Cyberpunk 2077

Alles, was nicht in ein anderes Forum gehört: Hier rein
Forumsregeln
Datenschutzerklärung: https://www.gamespodcast.de/datenschutzerklaerung/
Impressum: https://www.gamespodcast.de/impressum/

Forenregeln und zukünftige Weltverfassung
ART 1: Behandle andere Nutzer mit Respekt.
ART 2: Do NOT piss off the Podcasters

Lies bitte weitere Hinweise hier: viewtopic.php?f=4&t=2789
Benutzeravatar
Guthwulf
Beiträge: 1652
Registriert: 20. Dez 2016, 12:41
Wohnort: Berlin

Re: Cyberpunk 2077

Beitrag von Guthwulf »

Digital Foundry PC Analyse vs. Digital Foundry PS4/ PS4 Pro Analyse

Puh... ich hoffe, dass unsere Podcaster Cyberpunk nicht auf Konsole spielen. Das is ja gruselig.
Vinter hat geschrieben:
10. Dez 2020, 22:39
Das dürfte der Notoperation geschuldet sein, mit der die PS4 Version (denn die spielen wir de facto hier, wenn auch in 60FPS) eilig zum laufen gebracht wurde. Ein vorläufiger PS5 Patch, der zumindest die Schärfe hochstellt, wäre gut. 2021 als Zeitfenster für die echte NextGen Fassung ist auch bisschen grob.... Warten wir darauf nun 6 Wochen oder 12 Monate?
Ich drücke allen Konsolenbesitzern die Daumen, das es da möglichst schnell zu Verbesserungen kommt.
guthwulf04 (Steam), dreosan (PSN), Guthwulf06 (Xbox), Guthwulf16 (Switch: SW-7403-8257-5609)

Benutzeravatar
Leonard Zelig
Beiträge: 2069
Registriert: 5. Jan 2016, 19:56

Re: Cyberpunk 2077

Beitrag von Leonard Zelig »

Wer ein Spiel mit ähnlichen Setting, aber ohne Fahrzeuge und Open World spielen will, sollte sich mal Deus Ex: Mankind Divided anschauen. War leider ein kommerzieller Flop und wurde recht schnell verramscht. Ergibt sicherlich mehr Sinn als sich mit 20 fps durch Cyberpunk 2077 zu quälen. Das Spiel läuft einem ja nicht davon und macht nächstes Jahr, wenn man es mit besserer Technik spielen kann, immer noch Spaß.
"The whole problem with the world is that fools and fanatics are always so certain of themselves, but wiser people so full of doubts."

Konsolengaming in den 2010er-Jahren - Eine Dekade in Zahlen und Worten

lnhh
Beiträge: 2008
Registriert: 11. Jul 2016, 11:11
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Cyberpunk 2077

Beitrag von lnhh »

Ich wuerde auf Konsole aktuell nicht spielen, lieber warten. Damit macht man sich das Spiel ja kaputt.
Fuck Tapatalk

Benutzeravatar
Can_ZH
Beiträge: 22
Registriert: 3. Sep 2020, 06:21

Re: Cyberpunk 2077

Beitrag von Can_ZH »

Also ich warte mit weiterspielen bis das Next Gen Update für PS5 rauskommt, ist ja zum Glück inbegriffen. Das ist aber auch das einzig Positive was ich über die PS4 Version sagen kann. CD Projekt Red ist bei mir unten durch. Kundenverarsche nennt man das auf gut deutsch.

imanzuel
Beiträge: 1750
Registriert: 8. Feb 2017, 22:58

Re: Cyberpunk 2077

Beitrag von imanzuel »

Leonard Zelig hat geschrieben:
10. Dez 2020, 22:38
Keine stabilen 30 fps auf der PS4 Pro und nur 1080p als Auflösung. Was haben die bitte schön zwischen April und Dezember gemacht?
https://youtu.be/C5pHpQqhmR4
Hmm...
Leonard Zelig hat geschrieben:
25. Nov 2020, 15:07
imanzuel hat geschrieben:
25. Nov 2020, 13:36
Leonard Zelig hat geschrieben:
25. Nov 2020, 11:35
Und die dürfte eine Auflösung jenseits der 1080p haben.
Quelle dafür? ;)
Jedes PS4-Pro-Spiel der letzten vier Jahre läuft mindestens in einer Auflösung von 1080p. Außerdem wurden doch 4K für die Xbox One X schon bestätigt, wenn ich mich recht entsinne. Bei einer Framerate von nur 30 fps sollte das auch kein besonders ehrgeiziges Ziel sein. Die Effekte, die wirklich nach Next-Gen aussehen und massig Leistung fressen, gibts ja nur mit aktivierten Raytracing. The Witcher 3 lief übrigens in 1080p auf einer Base PS4 und seitdem wurde die Engine sicher weiter optimiert. Die Stadt sieht leider ein bisschen leer aus auf den Konsolen, da kommt die Jaguar-CPU an ihre Grenzen. Auf dem PC dürfte mehr los sein auf den Straßen.
;)

