eine PS4 Pro und das große PSVR-Bundle gekriegt. Was uns aber sehr überrascht hat, war, dass scheinbar nirgendwo im stationären Handel die Move Controller erhältlich sind? Weiß da jemand, was da los ist?

Benutzeravatar
Leonard Zelig
Beiträge: 1528
Registriert: 5. Jan 2016, 19:56

Re: Eine Woche Playstation VR - Erfahrungsbericht

Beitrag von Leonard Zelig »

screamingblood hat geschrieben:
31. Mär 2019, 00:19
So. Meine Frau hat jetzt - ganz uneigennützig :ugly: - eine PS4 Pro und das große PSVR-Bundle gekriegt. Was uns aber sehr überrascht hat, war, dass scheinbar nirgendwo im stationären Handel die Move Controller erhältlich sind? Weiß da jemand, was da los ist?
Sony hatte die zwar nochmal aufgelegt, aber die Nachfrage dürfte sich in Grenzen halten. Hab mir einen Monat vor der Veröffentlichung von PSVR zwei Move-Controller auf einer Retro-Börse für 20€ gekauft. Der Mini-USB-Anschluss ist etwas antiquiert, ansonsten sind die Neuauflage und die Move-Controller für die PS3 identisch. Also einfach mal bei Ebay vorbeischauen. Problematisch bei den alten Dingern ist, dass sich die Akkus im Laufe der Jahre kalt entladen haben können. Gibt auch eine offizielle Ladeschale für zwei Move-Controller, die ist ebenfalls ganz praktisch.
"The whole problem with the world is that fools and fanatics are always so certain of themselves, but wiser people so full of doubts."

www.gamersglobal.de

Benutzeravatar
screamingblood
Beiträge: 302
Registriert: 6. Nov 2016, 01:42

Re: Eine Woche Playstation VR - Erfahrungsbericht

Beitrag von screamingblood »

Leonard Zelig hat geschrieben:
2. Apr 2019, 08:18

Sony hatte die zwar nochmal aufgelegt, aber die Nachfrage dürfte sich in Grenzen halten. Hab mir einen Monat vor der Veröffentlichung von PSVR zwei Move-Controller auf einer Retro-Börse für 20€ gekauft. Der Mini-USB-Anschluss ist etwas antiquiert, ansonsten sind die Neuauflage und die Move-Controller für die PS3 identisch. Also einfach mal bei Ebay vorbeischauen. Problematisch bei den alten Dingern ist, dass sich die Akkus im Laufe der Jahre kalt entladen haben können. Gibt auch eine offizielle Ladeschale für zwei Move-Controller, die ist ebenfalls ganz praktisch.
Das heißt, extra für PSVR werden keine mehr hergestellt? Das wäre ja mehr als unpraktisch, wenn ich da an Beat Saber und diverse Shooter denke...

lnhh
Beiträge: 1498
Registriert: 11. Jul 2016, 11:11
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Eine Woche Playstation VR - Erfahrungsbericht

Beitrag von lnhh »

Unbekannt. Ist wirkich aergerlich. Vorallem sind die auch recht teuer geworden mittlerweile. Unter 30 fuer einen wird schon schwer.
Fuck Tapatalk

Benutzeravatar
Leonard Zelig
Beiträge: 1528
Registriert: 5. Jan 2016, 19:56

Re: Eine Woche Playstation VR - Erfahrungsbericht

Beitrag von Leonard Zelig »

screamingblood hat geschrieben:
2. Apr 2019, 11:19
Leonard Zelig hat geschrieben:
2. Apr 2019, 08:18

