[Sammelthread] NextGen Gerüchte

Alles, was nicht in ein anderes Forum gehört: Hier rein
Forumsregeln
Datenschutzerklärung: https://www.gamespodcast.de/datenschutzerklaerung/
Impressum: https://www.gamespodcast.de/impressum/

Forenregeln und zukünftige Weltverfassung
ART 1: Behandle andere Nutzer mit Respekt.
ART 2: Do NOT piss off the Podcasters

Lies bitte weitere Hinweise hier: viewtopic.php?f=4&t=2789
Antworten
Benutzeravatar
Vinter
Beiträge: 2291
Registriert: 25. Jan 2016, 02:50

[Sammelthread] NextGen Gerüchte

Beitrag von Vinter » 4. Apr 2018, 12:15

Hi!

ich nehme mal eine aktuelle 4Players-News zum Anlass, um einen Thread für die nächsten Generation der Konsolen zu erstellen. Bislang war es ja verdächtig still, aber jetzt könnte (meines Wissens nach) erstmals ein bisschen etwas konkretes nach außen gedrungen sein:
Die PlayStation 5 (oder wie auch immer sie heißen wird) soll generell auf der AMD Navi-Architektur basieren. Navi ist der für 2019 geplante Vega-Nachfolger. Die CPU soll auf der Prozessor-Mikroarchitektur Zen von AMD basieren (Ryzen) und über acht Kerne verfügen. Daten zur möglichen Leistung/Performance wurden nicht genannt. Virtual-Reality-Tools sollen direkt in die Systemarchitektur integriert werden, demnach wird Sony weiterhin auf PlayStation VR setzen. Konkrete Angaben zur Abwärtskompatibilität wurden nicht gemacht.

Von der Konsole sollen bereits "viele Exemplare" als Devkits an Entwickler verschickt worden sein. Der Autor des Artikels ist der Ansicht, dass die Konsole durchaus noch in diesem Jahr veröffentlicht werden könnte - jedenfalls auf Basis der Anzahl der verschickten Devkits. Bei Resetera wird hingegen spekuliert, dass die PS5 bei der PlayStation Experience 2018 kurz beleuchtet und auf der E3 2019 groß und breit vorgestellt werden könnte. Die Markteinführung könnte im Herbst 2019 stattfinden.
http://www.4players.de/4players.php/spi ... hickt.html" onclick="window.open(this.href);return false;

4Players berichtet noch, dass SemiAccurate in der Vergangenheit z.B. korrekt über die PS4 Pro und die Xbox One X berichtet hat.

Meine persönliche Einschätzung: 2018 als Release erscheint mir höchst unwahrscheinlich. Dafür ist es schlicht bereits zu spät. Die PS4 wurde ab Ende Januar 2013 "geteased" und Ende Februar vorgestellt. Zuvor gab es massive Gerüchte, was natürlich auch daher rührt, dass so eine Neuankündigung in der Branche ein offenes Geheimnis ist, aufgrund von Devkits, Exclusives usw.

Weder das eine noch das andere trifft auf 2018 zu: Es gibt (bis jetzt) weder groß Gerüchte, noch macht Sony irgendwelche Anzeichen, etwas vorstellen zu wollen. Der in der Quelle angegebene alternative Zeitplan erscheint mir wahrscheinlicher: Ende des Jahres kommt die Bestätigung, dann natürlich zur E3 2019 die Vorstellung des Startlineups, Ende 2019 der Release.

Ich hoffe tatsächlich, das Sony weiterhin VR unterstützt. Bislang scheint dieser Zug für die Branche nicht abgefahren zu sein, auch HTC hat ja gerade erst sein nächstes Headset vorgestellt und auch Occulus bringt ja Ableger seiner Rift heraus, z.B. eine eigenständige Variante. Das dieser Konsolenzyklus jetzt zuende geht, könnte sich dabei als Glücksfall für die Technologie erweisen, denn so wird der Hardwaresupport nominell für die nächsten ~ 6 - 8 Jahre sichergestellt. Das ist eine Menge Zeit, um die Technologie zu entwickeln und ihr zum Durchbruch zu verhelfen. Wäre die PSVR am Anfang des Lebenszyklus der PS4 erschienen, würde Sony möglicherweise nun das Experiment als gescheitert ad acta legen und Technik mit dem Generationswechsel begraben. Durch den antizyklischen Release der PSVR hingegen scheint es möglich, dass die Technik mit in die nächste Generation geschleift wird und sich dort entfalten kann. Dazu passen auch Gerüchte neuer PSVR Controller.

