Auf ein Altbier: Es war einmal ... ein Jochen

Alles, was nicht in ein anderes Forum gehört: Hier rein
Forumsregeln
Datenschutzerklärung: https://www.gamespodcast.de/datenschutzerklaerung/
Impressum: https://www.gamespodcast.de/impressum/

Forenregeln und zukünftige Weltverfassung
ART 1: Behandle andere Nutzer mit Respekt.
ART 2: Do NOT piss off the Podcasters

Lies bitte weitere Hinweise hier: viewtopic.php?f=4&t=2789
Benutzeravatar
Pawuun
Beiträge: 146
Registriert: 21. Nov 2016, 21:13
Wohnort: Der echte Norden

Auf ein Altbier: Es war einmal ... ein Jochen

Beitrag von Pawuun » 6. Mär 2018, 17:29

Höre gerade die Folge,

viele bekannte Anekdoten in der ersten Stunde, zumindest für die langjährigen Hörer. Aber als ich Malte von Game On gehört habe, musste ich einfach den Thread aufmachen, denn ich erinnere mich noch.

Der Gute hat nicht nur Game On gemacht, sondern ist später auch ins Trash-TV:

Bild

https://www.sat1.de/personen/malte-hoech" onclick="window.open(this.href);return false;
http://www.hoech-kollegen.de/ra_hoech.php" onclick="window.open(this.href);return false;


Aber scheinbar ist er ja ein respektabler Rechtsanwalt. Also Andre, du hättest doch beides kombinieren können.

:mrgreen:

Aber zurück zur Folge, sehr interessant und unterhaltsam. Danke euch beiden.

Benutzeravatar
Desotho
Beiträge: 2404
Registriert: 13. Dez 2016, 19:05
Kontaktdaten:

Re: Auf ein Altbier: Es war einmal ... ein Jochen

Beitrag von Desotho » 6. Mär 2018, 17:35

Eins ist klar: Die Stange-Folge muss nun auch noch her.

Was MMO's angeht: Eines Tages kam ich aus dem Urlaub und Chef und Kollegen sprachen eine Sprache die ich nicht verstand. Nachdem ich rausgefunden hatte, dass es um Ultima Online ging hatte ich mir ein Ultima 9 + Online Bundle geholt. Das Online Ding wollte ich 2 Tage spielen und für doof befinden und es war ja 9 dabei. Den Plan habe ich nicht so ganz realisiert.
Aber das Ergebnis war, dass wir Morgens auf der Arbeit auch immer erst eine dringende Besprechung auf der Arbeit hatten mit dem Chef. Zum Thema Ultima Online :D
El Psy Kongroo

Benutzeravatar
Alienloeffel
Beiträge: 818
Registriert: 9. Feb 2017, 14:35

Re: Auf ein Altbier: Es war einmal ... ein Jochen

Beitrag von Alienloeffel » 6. Mär 2018, 18:38

Desotho hat geschrieben:Eins ist klar: Die Stange-Folge muss nun auch noch her.
So ist es. Stange, übernehmen Sie!

edit: Tatsächlich interessiert mich Sebastians Werdegang sehr, einfach weil er immer so geerdet erscheint. Da würde ich wirklich gerne mal wissen wie er bei der Gamepro/Gamestar gelandet ist.

Benchpress
Beiträge: 4
Registriert: 25. Sep 2017, 20:37

Re: Auf ein Altbier: Es war einmal ... ein Jochen

Beitrag von Benchpress » 6. Mär 2018, 19:52

Eine schöne Folge. Besonders über Jochens Zeit als Chefredakteur der GameStar, kann ich gar nicht genug erfahren. Da könnte ich stundenlang zuhören.
Nur den Abschnitt über die Zeit bei Infogrames empfand ich als merkwürdig. Es ist so, als wären wir in einem Paralleluniversum in der gleichen Abteilung gewesen. Oder zeitversetzt. Oder ich erinnere mich einfach nur an viel mehr, weil die Zeit dort einen größeren Eindruck auf mich gemacht hat.
Die ganze Hotline dreht sich (nicht nur nach dem direktem Release) fast nur um Anno 1602. Selbst mehr als ein Jahr nach Release des Spiels wurden wir von jedem zweiten Anrufer/Raubkopierer gefragt, wie man die Soldaten auf ein Schiff verlädt. Das ging nicht mit der Maus, sondern lediglich mit einer Tastenkombination die man nicht erraten konnte, sondern im Handbuch hat nachlesen müssen. Sofern man denn eins hatte.
Und mir fallen aus dem Stehgreif sofort 20 verrückte Anekdoten zur Hotline und unserer Zeit dort ein. Die Anrufer waren (größtenteils) komplett irre. Und wir halt auch. Merkwürdig, dass die Zeit für Dich ein fast blankes Blatt ist.