Sony hatte die zwar nochmal aufgelegt, aber die Nachfrage dürfte sich in Grenzen halten. Hab mir einen Monat vor der Veröffentlichung von PSVR zwei Move-Controller auf einer Retro-Börse für 20€ gekauft. Der Mini-USB-Anschluss ist etwas antiquiert, ansonsten sind die Neuauflage und die Move-Controller für die PS3 identisch. Also einfach mal bei Ebay vorbeischauen. Problematisch bei den alten Dingern ist, dass sich die Akkus im Laufe der Jahre kalt entladen haben können. Gibt auch eine offizielle Ladeschale für zwei Move-Controller, die ist ebenfalls ganz praktisch.
Das heißt, extra für PSVR werden keine mehr hergestellt? Das wäre ja mehr als unpraktisch, wenn ich da an Beat Saber und diverse Shooter denke...
Ja, da bekleckert sich Sony gerade nicht mit Ruhm. Könnte mir vorstellen, dass sie neue Bewegungscontroller in Entwicklung haben, die abwärtskompatibel zu PS Move sind. Aber vielleicht sind es auch nur Lieferengpässe, weil sie zu wenig produzieren.

Das Iron-Man-Spiel wird auch die Move Controller verwenden. Soll übrigens ein vollwertiges Spiel mit 8 bis 10 Stunden Umfang werden. Die ersten Eindrücke lesen sich sehr positiv:
https://www.resetera.com/threads/iron-m ... at.109104/
"The whole problem with the world is that fools and fanatics are always so certain of themselves, but wiser people so full of doubts."

www.gamersglobal.de

Benutzeravatar
screamingblood
Beiträge: 302
Registriert: 6. Nov 2016, 01:42

Re: Eine Woche Playstation VR - Erfahrungsbericht

Beitrag von screamingblood »

Nom nom nom... Das sieht guuuuuuut aus. Da freut sich die Frau. Jetzt muss ich nur noch Move Controller endlich kriegen. :ugly:

BigBB
Beiträge: 185
Registriert: 22. Mai 2017, 13:03

Re: Eine Woche Playstation VR - Erfahrungsbericht

Beitrag von BigBB »

Meine Move Controller hatte ich bei Rebuy geholt. Mit dem Laden hab ich sehr gute Erfahrungen gemacht, auch bei gebrauchten Konsolen.

Ach, und der absolute Kracher für die VR kommt übrigens im Mai: Everybody´s Golf! Das wird ein Fest. :-)
Da freu ich mich so wirklich drauf. Bin aber auch ein absoluter Fanboy was EG angeht.

Markus St.
Beiträge: 50
Registriert: 29. Jan 2018, 00:07

Re: Eine Woche Playstation VR - Erfahrungsbericht

Beitrag von Markus St. »

Mein Tipp für Reviews von PSVR Titeln, die übrigens nicht bei Metacritic gelistet sind: http://www.thevrgrid.com
Die Seite scheint ein 1-Mann Projekt zu sein. Er testet auch sehr viele kleine VR Spiele und macht zu jedem Tests ein eigenes Gameplay Video. Über die Wertungen kann man sich immer streiten, aber er liefert gute Einblicke in die einzelnen Spiele.

Benutzeravatar
Leonard Zelig
Beiträge: 1528
Registriert: 5. Jan 2016, 19:56

Re: Eine Woche Playstation VR - Erfahrungsbericht

Beitrag von Leonard Zelig »

Der nächste Hit für PSVR? Nächste Woche erscheint Blood &Truth, heute sind einige Previews dazu erschienen. Stammt von den Leuten, die damals London Heist für die PSVR Worlds, einen der Launchtitel, entwickelt haben.:
https://www.eurogamer.net/articles/2019 ... tem-seller
"The whole problem with the world is that fools and fanatics are always so certain of themselves, but wiser people so full of doubts."

www.gamersglobal.de

Benutzeravatar
screamingblood
Beiträge: 302
Registriert: 6. Nov 2016, 01:42

Re: Eine Woche Playstation VR - Erfahrungsbericht

Beitrag von screamingblood »

Leonard Zelig hat geschrieben:
21. Mai 2019, 16:57
Der nächste Hit für PSVR? Nächste Woche erscheint Blood &Truth, heute sind einige Previews dazu erschienen. Stammt von den Leuten, die damals London Heist für die PSVR Worlds, einen der Launchtitel, entwickelt haben.:
https://www.eurogamer.net/articles/2019 ... tem-seller
London Heist spiele ich einfach unglaublich gerne immer wieder, sei es die kleine, knackige Kampagne oder auch die Herausforderungen. Von daher ist das ein Must Have für mich, und ich warte schon sehnsüchtig drauf.

