THQ Nordic kauft Koch Media

Alles, was nicht in ein anderes Forum gehört: Hier rein
Forumsregeln
Datenschutzerklärung: https://www.gamespodcast.de/datenschutzerklaerung/
Impressum: https://www.gamespodcast.de/impressum/

Forenregeln und zukünftige Weltverfassung
ART 1: Behandle andere Nutzer mit Respekt.
ART 2: Do NOT piss off the Podcasters

Lies bitte weitere Hinweise hier: viewtopic.php?f=4&t=2789
Benutzeravatar
Alienloeffel
Beiträge: 1298
Registriert: 9. Feb 2017, 14:35

THQ Nordic kauft Koch Media

Beitrag von Alienloeffel »

Passt hier gerade wohl am ehesten hin:

KCD Publisher Koch Media wird von THQ Nordic gekauft.
https://www.golem.de/news/spielebranche ... 32763.html


THQ Nordic kauft sich echt so einiges ein. Bin mal gespannt ob sich das für die Herrschaften rentiert. Metro habe ich zwar noch nicht gespielt, aber auf Darksiders 3 bin ich recht gespannt.

Rince81
Beiträge: 3087
Registriert: 21. Dez 2015, 04:30

Re: Kingdom Come - Thread zum Spiel (und Motion-Sickness-Warnung)

Beitrag von Rince81 »

Wäre Nordic nicht ein eigenes Thema wert? ;)
Die "Gesendet von meinem HTC11 Life mit Tapatalk"-Signatur

Benutzeravatar
Puschkin
Beiträge: 453
Registriert: 5. Jun 2016, 11:26

Re: Kingdom Come - Thread zum Spiel (und Motion-Sickness-Warnung)

Beitrag von Puschkin »

Alienloeffel hat geschrieben:Passt hier gerade wohl am ehesten hin:

KCD Publisher Koch Media wird von THQ Nordic gekauft.
https://www.golem.de/news/spielebranche ... 32763.html


THQ Nordic kauft sich echt so einiges ein. Bin mal gespannt ob sich das für die Herrschaften rentiert. Metro habe ich zwar noch nicht gespielt, aber auf Darksiders 3 bin ich recht gespannt.

golem.de nennt Deliverance ein Action Adventure. interessant. :think:
Do not play devil’s advocate unless you have passed the bar
and are currently representing Satan in a court of law.

Rince81
Beiträge: 3087
Registriert: 21. Dez 2015, 04:30

Re: THQ Nordic kauft Koch Media

Beitrag von Rince81 »

Ich Frage mich zunehmend, wovon Nordic das macht und wie zum Geier sich diese Einkaufstour rechnen soll. Viel Masse, wenig Klasse, IPs die sonst keiner haben wollte.
Die "Gesendet von meinem HTC11 Life mit Tapatalk"-Signatur

Benutzeravatar
Errorelli
Beiträge: 142
Registriert: 4. Aug 2016, 16:40
Wohnort: Kühnhaide

Re: THQ Nordic kauft Koch Media

Beitrag von Errorelli »

Rince81 hat geschrieben:Ich Frage mich zunehmend, wovon Nordic das macht und wie zum Geier sich diese Einkaufstour rechnen soll. Viel Masse, wenig Klasse, IPs die sonst keiner haben wollte.
Nur weil sich die Spiele nicht Millionenfach verkaufen, heißt das nicht es kann sich nicht lohnen.

Zu The Surge wurde vor kurzem gesagt es habe sich 500.000 Mal verkauft und das wäre ein sehr guter Erfolg.
http://www.gamestar.de/artikel/the-surg ... 25464.html


Vielleicht schafft es THQ so, wieder ein stabilen und funktionierenden A bzw AA Markt aufzubauen.
Zuletzt geändert von Errorelli am 14. Feb 2018, 12:09, insgesamt 1-mal geändert.

IceGrin

Re: THQ Nordic kauft Koch Media

Beitrag von IceGrin »

Hmm.. Ob da was gutes bei rumm kommt? Thq nordic kommt mir so seltsam for. Wie ein tier dass sich in den überresten eines anderen tieres kleidet. Aktuell freu ich mich auf gar keines von ihren spielen. Vielleicht hab ich auch vergessen was von ihnen kommt.

Rince81
Beiträge: 3087
Registriert: 21. Dez 2015, 04:30

Re: THQ Nordic kauft Koch Media

Beitrag von Rince81 »

Errorelli hat geschrieben:
Rince81 hat geschrieben:Ich Frage mich zunehmend, wovon Nordic das macht und wie zum Geier sich diese Einkaufstour rechnen soll. Viel Masse, wenig Klasse, IPs die sonst keiner haben wollte.
Nur weil sich die Spiele nicht Millionenfach verkaufen, heißt das nicht es kann sich nicht lohnen.

