Deutscher Computerspielpreis 2018

Alles, was nicht in ein anderes Forum gehört: Hier rein
Forumsregeln
Datenschutzerklärung: https://www.gamespodcast.de/datenschutzerklaerung/
Impressum: https://www.gamespodcast.de/impressum/

Forenregeln und zukünftige Weltverfassung
ART 1: Behandle andere Nutzer mit Respekt.
ART 2: Do NOT piss off the Podcasters

Lies bitte weitere Hinweise hier: viewtopic.php?f=4&t=2789
Benutzeravatar
Desotho
Beiträge: 3141
Registriert: 13. Dez 2016, 19:05
Kontaktdaten:

Re: Deutscher Computerspielpreis 2018

Beitrag von Desotho »

Witch It war doch schon mal im Podcast.

2 der WitchIt Preise kann man sicher rechtfertigen. Und das Entwickler Team fand ich auch echt sympathisch.

Was ich aber nicht verstehe ist der Preis "Bestes Internationales Multiplayer-Spiel ".
Da gehen Monster Hunter World, Splatoon 2 und Witch It an den Start. Und der erste Fail ist eigentlich Witch It gegen solche Giganten überhaupt antreten zu lassen und der zweite Fail es gewinnen zu lassen.
Das ist so als würde Olli Schulz in einem Model Wettbewerb im Bikini gegen Eva Padberg antreten müssen und am Ende gewinnen.
El Psy Kongroo
Meine Rübenpreise: https://stalks.io/u/desotho

Benutzeravatar
HerrReineke
Archduke of Banhammer
Beiträge: 1445
Registriert: 6. Apr 2018, 12:03

Re: Deutscher Computerspielpreis 2018

Beitrag von HerrReineke »

AlabamaMan hat geschrieben:
10. Apr 2018, 22:03
Witch It Wertschätzung wann :mrgreen: ?
Sonntagspodcast, 3 Stunden als DCP-Special inkl. Wertschätzung zu Witch it^^
Jetzt allein vom Trailer finde ich das Spiel aber durchaus interessant. Hide'n'Seek mit der Möglichkeit sich in Umgebungsobjekte zu verwandeln klingt durchaus nach einem Spiel das gut unterhalten kann.
Quis leget haec?

Benutzeravatar
Soulaire
Beiträge: 1480
Registriert: 28. Mär 2016, 06:44

Re: Deutscher Computerspielpreis 2018

Beitrag von Soulaire »

HerrReineke hat geschrieben:
10. Apr 2018, 22:13
AlabamaMan hat geschrieben:
10. Apr 2018, 22:03
Witch It Wertschätzung wann :mrgreen: ?
Sonntagspodcast, 3 Stunden als DCP-Special inkl. Wertschätzung zu Witch it^^
Jetzt allein vom Trailer finde ich das Spiel aber durchaus interessant. Hide'n'Seek mit der Möglichkeit sich in Umgebungsobjekte zu verwandeln klingt durchaus nach einem Spiel das gut unterhalten kann.
klingt eher nach copy & paste aber wer weiss

Benutzeravatar
HerrReineke
Archduke of Banhammer
Beiträge: 1445
Registriert: 6. Apr 2018, 12:03

Re: Deutscher Computerspielpreis 2018

Beitrag von HerrReineke »

Soulaire hat geschrieben:
10. Apr 2018, 22:14
klingt eher nach copy & paste aber wer weiss
War ja auch kein Innovationspreis :mrgreen:
Quis leget haec?

lolaldanee
Beiträge: 1268
Registriert: 2. Jun 2016, 14:05

Re: Deutscher Computerspielpreis 2018

Beitrag von lolaldanee »

Sie haben Witch it doch schon recht ausführlich besprochen, im Podcast über gewaltfreie Spiele, ich glaube kaum, dass es zu so einem Spiel noch recht viel mehr zu sagen gibt

Voigt
Beiträge: 2473
Registriert: 14. Jun 2016, 14:43

Re: Deutscher Computerspielpreis 2018

Beitrag von Voigt »

Das Spiel wurde halt schonmal kurz besprochen, ich weiß aber nichtmehr wo.
Ding war halt, nach 5min ist das Spielkonzept wohl langweilig, und es gab es schon besser als TF2 Mod, und da auch dann kostenlos.

