Anstoss – Der Fußballmanager (feat. Gerald Köhler)

Alles, was nicht in ein anderes Forum gehört: Hier rein
Forumsregeln
Datenschutzerklärung: https://www.gamespodcast.de/datenschutzerklaerung/
Impressum: https://www.gamespodcast.de/impressum/

Forenregeln und zukünftige Weltverfassung
ART 1: Behandle andere Nutzer mit Respekt.
ART 2: Do NOT piss off the Podcasters

Lies bitte weitere Hinweise hier: viewtopic.php?f=4&t=2789
nickelchen
Beiträge: 9
Registriert: 26. Feb 2017, 15:31

Anstoss – Der Fußballmanager (feat. Gerald Köhler)

Beitrag von nickelchen »

Wenn ich die Stunden, die ich mit Computerspielen verbracht habe, aufteile nach Personen, die an der Produktion dieser beteiligt waren, steht Gerald Köhler wahrscheinlich ganz oben. Ich habe in meiner Kindheit und Jugend unglaublich viel Zeit mit Anstoss und den EA-Managern verbracht.

Der beste Fußballmanager, den ich bisher gespielt habe ist Anstoss 3. Ich habe das Spiel über die Heft-CD der, entschuldigt bitte, Computerbild-Spiele meiner Sammlung, damals ungefähr bestehend aus Willy Werkel, Siedler 3 und 4 sowie den beiden Age of Empires-Teilen, hinzugefügt. Es hat voll meinen Nerv getroffen. Hannover 96, mein Verein, von dem ich da noch nicht wusste, dass es mein Verein werden würde, war gerade in die erste Liga aufgestiegen und ich begann mich für Fußball zu interessieren, Anstoss 3 war mein Ventil, um das auszuleben. Blöderweise war der Datensatz von 2000 und konnte Hannover nicht in der ersten Liga finden, also habe ich einfach den 1.FV München, weil stärkste Mannschaft, klar, in Hannover 96 umbenannt und bin mit Oliver Huhn im Tor und Lothar Butthäus in der Abwehr immer wieder deutscher Meister geworden. Ich war jung, ziemlich dumm und habe monatelang nichts anderes gespielt.

Die EA-Fußballmanager habe ich von der 06er- bis zur 10er-Version gespielt, es waren gute Spiele, aber ich habe daran keine so lieben Erinnerungen mehr wie an Anstoss, es fehlten die schwarzen Kassen, die Spieler, die zur Bundeswehr mussten, die grausamen Aprilscherze, der erste, den ich angezeigt bekam, war die Meldung, dass mein Stadion abgebrannt sei, ich habe vor Wut geschrien. Die Fussballmanager-Reihe war im Vergleich einfach dröge.
Aber ich habe im FM 07 oder 08 einen Exploit gefunden, auf den ich bis heute stolz bin. Ich habe gemerkt, dass Spieler auf bestimmten Positionen, Innenverteidiger, Außenverteidiger, offensiver Mittelfeldspieler immer schlechte Spielbenotungen bekamen. Das war natürlich ein Problem, weil die Spielerentwicklung an die Spielnoten geknüpft war. Also war die Konsequenz daraus natürlich nicht mehr mit Innenverteidigern, Außenverteidigern und offensiven Mittelfeldspielern zu spielen. Die Folge war in etwa ein System aus zwei offensiven Außenverteidigern, drei defensiven Mittelfeldspielern, zwei Außen im Mittelfeld und drei Stürmern. Ich hatte im Prinzip keine Abwehr, keinen Spieler hinter der Mittellinie und jedes Spiel mit 7 oder 8 zu 0 gewonnen. Es war herrlich.

Die Sega-Manager habe ich den letzten Jahren relativ viel gespielt und muss sagen, dass sie im Vergleich zum EA-Manager sehr viel fokussierter auf den Fußball an sich sind. Das ganze Drumherum ist nicht vorhanden, ich muss mich nicht um Merchandising, Privatleben, Stadionausbau oder -wurst kümmern. Was bleibt sind im Grunde Spielerverpflichtungen, Training, und Taktik. Vielleicht hat das auch damit zu tun, wie in den Zielmärkten über Fußball gesprochen wird, gerade in Deutschland erscheint ja die öffentliche Diskussion über Fußballtaktik unterentwickelt. Klar, die Taktikeinstellungen im Sega-Manager sind relativ komplex, aber es lohnt sich, sich in sie reinzuarbeiten. Änderungen an der Taktik sind im Spiel sichtbar und wirksam. Sich etwas auszudenken, und zu beobachten, ob es funktioniert, fühlt sich wirklich gut an, wenn es funktioniert, noch mehr. Unter allem Spielen kommt der im Sega-Manager simulierte Fußball echtem schon am nächsten.

