[Sammelthread] Strategie und 4X

Alles, was nicht in ein anderes Forum gehört: Hier rein
Forumsregeln
Datenschutzerklärung: https://www.gamespodcast.de/datenschutzerklaerung/
Impressum: https://www.gamespodcast.de/impressum/

Forenregeln und zukünftige Weltverfassung
ART 1: Behandle andere Nutzer mit Respekt.
ART 2: Do NOT piss off the Podcasters

Lies bitte weitere Hinweise hier: viewtopic.php?f=4&t=2789
Voigt
Beiträge: 1509
Registriert: 14. Jun 2016, 14:43

Re: [Sammelthread] Strategie und 4X

Beitrag von Voigt »

Das Tutorial ist durchaus hilfreich, insbesondere wenn man es genau liest und nicht einfach wegklickt. ähem echtschlech165, ähem.

Ansonsten schwimme ich etwas gegen den Strom und empfehle die Sovietunion als sonstigen Anfängerland. Man hat keine Flotte die relativ kompliziert ist, man muss nur reagiern, man hat früh etwas Action durch Freiwillige im Spanischen Bürgerkrieg und der Fokusbaum ist schön klein kompakt. Das einzige was bei USSR zu beachten ist, dass man als 10ten Fokus die große Säuberung wählen sollte, damit man einen Bürgerkrieg verhindert, das wird im Spiel nicht so direkt gesagt.

Ansonsten wenn du fern vom 2.WK bleiben magst und nur Grundmechaniken lernen magst, ist ein Südamerikanisches Land ganz gut und damit faschistsich werden und Zeug drumherum zu erobern.

Ansonsten Italien kann gut sein, da derzeit die Deutschland KI sehr stark ist, und du von denen gecarried wirst. Mit denen hast du direkt am Anfang Krieg gegen Äthopien, auch Spanischen Bürgerkrieg zum weiteren lernen, und kannst dann relativ begrenzte Kriege gegen Jugoslawien und Griechenland anfangen. Kannst versuchen Flotte zu ignoriern und dich nur auf Kontinentaleuropa konzentriern. Und du kommst ja aus dem Tutorial da direkt rein.

Bin insgesamt kein Fan von YouTube Let's Play Tutorials, am besten lernt man einfach mit selber spielen.

Benutzeravatar
philoponus
Beiträge: 1170
Registriert: 4. Apr 2017, 18:18
Kontaktdaten:

Re: [Sammelthread] Strategie und 4X

Beitrag von philoponus »

THE 2019 STRATEGY GAME OF THE YEAR

https://www.gamecrate.com/2019-strategy-game-year/24822

Spoiler: Fire Emblem: Three Houses.

Benutzeravatar
DexterKane
Beiträge: 1012
Registriert: 16. Dez 2016, 11:26

Re: [Sammelthread] Strategie und 4X

Beitrag von DexterKane »

Ok, kann man machen, unter der Prämisse, dass Slay the Spire eigentlich kein Strategiespiel ist.

Wenn der Piefigkeitssimulator(TM) 2019 aber tatsächlich das beste Strategiespiel war, war es zumindest in dem Bereich ein sehr maues Jahr. :)
Relax, it's North-Korea. The nation state equivalent of the short-bus. - Sterling Archer

Benutzeravatar
philoponus
Beiträge: 1170
Registriert: 4. Apr 2017, 18:18
Kontaktdaten:

Re: [Sammelthread] Strategie und 4X

Beitrag von philoponus »

Es gibt erste Materialien zu Distant Worlds 2 . Den ersten Teil halte ich ja für eines der spannendsten 4X-Spiele überhaupt. Leider nicht sehr zugänglich.

https://explorminate.co/distant-worlds-2-news/

meieiro
Beiträge: 288
Registriert: 12. Jan 2018, 07:48
Wohnort: Niederbayern

Re: [Sammelthread] Strategie und 4X

Beitrag von meieiro »

philoponus hat geschrieben:
20. Dez 2019, 09:45
Es gibt erste Materialien zu Distant Worlds 2 . Den ersten Teil halte ich ja für eines der spannendsten 4X-Spiele überhaupt. Leider nicht sehr zugänglich.

https://explorminate.co/distant-worlds-2-news/
Puh da schrecken mich die Screenshots schon etwas ab. Ich kenn aber auch den ersten Teil nicht und bin auch nicht der große SiFi-4x-Fan.

