Cyberpunk 2077

Alles, was nicht in ein anderes Forum gehört: Hier rein
Forumsregeln
Datenschutzerklärung: https://www.gamespodcast.de/datenschutzerklaerung/
Impressum: https://www.gamespodcast.de/impressum/

Forenregeln und zukünftige Weltverfassung
ART 1: Behandle andere Nutzer mit Respekt.
ART 2: Do NOT piss off the Podcasters

Lies bitte weitere Hinweise hier: viewtopic.php?f=4&t=2789
Benutzeravatar
tsch
Beiträge: 756
Registriert: 23. Jul 2016, 15:10

Re: Cyberpunk 2077

Beitrag von tsch »

Habs mal kurz angespielt, weil ich schauen wollte, was mein PC so kann. Spiele zwar nur auf 1440p, weil mein Monitor nicht mehr kann, aber ansonsten mit sehr hohen Einstellungen. Sieht nett aus, aber irgendwie auch "Current-Gen", oder mittlerweile ja "Last-Gen" - also noch PS4/XBox One. Sind ein paar nette Effekte drin und die Lichtstimmungen sind auch hübsch, aber wirklich umhauen tuts mich jetzt nicht. Die Charaktere wirken noch weit entfernt von echten Menschen, das Material der Gebäude in der Stadt erinnert mich an die ID-Engine, wo alles ein wenig nach Plastik aussieht.

Sicherlich Kritik auf hohem Niveau, weil es insgesamt schon ein hübsches Spiel ist, aber eine Offenbarung ist es auf jeden Fall auch nicht - eher bekannte Grafik auf einem hohen Level.

Mal schauen, zum eigentlichen Spiel werde ich erst in 2-3 Wochen kommen.
Zuletzt geändert von tsch am 10. Dez 2020, 18:06, insgesamt 3-mal geändert.

Benutzeravatar
philoponus
Beiträge: 1444
Registriert: 4. Apr 2017, 18:18
Kontaktdaten:

Re: Cyberpunk 2077

Beitrag von philoponus »

philoponus hat geschrieben:
10. Dez 2020, 14:34
Ich habe ein paar Stunden reingespielt heute früh. Das erste Spiel, das meine RTX 3070 ausnutzt. Spiele auf 1440p mit den von Nvidia empfohlenen Einstellungen (Raytracing Ultra, DLSS "balanced") mit Gsync und bin eigentlich ziemlich konstant mindestens auf 60 FPS (eher darüber als darunter).
Nach weiteren zwei Stunden: FPS pendelt doch eher zwischen 50 und 60 jetzt.

Benutzeravatar
Glibberkeks
Beiträge: 13
Registriert: 10. Mai 2018, 16:19

Re: Cyberpunk 2077

Beitrag von Glibberkeks »

Ziemlich ernüchternd.

Mit einer RTX 2070S und R7 3700X komme ich mich hohen Einstellungen ohne Raytracing auf ~ 60fps.
Sobald ich Raytracing aktiviere sind es nurnoch zwischen 25-50 fps.
Finde ich persönlich ziemlich happig, aber die Grafik und Atmosphäre wiegt das für mich auf.

Problematisch sind die Bugs.
Ich hatte in 5 Stunden Spielzeit jetzt schon 2 gamebreaking Bugs an denen ich neuladen musste und unzählige kleinere glitches/bugs.
Tatsächlich ist es für mich unmöglich auch nur 20sec durch die Fußgängerzone zu gehen und nicht mindestens einem Glitch über den Weg zulaufen.

Außerdem ist das Spiel sehr dunkel - klar spielt ja auch in Nightcity, aber ich kriege hier Flashbacks von DA:Inquisition.
In einigen Arealen habe ich einfach gar nichts mehr sehen können und auch ein künstlichen nachjustieren der Helligkeit hat das Ganze eher verschlimmbessert.

Ich werde diesen run als Konzernmitglied noch durchziehen, aber mit den anderen Runs werde ich warten bis CDProjectRed das Spiel weiter gepolished hat.

Lars Rühmann
Beiträge: 72
Registriert: 25. Mai 2017, 17:54
Kontaktdaten:

Re: Cyberpunk 2077

Beitrag von Lars Rühmann »

Ich bin noch nicht sehr weit, aber dem Spiel schon jetzt sehr dankbar, dass es im Soundtrack zu keinem Zeitpunkt versucht, wie Blade Runner, Akira, Ghost in the Shell oder nach Synthwave zu klingen. (Thank God!)