Ich hätte auch gerne ein gutes neues Spiel in der Tradition von Anstoß 2 oder 3, aber ich bin erstmal schon froh, dass der Football Manager von Sega dieses Jahr endlich auch in Deutschland erscheint und es einfacher wird, an einen guten Fußballmanager zu kommen.

Benutzeravatar
billi
Beiträge: 100
Registriert: 22. Mär 2017, 13:00

Re: Anstoss – Der Fußballmanager (feat. Gerald Köhler)

Beitrag von billi »

Zur Anstoss-Reihe habe ich ein ganz besonderes Verhältnis (bis Teil 3 + die World Cup Edition), sie sind bis heute meine absoluten Lieblings-Fußball-Manager.
Das war damals der Hauptgrund warum ich unbedingt Internet haben wollte, war es bei Anstoss 1 noch recht einfach möglich per Editor und "Kicker-Sonderheft" alle Mannschaften zu pflegen, so war das in späteren Teilen fast nicht mehr möglich.

Der Humor in den Spielen war wirklich legendär, besonders Ereignisse wie "der Münchner Mannschaftsbus wurde mal wieder mit Steinen beworfen" oder "Spieler XYZ wurde von außerirdischen entführt" (genial das Icon, welches diesen Ausfall in der Mannschaftsliste illustrierte :-D). Von den Fangesängen ganz zu schweigen.
Als VfB Stuttgart Fan hat mich der folgende Satz (aus den Credits?) bei Anstoss 2 (oder 3?) besonders gefreut: "Anstoss - fast so schön wie eine Dauerkarte beim VfB Stuttgart" :-)

Ich war auch einer derjenigen, die damals einen Brief mit Verbesserungsvorschlägen an Ascaron geschrieben haben, davon wurden sogar ein paar in den künftigen Versionen umgesetzt.
Bei Teil 3 war ich dann sogar Beta-Tester, ich habe irgendwo noch eine CD mit der ersten Beta-Version bei mir rumliegen. Das war für mich damals sehr interessant, wie so ein Beta-Test abläuft, wie Bugs gemeldet werden, etc.
Our words are backed with NUCLEAR WEAPONS

Benutzeravatar
Laflamme
Beiträge: 131
Registriert: 17. Jul 2018, 16:21

Re: Anstoss – Der Fußballmanager (feat. Gerald Köhler)

Beitrag von Laflamme »

Habe von der Serie nur Teil 2 Gold gespielt und einen der größten Fails meiner Spielhistorie gebaut. Habe (logischerweise) mit Manchester United angefangen und ohne gröbere Schwierigkeiten die Meisterschaft geholt. Fange dann die zweite Saison an und stellte entsetzt fest, dass 50% vom Kader weg waren. Ich hatte schlicht und einfach nie in die Verträge geschaut und mich mit Restlaufzeiten beschäftigt, und in der Zwischenzeit waren die Spieler dann alle bei anderen Vereinen. :lol:
Einer der OGs des Hörerbiers (André Peschke in "Zwei Jahre The Pod")

Benutzeravatar
p1xelf4n
Beiträge: 104
Registriert: 6. Aug 2016, 17:20
Wohnort: Bottrop
Kontaktdaten:

Re: Anstoss – Der Fußballmanager (feat. Gerald Köhler)

Beitrag von p1xelf4n »

Eines der Probleme, die ich hatte, war, dass die Spieler in Einzelgesprächen und durch Sanktionen NIE verstanden haben, warum ich sie jetzt bestrafe. Ich wollte, dass mein Topstürmer kapiert, dass er keinen Stammplatz verdient, wenn er gegen B. München nur zwei Tore schießt. So blöd sich das liest. Ich wollte, dass mein Verteidiger kapiert, wenn er dem Stürmer der anderen nicht die Beine bricht, er Sanktionen zu erwarten hat. Um das mal zusammenzufassen: Die Spiele haben nie den richtigen Kausalzusammenhang zwischen Ereignis und meiner Konsequenz daraus herstellen können.

