Pilotfolge: Touchscreen

Alles, was nicht in ein anderes Forum gehört: Hier rein
Forumsregeln
Datenschutzerklärung: https://www.gamespodcast.de/datenschutzerklaerung/
Impressum: https://www.gamespodcast.de/impressum/

Forenregeln und zukünftige Weltverfassung
ART 1: Behandle andere Nutzer mit Respekt.
ART 2: Do NOT piss off the Podcasters

Lies bitte weitere Hinweise hier: viewtopic.php?f=4&t=2789
Numfuddle
Beiträge: 353
Registriert: 21. Mär 2018, 22:51

Re: Pilotfolge: Touchscreen

Beitrag von Numfuddle » 20. Jun 2018, 13:41

Nein kann man nicht, weil wir im Deutschen ja über den Artikel immer explizit ein Geschlecht vorgeben.

Entweder der, die oder das. Der Entwickler ist halt damit nunmal zwangsläufig männlich. Da muss man vielleicht manchmal auch aushalten das es sprachlich „furchtbar“ wird wenn die Alternative darin bestünde einfach mal qua Grammatik einen großen Teil der „Mitgemeinten“ sprachlich auszublenden.

Numfuddle
Beiträge: 353
Registriert: 21. Mär 2018, 22:51

Re: Pilotfolge: Touchscreen

Beitrag von Numfuddle » 20. Jun 2018, 13:43

Alternativ hätte ich jetzt auch kein Problem wenn die Podcaster immer von Entwicklerinnen sprechen, die Entwickler sind ja sicher auch immer „mitgemeint“. :D

Ich kann mir halt nur vorstellen das es ein Teil der Hörer dann plötzlich nicht mehr so knorke findet.

JanTenner
Beiträge: 207
Registriert: 29. Apr 2018, 22:04

Re: Pilotfolge: Touchscreen

Beitrag von JanTenner » 20. Jun 2018, 13:50

Numfuddle hat geschrieben:
20. Jun 2018, 13:41
Nein kann man nicht, weil wir im Deutschen ja über den Artikel immer explizit ein Geschlecht vorgeben.
Joa aber eben nur das grammatikalische Geschlecht. Man sagt ja auch "Das Mädchen" und jeder versteht dass es kein Gegenstand ist.
Du meinst wahrscheinlich 'dediziert' wenn du 'dezidiert' schreibst :ugly:

JanTenner
Beiträge: 207
Registriert: 29. Apr 2018, 22:04

Re: Pilotfolge: Touchscreen

Beitrag von JanTenner » 20. Jun 2018, 13:51

Numfuddle hat geschrieben:
20. Jun 2018, 13:43
Alternativ hätte ich jetzt auch kein Problem wenn die Podcaster immer von Entwicklerinnen sprechen, die Entwickler sind ja sicher auch immer „mitgemeint“.
Könnte man schon machen, aber die Deutsche Grammatik funktioniert so halt nicht.
Du meinst wahrscheinlich 'dediziert' wenn du 'dezidiert' schreibst :ugly:

soulstation3024
Beiträge: 27
Registriert: 27. Aug 2016, 02:38
Wohnort: Karlsruhe

Re: Pilotfolge: Touchscreen

Beitrag von soulstation3024 » 20. Jun 2018, 14:51

Lob: Tolle sympathische Menschen, schön das Sie das Format ohne Stammmitglied machen und es getrennt von euch ist, so gibt es eine gute Abwechslung falls es regelmäßiger kommt. Ich mag die persönliche und direkte Art, mit der die beiden diskutieren.

Kritik: Ich fände es toll wenn es mehr von diesen kurzen Einspielern geben würde, also Audioschnippsel aus dem Spiel oder einem Interview etc.

Ich finde toll das euer Projekt nie still steht, mit den beiden habe ich jetzt noch mehr Spaß an The Pod und ich hoffe Ihr lasst Sie weiter casten. Ihr seid echt auf dem Weg von einem aufwendigen Projekt zu einer richtig abwechslungsreichen Plattform zu werden, auch mit Dom etc.