Jochen

Re: Auf ein Altbier: Es war einmal ... ein Jochen

Beitrag von Jochen » 6. Mär 2018, 19:58

Benchpress hat geschrieben:Merkwürdig, dass die Zeit für Dich ein fast blankes Blatt ist.
In der Tat. Ist vielleicht wirklich so ein Fall von: Erinnerungen trügen. Man weiß ja z.B. schon aus Studien über Zeugenvernehmungen vor Gericht, dass der nachweisbare Wahrheitsgehalt förmlich schon am Tag danach spürbar abnimmt - einfach weil Erinnerungen seltsam funktionieren. Ich hab' das null so in Erinnerung wie du - aber vielleicht ist meine Erinnerung auch einfach scheiße. Oder selektiv in diesem Fall :mrgreen:

Benutzeravatar
Morty
Beiträge: 60
Registriert: 9. Apr 2016, 10:46

Re: Auf ein Altbier: Es war einmal ... ein Jochen

Beitrag von Morty » 6. Mär 2018, 20:50

Für was steht denn IDG?
Natürlich: Initiative gegen digitale Gefahren
Oder doch vielleicht International Data Group?

Die Herren Podcaster: Nein, es steht natürlich für Information Data Group

Ist klar ^^

Benutzeravatar
marduk667
Beiträge: 150
Registriert: 9. Mär 2017, 12:53

Re: Auf ein Altbier: Es war einmal ... ein Jochen

Beitrag von marduk667 » 7. Mär 2018, 10:21

Sehr schöne Folge :) Ich will jetzt auch noch den Stange!

julius152
Beiträge: 70
Registriert: 2. Feb 2017, 08:52

Re: Auf ein Altbier: Es war einmal ... ein Jochen

Beitrag von julius152 » 7. Mär 2018, 11:30

Mir hat die Folge gut gefallen! Allerdings fand ich, dass der Gamestar Abschnitt wesentlich detaillierter hätte sein können, zumal da dann auch Andre viel erzählt hat. Mich hätte sehr interessiert, wie es denn genau dazu gekommen ist, dass Jochen nach so kurzer Zeit Chefredakteur wurde. Hier wurde mMn. nur sehr grob drauf eingegangen (perfect strom etc...).

Benutzeravatar
NobodyJPH
Quantifier of Virtues
Beiträge: 550
Registriert: 20. Jul 2016, 06:08

Re: Auf ein Altbier: Es war einmal ... ein Jochen

Beitrag von NobodyJPH » 7. Mär 2018, 12:39

Mir fehlt ja der ausführliche Football Teil, aber dennoch hat mir die Folge sehr gut gefallen. :D

Natürlich muss als nächstes die Folge mit Sebastian erscheinen. Er wird doch wohl nicht hinter seinen Mitpodcastern zurückbleiben wollen.

Blue_Master
Beiträge: 6
Registriert: 12. Feb 2017, 19:29

Re: Auf ein Altbier: Es war einmal ... ein Jochen

Beitrag von Blue_Master » 7. Mär 2018, 12:46

Leider hat Jochen so getan als hätte es den Job bei Spieletipps nicht gegeben, da war er doch Chefredakteur, zumindest bis zur E3 ;)

Interessant wäre gewesen was er nach der Gamestar gemacht hat.

Benutzeravatar
Ranor
Beiträge: 48
Registriert: 1. Sep 2016, 22:11

Re: Auf ein Altbier: Es war einmal ... ein Jochen

Beitrag von Ranor » 7. Mär 2018, 15:24

Spannende Folge, auch wenn ich den Eindruck hatte das Jochen nicht so richtig gern von seiner Vergangenheit erzählt hat. Ich fand die Ausführungen, gerade wenn man sie mit Wolfgangs und Andrés vergleicht, leider oft etwas zu zurückhaltend.
Come quietly or there will be... trouble.

Benutzeravatar
VikingBK1981
Beiträge: 310
Registriert: 31. Okt 2016, 12:04
Wohnort: Werne
Kontaktdaten:

Re: Auf ein Altbier: Es war einmal ... ein Jochen

Beitrag von VikingBK1981 » 7. Mär 2018, 16:55

Was eine geniale Folge. Wie letztens schon festgestellt, gefällt es auch mir Einblicke in die Leben anderer Menschen zu bekommen. Dann sind es auch noch so interessante Geschichten, herrlich. Gerne mehr davon.
Steam / XBOXLive: VikingBK1981
Twitter: @VikingBK1981

Ingmar1981
Beiträge: 56
Registriert: 19. Feb 2018, 11:02

Re: Auf ein Altbier: Es war einmal ... ein Jochen

Beitrag von Ingmar1981 » 7. Mär 2018, 18:39

In der Tat eine spannende und sympathische Folge. Hat Spaß gemacht! :)

Mir hat auch die André-Folge schon super gefallen. Ich finde es generell immer interessant, eine spannende Lebensgeschichte samt ihrer Wirrungen zu hören. Auch in Entwickler-Interviews bekomme ich gerne eine Idee davon, mit wem ich es eigentlich zu tun habe und was diesen Menschen prägt.