Benutzeravatar
philoponus
Beiträge: 1170
Registriert: 4. Apr 2017, 18:18
Kontaktdaten:

Re: [Sammelthread] Strategie und 4X

Beitrag von philoponus »

Der erste Teil hatte gar keine Grafik quasi :-)

Benutzeravatar
Rossy
Beiträge: 178
Registriert: 6. Feb 2016, 09:52

Re: [Sammelthread] Strategie und 4X

Beitrag von Rossy »

Wenn mich jetzt nurnoch das Interface nicht so hart überfordert wie im ersten Teil wirds glaubich sehr gut.



meieiro
Beiträge: 288
Registriert: 12. Jan 2018, 07:48
Wohnort: Niederbayern

Re: [Sammelthread] Strategie und 4X

Beitrag von meieiro »

Wollte mal wieder ein Total War probieren und hab mir das neue Three Kingdoms geholt. Mein letztes war Shogun 2. Und ich komm einfach nicht rein in das Spiel
Zum ersten ist das Tutorial total unbrauchbar. Da erklärt man dir was du klicken kannst aber nicht was dahinter steckt, das muss man sich alles selbst erarbeiten. Im Menü gibts zwar ein paar Erklärvideos. Da startet dann der Steam-Browser und öffnet ein YouTube-Video und das erklärt auch nicht recht viel mehr.
Und dann passieren einfach Sachen die ich nicht nachvollziehen kann. Ich hatte positives Einkommen. Erobere eine Siedlung und hab plötzlich -800 einkommen, aber ich habe keine Ahnung warum.
Ein Typ erklärt mir den Krieg macht aber dann erstmal Runden lang überhaupt nichts, um dann plötzlich aus dem Fog of War zu kommen und in 1 Runde mein Siedlung zu eroberen. Meine Armee steht zu dem Zeitpunkt auf der anderen Seite meines Reichs und braucht 10 Runde bis dahin.
Am meisten Probleme macht mir aber die Orientierung auf der Karte. Da soll ich jmd im Krieg unterstützen und hab aber ersmal keine Ahnung, wer oder wo der Typ überhaupt ist, den ich angreifen soll.(Ich soll auch oft gegen Gegner helfen die ich noch gar nicht sehen kann). Das liegt zum Teil daran, dass mir die chinesischen Namen nichts sagen und zum anderen, weil mir das Spiel es auch nicht einfach macht es rauszufinden.

Benutzeravatar
philoponus
Beiträge: 1170
Registriert: 4. Apr 2017, 18:18
Kontaktdaten:

Re: [Sammelthread] Strategie und 4X

Beitrag von philoponus »

10 Strategiespiele für 2020 - und ein Wackelkandidat (Gamestar)

https://www.youtube.com/watch?v=T0nRvDm9epA

STEAM'S TOP 18 STRATEGY GAMES OF 2019

https://www.youtube.com/watch?v=oVfR6-_2eLQ

Benutzeravatar
philoponus
Beiträge: 1170
Registriert: 4. Apr 2017, 18:18
Kontaktdaten:

Re: [Sammelthread] Strategie und 4X

Beitrag von philoponus »

Diese Seite ist ausschließlich der Rundentaktik gewidmet. Kannte ich bis jetzt noch nicht:

https://turnbasedlovers.com/

vicsbier
Beiträge: 441
Registriert: 22. Okt 2016, 17:12

Re: [Sammelthread] Strategie und 4X

Beitrag von vicsbier »

philoponus hat geschrieben:
10. Jan 2020, 13:46
Diese Seite ist ausschließlich der Rundentaktik gewidmet. Kannte ich bis jetzt noch nicht:

https://turnbasedlovers.com/
explorminate.net kennt ja jeder ;)

Benutzeravatar
philoponus
Beiträge: 1170
Registriert: 4. Apr 2017, 18:18
Kontaktdaten:

Re: [Sammelthread] Strategie und 4X

Beitrag von philoponus »

Ja, da die bekommen von mir sogar Geld via Patreon.

Benutzeravatar
philoponus
Beiträge: 1170
Registriert: 4. Apr 2017, 18:18
Kontaktdaten:

Re: [Sammelthread] Strategie und 4X

Beitrag von philoponus »

Ausführlicher Artikel über die gamemechanischen Schwächen von 4X Spielen:

http://www.big-game-theory.com/2020/01/ ... iency.html

vicsbier
Beiträge: 441
Registriert: 22. Okt 2016, 17:12

Re: [Sammelthread] Strategie und 4X

Beitrag von vicsbier »

philoponus hat geschrieben:
21. Jan 2020, 16:22
Ausführlicher Artikel über die gamemechanischen Schwächen von 4X Spielen:

http://www.big-game-theory.com/2020/01/ ... iency.html
Sehr interessant. Er hat ja noch ein paar mehr Artikel dazu geschrieben. Machte er nicht auch eine Serie mit interessanten Mechaniken?

vicsbier
Beiträge: 441
Registriert: 22. Okt 2016, 17:12

Re: [Sammelthread] Strategie und 4X

Beitrag von vicsbier »

Ein sehr schöner Artikel. 4X haben eine große Zahl von Problemen - aber die sind m.E. alle lösbar. Ein Master of Magic ist beispielsweise recht gut designed, zumindest eine ausbaufähige Variante: Gamechanging durch Magie (MtG war eines der Vorbilder), Massen an Einheiten spielen weniger die Rolle, die Teilung in PvP und PvE durch die Teilung in zwei Ebenen (Arcanus und Myrror). Das "Stack of Doom"-Problem hat mit dem taktischen Kampf eine Lösung, leider nicht sehr wirksam umgesetzt. Quests fehlen auch völlig. Daher warte ich ja sehnsüchtig auf einen Nachfolger, aber ich glaube nicht, dass Master of Magic 2 überhaupt in die Nähe von Master of Magic kommt...