@fm:
Ich bin nie dazu gekommen, meine Lieblingsidee zu verwirklichen: Mit meiner Mannschaft einem "unterklassigen" Land zu helfen, durch Teilnahme an UEFA Wettbewerben in der 5 Jahreswertung Nr. 1 zu werden. Und dann die CL zu gewinnen z.B. in Nordirland. Oder Finnland. Und natürlich die besten Talente dort hervorzubringen. Und später würden diese Länder zumindest im Endspiel der Weltmeisterschaft stehen.


!Ganz doof fand ich auch die Transfers. Wenn die Saison durch war und man als Aufsteiger (2. zu 1. Liga) einen Spieler - am besten mit auslaufendem Vertrag - von einem Absteiger (1. zu 2. Liga) haben wollte, bekam man sofort die Absage: "Der Spieler möchte in einer höheren Liga spielen" oder so ähnlich. Solche Dinge hätten viele eher einen fix gebraucht als noch mehr Scouts und globale Trainingslager und etc. was da noch alles kam. Privatleben des Managers mit Kinder kriegen usw.

Benutzeravatar
XfrogX
Beiträge: 567
Registriert: 21. Jan 2017, 20:19
Kontaktdaten:

Re: Anstoss – Der Fußballmanager (feat. Gerald Köhler)

Beitrag von XfrogX »

Ich wünsche mir ein Remake von Anstoß am besten 3 oder 2.
also nicht „mehr“ Inhalt sondern halt grafisch bisschen sauberer, vielleicht paar Hilfen für überblick Grafikstil angleichen.

Aber das Spiel selber bockt heute noch. Genau wie die fm wobei mir die am Ende zu langsam worde.

War es bei Anstoß noch so das man an einem Abend mit nem Kumpel ne Saison durch bekommen hat, waren die letzten fm eher so der erste Abend geht höchstens bis zum 5. Spieltag weil scouten Verhandlungen usw alles nun oft mehrere Stufen durchlaufen musste.

Aber selbst wenn man im Spiel war hat beim fm es höchstens für ne halbe Saison am Abend gereicht.

Aber am Ende habe ich mit diesen Spielen einfach nur viel gute Zeit verbracht und das obwohl ich kein wirklicher Fußball Fan bin.

BlackSun84
Beiträge: 425
Registriert: 10. Feb 2016, 17:42

Re: Anstoss – Der Fußballmanager (feat. Gerald Köhler)

Beitrag von BlackSun84 »

Ich habe Antoß 2 Gold geliebt und jahrelang gespielt, teils alleine, teils mit meinem Kumpel. Mein FC Schwalmstadt mit den Topspielern Ozora Tsubasa und Hyuga Kochiro gewannt natürlich über Jahre alle Titel, während in meiner Kleinstadt mit knapp 18000 Einwohnern das Stadion mit rund 100.000 Plätzen immer gefüllt war. :D Teil 3 mochte ich später weniger, da gab es einige gute Ideen, z.B. den Geländeausbau, aber auch etliche, für mich, lahme, z.B. die Spielerbeziehungen untereinander. Für ein Anstoß 2 Gold bei Gog oder Steam würde ich sofort Geld hinlegen.

Weils so schön war:

https://www.youtube.com/watch?v=CHJ6CwHy4Oo

Benutzeravatar
Leonard Zelig
Beiträge: 2143
Registriert: 5. Jan 2016, 19:56

Re: Anstoss – Der Fußballmanager (feat. Gerald Köhler)

Beitrag von Leonard Zelig »

Kenne als zu spät Geborener nur Anstoß 3, mit dem hatte ich aber viel Spaß. Anstoß Action, das mit dabei war, habe ich leider nie zum laufen bekommen. Als Anstoß 4 erschienen ist, hab ich schon die Gamestar gelesen, aber da kam das Spiel nicht sonderlich gut weg.