Ich bin gespannt. Ich bin mit der PS4 sehr zufrieden und freue mich auf eine PS5.

lnhh
Beiträge: 1148
Registriert: 11. Jul 2016, 11:11
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: [Sammelthread] NextGen Gerüchte

Beitrag von lnhh » 4. Apr 2018, 13:15

Hm, also wenn ich ehrlich bin, hoffe ich eher 2020/2021 auf ne neue Konsole.
Bin mit meiner PS4 Pro noch mehr als zufrieden. Sehe aktuell wirklich gar keinen Grund abzugraden.
Zuletzt geändert von lnhh am 4. Apr 2018, 18:16, insgesamt 1-mal geändert.
Fuck Tapatalk

Benutzeravatar
Andre Peschke
Beiträge: 3856
Registriert: 9. Jan 2016, 16:16
Kontaktdaten:

Re: [Sammelthread] NextGen Gerüchte

Beitrag von Andre Peschke » 4. Apr 2018, 17:42

Bin mal sehr gespannt. Wenn es eine klassische, neue Generation wird (also, nicht wie PS4 Pro) wäre ich sehr überrascht, auch 2019. Ein weiteres, inkrementelles Update kann ich mir vorstellen. Aber auch da frage ich mich ein bisschen, warum. Ich sehe irgendwo nicht den Mehrwert einer neuen Konsolengeneration, außer mit Blick auf VR, aber das muss seine Kinderkrankheiten erstmal noch weiter ausbürsten.

Gerüchte klingen aber nicht unglaubwürdig. Seltsam.

Andre

Pommesbudenpate

Re: [Sammelthread] NextGen Gerüchte

Beitrag von Pommesbudenpate » 4. Apr 2018, 18:17

Ich bin auch eher skeptisch und halte 2020 für das wahrscheinlichere Datum.
Bin aber eher gespannt, ob Sony oder Microsoft mal wieder was “anderes“ ausprobieren.
Der MS Schritt zu der Multimediastation und einen Online-Fokus war ja schon richtig, nur seiner Zeit voraus ( und ist an einigen sehr dummen PR Entscheidungen “gescheitert“).
Glaube das man mit Sicherheit davon ausgehen kann, dass die Onlinedistribution nochmals mehr im Fokus stehen wird und spätestens bei der übernächsten Generation stelle ich mal die These auf, dass man Laufwerke für Datenträger vergeblich suchen wird.

lolaldanee
Beiträge: 825
Registriert: 2. Jun 2016, 14:05

Re: [Sammelthread] NextGen Gerüchte

Beitrag von lolaldanee » 4. Apr 2018, 18:19

Aber André, welchen Mehrwert soll es denn auch haben, außer mehr Leistung? (Was ja tatsächlich auch für VR, das wohl wirklich komplett irrelevant ist, nützlich wäre)
Zumindest die allermeisten Upgrades bei Konsolen waren doch vor allem Leistungsupdates, von Ausnahmen wie der Wii abgesehen.
Insbesondere bei den Grafikchips hat die aktuelle Generation doch wieder einen großen Leistungssprung gemacht, warum nicht darauf aufbauend eine deutlich leistungsstärkere Generation auf den Markt bringen?

dojima_dragon
Beiträge: 73
Registriert: 5. Feb 2018, 17:52

Re: [Sammelthread] NextGen Gerüchte

Beitrag von dojima_dragon » 4. Apr 2018, 19:01

In meinen Augen kann die neue Generation gerne noch warten. Ich bin voll und ganz mit der PS4 und ihrem Lineup zufrieden. Das an der neuen Hardware bereits geschraubt wird, ist natürlich selbstverständlich und auch das der ein oder andere Entwickler schon ein Developer Kit hat, um sich mit der künftigen Bauart vertraut zu machen, steht außer Frage. Ich wäre auch überrascht, wenn Sony vor 2020 ne neue PS raushaut. Die PS4 verkauft sich weiterhin fantastisch und es sind noch viele Spiele am Releasehorizont.

Was Microsoft angeht, so hätten sie eher Grund ihre nächste Konsole rauszuhauen und quasi einen "clean cut" zu machen.