Numfuddle
Beiträge: 353
Registriert: 21. Mär 2018, 22:51

Re: Pilotfolge: Touchscreen

Beitrag von Numfuddle » 20. Jun 2018, 15:13

JanTenner hat geschrieben:
20. Jun 2018, 13:51
Könnte man schon machen, aber die Deutsche Grammatik funktioniert so halt nicht.
Eben, deshalb geht eben auch z.B. Entwickler halt nicht, aus exakt den gleichen Gründen.

F.Hörer
Beiträge: 1
Registriert: 5. Jun 2017, 00:45

Re: Pilotfolge: Touchscreen

Beitrag von F.Hörer » 20. Jun 2018, 15:16

Ausgezeichnet gute Folge. Kurz war ich etwas ernüchtert, dass es keine bekannte Stimme in der Episode gab und am Anfang noch etwas ungelenk konstruiert wirkte, aber diese Eindrücke wichen schnell. Da hat The Pod wirklich gute Menschen mit an Bord geholt. Ich freue mich auf mehr. ;)

rammmses
Beiträge: 129
Registriert: 28. Okt 2016, 20:05

Re: Pilotfolge: Touchscreen

Beitrag von rammmses » 20. Jun 2018, 17:49

Jetzt erst gehört und fand es eher langweilig und zu deskriptiv. Würde mir da lieber meta themen wünschen oder Diskussionen mit Bezug zu mehreren Spielen. Das Thema an sich finde ich spannend und die beiden wirken sympathisch und kompetent, aber einfach nur nachzuerzählen, was in einem Spiel passiert, bringt imo nicht viel. Mehr Blick fürs große Ganze oder Historie wäre toll.

Benutzeravatar
Andre Peschke
Beiträge: 4255
Registriert: 9. Jan 2016, 16:16
Kontaktdaten:

Re: Pilotfolge: Touchscreen

Beitrag von Andre Peschke » 21. Jun 2018, 10:45

soulstation3024 hat geschrieben:
20. Jun 2018, 14:51
Kritik: Ich fände es toll wenn es mehr von diesen kurzen Einspielern geben würde, also Audioschnippsel aus dem Spiel oder einem Interview etc.
Kurz dazu: Wir haben nochmal Feedback zur GEMA-Problematik eingeholt und sehen das als heikel. Werden daher auf Einspieler leider verzichten, sofern sie nicht als Zitate absolut notwendig sind.

Andre

Jochen

Re: Pilotfolge: Touchscreen

Beitrag von Jochen » 21. Jun 2018, 10:54

Ein kleines Update zur GEMA-Problematik: Laut GEMA existiert aktuell noch kein Lizenz-Modell für gewerbliche Podcasts - das befände sich momentan in Arbeit. Bis das existiert und wir wissen, was eine entsprechende Lizenz kostet, müssen wir leider auf Einspieler verzichten.

Benutzeravatar
Desotho
Beiträge: 2564
Registriert: 13. Dez 2016, 19:05
Kontaktdaten:

Re: Pilotfolge: Touchscreen

Beitrag von Desotho » 21. Jun 2018, 11:25

Wave File ausdrucken und während des Podcasts hochhalten wäre aber doch eine Alternative.
El Psy Kongroo

Benutzeravatar
Andre Peschke
Beiträge: 4255
Registriert: 9. Jan 2016, 16:16
Kontaktdaten:

Re: Pilotfolge: Touchscreen

Beitrag von Andre Peschke » 21. Jun 2018, 12:25

Desotho hat geschrieben:
21. Jun 2018, 11:25
Wave File ausdrucken und während des Podcasts hochhalten wäre aber doch eine Alternative.
Mensch. Manchmal kommen einem die einfachsten Lösungen nicht in den Sinn! Danke!