Zu The Surge wurde vor kurzem gesagt es habe sich 500.000 Mal verkauft und das wäre ein sehr guter Erfolg.
http://www.gamestar.de/artikel/the-surg ... 25464.html


Vielleicht schafft es THQ so, wieder ein stabilen und funktionierenden A bzw AA Markt aufzubauen.
Naja... Nur schau dir Nordic an. Deren IPs sind nicht unerheblich Leichenfledderei von Publishern bei denen es sich am Ende nicht gelohnt hat. Auch die Aussage von Nordic zur Übernahme deutet darauf hin, dass Koch rote Zahlen geschrieben hat. Nun gibt Nordic Abermillionen für Lizenzen und Zukäufe raus und am Ende erscheinen Titel wie ein verbuggtes Spellforce 3, ein Addon für Titan Quest oder Definitive Editionen von Darksiders. Eigentlich ganz nett, das passt aber hinten und vorne nicht mit der Kohle zusammen die da in Zukäufe investiert wird... Das ist einfach nur ein schräger Laden...
Die "Gesendet von meinem HTC11 Life mit Tapatalk"-Signatur

Benutzeravatar
Alienloeffel
Beiträge: 1298
Registriert: 9. Feb 2017, 14:35

Re: THQ Nordic kauft Koch Media

Beitrag von Alienloeffel »

Rince81 hat geschrieben:
Errorelli hat geschrieben:
Rince81 hat geschrieben:Ich Frage mich zunehmend, wovon Nordic das macht und wie zum Geier sich diese Einkaufstour rechnen soll. Viel Masse, wenig Klasse, IPs die sonst keiner haben wollte.
Nur weil sich die Spiele nicht Millionenfach verkaufen, heißt das nicht es kann sich nicht lohnen.

Zu The Surge wurde vor kurzem gesagt es habe sich 500.000 Mal verkauft und das wäre ein sehr guter Erfolg.
http://www.gamestar.de/artikel/the-surg ... 25464.html


Vielleicht schafft es THQ so, wieder ein stabilen und funktionierenden A bzw AA Markt aufzubauen.
Naja... Nur schau dir Nordic an. Deren IPs sind nicht unerheblich Leichenfledderei von Publishern bei denen es sich am Ende nicht gelohnt hat. Auch die Aussage von Nordic zur Übernahme deutet darauf hin, dass Koch rote Zahlen geschrieben hat. Nun gibt Nordic Abermillionen für Lizenzen und Zukäufe raus und am Ende erscheinen Titel wie ein verbuggtes Spellforce 3, ein Addon für Titan Quest oder Definitive Editionen von Darksiders. Eigentlich ganz nett, das passt aber hinten und vorne nicht mit der Kohle zusammen die da in Zukäufe investiert wird... Das ist einfach nur ein schräger Laden...
Aber aber.... vielleicht wird Darksiders 3 ja total geil und dann geht's richtig rund!!

So sehr ich mir ein wirklich gutes DS3 wünsche, so richtig überzeugen kann ich mich nichtmal selbst. Mal schauen...

Benutzeravatar
DexterKane
Beiträge: 1145
Registriert: 16. Dez 2016, 11:26

Re: THQ Nordic kauft Koch Media

Beitrag von DexterKane »

Ich hätte ja gern ein Saints Row 5. Nach dem Flop von Agents of Mayhem hatte ich das schon abgeschrieben.

Glaub da zwar nicht so wirklich dran, bin aber vorsichtig optimistisch...
Relax, it's North-Korea. The nation state equivalent of the short-bus. - Sterling Archer

Rince81
Beiträge: 3087
Registriert: 21. Dez 2015, 04:30

Re: THQ Nordic kauft Koch Media

Beitrag von Rince81 »

Alienloeffel hat geschrieben:
Aber aber.... vielleicht wird Darksiders 3 ja total geil und dann geht's richtig rund!!