Ja das war leider zu erwarten. Leute, Finger weg davon. Spielt das auf PS5 oder Series X, alternativ auch am PC oder Stadia. Auf den Last-Gen Konsolen, egal ob Pro oder One X sollte man das nicht anfassen.
Notiz für mich
2021: 1. DSP 9/10 2. Loop Hero 8/10 3. LN2 7/10 4. Valheim 5/10 5. Medium 1/10

Rince81
Beiträge: 3394
Registriert: 21. Dez 2015, 04:30

Re: Cyberpunk 2077

Beitrag von Rince81 »

Guthwulf hat geschrieben:
10. Dez 2020, 22:36

Was hat "Multiplattform" damit zu tun? Cyberpunk reizt technisch modernste PC-Hardware aus, liefert eine extrem beeindruckende Technik und nutzt Grafikfeatures, die es so woanders noch nicht gibt. Deshalb ist es "Next-Gen" auf PC und deshalb der Crysis Vergleich.
Weil Cyberpunk - im Gegensatz zu Crysis zu Release - eben auch auf den Konsolen läuft - und zwar nicht gut und wären die nicht völlig an ihrer Releaseplanung gescheitert, hätte es die PS5 oder die Serie X noch nicht einmal gegeben. Wenn man nun CD Projekt für die PC Fassung feiert fein, für die Konsolenfassung verdienen sie aktuell massive Kritik.
Die "Gesendet von meinem HTC11 Life mit Tapatalk"-Signatur

Benutzeravatar
Leonard Zelig
Beiträge: 2069
Registriert: 5. Jan 2016, 19:56

Re: Cyberpunk 2077

Beitrag von Leonard Zelig »

Na ja, ganz unrecht hatte ich nicht. Laut Digital Foundry ist die maximale Auflösung auf PS4 Pro 1188p. ;)
"The whole problem with the world is that fools and fanatics are always so certain of themselves, but wiser people so full of doubts."

Konsolengaming in den 2010er-Jahren - Eine Dekade in Zahlen und Worten

Benutzeravatar
exx
Beiträge: 299
Registriert: 10. Apr 2017, 22:07

Re: Cyberpunk 2077

Beitrag von exx »

Leonard Zelig hat geschrieben:
10. Dez 2020, 23:13
Wer ein Spiel mit ähnlichen Setting, aber ohne Fahrzeuge und Open World spielen will, sollte sich mal Deus Ex: Mankind Divided anschauen. War leider ein kommerzieller Flop und wurde recht schnell verramscht. Ergibt sicherlich mehr Sinn als sich mit 20 fps durch Cyberpunk 2077 zu quälen. Das Spiel läuft einem ja nicht davon und macht nächstes Jahr, wenn man es mit besserer Technik spielen kann, immer noch Spaß.
+1 dafür. Echt ein sehr gutes Spiel, dass vom Stil her sogar eher meinen CP-Nerv trifft. Zumindest auf der Basis was ich von CP2077 bislang gesehen habe.

Benutzeravatar
Can_ZH
Beiträge: 22
Registriert: 3. Sep 2020, 06:21

Re: Cyberpunk 2077

Beitrag von Can_ZH »

Die GamePro spricht eine Kaufwarnung für die Konsolenversionen aus.