Am Besten waren immer die Sprüche des Trainers in der Kabine. Solche Sprüche hätte ich mir bei der WM von Löw gewünscht. ;)
https://www.youtube.com/watch?v=Ewb8nLKUgaM
"The whole problem with the world is that fools and fanatics are always so certain of themselves, but wiser people so full of doubts."

www.gamersglobal.de

Benutzeravatar
EchnaTron
Beiträge: 229
Registriert: 21. Jun 2017, 12:20

Re: Anstoss – Der Fußballmanager (feat. Gerald Köhler)

Beitrag von EchnaTron »

Ich bin noch mitten im Hören, will aber mal anmerken, dass ich damals ein riesiger Fan des BM 97 war. Wobei ich wahrscheinlich auch immer die gepatchte Version gespielt habe, denn ich kann mich zumindest nicht daran erinnern, dass es ein Bugfest gewesen wäre. Hach, unendliche Stunden Spaß damit gehabt, bis dann Anstoss 3 kam.

Benutzeravatar
Axel
Beiträge: 2588
Registriert: 1. Jul 2018, 20:43

Re: Anstoss – Der Fußballmanager (feat. Gerald Köhler)

Beitrag von Axel »

Ich weiß nicht, ob man so einen Managertitel wirklich noch stationär auf PC bringen kann, sollte Gerald sich nochmal dazu aufraffen etwas in die Richtung zu machen. Wenn, dann würde das wahrscheinlich im Mobile Bereich erfolgsverprechender sein? So gibt es seit drei Jahren jährlich die Motorsport Manager Reihe. Die vom Pacing her den alten Anstoss Teilen ähnlich, nicht all zu komplex, aber recht spaßig sind. Nur eben mit Motorsport. https://play.google.com/store/apps/deta ... games.mmm3

Ebenfalls im Mobile Bereich gibt es den Fußball Pocket Manager: https://www.pocket-manager.de/fussball-pocket-manager/
Der besonders auf Android einiges an Erfolg hat. Er nimmt das Gameplay des alten BM und münzt das auf die Moderne um. In jeder zweiten User Review wird quasi geschrieben "Wie zu alten Amiga Zeiten" - sind also wohl auch die alten Spieler, die halt heute, denke ich, vermehrt auf Mobile unterwegs sind.

Daher würde ich persönlich meinen wollen, dass ein klassischer Manager auf dem PC wohl nicht mehr so sehr funktionieren würde.
„Kein Wunder also, dass wir uns den Debatten der Allgemeinheit anschließen und lieber darüber nachdenken, wer zu uns gehört und nicht, als gemeinsam über Lösungen zu streiten. Wer nicht für mich ist, ist gegen mich.“
(Serdar Somuncu)

nickelchen
Beiträge: 9
Registriert: 26. Feb 2017, 15:31

Re: Anstoss – Der Fußballmanager (feat. Gerald Köhler)

Beitrag von nickelchen »

Aus der Tatsache, dass es zwei gute Manager auf Mobile gibt, zu schließen, dass ein Manager auf dem PC nicht mehr funktioniert, ist aber doch nicht logisch.
Wenn ich aber bei Steam nachsehe, stelle ich fest, dass jetzt gerade 36.000 Menschen, Größenordnung Rocket League oder Team Fortress 2, den Football Manager 18 am Laufen haben, und nochmal 7000 einen der vorherigen beiden Teile. Und wie Fußballmanager auf dem PC funktionieren, wenn ich nach aktuellen Spielerzahlen gehe, um wenigstens Faktor 13 besser als irgendein Call of Duty.

Benutzeravatar
p1xelf4n
Beiträge: 104
Registriert: 6. Aug 2016, 17:20
Wohnort: Bottrop
Kontaktdaten:

Re: Anstoss – Der Fußballmanager (feat. Gerald Köhler)

Beitrag von p1xelf4n »

Man muß auch mal die Begrifflichkeiten klären. Ein "Football Manager" (Die Person, bzw. der echte Beruf, nicht das Spiel) ist erstmal nur ein Trainer. Jürgen Klopp ist Manager bei Liverpool. Er hat mit Einkauf/Verkauf, Zahlen und Verträgen nichts am Hut. Er leitet nur das Training. Das heißt in England "Manager". In Spielen wie Anstoß und dem EA-FM war man stets Trainer und Manager (was in England in etwa "general manager" heißt). So konnte man in Deutschland davon ausgehen, dass man auf jedenfall die Transfers und Verträge regelt und als Bonus durfte man noch die Mannschaft trainieren und aufstellen. In England umgekehrt konnten die Spieler davon ausgehen, dass sie Trainer sind und als Bonus durften sie noch andere Sachen im Club erfüllen.