meieiro
Beiträge: 288
Registriert: 12. Jan 2018, 07:48
Wohnort: Niederbayern

Re: [Sammelthread] Strategie und 4X

Beitrag von meieiro »

Im humble bundle gibt's Europa universalis IV für 15.29€ mit jede Menge DLCs. Es fehlen wohl ein paar, aber trotzdem ein ziemlich guter Deal. So günstig war der Einstieg in Eu4 noch nie.
Ein ähnlichen Deal gab's wohl letztes Jahr für Crusader Kings.

Edit: Anscheinend fehlt nur Conquest of Paradise und die kosmetischen Sachen.
Ergänzend vielleicht noch: Wie bei Humble üblich gibt es 3 Tiers und man kriegt EU4 schon für 0.89€(1$) mit ein paar DLCs. Für alles zahlt man halt die 15.29€

Benutzeravatar
Jon Zen
Beiträge: 1020
Registriert: 10. Jul 2017, 02:51
Wohnort: Hessen

Re: [Sammelthread] Strategie und 4X

Beitrag von Jon Zen »

Heute kam ich endlich dazu den neuen DLC für Total War: Three Kingdoms zu spielen: Mandate of Heaven.
Man startet so ein paar Jahre vor dem Hauptspiel und kann dann in dessen Jahre reinspielen. Es geht um den Konflikt des zusammenbrechenden Han-Kaiserreichs (aufgrund einer korrupten Eunuchenbürokratie und eines schwachen Kaisers) und der Rebellion der gelben Turbane, welche ursprünglich für die Interessen der Schwachen eintraten, aber leider durch ihre erlangte Macht genauso grausam wurden wie die anderen Fraktionen.
Dazwischen stehen die Feldherren und Statthalter des alten Han Reiches (welche dann später um die Kaiserkrone kämpfen werden).
Die neuen Fraktionen bringen ihre eigenen Spielsysteme mit, weshalb es sich lohnt alle anzuspielen (im Gegensatz zum letzten DLC 8 Princes).

Ich machte mich als Han Kaiser daran, das Reich zu retten, um den nornalerweise folgenden Bürgerkrieg zu verhindern.
Das spielte sich sogar mehr wie ein Rätsel:
Man beginnt mit 100.000 Gold, macht aber zu Beginn über 10.000 Gold pro Runde Verlust. Gleichzeitig sind alle Posten im Staat an Charaktere, die Bürokraten (aka. Eunuchen) unterstützen. Das führt zu extremen Charaktergehälter, Rekrutierungs- und Baukosten.
Man muss versuchen deren Einfluss zu minimieren und den Einfluss der eigenen Dynastie und den Einfluss der Feldherren auf den Kaiserhof zu stärken.
Außerdem muss man den Aufstand der gelben Turbane, zusammen mit den anderen Fraktionen, vernichten. Die sehr starke Startarmee, vollgepackt mit Eliteeinheiten, hat den Nachteil, dass sie sich praktisch nicht mehr regeneriert (-18% Verstärkungsrate).

Weil man nur eine Stadt zu Beginn besitzt und umzingelt von Untertan-Fraktionen ist, spielt sich der Han Kaiser sehr eigen und auch schnell. So habe ich die Kampagne an einem Abend gewonnen, ohne dabei eine Schlacht zu verlieren (ich hatte nur 2 Armeen) und dabei den Bürgerkrieg verhindert! :lol:
https://steamcommunity.com/id/Jon-Zen/ | Unsere Biervorräte schwinden dahin, Sire!

Rince81
Beiträge: 2447
Registriert: 21. Dez 2015, 04:30

Re: [Sammelthread] Strategie und 4X

Beitrag von Rince81 »

meieiro hat geschrieben:
22. Jan 2020, 07:02
Im humble bundle gibt's Europa universalis IV für 15.29€ mit jede Menge DLCs. Es fehlen wohl ein paar, aber trotzdem ein ziemlich guter Deal. So günstig war der Einstieg in Eu4 noch nie.
Das mittlerweile durch die absurde DLC Zahl und den Preis im Laufe der Zeit eine extreme Einstiegshürde für Neukunden entsteht hat auch Paradox erkannt. Man testet daher gegenwärtig in Europa Universalis die Möglichkeiten eines DLC Abonnements... :lol: :lol: :lol:

https://forum.paradoxplaza.com/forum/in ... n.1311555/
- Yes, we want to test a subscription model for EU4.

We have heard for years from existing and potential new players that the cost of getting the game and all expansions all at once is quite expensive (and might be discouraging for completely new EU4 fans), it's been supported for almost 7 years after all. A subscription model has been suggested to us on many occasions, so we thought we'd run a test to see how popular such a service would be.
Die "Gesendet von meinem HTC11 Life mit Tapatalk"-Signatur

Antworten