Strategie und 4X [Sammel-Thread]

Alles, was nicht in ein anderes Forum gehört: Hier rein
Forumsregeln
Datenschutzerklärung: https://www.gamespodcast.de/datenschutzerklaerung/
Impressum: https://www.gamespodcast.de/impressum/

Forenregeln und zukünftige Weltverfassung
ART 1: Behandle andere Nutzer mit Respekt.
ART 2: Do NOT piss off the Podcasters

Lies bitte weitere Hinweise hier: viewtopic.php?f=4&t=2789
Benutzeravatar
philoponus
Beiträge: 853
Registriert: 4. Apr 2017, 18:18
Kontaktdaten:

Re: Strategie und 4X [Sammel-Thread]

Beitrag von philoponus » 20. Dez 2018, 06:51

Der Game Director für Stellaris ist jetzt für ein neues Projekt abgezogen worden. Vielleicht ist das ja ein Zeichen, dass das Spiel doch langsam einmal fertig wird.

Ich spiele nach langer Pause wieder einmal eine Runde Galactic Civlization 3. Das ist inzwischen auch sehr ausgereift und ein sehr solides Weltraum 4X. Das rundeste ist derzeit meiner Meinung nach Endless Space 2.

Benutzeravatar
philoponus
Beiträge: 853
Registriert: 4. Apr 2017, 18:18
Kontaktdaten:

Re: Strategie und 4X [Sammel-Thread]

Beitrag von philoponus » 20. Dez 2018, 19:04

Sehr schöne Stay Forever Folge über einen 4X Klassiker: Master of Orion. Die Genre-Bezeichnung 4X geht indirekt auf dieses Spiel zurück, lernt man etwa.

https://www.stayforever.de/2018/12/mast ... -folge-85/


Benutzeravatar
philoponus
Beiträge: 853
Registriert: 4. Apr 2017, 18:18
Kontaktdaten:

Re: Strategie und 4X [Sammel-Thread]

Beitrag von philoponus » 27. Dez 2018, 09:17

Ich habe jetzt die Kampagne von Battletech abgeschlossen und bin alles in allem vom Spiel sehr angetan. Es hat mich nicht so sehr gepackt wie Xcom2, aber die taktischen Kämpfe sind sehr spannend (speziell die Kampagnen-Missionen). Die strategischen Möglichkeiten sind vielfältig. Die Story fand ich jetzt nicht so überwältigend, was wohl daran lag, dass die Battletech-Lore komplett neu für mich ist. Werde es jedenfalls immer wieder mal weiterspielen (gibt eine Art Endless-Mode nach Abschluss der Story) und mir auch die Expansion kaufen, sobald sie im Sale ist.

Ansonsten waren meine meistgespielten Strategiespiele des Jahres 2018 (ungereiht):

Stellaris
Xcom 2
Endless Space 2
Age of Wonders III
Space Tyrant
Galactic Civilizations III
Frostpunk

Außerdem habe ich mir die Grundlagen von Europa Universalis 4 beigebracht. Aber da gibt es noch viel zu tun.

Benutzeravatar
Fährmann
Beiträge: 195
Registriert: 11. Mär 2017, 11:53

Re: Strategie und 4X [Sammel-Thread]

Beitrag von Fährmann » 27. Dez 2018, 09:46

Mit welchen Erweiterungen hast du denn Stellaris gespielt? Ich überlege gerade, es mir zuzulegen, aber bei Paradox muss man davor ja immer noch die DLCs recherchieren. :D

Benutzeravatar
philoponus
Beiträge: 853
Registriert: 4. Apr 2017, 18:18
Kontaktdaten:

Re: Strategie und 4X [Sammel-Thread]

Beitrag von philoponus » 27. Dez 2018, 10:39

Immer mit allen. Nur Megacorps habe ich noch nicht. Baut das Spiel noch einmal komplett um. Gibt jetzt noch viele Kinderkrankheiten lese ich, weshalb ich diese Version 2-3 Monate reifen lasse, bevor ich die nächste Runde spiele.

Generell sollte man sich Stellaris unbedingt mal ansehen. Sicher das innovativste 4X seit Jahren.