Benutzeravatar
Andre Peschke
Beiträge: 3856
Registriert: 9. Jan 2016, 16:16
Kontaktdaten:

Re: [Sammelthread] NextGen Gerüchte

Beitrag von Andre Peschke » 4. Apr 2018, 19:03

lolaldanee hat geschrieben: Insbesondere bei den Grafikchips hat die aktuelle Generation doch wieder einen großen Leistungssprung gemacht, warum nicht darauf aufbauend eine deutlich leistungsstärkere Generation auf den Markt bringen?
Ich habe den Eindruck, die Kundschaft ist mit dem aktuellen Leistungsniveau völlig zufrieden und es gibt nichts, was sie inspirieren könnte. Früher machten die PCs große Sprünge nach vorn und dort konnte man dann vier Jahre nach Konsolenrelease Dinge bestaunen, die man auch haben wollte. Oder davor in den Arcade-Hallen. Heute sehe ich nichts, was einen Konsolenbesitzer inspirieren sollte. Und ich sehe aber umgekehrt ein sehr starkes Argument für den Marktführer (Sony) keinen Schnitt mit komplett neuer Hardware mehr zu machen, sondern abwärtskompatible, inkrementelle Upgrades. Das letzte (Die PS4 Pro) ist aber noch lange nicht wirklich im Markt angekommen, ist mein Gefühl.

Daher sehe ich einfach keine Notwendigkeit. Vielleicht bläst mich eine PS5 dann mit ihren ersten Demos so weg, dass ich diese Worte alle fresse und sage: "JA! BITTE! GEBT SIE MIR JETZT!". Aber aktuell sehe ich schlicht nicht wirklich den großen Sinn darin, außer für MS... und klar, die könnten Sony unter Zugzwang bringen mit einer richtig krassen Xbox...aber auch da ist die Xbox One X noch so jung und hat wenig gebracht und ist doch recht leistungsstark... Wie viel besser könnte da eine neue Xbox sein, ohne preislich komplett auszusteigen? Wie würde der Support dafür aussehen? Will MS nochmal so viel Geld für Xbox ausgegeben?

Ich seh's nicht. Fühlt sich eigentlich an wie "mindestens noch 2-3 Jahre".

Andre

Benutzeravatar
Vinter
Beiträge: 2291
Registriert: 25. Jan 2016, 02:50

Re: [Sammelthread] NextGen Gerüchte

Beitrag von Vinter » 4. Apr 2018, 19:11

Die große Frage ist in der Tat, ob es ein inkrementelles, vollständig abwärtskompatibles Update wird oder nicht. Ich sehe hier auch die Vorteile für Sony, die den Markt dominieren. An einem Reset kann derzeit tatsächlich nur Microsoft Interesse haben. Die spannendste Konstellation hier wäre, wie es sich auf den Markt auswirkt, wenn Microsoft sich auf einen Reset einstellt, Sony hingegen mit einer abwärtskompatiblen Playstation die Strategie verfolgt, sich festzusetzen und die Marktanteile in die nächste Iteration zu übernehmen.

Michi123
Beiträge: 563
Registriert: 5. Mär 2017, 12:27

Re: [Sammelthread] NextGen Gerüchte

Beitrag von Michi123 » 4. Apr 2018, 20:28

Ich finde die News bezüglich der neuen Konsolengeneration von Sony sehr interessant. Als Besitzer der Xbox One und PS4, habe ich aktuell irgendwie nicht das Gefühl, dass es schon 2019 notwendig wäre. Die PS4 Pro (wie Andre oben schon meinte) hat finde ich immer noch eine sehr geringe Verbreitung (kann natürlich aber auch an den nicht exklusiven Spielen für die Konsole liegen....).

Das Problem an den Gerüchten ist, dass diese sehr plausibel klingen. Ich kann es mir aber nicht vorstellen, welchen Vorteil Sony hätte, wenn diese die nächste Generation 2019 schon machen. Welchen Sinn hatte dann die PS4 Pro? Wäre es da nicht sinnvoller, noch bisschen mehr Zeit abzuwarten und auch zu schauen, dass die entsprechenden TV-Geräte (4K / HDR) eine größere Verbreitung haben, damit dann die PS5 darauf richtig erstrahlen könnte.