https://www.gamepro.de/artikel/cyberpun ... 65033.html

lolaldanee
Beiträge: 1237
Registriert: 2. Jun 2016, 14:05

Re: Cyberpunk 2077

Beitrag von lolaldanee »

lnhh hat geschrieben:
10. Dez 2020, 22:43
Leonard Zelig hat geschrieben:
10. Dez 2020, 22:38
Keine stabilen 30 fps auf der PS4 Pro und nur 1080p als Auflösung. Was haben die bitte schön zwischen April und Dezember gemacht?
https://youtu.be/C5pHpQqhmR4
Genau das vermute ich. Denke man will gar nicht wissen, wie mies das vorher lief. War ja eigntlich klar, dass die Verschiebung nur aus der absoluten Not heraus entstanden ist.
Das wirds schon gewesen sein, ich denke wir haben jetzt ne recht gute idee, was die in den 3 wochen Verschiebung noch versucht haben zu retten. Irgendwie halbwegs die Ps4 XBox Verion zum Laufen kriegen wohl. Scheint hauptsächlich durch runterdrehen der internen Auflösung und Anzahl an Objekten geschehen zu sein

Ich möchte jetzt jedenfalls grade nicht in der Technikabteilung von CDProjekt programmieren, das werden mit Sicherheit keine entspannten Weihnachten. Die armen Schweine.

Bin gespannt wie das allgemeine Echo in den Konsolenfokusierten Ländern wie USA in einer Woche ausfallen wird, wo kaum jemand es auf PC spielen wird. :think:
Zuletzt geändert von lolaldanee am 10. Dez 2020, 23:35, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
mrz
Beiträge: 1360
Registriert: 2. Sep 2016, 11:43

Re: Cyberpunk 2077

Beitrag von mrz »

Guthwulf hat geschrieben:
10. Dez 2020, 22:49
Digital Foundry PC Analyse vs. Digital Foundry PS4/ PS4 Pro Analyse

Puh... ich hoffe, dass unsere Podcaster Cyberpunk nicht auf Konsole spielen. Das is ja gruselig.
Vinter hat geschrieben:
10. Dez 2020, 22:39
Das dürfte der Notoperation geschuldet sein, mit der die PS4 Version (denn die spielen wir de facto hier, wenn auch in 60FPS) eilig zum laufen gebracht wurde. Ein vorläufiger PS5 Patch, der zumindest die Schärfe hochstellt, wäre gut. 2021 als Zeitfenster für die echte NextGen Fassung ist auch bisschen grob.... Warten wir darauf nun 6 Wochen oder 12 Monate?
Ich drücke allen Konsolenbesitzern die Daumen, das es da möglichst schnell zu Verbesserungen kommt.
Laptop und Midrange PC sind besser. :lol:

Benutzeravatar
Leonard Zelig
Beiträge: 2069
Registriert: 5. Jan 2016, 19:56

Re: Cyberpunk 2077

Beitrag von Leonard Zelig »

Rince81 hat geschrieben:
10. Dez 2020, 23:23
Guthwulf hat geschrieben:
10. Dez 2020, 22:36

Was hat "Multiplattform" damit zu tun? Cyberpunk reizt technisch modernste PC-Hardware aus, liefert eine extrem beeindruckende Technik und nutzt Grafikfeatures, die es so woanders noch nicht gibt. Deshalb ist es "Next-Gen" auf PC und deshalb der Crysis Vergleich.
Weil Cyberpunk - im Gegensatz zu Crysis zu Release - eben auch auf den Konsolen läuft - und zwar nicht gut und wären die nicht völlig an ihrer Releaseplanung gescheitert, hätte es die PS5 oder die Serie X noch nicht einmal gegeben. Wenn man nun CD Projekt für die PC Fassung feiert fein, für die Konsolenfassung verdienen sie aktuell massive Kritik.
Eben. Wäre das Spiel wie geplant im April erschienen, dann wäre die Next Gen noch über ein halbes Jahr entfernt gewesen.

Es ist ja noch nicht mal ein richtiges Cross-gen-game wie Far Cry 4 und Watch Dogs im Jahr 2014, weil die Next-Gen-Version noch gar nicht fertig ist.
mrz hat geschrieben:
10. Dez 2020, 23:35
Guthwulf hat geschrieben:
10. Dez 2020, 22:49
Digital Foundry PC Analyse vs. Digital Foundry PS4/ PS4 Pro Analyse