Benutzeravatar
Leonard Zelig
Beiträge: 1528
Registriert: 5. Jan 2016, 19:56

Re: Eine Woche Playstation VR - Erfahrungsbericht

Beitrag von Leonard Zelig »

screamingblood hat geschrieben:
21. Mai 2019, 17:33
Leonard Zelig hat geschrieben:
21. Mai 2019, 16:57
Der nächste Hit für PSVR? Nächste Woche erscheint Blood &Truth, heute sind einige Previews dazu erschienen. Stammt von den Leuten, die damals London Heist für die PSVR Worlds, einen der Launchtitel, entwickelt haben.:
https://www.eurogamer.net/articles/2019 ... tem-seller
London Heist spiele ich einfach unglaublich gerne immer wieder, sei es die kleine, knackige Kampagne oder auch die Herausforderungen. Von daher ist das ein Must Have für mich, und ich warte schon sehnsüchtig drauf.
Hab leider nur die Demo gespielt, weil ich darauf spekuliert habe, dass PlayStation VR Worlds irgendwann für 10€ verramscht wird. Ist leider nie passiert. ;)

Bei Astro Bot: Rescue Mission gab es ja auch einen Demo-Level zum Start von PSVR und dann haben sie daraus ein richtiges Spiel gemacht. Wäre schön wenn Blood & Truth eine ähnliche Erfolgsgeschichte wird.
"The whole problem with the world is that fools and fanatics are always so certain of themselves, but wiser people so full of doubts."

www.gamersglobal.de

Benutzeravatar
Leonard Zelig
Beiträge: 1528
Registriert: 5. Jan 2016, 19:56

Re: Eine Woche Playstation VR - Erfahrungsbericht

Beitrag von Leonard Zelig »

Für die Gamepro bzw. genauer gesagt Manuel Fritsch (Insert Moin) ist Blood & Truth das bisher beste PSVR-Spiel:
https://www.gamepro.de/artikel/blood-tr ... 44483.html

Aber auch die internationalen Kritiken fallen sehr positiv aus, wenn auch nicht ganz so euphorisch. Die meisten vergeben 8 von 10 Punkten.
https://www.metacritic.com/game/playsta ... ic-reviews
"The whole problem with the world is that fools and fanatics are always so certain of themselves, but wiser people so full of doubts."

www.gamersglobal.de

Benutzeravatar
Leonard Zelig
Beiträge: 1528
Registriert: 5. Jan 2016, 19:56

Re: Eine Woche Playstation VR - Erfahrungsbericht

Beitrag von Leonard Zelig »

Ich bin nach der ersten Stunde noch nicht ganz überzeugt. Die Grafik sieht stellenweise grob aus und das Tracking der Move-Controller funktioniert nicht immer optimal. Und man muss die Konsole auf Englisch stellen, um die Sprache zu ändern.

Ist übrigens das erste Virtual-Reality-Spiel, das es auf Platz 1 der englischen Verkaufscharts geschafft hat:
https://www.gamesindustry.biz/articles/ ... claim-no-1
"The whole problem with the world is that fools and fanatics are always so certain of themselves, but wiser people so full of doubts."

www.gamersglobal.de

akaTwoFace2309
Beiträge: 296
Registriert: 2. Mär 2016, 15:55

Re: Eine Woche Playstation VR - Erfahrungsbericht

Beitrag von akaTwoFace2309 »

