Into the breach

Alles, was nicht in ein anderes Forum gehört: Hier rein
Forumsregeln
Datenschutzerklärung: https://www.gamespodcast.de/datenschutzerklaerung/
Impressum: https://www.gamespodcast.de/impressum/

Forenregeln und zukünftige Weltverfassung
ART 1: Behandle andere Nutzer mit Respekt.
ART 2: Do NOT piss off the Podcasters

Lies bitte weitere Hinweise hier: viewtopic.php?f=4&t=2789
Benutzeravatar
Dostoyesque
The Half-Banned
Beiträge: 1147
Registriert: 26. Nov 2015, 13:09
Wohnort: Franklin Terrace, West Baltimore

Into the breach

Beitrag von Dostoyesque »

Die Entwickler eines der besten Spiele der letzten 10 Jahre (nämlich FTL) haben endlich wieder geliefert!

Spielt irgendjemand von euch Into the breach? Ist mehr oder weniger eine Serie von wöchentlichen Schachrätseln aus der Zeitung in einem Mechs vs Aliens Sci-fi setting. Spielt sich unheimlich gut und macht von Beginn an süchtig. Chris Avellone hat bei der Story geholfen, was für Kenner von Chris Avellone sehr einfach bemerkbar ist, da vor allem ein grundlegendes Stilmittel Planescape Torment sehr ähnlich ist. Die Story spielt aber keine große Rolle im Spiel, eigentlich noch weniger als noch in FTL. Bin bisher sehr begeistert und freu mich darauf, andere Teams und Piloten freizuschalten und zu experimentieren.

Schade, dass der iPad Release wie damals bei FTL wohl Jahre dauern wird. Ist eigentlich gemacht für bedtime playing.
Zuletzt geändert von Dostoyesque am 2. Mär 2018, 11:15, insgesamt 1-mal geändert.
Lo-lo-look at you, poster-r: a pa-pa-pathetic creature of meat and bone, panting and sweating as you r-read through my post. H-how can you challenge a perfect, fat machine? - asfm
Good night, sweet prince, And flights of angels sing thee to thy rest!

lnhh
Beiträge: 2040
Registriert: 11. Jul 2016, 11:11
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Into the breach

Beitrag von lnhh »

Freue mich auch sehr drauf, kann aber in Ermangelung eines iOS oder macOS Releases aktuell nicht spielen.
Fuck Tapatalk

Benutzeravatar
Dostoyesque
The Half-Banned
Beiträge: 1147
Registriert: 26. Nov 2015, 13:09
Wohnort: Franklin Terrace, West Baltimore

Re: Into the breach

Beitrag von Dostoyesque »

I feel you, my man. Hab selbst 2 Freunde, die nur noch mit macOS oder iOS arbeiten und nicht glauben wollten, dass der iOS Release wieder so lang dauern soll.

Kommt leider mit dem Territorium, wenn man Spiele von einem Zweimannstudio mag =/
Lo-lo-look at you, poster-r: a pa-pa-pathetic creature of meat and bone, panting and sweating as you r-read through my post. H-how can you challenge a perfect, fat machine? - asfm
Good night, sweet prince, And flights of angels sing thee to thy rest!

Decius
Beiträge: 555
Registriert: 2. Feb 2016, 07:58

Re: Into the breach

Beitrag von Decius »

Macht viel Spass, allerdings bin ich sehr schlecht in dem Spiel. Selbst auf Easy verhau ich noch ziemlich viele Missionen. Aber es wird besser.

Benutzeravatar
Nachtfischer
Beiträge: 1501
Registriert: 18. Jan 2016, 10:55
Kontaktdaten:

Re: Into the breach

Beitrag von Nachtfischer »

Ist natürlich Pflichtprogramm für mich. Hab jetzt ne Handvoll Runs gespielt und finde es bis auf ein paar Kleinigkeiten (z.B. Resist-Chance von Gebäuden... warum?!) bisher sehr, sehr großartig.

Ein wenig kommt es mir vor, als träfe XCOM (squad-based tactics) auf mein geliebtes Auro (starker Fokus auf Positionierung und Bewegung statt bloß "damage to kill"). :)

Benutzeravatar
Dostoyesque
The Half-Banned
Beiträge: 1147
Registriert: 26. Nov 2015, 13:09
Wohnort: Franklin Terrace, West Baltimore

Re: Into the breach

Beitrag von Dostoyesque »

Interessant, Decius, ich finds nämlich fast zu leicht, wenn man es mit FTL vergleicht.

