[Sammelthread] NextGen Gerüchte

Alles, was nicht in ein anderes Forum gehört: Hier rein
Forumsregeln
Datenschutzerklärung: https://www.gamespodcast.de/datenschutzerklaerung/
Impressum: https://www.gamespodcast.de/impressum/

Forenregeln und zukünftige Weltverfassung
ART 1: Behandle andere Nutzer mit Respekt.
ART 2: Do NOT piss off the Podcasters

Lies bitte weitere Hinweise hier: viewtopic.php?f=4&t=2789
Benutzeravatar
schneeland
Beiträge: 962
Registriert: 22. Apr 2018, 15:41

Re: [Sammelthread] NextGen Gerüchte

Beitrag von schneeland »

Randnotiz: so ein bisschen NextGen möchte Microsoft offensichtlich auch haben - Optimized for Xbox Series X: Microsoft erklärt sein Gütesiegel für neue Spiele (Computerbase.de)
"Hello, my friend! Pay a while, and listen!" (BlizzCon 2018)
"And now our RPG even has NPCs!" (Bethesda, E3 2019)

Benutzeravatar
Filusi
Beiträge: 609
Registriert: 31. Aug 2016, 20:43

Re: [Sammelthread] NextGen Gerüchte

Beitrag von Filusi »

Oh, Mann ich muss grad so herzlich lachen.
Zuerst Inhh mit seinem Beitrag und dann der von dir @ schneeland und wenn ich auf den Link gehe und als erstes Spiel Dirt 5 entdecke...

Klar mein Vorteil ist, dass ich eben mit Family draussen schön bei gutem Wetter etwas getrunken habe, zwei Pils und 3 gute Wodka mit Schwiegervater ...

Aber das war jetzt echt der Burner. ^^
Thx. u.a. dafür mag ich das Forum sehr. hier kommt man echt schnell auf den Punkt.

Andererseits schade, Microsoft schaft es tatsächlich Kunden freundlich wie nichts zu sein und trotzdem zumindest an mir als Kunden vollkommen vorbei zu entwickeln, schade... :(

Aber in einem kürzlichen Podcast hier habt ihr es Andere, Sebbe und Falko ja ganz gut zusammen gefasst, wo Microsoft leider die Kern Kundschaft sieht...

Ist es jetzt eigensinnig, wenn ich mir erhoffe, dass noch ein zweiter großer Player die zahlungskräftige Mid40iger Gruppe als Kern Klientel entdeckt?

Oh, Mann ich glaub ich brauch noch nen Bier und ne Overwatchpartie.
TLOU II würde ich mich in meinen jetzigen Zustand jedenfalls nicht verdienen!

Michi123
Beiträge: 880
Registriert: 5. Mär 2017, 12:27

Re: [Sammelthread] NextGen Gerüchte

Beitrag von Michi123 »

Neue Infos zur Xbox One Series X.
Die Erweiterung des Speichers (1 TB ist fix im System) erfolgt über eigene Speicherkarten, die zusammen mit dem Hersteller Seagate entwickelt wurden. Diese Speicherkarten wird es zu Beginn mit 1 TB geben => Die Preise sind noch nicht fix. Hintergrund davon ist: Diese werden über PCI Express 4.0 direkt mit Konsole verbunden und können daher die Schreibraten der eingebauten NVME-SSD erreichen. Hintergrund: Dies ist ein Grundvoraussetzung, das Xbox One Series X Spiele auch darauf laufen können, weil eine gleichbleibende Schreibgeschwindigkeit notwendig ist.

Es ist weiterhin eine Erweiterung über eine USB 3.1 Festplatte möglich, darauf können dann aber nur abwärtskompatible Xbox One, Xbox 360 und Original Xbox-Spiele abgespeichert werden.

Quelle: https://www.gamepro.de/artikel/xbox-ser ... 59394.html

Bin gespannt, ob Sony eine ähnliche Unterscheidung bei den externen Speichermedien einführt. Mich erinnern die oberen Speicherkarten ein bisschen an das System von Sony für die PS Vita.