P.S. Ich kann mich meinen Vorrednern nur anschließen... der Herr Stange ist jetzt in der Tat mal fällig. :mrgreen:

Raptor 2101
Beiträge: 597
Registriert: 22. Mai 2016, 19:50

Re: Auf ein Altbier: Es war einmal ... ein Jochen

Beitrag von Raptor 2101 » 7. Mär 2018, 19:07

Ingmar1981 hat geschrieben:P.S. Ich kann mich meinen Vorrednern nur anschließen... der Herr Stange ist jetzt in der Tat mal fällig. :mrgreen:
das werden 120 Minuten winden und ausweichen .. Aber da muss er durch :D

Benutzeravatar
Desotho
Beiträge: 2404
Registriert: 13. Dez 2016, 19:05
Kontaktdaten:

Re: Auf ein Altbier: Es war einmal ... ein Jochen

Beitrag von Desotho » 7. Mär 2018, 20:35

Raptor 2101 hat geschrieben: das werden 120 Minuten winden und ausweichen .. Aber da muss er durch :D
Ev. sicherstellen dass er im Vorfeld schon mehrere Bierchen hatte.
El Psy Kongroo

Voigt
Beiträge: 1235
Registriert: 14. Jun 2016, 14:43
Kontaktdaten:

Re: Auf ein Altbier: Es war einmal ... ein Jochen

Beitrag von Voigt » 7. Mär 2018, 20:47

Und wenn Sebastian wirklich unbedingt überhaupt nicht möchte.. nehmen wir zur Not auch davor einmal Paul würde ich sagen. :D
Inoffizieller ThePod Discord Server: https://discord.gg/Vta8MGp
Steamprofil: http://steamcommunity.com/id/voigt15/ | Sysprofil: http://www.sysprofile.de/id153615

dojima_dragon
Beiträge: 73
Registriert: 5. Feb 2018, 17:52

Re: Auf ein Altbier: Es war einmal ... ein Jochen

Beitrag von dojima_dragon » 8. Mär 2018, 14:33

STANGE STANGE STANGE STANGE! JETZT SIND SIE AN DER REIHE!!!

PS: Tolle Folge. Freue mich immer sehr, wenn ihr etwas persönlicher werdet, wie etwa auch in den Weihnachtssonderfolgen etc.

Benutzeravatar
MrSnibbles
Beiträge: 226
Registriert: 18. Nov 2016, 14:13

Re: Auf ein Altbier: Es war einmal ... ein Jochen

Beitrag von MrSnibbles » 8. Mär 2018, 15:43

goschi hat geschrieben:Ich finde, wer nicht will, soll nicht gezwungen werden!
Da stimme ich zu. Deswegen müssen wir solange den Druck erhöhen, bis er sich "von selbst" dazu entscheidet, bei der Folge mitzumachen.

STANGE! STANGE! STANGE! STANGE! :lol: :lol: :lol:

Coole Folge, danke dafür!

Benutzeravatar
Lurtz
Beiträge: 1080
Registriert: 22. Feb 2016, 17:19

Re: Auf ein Altbier: Es war einmal ... ein Jochen

Beitrag von Lurtz » 8. Mär 2018, 16:17

Schöne Folge. Ich bin immer etwas neidisch wenn ich höre wie frei und ungeplant (nicht im negativen Sinne), manche Menschen durchs Leben gehen können. Diese Fähigkeit geht mir irgendwie völlig ab, ich würde mich die meiste Zeit für den (vermeintlich) sicheren Weg entscheiden, auch wenn er mich nicht unbedingt glücklicher macht.

Ich habe mal ein wenig in meinem Heftarchiv der Gamestar geblättert und war erstaunt wie sehr sich das Triumvirat Gebauer/Peschke/Stange 2014 in den Heften schon abzeichnet. Sagt sich aus der Retrospektive natürlich leicht ;) Da ich im Qualitätslimbo der Jahre zuvor Gamestar zu der Zeit nur noch lose gefolgt bin, ist mir die Zeit als Jochen leitender Mitarbeiter bei Gamestar war leider kaum im Gedächtnis geblieben.
Auch im Forum der Gamestar lassen sich noch einige starke Statements zu dieser Tatsache finden, wie sehr die (Schreib)Qualität in der Zeit nach oben ging. Es hat sich also abgezeichnet :)

Benutzeravatar
bluttrinker13
Beiträge: 1799
Registriert: 4. Jun 2016, 22:44

Re: Auf ein Altbier: Es war einmal ... ein Jochen

Beitrag von bluttrinker13 » 8. Mär 2018, 17:11

Blue_Master hat geschrieben: Interessant wäre gewesen was er nach der Gamestar gemacht hat.
Wird das nicht erwähnt??

Schade, mich hat auch schon immer interessiert wo und für wen er da geschrieben hat.

PS: Folge noch nicht gehört. ;)

Antworten