Aus der Sicht von MS, wäre es natürlich ein Paukenschlag, wenn eine neue Xbox 2019 kommen würde vor einer PS5. ABER wenn zeitlich keine neue Sony Konsole da ist, kann die neue Xbox auch ihr Potenzial nicht ausschöpfen. Die Third Party Studios werden für beide Plattformen entwickeln und sich dann eher auf die niedrigere Leistung beschränken. Die möglichen "Extras" halte ich da für eher gering und für keinen Kaufgrund für die "neue" Xbox. Da müssten es dann schon großartige Exklusivtitel rausreißen.

Ich bin gespannt was uns das Jahr noch bringen wird.

meisterlampe1989

Re: [Sammelthread] NextGen Gerüchte

Beitrag von meisterlampe1989 » 4. Apr 2018, 20:59

Wenn man jetzt schon über die neue Generation bei den Konsolen nachdenkt, dann wird man festhalten müssten, dass die aktuelle Generation wohl die bisher schwächste gewesen ist.

Oder fallen euch Exklusive Leuchtturm-Titel ein?

Da war Horizon: Zero Down noch das interessanteste.

Benutzeravatar
Vinter
Beiträge: 2291
Registriert: 25. Jan 2016, 02:50

Re: [Sammelthread] NextGen Gerüchte

Beitrag von Vinter » 4. Apr 2018, 21:19

Habe den komplett gegenteiligen Eindruck, zumindest mit der Einschränkung auf die PS4. Sony hat sich mMn erheblich bemüht, spannende Exclusives zu entwickeln zB Bloodborne, Horizon: ZD, Uncharted 4, The Last Guardian, Until Dawn, Persona 5.

Und es gibt ja noch eine ganze Reihe Titel, die noch auf den Start warten: God of War, Detroit: Become Human, The Last of Us 2, Death Stranding, Ghosts of Tsushima, Days Gone. Natürlich kann man hier noch nichts über die Qualität sagen, aber das Bemühen von Sony, spannende, exklusive Titel zu haben, ist kaum zu verleugnen. Und wenn wir mal ehrlich sind: In der Regel klappt das bei Sony auch. Durchgefallene Exclusives bei Sony fallen mir nur ganz wenige ein, etwa The Order 1866. Ich habe fast das Gefühl, die beste Phase der PS4 kommt erst noch.

Dann natürlich das Experiment PSVR. Jetzt kann man hingehen und das als zu teure, unausgereigte Nischentechnologie für Nerds bezeichnen - aber immerhin GIBT es diese unausgereifte Nischentechnologie für Nerds.

Und was man auch nicht vergessen darf: Videospielentwicklung lohnt sich oftmals nur für Multiplattform. Hier gab es natürlich die meisten spannenden TItel, auch wenn die nicht exklusiv auf der PS4 landeten. Für mich ist das kein Nachteil, spanndene Stunden mit Dark Souls 3, Witcher 3, AC: Origins, Fallout 4, GTA 5 und und und hatte ich trotzdem.

Das die XBox One aufgrund fehlender Exclusives schwächelt, ist natürlich ein offenes Geheimnis. Das ist aber ein hausgemachtes Problem von Microsoft, keines, das originär auf mangelnde Qualität bei den Titeln zurückzuführen ist, die generell diese Generation auf Konsole spielbar waren.

Insofern tl;dr: Nein, ich kann nicht behaupten, dass ich mich diese Generation gelangweilt hätte.

meisterlampe1989

Re: [Sammelthread] NextGen Gerüchte

Beitrag von meisterlampe1989 » 4. Apr 2018, 21:34

Das sind alles hervorragende Titel. Keine Frage.

Aber bisher hatte doch jede Generation seinen Titel, der Videospiele auch als Kunstform ein Stück weitergebracht hat. Wenn wir die Playstation nehmen, dann gab es auf der PS1 mit Tomb Raider oder Resident Evil die ersten Schritte zu 3D und Inszenierung, die PS2 brachte Shadow of the Colossus und die Erkenntnis, dass Spiele mehr sein können als reine Unterhaltung. Mit God of War gab es einen Megasprung, was die Inszenierung von Action angeht. Kurz darauf wurde auf der XBOX mit Gears of War der 3rd-Person-Shooter erfunden. Auf der PS3 gab es erstmals mit Uncharted Blockbuster-Kino zum Spielen und am Ende dieser Generation wurde mit The Last of Us die Darstellung und Entwicklung glaubhafter Charaktere revolutioniert.