Benutzeravatar
Dicker
Beiträge: 792
Registriert: 20. Mai 2017, 20:29

Re: [Sammelthread] NextGen Gerüchte

Beitrag von Dicker »

1TB sind schon recht wenig, wenn man bedenkt, dass heutige Spiele locker mal die 100GB Marke knacken. Klar, man kann immer löschen, aber gerade wenn man digital only ist und nicht ewig auf einen Download warten will, wird man irgendwann aufrüsten müssen.
Und ich schätze mal, dass diese Speichererweiterungen locker das 2-3 fache kosten werden.

Rince81
Beiträge: 2794
Registriert: 21. Dez 2015, 04:30

Re: [Sammelthread] NextGen Gerüchte

Beitrag von Rince81 »

Dicker hat geschrieben:
1. Jul 2020, 10:30
Und ich schätze mal, dass diese Speichererweiterungen locker das 2-3 fache kosten werden.
Da wird das Problem sein, da in der Basisversion 2-3TB reinzubauen dürfte jede Preiskalkulation sprengen.
Die "Gesendet von meinem HTC11 Life mit Tapatalk"-Signatur

Rick Wertz
Beiträge: 375
Registriert: 13. Apr 2018, 10:40

Re: [Sammelthread] NextGen Gerüchte

Beitrag von Rick Wertz »

Michi123 hat geschrieben:
1. Jul 2020, 09:51
Bin gespannt, ob Sony eine ähnliche Unterscheidung bei den externen Speichermedien einführt. Mich erinnern die oberen Speicherkarten ein bisschen an das System von Sony für die PS Vita.
Die PS5 wird ganz gewöhnliche NVMe SSDs aufnehmen können, dem Tech-Talk im Juni nach aber nur solche, die schnell genug sind. Es wird also ein genügend schnelles PCI-E 4.0-Modell sein müssen, Sony will eine Kompatibilitätsliste herausgeben.

Im Endeffekt werden die NVMe-Sticks sicherlich wesentlich günstiger sein als die proprietären SSDs von Microsoft.
Dicker hat geschrieben:
1. Jul 2020, 10:30
1TB sind schon recht wenig, wenn man bedenkt, dass heutige Spiele locker mal die 100GB Marke knacken. Klar, man kann immer löschen, aber gerade wenn man digital only ist und nicht ewig auf einen Download warten will, wird man irgendwann aufrüsten müssen.
Und ich schätze mal, dass diese Speichererweiterungen locker das 2-3 fache kosten werden.
Stärkere Modularisierung könnte da aber durchaus einiges sparen; aktuelle Titel schaufeln oft gigabyteweise andere Sprachversionen, duplizierte Daten etc. auf die Festplatte. Auch die Möglichkeit, etwa die Kampagne zu löschen wenn man ohnehin nur noch den MP spielt wäre denkbar.

Benutzeravatar
Leonard Zelig
Beiträge: 1742
Registriert: 5. Jan 2016, 19:56

Re: [Sammelthread] NextGen Gerüchte

Beitrag von Leonard Zelig »

Wird wohl ähnlich ablaufen, wie bei Xbox 360 und PS3. Für erstere gab es nur proprietäre Festplatten, dafür war der Wechsel kinderleicht und man konnte die Festplatte auch zu Freunden mitnehmen und da auf die Konsole stecken. Auf der PS3 war der Austausch der Festplatte auch möglich, aber dafür musste man die Konsole aufschrauben. Aber die PS3 schluckte jede handelsübliche 2,5 Zoll-Festplatte, wodurch das Upgrade günstiger war als auf der Xbox 360.
"The whole problem with the world is that fools and fanatics are always so certain of themselves, but wiser people so full of doubts."

www.gamersglobal.de

akaTwoFace2309
Beiträge: 318
Registriert: 2. Mär 2016, 15:55

Re: [Sammelthread] NextGen Gerüchte

Beitrag von akaTwoFace2309 »

Am 23. Juli um 18 Uhr findet das Xbox Event statt, bei dem sie uns ihr Line-Up präsentieren.

https://twitter.com/Xbox/status/1280139454796009477

Ich spekulier jetzt einfach mal:
Das wird eine ähnliche Show wie bei Sony: viele Spieletrailer mit ner guten Mischung aus First- und Third-Party, von AAA bis Indie alles dabei. Dazu wird es schon auch noch eine kleinere News zur Konsole geben, ohne dass man die große Preisbombe platzen lässt, vielleicht bekommen wir ein Releasedatum oder so.