Ich hätte es begrüßt, wenn ich zumindest in Manchen Spielen nur richtiger Manager gewesen wäre, der Cheftrainer einstellt und bei Mißerfolg feuern darf.

Und ich würde einen Manager NUR am PC spielen wollen. Ich möchte etwas komplexes nicht auf mobile spielen.

Benutzeravatar
Desotho
Beiträge: 3166
Registriert: 13. Dez 2016, 19:05
Kontaktdaten:

Re: Anstoss – Der Fußballmanager (feat. Gerald Köhler)

Beitrag von Desotho »

Ich kann mit Fußball rein gar nichts anfangen. Wenn man mir die Aufgabe stellen würde etwas maximal langweiliges zu erfinden käme vermutlich sowas wie Fußball dabei raus.

Aber ich mag es, wenn ihr entwickler dabei habt. Insofern hat mir der Podcast sehr gut gefallen :D
El Psy Kongroo
Meine Rübenpreise: https://stalks.io/u/desotho

tobit
Beiträge: 24
Registriert: 12. Mär 2017, 13:32

Re: Anstoss – Der Fußballmanager (feat. Gerald Köhler)

Beitrag von tobit »

Mal eine kurze Frage. Ganz zu Beginn des Podcast berichtet Gerald davon, dass er die "11er Wette" simulieren wollte. Was genau meint er damit und was genau hat er den simuliert?

Benutzeravatar
DrRandom
Beiträge: 53
Registriert: 31. Dez 2017, 01:40

Re: Anstoss – Der Fußballmanager (feat. Gerald Köhler)

Beitrag von DrRandom »

tobit hat geschrieben:
10. Aug 2018, 12:26
Mal eine kurze Frage. Ganz zu Beginn des Podcast berichtet Gerald davon, dass er die "11er Wette" simulieren wollte. Was genau meint er damit und was genau hat er den simuliert?
https://de.wikipedia.org/wiki/Toto_(Sportwette)

chîmera
Beiträge: 94
Registriert: 14. Jun 2016, 10:16
Wohnort: Berlin

Re: Anstoss – Der Fußballmanager (feat. Gerald Köhler)

Beitrag von chîmera »

Mein Interesse für Computerspiele begann erst mit Anstoss 4 so richtig, und auch das habe ich nicht gespielt. Ich bin vom FM 2002 bis zum FM13 (mit Unterbrechungen!) der EA-Serie treu gewesen und habe daran gute Erinnerungen. Ob 20 Jahre lang beim selben Club, ob jedes Jahr ein Clubwechsel, ob von Topverin zu Topverein oder von der luxemburgischen in die serbische Liga, alle Spielweisen waren dabei.

Obwohl ich mal wieder Lust auf einen Manager hätte ist mir der FM13 zu langwierig geworden, sodass ich ihn trotz Fanpatches nicht mehr anfassen werde. Mal schnell eine Saison spielen, da wäre ich dabei, aber sich um Hinz und Kunz und sein Haus zu kümmern, das frisst mir zu viel Zeit. Gleichzeitig sind die englischen Managertitel auch nichts für mich. Fussball lebt für mich nicht ausschließlich, aber wesentlich von der Unterhaltung und Inszenierung, und wenn ich das Laufverhalten meines rechten Verteidigers auf die Spielminute und -situation einstellen kann darf das zwar gerne enthalten sein, mich itneressiert das aber nicht wirklich.^^

nickelchen
Beiträge: 9
Registriert: 26. Feb 2017, 15:31

Re: Anstoss – Der Fußballmanager (feat. Gerald Köhler)

Beitrag von nickelchen »

p1xelf4n hat geschrieben:
10. Aug 2018, 02:07
Man muß auch mal die Begrifflichkeiten klären. Ein "Football Manager" (Die Person, bzw. der echte Beruf, nicht das Spiel) ist erstmal nur ein Trainer. Jürgen Klopp ist Manager bei Liverpool. Er hat mit Einkauf/Verkauf, Zahlen und Verträgen nichts am Hut. Er leitet nur das Training.
Meines Wissens ist das eben nicht so. Im englischen Fußball ist der Manager nicht nur für das Training und die Aufstellung zuständig, es kann sogar gut sein, dass er sich aus dem Trainingsalltag relativ weit heraushält, der englische Manager ist auch für Zu- und Abgänge verantwortlich. Diese Rolle ist also die Kombination aus Manager- und Trainerjob, wie sie in Deutschland existieren.