Raptor 2101
Beiträge: 574
Registriert: 22. Mai 2016, 19:50

Re: Strategie und 4X [Sammel-Thread]

Beitrag von Raptor 2101 » 27. Dez 2018, 10:48

Fährmann hat geschrieben:
27. Dez 2018, 09:46
Mit welchen Erweiterungen hast du denn Stellaris gespielt? Ich überlege gerade, es mir zuzulegen, aber bei Paradox muss man davor ja immer noch die DLCs recherchieren. :D
eigentlich nicht, die Spielmechanik wird immer über die Patches (kostenlos) geändert. Die DLC schalten dann nur neue "dinge" frei. Aber auch da bleibt es übersichtlich. Du kannst getrost alles ignorieren was Story DLC heißt. Paradox signalisiert transparent, welchen DLC du brauchst, und welcher nur "dreingabe" ist.
philoponus hat geschrieben:
27. Dez 2018, 10:39
Generell sollte man sich Stellaris unbedingt mal ansehen. Sicher das innovativste 4X seit Jahren.
Zu mindestens das, was vom Entwickler/Publisher am konsequentesten "nach versorgt" wird. Bei Paradox ist der Initialzustand des Spiels egal, man weiß, man wird auf Jahre neuen Content bekommen...

Tengri Lethos
Beiträge: 225
Registriert: 17. Jun 2017, 16:43

Re: Strategie und 4X [Sammel-Thread]

Beitrag von Tengri Lethos » 27. Dez 2018, 15:27

Ist Stellaris immer noch so unperformant, dass es ab Midgame/Endgame zu einer Diashow kommt? Ich lese in einigen Foren quer und was ich da so höre weckt schon etwas Sorge bei mir.

Benutzeravatar
philoponus
Beiträge: 853
Registriert: 4. Apr 2017, 18:18
Kontaktdaten:

Re: Strategie und 4X [Sammel-Thread]

Beitrag von philoponus » 27. Dez 2018, 17:02

Dieses Problem hatte ich persönlich nicht, allerdings spiele ich nicht auf riesigen Maps.

Benutzeravatar
Klagsam
Beiträge: 449
Registriert: 9. Dez 2015, 12:06

Re: Strategie und 4X [Sammel-Thread]

Beitrag von Klagsam » 27. Dez 2018, 17:06

philoponus hat geschrieben:
20. Dez 2018, 06:51
Das rundeste ist derzeit meiner Meinung nach Endless Space 2.
Würdest du mal bitte kurz ausführen, wie zu dieser Meinung kommst?

Raptor 2101
Beiträge: 574
Registriert: 22. Mai 2016, 19:50

Re: Strategie und 4X [Sammel-Thread]

Beitrag von Raptor 2101 » 28. Dez 2018, 10:21

Tengri Lethos hat geschrieben:
27. Dez 2018, 15:27
Ist Stellaris immer noch so unperformant, dass es ab Midgame/Endgame zu einer Diashow kommt? Ich lese in einigen Foren quer und was ich da so höre weckt schon etwas Sorge bei mir.
philoponus hat geschrieben:
27. Dez 2018, 17:02
Dieses Problem hatte ich persönlich nicht, allerdings spiele ich nicht auf riesigen Maps.
Ich spiele Ausschließlich auf großen Maps und schon seit "Cherryh/Apocalypse" habe ich diesbezüglich die keine Probleme mehr gehabt. Den neusten Patch habe ich aber noch nicht getestet ...

Benutzeravatar
philoponus
Beiträge: 853
Registriert: 4. Apr 2017, 18:18
Kontaktdaten:

Re: Strategie und 4X [Sammel-Thread]

Beitrag von philoponus » 28. Dez 2018, 15:00

Klagsam hat geschrieben:
27. Dez 2018, 17:06
philoponus hat geschrieben:
20. Dez 2018, 06:51
Das rundeste ist derzeit meiner Meinung nach Endless Space 2.
Würdest du mal bitte kurz ausführen, wie zu dieser Meinung kommst?
Es ist das einzige von mir gespielte 4X, das keine deutlich merkbaren Schwächen hat. Ich habe die letzten Tage wieder eine lange Runde Galactic Civilizations III gespielt, das ein inzwischen sehr solider Genrevertreter ist. Im Endgame gibt es aber jede Menge Mikromanagement, weil man keine "endlosen" Produktionsaufträge bei voll ausgebauten Planeten (oder Shipyards) geben kann. Es bleibt dann nur, 15 Mal "Aid Research" in die Queue zu packen. Jedes Mal wieder, wenn sie abgearbeitet ist.

Solche Schnitzer leistet sich Endless Space 2 nicht. Jede Mechanik funktioniert gut. Das Spiel ist gut gepolisht, sieht sehr hübsch aus und macht (mir) deutlich mehr Spaß als die anderen. Stellaris könnte besser sein, wenn sie nicht mit jedem großen Upgrade neue Probleme einbauten, die dann über Monate wieder gefixt werden.