Auf welcher Schwierigkeit spielt ihr? Normal scheint deutlich einfacher zu sein als das bockharte normal in FTL. Dafür gibts aber noch einen „Hard“ Mode. Ich hab be meinem 1. run schon die zweite Phase vom finalen Kampf erreicht, was mich sehr überrascht hat.
Lo-lo-look at you, poster-r: a pa-pa-pathetic creature of meat and bone, panting and sweating as you r-read through my post. H-how can you challenge a perfect, fat machine? - asfm
Good night, sweet prince, And flights of angels sing thee to thy rest!

Benutzeravatar
Sakesleg
Beiträge: 163
Registriert: 13. Feb 2018, 17:54

Re: Into the breach

Beitrag von Sakesleg »

Ich spiele es aktuell noch auf easy. Damit komme ich eigentlich recht zuverlässig Richtung Endkampf, dieser ist aber manchmal einfach unmöglich zu schaffen. Liegt dann vermutlich daran, dass ich auf dem Weg dorthin meine Mechs nicht ausreichend aufgerüstet habe.

Oft ist man sich aber selbst der größte Feind. Gerade wieder ein Runde gespielt, mich aber vor der Endkampf-Insel irgendwie verklickt und musste dann mit einem unbewaffneten Mech antreten. Blöd gelaufen :D

Aber insgesamt wirklich ein sehr spaßiges Spiel :)

akill0816
Beiträge: 231
Registriert: 29. Feb 2016, 15:58

Re: Into the breach

Beitrag von akill0816 »

Mir macht das Spiel auch noch wirklich Spass. Ob die Langzeitmotivation passt, ist aber doch ein bisschen zweifelhaft, weil der Scope des Spiels schon sehr klein ist, der Schwierigkeitsgrad überschaubar erscheint und einzelne Runden wirklich sehr schnell vorbei sind.
Der fast komplette Verzicht auf RNG-Elemente erzeugt eine Berechenbarkeit, die wahrscheinlich dazu führen wird, dass man irgentwann einen Punkt erreicht, andem es dem Spiel nichtmehr gelingt zu fordern.
Bis dieser Punkt erreicht ist, macht es allerdings wirklich Spass und man merkt, dass sehr viele Gedanken ins Spielprinzip geflossen sind, dass sich doch deutlich von vielen anderen Rundentaktikspieler unterscheidet.
Alleine die Tatsache, dass man nicht aller Gegner eliminieren muss sondern eine Anzahl von Runden überleben muss ohne Gebäudeschaden zu nehmen, ist außergewöhnlich.

Ich bin als Spieler wahrscheinlich etwas zu ungeduldig und spiele viel zu schnell, sodass ich auf normal bisher nicht gewonnen habe. Es erscheint mir aber je nach Mechkombo doch recht schnell machbar zu sein. Kein Vergleich mit FTL in dieser Beziehunge.

Insgesamt gefallen mir Runden besser als die pausierbare Echtzeit von FTL und ich werde den Kauf schonmal sicher nicht bereuen.

Benutzeravatar
Varus
Beiträge: 961
Registriert: 18. Aug 2016, 15:20
Wohnort: Sachsen-Anhalt

Re: Into the breach

Beitrag von Varus »

Habe bisher so 4 Stunden gespielt und habe bisher auch viel Freude damit. Habe ja erst letztes Jahr FTL das erste mal gespielt und hatte da auch relativ schnell das nächste Projekt der Entwickler auf dem Radar. Ich finde die Fokusierung auf die Kämpfe hier netter als in FTL. Dort gingen mir diese Random-Events und Story-Happen relativ schnell auf den Zeiger. Into the Breach hat damit imo den unnötigen Fluff weggeschnitten :).

Aber das zu leicht kann ich bisher nicht richtig nachvollziehen. Spiele auf Normal und bin bisher nie über die zweite Insel gekommen. Ich habe glaube die Sache mit der optimalen Positionierung nicht so ganz raus. Oft werde ich überwältigt, weil ich doch nicht genug Aliens gekillt habe, oder einzelne der Mistviecher entkommen und hauen mir nach und nach das Defense Grid kaputt, während ich die Neuankömmlinge in Schach halte. Aber ich glaube ich bin auch einfach nicht sehr talentiert in dieser Art Spiele. (Obwohl Darkest Dungeon und X-Com habe ich geliebt und imo auch recht kompetent gespielt :think: )
I'm Commander Shepard and this is my favorite singature on the Internet.