Benutzeravatar
VikingBK1981
Beiträge: 854
Registriert: 31. Okt 2016, 12:04
Wohnort: Werne
Kontaktdaten:

Re: Cyberpunk 2077

Beitrag von VikingBK1981 »

tsch hat geschrieben:
10. Dez 2020, 18:03
Habs mal kurz angespielt, weil ich schauen wollte, was mein PC so kann. Spiele zwar nur auf 1440p, weil mein Monitor nicht mehr kann, aber ansonsten mit sehr hohen Einstellungen. Sieht nett aus, aber irgendwie auch "Current-Gen", oder mittlerweile ja "Last-Gen" - also noch PS4/XBox One. Sind ein paar nette Effekte drin und die Lichtstimmungen sind auch hübsch, aber wirklich umhauen tuts mich jetzt nicht. Die Charaktere wirken noch weit entfernt von echten Menschen, das Material der Gebäude in der Stadt erinnert mich an die ID-Engine, wo alles ein wenig nach Plastik aussieht.

Sicherlich Kritik auf hohem Niveau, weil es insgesamt schon ein hübsches Spiel ist, aber eine Offenbarung ist es auf jeden Fall auch nicht - eher bekannte Grafik auf einem hohen Level.

Mal schauen, zum eigentlichen Spiel werde ich erst in 2-3 Wochen kommen.
Krass wie unterschiedlich die Wahrnehmung ist. Ich halte es für eines der schönsten Spiele überhaupt. Gerade die Charaktere sind genial gemacht.
PSN/ Steam / XBOXLive / Uplay / Epic / GOG: VikingBK1981
Origin: VikingBJK1981
Twitter: @nordmann_nrw

Benutzeravatar
VikingBK1981
Beiträge: 854
Registriert: 31. Okt 2016, 12:04
Wohnort: Werne
Kontaktdaten:

Re: Cyberpunk 2077

Beitrag von VikingBK1981 »

Glibberkeks hat geschrieben:
10. Dez 2020, 18:16
Ziemlich ernüchternd.

Mit einer RTX 2070S und R7 3700X komme ich mich hohen Einstellungen ohne Raytracing auf ~ 60fps.
Sobald ich Raytracing aktiviere sind es nurnoch zwischen 25-50 fps.
Finde ich persönlich ziemlich happig, aber die Grafik und Atmosphäre wiegt das für mich auf.

Problematisch sind die Bugs.
Ich hatte in 5 Stunden Spielzeit jetzt schon 2 gamebreaking Bugs an denen ich neuladen musste und unzählige kleinere glitches/bugs.
Tatsächlich ist es für mich unmöglich auch nur 20sec durch die Fußgängerzone zu gehen und nicht mindestens einem Glitch über den Weg zulaufen.

Außerdem ist das Spiel sehr dunkel - klar spielt ja auch in Nightcity, aber ich kriege hier Flashbacks von DA:Inquisition.
In einigen Arealen habe ich einfach gar nichts mehr sehen können und auch ein künstlichen nachjustieren der Helligkeit hat das Ganze eher verschlimmbessert.

Ich werde diesen run als Konzernmitglied noch durchziehen, aber mit den anderen Runs werde ich warten bis CDProjectRed das Spiel weiter gepolished hat.
Welche Dlss Einstellung verwendest du? Ich habe eigentlich die gleiche Hardware, 3600 statt 3700x aber der bringt hier nichts bei spielen, und ich habe um die 50.
PSN/ Steam / XBOXLive / Uplay / Epic / GOG: VikingBK1981
Origin: VikingBJK1981
Twitter: @nordmann_nrw

Benutzeravatar
mrz
Beiträge: 1350
Registriert: 2. Sep 2016, 11:43

Re: Cyberpunk 2077

Beitrag von mrz »

tsch hat geschrieben:
10. Dez 2020, 18:03
Habs mal kurz angespielt, weil ich schauen wollte, was mein PC so kann. Spiele zwar nur auf 1440p, weil mein Monitor nicht mehr kann, aber ansonsten mit sehr hohen Einstellungen. Sieht nett aus, aber irgendwie auch "Current-Gen", oder mittlerweile ja "Last-Gen" - also noch PS4/XBox One. Sind ein paar nette Effekte drin und die Lichtstimmungen sind auch hübsch, aber wirklich umhauen tuts mich jetzt nicht. Die Charaktere wirken noch weit entfernt von echten Menschen, das Material der Gebäude in der Stadt erinnert mich an die ID-Engine, wo alles ein wenig nach Plastik aussieht.