Worauf ich zwar keinen großen Wert lege ist z.B. auch, dass jede Generation auch bisher einen riesiegen technischen Schritt im Hinblick auf die Grafik gemacht hat. Der blieb bei der jetzigen im Vergleich zur vorherigen aus.

Was bieten denn dagegen PS4 und XBox One? Tolle Spiele, aber Meilensteine? Dazu der Remaster-Wahn und Fortsetzungen und Reboots en masse.

Benutzeravatar
Vinter
Beiträge: 2291
Registriert: 25. Jan 2016, 02:50

Re: [Sammelthread] NextGen Gerüchte

Beitrag von Vinter » 4. Apr 2018, 21:42

Naja, wir befinden uns (derzeit) auch nicht in Zeiten, in denen das Medium ein Super Mario 64 produzieren kann, weil es das schon getan hat.

Ich verstehe was du meinst, aber deine Beispiele sind imho vor allem der technischen Evolution in Richtung 3D geschuldet. Diese Evolution ist abgeschlossen, das Medium hat die Technik gemeistert, jetzt wird iteriert. Die Phase des Experimentierens ist vorbei, auch daran erkennbar, dass sich die Controller seit 20 Jahren im Grunde nicht verändert haben. (Zwischendurch gab es Bewegungssteuerung, entsprechend auch neue Controller, aber dieser Pfad wurde wieder verlassen)

Der nächste revolutionäre Meilenstein ist möglicherweise VR, als Plattform, die das Medium als ganzes weiterbringt, aber es ist noch zu früh, um zu beurteilen, ob es jemals massenmarkttauglich wird. Möglicherweise braucht es auch noch zehn Jahre bis dorthin. (Hier zeigt sich abermals die Evolution in Form neuer Controller, die zudem Bewegungssteuerung als Halbschritt Richtung VR begreifbar machen)

Benutzeravatar
Weapi
Beiträge: 107
Registriert: 16. Apr 2016, 23:46

Re: [Sammelthread] NextGen Gerüchte

Beitrag von Weapi » 4. Apr 2018, 22:21

Ich kann mir vorstellen das die Konsolenhersteller jedes Jahr ein Hardwareupdate, das abwärtrskompatibel, ist nachschieben. Willkommen in der x86 Welt, nur das ihr den Nachteil eines geschlossenen Ökosystems habt liebe PS & XBox Konsolenspieler ;)

Und immer schön auf die Systemvorraussetzungen achten :D

Benutzeravatar
Leonard Zelig
Beiträge: 1141
Registriert: 5. Jan 2016, 19:56

Re: [Sammelthread] NextGen Gerüchte

Beitrag von Leonard Zelig » 4. Apr 2018, 23:47

Ende 2019 erscheint mir ein realistischer Termin zu sein. Auch PS1 und PS2 wurden nach sechs Jahren von ihren Nachfolgern abgelöst. Das bedeutet nicht, dass ab 2020 keine Spiele mehr für die PS4 erscheinen werden. Solange es sich lohnt werden die Publisher ihre Spiele auf allen relevanten Plattformen veröffentlichen. Die PS3 ist 2006 (in Japan und den USA) erschienen und erhält immer noch neue Spiele, z.B. Shovel Knight: King of Cards in wenigen Wochen. Xbox 360 und PS3 waren laut vielen Kunden und Publishern zu lange am Markt, den Fehler möchte die Industrie sicher nicht wiederholen. Auch deswegen sind PS4 Pro und Xbox One X erschienen.

Gibt übrigens ein interessantes Video von Digital Foundry über die mögliche Hardwareleistung der kommenden Konsolengeneration:
https://youtu.be/LjjRdrVAHCQ" onclick="window.open(this.href);return false;
"The whole problem with the world is that fools and fanatics are always so certain of themselves, but wiser people so full of doubts."

www.gamersglobal.de

Benutzeravatar
Desotho
Beiträge: 2335
Registriert: 13. Dez 2016, 19:05
Kontaktdaten:

Re: [Sammelthread] NextGen Gerüchte

Beitrag von Desotho » 5. Apr 2018, 14:21

Weitere VR Unterstützung fände ich gut. Und auch wenn VR nach wie vor eine Art Experiment ist würde ich mir sogar dafür eine neue Konsole/neues VR Headset kaufen irgendwann.