Puh... ich hoffe, dass unsere Podcaster Cyberpunk nicht auf Konsole spielen. Das is ja gruselig.
Vinter hat geschrieben:
10. Dez 2020, 22:39
Das dürfte der Notoperation geschuldet sein, mit der die PS4 Version (denn die spielen wir de facto hier, wenn auch in 60FPS) eilig zum laufen gebracht wurde. Ein vorläufiger PS5 Patch, der zumindest die Schärfe hochstellt, wäre gut. 2021 als Zeitfenster für die echte NextGen Fassung ist auch bisschen grob.... Warten wir darauf nun 6 Wochen oder 12 Monate?
Ich drücke allen Konsolenbesitzern die Daumen, das es da möglichst schnell zu Verbesserungen kommt.
Laptop und Midrange PC sind besser. :lol:
Also Jochen hat sich erst letztes Jahr einen Highend-Rechner zugelegt nach monatelanger Beratung. Außerdem hat er noch eine PS5. Der sollte fein raus sein. ;)
viewtopic.php?f=7&t=4160&start=140#p93142

Sein Schweigegelübde wird er aber wohl brechen müssen, wenn er es mit Raytracing Ultra in 4K DLSS spielen möchte. ;)
"The whole problem with the world is that fools and fanatics are always so certain of themselves, but wiser people so full of doubts."

Konsolengaming in den 2010er-Jahren - Eine Dekade in Zahlen und Worten

Benutzeravatar
mrz
Beiträge: 1360
Registriert: 2. Sep 2016, 11:43

Re: Cyberpunk 2077

Beitrag von mrz »

Jochen hat ne 2070.

Ich ne 2080 und die schwitzt.

2 Screenshots. Einer aus nem Dialog. (im Prolog) Der andere n Random Flur mit Random NPC. Ohne Fotomodus. Einfach so Screenshot gemacht.
Sieht echt durchschnittlich aus. :ugly:
SpoilerShow
Bild
Bild

ZixZax
Beiträge: 31
Registriert: 1. Jun 2016, 21:55

Re: Cyberpunk 2077

Beitrag von ZixZax »

Mittlerweile warnen ja die meisten Webseiten mehr oder weniger eindeutig vor den Konsolenversionen.

Mich macht das ganze eher traurig. Es gibt fast keine hochwertigen Cyberpunk Spiele (Deus Ex ist ja auch halb tot) und ich hätte es gerne über die Weihnachtstage gespielt.
Ich verstehe auch nicht, wie das so schief gehen konnte. PS4 und XBO sind seit Jahren etabliert und Entwickler kennen die Hardwaremöglichkeiten. Wie kann man ein Spiel (das Anfang 2020 erscheinen sollte) so weit von der Zielhardware weg entwickeln? Hat das keiner die letzten Jahre mal auf Konsolen getestet?

Benutzeravatar
Tempest
Beiträge: 83
Registriert: 18. Jul 2017, 21:22

Re: Cyberpunk 2077

Beitrag von Tempest »

Okay ich hab jetzt 5 Stunden auf der Uhr und das Spiel macht inzwischen wirklich Spaß, obwohl ich gerade mal in der Open World angekommen bin. Die Grafik passt inzwischen auch für mich. Obwohl es doch noch einige Glitches gibt. Ich denke die Erwartungshaltung war auch extrem hoch. Mit meiner GTX 1060 bin ich auf Ultra im Schnitt bei 30 FPS. Ich komme damit klar. Es wird aber wohl dann doch langsam Zeit für ne neue Grafikkarte. Das runtersetzen der Settings hat mich auch nur auf 40 FPS gebracht (ausser ich gehe wirklich auf Minimum. Dann komme ich auch auf 60).

Ich bin grad auch das erste mal mit dem Auto gefahren. Das fühlt sich allerdings nicht sehr gut an. Komische Mischung zwischen Arcade und Simulation.

imanzuel
Beiträge: 1750
Registriert: 8. Feb 2017, 22:58

Re: Cyberpunk 2077

Beitrag von imanzuel »

So, jetzt knappe 10 Stunden gespielt. Ein paar Random-Gedanken.