Benutzeravatar
Jon Zen
Beiträge: 1386
Registriert: 10. Jul 2017, 02:51
Wohnort: Hessen

Re: Deutscher Computerspielpreis 2018

Beitrag von Jon Zen »

Desotho hat geschrieben:
10. Apr 2018, 22:11
Was ich aber nicht verstehe ist der Preis "Bestes Internationales Multiplayer-Spiel ".
Da gehen Monster Hunter World, Splatoon 2 und Witch It an den Start. Und der erste Fail ist eigentlich Witch It gegen solche Giganten überhaupt antreten zu lassen und der zweite Fail es gewinnen zu lassen.
Das ist so als würde Olli Schulz in einem Model Wettbewerb im Bikini gegen Eva Padberg antreten müssen und am Ende gewinnen.
Super Vergleich! :lol:
Wobei Splatoon 2 und Monster Hunter nicht einmal wirkliche Multiplayer Giganten sind. Als würde man eine Schnecke gegen zwei Kröten antreten lassen, um zu schauen, was das schnellste Tier ist.
Und so viel Aussagekraft hat für mich der Preis (ausgenommen das Geld).

Benutzeravatar
Desotho
Beiträge: 3141
Registriert: 13. Dez 2016, 19:05
Kontaktdaten:

Re: Deutscher Computerspielpreis 2018

Beitrag von Desotho »

Das ist der dann der nächste Fail. "Bestes Internationales Multiplayer-Spiel " und sowas wie ein Pubg (auch wenn ich persönlich es für Dreck halte) fehlt komplett.

Dann hätten sie halt bestes Deutsches Multiplayer Spiel machen und es gegen Dreadnought und irgendwas anderes antreten lassen sollen.
El Psy Kongroo
Meine Rübenpreise: https://stalks.io/u/desotho

Benutzeravatar
Soulaire
Beiträge: 1480
Registriert: 28. Mär 2016, 06:44

Re: Deutscher Computerspielpreis 2018

Beitrag von Soulaire »

Desotho hat geschrieben:
10. Apr 2018, 22:11
Witch It war doch schon mal im Podcast.



Was ich aber nicht verstehe ist der Preis "Bestes Internationales Multiplayer-Spiel ".
Da gehen Monster Hunter World, Splatoon 2 und Witch It an den Start. Und der erste Fail ist eigentlich Witch It gegen solche Giganten überhaupt antreten zu lassen und der zweite Fail es gewinnen zu lassen.
Das ist so als würde Olli Schulz in einem Model Wettbewerb im Bikini gegen Eva Padberg antreten müssen und am Ende gewinnen.
Soll halt aussagen, dass deutsche Spiele auch international mithalten können, was halt absolut nicht der Fall ist.
Vor allem nicht Witch it

meisterlampe1989

Re: Deutscher Computerspielpreis 2018

Beitrag von meisterlampe1989 »

Desotho hat geschrieben:
10. Apr 2018, 22:11
Was ich aber nicht verstehe ist der Preis "Bestes Internationales Multiplayer-Spiel ".
Da gehen Monster Hunter World, Splatoon 2 und Witch It an den Start. Und der erste Fail ist eigentlich Witch It gegen solche Giganten überhaupt antreten zu lassen und der zweite Fail es gewinnen zu lassen.
Das ist so als würde Olli Schulz in einem Model Wettbewerb im Bikini gegen Eva Padberg antreten müssen und am Ende gewinnen.

Wenn man bei internationalen Spielen deutschen Spielen erlaubt teilzunehmen, dann baut man sich den "Bias" ja automatisch ein . Da muss nachgebessert werden. Man sollte in den internationalen Kategorien keine deutschen Spiele zulassen.
Zuletzt geändert von meisterlampe1989 am 10. Apr 2018, 22:51, insgesamt 2-mal geändert.

AlabamaMan
Beiträge: 19
Registriert: 6. Jul 2017, 13:39

Re: Deutscher Computerspielpreis 2018

Beitrag von AlabamaMan »

lolaldanee hat geschrieben:
10. Apr 2018, 22:19
Sie haben Witch it doch schon recht ausführlich besprochen, im Podcast über gewaltfreie Spiele, ich glaube kaum, dass es zu so einem Spiel noch recht viel mehr zu sagen gibt
Ah vielen Dank! Ich glaub die Folge ist mir damals durchgeflutscht.
Bild Bild