Benutzeravatar
Mr. Trombone
Beiträge: 397
Registriert: 15. Okt 2015, 16:56

Re: Into the breach

Beitrag von Mr. Trombone »

Oh, das ist an mir vorbeigegangen. Bei dem allgemeinen Jubel hier sollte ich wohl mal reinschauen. Danke für den Hinweis!

Benutzeravatar
Textsortenlinguistik
Beiträge: 352
Registriert: 28. Jan 2016, 15:41

Re: Into the breach

Beitrag von Textsortenlinguistik »

Ist "Ich mochte FTL" ein legitimer Kaufgrund für das Spiel, oder steckt hinter dem "FROM THE MAKERS OF..." nur Marketing durch den guten Ruf?

Mechs finde ich nämlich eigentlich ziemlich öde..
Bild

Benutzeravatar
Nachtfischer
Beiträge: 1501
Registriert: 18. Jan 2016, 10:55
Kontaktdaten:

Re: Into the breach

Beitrag von Nachtfischer »

Textsortenlinguistik hat geschrieben:Ist "Ich mochte FTL" ein legitimer Kaufgrund für das Spiel, oder steckt hinter dem "FROM THE MAKERS OF..." nur Marketing durch den guten Ruf?

Mechs finde ich nämlich eigentlich ziemlich öde..
Also die Tatsache, dass deine Einheiten Mechs sind, ist durch den Mechanikfokus des Spiels eigentlich vollkommen wurscht.

Mit FTL gemein hat das Spiel am ehesten das Metagame: du wertest deine Kämpfer über Zeit durch den Einsatz von zusätzlicher Energie (gleiches System wie FTL) auf und schaltest Stat-Upgrades oder neue Fähigkeiten (Waffen) frei. Das Kampfsystem an sich ist aber schon sehr anders. Wenn du irgendwo in dir ein kleines Herz für Rundenstrategie hast, zugreifen.

Benutzeravatar
mart.n
Beiträge: 608
Registriert: 7. Jul 2016, 08:34

Re: Into the breach

Beitrag von mart.n »

Hab es ja auch spontan gekauft, man hört ja nur Gutes. Und bei dem Preis kann man nicht viel falsch machen. Ausserdem war FTL echt ein tolles Spiel.

Benutzeravatar
StHubi
Beiträge: 54
Registriert: 27. Feb 2017, 23:30
Wohnort: G.

Re: Into the breach

Beitrag von StHubi »

Das Spiel hat mich echt gepackt! Es ist so ein typischer Vertreter des goldenen Design-Prinzips: Leicht zu lernen, schwer zu meistern. Einige Missionen fand ich echt hart, aber es hat dann eben auch irgendwie den Effekt, das man echt happy ist, wenn es dann doch wieder klappt. Einfach ein tolles Spiel :) Wobei ich aber auch erst 2 Stunden gespielt habe :oops:

Benutzeravatar
Klagsam
Beiträge: 482
Registriert: 9. Dez 2015, 12:06

Re: Into the breach

Beitrag von Klagsam »

Als alter Liebhaber von Spielen, die den Fokus auf die Mechanik legen musste ich es mir spätestens nach dem 4players-Test natürlich sofort kaufen. Ich fi9nde es auch relativ happig. Habe auf Normal die 2. Insel noch nicht geschafft. 50% meiner losses gehen aber tatsächlich auf meine Ungeduld oder meine Blödheit zurück. Mal gucken, wie lange ich dabei bleibe.

BTW: Schön dich mal wieder zu sehen Dosto. Ich dachte du seist verschollen.

Benutzeravatar
StHubi
Beiträge: 54
Registriert: 27. Feb 2017, 23:30
Wohnort: G.