- Die Welt ist groß. Eventuell zu groß? Ich weiß es nicht. Es mag ja sein dass das Spiel "nur" 20-25 Hauptkampagne hat. Bin jetzt nach 10 Stunden immer noch in Watson (BD-Einführung war die letzte Hauptquest die ich gemacht habe, heißt die komplette Karte noch gar nicht freigeschalten), genauer gesagt auch nur im südlichen Teil davon. Das ist vielleicht 1/8 der Spielwelt, und selbst da hab ich noch nicht alles gesehen. Das Spiel erschlägt einen mit Zeugs. Und auf Sehr Schwer lohnt es sich halt auch wirklich die Sachen zu machen, ich merke halt wie ich langsam aber sicher immer stärker werde. Sollte aber die Fülle bei den anderen Gebieten ähnlich sein, dann wird das halt auch wieder ein 100 Stunden Spiel. Da hilft es halt auch nicht, dass wenn man Nebenmissionen macht und man im Street Rank aufsteigt, neue Missionen freischaltet. Gut die sind als "hohe Bedrohung" markiert, die mache ich jetzt noch nicht - aber halt später. Über Content darf man sich da definitiv nicht beschweren.

- Braindance gefällt mir. Die Kritik an dem Effekt kann ich allerdings nachvollziehen, ich fand dieser Weißübergang am Ende allerdings deutlich schlimmer :ugly:

- Wenn Schleichen funktioniert, funktioniert es imo sehr gut, allerdings auch zu einfach. Wenn man einmal entdeckt wird ist aber Chaos angesagt. Ein reiner Stealth-Build scheint da imo (noch?) nicht zu funktionieren, weil das Risiko immer zu hoch ist das man doch kämpfen muss.

- Kritik am Shooter-Gameplay kann ich nicht wirklich nachvollziehen, höchstens wenn man die AI noch mitzählt. Hab jetzt nicht alle Waffen durchprobiert, aber die "klassischen" Waffen (also MG, Pistole, Shotgun usw.) fühlen sich so an wie sich das imo gehört. Auf Sehr schwer fühlen sich die Gegner auch nicht zu spongig an, also zumindest da wo die Gegner auf mittlere Bedrohung stehen. Man muss halt Header verteilen.

- Wo ich noch ein dickes Fragezeichen habe ist das Balancing. Am Anfang habe ich wirklich Probleme mit den Kämpfen gehabt, weil ich so schnell draufgegangen bin. Mittlerweile habe ich eine (ungeskillte) Tech-Sniper, die durch Wände schießt und Wallhacking hat. Ich stehe hinter einer Deckung und schieße durch die Wand auf Gegner, die teilweise auch noch hinter einer Deckung stehen und verteile damit Kopfschüsse. Irgendwie arg simpel :ugly: Das funktioniert zwar bei den Psycho-Bossen nicht (weil die aktiv auf einen zurennen), aber so ein Lager mit 5-10 Gegner kann man damit extrem schnell clearen.

- Das es "zuviel" Loot gibt juckt mich nicht. Gib mir das Zeug, ich brauche Eddies!!! :D

- Zwar hackt die Lippensynchron bei manchen Nebencharakter ein bisschen, insgesamt ist das aber extrem fett. Die "Hauptcharaktere" sehen dabei auch noch verdammt gut aus, selbst Neben-NPCs sind da richtig gut vertont und synchron. Ubisoft, so geht das.

- Musik, Sounddesign, Stimmen, etc -> 10/10. Top Level. Lizzies Club war Bombe, so gehört sich das :D

- Vielleicht habe ich einfach nur Glück, oder Watson ist extrem gepolisht worden. Aber ein Bug-Massaker ist das nicht. Also nicht mal im Ansatz. Fallout 4 oder 76, Mafia 3, Launch AC:Unity waren da in einer völlig anderen Liga. Größter Bug war das einmal das Telefon immer wieder angegangen ist, wurde dadurch gelöst das ich einen Kampf gestartet habe. Ansonsten null Gamebreaking Bugs, und selbst visuelle Bugs habe ich kaum welche. Das "schlimmste" waren niedrig aufgelöste Schatten. Ansonsten läuft das was Bugs betrifft überraschend gut, hätte mir das viel schlimmer vorgestellt.

- Größte Ärgernis ist für mich die Performance. Stellenweise läuft das superflüssig auf 60 FPS (4k, Ray Tracing Ultra, DLSS Ultra-Performance), aber bei manchen Cutscenes geht die Framerate für 10-20 Sekunden auf 15 FPS herunter, und auch in der Spielwelt droppt die einfach auf 40-45 runter, ohne Sinn. Das kommt jetzt nicht oft vor, aber irgendwas stimmt da nicht. Das selbe beim Fahren (was mir persönlich sehr viel Spaß macht, zumindest die Autos. Motorräder... nicht meins :ugly: ), teilweise rock solid 60 FPS, wenn ich mich da mit der Maus schnell umdrehe - rumms. Irgendwelche Zahlenwerte von der Grafikkarte oder Prozessor zeigen da auch nichts auffälliges. Keine Ahnung was da los ist.