Der grundlegende Unterschied zu Sony wird sein, dass die ganze Show ein reines GamePass-Selbstgefeiere wird - was 2013 TV, TV, TV war, wird am 23.07. GamePass, GamePass, GamePass. Alles was wir zu sehen bekommen wird entweder zum Release der Konsole, oder zum Release des jeweiligen Spiels in 2021 im GamePass spielbar sein.
Gerade wird gemunkelt dass sie ein großes AAA-Brett kurz nach dem eigentlichen Spielerelease im Abo haben werden, als heißer Kandidat wird Cyberpunk 2077 gehandelt. Das klingt jetzt erst mal unrealistisch - würde aber Sinn machen. Cyberpunk erscheint am 19. November, Xbox 360 und One erschienen am 22. November, das ist dieses Jahr ein Sonntag also wäre es nicht verwunderlich, wenn der Release der Series X zwischen dem 20. und 27. November stattfindet.
Wenn dann zum Release der Series X Cyberpunk 2077 im GamePass drin ist hat Microsoft einen Trumpf was den Preis der Konsole angeht: Sollte sich Sony 50-100€ unter der Series X platzieren ballert Microsoft einfach zu jeder Series X, die bis zum 31.12. verkauft wird, 6-12 Monate GamePass drauf. Und dann kannst du direkt Cyberpunk, Halo, Forza und hunderte andere Titel spielen ohne 70€ für jedes Siel dazu zu rechnen, welches du haben möchtest. Das wäre schon ein gutes Argument für eine Xbox und auch nochmal gute Werbung für ihren Service - und das ist ja die Strategie bei Microsoft aktuell.

Benutzeravatar
Vinter
Beiträge: 3196
Registriert: 25. Jan 2016, 02:50

Re: [Sammelthread] NextGen Gerüchte

Beitrag von Vinter »

Ja, der Gamepass wird ganz zentral in der Botschaft von Microsoft sein. Ich glaube, sie werden sogar einen Schritt weitergehen und XBox All Access direkt zum Launch in Europa anbieten. Das sind dann Konsole + Live + Gamepass im Abo für 20 bis 30€ im Monat über 2 Jahre. Und das ist dann tatsächlich ein Angebot, dass sich nur schwer überbieten lassen wird von Sony.

akaTwoFace2309
Beiträge: 318
Registriert: 2. Mär 2016, 15:55

Re: [Sammelthread] NextGen Gerüchte

Beitrag von akaTwoFace2309 »

Vinter hat geschrieben:
9. Jul 2020, 13:23
Ja, der Gamepass wird ganz zentral in der Botschaft von Microsoft sein. Ich glaube, sie werden sogar einen Schritt weitergehen und XBox All Access direkt zum Launch in Europa anbieten. Das sind dann Konsole + Live + Gamepass im Abo für 20 bis 30€ im Monat über 2 Jahre. Und das ist dann tatsächlich ein Angebot, dass sich nur schwer überbieten lassen wird von Sony.
An All Access hatte ich in meinen Überlegungen gar nicht gedacht, guter Punkt. Gerade durch Wirtschafts- und Coronakrise ist das für viele wahrscheinlich einfacher zu stämmen als direkt 500-600€ + 200-300€ für Spiele und Zubehör auf den Tisch zu legen. Das ist sowohl für Bestandskunden die aktuell monatlich 13€ für Ultimate ausgeben, als auch für Neukunden ein richtig fetter Deal. Wenn sie das durchziehen und vernünftig Kommunizieren könnte es Sony gerade anfangs schwer haben, wenn noch kein fettes First-Party Line Up steht.

Benutzeravatar
Vinter
Beiträge: 3196
Registriert: 25. Jan 2016, 02:50

Re: [Sammelthread] NextGen Gerüchte

Beitrag von Vinter »

Ja ganz im ernst, ich habe zwar nicht wirklich Interesse an der XBox Series X, weil ich doch Playstation Fan bin, aber sollte ich für einen monatlichen angebrachten Obolus das Gerät samt Gamepass in mein Wohnzimmer geliefert bekommen - ich glaub, da würde ich Disney Plus, Spotify und PS Now kündigen und zuschlagen. Mit XBox One X gibt es das Paket (ohne Steuern) mit Live und Gamepass Ultimate für 25$ im Monat. Das wird sich vermutlich wie üblich in 25€ inkl. Steuern übersetzen lassen. Ich würde vermuten, dass die Series X in einem ähnlichen Preisrahmen bleibt und dann wäre das fast schon zu attraktiv.