Benutzeravatar
Jon Zen
Beiträge: 1413
Registriert: 10. Jul 2017, 02:51
Wohnort: Hessen

Re: Anstoss – Der Fußballmanager (feat. Gerald Köhler)

Beitrag von Jon Zen »

DrRandom hat geschrieben:
10. Aug 2018, 15:51
tobit hat geschrieben:
10. Aug 2018, 12:26
Mal eine kurze Frage. Ganz zu Beginn des Podcast berichtet Gerald davon, dass er die "11er Wette" simulieren wollte. Was genau meint er damit und was genau hat er den simuliert?
https://de.wikipedia.org/wiki/Toto_(Sportwette)
Der Wikipedia Eintrag erklärt nicht, was eine, bzw. "die 11er Wette" ist.
Dass Toto eine Sportwette ist (und die 11er Wette sich um Fußballspiele dreht), wusste ich auch.
Aber was ist die 11er Wette nun genau? :lol:

Btw. super Folge. Anstoß Action war neben dem Bundesliga Manager (aus einer 250 Spiele Sammlung) meine ersten Fußballspiele.
Bei Anstoß Action merkte das Spiel, wie man Tore schoss, sodass diese nach einer gewissen Anzahl nicht mehr, oder nur selten möglich waren. Deswegen musste man ständig neue Wege suchen, wie man noch keine Tore geschossen hatte - oder man installierte das Spiel neu. Das einfache Transfersystem ohne Verhandlungen gefiel mir sehr (gab es das auch bei der Anstoss Reihe?).

Den FM 10 habe ich später vermutlich viele hundert Stunden gespielt. Leider war dieses Ding vor den Updates so verbuggt, dass selbst Gothic 3 ganz gut dagegen aussah.
Weil jede Speicherung 50 MB kostete, war irgendwann meine Festplatte voll und ich konnte mir nicht erklären wieso.
Es waren 250GB (!) Fußball Manager Speicherungen. Das kam davon, dass ich mehrmals pro Spieltag abspeichern musste, weil das blöde Spiel dauernd abstürzte.
Super war er trotzdem, vor allem im Koop an einem Rechner. Unvergesslich, wenn man sich gegenseitig die besten Spieler wegschnappen kann.
Es ist eine wahre Hassliebe gewesen.
Zuletzt geändert von Jon Zen am 10. Aug 2018, 23:47, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Ricer
Beiträge: 730
Registriert: 18. Okt 2016, 08:55

Re: Anstoss – Der Fußballmanager (feat. Gerald Köhler)

Beitrag von Ricer »

Jon Zen hat geschrieben:
10. Aug 2018, 19:23
DrRandom hat geschrieben:
10. Aug 2018, 15:51
tobit hat geschrieben:
10. Aug 2018, 12:26
Mal eine kurze Frage. Ganz zu Beginn des Podcast berichtet Gerald davon, dass er die "11er Wette" simulieren wollte. Was genau meint er damit und was genau hat er den simuliert?
https://de.wikipedia.org/wiki/Toto_(Sportwette)
Der Wikipedia Eintrag erklärt nicht, was eine, bzw. "die 11er Wette" ist.
Dass Toto eine Sportwette ist (und die 11er Wette sich um Fußballspiele dreht), wusste ich auch.
Aber was ist die 11er Wette nun genau? :lol:
Steht im Artikel. Im Absatz Verlauf und davor.
Auf dem entsprechenden Spielschein werden bei der Ergebniswette auf 11 bzw. 13 (Elferwette, Dreizehnerwette) Spielpaarungen getippt, indem entweder die 1 (=Gewinn der Heimmannschaft), 2 (=Gewinn der Gastmannschaft) oder 0 (=unentschieden) angekreuzt wird. Bis in die 1960er-Jahre wurden vom Wettenden zum Teil die Ziffern 0,1,2 mit dem Stift eingetragen. Die jeweiligen Spielpaarungen waren anfangs mit auf den Spielscheinen abgedruckt, seit Ende der 1960er-Jahre listet sie der Veranstalter auf einem kostenlosen Infoblatt. !
Grüße