Sicherlich Kritik auf hohem Niveau, weil es insgesamt schon ein hübsches Spiel ist, aber eine Offenbarung ist es auf jeden Fall auch nicht - eher bekannte Grafik auf einem hohen Level.

Mal schauen, zum eigentlichen Spiel werde ich erst in 2-3 Wochen kommen.
Da frag ich mich wirklich was ihr sonst spielt, da ich sehr beeindruckt von der Grafik bin.

VikingBK1981 hat geschrieben:
10. Dez 2020, 18:21
tsch hat geschrieben:
10. Dez 2020, 18:03
Habs mal kurz angespielt, weil ich schauen wollte, was mein PC so kann. Spiele zwar nur auf 1440p, weil mein Monitor nicht mehr kann, aber ansonsten mit sehr hohen Einstellungen. Sieht nett aus, aber irgendwie auch "Current-Gen", oder mittlerweile ja "Last-Gen" - also noch PS4/XBox One. Sind ein paar nette Effekte drin und die Lichtstimmungen sind auch hübsch, aber wirklich umhauen tuts mich jetzt nicht. Die Charaktere wirken noch weit entfernt von echten Menschen, das Material der Gebäude in der Stadt erinnert mich an die ID-Engine, wo alles ein wenig nach Plastik aussieht.

Sicherlich Kritik auf hohem Niveau, weil es insgesamt schon ein hübsches Spiel ist, aber eine Offenbarung ist es auf jeden Fall auch nicht - eher bekannte Grafik auf einem hohen Level.

Mal schauen, zum eigentlichen Spiel werde ich erst in 2-3 Wochen kommen.
Krass wie unterschiedlich die Wahrnehmung ist. Ich halte es für eines der schönsten Spiele überhaupt. Gerade die Charaktere sind genial gemacht.
Genau das. Das hat mich sehr beeindruckt. Die Emotionen/Animationen in den Gesichtern in Dialogen.

Benutzeravatar
Leonard Zelig
Beiträge: 2065
Registriert: 5. Jan 2016, 19:56

Re: Cyberpunk 2077

Beitrag von Leonard Zelig »

lnhh hat geschrieben:
10. Dez 2020, 17:38
Wie ihr crunched dafuer nicht? Dachte das gehoert bei diesem Titel zum guten Ton ;)
Wenn, dann lassen sie Sebastian crunchen und schauen selbst nur mal ein Stündchen rein. :ugly:
"The whole problem with the world is that fools and fanatics are always so certain of themselves, but wiser people so full of doubts."

Konsolengaming in den 2010er-Jahren - Eine Dekade in Zahlen und Worten

imanzuel
Beiträge: 1737
Registriert: 8. Feb 2017, 22:58

Re: Cyberpunk 2077

Beitrag von imanzuel »

Sind eigentlich diese Gang-Überfälle und die Polizei-Einsätze (blaue Symbole, Schlagstock und das andere weiß ich nicht mehr) zufallsgeneriert? Weil ich farm die grad alle in Watson ab, wenn die eh wieder erscheinen würde ich mir das sparen^^

Die Charaktere, optisch (also die wo relevant sind) sind für Open World-Verhältnisse top. Der Ripper Doc, der eine im Auto, etc. die sehen absolut genial aus.
Notiz für mich
2021: 1. DSP 9/10 2. Loop Hero 8/10 3. LN2 7/10 4. Valheim 5/10 5. Medium 1/10

Benutzeravatar
mrz
Beiträge: 1350
Registriert: 2. Sep 2016, 11:43

Re: Cyberpunk 2077

Beitrag von mrz »

imanzuel hat geschrieben:
10. Dez 2020, 18:30
Sind eigentlich diese Gang-Überfälle und die Polizei-Einsätze (blaue Symbole, Schlagstock und das andere weiß ich nicht mehr) zufallsgeneriert? Weil ich farm die grad alle in Watson ab, wenn die eh wieder erscheinen würde ich mir das sparen^^

Die Charaktere, optisch (also die wo relevant sind) sind für Open World-Verhältnisse top. Der Ripper Doc, der eine im Auto, etc. die sehen absolut genial aus.
Jo, der Padre war das erste Mal staunen. Aber auch Judy dann. (die, die ich gepostet habe)

Benutzeravatar
Leonard Zelig
Beiträge: 2065
Registriert: 5. Jan 2016, 19:56

Re: Cyberpunk 2077

Beitrag von Leonard Zelig »

Also auf den Screenshots im ERA sehe ich jetzt nicht so einen riesigen Unterschied, wenn Raytracing aktiviert wird. Vielleicht lass ich es erstmal ausgeschaltet, wenn das so viel Performance schluckt.
"The whole problem with the world is that fools and fanatics are always so certain of themselves, but wiser people so full of doubts."