Benutzeravatar
Leonard Zelig
Beiträge: 2104
Registriert: 5. Jan 2016, 19:56

Re: Deutscher Computerspielpreis 2018

Beitrag von Leonard Zelig »

goschi hat geschrieben:
10. Apr 2018, 21:39
QB sieht aus wie eine Kopie von drölfzig anderen Wörfelrumroll-Spielen ;)

aber das beste des Abends, neben einem ziemlich betrunkenen Oli Schulz (und wunderherzig mitgerissenen Preisgewinnern):

bayrisches Geld geht nach Niedersachsen:
Bild
:mrgreen:
Dann ist es ja gut, dass ich noch kein Würfelrumroll-Spiel installiert hatte auf meinem Smartphone. ;)

Olli Schulz wird sich am Podcast am Sonntag (hör ich leider nicht mehr wegen Spotify) bestimmt wieder darüber aufregen, dass die Leute denken dass man betrunken gewesen sei, wenn man ihnen gesagt hat, dass man betrunken gewesen sei. :mrgreen:
Soulaire hat geschrieben:
10. Apr 2018, 22:46
Desotho hat geschrieben:
10. Apr 2018, 22:11
Witch It war doch schon mal im Podcast.

Was ich aber nicht verstehe ist der Preis "Bestes Internationales Multiplayer-Spiel ".
Da gehen Monster Hunter World, Splatoon 2 und Witch It an den Start. Und der erste Fail ist eigentlich Witch It gegen solche Giganten überhaupt antreten zu lassen und der zweite Fail es gewinnen zu lassen.
Das ist so als würde Olli Schulz in einem Model Wettbewerb im Bikini gegen Eva Padberg antreten müssen und am Ende gewinnen.
Soll halt aussagen, dass deutsche Spiele auch international mithalten können, was halt absolut nicht der Fall ist.
Vor allem nicht Witch it
Das übrigens von nur vier Leuten entwickelt wurde. Da ist das auch kein Wunder. Wäre wohl besser gewesen PUBG zu nominieren, das hat in der Liste gefehlt.
"The whole problem with the world is that fools and fanatics are always so certain of themselves, but wiser people so full of doubts."

Konsolengaming in den 2010er-Jahren - Eine Dekade in Zahlen und Worten

Jochen B.
Beiträge: 112
Registriert: 21. Mär 2017, 12:11

Deutscher Computerspielpreis 2018 Gewinner

Beitrag von Jochen B. »

Noch steht eine offizielle Pressemitteilung aus, aber bei GamesWirtschaft und GIGA wurden die Gewinner des DCP 2018 veröffentlicht:

• Bestes Deutsches Spiel: Witch It (Preisgeld: 110.000 Euro + 60.000 Euro Medialeistungen)
• Bestes Jugendspiel: Witch It (Preisgeld: 75.000 Euro + 40.000 Euro Medialeistungen)
• Bestes Kinderspiel: Monkey Swag (Preisgeld: 75.000 Euro + 40.000 Euro Medialeistungen)

• Bestes Gamedesign: TownsmenVR (Preisgeld: 40.000 Euro)
• Beste Inszenierung: The Long Journey Home (Preisgeld: 40.000 Euro)
• Beste Innovation: HUXLEY (Preisgeld: 40.000 Euro)
• Bestes Mobiles Spiel: Card Thief (Preisgeld: 40.000 Euro)
• Bestes Serious Game: Vocabicar (Preisgeld: 40.000 Euro)

• Bestes Nachwuchskonzept mit Prototyp: 1. Platz: Fading Skies (Preisgeld: 35.000 Euro); 2. Platz: Realms of the Machines (Preisgeld: 15.000 Euro); 3. Platz: Kyklos Code (Undotiert)
• Bestes Nachwuchskonzept ohne Prototyp: 1.Platz: Ernas Unheil (Preisgeld: 35.000 Euro); 2.Platz: Sunset Devils (Preisgeld: 15.000 Euro); 3.Platz: nGlow (Undotiert)

• Bestes Internationales Spiel: Assassin’s Creed Origins (Undotiert)
• Bestes Internationales Multiplayer-Spiel: Witch It (Undotiert)
• Beste Internationale Spielwelt: Horizon: Zero Dawn (Undotiert)

• Publikumspreis: ELEX (Undotiert)
• Sonderpreis der Jury: Geht nicht an ein Spiel, sondern an die Charity-Aktion Friendly Fire 3 und das Team des Spenden-Livestreams. (Undotiert)

Gratulation an die Gewinner. :clap:
Zuletzt geändert von Jochen B. am 11. Apr 2018, 01:10, insgesamt 1-mal geändert.