Liebe PSVR Gemeinde und alle anderen,

der Black Firday und alles drumherum ist ja schon im vollen Gange und ich bin am überlegen, ob ich mich dieses Jahr selbst mit einer PSVR beschenken soll. Das "Mega Pack" mit Astro Bot, Resi VII, Skyrim, Everybodys Golf und PSVR Worlds gab's schon für unter 200€, war aber wohl sehr schnell vergriffen. Mein "Ziel" wäre es eine in diesem Preissegment zu ergattern.
Nun die Fragen an euch:
Lohnt es sich noch eine PSVR zu kaufen?
Ist das ganze vernünftig mit meiner PS4 Slim spielbar oder sollte es schon eine PS4 Pro sein?
Wird die PSVR abwärtskompatibel bei der PS5?
Benötigt es die ziemlich teuren Move Controller?
Was sind noch Must-Plays und Geheimtipps für das Gerät?

Danke schonmal für die Antworten,
Ein noch noch unentschlossener Interessierter.

Benutzeravatar
MrSnibbles
Beiträge: 246
Registriert: 18. Nov 2016, 14:13

Re: Eine Woche Playstation VR - Erfahrungsbericht

Beitrag von MrSnibbles »

Yeah, ich kann helfen (wenigstens etwas :) )

Falls du noch nie VR erlebt hast, lohnt es sich auf jeden Fall. Ich nutze es momentan eher wenig, aber das liegt an einer temporären Laune. Ich hatte sehr viel Spaß mit Astrobot, Superhot, Wipeout etc. Resi VII liegt immer noch ungespielt rum da ich mich schlichtweg nicht traue es anzufangen :D Die Kitchen Demo dazu hat mich komplett fertig gemacht. Aber gut, zu den Fragen bei denen ich helfen kann:
akaTwoFace2309 hat geschrieben:
26. Nov 2019, 11:50
Ist das ganze vernünftig mit meiner PS4 Slim spielbar oder sollte es schon eine PS4 Pro sein?
Geht problemlos. Der einzige NAchteil, mit dem ich kämpfe ist der Mangel an USB Ports. PSVR benötigt einen, am anderen hängt meine externe Festplatte. Möchte ich jetzt noch einen Controller laden, muss ich die ext. Festplatte abziehen. ISt für mich aber ok. Performance ist bei allem, was ich bisher gespielt habe super.
akaTwoFace2309 hat geschrieben:
26. Nov 2019, 11:50
Benötigt es die ziemlich teuren Move Controller?
Jein... ich habe mir zwei gekauft. Manche Spiele (zB Superhot) benötigen sie zwingend, für manche sind sie optional. Gerade wenn man schießen will bieten sie sich meiner Meinung nach stark an.
akaTwoFace2309 hat geschrieben:
26. Nov 2019, 11:50
Was sind noch Must-Plays und Geheimtipps für das Gerät?
Wie oben bereits teilweise genannt:

AstroBot, wenn du Plattformer magst
Superhot VR ist eins meiner Lieblignsspiele
Wipeout Omega Collection (gerade Spiele in einem Cockpit sind etwas, was VR sehr gut abbilden kann)
Statik/I expect you to die sind tolle Rätselspiele
VR Worlds ist ok und meist gratis dabei - gut für eine Einführung
Farpoint ist ein netter Shooter und mittlerweile recht günstig zu haben

Dazu kann man übrigens ausführlich mittels mehrerer Demodiscs in viele Titel gratis reinspielen.
Ich hoffe das hilft dir weiter.

Benutzeravatar
Vinter
Beiträge: 2746
Registriert: 25. Jan 2016, 02:50

Re: Eine Woche Playstation VR - Erfahrungsbericht

Beitrag von Vinter »

Ich habe mich anfangs mit den Movecontrollern schwer getan, weil sie nie auf VR ausgelegt waren. Ohne Analogsticks ist das schon ein sehr deutlicher Kompromiss, wie man sich durch die 3D Welten bewegt.