Konsolengaming in den 2010er-Jahren - Eine Dekade in Zahlen und Worten

Inkognito
Beiträge: 375
Registriert: 1. Aug 2020, 14:03

Re: Cyberpunk 2077

Beitrag von Inkognito »

Andre Peschke hat geschrieben:
10. Dez 2020, 17:34
ronnymiller hat geschrieben:
10. Dez 2020, 17:15
Wann kommt denn "The Pod" mit der Wertschätzung? Hoffentlich nicht erst in zwei Wochen...
Wir machen am Montag eine Viertelstunde als Zwischenstand und dann mal schauen. Wenn wir das dann bis zum darauffolgenden Sonntag bequem schaffen, kommt's da schon. Aber wenn nicht, dann nicht.

Andre
Wenn ihr ein Spiel über fragwürdige Arbeitsbedingungen erstellt unter fragwürdigen Arbeitsbedingungen nicht auch unter fragwürdigen Arbeitsbedingungen rezensiert....

... dann fragt man sich natürlich wie glaubwürdig das Review von The Pod dazu ist, wenn das Meta-Game nicht gespielt wurde! ;) :ugly:

Benutzeravatar
Pawuun
Beiträge: 181
Registriert: 21. Nov 2016, 21:13
Wohnort: Der echte Norden

Re: Cyberpunk 2077

Beitrag von Pawuun »

Okay... Cyberpunk installiert... an den Grafikeinstellungen geschraubt, überwiegend Medium genommen und ... es läuft.
Mit meiner RX 480, meinem Xeon e3-1231v3 und 16 GB DDR3 1600 läuft das Spiel. Das ist gut zu wissen. Die Framerate scheint auch stabil zu sein und das Spiel sieht immer noch in Ordnung aus.
Muss aber eingestehen, dass ich im Corpo-Pfad nur ein paar Meter gelaufen bin. Jetzt will ich erst einmal gucken, dass ich Technik ein bisschen checke, bevor ich mich wirklich mit der Intention ins Spiel wage, es spielen zu wollen.
Okay, für einen Konsolero muss das Panne klingen.. :D

Benutzeravatar
CheeseChurch
Beiträge: 50
Registriert: 11. Jan 2019, 09:57

Re: Cyberpunk 2077

Beitrag von CheeseChurch »

Da mein "Gaming" Rig nur über eine GTX960 verfügt und die PS4Pro Version ja ziemlich mies zu sein scheint, habe ich beim Stadia Angebot zugeschlagen.
Bis zum 17.12. enthält man beim Kauf von CP2077 den Stadia Controller und ein Chromecast Ultra dazu, Preis ist sogar noch 10 Euro günstiger als auf den Konsolen. Habe dann mit nem Promotion Code 49,99 bezahlt was für Spiel und die Hardware schon ein ziemlich guter Deal ist.

Berichte dann noch mal über die Performance/Qualität, hoffe mal das es zumindest nicht schlechter als auf den Konsolen aussieht. ;)
the funniest thing about this particular signature is that by the time you realize it doesn't say anything it's to late to stop reading it

Benutzeravatar
DickHorner
Beiträge: 761
Registriert: 30. Aug 2018, 10:26

Re: Cyberpunk 2077

Beitrag von DickHorner »

tsch hat geschrieben:
10. Dez 2020, 18:03
Habs mal kurz angespielt, weil ich schauen wollte, was mein PC so kann. Spiele zwar nur auf 1440p, weil mein Monitor nicht mehr kann, aber ansonsten mit sehr hohen Einstellungen. Sieht nett aus, aber irgendwie auch "Current-Gen", oder mittlerweile ja "Last-Gen" - also noch PS4/XBox One. Sind ein paar nette Effekte drin und die Lichtstimmungen sind auch hübsch, aber wirklich umhauen tuts mich jetzt nicht. Die Charaktere wirken noch weit entfernt von echten Menschen, das Material der Gebäude in der Stadt erinnert mich an die ID-Engine, wo alles ein wenig nach Plastik aussieht.

Sicherlich Kritik auf hohem Niveau, weil es insgesamt schon ein hübsches Spiel ist, aber eine Offenbarung ist es auf jeden Fall auch nicht - eher bekannte Grafik auf einem hohen Level.