Insgesamt finde ich es bis jetzt super, wenig überraschend. Hatte zwar bis jetzt noch keinen wirklich großen Deus Ex Moment (also zig Wege in einer Basis rein), hab aber auch kaum Hauptmissionen gemacht. Die Story gefällt mir, die Charaktere sowieso. Technisch ist es nicht das Debakel was ich teilweise erwartet habe, und das Shooter-Gameplay hat mich positiv überrascht.

Und noch zwei Bilder, weil warum nicht:

Bild

Bild
Notiz für mich
2021: 1. DSP 9/10 2. Loop Hero 8/10 3. LN2 7/10 4. Valheim 5/10 5. Medium 1/10

Benutzeravatar
Guthwulf
Beiträge: 1652
Registriert: 20. Dez 2016, 12:41
Wohnort: Berlin

Re: Cyberpunk 2077

Beitrag von Guthwulf »

7 Stunden und grad erst beim Ripperdoc angekommen. Also nach dem Prolog noch keine Hauptmission angefangen... :whistle:
imanzuel hat geschrieben:
11. Dez 2020, 00:26
Und noch zwei Bilder, weil warum nicht
Was für eine hervorragende Idee! :dance:

Bild

Bild

Auf PC bisher echt Bombe! Toll, dass es mal wieder einen Titel gibt, der die PC-Hardware ordentlich ausreizt. :clap:

Das mit den Konsolen ist natürlich extrem ärgerlich... Die Version hätten sie wohl besser nochmal verschoben... :think:
guthwulf04 (Steam), dreosan (PSN), Guthwulf06 (Xbox), Guthwulf16 (Switch: SW-7403-8257-5609)

Benutzeravatar
Tempest
Beiträge: 83
Registriert: 18. Jul 2017, 21:22

Re: Cyberpunk 2077

Beitrag von Tempest »

Guthwulf hat geschrieben:
11. Dez 2020, 00:41
...

Das mit den Konsolen ist natürlich extrem ärgerlich... Die Version hätten sie wohl besser nochmal verschoben... :think:
Das muss ja die PC Master Race zum Glück nicht jucken :-D

Benutzeravatar
Tempest
Beiträge: 83
Registriert: 18. Jul 2017, 21:22

Re: Cyberpunk 2077

Beitrag von Tempest »

btw. es gibt auch Crossovers.

Bild

ClintSchiesstGut
Beiträge: 500
Registriert: 16. Mär 2019, 13:18
Wohnort: West NRW

Re: Cyberpunk 2077

Beitrag von ClintSchiesstGut »

Ohne jetzt groß zu spoilern, auf meiner Series X stand gestern Abend um 22Uhr "Akt 2" und das Spiel läuft weiterhin gut.

Ja, es gibt etliche Bugs / Glitches:
NPCs die auf Tischen stehen und in Innen-Räumen komische Grafik Filter auf dem Boden, die mitwandern.
Da wird aus unsichtbaren Gläsern getrunken oder Gegenstände 'fliegen' auch mal durch die Luft.

Allerdings hat sich das Spiel zu KEINEM Zeitpunkt aufgehangen - auf der Series X - und da ich im Performance Modus spiele, ist die Konsole nur leicht warm - jedoch flüster leise.

Ein Träumchen sind die SSD Ladezeiten.
Vom Menü bis ins Spiel rein gefühlte 30 bis 40 Sekunden.
Neu Laden ca. 15 Sekunden - Geeeiiiil !!!

Was würde ICH kritisieren?
Irgendwie ist die "Stealth" Spielweise merkwürdig in diesem Spiel.
Das gesamte Gameplay, die Skill-Bäume und Ausrichtung schreit förmlich nach "baller dich bitte durch..."
Und ganz ehrlich: Nach 4 Stunden schleichen hatte ich keinen Bock mehr drauf und niete jetzt jeden Gegner um, völlig egal!

Da hat mir der Schleich Modus in der Deus Ex Reihe DEUTLICH mehr Spaß gemacht.
Sorry CDPR... Ihr vermittelt dem Spieler zu sehr: "Baller dich lieber durch in unserem Rollenspiel..." ^^
:whistle:

Antworten