Ist aber nicht so, dass ich allgemein jetzt schon nach einer neuen Konsolengeneration lechzen würde.
El Psy Kongroo

Benutzeravatar
Errorelli
Beiträge: 100
Registriert: 4. Aug 2016, 16:40
Wohnort: Kühnhaide

Re: [Sammelthread] NextGen Gerüchte

Beitrag von Errorelli » 6. Apr 2018, 08:56

Ich glaube auch nicht an ein Release 2018 . Ende 2019 klingt da eher glaubhafter.

Über die Leistung zu spekulieren ist wirklich hoch interessant.
PS4 Pro hat 2016 4,2 Tf geleistet
Xbox one X 2017 6Tf

Eine neue Ps4 im Jahre 2019 dürfte doch locker auf 10 Tf kommen.
Auch glaube (bzw. hoffe) ich auf eine abwärtskompatibele PS5. Sony will sich seine Marktmarkt nicht verspielen , auch erwarte ich das von einer Konsole im Jahre 2019.

Die Kompatibilität dürfte gewährleistet sein, da allein die Darstellung in 4k so viel Leistung frisst das eine Standart ps4 trotzdem noch PS5 Spiele in Bsp. 720p abspielen kann.

Ich freue mich auf jeden Fall auf mehr Leistung und hoffe das stärkere CPU's wieder für dynamischere und lebenderige Welten sorgen. Die aktuelle Generation sieht zwar wunderschön ist, ist in den meisten Fällen aber komplett statisch.


Schaut Mal auf YouTube: crowbat - far cry 2 vs far cry 5
Das ist echt schon traurig was da alles an Details verloren gegangen ist ...

Benutzeravatar
Der_Bax
Beiträge: 17
Registriert: 9. Jan 2018, 08:32

Re: [Sammelthread] NextGen Gerüchte

Beitrag von Der_Bax » 6. Apr 2018, 09:33

Ich denke das dauert noch 2 Jahre. S & M haben gerade erst ihre "Pro" Konsolen released. 4k und Hdr haben sich noch nicht durchgesetzt. Ich denke das beide sich in den kommenden Jahren nichts schenken werden. Ich denke auch das Microsoft aus dem launch der Xbox one gelernt hat. Die xbox x ist ein feines Stück Hardware. Man kann mittlerweile auch offline und kinekt ist auch so gut wie vom Fenster.Ich gehe davon aus das für die Xbox dieses Jahr auch VR kommt.
:whistle: :whistle: :whistle:

Benutzeravatar
Desotho
Beiträge: 2335
Registriert: 13. Dez 2016, 19:05
Kontaktdaten:

Re: [Sammelthread] NextGen Gerüchte

Beitrag von Desotho » 6. Apr 2018, 10:02

Der_Bax hat geschrieben:Ich gehe davon aus das für die Xbox dieses Jahr auch VR kommt.
Puh, meinst echt? So sehr ich VR mag, der Hype ist merklich abgekühlt und Microsoft hätte ja schon zur X Box One X was machen können.
El Psy Kongroo

Benutzeravatar
TenBoe
Beiträge: 179
Registriert: 6. Jun 2017, 22:43

Re: [Sammelthread] NextGen Gerüchte

Beitrag von TenBoe » 6. Apr 2018, 10:40

Ich bin ja eher gespannt, ob Sony und Microsoft den mobilen Markt wirklich einzig und allein Nintendo überlassen.

Und noch eine zweite Sache: Könnte mir gut vorstellen, dass Amazon oder Apple endlich mal ernsthaft in den Gaming Markt einsteigen.
Mit Streaming Boxen (Apple TV, Amazon Fire Blabla), lizensierten Controllern, Flatrate Abo Angeboten mit Klassikern und dazu noch eingekaufte Exklusivtitel.

Ich denke, es wird sich bei der „nächsten Generation“ weniger um eine PS5 oder XBox1080 handeln, sondern um das DAZN oder Netflix der Spieleindustrie.

Gib dem Casualgamer für nen Zehner im Monat ein FIFA auf einer modifizierten älteren Engine mit aktuellen Daten, ein Fortnite/Plunkbat, COD, blablabla und schenk ihm die Streamingbox dazu, wenn er nen Zweijahresvertrag abschließt.

Dann bin ich gespannt, wieviele Leute sich noch eine PlayStation 5 für 500,- Euro ins Haus holen. Ich denke, das werden immer noch einige sein, aber der Massenmarkt wird sich doch wohl eher Richtung Streamingdienst bewegen.

Antworten