Daran, wie aufgeregt ich bei dem Gedanken werde, merke ich, dass diese Überlegung für eine nagelneue Konsole eigentlich schon zu gut klingt um wahr zu sein. Aber de facto existiert All Access und MS hat auch schon eine Erweiterung der Verfügbarkeit durchklingen lassen. Die Leute sind es mittlerweile gewohnt, ein Abo zu bezahlen. Sie haben alle zwei Jahre ein neues Handy, sie haben Netflix, Prime, Spotify, Audible und Co am laufen.... wenn es so kommt, wenn sie nicht die 30€ Grenze knacken, wird Microsoft die Kiste aus den Händen gerissen.

Und nur um mal nicht ganz so weit ins Wunschdenken abzudriften mal als Gegenüberlegung: Neulich meinte MS noch, es sei ihnen gar nicht so wichtig, wie viele Leute die neue Konsole zum Start adaptieren. Das spricht eher gegen einen All Access Start direkt zum Launch. Vielleicht nehmen sie erst die Early Adopter mit, die gewillt sind, 600€ in den Media Markt zu tragen für eine neue Konsole und holen ein Jahr später dann mit All Access alle anderen ab.

Johpir
Beiträge: 55
Registriert: 12. Mär 2020, 15:01

Re: [Sammelthread] NextGen Gerüchte

Beitrag von Johpir »

30€ halte ich , zumindest in D, für zu hoch. Da sind schon Premiere bzw. Sky dran gescheitert. 25€ höchstens, eher 20. Gerade auch, weil schon viele Leute diverse Abos haben. 5€, 10€, das ist psychologisch Kleinvieh, aber alles über 20€ wird schwierig an den Mann zu bringen sein. Aber ich mag mich irren.

Benutzeravatar
Jon Zen
Beiträge: 1100
Registriert: 10. Jul 2017, 02:51
Wohnort: Hessen

Re: [Sammelthread] NextGen Gerüchte

Beitrag von Jon Zen »

Johpir hat geschrieben:
9. Jul 2020, 20:02
30€ halte ich , zumindest in D, für zu hoch. Da sind schon Premiere bzw. Sky dran gescheitert. 25€ höchstens, eher 20. Gerade auch, weil schon viele Leute diverse Abos haben. 5€, 10€, das ist psychologisch Kleinvieh, aber alles über 20€ wird schwierig an den Mann zu bringen sein. Aber ich mag mich irren.
Sky ist doch nicht in Deutschland gescheitert. Laut eigenen Aussagen haben die über 5 Millionen deutsche Abonnenten (davon bestimmt viele nur über das günstigere Sky Ticket).
Das Gesamtpaket (Bundesliga, Sport, Entertainment, Cinema, HD+, Receiver) kostet sogar nach dem Anfangsrabatt etwa 70€ im Monat, was schon haarsträubend viel ist. Dazu muss der Abonnenent Werbung sehen und die Onlinevariante ist weniger großzügig und nerviger als die von den Konkurrenten Netflix, Disney+ und Amazon Prime. Leider besitzt Sky das Monopol über die meisten Bundesliga und Championsleague Liveübertragungen und einige sehr gute Serien...
https://steamcommunity.com/id/Jon-Zen/ | Unsere Biervorräte schwinden dahin, Sire!

Benutzeravatar
HerrReineke
Beiträge: 1126
Registriert: 6. Apr 2018, 12:03

Re: [Sammelthread] NextGen Gerüchte

Beitrag von HerrReineke »

Johpir hat geschrieben:
9. Jul 2020, 20:02
30€ halte ich , zumindest in D, für zu hoch. Da sind schon Premiere bzw. Sky dran gescheitert. 25€ höchstens, eher 20. Gerade auch, weil schon viele Leute diverse Abos haben. 5€, 10€, das ist psychologisch Kleinvieh, aber alles über 20€ wird schwierig an den Mann zu bringen sein. Aber ich mag mich irren.
Finde es auch nicht per se zu hoch angesetzt - und zwar, weil noch Hardware dabei wäre. Vergleich wäre eher sowas wie ein (teurer) Handyvertrag inkl. Handy oder, wenn man einen Smart-TV zusammen mit Netflix im Abo kaufen würde. Wäre natürlich trotzdem kein Selbstläufer und für die Meisten immer noch eine erhebliche Ausgabe. Aber so einem Konzept würde ich auch hier durchaus gute Chancen einräumen - zumindest noch im Rahmen bis 30€/Monat.
Quis leget haec?