Benutzeravatar
Jon Zen
Beiträge: 1413
Registriert: 10. Jul 2017, 02:51
Wohnort: Hessen

Re: Anstoss – Der Fußballmanager (feat. Gerald Köhler)

Beitrag von Jon Zen »

Ricer hat geschrieben:
10. Aug 2018, 21:09
DrRandom hat geschrieben:
10. Aug 2018, 15:51


https://de.wikipedia.org/wiki/Toto_(Sportwette)
Auf dem entsprechenden Spielschein werden bei der Ergebniswette auf 11 bzw. 13 (Elferwette, Dreizehnerwette) Spielpaarungen getippt, indem entweder die 1 (=Gewinn der Heimmannschaft), 2 (=Gewinn der Gastmannschaft) oder 0 (=unentschieden) angekreuzt wird. Bis in die 1960er-Jahre wurden vom Wettenden zum Teil die Ziffern 0,1,2 mit dem Stift eingetragen. Die jeweiligen Spielpaarungen waren anfangs mit auf den Spielscheinen abgedruckt, seit Ende der 1960er-Jahre listet sie der Veranstalter auf einem kostenlosen Infoblatt. !
Grüße
Ah okay, Toto = 11er/13er Wette - und das sind die höchsten Partien, die gerade in Deutschland in dieser Woche gespielt werden.
Das heißt, diese Woche gehören 3. Liga Spiele dazu (1 Supercup Spiel, 5 2. Liga Partien, 7 3. Liga Partien).

Benutzeravatar
XfrogX
Beiträge: 567
Registriert: 21. Jan 2017, 20:19
Kontaktdaten:

Re: Anstoss – Der Fußballmanager (feat. Gerald Köhler)

Beitrag von XfrogX »

MitSchmackes! hat geschrieben:
9. Aug 2018, 20:15
Ich weiß nicht, ob man so einen Managertitel wirklich noch stationär auf PC bringen kann, sollte Gerald sich nochmal dazu aufraffen etwas in die Richtung zu machen. Wenn, dann würde das wahrscheinlich im Mobile Bereich erfolgsverprechender sein? So gibt es seit drei Jahren jährlich die Motorsport Manager Reihe. Die vom Pacing her den alten Anstoss Teilen ähnlich, nicht all zu komplex, aber recht spaßig sind. Nur eben mit Motorsport. https://play.google.com/store/apps/deta ... games.mmm3

Ebenfalls im Mobile Bereich gibt es den Fußball Pocket Manager: https://www.pocket-manager.de/fussball-pocket-manager/
Der besonders auf Android einiges an Erfolg hat. Er nimmt das Gameplay des alten BM und münzt das auf die Moderne um. In jeder zweiten User Review wird quasi geschrieben "Wie zu alten Amiga Zeiten" - sind also wohl auch die alten Spieler, die halt heute, denke ich, vermehrt auf Mobile unterwegs sind.

Daher würde ich persönlich meinen wollen, dass ein klassischer Manager auf dem PC wohl nicht mehr so sehr funktionieren würde.
Also ich würde keine Anstoß Session am Handy spielen wollen. Dafür ist mir das Display doch zu klein. Und das wichtige, zu zweit spielen fällt weg.

Allerdings fände ich ein wirklich nochmal weiter vereinfachte Version auch nett auf dem Handy. Aber dann online mit localen Servern. Jeder bekommt eine Mannschaft alle 2 Tage ist ein Spiel man spielt regional erstmal in ner Liga kann dann aufsteigen usw.

Das fände ich schon interessant. Aber wahrscheinlich wäre spätestens durch die fälligen monatlichen Gebühren selbst bei 0,50€ im Monat ich schnell raus. Oder man macht diese melde Gebühr nur in den hohen Klassen dann müsste man dort aber auch nen extra Anreiz schaffen damit die Leute bezahlen.

Also kurz gesagt, einen richtigen Manager auf stand Anstoß 2 Gold oder Anstoß 3 würde ich nicht auf dem Handy haben wollen. Und bei dem was ich auf dem Handy gerne hätte glaube ich nicht das es sich lohnt für den Hersteller.

Aber bin gespannt was da mal kommt. Wäre beim Namen dann für Abpfiff und das ganze mit starken Editor und mod Support. Damit es dann quasi ewig leben kann.

Antworten