Andre

Benutzeravatar
Darkcloud
Beiträge: 721
Registriert: 5. Aug 2016, 13:42

Re: Pilotfolge: Touchscreen

Beitrag von Darkcloud » 21. Jun 2018, 14:20

Jochen hat geschrieben:
21. Jun 2018, 10:54
Ein kleines Update zur GEMA-Problematik: Laut GEMA existiert aktuell noch kein Lizenz-Modell für gewerbliche Podcasts - das befände sich momentan in Arbeit. Bis das existiert und wir wissen, was eine entsprechende Lizenz kostet, müssen wir leider auf Einspieler verzichten.
Mh ist das gerade bei Spielesoundracks dann nicht potentiell immer noch problematisch, da die oft nicht bei der GEMA sind und dann persönlich oder über Produktionsmusikagenturen vertreten werden? Heißt trotz einer GEMA-Lizenz hat man dann keine für die Titel.

Benutzeravatar
Andre Peschke
Beiträge: 4255
Registriert: 9. Jan 2016, 16:16
Kontaktdaten:

Re: Pilotfolge: Touchscreen

Beitrag von Andre Peschke » 21. Jun 2018, 19:14

goschi hat geschrieben:
21. Jun 2018, 12:57
Einfach bitte nicht mehr durch einen gewissen A. Peschke nachsummen lassen.
Ich habe immer noch Albträume vom Jurassic Park Theme :mrgreen:
Pffff. Bei nem Blindtest würdest du's nichtmal auseinanderhalten können!

Andre

Benutzeravatar
guenxmuerfel
Beiträge: 58
Registriert: 28. Nov 2016, 09:40

Re: Pilotfolge: Touchscreen

Beitrag von guenxmuerfel » 22. Jun 2018, 10:25

Ach, DAS war der Peschke... Hätte ich im Blindtest auch nicht erkannt. :whistle:

Benutzeravatar
DexterKane
Beiträge: 785
Registriert: 16. Dez 2016, 11:26

Re: Pilotfolge: Touchscreen

Beitrag von DexterKane » 22. Jun 2018, 11:29

Man könnte doch einfach alle Einspieler von Andre in weltenschlangisch einsprechen lassen, das ist dann auch direkt total divers und kosmopolitisch. ;)
Relax, it's North-Korea. The nation state equivalent of the short-bus. - Sterling Archer

Don Mchawi
Beiträge: 263
Registriert: 8. Nov 2017, 08:44

Re: Pilotfolge: Touchscreen

Beitrag von Don Mchawi » 23. Jun 2018, 09:58

Beurkeek hat geschrieben:
20. Jun 2018, 12:11


Hey, ihr beiden, danke für das Feedback zur inklusiven Sprache! Ich war ehrlich gesagt schon verwundert, dass hierzu keine Rückmeldungen kamen, weil gerade die Sprachpause ja eine (außerhalb des akademischen Kontexts) noch nicht allzu weit verbreitete Form darstellt.

[...]

(Das aber nur zu meiner Position. Dennis handhabt inklusive Sprache ja anders und nutzt eher die erwähnten Paarformeln, was ich auch völlig okay finde, für mich aber wegen der klaren Trennung zwischen zwei Geschlechtern nicht in Frage kommt.)
Mir waren die gesprochene Pause und 'Spieleentwickelnde' auch ~negativ aufgefallen. Ich schreibe hier aber bewusst ~negativ, da ich es phonetisch und im Sprachfluss als uangenehm empfinde, deswegen es aber nicht ändern wollte, wenn es euer jeweiliges Verständnis von inklusiver Sprache ist. Da steht für mich mein ästhetisches Empfinden hinten an. Ich kannte auch das Prinzip hinter der Pause, wusste also sie entsprechend sofort einzuordnen.