So sehr ich mir ein wirklich gutes DS3 wünsche, so richtig überzeugen kann ich mich nichtmal selbst. Mal schauen...
Nach Gilde 3 und Spellforce 3? Ich mache mir keine großen Hoffnungen, dass Darksiders 3 gut wird...
Die "Gesendet von meinem HTC11 Life mit Tapatalk"-Signatur

Benutzeravatar
Chiller
Beiträge: 69
Registriert: 25. Mai 2016, 16:14
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Re: THQ Nordic kauft Koch Media

Beitrag von Chiller »

Kellner Media und Barracuda Bits....okay, diskutieret mit Niveau weiter, die Herren

lnhh
Beiträge: 1866
Registriert: 11. Jul 2016, 11:11
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: THQ Nordic kauft Koch Media

Beitrag von lnhh »

Gibts irgendwo Geschaeftszahlen, oder woher wisst ihr alle, dass die die Kauefe so ein Mist sind? Glaubt ihr ernsthaft, da haette sich niemand Gedanken gemacht oder Szenarien durchgerechnet?
Fuck Tapatalk

akaTwoFace2309
Beiträge: 326
Registriert: 2. Mär 2016, 15:55

Re: THQ Nordic kauft Koch Media

Beitrag von akaTwoFace2309 »

Finde gut, dass THQ Nordic erweitert wird.
Trotz Spellforce 3 und Die Gilde 3 Disaster habe ich das Gefühl, dass der Publisher dem Markt gut tut.
Der AA-Markt ist meiner Ansicht nach, trotz knapperem Budget und "unsaubereren" Spielen, gerade für Spieler interessant die es nicht immer größer und hübscher brauchen und nicht durch Lootboxmechaniken abgezockt werden wollen. In diesem Bereich gibt es noch genügend Raum und Potenzial für Innovation ohne dass es "nur" ein Indiespiel mit ganz geringem Budget ist.

Benutzeravatar
大胖熊猫Pangda
Beiträge: 64
Registriert: 21. Mai 2017, 15:20

Re: THQ Nordic kauft Koch Media

Beitrag von 大胖熊猫Pangda »

lnhh hat geschrieben:Gibts irgendwo Geschaeftszahlen, oder woher wisst ihr alle, dass die die Kauefe so ein Mist sind? Glaubt ihr ernsthaft, da haette sich niemand Gedanken gemacht oder Szenarien durchgerechnet?
THQ steht wohl ganz anständig da, in 2016 gabs Gewinne von ~72mio SEK, macht etwa 7,2mio € (http://www.thqnordic-investors.com/app/ ... t-2016.pdf, S.25).
2017: Umsatzsteigerung um 68% (http://www.thqnordic-investors.com/en/f ... Id=2819197), der detaillierte Abschlussbericht fehlt aber noch.
Von Koch gibts - da GmbH - keine Zahlen.
Von dem was ich so sehe, kann sich THQ das mit einiger Anstrengung schon gut leisten. Jetzt müssen sie da aber auch was draus machen...

lolaldanee
Beiträge: 1149
Registriert: 2. Jun 2016, 14:05

Re: THQ Nordic kauft Koch Media

Beitrag von lolaldanee »

Rince81 hat geschrieben: Naja... Nur schau dir Nordic an. Deren IPs sind nicht unerheblich Leichenfledderei von Publishern bei denen es sich am Ende nicht gelohnt hat. Auch die Aussage von Nordic zur Übernahme deutet darauf hin, dass Koch rote Zahlen geschrieben hat. Nun gibt Nordic Abermillionen für Lizenzen und Zukäufe raus und am Ende erscheinen Titel wie ein verbuggtes Spellforce 3, ein Addon für Titan Quest oder Definitive Editionen von Darksiders. Eigentlich ganz nett, das passt aber hinten und vorne nicht mit der Kohle zusammen die da in Zukäufe investiert wird... Das ist einfach nur ein schräger Laden...
hm, also ich zähle Spellforce 3 und vor allem das Titan Quest Addon zu dem wenigen brauchbaren das letzes Jahr released wurde
THQ Nordic ist für mich zur Zeit eigentlich mein Lieblingspublischer :clap: Die bringen eigentlich durch die Bank interessante Spiele raus, wenn oft auch in eher fragwürdigem zustand, aber immerhin

Die bedienen ziemlich die Nische in der ich sitze, von ausen kann die vlt schon ein bisschen komisch aussehen mag sein, aber viele der IPs die sich Nordic gesichert hat, sind welche, zu denen ich echt gerne mal nen Nachfolger sehen würde
Und zwar eben WEIL es Marken sind die noch nicht zu tode genudelt sind, und von denen es lange schon nix mehr gab

lnhh
Beiträge: 1866
Registriert: 11. Jul 2016, 11:11
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: THQ Nordic kauft Koch Media

Beitrag von lnhh »