Mal schauen, zum eigentlichen Spiel werde ich erst in 2-3 Wochen kommen.
Geht mir exakt genau so.
Dachte erst, ich bin in rage2 gelandet. Die Welt sieht generisch aus, jeder Kaktus in der Wüste gleicht dem anderen. Shooter Gameplay ist meh, man hobelt scheibchenweise HP vom Gesundheitsbalken der Gegner ab, menschliche Gegner kämpfen mit Kopfschuss unbeirrt weiter... da geht bei mir dermaßen die kognitive Dissonanz an, das kann ich nicht mehr ernst nehmen. Fahrzeugsteuerung ist so ne Mischung aus Arkham Knight und Watch Dogs auf Schmierseife.
Grafik haut mich jetzt trotz Raytracing auch nicht gerade vom Hocker, Settings so ein Mischmasch aus sehr hoch und Ultra. Ansonsten ist das Gameplay ziemlich genrestandard, Quest abholen, hinfahren/laufen, rumballern/schleichen/wasauchimmer, Quest abgeben. Gähn. Na, Mal schauen wie das weitergeht.

Bis jetzt bin ich höchst underwhelmed.

Ach so, Mausrad geht im Menü nicht. dafuq?

Benutzeravatar
mrz
Beiträge: 1350
Registriert: 2. Sep 2016, 11:43

Re: Cyberpunk 2077

Beitrag von mrz »

GeForce now soll super laufen.
DickHorner hat geschrieben:
10. Dez 2020, 18:54
tsch hat geschrieben:
10. Dez 2020, 18:03
Habs mal kurz angespielt, weil ich schauen wollte, was mein PC so kann. Spiele zwar nur auf 1440p, weil mein Monitor nicht mehr kann, aber ansonsten mit sehr hohen Einstellungen. Sieht nett aus, aber irgendwie auch "Current-Gen", oder mittlerweile ja "Last-Gen" - also noch PS4/XBox One. Sind ein paar nette Effekte drin und die Lichtstimmungen sind auch hübsch, aber wirklich umhauen tuts mich jetzt nicht. Die Charaktere wirken noch weit entfernt von echten Menschen, das Material der Gebäude in der Stadt erinnert mich an die ID-Engine, wo alles ein wenig nach Plastik aussieht.

Sicherlich Kritik auf hohem Niveau, weil es insgesamt schon ein hübsches Spiel ist, aber eine Offenbarung ist es auf jeden Fall auch nicht - eher bekannte Grafik auf einem hohen Level.

Mal schauen, zum eigentlichen Spiel werde ich erst in 2-3 Wochen kommen.
Geht mir exakt genau so.
Dachte erst, ich bin in rage2 gelandet. Die Welt sieht generisch aus, jeder Kaktus in der Wüste gleicht dem anderen. Shooter Gameplay ist meh, man hobelt scheibchenweise HP vom Gesundheitsbalken der Gegner ab, menschliche Gegner kämpfen mit Kopfschuss unbeirrt weiter... da geht bei mir dermaßen die kognitive Dissonanz an, das kann ich nicht mehr ernst nehmen. Fahrzeugsteuerung ist so ne Mischung aus Arkham Knight und Watch Dogs auf Schmierseife.
Grafik haut mich jetzt trotz Raytracing auch nicht gerade vom Hocker, Settings so ein Mischmasch aus sehr hoch und Ultra. Ansonsten ist das Gameplay ziemlich genrestandard, Quest abholen, hinfahren/laufen, rumballern/schleichen/wasauchimmer, Quest abgeben. Gähn. Na, Mal schauen wie das weitergeht.

Bis jetzt bin ich höchst underwhelmed.

Ach so, Mausrad geht im Menü nicht. dafuq?


Hätte mal gerne ne Liste an Spielen, die ihr sonst spielt, wenn das bei euch so Durchschnitt ist. Scheine einiges verpasst zu haben.

folk
Beiträge: 3
Registriert: 10. Dez 2020, 15:27

Re: Cyberpunk 2077

Beitrag von folk »

Inkognito hat geschrieben:
10. Dez 2020, 15:38
folk hat geschrieben:
10. Dez 2020, 15:32
Also die Aktien Aussage hat mich jetzt ja schon animiert mir hier auch Mal einen Account anzulegen XD. Mich würde interessieren wie du darauf kommst das man den Release mit dem Aktienkurs so einfach verbinden kann und hier über ein overhyped spricht.