Rince81
Beiträge: 3568
Registriert: 21. Dez 2015, 04:30

Re: Deutscher Computerspielpreis 2018

Beitrag von Rince81 »

http://steamcharts.com/app/559650
Die Spielerzahlen des besten internationalen Multiplayerspiels... :shock:
Die "Gesendet von meinem HTC11 Life mit Tapatalk"-Signatur

Jisatsu90
Beiträge: 51
Registriert: 6. Sep 2017, 20:52

Re: Deutscher Computerspielpreis 2018

Beitrag von Jisatsu90 »

Ich hab's bei Jochen Gebauers Facebook-Präsenz schon geschrieben.

Nix gegen die 4 Entwickler von Witch IT. Das Spiel ist bestimmt nicht schlecht.

Aber die Preise für das Spiel sind eine Farce.
Der DCP schafft es jedes Jahr erneut sich zur Lachnummer zu machen.

goerte
Beiträge: 18
Registriert: 30. Jan 2017, 20:05

Re: Deutscher Computerspielpreis 2018

Beitrag von goerte »

Rince81 hat geschrieben:
11. Apr 2018, 00:56
http://steamcharts.com/app/559650
Die Spielerzahlen des besten internationalen Multiplayerspiels... :shock:
Die Angaben sind bestimmt in Millionen gemeint :D

Benutzeravatar
Symm
Beiträge: 342
Registriert: 22. Feb 2016, 18:22
Kontaktdaten:

Re: Deutscher Computerspielpreis 2018

Beitrag von Symm »

Es wundert mich das der all-time Peak so niedrig ist. Große deutsche YT Lets Player wie die Piets und Gronkh mit seiner Truppe hatten das in ihren Videos. Sowas pusht doch normalerweise extrem.
Steam: Symm Xbox: Symmster PSN: Symmse

Benutzeravatar
DexterKane
Beiträge: 1168
Registriert: 16. Dez 2016, 11:26

Re: Deutscher Computerspielpreis 2018

Beitrag von DexterKane »

Das Team kam bei der Preisverleihung sehr sympathisch rüber. Und das die förderungwürdig sind, möchte ich ihnen auch gar nicht absprechen.
Aber das muss doch auch anders gehen als so! Bestes deutsches Spiel ist schon nicht wirklich erklärbar (wie auch der Preis für Portal Knights letztes Jahr), aber bestes internationales Multiplayerspiel ist nicht mal mehr ein schlechter Scherz.

So sitzt dann wieder jeder, der das liest, (zu Recht) da und sagt sich: "Was'n Witz-Preis, da schachert sich die deutsche Spieleindustrie doch nur gegenseitig Steuergelder zu."
Relax, it's North-Korea. The nation state equivalent of the short-bus. - Sterling Archer

Jochen

Re: Deutscher Computerspielpreis 2018

Beitrag von Jochen »

Zu den internationalen Kategorien muss man wissen: Auch in diesen Kategorien müssen die Spiele von den Herstellern aktiv eingereicht werden. Wenn z.B. PUBG nicht eingereicht wurde, kann es auch nicht gewinnen. In der Regel werden neben deutschen Spielen aber nur jene internationalen Spiele eingereicht, deren Publisher in Deutschland eine Niederlassung unterhält (Ubi, Nintendo, Capcom, EA usw.). Der Rest fällt quasi automatisch raus.

Auf die Frage, warum man in den undotierten internationalen Kategorien nicht auch einfach alle internationalen Spiele zulässt, wurde mir mal gesagt: Es könne ja sein, dass ein Entwickler/Hersteller gar nicht gewinnen will. Don't shoot the messenger ;)

Decius
Beiträge: 555
Registriert: 2. Feb 2016, 07:58

Re: Deutscher Computerspielpreis 2018 Gewinner

Beitrag von Decius »

Jochen B. hat geschrieben:
10. Apr 2018, 23:47
• Sonderpreis der Jury: Geht nicht an ein Spiel, sondern an die Charity-Aktion Friendly Fire 3 und das Team des Spenden-Livestreams. (Undotiert)

Gratulation an die Gewinner. :clap:
Jede solche Aktion ist natürlich begrüßenswert und unterstützenswert, aber (ja, natürlich ein aber) letztlich ist es ja nicht mehr als ein Nachahmen der seit Jahren üblichen und weit verbreiteten Extra Life Stream-Aktionen, was jetzt in meinen Augen nicht so wahnsinnig preiswürdig ist, außer um die Aktion besser in die Öffentlichkeit zu bringen.

Antworten