Darksiders 3 sah in den juengsten Videos auch recht gut aus, mMn.
Fuck Tapatalk

Maliko
Beiträge: 153
Registriert: 22. Jul 2017, 18:12

Re: THQ Nordic kauft Koch Media

Beitrag von Maliko »

Ich muss auch sagen, dass mich der Zustand von Spellforce 3 oder Gilde 3 nicht wirklich stört. Im Gegensatz zu anderen Publishern (ja Ubisoft ich meine dich) wendet THQ Nordic viel Zeit in Bugfixes und lässt es nach dem Release nicht einfach halbtot liegen. Und wem das Spiel zu verbuggt ist, der wartet halt ein paar Wochen bis er es kauft. Dann sind auch die gröbsten Kinderkrankheiten raus. Und alle die sich über die Grafik von Elex beschwert haben. Ich hab lieber ein Spiel welches nicht so hübsch aussieht und ein paar Kinderkrankheiten hat (bei denen man wie gesagt sicher sein kann dass diese auch behoben werden) und dafür habe ich ein Spiel welches wirklich mit Liebe entwickelt wurde und nicht nur maximiert auf den Geldbeutel des Publishers.

Benutzeravatar
Andre Peschke
Beiträge: 5628
Registriert: 9. Jan 2016, 16:16
Kontaktdaten:

Re: THQ Nordic kauft Koch Media

Beitrag von Andre Peschke »

大胖熊猫Pangda hat geschrieben:THQ steht wohl ganz anständig da, in 2016 gabs Gewinne von ~72mio SEK, macht etwa 7,2mio € (http://www.thqnordic-investors.com/app/ ... t-2016.pdf, S.25).
2017: Umsatzsteigerung um 68%
Ne 120 Mio EUR Aquisition mit einer ersten Tranche von ca 60 Mio Cash-Payment ist für so einen Laden dann aber schon ein ganz schönes Brett, oder? o.O

大胖熊猫Pangda hat geschrieben:Von Koch gibts - da GmbH - keine Zahlen.
Von dem was ich so sehe, kann sich THQ das mit einiger Anstrengung schon gut leisten. Jetzt müssen sie da aber auch was draus machen...
Die Pressemittelung bietet immerhin an: Koch Media generated net sales of approximately SEK 2,548 million and Adjusted EBIT[1] of approximately SEK 296 million for the period April – December 2017.

(SEK zu EUR sind grob 1/10, glaube ich)

Andre

IceGrin

Re: THQ Nordic kauft Koch Media

Beitrag von IceGrin »

大胖熊猫Pangda hat geschrieben:
lnhh hat geschrieben:Gibts irgendwo Geschaeftszahlen, oder woher wisst ihr alle, dass die die Kauefe so ein Mist sind? Glaubt ihr ernsthaft, da haette sich niemand Gedanken gemacht oder Szenarien durchgerechnet?
THQ steht wohl ganz anständig da, in 2016 gabs Gewinne von ~72mio SEK, macht etwa 7,2mio € (http://www.thqnordic-investors.com/app/ ... t-2016.pdf, S.25).
2017: Umsatzsteigerung um 68% (http://www.thqnordic-investors.com/en/f ... Id=2819197), der detaillierte Abschlussbericht fehlt aber noch.
Von Koch gibts - da GmbH - keine Zahlen.
Von dem was ich so sehe, kann sich THQ das mit einiger Anstrengung schon gut leisten. Jetzt müssen sie da aber auch was draus machen...
Kostet die entwicklung von spielen nicht weit mehr? Das klingt so wenig.

Jochen

Re: THQ Nordic kauft Koch Media

Beitrag von Jochen »

IceGrin hat geschrieben:Kostet die entwicklung von spielen nicht weit mehr? Das klingt so wenig.
THQ fährt eine völlig andere Strategie als die "richtigen" AAA-Publisher. Hier ein Zitat vom CEO aus dem Jahr 2014, das aber immer noch ganz gut passt:

"THQ spent $50m making Darksiders 2, we can produce a product of the same quality but for a lower cost. $50m is ridiculous, I can't afford that. Many of our IPs will only generate $50k a year, but it's still money. Sure, it's amounts that EA and the big guys wouldn't care about, but now we have hundreds of IPs, and in a few years, we'll have a few hundred more. It will add up to something much bigger."

Übersetzt: Statt wenige Blockbuster mit einem zwei- oder dreistelligen Millionenbudget stellt man sich mit vielen IPs sehr breit auf, investiert aber pro IP vergleichsweise wenig Geld. Ob das eine erfolgsversprechende Strategie ist, wird sich zeigen.

Antworten