Außerdem spielen sich die Fraktionen wirklich unterschiedlich, ja haben zum Teil komplett andere Mechaniken. Während bei anderen 4X die Unterschiede meist minimal sind (ein paar unterschiedliche Boni und Technologien).

Benutzeravatar
Klagsam
Beiträge: 449
Registriert: 9. Dez 2015, 12:06

Re: Strategie und 4X [Sammel-Thread]

Beitrag von Klagsam » 28. Dez 2018, 15:36

Danke schön, dann gucke ich demnächst mal wieder rein, glaube ich.

Benutzeravatar
Dicker
Beiträge: 547
Registriert: 20. Mai 2017, 20:29

Re: Strategie und 4X [Sammel-Thread]

Beitrag von Dicker » 28. Dez 2018, 16:32

Ich hab Endless Space 1 auf der Platte und bin damit nie wirklich warm geworden. Endless Ledgend hingegen habe ich sehr gerne gespielt. Wäre Teil 2 dann immer noch was für mich?

Benutzeravatar
philoponus
Beiträge: 853
Registriert: 4. Apr 2017, 18:18
Kontaktdaten:

Re: Strategie und 4X [Sammel-Thread]

Beitrag von philoponus » 28. Dez 2018, 17:02

Finde den zweiten Teil deutlich besser.

Benutzeravatar
philoponus
Beiträge: 853
Registriert: 4. Apr 2017, 18:18
Kontaktdaten:

Re: Strategie und 4X [Sammel-Thread]

Beitrag von philoponus » 28. Dez 2018, 17:03

Klagsam hat geschrieben:
28. Dez 2018, 15:36
Danke schön, dann gucke ich demnächst mal wieder rein, glaube ich.
Lass uns dann deine Meinung wissen bitte.

Benutzeravatar
philoponus
Beiträge: 853
Registriert: 4. Apr 2017, 18:18
Kontaktdaten:

Re: Strategie und 4X [Sammel-Thread]

Beitrag von philoponus » 31. Dez 2018, 11:11

Die vielversprechendsten Strategiespiele 2019 - Von Anno bis Siedler (Gamestar):

https://www.gamestar.de/artikel/die-vie ... 38623.html

Tengri Lethos
Beiträge: 225
Registriert: 17. Jun 2017, 16:43

Re: Strategie und 4X [Sammel-Thread]

Beitrag von Tengri Lethos » 31. Dez 2018, 13:15

philoponus hat geschrieben:
28. Dez 2018, 17:02
Finde den zweiten Teil deutlich besser.
Kann mich da nur anschließen. Insbesondere die Quests haben das Spiel für mich deutlich aufgelockert und auch Jochens Tipp aus einem Podcast, dass es bei Youtube jemanden gibt, der die ersten 30 Runden mit jeder Rasse spielt und aufzeigt, was wichtig ist, war super. Endless Space 1 mochte ich ganz gerne, aber Endless Space 2 hat für mich noch mehr Suchtwirkung entfaltet.

Freitag
Beiträge: 338
Registriert: 12. Mär 2017, 22:04

Re: Strategie und 4X [Sammel-Thread]

Beitrag von Freitag » 31. Dez 2018, 13:18

Dicker hat geschrieben:
28. Dez 2018, 16:32
Ich hab Endless Space 1 auf der Platte und bin damit nie wirklich warm geworden. Endless Ledgend hingegen habe ich sehr gerne gespielt. Wäre Teil 2 dann immer noch was für mich?
Wahrscheinlich schon. Endlesss Space 2 ist das deutlich rundere Spiel. Es erfordert eine gewisse Einarbeitungszeit und externe Quellen helfen, die Unterschiede zwischen den Völkern und allgemeine Tipps schneller zu verstehen, aber das ist bei dem Genre ja fast normal. Jochen hatte in seiner Viertelstunde dazu was empfohlen.
Teil 1 ist für mich ein Graus in Sachen Einsteigerfreundlichkeit und UI. Wen's interessiert, direkt Teil 2 kaufen und Finger weg vom ersten.

Benutzeravatar
philoponus
Beiträge: 853
Registriert: 4. Apr 2017, 18:18
Kontaktdaten:

Re: Strategie und 4X [Sammel-Thread]

Beitrag von philoponus » 31. Dez 2018, 16:29

Freitag hat geschrieben:
31. Dez 2018, 13:18
Wahrscheinlich schon. Endlesss Space 2 ist das deutlich rundere Spiel.
Was ich oben vergessen habe zu erwähnen: Die langen, mehrteiligen Faction-Quest sind auch sehr gut. Gibt kaum ein 4X, das ein besseres explizites Storytelling macht. Das implizite Storytelling finde ich bei Stellaris besser.

Antworten