Mich interessiert die Aussage vornehmlich aus einem beruflichen Interesse daher gerne einfach Mal runter schreiben wie du zu dem Schluss gekommen bist
Lies dir gerne den zitierten Bloomberg Artikel durch folk.
Hy, danke für den Link. Denke es ist ja schon etwas zu Aktienkursen allgemein gesagt wurden, daher brauch ich dazu jetzt nicht mehr viel schreiben... Der Artikel hat einen interessanten Ansatz aber wie bereits beschrieben spielen hier viele andere Faktoren eine andere Rolle. Vor allem das die Aktie kurz davor ein Alltime high erreicht hat...
Finde die Idee aber ganz nett sich mal Aktienkurse gezielt zu Spielen anzuschauen und eine Trendanalyse zu machen.

Benutzeravatar
mrz
Beiträge: 1350
Registriert: 2. Sep 2016, 11:43

Re: Cyberpunk 2077

Beitrag von mrz »


Benutzeravatar
Pvt.Noob
Beiträge: 55
Registriert: 19. Mär 2016, 20:00
Wohnort: Münster

Re: Cyberpunk 2077

Beitrag von Pvt.Noob »

Zwischenresüme nach 8 Stunden Spielzeit:

Die Performance ist okay. Spiele auf einer Ryzen 5900X und einer RTX 2070 SUPER auf 3440x1440 in Hoch, RT aus, DLSS Automatisch und habe im Schnitt 60-70 FPS. Das Umschauen fühlt sich allerdings ein wenig schwammig an, da fehlt die "Raw Mouse Input" Option, zumindest wenn mein Verdacht korrekt ist und da irgendein blödes Smoothing drin ist.

Fehlendes Polishing sieht man durchaus hier und da. Bin bereits auf eine Vielzahl an optischen Glitches gestoßen, so gibt es plötzlich spawnende Passanten, die erstmal ein Stück animationslos über den Boden schlittern, Autos, die bei der Kurve vor Vs Haus in die Straßenbegrenzung donnern und ähnliches. Etwas Questrelevantes war auch dabei, da musste ich neuladen, weil ein Ziel nicht richtig getriggert wurde.

21:9 Support hakt ebenfalls an einigen Stellen. Nach dem Tod wird ein 16:9 Bild angezeigt, das HUD aber weiterhin für 21:9. Da half aber zum Glück Menü aufrufen und wieder verlassen. Allerdings habe ich auch in einigen Dialogen (die natürlich 16:9 sind...) ebenfalls Hinweistexte in die schwarzen Balken ragen.

Deutsche Synchro ist übrigens sehr gut gemacht, auch wenn ich die Stimme von Silverhand irgendwie nicht ganz passend finde (ja, ich weiß, dass das auch sonst die deutsche Stimme von Keanu ist).

Aber abgesehen von den oben genannten Punkten, habe ich sehr viel Spaß. Die Stadt ist sehr atmosphärisch und die Dialoge sind toll geschrieben. Bin sehr gespannt wie es weitergeht.

lnhh
Beiträge: 2006
Registriert: 11. Jul 2016, 11:11
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Cyberpunk 2077

Beitrag von lnhh »

Also wer meint, dass das Spiel auf hohen Settings "durchschnittlich" aussieht, hat mit verlaub, keine Ahnung. Das ist absolute Speerspitze. Auf niedrigen Settings faellt es dann ganz schnell ab, der last gen Kompromiss halt - aber eigentlich auch kein Nachteil.

Habe Crysis Erinnerungen, CP2077 laeuft halt auf fast keinem Rig richtig "gut" - in sehr hohen / max settings.
Diesen Titel kann man in 3 Jahren, mit neuer Hardware, nochmal booten und sich freuen.
Dann mit cdpr "Enhanced" Patch und voller RT Power (Wer hat aktuell schon ne 3080 daheim?).
Pvt.Noob hat geschrieben:
10. Dez 2020, 19:58
21:9 Support hakt ebenfalls an einigen Stellen. Nach dem Tod wird ein 16:9 Bild angezeigt, das HUD aber weiterhin für 21:9. Da half aber zum Glück Menü aufrufen und wieder verlassen. Allerdings habe ich auch in einigen Dialogen (die natürlich 16:9 sind...) ebenfalls Hinweistexte in die schwarzen Balken ragen.
Kann ich so bestaetigen. Performance und auch das 21:9 Problem. Letzteres ist teils echt nervig.
Fuck Tapatalk

Antworten