Re: Into the breach

Beitrag von StHubi »

Ich habe die erste Insel geschafft, scheiter immer wieder sehr knapp an der 2. Insel. Teilweise ist es echt ärgerlich, wenn mir kurz vor dem Sieg dann doch noch zwei Gebäude und damit zwei Punkte Power Grid flöten gehen... Immerhin habe ich inzwischen ein paar echt gute Zeitreisende rekrutiert. Die aktuelle sollte das echt leichter machen.

snoogie
Beiträge: 178
Registriert: 6. Apr 2017, 13:52

Re: Into the breach

Beitrag von snoogie »

Die ersten 4-5Runden habe ich auf normal gespielt, da kam ich auch schon mal in den Endkampf, habe dann aber gemerkt, dass easy vielleicht doch etwas sinnvoller ist, um das Spiel erstmal richtig kennen zulernen.
Habe inzwischen 4 squads freigeschaltet und einen Sieg errungen, lustigerweise mit nem random squad, für das es dann nochmal ein achievment gab. :)
Mir gefällt es megagut, selbst die grafik. Sie ist gut genug aber minimalistisch um nicht von der Mechanik abzulenken. Das sounddesign und die musik finde ich absolut super.

Mechanisch ist e superstark, der rng macht es nicht zu hart, ich habe aber ein wenig gebraucht um mich rein zu finden. Man muss ja nicht immer alle Gegner töten, selbst einen Piloten zu verlieren ist ja nicht ultraschlimm... manchmal opfer ich sogar einen mech um lieber ein gebäude zu retten ;)

Die Entwickler haben sich auf jeden Fall sehr sehr viele Gedanken gemacht und das Spiel ordentlich gepolished. Ein ios Release wäre super, ist wegen C und dem verwendeten fmod aber nicht so einfach schätze ich...

Hat auf jeden Fall suchtpotential und ist deeper als man dem Titel ansieht :)

Benutzeravatar
mart.n
Beiträge: 608
Registriert: 7. Jul 2016, 08:34

Re: Into the breach

Beitrag von mart.n »

Hab es jetzt auch länger gespielt, macht echt Spaß. Allerdings fand ich FTL dann doch ne Ecke besser. Da war immer eine coole Story dabei und die Kämpfe waren extrem spannend, wenn man wieder irgendwelche Feuer bekämpfen musste während die Gegner rübergebeamed kamen. Bei ITB handelt es sich doch eher um einen reinen Advanced Wars Verschnitt, komplett ohne Story.

Aber wie gesagt, ich finde es trotzdem sehr gut und für den Preis ist der Kauf überhaupt keine Diskussion.

akill0816
Beiträge: 231
Registriert: 29. Feb 2016, 15:58

Re: Into the breach

Beitrag von akill0816 »

Erster Sieg auf normal geschafft :)
Das ist mehr als ich bei FTL vorweisen kann. Hab allerdings mehr als 20 Stunden rumgetüftelt und bin einigermaßen oft im Endkampf gescheitert. Ich werde sicherlich auch mit anderen Mechs weiterspielen, da mir die Sache wirklich Spass macht und ich mich auch irgentwann mal auf schwer versuchen will.
Spielerisch finde ich das Spiel letztlich sogar noch runder als FTL wenn auch weniger episch. Insbesondere die Entscheidung den Endkampf bereits nach 2 Inseln angehen zu können, macht die einzelne Spielrunde eher zu einem Spielesnack. Für meinen Sieg habe ich drei Inseln gemacht. Der Endkampf war meiner Meinung nach etwas enttäuschend. Der von FTL mag ein wenig heftig gewesen sein. Hier fehlte mir das Gefühl einer absoluten Herausforderung.
Meine persönliche Wertung würde wohl auch gegen 90 gehen wobei ich immernoch glaube, dass das Spiel für wirklich gute Rundentaktiker etwas leicht sein könnte. Für meinen Skilllevel wars passend ;)

Benutzeravatar
MeanMrMustard
Beiträge: 196
Registriert: 9. Mär 2017, 09:04

Re: Into the breach

Beitrag von MeanMrMustard »

Das Spiel sieht aus als schreie es geradezu nach einem Switch-Port. :D Es klingt auf jeden Fall mächtig interessant, aber wie hier grad schon jemand gesagt hat, könnte ich mir das Spiel deutlich besser auf einem portablen Gerät für Sessions zwischendurch vorstellen. Solange werd ich dann wohl noch geduldig bleiben müssen...
Mein persönlicher Blog mit Game-Essays: Kritischer Treffer

Antworten