Benutzeravatar
Leonard Zelig
Beiträge: 1742
Registriert: 5. Jan 2016, 19:56

Re: [Sammelthread] NextGen Gerüchte

Beitrag von Leonard Zelig »

Sony will angeblich 10 Millionen PS5-Konsolen dieses Jahr produzieren lassen, damit dürften Lieferengpässe wie beim PS4-Launch verhindert werden.
https://www.gamersglobal.de/news/178914 ... roduzieren
"The whole problem with the world is that fools and fanatics are always so certain of themselves, but wiser people so full of doubts."

www.gamersglobal.de

Rince81
Beiträge: 2794
Registriert: 21. Dez 2015, 04:30

Re: [Sammelthread] NextGen Gerüchte

Beitrag von Rince81 »

https://youtu.be/Cj6AUuRs1A4

PS5 Werbespot - und mich haben sie damit... Ich fand es so schade, wie ungenutzt das Potenzial der Impulse Trigger des Xbox One Gamepads am PC war. 4K ist mir egal, 30 oder 60 FPS auch aber mehr Immersion bei Steuerung und Sound? Immer.
Die "Gesendet von meinem HTC11 Life mit Tapatalk"-Signatur

Benutzeravatar
Vinter
Beiträge: 3196
Registriert: 25. Jan 2016, 02:50

Re: [Sammelthread] NextGen Gerüchte

Beitrag von Vinter »

Als ich den Thread wieder oben sah, dachte ich "Jetzt kommt das Fiasko der Verschiebung" 🤣 Das sie nun einen offiziellen Spot haben, zeigt wohl, dass sie es tatsächlich ernst meinen: Die Konsole kommt diesen Herbst.

Weshalb dich aber nun ausgerechnet dieser Spot hat, verstehe ich nicht so ganz.

Rince81
Beiträge: 2794
Registriert: 21. Dez 2015, 04:30

Re: [Sammelthread] NextGen Gerüchte

Beitrag von Rince81 »

Der Fokus auf Immersion. ;)
Grafisch bin ich mit dem was ein Last of Us 2 oder ein Ghost of Tsushima liefern zufrieden, da brauche ich eigentlich kein Next Gen. Was mich aber bei Last of Us umgehauen hat war der Regen in Seattle, nicht grafisch sondern vom Sound, das war irre realistisch und wenn Sony sich darauf mit Tempest fokussiert, wird es bei mir irgendwann die PS5 und auch ihre neuen Kopfhörer... ;)

Mal sehen ob die das am Ende halten können.
Die "Gesendet von meinem HTC11 Life mit Tapatalk"-Signatur

Benutzeravatar
VikingBK1981
Beiträge: 649
Registriert: 31. Okt 2016, 12:04
Wohnort: Werne
Kontaktdaten:

Re: [Sammelthread] NextGen Gerüchte

Beitrag von VikingBK1981 »

Die beiden von dir genannten Spiele Last of Us 2 udn Ghost of Tsushima werden meine Starttitel für die PS5.
Steam / XBOXLive / Uplay / Epic / GOG: VikingBK1981
Origin: VikingBJK1981
Twitter: @nordmann_nrw

Benutzeravatar
Vinter
Beiträge: 3196
Registriert: 25. Jan 2016, 02:50

Re: [Sammelthread] NextGen Gerüchte

Beitrag von Vinter »


As Bakaba explains, when your weapon jams in-game, the controller will block the triggers, preventing you not just from pulling the trigger virtually, but pulling the trigger on the DualSense.


Es geht um Deathloop.
Cool oder unangenehm?

https://www.eurogamer.net/articles/2020 ... G97W8QrMnU

Antworten