Das literarische Duett Teil 3

Alles, was nicht in ein anderes Forum gehört: Hier rein
Forumsregeln
Datenschutzerklärung: https://www.gamespodcast.de/datenschutzerklaerung/
Impressum: https://www.gamespodcast.de/impressum/

Forenregeln und zukünftige Weltverfassung
ART 1: Behandle andere Nutzer mit Respekt.
ART 2: Do NOT piss off the Podcasters

Lies bitte weitere Hinweise hier: viewtopic.php?f=4&t=2789
Pommesbudenpate

Re: Das literarische Duett Teil 3

Beitrag von Pommesbudenpate »


Martin L00ter hat geschrieben:Zwei Buchempfehlungen möchte ich noch loswerden, auch wenn sie inhaltlich eher zur zweiten Folge passen, aber ich bin so ein unregelmäßiger Forumler, man sehe es mir bitte nach. [emoji14]

Wer die Prämisse von Caper-Movie trift Fantasy von "The Lies of Locke Lamora" mochte, dem könnte auch Die Kinder des Nebels (OT: Mistborn: The Final Empire) von Brandon Sanderson zusagen.
SpoilerShow
Darin geht es um eine Diebesbande, die im Auftrag von Widerständlern einen Staatsstreich mit dem ihnen eigenen Mindset eines Diebstahls plant. "Coup" d'Etat also ganz wörtlich genommen. "Erschwert" (gelinde ausgedrückt) wird das Ganze dadurch, dass es um den einzig verbliebene Staat in der verwüsteten, ständig in Nebel gehüllten Welt geht, der von einem unsterblichen Herrscher geführt wird. Gunnar Lott hat Sanderson bei der Bücherrunde von Stay Forever mal wegen seines abefahrenen Magiesysteme gelobt und das trifft auch auf Die Kinder des Nebels zu: Allomanten können durch Aufnahme bestimmter Metalle (also Späne davon in Flüssigkeiten) ihre u.a. Sinne schärfen oder Magnetismus nutzen, um bspw. riesige Sprünge zu vollführen, indem sie Metall am Boden von sich weg drücken. Wem das nicht zu abgefahren ist, der sollte für den weitgehend gelungenen Plot und die sympatischen Figuren einen Blick riskieren. Achtung, wer keine Bildungsromananteile mag: Ein essenzieller Handlungsfaden spinnt sich um eine halbwüchsige Protagonistin, die vom mental gebrochenen Straßenkind zur Heldin wird, oft auf Adels-Bällen spioniert und sich verliebt. Als Persönlichkeit ist sie gelungen, aber manchmal war der Spannungsbogen bei ihr nicht ganz so straff. Ist zudem eine Trilogie mit Sequel-Hook, hab aber den ersten Band mit Genuss gelesen und den flissentlich ignoriert.
Da hast du zwei Sachen angesprochen die ich sehr mag. Zum einen der Buchtipp von Jochen mit The Lies of Locke Lamora und das Genre der Caper-Movie ( es werden ja leider heutzutage zu wenige gedreht ).
Die Kinder des Nebels hab ich jetzt schon bestellt. Das hört sich an als könnte es fantastisch werden. Danke für die Tipps, auch wenn sich mein Portemonnaie nicht so freut :-).
Benutzeravatar
Sir Horny Headcrab
Beiträge: 53
Registriert: 15. Feb 2018, 13:32

Re: Das literarische Duett Teil 3

Beitrag von Sir Horny Headcrab »

Finde es schade, dass viele der Bücher nur auf Englisch oder als eBook zu haben sind. New World zb. Und auf gebrauchte Bücher stehe ich nicht so, da bin ich eigen.
tdiver
Beiträge: 129
Registriert: 4. Aug 2016, 19:06
Wohnort: Braunschweig

Re: Das literarische Duett Teil 3

Beitrag von tdiver »

@Jochen, Danke für den Tipp "Der Schakal"! Das Buch hatte ich zwar in der Vergangenheit registriert, aber nie richtig ins Auge gefasst.
Habs mir jetzt geholt und bin von der ersten Seite an gefesselt. :clap:
Benutzeravatar
Vinter
Foul Tarnished
Beiträge: 3828
Registriert: 25. Jan 2016, 02:50

Re: Das literarische Duett Teil 3

Beitrag von Vinter »

Ich lese gerade noch mal den Anfang von Demon Cycle, nachdem mir das ja hier nahe gelegt wurde.

Und die ersten Kapitel sind ja echt nur stumpfeste Exposition, nach dem Motto "Ich reiste nach X" - "Ah, der Weiler X. Drei Tagesmärsche nördlich von Y. Der Bürgermeister ist ein alter Mann mit Bart"

Gerade bin ich an der Stelle, in der ein Gaukler bequemerweise den Kindern die Geschichte der Welt offenlegen muss. "Im ersten Zeitalter gab es Dämonen, doch dann fanden wir Siegel um sie zu bekämpfen und so begann das zweite Zeitalter...."

Und natürlich findet das ganze in einem Hinterwäldlerdorf statt, in dass Fremde kommen um Geschichten von außen zu erzählen. "Dann stritt sich Lord A mit Baron B und blablabla"

Un-er-träglich. :ugly:
Ankündigungssaison 2021:

Alle Spiele
Alle Streams
Antworten