Aber man gewöhnt sich dran und dann fügen die Moves WIRKLICH was hinzu. Ich empfehle da sehr gerne das Spiel Red Matter, in dem man sich durch eine retrofuturistische sowjetische Raumstation bewegt.

Es ist irre, wie dir das Spiel das Gefühl vermittelt, Hebel, Ventile, Schalter mit Widerstand zu betätigen, obwohl man ja lediglich in die Luft greift. Dazu als Tipp: Schnapp dir einen Badezimmerteppich oder ähnliches, den du taktil mit den Füßen gut erkennen kannst - und dann spiel Red Matter und ähnliche Titel im stehen. Du hast eine viel höhere Immersion und Bewegungsfreiheit und dank des Teppichs geisterst du nicht im Wohnzimmer herum. :D

Ansonsten kann ich noch Until Dawn: Rush of Blood empfehlen, was ein sehr cooles Einsteiger-VR-Spiel ist. Körperhaltung von echtem und virtuellem Körper ist die selbe, dadurch kriegst du keine Simulator Sickness. Außerdem ist es echt unterhaltsam, mit den Movecontrollern die Waffen zu halten und herumzuballern.

Astro Bot ist ebenfalls im Grunde Pflichttitel: Sensationell gut und interessante Perspektive.

direx1974
Beiträge: 32
Registriert: 9. Jan 2017, 21:03

Re: Eine Woche Playstation VR - Erfahrungsbericht

Beitrag von direx1974 »

akaTwoFace2309 hat geschrieben:
26. Nov 2019, 11:50
Liebe PSVR Gemeinde und alle anderen,

Lohnt es sich noch eine PSVR zu kaufen?
Ist das ganze vernünftig mit meiner PS4 Slim spielbar oder sollte es schon eine PS4 Pro sein?
Wird die PSVR abwärtskompatibel bei der PS5?
Benötigt es die ziemlich teuren Move Controller?
Was sind noch Must-Plays und Geheimtipps für das Gerät?

Danke schonmal für die Antworten,
Ein noch noch unentschlossener Interessierter.
Wenn du keinen guten PC hast, dann kannst du mit der PSVR nichts falsch machen. Solltest du aber einen guten Gaming PC haben, dann solltest du über eine Oculus Brille nachdenken, weil die PC Brillen wesentlich besseres und sauberes Tracking haben. Warum Oculus? Weil die einfach die besten Exklusivtitel haben ...
Die PSVR ist toll. Die Brille hat ein fantastisches Bild, obwohl sie rein technisch die geringst Auflösung aller am Markt befindlichen System hat. Da der Bildschrim aber qualitativ sehr gut ist, wird die geringere Auflösung durch ein wirklich sauberes Bild ausgeglichen. Außerdem ist die PSVR wirklich seeeeeeeeehr bequem.
Da die Brille von Sony aber auf alter PS3 Technik beruht, musst du Abstriche beim Tracking machen. Nicht so sehr das Kopftracking, sondern eher das der Controller (DS4 und Move). Es ist allerdings nie so störend, dass es den Spielspaß trübt.

Außerdem rate ich dir dringend zu einer PS4 Pro, wenn du VR auf der Playstation genießen willst. Die original PS4 geht auch, aber viele Spiele sehen dann eher medium aus. Auf der PS4 Pro hat man oft eine höhere Auflösung und meist auch bessere Grafikeffekte. Das gilt nicht für alle Spiele, aber für die meisten.

Die PSVR wird auch mit der PS5 funktionieren. Das ist von Sony bestätigt.

Die Move Controller sind bei einigen Spielen zwingend. Möchtest du dieses Spiele zocken, dann kommst du nicht um die Move Controller herum.

Must Have Spiele:

Astro Bot
Resident Evil 7
Wipeout
Farpoint (am Besten mit Aim Controller)
Blood & Truth
The Persistence
Dirt Rally
Robinson Reqiuem (super Grafik, vor allem auf PS4 Pro)

Antworten