Ich persönlich verfolge da einen anderen Ansatz und glaube, dass es insgesamt zielführender ist, das grammatikalische Geschlecht weniger an das menschliche angelehnt zu verstehen (auch da stünden wir natürlich noch am Anfang). Sternchen und Pausen, die Intersexuelle beispielsweise inklusieren sollen, stellen für mich diese beispielsweise nochmal gesondert heraus (Sonderzeichen für Sonderfälle klingt sicher etwas zu hart), was ich nicht als gut empfinde.

Aber wie gesagt - es gibt viele Wege, sich damit auseinander zu setzen und ihr für euch habt eure Wege, die mich nicht zu stören haben.

Daher: Fiel mir in den (waren ja auch nur sehr wenige und kurze) Momenten auf, hat mich etwas rausgerissen, aber schmälert dadurch überhaupt nicht, wie toll ihr das gemacht habt. Kann mich den ganzen Loben hier nur anschließen. Spannendes Format, schön präsentiert, einfach genau so weiter.

Benutzeravatar
Nina
Beiträge: 217
Registriert: 10. Mai 2017, 12:01
Kontaktdaten:

Re: Pilotfolge: Touchscreen

Beitrag von Nina » 23. Jun 2018, 12:20

Don Mchawi hat geschrieben:
23. Jun 2018, 09:58
[...]Ich schreibe hier aber bewusst ~negativ, da ich es phonetisch und im Sprachfluss als uangenehm empfinde, deswegen es aber nicht ändern wollte, wenn es euer jeweiliges Verständnis von inklusiver Sprache ist. Da steht für mich mein ästhetisches Empfinden hinten an. Ich kannte auch das Prinzip hinter der Pause, wusste also sie entsprechend sofort einzuordnen.

[...]

Aber wie gesagt - es gibt viele Wege, sich damit auseinander zu setzen und ihr für euch habt eure Wege, die mich nicht zu stören haben.

Daher: Fiel mir in den (waren ja auch nur sehr wenige und kurze) Momenten auf, hat mich etwas rausgerissen, aber schmälert dadurch überhaupt nicht, wie toll ihr das gemacht habt. Kann mich den ganzen Loben hier nur anschließen. Spannendes Format, schön präsentiert, einfach genau so weiter.
Super, danke dafür! Ich kann verstehen, dass dieser Bruch mit den Hörgewohnheiten zunächst als lästig empfunden wird und verschiedene Menschen eben unterschiedliche Standpunkte im Hinblick auf inklusive Sprache vertreten (die ich übrigens in der Regel ebenso akzeptiere, selbst wenn sie meinen Überzeugungen widersprechen - allein das generische Maskulinum fechte ich regelmäßig an). Wie aber zuvor bereits gesagt: Sicher handelt es sich auch um eine Gewohnheitsfrage und auf lange Sicht dürften formale Besonderheiten wie diese kaum mehr auffallen, gerade wenn wir uns selbst etwas mehr an die Sprechpause gewöhnt haben und sie etwas eleganter einzubinden lernen.

Ingmar1981
Beiträge: 59
Registriert: 19. Feb 2018, 11:02

Re: Pilotfolge: Touchscreen

Beitrag von Ingmar1981 » 24. Jun 2018, 08:10

Tatsächlich hatte ich nicht den Eindruck eines Piloten, da die Moderations-Konstellation auf Anhieb geklickt hat und ich keinerlei Eingewöhnungszeit brauchte. Inhaltlich empfinde ich das Format ebenfalls als spannend und vielversprechend. Freue mich schon auf mehr! :)

Odradek
Beiträge: 299
Registriert: 1. Dez 2016, 17:06

Re: Pilotfolge: Touchscreen

Beitrag von Odradek » 25. Jun 2018, 08:24

Weil es hier schön passt. Ein Beitrag des von mir hochgeschätzten Anatol Stefanowitsch über das Gendersternchen in der gesprochenen Sprache. http://www.sprachlog.de/2018/06/09/gend ... n-sprache/

Antworten